Funke Medien NRW
1. Spieltag
24.07.2022 13:00
Beendet
Freiburg II
SC Freiburg II
1:1
Erzgebirge Aue
Aue
0:1
  • Marvin Stefaniak
    Stefaniak
    3.
    Dir. Freistoß
  • Alexander Sorge
    Sorge
    50.
    Eigentor
Stadion
Dreisamstadion
Zuschauer
2.400
Schiedsrichter
Florian Exner

Liveticker

90.
15:01
Fazit:
Das war’s! Die Reservemannschaft des SC Freiburg erkämpft sich trotz langer Unterzahl einen verdienten Punkt gegen Erzgebirge Aue! Schon zu Spielbeginn mussten die Breisgauer einen doppelten Schock verkraften – Kimberly Ezekwem flog aufgrund einer Notbremse schon nach 35 Sekunden vom Platz, den fälligen Freistoß versenkte Marvin Stefaniak im Kasten. Im Anschluss hielt das Team von Thomas Stamm aber leidenschaftlich dagegen und erspielte sich sogar ein leichtes Chancenplus. Kurz nach der Pause markierte schließlich ein Eigentor von Alexander Sorge den Treffer zum Ausgleich. Für den Sport-Club geht es in zwei Wochen gegen Aufsteiger Bayreuth weiter. Die Sachsen empfangen am kommenden Sonntag den 1. FSV Mainz 05 zur 1. Runde des DFB-Pokals.
90.
14:59
Spielende
90.
14:58
Auf der rechten Seite taucht Tim Danhof nochmals frei im Sechzehner auf, kann SC-Keeper Niklas Sauter aus spitzem Winkel allerdings nicht in Bedrägnis bringen.
90.
14:55
Die Freiburger ziehen aber nun ein Foul im Mittelfeld und verschaffen sich damit etwas Luft. Auch das Publikum gibt derweil nochmal alles.
90.
14:54
Inzwischen risikiert die Mannschaft von Timo Rost deutlich mehr als der Gegner – angesichts der nummerischen Überzahl ist das natürlich verständlich.
90.
14:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
89.
14:52
Einwechslung bei SC Freiburg II: Robert Wagner
89.
14:51
Auswechslung bei SC Freiburg II: Julian Stark
88.
14:51
Aue vergibt den Lucky-Punch! Die Sachsen führen einen Freistoß auf dem linken Flügel schnell aus, überraschen die Hausherren und spielen Jann George am Elfmeterpunkt frei. Den Direktschuss pariert Niklas Sauter stark mit dem Bein.
86.
14:48
Dem eingewechselten Lenn Jastremski fällt der Ball im Sechzehner auf die Füße. Dessen Schussversuch aus rund 14 Metern blockt der Sport-Club aber rechtzeitig ab und kann sich in der Folge befreien.
83.
14:45
Nach einer kurzen Behandlungspause scheint es bei Niklas Sauter weitergehen zu können. Der SCF hat bislang nur viermal gewechselt.
82.
14:44
Während eines Konter der Gäste unterbricht Florian Exner plötzlich die Begegnung, weil Torhüter Niklas Sauter am Boden liegt. Offenbar leidet der 19-Jährige hier unter den hohen Temperaturen.
81.
14:43
Die Schlussphase ist mittlerweile angebrochen, beide Teams agieren weiterhin auf Augenhöhe. Sowohl für Freiburg als auch für Aue ist alles drin.
78.
14:41
Einen weiteren Standard von Marvin Stefaniak entschärft Niklas Sauter mit einer Faust. Im Anschluss kommt ein Schuss der Veilchen aus der zweiten Reihe nicht durch.
76.
14:39
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Erik Majetschak
76.
14:39
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Anthony Barylla
76.
14:39
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Lenn Jastremski
76.
14:39
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Ulrich Taffertshofer
75.
14:37
Dickes Ding für die Gastgeber! Alexander Prokopenko setzt sich auf dem rechten Flügel großartig durch und beweist eine klasse Übersicht. Das Leder erreicht Julian Guttau am linken Fünfereck, der volles Risiko wählt und das Leder knapp über die Latte zimmert.
