Funke Medien NRW
7. Spieltag
04.09.2022 14:00
Beendet
FSV Zwickau
FSV Zwickau
0:0
Viktoria Köln
Vikt. Köln
0:0
Stadion
GGZ Arena
Zuschauer
4.327
Schiedsrichter
Luca Jürgensen

Liveticker

90.
15:54
Fazit:
Der FSV Zwickau und Viktoria Köln trennen sich nach 90 Minuten am Sonntagnachmittag mit 0:0. Auch in der zweiten Hälfte spielten die Zwickauer mehr Chancen heraus, die das Team von Joe Enochs aber nicht nutzen konnte. Daran hatte Ben Voll im Tor der Kölner großen Anteil und parierte einige Male herausragend. Viktoria Köln brachte offensiv weniger zustande, als die Zwickauer und wäre durchaus schlagbar gewesen, sodass die Zwickauer sich ärgern werden, dass sie die Partie nicht für sich entscheiden konnten. Die Enochs-Elf spielt am nächsten Sonntag gegen Schlusslicht Aue. Viktoria Köln muss am Samstag gegen den Halleschen FC ran. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Sonntag!
90.
15:48
Spielende
90.
15:48
Der Referee lässt noch einmal zwei Minuten nachspielen. Viele Unterbrechungen gab es nicht, sodass die kurze Nachspielzeit angemessen ist.
90.
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89.
15:45
Einwechslung bei Viktoria Köln: Patrick Koronkiewicz
89.
15:45
Auswechslung bei Viktoria Köln: Marcel Risse
88.
15:45
Marcel Risse scheint sich im Mittelfeld verletzt zu haben und muss unter Pfiffen der Zwickauer Fans runter vom Spielfeld.
87.
15:44
Der eingewechselte Raphael Assibey-Mensah dribbelt im Zentrum drei Gegenspieler aus und legt auf den rechts mitgelaufenen Patrick Göbel ab. Der Mittelfeldspieler zögert nicht lange und jagt die Kugel aus 15 Metern auf das lange Eck. Ben Voll ist aber unten und hat die Kugel sicher in seinen Händen.
85.
15:41
Einwechslung bei Viktoria Köln: Federico Palacios-Martínez
85.
15:41
Auswechslung bei Viktoria Köln: Patrick Sontheimer
84.
15:40
Einwechslung bei FSV Zwickau: Raphael Assibey-Mensah
84.
15:40
Auswechslung bei FSV Zwickau: Dominic Baumann
82.
15:39
Mit etwas Glück tankt sich David Philipp auf der rechten Seite durch und flankt vom Rand des Strafraums auf den völlig freistehenden Robin Meißner. Der Stürmer steigt hoch, kann den Ball aber nicht richtig drücken, sodass die Kugel etwas über das Tor fliegt.
80.
15:36
Jan Löhmannsröben wirft das Leder von der rechten Seite hoch und weit ein. Moritz Fritz kann den Ball jedoch vor Ronny König aus dem Sechzehner befördern.
77.
15:34
Fast der Führungstreffer für den FSV Zwickau! Nach einer Göbel-Flanke von der rechten Seite wirft sich Ronny König in den Ball und spitzelt die Kugel aus fünf Metern auf den Kasten. Ben Voll ist auf dem Posten und kann den Ball herausragend aus der rechten unteren Ecke kratzen.
76.
15:33
Die Partie hat sich nach vorausgegangenen intensiveren Minuten wieder beruhigt und plätschert weiter dahin. Zwingende Abschlüsse bleiben von beiden Seiten aus.
73.
15:29
Gelbe Karte für Robin Ziegele (FSV Zwickau)
Für einen intensiven Trikottest aus taktischen Gründen erhält Robin Ziegele die lange überfällige Verwarnung. Der geschädigte hieß in diesem Fall Robin Meißner.
70.
15:26
Einwechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
70.
15:26
Auswechslung bei FSV Zwickau: Johan Gómez
69.
15:25
Nach einem Foulspiel im Mittelfeld von Hamza Saghiri an Patrick Göbel ermahnt der Referee den Kölner. Die Gelbe Karte bleibt weiter unberührt.
66.
15:22
Köln drängt die Hausherren jetzt tief in die eigene Hälfte. Mehrere Abschlussversuche bleiben allerdings jeweils an einem Zwickauer Bein hängen.
64.
15:21
Trainer Olaf Janßen reagiert und bringt zwei frische Offensivkräfte, die den Kölnern mehr Kreativität aus dem offensiven Mittelfeld bringen sollen.
