0 °C
Funke Medien NRW
5. Spieltag
26.08.2018 17:00
Beendet
Admira Wacker
FC Admira Wacker
0:0
SV Mattersburg
SV Mattersburg
0:0
Stadion
BSFZ-Arena
Zuschauer
3.602
Schiedsrichter
Gerhard Grobelnik

Liveticker

90
18:59
Auf Mattersburg wartet nun erst einmal die Trainersuche. Man darf gespannt sein, ob dann am Samstag gegen die Austria vielleicht schon ein neuer Mann das Kommando über hat.
90
18:58
Für die Admira geht es am kommenden Sonntag gegen Red Bull Salzburg weiter.
90
18:57
Fazit: Die Admira und Mattersburg trennen sich nach eher mauen 90 Minuten mit 0:0. Die Partie hatte nicht die großen Highlights zu bieten, beide Teams waren sichtlich angeschlagen und so auf eine kontrollierte Defensive fokussiert. In Durchgang eins waren es die Mattersburger, die die besseren Offensivmögilchkeiten vorfanden, nach der Pause eher die Admira. Am Ende konnte aber keines der Teams erfolgreich sein und dementsprechend blieb es auch bei einem gerechten 0:0-Unentschieden. Ein Remis, mit dem beide Teams wohl auch leben können und das vielleicht auch wieder etwas Auftrieb gibt.
90
18:56
Markus Kuster (Tormann Mattersburg): "Es war ein Schritt in die richtige Richtung. Es war wichtig, dass die Null steht. Wenn man in zwei Spielen zehn Gegentore bekommt, willst du was gutmachen."
90
18:54
Daniel Toth (Kapitän Admira): "Es war sicher nicht schön anzuschauen. Aber wir müssen den Punkt mitnehmen. Nach den letzten Spielen war es wichtig, kein Tor zu bekommen. Man hat gesehen, dass wir verunsichert waren."
90
18:52
Und das war's! Der Referee beendet die Partie!
90
18:51
Spielende
90
18:51
Die große Chance für Mattersburg! Gruber tanzt auf der linken Seite seinen Gegenspieler aus, flankt die Kugel zur Mitte, wo Hart direkt übernimmt. Er trifft die Kugel aber nicht gut...
90
18:49
Die Hälfte der Nachspielzeit ist ohne großes Highlight vorüber...
90
18:48
Eines merkt man aber, die Admira versucht hier noch einmal mehr, um den Treffer zu erzielen. Die Burgenländer scheinen sich mit einem Remis zufrieden zu geben.
90
18:47
Vier Minuten gibt's hier noch obendrauf! Gelingt noch einem der Teams der Lucky Punch? Den Anschein danach macht es derzeit nicht...
90
18:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
18:47
Auch die Admira schöpft ihr Wechselkontingent aus und bringt mit Schmidt knapp vor Ablauf der regulären Spielzeit noch einen neuen Spieler ins Spiel.
89
18:46
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Patrick Schmidt
89
18:46
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Pyry Soiri
88
18:45
Und noch einmal die gute Chance für die Admira! Toth chippt die Kugel in den Strafraum, Thölke köpft auf und Vorsager schließt sofort ab. Er trifft aber in aussichtsreicher Position nur den Rücken eines SVM-Spielers.
86
18:43
Die Admira kommt noch einmal über links! Jakolis bringt die Flanke zur Mitte, doch Kuster fängt den Ball sicher und entschärft so die Gefahr.
83
18:40
Und SVM-Coach Schmidt reagiert noch einmal und bringt mit Varga einen neuen Offensivmann.
83
18:39
Einwechslung bei SV Mattersburg: Barnabás Varga
83
18:39
Auswechslung bei SV Mattersburg: Michael Perlak
81
18:39
Rund zehn Minuten sind hier noch zu spielen. Im Moment deutet alles auf ein torloses Remis hin. Keines der beiden Teams macht zurzeit den Eindruck als könne es noch einen Treffer landen. Auch wenn die Admira etwas die Oberhand hat...
80
18:37
Malic stoppt den durchbrechenden Starkl unsanft von hinten. Der Mattersburg-Kapitän kommt jedoch mit einer Ermahnung davon.
78
18:35
Derzeit liegt Mattersburgs Jano verletzt am Boden, nachdem er in einem Kopfballduell mit Thölke zusammengestoßen war. Es dürfte beim Spanier aber weitergehen...
77
18:34
...Toth zieht die Kugel aufs kurze Eck, wo jedoch kein Mitspieler an die Kugel kommt.
77
18:33
Mahrer klärt einen weitern Pass per Kopf ins Toraus. Somit gibt es neuerlich Eckball für die Heimischen...
75
18:33
Beide Trainer entschließen sich noch einmal zu reagieren und bringen für die Schlussviertelstunde je einen neuen Mann ins Spiel. Schauen wir einmal, ob sich einer davon als Glücksgriff erweist...
75
18:32
Einwechslung bei SV Mattersburg: Philipp Erhardt
75
18:32
Auswechslung bei SV Mattersburg: Alois Höller
75
18:32
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Wilhelm Vorsager