73.
14:36
Die Partie ist inzwischen komplett ausgeglichen. Vor beiden Toren ist in dieser Phase allerdings nicht viel los.
72.
14:35
Einwechslung bei SC Freiburg II: Davino Knappe
72.
14:35
Auswechslung bei SC Freiburg II: Vincent Vermeij
72.
14:34
Einwechslung bei SC Freiburg II: Julian Guttau
72.
14:34
Auswechslung bei SC Freiburg II: Lars Kehl
72.
14:34
Einwechslung bei SC Freiburg II: Alexander Prokopenko
72.
14:34
Auswechslung bei SC Freiburg II: Daniels Ontužāns
70.
14:32
Schiedsrichter Florian Exner ordnet eine weitere Trinkpause an. Währenddessen bereitet Thomas Stamm einen Dreifach-Wechsel vor.
67.
14:29
Die Breisgauer drücken den Gegner trotz der Unterzahl nun sogar in der eigenen Hälfte fest – daraufhin reagieren die Fans mit lautstarker Unterstützung.
65.
14:27
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Jann George
65.
14:27
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Marco Schikora
64.
14:27
Auch die Hausherren zeigen sich wieder in der Offensive! Ein weiterer Eckstoß von Patrick Lienhard findet im Zentrum jedoch keinen Abnehmer.
63.
14:25
Starke Parade von Niklas Sauter! Infolge einer Freistoßflanke von Marvin Stefaniak köpft Alexander Sorge die Kugel per Aufsetzer aus fünf Metern auf die Tormitte. Der SC-Keeper reagiert blitzschnell und lenkt den Versuch mit einer Faust über den Querbalken.
61.
14:23
Nach wie vor steht der Sport-Club im defensiven Zentrum solide und arbeitet konzentriert sowie aggressiv in den Zweikämpfen. Dagegen können die Sachsen ihre nummerische Überzahl kaum vernünftig ausspielen.
59.
14:21
Philipp Treu haut eine Rückgabe auf Niklas Sauter direkt ins Toraus. Aue kann aus der folgenden Ecke aber keinen Profit schlagen.
56.
14:20
Beide Trainer wechseln jeweils zum ersten Mal – Paul-Philipp Besong sowie Philip Fahrner sind jetzt neu auf dem Rasen.
56.
14:19
Einwechslung bei SC Freiburg II: Guillaume Furrer
56.
14:19
Auswechslung bei SC Freiburg II: Nishan Burkart
56.
14:18
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Paul-Philipp Besong
56.
14:18
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Ivan Knezevic
53.
14:16
Die Mannschaft von Timo Rost übernimmt sofort wieder das Kommando und reagiert mit wütenden Angriffen auf den Gegentreffer.
50.
14:12
Tooor für SC Freiburg II, 1:1 durch Alexander Sorge (Eigentor)
Jetzt gibt es die kalte Dusche für Aue! Patrick Lienhard schlägt einen Eckball von der rechten Fahne nach innen. Dort setzt sich Vincent Vermeij an den langen Pfosten ab und bugisert das Leder per Direktabnahme auf die rechte Ecke. Alexander Sorge will auf der Linie retten, schiebt den Ball aber schließlich nur in den eigenen Kasten.
48.
14:10
Unmittelbar nach dem Seitenwechsel sammeln die Veilchen viele Ballkontakte und werden dabei von den Gastgebern intensiv verfolgt.
46.
14:08
Der zweite Durchgang im Dreisamstadion läuft – beide Trainer verzichten zunächst auf personelle Veränderungen.
46.
14:08
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
13:53
Halbzeitfazit:
Erzgebirge Aue geht mit einer 1:0-Führung gegen die Reservemannschaft des SC Freiburg in die Kabine! Dabei erwischten die Breisgauer den schlimmstmöglichen Start, da Kimberly Ezekwem infolge einer Notbremse bereits nach 35 Sekunden vom Platz flog. Den anschließenden Freistoß versenkte Marvin Stefaniak maßgenau in den Maschen. Nach einer Viertelstunde hat sich das Team von Thomas Stamm aber gefangen und ist durch Lars Kehl sowie Nishan Burkart selbst zu zwei guten Möglichkeiten gekommen.