63.
15:21
Einwechslung bei Viktoria Köln: David Philipp
63.
15:20
Auswechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
63.
15:19
Einwechslung bei Viktoria Köln: Marcel Risse
63.
15:19
Auswechslung bei Viktoria Köln: Kevin Lankford
62.
15:19
Viktoria Köln wird offensiv stärker und schafft damit auch Kontermöglichkeiten für die Hausherren. Das Spiel entwickelt sich zu einem offenen Schlagabtausch.
59.
15:17
Von der rechten Seite bringt Simon Handle eine halbhohe Flanke herein. Max Sprang zögert kurz und bleibt dann auf der Linie kleben. Weder Simon Stehle noch ein Zwickauer Verteidiger kann den Ball erreichen, der entsprechend unberührt die Torauslinie überquert.
57.
15:14
Nach der guten Gelegenheit eben kommt auch auf den Rängen wieder Stimmung auf. Die Zwickauer Fans sind heute bislang ziemlich leise. Im Gästeblock stehen lediglich etwa 20 mitgereiste Kölner.
55.
15:12
Nach einer Göbel-Flanke aus dem rechten Halbfeld kommt Dominic Baumann aus sieben Metern unbedrängt zum Kopfball. In höchster Not rettet Ben Voll und lenkt die Kugel um den rechten Pfosten. Das war knapp!
52.
15:10
Auf der rechten Außenbahn pfeift der Referee einen harmlosen Zweikampf zwischen Jan Löhmannsröben und Niklas May zu Ungunsten des Zwickauers ab. Der Mittelfeldmann drückt dem Assistenten gegenüber seinen Unmut aus, der die Situation allerdings schnell unter Kontrolle bringt und den FSV-Kicker beruhigt.
50.
15:06
Robert Herrmann lässt auf der linken Seite zwei Gegenspieler aussteigen und flankt mit seinem schwachen Rechten in die Mitte. Seine Hereingabe segelt aber unberührt ins Toraus.
48.
15:04
Das Spiel geht weiter wie es aufgehört hat. Vikotria spielt mehr mit dem Ball und die Hausherren lauern auf Konter.
46.
15:01
Der Ball rollt wieder in der GGZ Arena. Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.
46.
15:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:52
Halbzeitfazit:
Pünktlich geht es zwischen dem FSV Zwickau und Viktoria Köln mit einem torlosen 0:0 in die Kabine. Die Hausherren wirkten in den ersten 45 Minuten deutlich aktiver und hatten sowohl qualitativ als auch quantitativ mehr Chancen. Die Kölner ließen den Ball dafür besser durch die eigenen Reihen laufen, sodass das Unentschieden zur Pause die Leistung der beiden Teams gut widerspiegelt. Bei den Zwickauern macht besonders Stürmer Dominic Baumann ein gutes Spiel und war an vielen Strafraumszenen beteiligt. Ersatzkeeper Max Sprang macht seinen Job bislang fehlerlos, war allerdings auch wenig gefordert. In Durchgang zwei müssen die Kölner den jungen Schlussmann häufiger fordern, um die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Bis gleich!
45.
14:46
Ende 1. Halbzeit
45.
14:46
Kurz vor dem eigenen Tor verliert Robin Ziegele das Spielgerät an Robin Meißner und hat Glück, dass die Kugel das Aus vor dem Kölner Angreifer erreicht.
42.
14:44
Kurz vor der Pause haben die Kölner Probleme im Spielaufbau. Immer wieder kommt ein Zwickauer an die Kugel, kann daraus aber keinen Profit schlagen. Am Ende können sich die Gäste mit einem langen Ball befreien.
39.
14:41
Nils Butzen verschätzt sich im Laufduell mit Simon Handle, der die Kugel von der rechten Seite auf Robin Meißner zurücklegt. Um seinen Fehler auszubügeln, eilt Nils Butzen jedoch auf den Stürmer zu und kann den Schussversuch des Angreifers abblocken.
37.
14:39
Im Zweikampf schießt Simon Stehle aus kürzester Distanz den Ball wuchtig in das Gesicht von Robin Ziegele, der benommen liegen bleibt und behandelt werden muss. Nach einer kurzen Unterbrechung kann der Zwickauer aber weiterspielen.
35.
14:37
Jan Löhmannsröben packt aus 30 Metern einen Hammer aus. Sein Fernschuss fliegt schwungvoll auf das Tor zu. Ben Voll hat aber gute Sicht auf den Ball und wehrt ihn spektakulär ab.
34.
