Funke Medien NRW
10. Spieltag
30.09.2022 19:00
Beendet
Aue
Erzgebirge Aue
3:0
SV Meppen
SV Meppen
2:0
  • Tom Baumgart
    Baumgart
    31.
    Kopfball
  • Dimitrij Nazarov
    Nazarov
    45.
    Rechtsschuss
  • Steffen Nkansah
    Nkansah
    49.
    Rechtsschuss
Stadion
Erzgebirgsstadion
Zuschauer
5.480
Schiedsrichter
Alexander Sather

Liveticker

90.
21:08
Fazit:
Der FC Erzgebirge Aue stößt den Bock um und gewinnt im zehnten Ligaspiel das allererste Mal in dieser Saison! Am Ende steht ein etwas zu hohes 3:0 gegen einen SV Meppen, der eigentlich gut mitspielte, aber in den entscheidenden Szenen kein Spielglück hatte. Thiel's Freistöße und Nazarov's Traumtor bescherte den Gastgebern zur Pause eine 2:0-Führung. Mit viel Selbstbewusstsein legten die Auer zum 3:0 nach, obwohl die Meppener mehrmals offensiv stark aufspielten und Pfosten und Latte trafen. Eine halbe Stunde vor Ende der Partie musste Thiel nach einer kniffligen Entscheidung und der daraus folgenden roten Karte den Platz frühzeitig verlassen. Doch das änderte nichts am Endergebnis, sodass die Auer am nächsten Spieltag mit positiver Energie nach Oldenburg fahren können, während die Gäste im Heimspiel gegen Bayreuth die Sieglosserie beenden können.
90.
20:59
Spielende
90.
20:59
Meppen scheitert wieder an Männel! Kleinsorge scheitert erneut mit einem Kopfball aus wenigen Metern am Auer Keeper.
90.
20:57
Gelbe Karte für Tim Danhof (Erzgebirge Aue)
Danhof steigt Dombrowka im Mittelfeld auf die Füße und sieht die Gelbe Karte.
90.
20:56
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Paul-Philipp Besong
90.
20:56
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Lenn Jastremski
90.
20:55
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Alexander Sorge
90.
20:55
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Sam Schreck
90.
20:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
20:54
Doch der SVM spielt weiter nach vorn. Eine Flanke von Hemlein senkt sich gefährlich auf den Querbalken.
85.
20:49
Es sieht alles nach dem ersten Saisonsieg von Erzgebirge Aue aus. Denn den Meppenern will einfach nichts gelingen. Auch die Spieler scheinen jetzt ein wenig das Spiel abzuschreiben.
84.
20:48
Einwechslung bei SV Meppen: Johannes Manske
84.
20:47
Auswechslung bei SV Meppen: Morgan Faßbender
82.
20:46
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Linus Rosenlöcher
82.
20:45
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Marco Schikora
79.
20:44
Bei den Gästen schleichen sich vor dem gegnerischen Strafraum oft kleinere Abspielfehler ein. Ihnen fehlt es weiter am Spielglück, obwohl sie es immer wieder probieren ein Tor zu erzielen.
77.
20:42
Samuel Abifade schießt ein weiteres Mal aufs Tor der Sachsen. Doch der Ball ist zu zentral platziert, sodass Martin Männel parieren kann.
74.
20:40
Bei den Gastgebern bekommt Torschütze Dimitrij Nazarov seine Pause. Marvin Stefaniak ersetzt den Offensivmann.
73.
20:37
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Marvin Stefaniak
73.
20:37
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
71.
20:36
Wieder die Emsländer: Pourié's Chipflanke von der linken Seite findet im Rückraum Kleinsorge, der den Ball aufs Tor köpft. Doch Keeper Männel pariert den etwas zu zentral platzierten Ball.
69.
20:34
Meppen macht Druck und will den Anschlusstreffer! Doch irgendwie will der Ball nicht an Martin Männel vorbei. Ebenso fehlt dem Team von Trainer Stefan Krämer im letzten Drittel das Spielglück, das die Auer dagegen bisher hatten.
66.
20:32
Zum zweiten Mal in dieser Partie trifft der SVM den Pfosten! Samuel Abifade lässt vor dem Auer Strafraum mehrere Gegenspieler stehen und zieht dann aus 15 Metern flach ab. Der Ball trifft noch den rechten Außenpfosten und geht dann ins Toraus.
65.