45.
13:52
Ende 1. Halbzeit
45.
13:49
Marvin Stefaniak zieht eine Freistoßflanke von links stramm durch den Fünfmeterraum. SC-Keeper Niklas Sauter leistet sich eine Unsicherheit und springt am Ball vorbei, doch Aue kann davon nicht profitieren.
45.
13:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
44.
13:46
Nur noch wenige Sekunden sind bis zur Halbzeitpause zu spielen. Beide Teams drängen momentan nicht mit Vollgas in die Offensive.
41.
13:44
Nicht ungefährlich! Marco Schikora probiert es ansatzlos aus der zweiten Reihe und prüft Niklas Sauter im rechten unteren Eck.
38.
13:41
Plötzlich hat Freiburg die Gelegenheit zum Ausgleich! Ein Freistoß der Sachsen wird zum Bommerang, da die Hausherren ausgehend von Torhüter Niklas Sauter schnell umschalten und Nishan Burkart auf die Reise schicken. Letztlich scheitert der 22-Jährige von links aus recht spitzem Winkel an Philipp Klewin.
36.
13:38
Nächste Kopfballchance für die Veilchen! Anthony Barylla findet Elias Huth im Sechzehner, dessen Versuch aus rund sechs Metern von Niklas Sauter pariert wird.
33.
13:35
Von der linken Seite flankt Marvin Stefaniak das Leder an den Fünfmeterraum. Dort schraubt sich Ivan Knezevic in die Luft und köpft den Ball nur knapp am Kasten von Niklas Sauter vorbei.
32.
13:34
Mittlerweile hat Florian Exner die Partie wieder freigegeben. Der Sport-Club traut sich trotz der Unterzahl gerade ein höheres Pressing zu und zwingt die Gäste damit zum ein oder anderen Abspielfehler.
29.
13:32
Gäste-Coach Timo Rost nutzt die Unterbrechung, um seine Truppe für den weiteren Spielverlauf einzuschwören.
28.
13:30
Aufgrund der hohen Temperaturen im Breisgau schickt Schiedsrichter Florian Exner beide Mannschaften zu einer kurzen Trinkpause.
25.
13:28
Linus Rosenlöcher hat auf dem linken Flügel ziemlich viel Platz und bringt die Kugel flach in die Mitte. SC-Schlussmann Niklas Sauter ist aber aufmerksam und fängt den Ball problemlos ab.
23.
13:24
Das Team von Thomas Stamm hat den doppelten Schock der ersten Minuten inzwischen verdauert und wird selbst aktiver.
20.
13:22
Nächster Anlauf von Freiburg! Philipp Treu fasst sich aus der Ferne ein Herz, zimmert den Ball aber weit über den Querbalken hinweg.
18.
13:22
Da ist die erste Chance für die Gastgeber! Lars Kehl dribbelt in den Sechzehner und zieht aus halblinken 14 Metern ab. Vor der Linie bekommt Abwehrspieler Korbinian Burger seinen Kopf noch an die Kugel und verhindert den Einschlag.
15.
13:17
Beim nächsten harten Einsteigen der Hausherren von Patrick Lienhard lässt Schiedsrichter Florian Exner den gelben Karton stecken. Bislang wird diese Begegnung äußerst rustikal geführt.
13.
13:15
Gelbe Karte für Jordy Makengo (SC Freiburg II)
Jordy Makengo ist gegen Tim Danhof einen Schritt zu spät und steigt seinem Gegenspieler voll auf den Fuß.
12.
13:14
Der Sport-Club kommt über einen Eckstoß erstmals zu Entlastung. Patrick Lienhard findet mit dem Standard aber keinen Abwehr im Zentrum.
10.
13:13
Übrigens: Bei den Veilchen stehen am heutigen Nachmittag gleich neun Neuzugänge in der Startformation – und die haben offenbar richtig Spaß an dieser Veranstaltung. Lediglich Torhüter Philipp Klewin sowie Anthony Barylla spielten bereits in der vergangenen Saison in Sachsen.