75
18:31
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Sinan Bakış
73
18:30
Kuster zur Stelle! Den fälligen Freistoß führt Zwierschitz aus und zieht die Kugel aufs kurze Eck. Kuster passt aber auf und kann den Kugel abwehren.
72
18:29
Höller im Glück! Der Mattersburger foult Jakolis an der linken Strafraumgrenze und hätte dafür wohl auch gelb sehen müssen. Schiedsrichter Grobelnik drückt ein Auge zu und ermahnt den bereits verwarnten Höller noch einmal.
70
18:27
Schöne Kombination mal der Admira, doch am Ende ist Kuster zur Stelle und fängt den Pass vor Bakis ab.
67
18:25
Gelbe Karte für Lukas Rath (SV Mattersburg)
Raht sieht nach einem taktischen Foulspiel gegen Starkl die zweite gelbe Karte in diesem Spiel. Auch an dieser Bestand kein Zweifel.
67
18:24
Nach langer Zeit konnten nun die Mattersburger aber wieder gefährlich werden. Nach einem seitlichen Freistoß haben die Admiraner Probleme die Kugel aus dem Gefahrenbereich zu bekommen, letztlich scheitern die Mattersburger aber mit einem Schussversuch.
65
18:23
Und jetzt gibt auch noch der Ball den Geist auf! Irgendwie bezeichnet für das Spiel muss der Ball getauscht werden, nachdem ihm nach einem Schuss die Luft ausging...
63
18:21
Nach etwas mehr als einer Stunde steht es hier nach wie vor 0:0. Hatten vor der Pause die Mattersburger die besseren Möglichkeiten, so hat nun hier die Admira das Zepter in der Hand. Wirklich hochklassig ist die Partie aber nach wie vor nicht. Dementsprechend wäre eine Punkteteilung Stand jetzt wohl auch gerecht.
61
18:18
...das war aber nichts! Gruber führt den Freistoß aus 18 Metern aus und trifft einen in der Mauer positionieren Mitspieler!
60
18:17
Gute Freistoßmöglichkeit nun für die Mattersburger! Salomon bekommt an der Strafraumgrenze ein gutes Zuspiel, leitet die Kugel auch sofort weiter und wird dabei von Thölke per Foul gestoppt...
58
18:15
Die Hausherren haben hier in Durchgang zwei aber nun deutlich die Oberhand. Nur mit den zwingenden Chancen will es noch nicht ganz so klappen... Von Mattersburg war zuletzt offensiv aber noch so gut wie nichts zu sehen nach der Pause.
56
18:13
Gelbe Karte für Alois Höller (SV Mattersburg)
Höller foult Jakolis an der Mittellinie rüde und sieht somit völlig zurecht die erste gelbe Karte des Spiels.
54
18:11
Nun tauscht auch SVM-Coach Markus Schmidt das erste Mal. Für Bürger kommt Hart neu ins Spiel.
54
18:11
Einwechslung bei SV Mattersburg: Florian Hart
54
18:11
Auswechslung bei SV Mattersburg: Patrick Bürger
54
18:10
Die Admira kommt hier sehr wach aus der Kabine und zeigt sich sehr bemüht...
52
18:09
Erneuter Eckball für die Hausherren. Abermals bringt Toth die Kugel zur Mitte, aber wieder entsteht nur bedingt Gefahr.
51
18:08
Stoppfehler Jakolis! Der technisch beschlagene Außenbahnspieler bekommt auf der linken Outlinie ein Zuspiel, er ist mit den Gedanken aber schon einen Schritt weiter und so läuft ihm der Ball über den Schlappen. Es passt aber etwas zum heutigen Admira-Spiel.
49
18:07
...und das kann man! Die Flanke wird per Kopf verlängert und Zwierschitz will die Kugel aus kurzer Distanz volley nehmen. Der Referee unterbricht aber die Partie und entscheidet auf gefährliches Spiel.
49
18:05
Eckball für die Admira. Vielleicht kann man dieses Mal gefährlich werden...
48
18:05
Gruber kommt am gegnerischen Strafraum zu Fall und fordert einen Foulpfiff. Seine Bemühungen bleiben aber vergeblich...
46
18:03
Admira-Coach Ernst Baumeister entschied sich in der Pause zu einem Wechsel und bringt mit Starkl einen neuen Mann ins Spiel.
46
18:03
Und weiter geht's...
46
18:02
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Dominik Starkl
46
18:02
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Marco Kadlec
46
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:51
Halbzeitfazit: Nach eher mauen 45 Minuten steht es noch 0:0. Die Admira hat zwar mehr Ballbesitz, die Mattersburger zeigen sich aber als gefährlicheres Team. Dennoch konnten die Burgenländer aber ebenso wie die Hausherren, das Leder noch nicht im Gehäuse unterbringen. Generell merkt man hier beiden Teams die jeweilige Verunsicherung und die Angst vor einem möglichen Gegentor an. Man kann nur hoffen, dass sich dies nach der Pause ändert, ansonsten werden es wohl langatmige zweite 45 Minuten hier in der BSFZ-Arena.
