Funke Medien NRW
7. Spieltag
02.09.2022 19:00
Beendet
RW Essen
Rot-Weiss Essen
2:1
Erzgebirge Aue
Aue
1:0
  • Felix Bastians
    Bastians
    23.
    Kopfball
  • Sam Schreck
    Schreck
    55.
    Rechtsschuss
  • José-Enrique Ríos-Alonso
    Ríos-Alonso
    63.
    Linksschuss
Stadion
Stadion an der Hafenstraße
Zuschauer
16.070
Schiedsrichter
Marc Philip Eckermann

Liveticker

90.
21:00
Fazit:
Rot-Weiß Essen holt Big-Points im Krisenduell und lässt das Stadion an der Hafenstraße beben! Nach einer nicht unverdienten wie knappen Halbzeitführung kam Aue druckvoller aus der Kabine und erzielte folgerichtig den Ausgleich. In Folge entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, in dem Essen die zwingenderen Chancen hatte und auf 2:1 stellte. Die darauffolgenden lange Flanken in den Essener Strafraum, verteidigte die Heimmannschaft leidenschaftlich und sie hatte Glück, dass Thiel nur die Unterkante der Latte traf. Der Heimsieg geht in Ordnung, das Aue offensiv zu ideenlos agierte und RWE die Leidenschaft mehr anzusehen war. Für Aue-Coach Rost dürften nun unangenehme Tage anstehen.
90.
20:51
Spielende
90.
20:50
Golz greift nach einem langen daneben,aber es stehen direkt mehrere Verteidiger hinter dem Torhüter und klären die Situation. Das war wohl die letzte Chance für Aue.
90.
20:49
Lange Bälle fliegen Mal um Mal in den RWE-Strafraum, aber Essen kann immer wieder klären und clever Fouls ziehen.
90.
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
20:46
Gelbe Karte für Dimitrij Nazarov (Erzgebirge Aue)
Der Schiedsrichter zeigt Nazarov die gelbe Karte, was er getan haben soll, bleibt aber unklar. Eine der wenigen falschen Entscheidungen des Schiedsrichters.
89.
20:46
RWE verteidigt mit Mann und Maus und wehrt sich tapfer gegen die Angriffe der Veilchen. Sogar die Fans haben sich nun von den Sitzen erhoben.
85.
20:44
Thiel scheitert am Querbalken! Nach einem Befreiungsschlag von Klewin kommt der Ball irgendwie an die Strafraumkante zu Thiel. Er nimmt den Ball an und sein Strahl mit dem linken Fuß knallt auf die Unterkante der Latte und das Leder springt zurück uns Spielfeld.
84.
20:42
Wollschläger macht einen Ball in der gegnerischen Hälfte gut fest und setzt Loubongo in Szene. Dieser schließt zu überhastet ab und legt den Ball von der linken Seite per Außenrist neben den rechten Pfosten.
83.
20:40
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Björn Rother
83.
20:40
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Felix Götze
83.
20:40
Essen ist aktuell in Unterzahl, da Götze von Krämpfen geplagt ist.
82.
20:39
RWE steht jetzt tiefer und Aue versucht es mehr und mehr mit langen Bällen. Aber auch diese finden keinen Abnehmer - es ist ein leichtes Spiel im Moment für die verteidigenden Essener.
80.
20:38
Dabrowski dreht an der Uhr und wechselt dreifach. Wollschläger kommt zu seinem RWE-Debüt.
79.
20:37
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Luca Wollschläger
79.
20:37
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Simon Engelmann
79.
20:37
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Aurel Loubongo-M'Boungou
79.
20:36
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Lawrence Ennali
79.
20:36
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Felix Herzenbruch
79.
20:36
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Andreas Wiegel
77.
20:35
Gefährlicher Konter für RWE! Ennali macht den Ball vorne fest, der letzte Steckpass ist dann aber zu ungenau, Klewin spritzt dazwischen.
76.
