Funke Medien NRW
6. Spieltag
26.08.2022 19:00
Beendet
Hallescher FC
Hallescher FC
1:1
SV Meppen
SV Meppen
1:0
  • Tom Zimmerschied
    Zimmerschied
    35.
    Kopfball
  • Marvin Pourié
    Pourié
    82.
    Kopfball
Stadion
Leuna-Chemie-Stadion
Zuschauer
6.270
Schiedsrichter
Nico Fuchs

Liveticker

90.
20:59
Fazit:
HFC-Spieler, Meppen-Spieler, die Zuschauer - alle bleiben sie mit einem leicht faden Beigeschmack zurück. Die Gastgeber zeigten die leicht besseren Ansätze, konnten gegen einen über weite Strecken sehr harmlosen Gegner die glücklich durch einen Ping-Pong-Treffer gefallene Führung aber nicht über die Zeit bringen. Beim SVM freut man sich daher über einen Auswärtspunkt, kann aber mit der eigenen Leistung nicht zufrieden sein.
90.
20:56
Spielende
90.
20:55
Gelbe Karte für Andor Bolyki (Hallescher FC)
Der HFC knüpft doch noch an das Kartenfestival bei 1860 München an. Andor Bolyki setzt im Zweikampf den Ellenbogen ein.
90.
20:54
Mit einem starken Dribbling lässt Hug auf links Hemlein stehen. Allerdings kommt die Hereingabe viel zu ungefährlich und wird sofort herausbugsiert.
90.
20:53
Reddemann ist es, der Hemlein vermeintlich schubst. Allerdings geht der Meppener sehr theatralisch zu Boden und hätte sich über Gelb ebenfalls nicht beschweren dürfen.
90.
20:53
Gelbe Karte für Jonas Fedl (SV Meppen)
90.
20:52
Gelbe Karte für Sören Reddemann (Hallescher FC)
90.
20:52
Auch der Assistent eilt zu Hilfe. Christoph Hemlein ist im Getümmel zu Boden gegangen. Ganz schwierig, die Szene komplett aufzulösen.
90.
20:51
Jonas Kersken kann einen Eckball trotz eines akrobatischen Sprungs nicht verhindern. Bevor der Standard ausgeführt werden kann, muss Nico Fuchs jedoch ein Tumult im Sechzehner auflösen.
90.
20:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
20:49
Gelbe Karte für Sascha Risch (SV Meppen)
Auch die Schlussphase gestaltet sich sehr zerfahren. Sascha Risch schubst Elias Löder zu Boden.
87.
20:48
Neuzugang Dominik Steczyk gibt sein Drittliga-Debüt. Der Pole trägt beim HFC die Nummer 18.
86.
20:47
Einwechslung bei Hallescher FC: Dominik Steczyk
86.
20:47
Auswechslung bei Hallescher FC: Tom Zimmerschied
86.
20:46
Einwechslung bei Hallescher FC: Elias Löder
86.
20:46
Auswechslung bei Hallescher FC: Leon Damer
85.
20:46
Erneut dringt Christoph Hemlein über rechts vor, holt einen Freistoß heraus und führt diesen selbst aus. Die Einwechslung des langjährigen Bielefelders hat sich durchaus gelohnt.
84.
20:44
Die Schlussphase dürfte nun noch sehr interessant werden, für den HFC ist ein Punkt gegen keineswegs überragende Meppener eigentlich zu wenig.
82.
20:42
Tooor für SV Meppen, 1:1 durch Marvin Pourie
Da ist plötzlich der Ausgleich! Christoph Hemlein wählt auf der rechten Außenbahn einen frühen Zeitpunkt für die Flanke. Marvin Pourie setzt sich im Laufduell durch und nickt die Kugel aus der Bewegung heraus überlegt im langen Eck ein!
81.
20:41
Einwechslung bei SV Meppen: Marcus Piossek
81.
20:41
Auswechslung bei SV Meppen: Ole Käuper
80.
20:41
Die letzten zehn Minuten brechen an. Der ganz große Schwung ist hier weiter nicht drin, die vielen personellen Änderungen lassen den Spielfluss zu großen Teilen zum Erliegen kommen.
78.
20:39
6.270 Zuschauer sehen, wie Stefan Krämer mit Yannick Osée überraschenderweise einen neuen Defensivmann bringt. Der 1,94 Meter-Hüne soll wohl bei Standards für Gefahr sorgen.
77.
20:38
Einwechslung bei SV Meppen: Yannick Osée
77.
20:37
Auswechslung bei SV Meppen: Mirnes Pepić
75.
20:35
Die Partie öffnet sich ein wenig. Auf der Gegenseite ist es der eingewechselte Johannes Manske, der mit einem Flachschuss aus spitzem Winkel das lange Eck knapp verpasst.