20:31
Das werden nochmal hitzige letzte 25 Minuten! Denn die Heimfans sind mit der harten Entscheidung des Referees nicht zufrieden und es kommen immer wieder Pfiffe von der Tribüne.
63.
20:27
Rote Karte für Maxi Thiel (Erzgebirge Aue)
Thiel senst den gerade eingewechselten Hemlein an der Seitenlinie um und sieht vom Referee dafür erst einmal die Gelbe Karte. Nach einem Gespräch mit dem Linienrichter entscheidet er sich um und zeigt Thiel die Rote Karte!
59.
20:26
Einwechslung bei SV Meppen: Christoph Hemlein
59.
20:25
Auswechslung bei SV Meppen: Markus Ballmert
59.
20:25
Fast der Anschlusstreffer für Meppen! Ballmert's Flanke von der rechten Seite findet Kleinsorge am zweiten Pfosten. Der Flügelspieler pflückt den Ball herunter und zieht dann trocken aus spitzem Winkel ab. Sein wuchtiger Schuss klatscht an den linken Pfosten.
58.
20:23
Nazarov probiert es jetzt sogar mit einem Lupfer aus dem Rückraum. Doch der Ball ist etwas zu weit und der SVM kann klären.
55.
20:19
Der SVM ist verunsichert: Ballmert verstolpert einen Ball zur nächsten Ecke für das Erzgebirge. Dieser wird aber diesmal am ersten Pfosten abgewehrt.
53.
20:18
Und schon wieder ein Torschuss: Sam Schreck probiert es von der Strafraumkante, doch setzt den Ball einige Meter neben den linken Pfosten.
52.
20:17
Die Gastgeber spielen wie eine andere Mannschaft! Mit viel Selbstvertrauen und immer wieder starken Standards überrumpeln sie die Meppener.
49.
20:14
Tooor für Erzgebirge Aue, 3:0 durch Steffen Nkansah
Aue stürmt jetzt regelrecht nach vorne und sie erzielen das nächste Tor! Danhof und Barylla erarbeiten die Ecke, die Thiel hoch in die Mitte bringt. Dort wird Nkansah allein gelassen, sodass der Innenverteidiger aus kurzer Entfernung nur noch einzuschieben braucht.
47.
20:11
Es geht weiter mit Durchgang Nummer zwei! Und beide Teams nehmen personelle Veränderungen vor. Bei Aue ersetzt Tim Danhof Tom Baumgart. Und beim SVM sind die Offensivkräfte Samuel Abifade und Marius Kleinsorge neu dabei.
46.
20:10
Einwechslung bei SV Meppen: Samuel Abifade
46.
20:10
Auswechslung bei SV Meppen: Mirnes Pepić
46.
20:10
Einwechslung bei SV Meppen: Marius Kleinsorge
46.
20:09
Auswechslung bei SV Meppen: Sascha Risch
46.
20:09
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Tim Danhof
46.
20:09
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Tom Baumgart
46.
20:09
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
20:02
Halbzeitfazit:
Was ein turbulentes Ende einer intensiven ersten Hälfte im Spiel zwischen Erzgebirge Aue und dem SV Meppen. Am Ende verfehlt Meppens Marvin Pourié sogar noch mit einem spektakulären Seitfallzieher nur knapp das Auer Gehäuse. So gehen die Hausherren mit einer 2:0 Führung in die Pause. Und diese Führung haben sie sich aufgrund der guten Standards und mehrerer starker Einzelleistungen gegen nicht sehr schlechte Meppener erarbeitet. Maxi Thiel's Dribbling beim 1:0 und Dimitrij Nazarov's Zauberfuß machten bisher den Unterschied. Auch Meppen hatte durch Marvin Pourié aber einige gute Chancen und kann immer noch in dieses Spiel zurückkommen. Es bleibt spannend - bis gleich!
45.
19:56
Ende 1. Halbzeit
45.
19:52
Gelbe Karte für Max Dombrowka (SV Meppen)
45.
19:52
Tooor für Erzgebirge Aue, 2:0 durch Dimitrij Nazarov
Was ein Traumtor von Dimitrij Nazarov! Nach einem weiteren Freistoß von Maxi Thiel, wehrt Tobias Kraulich den Ball per Kopf ab. Die Kugel fliegt Nazarov direkt vor die Füße und er haut das Ding volley aus über 20 Metern mit dem rechten Fuß ins obere rechte Eck.