20:34
Rost löst mehr und mehr seine Defensive auf: Für Verteidiger Nkansah kommt Stürmer Jastremski.
76.
20:33
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Lenn Jastremski
76.
20:33
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Steffen Nkansah
75.
20:32
Aue übernimmt mehr und mehr die Initiative und RWE steht tiefer, doch die Veilchen agieren zu ungenau und können keinerlei Gefahr erzeugen.
73.
20:31
Wiegel rutscht beim Einwurf der Ball aus der Hand - es gibt Einwurfwechsel und die Veilchen machen es besser.
70.
20:29
Beide Trainier justieren noch einmal nach und bringen frische Offensivkräfte. Rost riskiert mehr, indem der Defensivanker Taffertshofer den Platz verlässt.
70.
20:28
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Oğuzhan Kefkir
70.
20:28
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Isaiah Young
70.
20:28
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Elias Huth
70.
20:27
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Ulrich Taffertshofer
70.
20:27
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Nico Gorzel
70.
20:27
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Borys Tashchy
66.
20:24
Gelbe Karte für Simon Engelmann (Rot-Weiss Essen)
Engelmann kommt im Strafraum halblinker Position zum Abschluss. Klewin hält die Großchance reaktionsschnell. Aus Frust schlägt Engelmann den Ball mit der Hand auf das Tor - das gibt Gelb!
64.
20:21
Tooor für Rot-Weiss Essen, 2:1 durch José-Enrique Ríos-Alonso
Nach einer Großchance von Fandrich, der aus wenigen Metern an Klewin scheitert, kommt eine kurz ausgeführte Ecke zu Engelmann. Dieser entschleicht seinen Gegenspielern und schießt aus wenigen Metern aufs Tor. Klewin hält stark, doch den Nachschuss drückt Ríos-Alonso gedankenschnell über die Linie.
62.
20:19
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Paul-Philipp Besong
62.
20:18
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Marco Schikora
60.
20:17
Gelbe Karte für Felix Götze (Rot-Weiss Essen)
Götze foult Nazarov am Mittelkreis und sieht den gelben Karton.
58.
20:16
Nach einer abgewehrten RWE-Flanke von links kommt das Leder ans rechte Strafraumeck zu Wiegel, der mit dem ersten Schuss aufs Tor hält - der Verteidiger verzieht aber den Abschluss.
55.
20:12
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:1 durch Sam Schreck
Aue belohnt sich für eine engagierte Anfangsphase der Zweiten Halbzeit! Ein Einwurf von der linken Seite auf Höhe des Strafraums wird per Kopf verlängert bis der Ball Tashchy vor die Füße fällt. Der Stürmer legt mit Übersicht auf Schreck ab, der den Ball aus zentraler Position an der Strafraumkante mit der Innenseite ins rechte untere Toreck legt.
52.
20:09
Gelbe Karte für Lawrence Ennali (Rot-Weiss Essen)
Der Angreifer schießt den Ball auf das Tor, obwohl die Partie bereits unterbrochen gewesen ist. Frust-Karte für den jungen Leihspieler von 96.
52.
20:09
Götze behauptet den Ball im Mittelfeld stark. Ennali wird auf die Reise geschickt, doch er startet wohl aus dem Abseits.
50.
20:08
Aue kommt frischer aus der Partie und macht ordentlich Dampf, die letzte Konsequenz Richtung Tor fehlt aber: Baryllas Flanke von der linken Seite gerät viel zu weit und segelt ins Toraus.
48.
20:06
Aue bekommt im linken Halbfeld einen Freistoß zugesprochen. Die Thiel-Flanke wird vorerst geklärt, die Lilanen bleiben in Ballbesitz bis Taffertshofer aus 16 Metern aufs Tor köpft. Kein Problem für Golz.
46.
20:03
Weiter geht´s! Beide Teams sind unverändert aus der Pause gekommen.
46.