8.
13:11
Aue bleibt am Drücker und schnuppert am zweiten Treffer! Linus Rosenlöcher hebt eine Flanke von links an den Fünfer zu Elias Huth, der per Kopf aus kurzer Distanz an Niklas Sauter scheitert.
5.
13:08
Gelbe Karte für Marco Schikora (Erzgebirge Aue)
Marco Schikora hält den Fuß gegen Patrick Lienhard drauf und holt sich die erste Verwarnung der Partie ab.
3.
13:05
Tooor für Erzgebirge Aue, 0:1 durch Marvin Stefaniak
Marvin Stefaniak macht den Alptraum-Start für die Breisgauer perfekt! Der 27-Jährige schnappt sich den anschließenden Freistoß aus zentralen 17 Metern Torentfernung und schlenzt das Leder gefühlvoll in die linke obere Ecke. SC-Keeper Niklas Sauter ist gegen den platzierten Schuss ohne Abwehrchance.
1.
13:04
Rote Karte für Kimberly Ezekwem (SC Freiburg II)
Unfassbar, nach 35 Sekunden kassiert Kimberly Ezekwem den Platzverweis! Nach einem langen Schlag verschätzt sich der 21-Jährige als letzter Mann und reißt Tim Danhof unmittelbar vor der Sechzehnergrenze zu Boden.
1.
13:03
Auf geht’s – Schiedsrichter Florian Exner gibt die Begegnung im Dreisamstadion frei!
1.
13:03
Spielbeginn
12:29
Die Kraichgauer haben sich schon vor dem Saisonstart einen ersten Eindruck vom heutigen Gegner verschafft. "Aue ist eine spielstarke Mannschaft, die probiert, das Spiel an sich zu reißen und gegen die man bei Umschaltsituationen auf der Hut sein muss", warnte SC-Trainer Thomas Stamm im Vorfeld. Dementsprechend sei der Zweitliga-Absteiger gleich "ein echter Gradmesser für uns, um zu wissen, wo wir stehen."
12:17
Unter all den neuen Akteuren der Gäste stechen Marvin Stefaniak, Maximilian Thiel und Elias Huth heraus, die neben Dimitrij Nazarov das neuformierte Team führen sollen. Coach Timo Rost freue sich, dass es "jetzt losgeht", sagte er auf der Pressekonferenz und ergänzte: "Die Vorbereitung ist natürlich sehr wichtig, gerade in unserer Konstellation mit den neuen Spielern. Nun sind wir aber froh, dass es endlich um Punkte geht."
12:08
Zum Saisonstart sind die Rollen recht eindeutig verteilt: Als Zweitliga-Absteiger gehört Aue trotz zahlreicher Abgänge sowie 17 Neuzugängen dem Favoritenkreis auf die ersten drei Plätze an. Auch auf der Trainerbank der Veilchen sitzt ein neues Gesicht – Timo Rost hat bei den Sachsen mittlerweile das Sagen. Der Freiburger Zweitvertretung befindet sich folglich eher in der Außenseiterrolle, ist aber keineswegs zu unterschätzen.
12:00
Hallo und herzlich willkommen zum 1. Spieltag der Drittligasaison 2022/23! Der FC Erzgebirge Aue startet das Projekt Wiederaufstieg bei der Reservemannschaft des SC Freiburg. Anstoß im Dreisamstadion ist um 13 Uhr.

SC Freiburg II

SC Freiburg II Herren
vollst. Name
Sport Club Freiburg II
Stadt
Freiburg
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
30.05.1904
Sportarten
Fußball, Tennis
Stadion
Dreisamstadion
Kapazität
24.000

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue Herren
vollst. Name
Fussball Club Erzgebirge Aue
Spitzname
Die Veilchen
Stadt
Aue-Bad Schlema
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Ringen, Volleyball, Leichtathletik, Billard, Schwimmen, Bogenschießen, Tennis, Fußball, Badminton, Ski, Basketball, Judo
Stadion
Erzgebirgsstadion
Kapazität
15.500