45
17:48
Sinan Bakış (Spieler Amdira): "Wir brauchen mehr Aggressivität. Wir geben aber unser bestes. Und am Ende wird es klappen."
45
17:46
Ende 1. Halbzeit
45
17:46
Eine Minute gibt's hier noch Nachschlag von Schiedsrichter Grobelnik.
45
17:46
Eine Minute gibt's hier noch Nachschlag von Schiedsrichter Grobelnik.
45
17:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
17:44
In den letzten Minuten versucht es nun die Admira wieder etwas mehr. Der Baumeister-Truppe will es aber nicht gelingen, hier tatsächlich Gefahr auszustrahlen.
41
17:41
Toth versucht es zumindest einmal aus der Distanz, doch sein Abschluss mit dem linken Fuß geht weit, weit über das Tor...
40
17:40
5 Minuten verbleiben in Durchgang eins noch. Gelingt einem der beiden Teams noch der Führungstreffer?
38
17:39
Die große Chance zur Führung! Nach einer Flanke von der rechten Seite köpft Renner die Kugel am zweiten Pfosten Richtung langes Eck, dort verfehlt dann aber ganz knapp Mitspieler Salomon und so streift die Kugel knapp am Pfosten vorbei ins Toraus. Die beste Aktion bisher in diesem Spiel.
35
17:35
...doch wie bereits beim ersten Versuch entsteht keine Gefahr. Dieses Mal kommt der Ball zwar länger, doch abermals ist ein SVM-Verteidiger zur Stelle.
35
17:34
Nun Eckball auf der Gegenseite. Der zweite für die Admira...
32
17:33
Wieder Eckball für den SVM. Doch dieses Mal entsteht keine Gefahr. Renner zieht die Kugel zu weit aufs Tor und so kann sich Goalie Leitner den Ball herunterholen.
31
17:32
Eine halbe Stunde ist in der Südstadt gespielt und nach wie vor steht es 0:0. Nachdem rund eine Viertelstunde so gut wie gar nichts passierte, konnte sich der SVM nun einige gute Möglichkeiten herausspielen und sind hier dem Führungstreffer etwas näher...
29
17:30
Mahrer holt im Mittelfeld Bakis von den Beinen, er kommt aber mit einer Ermahnung davon. Bislang ist es generell eine sehr faire Partie.
28
17:28
Das Spiel nimmt nun im ganzen etwas mehr Fahrt auf...
27
17:27
Jetzt aber zum ersten Ball die Hausherren! Scherzer setzt sich auf links durch und bringt den Ball flach in den Strafraum, dort lässt Hjulmand durch und Bakis kommt zum Abschluss. Sein Schuss kann aber von einem Mattersburger geblockt werden.
25
17:25
Und wieder ist Leitner zur Stelle! Bei der anschließenden Ecke kommt Jano zum Kopfball, der Admira-Goalie kann die Kugel aber auf der Linie parieren.
24
17:24
Anders jedoch auf der Gegenseite! Dieses Mal ist es Rath, der über links offensiva wird. Sein Flankenversuch missglückt etwas und geht direkt aufs Tor. Goalie Leitner muss sich strecken und faustet die Kugel gerade noch weg.
23
17:24
Die Hausherren zeigen sich bislang äußerst harmlos. Die Baumeister-Truppe hat zwar oft den Ball, nach vorne geht bisher aber noch so gut wie gar nichts.
21
17:22
Die Mattersburger kommen nun etwas besser ins Spiel und trauen sich scheinbar mehr in die Offensive. Das könnte dem ganzen Spiel nun in Folge gut tun...
19
17:20
Und wieder der SVM! Thölke verdribbelt sich gegen Bürger auf der rechten Abwehrseite, dieser spielt anschließend die Kugel zu Perlak, der in den Strafraum eindringt und zur Mitte legt. Dort kann aber kein Mitspieler kontrolliert zum Abschluss kommen. Aber zumindest das zweite Mal Gefahr im Admira-Strafraum.
17
17:17
Jetzt aber die erste Chance im Spiel! Mattersburgs Renner schlägt einen Freistoß aus dem Halbfeld hoch in den Sechzehner, wo Jano am höchsten steigt und zum Kopfball kommt. Der Ball geht aber knapp am Tor vorbei.
15
17:15
Eine Viertelstunde ist in der BSFZ-Arena gespielt und bislang gab es nicht einmal annähernd Gefahr vor einem der beiden Tore. Die Admira macht mehr fürs Spiel, der SVM lässt aber nichts zu. Generell merkt man beiden die Vorsicht in der Anfangsviertelstunde an.
14
17:14
...der von Kadlec getreten Ball fällt aber viel zu kurz aus und kann ohne Probleme von einem SVM-Verteidiger aus dem Gefahrenbereich geköpft werden.
14
17:14
Erster Eckball in diesem Spiel für die Admira. Vielleicht wird es jetzt gefährlich...
12
17:13
Nach einem hohen Ball foult Bürger Gegenspieler Thoelke und bekommt einen Freistoß gegen sich gepfiffen. Der SVM-Stoßstürmer scheint zumindest wieder im Vollbesitz seiner Kräfte zu sein.
11
17:11