74.
20:35
Durch die Einwechslung von Seymour Fünger stellt André Meyer wohl auf Fünferkette um. Andor Bolyki schlägt in seiner ersten Aktion gleich mal eine Flanke auf das Tornetz.
74.
20:34
Einwechslung bei Hallescher FC: Andor Bolyki
74.
20:34
Auswechslung bei Hallescher FC: Sebastian Müller
74.
20:34
Einwechslung bei Hallescher FC: Seymour Fünger
74.
20:33
Auswechslung bei Hallescher FC: Timur Gayret
73.
20:33
Erneut tritt Mirnes Pepić auf rechts zur Ecke an. Wieder kommt die Hereingabe auf den ersten Pfosten, diesmal verlängert jedoch niemand.
72.
20:32
Eher durch Zufall landet die Kugel am zweiten Pfosten bei Jonas Fedl, der mit seinem Kopfball gerade noch an Sören Reddemann hängenbliebt. Ansonsten wäre der Ball womöglich im langen Eck eingeschlagen.
71.
20:31
Der SVM kommt ein wenig mehr aus der Deckung. Eine Halbfeldflanke von Christoph Hemlein wird zum Eckball abgelenkt.
68.
20:28
Ein wenig Eisspray auf das Steißbein, dann geht es für Gayret weiter.
66.
20:27
Das Publikum ist außer sich. Denn obwohl Timur Gayret angeschlagen in der eigenen Hälfte liegenbleibt, lässt Nico Fuchs den Meppener Angriff weiterlaufen. Doch auch in kurzzeitiger numerischer Überlegenheit springt für die Emsländer nichts heraus.
64.
20:25
Da ist der angekündigte Dreifachwechsel, das Spielsystem verändert Stefan Krämer aber wohl nicht - Marvin Pourie bleibt weiter allein in vorderster Front.
64.
20:24
Einwechslung bei SV Meppen: Johannes Manske
64.
20:24
Auswechslung bei SV Meppen: Samuel Abifade
63.
20:24
Einwechslung bei SV Meppen: Christoph Hemlein
63.
20:24
Auswechslung bei SV Meppen: Markus Ballmert
63.
20:23
Einwechslung bei SV Meppen: Mike Feigenspan
63.
20:23
Auswechslung bei SV Meppen: Marius Kleinsorge
63.
20:23
Einwechslung bei Hallescher FC: Louis Samson
63.
20:23
Auswechslung bei Hallescher FC: Aaron Herzog
61.
20:22
Plötzlich kommt der SVM zu einer gefährlichen Chance! Marvin Pourie legt vom Elfmeterpunkt mit Übersicht links raus zu Samuel Abifade, der direkt abzieht und Felix Gebhardt zu einem Hechtsprung ins lange Eck zwingt! Die anschließende Hereingabe klärt ein Hallenser etwas unkonventionell per Scherenschlag ins eigene Toraus.
60.
20:20
Bei den Gästen bahnt sich ein Dreifachwechsel an. Stefan Krämer kann nicht zufrieden sein.
58.
20:18
Der HFC agiert nun deutlich dominanter als noch in der gesamten ersten Hälfte. Ein Querpass von Tom Zimmerschied zischt gefährlich durch den gegnerischen Sechzehner.
56.
20:17
Wieder kommt Sebastian Müller zum Abschluss, diesmal nach Steckpass von Damer! Auf der rechten Strafraumseite schlägt der frühere Braunschweiger noch einen Haken und prüft Jonas Kersken aus spitzem Winkel. Der Meppener Keeper kann gerade noch mit der rechten Faust zur Seite abwehren!
54.
20:14
Diese Szene ist ein wenig sinnbildlich für die Partie. Sebastian Müller erobert den Ball, tankt sich in den Sechzehner, schießt mit Leon Damer dann aber dem eigenen Mitspieler in den Rücken.
52.
20:13
Weiter geht es beim SVM über Ansätze nicht aus. Auf links wäre mal etwas Platz, der Pass von Abifade in den Lauf von Käuper ist aber zu umständlich.
50.
20:10
Nun kann sich Ballmert mal vorne einschalten und flanken, der bislang noch weitgehend abgemeldete Marvin Pourie gerät bei seinem Kopfball jedoch in Rücklage.
48.
20:10
Nico Hug behält im Flügelduell mit Markus Ballmert weiter die Oberhand. Seine flache Hereingabe rutscht dem an der Strafraumgrenze lauernden Sebastian Müller aber über den Schlappen.
46.
20:06
Es geht schwungvoll los! Timur Gayret wird sofort in die Spitze geschickt und kommt schon nach 17 Sekunden aus spitzem Winkel zum Abschluss.
46.
20:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:54
Halbzeitfazit:
In einer ersten Halbzeit von überschaubarer Qualität investierte der HFC ein wenig mehr und liegt daher nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Der bislang einzige Treffer fiel jedoch direkt im Anschluss an eine Meppener Drangphase und äußerst glücklich in Ping-Pong-Manier - Ole Käuper köpfte Tom Zimmerschied aus nächster Nähe an. Der Hallenser merkte selbst erst gar nicht, dass die Kugel im Netz einschlug. Für den zweiten Durchgang haben beide Teams noch Luft nach oben.
45.
19:50
Ende 1. Halbzeit
45.
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
19:48
Jetzt zappelt das Leder plötzlich im Netz! Samuel Abifade steht bei seinem Kopfballtreffer aber einen halben Meter im Abseits.
44.
19:48
Seit dem Gegentreffer ist der SVM eigentlich offensiv gefordert, tritt im letzten Drittel aber weiter kaum in Erscheinung.
42.
19:46
Timur Gayret läuft im gegnerischen Sechzehner bei Steffen Puttkammer auf, der sich mit seinem gesamten Körpergewicht hineinstellt. Für einen Elfmeter reicht der harte Einsatz des Meppeners zwar nicht, dennoch eine riskante Aktion.
41.
19:44
Es bleibt eine etwas kuriose Partie. Vor dem Führungstreffer hatten sich die HFC-Ersatzspieler bereits warmgemacht. Gerade befördert Niklas Kreuzer einen Einwurf aus großer Distanz direkt ins Toraus.
39.
19:41
Gelbe Karte für Mirnes Pepić (SV Meppen)
Die Intensität bleibt hoch. Ohne Aussicht auf Ballgewinn begeht Mirnes Pepić ein Offensivfoul an Niklas Landgraf.
37.
19:41
Der Torschütze muss behandelt werden, nachdem er auf der Außenbahn umgemäht wird. Es scheint aber weiter zu gehen.
35.
19:37
Tooor für Hallescher FC, 1:0 durch Tom Zimmerschied
Es hat sich nicht wirklich angedeutet! Einen Freistoß von links kann Ole Käuper am kurzen Pfosten vermeintlich klären. Doch der Meppener köpft aus nächster Nähe Tom Zimmerschied an, der etwas orientierungslos wirkt und zuerst nicht bemerkt, dass der Abpraller unten links im Netz gelandet ist!
33.
19:36
Wieder Pepić! Diesmal wird der frühere Rostocker am langen Eck völlig allein gelassen, sein Volleyschuss landet aber genau in den Armen von Felix Gebhardt.
32.
19:35
Die bislang beste Gelegenheit der Partie! Samuel Abifade überläuft auf links seinen Gegenspieler und passt in den Rückraum, wo Niklas Landgraf den Direktabschluss von Mirnes Pepić gerade noch blockt!
30.
19:34
Timur Gayret steigt gegen David Blacha ein. "Ball gespielt", zeigt der Hallenser sofort an. Doch da hätte man als strenger Schiedsrichter auch Gelb zeigen können, denn der Meppener wird am Knöchel getroffen.
28.
19:32
Die Gewitterfront scheint vorerst an der Saalestadt vorbei zu ziehen, der Himmel klart sogar ein wenig auf.
26.
19:30
Die Partie ist weiter sehr physisch geprägt. Jonas Fedl stützt sich im Luftduell bei Sebastian Müller auf. Schiedsrichter Nico Fuchs lässt die Leine in seinem zweiten Drittliga-Spiel aber noch locker.
24.
19:27
Weiterhin deutlich mehr Ballbesitz für die Gastgeber. Allerdings fällt den Saalestädtern gegen dicht gestaffelte Emsländer nicht viel ein, zu oft geht es noch einmal hinten rum.
21.
19:24
Die kleinen Fouls häufen sich. Allerdings bleiben die Standards noch zu ungefährlich.
20.
19:23
Eine Einzelaktion muss her! Tom Zimmerschied dreht sich geschickt um Steffen Puttkammer und zieht von der Strafraumkante ab. Das lange Eck verfehlt er aber deutlich.
18.
19:21
Da nach vorne noch nicht viel läuft, sind Standards natürlich umso wichtiger. Marvin Pourie kann eine Pepić-Ecke tatsächlich per Kopf verlängern, allerdings nur in Richtung gegenüberliegendes Seitenaus.
16.
19:19
Eine gute Viertelstunde ist gespielt, klare Torraumszenen sind noch Mangelware. Das hat auch damit zu tun, dass der SVM recht tief steht.
14.
19:17
Im Meppener Offensivspiel ist Samuel Abifade bislang der Mann mit den mit Abstand meisten Ballkontakten. Allerdings rutscht auch ihm gerade eine Flanke über den Schlappen.
12.
