Funke Medien NRW
29. Spieltag
05.03.2022 14:00
Beendet
Magdeburg
1. FC Magdeburg
1:1
Hallescher FC
Hallescher FC
0:0
  • Jason Ceka
    Ceka
    71.
    Kopfball
  • Elias Löder
    Löder
    79.
    Kopfball
Stadion
MDCC-Arena
Zuschauer
20.280
Schiedsrichter
Michael Bacher

Liveticker

90.
16:00
Fazit:
Der 1. FC Magdeburg und der Hallesche FC trennen sich im Derby 1:1-Unentschieden. Die zweite Halbzeit begann mit vielen Ungenauigkeiten auf beiden Seiten, dann wurde der FCM in seinen Offensivvorträgen wieder gefährlicher. Krempicki scheiterte mit seinem zu unpräzisen Schuss an Mesenhöler (55.), kurz danach setzte Schuler einen Abschluss frei vorm Keeper am Tor vorbei (56.). Wenig später rettete Kreuzer infolge einer FCM-Ecke kurz vor der eigenen Torlinie (58.). Auf der Gegenseite kam in der 67. Minute plötzlich der HFC zu einer Großchance - Burger lenkte einen Schuss von Derstroff in höchster Not zur Ecke. Vier Minuten später gingen die Hausherren dann schließlich in Führung - der eingewechselte Ceka traf nach einer Flanke von Obermair per Kopf (71.). Die Gäste ließen sich nicht unterkriegen und schafften in der 79. Minute den 1:1-Ausgleichstreffer, den der eingewechselte Löder ebenfalls per Kopf erzielte. Die Schlussphase geriet spannend, beide Teams hatten noch Offensivaktionen, zu einer Großchance kam es aber nicht mehr. Es blieb bei der 1:1-Punkteteilung.
90.
15:59
Spielende
90.
15:59
...Kreuzer macht es direkt, setzt seinen Schuss auf das rechte obere Toreck aber etwas zu hoch an.
90.
15:57
Gelbe Karte für Tatsuya Ito (1. FC Magdeburg)
Ito holt Bösel von den Beinen. Es gibt Freistoß für die Gäste 22 Meter vor dem FCM-Tor...
90.
15:56
Der HFC hat in der vierten Minute der Nachspielzeit einen Eckball von der rechten Seite. Der Standard wird kurz gespielt und bringt für Halle einen Einwurf ein. Wenig später erobern die Hausherren dann das Spielgerät.
90.
15:54
Gelbe Karte für Barış Atik (1. FC Magdeburg)
Atik beschwert sich nach einem Freistoßpfiff gegen Sechelmann nach Meinung des Schiedsrichters zu vehement und wird verwarnt.
90.
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
15:52
Für einen erneuten Führungstreffer läuft dem FCM, der nun wieder tonangebend ist, langsam aber sicher die Zeit davon.
88.
15:51
Samson liegt mit einem Krampf am Boden und wird behandelt.
85.
15:50
Der FCM tauscht doppelt: Bell Bell und Krempicki werden für die Schlussminuten durch Brünker und Sechelmann ersetzt.
85.
15:49
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Tim Sechelmann
85.
15:49
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Connor Krempicki
85.
15:48
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
85.
15:48
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Léon Bell Bell
84.
15:47
Kreuzer bekommt bei einem Schuss von Ito noch den Fuß dazwischen, Mesenhöler pariert den Abschluss dann sicher.
82.
15:46
Die Gäste spielen weiter nach vorne. Reimann beendet ein Durcheinander im FCM-Strafraum, indem er sich den Ball schnappt.
80.
15:43
Gelbe Karte für Niklas Kreuzer (Hallescher FC)
79.
15:42
Tooor für Hallescher FC, 1:1 durch Elias Löder
Halle gleicht aus! Der Eckball führt zum Tor für die Gäste. Der eingewechselte Otto verlängert den Standard am ersten Pfosten in den Fünfmeteraum, wo der ebenfalls eingewechselte Löder goldrichtig steht und den Ball aus kurzer Distanz ins Tor nickt.
79.
15:41
Eine Hereingabe von Niklas Kreuzer klärt Tobias Müller am ersten Pfosten zur Ecke...
75.
