Funke Medien NRW
17. Spieltag
12.11.2022 14:00
Beendet
Elversberg
SV 07 Elversberg
3:0
SC Freiburg II
Freiburg II
2:0
  • Nick Woltemade
    Woltemade
    23.
    Rechtsschuss
  • Jannik Rochelt
    Rochelt
    30.
    Rechtsschuss
  • Thore Jacobsen
    Jacobsen
    74.
    Elfmeter
Stadion
Ursapharm-Arena
Zuschauer
5.659
Schiedsrichter
Marc Philip Eckermann

Liveticker

90.
15:56
Fazit:
Die SV Elversberg gewinnt zum Jahresabschluss das Topspiel gegen den SC Freiburg II und ist Herbstmeister. Die Gäste müssen ihre vierte Saisonniederlage hinnehmen. In der ersten Halbzeit fanden die Gastgeber schwer ins Spiel, gingen jedoch durch Woltemade mit 1:0 in Führung. Nur sieben Minuten später erzielte Rochelt mit einer tollen Einzelleistung das 2:0. Freiburg zeigte sich geschockt und hatte in der gesamten ersten Hälfte nur einen nennenswerten Torabschluss. In der zweiten Halbzeit verteidigte Elversberg den Vorsprung souverän. Freiburg fand gegen eine stabile Elversberger keine Lösungen. Den Schlusspunkt im Spiel setzte Jacobsen per Elfmeter, nachdem Woltemade nach seinem Solo im Strafraum gefoult wurde.
90.
15:50
Spielende
90.
15:49
Von den Rängen ertönt "Spitzenreiter". Die Fans feiern ihre Mannschaft, die hier heute eine tolle Partie abliefern.
90.
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89.
15:47
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Tobias Mißner
89.
15:47
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Manuel Feil
89.
15:46
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Valdrin Mustafa
89.
15:46
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Nick Woltemade
88.
15:45
Gelbe Karte für Robin Fellhauer (SV 07 Elversberg)
Fellhauert kassiert nach einer Grätsche von hinten in Höhe des Mittelkreises die nächste Karte.
88.
15:44
Trotz 3:0-Führung macht Elversberg auch in den Schlussminuten weiter Dampf und geht auf den vierten Treffer.
86.
15:43
Der eingewechselte Barbosa versucht es mit einem Distanzschuss aus gut 25 Metern. Der Ball geht am Ende knapp drei Meter über das Tor der Gastgeber.
84.
15:42
Für den angeschlagenen Jacobsen kommt Tekerci ins Spiel. Auch der starke Rochelt verlässt den Platz.
83.
15:41
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Sinan Tekerci
83.
15:41
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Thore Jacobsen
83.
15:40
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Eros Dacaj
83.
15:40
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Jannik Rochelt
83.
15:40
Einwechslung bei SC Freiburg II: André Barbosa
83.
15:39
Auswechslung bei SC Freiburg II: Philipp Treu
81.
15:38
Jacobsen wird nach einem Zweikampf im gegnerischen Strafraum behandelt und kann wohl nicht weitermachen.
79.
15:36
Knapp 5000 Fans sind heute mit in der Ursapharm-Arena dabei und sehen die ganze Klasse der SV Elversberg. Es scheint im Moment nicht so, als würde der SC Freiburg nochmal zurückkommen.
76.
15:33
Jetzt ist Elversberg einmal unachtsam und verliert den Ball kurz vorm Strafraum an Vermeij. Der leitet den Ball weiter nach links zu Furrer, der aufs rechte Eck zielt. Die Kugel geht am Ende jedoch am rechten Pfosten vorbei.
74.
15:31
Tooor für SV 07 Elversberg, 3:0 durch Thore Jacobsen
Woltemade dribbelt in den Strafraum und wird am Ende von Hoti gelegt. Koffi tritt am Punkt an und scheitert im ersten Versuch an Atubolu. Doch Schiedsrichter Eckermann pfeift die Szene zurück, weil drei Freiburger zu früh in den Strafraum gelaufen sind. Im zweiten Versuch trifft Jacobsen unten rechts. Atubolu war wieder im richtigen Eck, kann den platzierten Schuss jedoch nicht parieren.