Die Admira immer wieder mit langen und langsamen Ballstaffeten, der SVM zieht sich zurück, verschiebt und gut wartet ab...
9
17:09
Beide Teams beginnen hier äußerst vorsichtig und wollen vor allem eines, nämlich einen frühen Rückstand vermeiden. Dementsprechend Highlight-arm ist die Partie bisher auch.
8
17:08
Leitner ist zur Stelle! Alois Höller rutscht eine Flanke von der rechten Seite über den Schlappen und geht so direkt aufs Tor. Der Admira-Goalie ist aber auf der Hut und pflückt sich die Kugel vor der Linie herunter.
7
17:07
Die Admiraner können den SVM zum ersten Mal hinten hinein drücken. Gefährlich wird es aber nicht, da man es verabsäumt den entscheidenden Pass in den Strafraum zu spielen.
6
17:06
Patrick Bürger kehrt nach seiner Behandlungspause nun doch wieder zurück aufs Feld. Man kann nur hoffen, dass er ohne große Schmerzen weitermachen kann.
5
17:05
Mattersburg kann sich einmal gut in den Strafraum spielen, Salomon kann das Zuspiel dann aber nicht erlaufen...
4
17:05
Während Bürger noch immer an der Seitenlinie behandelt wird, macht sich derweilen Florian Hart intensiv warm...
4
17:03
Geleitet wird die Partie heute im Übrigen von Gerhard Grobelnik. Er wird an den Sietenlinien von Andreas Heidenreich und Daniel Trampusch unterstützt. Als vierter Offizieller fungiert Harald Lechner.
3
17:03
Noch immer ist die Partie unterbrochen. Bürger wird von zwei Mattersburger Betreuern vom Feld begleitet. Es sieht nicht danach aus als könne Bürger weitermachen. Ganz bitter für ihn und den SVM.
2
17:02
Bürger bleibt nach einem Zweikampf am Boden liegen und windet sich vor Schmerzen. Bei der Landung dürfte sich der Mattersburger Sturmtank unglücklich den Ellenbogen verdreht haben...
1
17:01
Die Admira, die heute gewohnt ganz in rot auftritt, mit dem ersten Ballbesitz. Die Gäste aus Mattersburg spielen in ihren grün-weiß gestreiften Jerseys.
1
17:00
Und los geht's!
1
17:00
Spielbeginn
17:00
SVM-Kapitän Malic gewinnt die Platwahl, somit werden die Admiraner Anstoß haben...
17:00
Man darf gespannt sein, wie sich die Mattersburger Mannschaft heute unter Markus Schmidt präsentiert. Angeblich soll ja sein Namensvetter, Klaus Schmidt, in der Pole Position auf den Trainerjob stehen...
16:59
Neben Bürger kommen auch Perlak und Toth in die Startformation.
16:58
Bei den Mattersburgern muss Interimscoach Schmidt heute auf Kvasina verzichten. Er ist kurzfristig erkrankt und wird heute von Bürger ersetzt.
16:57
Aufseiten der Admiraner nimmt Coach Baumeister im Vergleichzum letzten Spiel 4 Veränderungen vor. Scherzer, Zwirschitz, Tothund Kadlec stehen in der Startelf.
16:54
Auch die Duelle in der letzten Saison sprachen leicht für die Nederösterreicher. Nach 5:0- und 2:0-Siegen für die Admira gab es noch eine 3:2 für Mattersbrug sowie ein 1:1.
16:53
Insgesamt standen sich beide Teams 33 mal Gegenüber. Und die Statistik ist so gut wie ausgeglichen. Die Admiraner setzten sich dabei 15 mal durch, für den SVM setzte es 13 Siege. Zudem trennte man sich fünfmal mit einem Unentschieden.
16:53
Insgesamt standen sich beide Teams 33 mal Gegenüber. Und die Statistik ist so gut wie ausgeglichen. Die Admiraner setzten sich dabei 15 mal durch, für den SVM setzte es 13 Siege. Zudem trennte man sich fünfmal mit einem Unentschieden.
16:52
In knapp zehn Minuten geht's in der Südstadt los! Die Spannung in der Südstadt steigt...
16:51
Beide Mannschaften mussten in der Vorwoche jeweils eine bittere Niederlage einstecken. Während es für die Admiraner ein 0:4 gegen die Austria setzte, ging der SVM gar mit 0:6 gegen den WAC unter.
16:46
Bei den Burgenländern wurden dann Anfang der Woche auch die Konsequenzen gezogen und Coach Gerald Baumgartner musste den Verein verlassen. Obendrein musste auch SVM-Urgestein und Ex-Coach Franz Lederer als Sportlicher Leiter gehen. Szenen, die für das burgenländische Aushängeschild mehr als untypisch sind. Man darf gespannt sein, wie sich der Klub durch die ungewohnt turbulenten Zeiten schlägt...
16:46
Es ist so etwas wie das Duell zweier Krisen-Klubs. Denn sowohl aufseiten der Admiraner noch auf jener der Mattersburger hätte man sich auf jeden Fall mehr Punkte zu diesem Zeitpunkt erhofft.
12:46
Herzlich willkommen zur fünften Runde der tipico Bundesliga zum Duell zwischen FC Admira Wacker und SV Mattersburg.