45.
19:52
Weil Sam Schreck nahe der rechten Eckfahne gefoult wird, gibt es nochmal einen Freistoß für Aue. Maxi Thiel's Hereingabe wird immer länger, bis Marco Schikora am langen Pfosten völlig blank steht und zum 2:0 einköpft. Doch der Jubel währt nur kurz, weil der Linienrichter eine Abseitsposition gesehen hat.
45.
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
42.
19:47
Schikora's Flanken von links sind heute eine Waffe! Diesmal kommt Baumgart am zweiten Pfosten an den Ball. SVM-Keeper Kersken ist aber wieder zur Stelle und pariert den Kopfball.
41.
19:46
Bei der Parade des Freistoßes verletzt sich der Torwart etwas an der Schulter. Nach kurzer Behandlung kann er aber weitermachen.
40.
19:45
Meppen's Tobias Kraulich nimmt 25 Meter vor dem eigenen Tor die Hand zur Hilfe und bekommt den Freistoß gegen sich. Maxi Thiel stellt sich der Herausforderung und zieht den Ball scharf über die Mauer in die untere rechte Ecke. Keeper Jonas Kersken taucht ab und wehrt den Ball stark ab.
38.
19:43
Lattentreffer! Und wieder ist der Unruheherd Marvin Pourié. Der Stürmer fasst sich aus ca. 20 Metern ein Herz und zieht wuchtig ab. Der Ball knallt ans Aluminium.
36.
19:41
Was eine Chance für Meppen's Pouré! Knapp vor dem eigenen Strafraum verliert Taffertshofer im Aufbauspiel den Ball an Meppen's Pourié. Der Stürmer dribbelt ein paar Gegenspieler aus und schießt dann aus freier Position knapp am linken Pfosten vorbei.
33.
19:38
Nun sind auch die Fans von Aue wieder da und feuern ihr Team an. Was ein wichtiges Tor für das Erzgebirge in mitten der Meppener Drangphase.
31.
19:34
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:0 durch Tom Baumgart
Aber Aue geht in Führung! Ausgangspunkt ist Maxi Thiel, der nach einem Einwurf von der linken Seite den Ball im Strafraum gut verwertet, sich dreht und kurz vor der Grundlinie in die Mitte zu Baumgart querlegt. Der Offensivmann muss den Ball aus kurzer Entfernung nur noch einschieben.
29.
19:32
Es zeigt sich in der Anfangsphase, dass die Gäste mit mehr Selbstvertrauen in dieses Spiel gegangen sind. Sie überzeugen mit ihrer Ruhe am Ball, sind aber offensiv auch noch nicht richtig gefährlich geworden.
26.
19:29
Meppen verlagert das Spiel in die Hälfte der Sachsen, doch jetzt kontert Aue: Nazarov ist es am Ende, der mit seinem halbhohen Fernschuss aus 15 Metern knapp das Tor verfehlt.
24.
19:27
Morgan Faßbender kann im Strafraum der Heimelf nur auf Kosten einer weiteren Ecke gestoppt werden. Dombrowka's anschließende Flanke wird nicht gefährlich.
22.
19:25
Wieder geht es über die rechte Seite und wieder gibt es einen Eckball. Pepić's Hereingabe wird aber vom Referee unterbrochen. Er entscheidet auf ein Stürmerfoul.
20.
19:23
Nun aber erkämpft sich Meppen den ersten Eckball: Diesen bringt der ehemalige Auer Mirnes Pepić hoch an den zweiten Pfosten, doch der etwas zu lang geratene Ball rollt fast auf der anderen Seite ins Seitenaus.
17.
19:21
Der SVM kommt noch nicht vor das Tor der Gastgeber. Aue's Viererkette steht bislang sehr ordentlich da.
14.
19:19
Es wird etwas hitzig auf dem Spielfeld: Nach einem robusten Zweikampf von Meppen-Stürmer Pourié gegen Schikora, eröffnet Aues aufgebrachter Taffertshofer eine kleine Rudelbildung vor der Kurve der Heimelf.
10.
19:14
Wird es vorm Meppener Tor wieder gefährlich? Thiels Freistoß-Flanke aus dem rechten Rückraum fliegt aber an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
8.
19:12
Die erste kleine Torchance: Anthony Barylla flankt mit dem linken Fuß von der rechten Seite hoch in Richtung Elfmeterpunkt. Dort kann Lenn Jastremski die Kugel aber nur einige Meter neben den linken Pfosten köpfen.