71.
15:28
Gelbe Karte für Jannik Rochelt (SV 07 Elversberg)
Rochelt wirft den Ball ins laufende Spiel und kassiert seine zweite Gelbe in der Saison.
70.
15:27
Auch Elversberg wechselt erstmals. Koffi ersetzt in den letzten 20 Minuten den starken Isra Suero.
70.
15:27
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Jean Koffi
70.
15:26
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Isra Suero
69.
15:24
Der SC Freiburg hat in diesen Minuten wieder mehr Ballbesitz, kommt aber nicht gefährlich vor das Tor des Tabellenführers. SVE-Torhüter Kristof wurde in diesem Spiel bisher so gut wie nie gefordert. Die Saarländer verteidigen diszipliniert.
65.
15:22
Dürholtz liegt nach einem Kopfballduell mit Wagner im Mittelfeld auf dem Boden. Der Elversberger kann aber wohl weitermachen.
64.
15:20
Auffälligster Akteur auf dem Platz ist Jannik Rochelt. Immer wieder zeigt der 24-jährige seine feine Technik und leitet die Angriffe der Gastgeber ein.
61.
15:17
Jetzt mal wieder die Breisgauer. Prokopenko bringt eine Ecke von links in den Fünfmeterraum. Da ist jedoch kein Freiburger zur Stelle, sodass Kristof den Ball locker fangen kann.
59.
15:15
Gelbe Karte für Thore Jacobsen (SV 07 Elversberg)
Jacobsen zieht im Mittelfeld das taktische Foul und streckt Wagner per Grätsche zum Boden. Da gibt es keine Diskussion.
57.
15:14
Die Gastgeber bekommen einen Freistoß aus 25 Meter halbrechter Position. Rochelt bringt den Ball auf den ersten Pfosten. Schmidt ist jedoch zur Stelle und kann den Ball mit dem Kopf aus dem Strafraum klären.
54.
15:11
Jacobsen erobert den Ball im Mittelfeld und treibt die Kugel in Richtung Strafraum. Sein Steckpass findet Woltemade, der von links in den Strafraum eindringt und ins Dribbling geht. Schließlich kommt der Stürmer zu Fall, weil er von Engelhardt geblockt wurde. Es war jedoch alles sauber, das Spiel geht weiter.
50.
15:08
Die SV Elversberg macht da weiter, wo sie im ersten Durchgang aufgehört hat und lässt Ball und Gegner laufen. Freiburg steht tief in der eigenen Hälfte und versucht die Räume eng zu machen.
47.
15:06
Freiburg-Trainer Stamm bringt frischen Wind ins Spiel und wechselt gleich dreifach.
46.
15:05
Einwechslung bei SC Freiburg II: Alexander Prokopenko
46.
15:05
Auswechslung bei SC Freiburg II: Julian Guttau
46.
15:05
Einwechslung bei SC Freiburg II: Oscar Wiklöf
46.
15:04
Auswechslung bei SC Freiburg II: Julian Stark
46.
15:04
Einwechslung bei SC Freiburg II: Guillaume Furrer
46.
15:04
Auswechslung bei SC Freiburg II: Lars Kehl
46.
15:02
Schiedsrichter Eckermann pfeift der zweiten Durchgang an.
46.
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:51
Halbzeitfazit:
Die Mannschaften verabschieden sich in die Halbzeitpause. Die SV Elversberg führt durchaus verdient mit 2:0 gegen Freiburg. Die Gastgeber taten sich am Anfang schwer, übernahmen dann aber die Spielkontrolle. In der 23 Minute erzielte dann Woltemade nach eineer schönen Kombination die 1:0 Führung. Nur sieben Minuten später erhöhte Rochelt mit einem wunderschönen Lupfer auf 2:0. Die Gäste wirkten nach dem Doppelschlag geschockt und kamen nur selten gefährlich vor den gegnerischen Kasten. Mit dem Pausenpfiff hatte Isra Suero die große Chance aufs 3:0, scheiterte aber am herauseilenden Atubolu.