Eine äußerst turbulente Woche liegt hinter dem SVM. Mit Trainer Gerald Baumgartner und dem Sportlichen Leiter Franz Lederer musste gleich die ganze sportliche Spitze gehen. Eine äußerst ungewöhnliche Maßnahme des sonst so bedachte agierenden Präsidenten Martin Pucher. Interimistisch sitzt somit heute mit Ex-Spieler Markus Schmidt der Coach der Amateur-Mannschaft am Trainersessel. „Was er uns als erstes vermittelt hatte war, dass wir uns auf die Grundtugenden im Fußball besinnen sollen, nämlich Laufarbeit verrichten und Zweikämpfe gewinnen“, so Thorsten Mahrer über die Arbeit seines neuen Chefs. Mal sehen, ob diese heute auch Früchte trägt.

Wenig Früchte konnte bislang in dieser Saison auch die Admira ernten. Wie auch bei den Burgenländern stehen nur magere drei Zähler auf dem Punktekonto der Südstädter. Am vergangenen Wochenende setzte es gar ein 0:4 gegen die Austria. Für die aus der Vorsaison erfolgsverwöhnten Admiraner ist die heurige Meisterschaft bisher eine Enttäuschung.

Welches der beiden Teams kann sich heute ein wenig aus der Krise schießen? Anpfiff in der BSFZ-Arena ist um 17 Uhr.

FC Admira Wacker

FC Admira Wacker Herren
vollst. Name
Admira Wacker
Stadt
Maria Enzersdorf
Land
Österreich
Farben
rot-schwarz
Gegründet
17.06.1905
Stadion
BSFZ-Arena
Kapazität
12.000

SV Mattersburg

SV Mattersburg Herren
vollst. Name
Sportvereinigung Mattersburg
Stadt
Mattersburg
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
01.01.1922
Stadion
Pappelstadion
Kapazität
15.100