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:57
Halbzeitfazit:
RWE führt im Krisenduell mit 1:0 zur Halbzeit! Die Rot-Weißen überzeugten in einer intensiven Partie vor allem mit langen Ballbesitzphasen und gefährlichen langen Bällen. Felix Bastians sorgte nach einem Standard in der 23. Minute für die nicht unverdiente Führung. Von Aue kam offensiv bislang zu wenig, einzig Distanzschüsse von Thiel und Nazarov, sowie eine strittige Szene im Strafraum Essens sorgten für einen Hauch von Gefahr. Von Aue muss offensiv mehr kommen, möchte man diesen Spieltag nicht auf den letzten Tabellenplatz verbringen.
45.
19:48
Ende 1. Halbzeit
45.
19:48
Schreck leitet per Handspiel, das der Schiedsrichter nicht gesehen hat eine Chance für Erzgebirge ein. Aue kommt in Schussposition, der Ball geht aber aus 16 Metern deutlich über den Querbalken.
43.
19:46
Bei einer Umschaltsituation ist Fandrich 20 Meter vor dem Tor völlig frei, doch dieser legt sich technsich unsauber den Ball zu weit vor und wird abgelaufen. Hier hat der Routinier eine gute Chance leichtfertig vertan.
42.
19:45
Einen langen Ball aus der Verteidigung hält RWE in der Partie und die Kugel kommt in Strafraum zu Engelmann, der aus sieben Metern aus spitzen Winkel auf das Tor schießt. Klewin kann sich auszeichnen und lässt den strammen Schuss zur Seite abklatschen.
39.
19:42
Die Partie erhitzt sich nun ein wenig, es gibt viele grenzwertige Zweikämpfe im Mittelfeld. Eckermann hat aber heute eine lange Leine und lässt Vieles laufen.
36.
19:39
Aue kann sich nach einem Freistoß in der gegnerischen Hälfte versetzen. Essen verteidigt griffig und die Bemühungen enden in einem Schüsschen von Tashchy, dessen Kullerball am linken Pfosten vorbeirollt.
33.
19:35
Barylla probiert es direkt ins rechte Toreck, Golz fängt den Ball sicher.
32.
19:34
Nach einem langen Ball trifft Bastians im Luftzweikampf Thiel leicht am Hals. Es gibt Freistoß aus 30 Metern zentraler Position.
30.
19:32
Essen kann sich aus der Auer reaktion befreien, sie halten jetzt wieder mehr den Ball in den eigenen und strahlen Kontrolle aus.
26.
19:28
Die Veilchen wirken nach dem Rückstand wütend: Sie wirken aggressiver und laufen Rot-Weiß früher an.
23.
19:25
Tooor für Rot-Weiss Essen, 1:0 durch Felix Bastians
RWE führt! Der fällige Freistoß segelt auf den zweiten Pfosten, wo Engelmann das Leder in die Mitte ablegt. Dort steht Bastians, der den Ball aus wenigen Metern kaum bedrängt einköpfen kann.
22.
19:24
Gelbe Karte für Marco Schikora (Erzgebirge Aue)
22.
19:24
Götze klaut sich die Kugel auf der rechten Seite tief in der Auer Hälfte, es gibt Freistoß.
21.
19:23
Wieder probiert es Nazarov, diesmal vom linken Strafraumeck. Sein Heber fliegt neben den rechten Torpfosten - Abstoß RWE.
18.
19:22
Auch Aue wird nach einem Einwurf gefährlich. Dieser segelt von der linken Seite in den gegnerischen Strafraum, den zweiten Ball bekommt Nazarov, der direkt mit links aus 25 Metern draufhält. Der Schuss ist mit zu wenig Mumm aufs Tor und Golz kann zupacken.
16.
19:19
Nach einem Einwurf von Wiegel, kann sich RWE im gegnerischen Strafraum festsetzen. Engelmann legt auf Young ab, sein Schussversuch wird aber geblockt.
13.