14:35
Robert Herrmann gewinnt auf der linken Seite das Spielgerät, hat dann aber nicht mehr genug Kraft, um eine gute Flanke zu schlagen. Ben Voll nimmt das Leder locker auf.
31.
14:33
Viktoria Köln versucht sich auf der rechten Seite mit einem Kombinationsspiel, um die Abwehr der Zwickauer zu überlisten. Am Ende ist der Steilpass auf Florian Heister aber zu scharf gespielt und das Spiel wird mit einem Abstoß für den FSV fortgesetzt.
28.
14:30
Dominic Baumann legt von der rechten Torauslinie zurück in den Rückraum, wo jede Menge Platz ist. Der heraneilende Robert Herrmann hat dementsprechend viel Zeit, schießt letztendlich aber nur einen Gegenspieler an. Da war mehr drin.
26.
14:29
Nils Butzen findet mit einem langen Ball Dominic Baumann, der sich gut dreht und aus 20 Metern halbrechter Position abzieht. Sein Flachschuss zischt nur etwa einen halben Meter am linken Pfosten vorbei. Die Zwickauer bauen damit ihr Chancenplus weiter aus.
25.
14:27
Auch wenn Viktoria Köln im eigenen Ballbesitz sicherer wird, fehlt in der gegnerischen Hälfte die Kreativität. Die Janßen-Elf spielt den Ball in erster Linie in der eigenen Hälfte hin und her.
22.
14:24
Robin Ziegele fälscht eine Stehle-Hereingabe gefährlich ab. Max Sprang im Tor der Zwickauer ist aber wachsam, eilt heraus und fängt das Leder vor dem heranstürmenden Robin Meißner ab.
20.
14:22
Patrick Göbel kann von der rechten Seite in Ruhe flanken und findet im Zentrum Dominic Baumann, der höher steigt als Jamil Siebert. Sein Kopfball segelt nur knapp am rechten Pfosten des Viktoria-Tores vorbei.
19.
14:21
Ben Voll lässt sich im Spielaufbau viel Zeit. Zum wiederholten Mal lässt er die Kugel einfach vor sich liegen und wartet darauf, dass die Zwickauer angreifen. Die FSV-Kicker tun ihm diesen Gefallen aber nicht und stellen stattdessen seine Anspielstationen zu.
17.
14:19
Im Mittelfeld legt sich Hamza Saghiri den Ball etwas zu weit vor, kommt aber dennoch vor Robin Ziegele an das Leder. Der Zwickauer Verteidiger geht aber mit vollem Risiko in den Zweikampf und holt den Mittelfeldspieler hart von den Beinen. Schiedsrichter Jürgensen lässt die Gelbe Karte überraschenderweise stecken und bittet den Innenverteidiger nur zu einem Vier-Augen-Gespräch.
14.
14:16
Nach einer guten Viertelstunde wirken die Kicker von Vikrotia Köln etwas überrascht vom starken Auftritt der Heimmannschaft. Köln lässt den Ball zwar besser laufen, aber der FSV wirkt griffig und kontert gefährlich. Spielerisch muss sich die Viktoria mehr einfallen lassen um das Abwehrbollwerk der Zwickauer zu knacken.
11.
14:14
Der FSV kontert wieder über Johan Gómez nachdem Maximilian Jansen den Ball gut gewonnen hatte. Der Stürmer serviert die Kugel aus dem Zentrum dem links mitgelaufenen Jan Löhmannsröben, der für Robert Herrmann durchlässt. Der Flügelspieler zieht aus 15 Metern halbrechter Position ab, jagt das Leder aber einige Meter über den Querbalken. Ben Voll im Tor der Kölner muss nicht eingreifen.
9.
14:11
Robert Herrmann bringt die erste Ecke für den FSV Zwickau von der rechten Seite herein. Im Zentrum fällt Jan Löhmannsröben spektakulär, aber Schiedsrichter Jürgensen entscheidet korrekterweise auf Stürmerfoul.
8.
14:10
Köln greift über die rechte Seite an, wo Robin Meißner den Rechtsverteidiger Florian Heister mit einem guten Ball in den Lauf bedient. Die Hereingabe des Außenverteidigers ist jedoch zu ungenau und landet bei Robin Ziegele, der das Leder aus der Gefahrenzone drischt.
6.
14:08
Zwickau kontert gefährlich über Johan Gómez, der auf der halbrechten Seite Dominic Baumann in Szene setzen will. Der Stürmer des FSV lässt sich aber zu viel Zeit bei der Ballannahme, sodass die Viktoria-Abwehr im Verbund die Situation 25 Meter vor dem eigenen Tor problemlos bereinigt.