45.
14:47
Ende 1. Halbzeit
44.
14:47
Isra Suero hat die große Chance aufs 3:0. Rochelt schickt Isra Suero mit einem Steckpass in Richtung Tor. Er dringt in den Strafraum ein und scheitert letztendlich am herauseilenden Atubolu.
42.
14:44
Jetzt geht es mal schnell bei Freiburg. Kehl erobert den Ball im Mittelfeld und nimmt Fahrt in Richtung Strafraum auf. Kurz vor dem Sechzehner versucht er es mit einem Schlenzer in Richtung linkes Eck. Kristof macht sich lang und lässt die Kugel nach rechts klatschen. Im Nachfassen hat er den Ball sicher.
39.
14:41
Der SC Freiburg versucht es immer wieder mit langen Bällen auf Vermeij. Die Elversberger Abwehrkette steht aber gut und kann den Stürmer verteidigen.
36.
14:39
Das Spiel plätschert vor sich hin. Im Moment gibt es wenig Spielfluss und keine klaren Torchancen auf beiden Seiten. Freiburg-Trainer Stamm muss sich etwas überlegen, um nochmal zurück ins Spiel zu kommen.
33.
14:36
Die SV Elversberg hat jetzt das Kommando übernommen und dominiert das Spiel. Die Freiburger zeigen sich nach dem Doppelschlag sichtlich geschockt.
30.
14:31
Tooor für SV 07 Elversberg, 2:0 durch Jannik Rochelt
Elversberg baut den Vorsprung auf 2:0 aus. Rochelt nimmt nach einem Einwurf Fahrt auf und setzt sich gegen zwei Freiburger durch. Schließlich zeigt er seine ganze Klasse und hebt den Ball aus 12 Metern über Atubolu hinweg ins Tor. Das war sein achtes Saisontor.
26.
14:29
Nächste Chance für die Gastgeber. Rochelt bringt eine Ecke von rechts auf den Elfmeterpunkt. Woltemade wird nicht genügend gestört und bringt den Kopfball in Richtung rechtes Eck. Atubolu ist zur Stelle und lenkt den Ball um den Pfosten.
23.
14:27
Tooor für SV 07 Elversberg, 1:0 durch Nick Woltemade
Elversberg kombiniert sich über links in den Strafraum. Isra Suero spielt einen Doppelpass mit Woltemade. Der steht frei vorm Tor und schiebt aus sieben Metern links ins Eck. Keine Chance für Atubolu.
22.
14:24
Gefährliche Szene im Strafraum der Gäste. Jacobsen spielt aus dem Mittelfeld einen langen Ball hinter die Kette auf Rochelt. Makengo ist zur Stelle und will zurück zu Atubolu köpfen. Der Ball landet jedoch nicht in den Armen des Torhüters, sondern geht am rechten Pfosten vorbei. Da hat die Abstimmung nicht gepasst.
19.
14:20
Der Nebel in der Ursapharm-Arena wird dichter, dadurch wird die Sicht immer schlechter.
15.
14:16
Der SC Freiburg kommt immer besser ins Spiel und versucht es immer wieder mit Flanken über Außen hinein in den Strafraum zu Vermeij. Elversberg ist jedoch aufmerksam und macht die Räume eng.
13.
14:14
Den ersten Torabschluss im Spiel haben die Gäste. Schmidt findet mit einem langen Ball von rechts Guttau. Der kommt in Höhe der linken Strafraumgrenze zum Abschluss. Sein harmloser Schuss landet in den Armen von Kristof.
10.