7.
19:10
Aue zeigt sich bemüht, mit langen Ballstafetten Spielkontrolle zu erlangen. Meppen steht tief in der eigenen Hälfte und schaut erstmal, was die Gastgeber so anstellen.
5.
19:08
Marco Schikora probierst es mit einer ersten Flanke von seiner linken Seite. Doch diese kann SVM-Keeper Jonas Kersken locker herunterpflücken.
4.
19:07
Schaffen es die Hausherren mit ihren wieder neu aufgestellten Routiniers Martin Männel und Dimitrij Nazarov die Wende einzuleiten? Die Anfangsminuten sind noch sehr ausgeglichen.
1.
19:03
Los geht's im Erzgebirge!
1.
19:03
Spielbeginn
18:39
Interessanterweise ist dieses Duell zwischen Aue und Meppen das erste Aufeinandertreffen dieser zwei Vereine in ihrer Historie. Bisher sind sie immer in unterschiedlichen Ligen unterwegs gewesen.
18:30
Umso motivierter dürften die Meppener heute aufspielen - zumal mit einem Sieg ein zwischenzeitlicher Sprung auf einen einstelligen Tabellenplatz winkt. Chefcoach Stefan Krämer nimmt für diese Herausforderung einen Wechsel in der Startelf vor: In der Innenverteidigung ersetzt der erfahrene Steffen Puttkammer den gesperrten Jonas Fedl.
18:26
Gast ist der Sportverein aus Meppen. Zwar ist bei den Emsländern die sportliche Situation nicht ganz so schlecht, wie bei den heutigen Gastgebern, aber dennoch ist auch beim Team von Trainer Stefan Krämer etwas der Wurm drin. Seit mittlerweile fünf Partien sind sie ohne Sieg und spielten zuletzt viermal in Folge unentschieden. Auswärts konnten sie diese Saison sogar noch nie gewinnen.
18:22
Sportlich macht bei den Männern aus dem Erzgebirge das mit 2:1 gewonnene Sachsenpokalspiel gegen den FC Eilenburg Hoffnung auf bessere Zeiten. Personell verändert Interimstrainer Müller die Startelf im Vergleich zum letzten Liga-Spiel gegen den TSV 1860 München auf vier Positionen: Anstelle von Klewin, Sorge, Knezevic und Huth starten Rückkehrer Männel, sowie Schikora, Nazarov und Jastremski.
18:17
Auch weil sie mit einem Sieg ihre Fans wieder langsam mit ins Boot holen könnten. Die Anhänger der Veilchen werden heute, aufgrund der schwachen Leistungen, ihr Team nicht anfeuern. Umso wichtiger ist es bei der Truppe von Interimstrainer Carsten Müller, dass der Funke von der Mannschaft auf dem Platz auf die Fans übergeht. Immerhin konnte hinter den Kulissen mit Ex-Aue-Spieler und jetzigem neuen Sportdirektor Mathias Heidrich ein Puzzlestück zu einer möglichen neuen Stabilität gefunden werden.
18:07
"Es ist aktuell sehr dramatisch." - Diese Einschätzung von Aue's Offensivspieler Maximilian Thiel zur aktuellen Lage trifft es sehr gut. Denn die Sachsen stehen mit nur drei Punkten aus neun Spielen und nur fünf erzielten Treffern auf dem letzten Tabellenplatz. Schon jetzt sind es für den Absteiger fünf Punkte auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Gerade deshalb ist ein Sieg am heutigen Freitagabend fast schon Pflicht.
17:58
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zum 10. Spieltag der 3. Liga! Ab 19:00 Uhr trifft Erzgebirge Aue auf den SV Meppen.

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue Herren
vollst. Name
Fussball Club Erzgebirge Aue
Spitzname
Die Veilchen
Stadt
Aue-Bad Schlema
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Ringen, Volleyball, Leichtathletik, Billard, Schwimmen, Bogenschießen, Tennis, Fußball, Badminton, Ski, Basketball, Judo
Stadion
Erzgebirgsstadion
Kapazität
15.500

SV Meppen

SV Meppen Herren
vollst. Name
Sport Verein Meppen 1912
Stadt
Meppen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
29.11.1912
Sportarten
Fußball
Stadion
Hänsch-Arena
Kapazität
13.185