19:15
Ein Steilpass quer über das Feld gerät etwas zu lang. Dadurch muss Timur Gayret Tempo rausnehmen und neu aufbauen, ansonsten hätte er wohl allein auf das Tor zulaufen können.
11.
19:14
Es ist noch ein bisschen holpriger Start in die Partie. Durchaus gute Spielverlagerungen und Aufbaupässe wechseln sich mit Ballverlusten ab.
8.
19:13
Wieder sorgt Hug auf links für Schwung, entwischt seinem Gegenspieler und wartet auf den Steilpass von Sören Reddemann. Dieser gerät allerdings zu lang, es geht mit Abstoß weiter.
6.
19:08
Der HFC übernimmt so langsam das Kommando, holt durch Niklas Kreuzer auf rechts den ersten Eckball heraus. Der gebürtige Münchner führt den Standard selbst aus.
4.
19:06
Gelbe Karte für Aaron Herzog (Hallescher FC)
Wird das etwa wieder so ein Kartenfestival wie am vergangenen Wochenende gegen 1860? Aaron Herzog wird für ein taktisches Foul an Samuel Abifade früh verwarnt.
3.
19:06
Nun die Gastgeber, die mit Flanken für Gefahr sorgen wollen. Die weite Hereingabe von Nico Hug pflückt Jonas Kersken aber souverän herunter.
1.
19:04
Die Gäste sind sofort um Ballbesitz bemüht und versuchen ein erstes Mal, Samuel Abifade in Szene zu setzen. Der muss aber vor Erreichen des Sechzehners abbremsen.
1.
19:03
Spielbeginn
19:00
Es geht mit einer Minute Verspätung los. Das ist aber so beabsichtigt, mit der Anstoßzeit von 19:01 Uhr soll auf den globalen Klimawandel aufmerksam gemacht werden.
18:58
Der Rasen wird noch einmal gewässert. Doch ist das überhaupt nötig? Der Himmel ist im Hintergrund doch stark bewölkt, eine Gewitterfront bahnt sich an.
18:48
Acht Mal standen sich beide Teams bislang in der 3. Liga gegenüber, 33 Tore sind insgesamt gefallen - der Schnitt liegt also knapp über vier Toren pro Spiel. Zuletzt gewann vier Mal in Folge die Heimmannschaft, beide Teams jeweils einmal mit 4:1.
18:32
Auch SVM-Coach Stefan Krämer nimmt nach der 0:3-Heimniederlage gegen Duisburg zwei personelle Änderungen vor, Ole Käuper und Marius Kleinsorge dürfen für Marcus Piossek und Christoph Hemlein ran. Die Offensivhoffnungen der Emsländer liegen unter anderem wieder auf Samuel Abifade, der vor zwei Wochen beim 6:2 gegen Mannheim drei Tore erzielen konnte.
18:29
Zuerst sitzt Steczyk heute aber noch auf der Bank, Sebastian Müller bildet wieder die einzige Sturmspitze. Tunay Deniz fehlt nach der 1:3-Niederlage gegen 1860 München Gelb-Rot-gesperrt und rutscht ebenso aus der Startelf wie Jannes Vollert. Jonas Nietfeld und Niklas Kreuzer dürfen stattdessen von Beginn an ran.
18:21
Lange stand an der Saale die Suche nach einem neuen Angreifer im Fokus. Mit Dominik Steczyk wurde dieser nun gefunden. Der 23-Jährige, der unter anderem in Bochum und Nürnberg ausgebildet wurde, stand zuletzt in seiner polnischen Heimat bei Piast Gliwice unter Vertrag und sagt von sich selbst: "Ich bin ein beweglicher Stürmer, habe meine Stärken in der Schnelligkeit und beim Torabschluss".
18:16
Für die Gastgeber geht es heute darum, sich ein wenig von den Abstiegsrängen abzusetzen. Mit nur drei Punkten aus den ersten fünf Spielen ist der Saisonstart alles andere als geglückt. Den bisher einzigen Dreier konnte der HFC vor eigenem Publikum holen - an das 2:0 gegen Aufsteiger Oldenburg soll heute gegen ein weiteres Team aus dem Weser-Ems-Bereich angeknüpft werden.
18:08
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Auftakt des 6. Drittliga-Spieltags! Der Hallesche FC hat den SV Meppen zu Gast. Um 19 Uhr geht es im Leuna-Chemie-Stadion los!

Hallescher FC

Hallescher FC Herren
vollst. Name
Hallescher Fussball Club
Stadt
Halle (Saale)
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Leuna-Chemie-Stadion
Kapazität
15.057

SV Meppen

SV Meppen Herren
vollst. Name
Sport Verein Meppen 1912
Stadt
Meppen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
29.11.1912
Sportarten
Fußball
Stadion
Hänsch-Arena
Kapazität
13.185