14:10
Guttau hat viel Platz auf links und zieht in den Strafraum. Seine stramme Hereingabe auf dem Elfmeterpunkt wird Fellhauer aus der Gefahrenzone geschlagen.
7.
14:07
Kehl nimmt im Mittelfeld Tempo auf und versucht es mit einem Steckpass durch die gegnerische Abwehr auf Vermeij. Kristof eilt aus seinem Kasten heraus und bekommt den Ball zu fassen.
5.
14:05
Die erste Torannäherung der Elversberger. Feil bringt eine Flanke von links auf den zweiten Pfosten. Hoti ist zur Stelle und kann mit dem Kopf vor Woltemade ins Seitenaus klären.
3.
14:04
In den Anfangsminuten ist die SV Elversberg um viel Ballbesitz bemüht und lässt den Ball durchs Mittelfeld zirkulieren. Freiburg hält die Räume eng, greift die Gastgeber aber früh in der eigenen Hälfte an.
1.
14:02
Der Ball rollt. Elversberg stößt an in weißen Trikots. Der SC Freiburg trägt standesgemäß rote Trikots.
1.
14:01
Spielbeginn
13:59
Die Teams laufen ein, gleich geht es los. Die Sicht ist durch den dichten Nebel in der Ursapharm-Arena eingeschränkt.
13:46
Schiedsrichter der Partie ist Marc Philip Eckermann. Seine Assistenten an der Seitenlinie heißen Manuel Bergmann und Vincent Schöller.
13:35
Dabei nimmt Stamm eine personelle Veränderungen vor. Für Baur rückt Wagner in die erste Elf. Die SVE muss am heutigen Samstag auf die verletzten Conrad und Schnellbacher verzichten. Auch Sahin, der zuletzt gegen Bayreuth verletzt ausgewechselt wurde, fehlt dem Tabellenführer. Pinckert und Dürholtz rücken in die Startelf.
13:22
Trotzdem überwintert Elversberg auf jeden Fall an der Tabellenspitze. Sieben Punkte dahinter rangiert aktuell der SC Freiburg II und steht damit erstmals auf einem direkten Aufstiegsplatz. Am vergangenen Mittwoch gewannen die Breisgauer ihr Heimspiel gegen 1860 München mit 2:0. Das Erfolgsrezept in dieser Saison: Die Freiburger haben mit nur 16 Gegentore die zweitbeste Defensive der Liga. „Wir wollen mit unserer Art und Weise auch in Elversberg bestehen“, sagt SC-Coach Stamm vor dem Spiel.
13:13
Die SV Elversberg ist die große Überraschung der Saison. Der Aufsteiger führt mit 38 Punkten die Tabelle der 3. Liga an. In 16 Spielen kassierten die Saarländer lediglich zwei Niederlagen. Der große Trumpf ist dabei vor allem die Offensive: Elversberg stellt mit 39 geschossenen Toren den besten Angriff der Liga. Doch das ist für Cheftrainer Steffen derzeit nicht mehr als ein Randeffekt: "Wir haben schon ein Ergebnis zustandegebracht, was uns vorher keiner zugetraut hätte. Wir müssen nicht zwanghaft Erster bleiben, das ist ganz klar."
13:00
Hallo und herzlich willkommen zum 17. Spieltag der 3. Liga. Heute um 14:00 Uhr empfängt der SV 07 Elversberg den SC Freiburg II zum Topspiel.

SV 07 Elversberg

SV 07 Elversberg Herren
vollst. Name
Sportvereinigung 07 Elversberg e.V.
Stadt
Elversberg
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
1907
Sportarten
Fußball
Stadion
Ursapharm-Arena
Kapazität
10.000

SC Freiburg II

SC Freiburg II Herren
vollst. Name
Sport Club Freiburg II
Stadt
Freiburg
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
30.05.1904
Sportarten
Fußball, Tennis
Stadion
Dreisamstadion
Kapazität
24.000