19:15
Der Schiedsrichter hat sich am Daumen verletzt und wird von den Medizinern der Heimmannschaft versorgt. Er kann aber problemlos weitermachen.
13.
19:14
Aue hat jetzt mehr den Ball und agiert mit diesem zielstrebiger. Bevor es gefährlich wird, ist meistens ein Essener dazwischen.
10.
19:13
Nach einem Freistoß der Veilchen bleibt der zweite Ball bei Lila, die nicht lange fackeln. Thiel schießt aus 20 Metern auf den Kasten, kleine Unsicherheit von Golz, der Ball tropft aber von den Armen des Keepers ins Toraus. Die anschließende kurz ausgeführte Ecke bringt keine Gefahr.
6.
19:10
Die erste Offensivaktion gehört Aue: Nach Essener Ballverlust wird von der linken Seite eine Flanke aus dem Halbfeld geschlagen, doch Golz faustet den Ball sicher weg. Young bereinigt die Situation.
5.
19:07
Aue steht tief und lauert auf Konter. Essen versucht die Veilchen aus der Reserve zu locken, doch diese stehen sicher und so gibt es sehr ruhige Auftaktminuten.
3.
19:05
Essen lässt den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren und präsentiert sich als selbstbewusste Heimmannschaft.
1.
19:03
Der Ball rollt. Schiedsrichter Eckermann hat die Partie freigegeben. Essen spielt in weißen, Aue lila Trikots.
1.
19:02
Spielbeginn
18:49
Bei RWE kehrt Rückhalt und Stammtorwart Jakob Golz nach überstandener Verletzung zurück in den Kasten. Zudem ist Top-Torjäger Simon Engelmann in der Startelf, sowie die beiden neu verpflichteten Felix Götze und Clemens Fandrich. Mit den erfahrenen Neuzugängen soll heute also die Wende her. Dafür wechselt Coach Dabrowski fünf Mal: Neben den genannten Golz, Götze und Fandrich, starten die Verteidiger Ríos-Alonso und Wiegel im Vergleich zu letzter Woche.
18:39
Bei Aue fällt Leistungträger Marvin Stefaniak mit einer Muskelverletzung aus. Er wird durch Routinier Dimitrij Nazarov ersetzt, der heute für die kreativen Momente sorgen soll. Zudem tauscht Trainer Timo Rost seine Mannschaft auf drei Positionen: Borys Tashchy, Marco Schikora und Ulrich Taffertshofer dürfen sich heute von Beginn an beweisen.
18:33
Zum Auftakt des siebten Spieltags gibt es direkt ein äußerst brisantes Duell: Der Tabellenletzte aus Essen empfängt den Vorletzten aus Aue. Beide Teams konnten bislang keines der ersten sechs Spiele für sich entscheiden und halten somit gemeinsam die rote Laterne. Bei den Rot-Weißen zeigt die Formkurve leicht nach oben - die letzten zwei Spiele hat der Aufsteiger nicht verloren. Trotzdem geht Aue als Zweitliga-Absteiger als Favorit in die Partie. Trotz letztjähriger Zweitligazugehörigkeit enttäuschte das Team aber auf ganzer Linie, doch vielleicht gelingt es ihnen ja heute, den Bock umzustoßen.
18:26
Herzlich willkommen zum Spiel zwischen Rot-Weiß Essen und Erzgebirge Aue!

Rot-Weiss Essen

Rot-Weiss Essen Herren
vollst. Name
Rot-Weiss Essen e.V.
Stadt
Essen
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
01.02.1907
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion an der Hafenstraße
Kapazität
20.650

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue Herren
vollst. Name
Fussball Club Erzgebirge Aue
Spitzname
Die Veilchen
Stadt
Aue-Bad Schlema
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Ringen, Volleyball, Leichtathletik, Billard, Schwimmen, Bogenschießen, Tennis, Fußball, Badminton, Ski, Basketball, Judo
Stadion
Erzgebirgsstadion
Kapazität
15.500