4.
14:06
Nach Zwickauer Pressing gerät Ben Voll im Tor der Viktoria mächtig unter Bedrängnis. Kurz vor dem eigenen Tor kann er das Leder gerade noch per Grätsche klären.
2.
14:05
In den ersten Minuten bauen die Kölner das Spiel über die linke Seite auf. Nach einem Zuspiel von Niklas May kommt Simon Handle aber nicht an Nils Butzen vorbei, der auf Kosten einer Ecke klären kann. Die erste Ecke der Partie tritt Simon Handle selbst. Allerdings kann der Flügelspieler die Kugel nicht gefährlich in den Strafraum befördern.
1.
14:01
Los geht’s in Zwickau! Schiedsrichter Luca Jürgensen aus Hamburg pfeift die Partie an.
1.
14:01
Spielbeginn
13:47
Der Blick auf die Aufstellung der Hausherren zeigt drei Veränderungen zur 0:3-Niederlage gegen den SC Verl. Im Angriff startet Löhmannsröben für König. Gómez erhält auf der linken Außenbahn den Vorzug vor Coskun und im Kasten ersetzt Sprang den Stammkeeper Brinkies, der aufgrund eines Muskelbündelrisses ausfällt. Auch Köln-Coach Olaf Janßen wechselt im Vergleich zum letzten Ligaspiel gegen 1860 drei Mal. In der Abwehr bleiben Koronkiewicz und Greger draußen. Dafür beginnen Fritz und Heister. Zudem ersetzt Lankford auf der Außenbahn den Ex-Bundesligakicker Risse.
13:37
Die ewige Bilanz beider Teams ließt sich bisher sehr ausgeglichen. Sechs mal trafen die Vereine bisher aufeinander. Die Partien fanden seit der Saison 2019/2020 jeweils im Rahmen der Saison in Liga drei statt. Zweimal konnte Viktoria Köln als Sieger vom Platz gehen, ebenfalls zweimal der FSV Zwickau. Wiederum zweimal trennten sich die beiden Teams unentschieden. Trotz der ausgeglichenen Historie laufen die Kölner heute aber als Favorit auf.
13:24
Die Gäste aus Köln rangieren momentan mit zehn Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz. Ein Sieg heute würde das Team von Olaf Janßen allerdings hoch bis auf Platz vier katapultieren. Unter der Woche war im Rahmen des DFB-Pokals der große FC Bayern München zu Gast in Köln. Zwar mussten sich die Kölner im RheinEnergie-Stadion des 1. FC Köln mit 0:5 geschlagen geben, dennoch war das Spiel ein Highlight für die Spieler und den Verein. In der Liga waren zuletzt auch Münchener zu Gast. Allerdings natürlich nicht der Rekordmeister von der Säbener Straße, sondern die Münchener Löwen. Gegen den Aufstiegsfavoriten 1860 stand am Ende ein 1:1 auf der Anzeigetafel im Sportpark Höhenberg. Die Kölner konnten den Tabellenführer zwar phasenweise dominieren, kassierten aber trotzdem kurz vor Ende den Ausgleich.
13:11
Die Gastgeber aus Zwickau befinden sich nach sechs Partien mit sechs gewonnen Punkten mitten im Abstiegskampf. Auf Rang 16 haben sie nur zwei Punkte Abstand zum ersten Abstiegsrang, auf dem sich momentan der SC Verl befindet. Die Hausherren heben sich in Liga drei momentan durch das zweitschlechteste Torverhältnis aller Teams ab. Stammtorhüter Johannes Brinkies musste bereits neun Mal häufiger hinter sich greifen, als seine Vordermänner das gegnerische Tor treffen konnten. Nachdem das Team von Joe Enochs im letzten Ligaspiel dem SC Verl mit 0:3 unterlag, wollen die Zwickauer heute wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln.
13:01
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Sonntag. Um 14:00 Uhr empfängt der FSV Zwickau die Mannschaft von Viktoria Köln.

FSV Zwickau

FSV Zwickau Herren
vollst. Name
Fußball-Sport-Verein Zwickau
Stadt
Zwickau
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
01.01.1990
Sportarten
Fußball
Stadion
GGZ Arena
Kapazität
10.134

Viktoria Köln

Viktoria Köln Herren
vollst. Name
Fußballclub Viktoria Köln 1904
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-rot
Gegründet
01.07.1904
Sportarten
Fußball, Volleyball
Stadion
Sportpark Höhenberg
Kapazität
10.001