15:40
Die Gäste wechseln dreifach: Eberwein, Titsch-Rivero und Huth machen Platz für Löder, Otto und Badjie.
75.
15:40
Einwechslung bei Hallescher FC: Kebba Badjie
75.
15:39
Auswechslung bei Hallescher FC: Elias Huth
75.
15:39
Einwechslung bei Hallescher FC: Fynn Otto
75.
15:39
Auswechslung bei Hallescher FC: Marcel Titsch-Rivero
75.
15:39
Einwechslung bei Hallescher FC: Elias Löder
75.
15:39
Auswechslung bei Hallescher FC: Michael Eberwein
74.
15:37
Die Führung der Gastgeber geht aufgrund der vielen Tormöglichkeiten der Magdeburger natürlich in Ordnung. Wie reagiert der HFC auf den Rückstand?
71.
15:33
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:0 durch Jason Ceka
Der Tabellenführer geht in Führung! Nun nutzt der FCM schließlich mal eine seiner vielen Tormöglichkeiten. Obermair wird rechts am Strafraum angespielt und flankt an den Fünfmeterraum. Dort läuft Ceka ein und köpft das Leder unbedrängt ins lange Toreck.
70.
15:33
Auf der Gegenseite macht Ceka eine Hereingabe am zweiten Pfosten durch einen Querpass vor das Tor scharf, findet damit aber keinen Mitspieler.
67.
15:31
Um ein Haar die Gäste-Führung! Eberwein bedient links Sternberg, der am ersten Pfosten Derstroff findet. Der eingewechselte Offensivmann zieht aus der Drehung ab - Burger fälscht das Leder in höchster Not zur Ecke ab. Die bringt für die Hallenser dann nichts ein.
65.
15:29
Atik setzt einen Freistoß aus 27 Metern aus halblinker Position ein gutes Stück über den Kasten.
64.
15:28
Gelbe Karte für Sebastian Bösel (Hallescher FC)
61.
15:25
Gelbe Karte für Michael Eberwein (Hallescher FC)
Für ein Einsteigen kurz vor dem eigenen Strafraum sieht Eberwein die Gelbe Karte.
58.
15:24
Nach einer Ecke der Gastgeber ist Kreuzer bei einen Abschluss von Burger kurz vor der Torlinie zur Stelle und bereinigt die Situation für die Saalestädter! Das Gäste-Tor gerät in dieser Phase nun wieder gehörig in Bedrängnis.
56.
15:23
Beide Teams wechseln. Bösel kommt beim HFC für Löhmannsröben. Beim FCM verlassen Conteh und Schuler das Spielfeld - Ito und Ceka sind neu dabei.
56.
15:21
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
56.
15:21
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luca Schuler
56.
15:21
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Tatsuya Ito
56.
15:21
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Sirlord Conteh
56.
15:21
Einwechslung bei Hallescher FC: Sebastian Bösel
56.
15:20
Auswechslung bei Hallescher FC: Jan Löhmannsröben
56.
15:20
Kurz darauf wird Schuler bedient, er setzt seinen Abschluss frei vor Mesenhöler aber am langen Eck vorbei! Auch dies war eine gute Tormöglichkeit!
55.
15:19
Krempicki scheitert an Mesenhöler! Magdeburg spielt sich über Conteh sehenswert vor das HFC-Tor. Conteh legt dann für Teamkollege Krempicki zurück, der aus zehn Metern aber nicht platziert genug abschließt. Mesenhöler kann den Flachschuss parieren.
52.
15:16
Der FCM leistet sich in seinen Offensivvorträgen gerade zu viele Ungenauigkeiten. So kommt der HFC immer wieder an die Kugel.
50.
15:13
Die Gastgeber können einen Schuss von Eberwein aus der zweiten Reihe abfälschen und so entschärfen. Die zweite Halbzeit beginnt ausgeglichen.
49.
15:11
Burger verteidigt gegen Derstroff nahe der Außenlinie auf Kosten eines Einwurfs.
46.
15:08
Der zweite Spielabschnitt läuft.
46.
15:08
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:59
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem Halleschen FC torlos 0:0. Das Spiel begann temporeich, da die Gastgeber vom Start weg sehr druckvoll und schnell nach vorne spielten. Die HFC-Defensive hatte Schwerstarbeit zu verrichten und wackelte ein ums andere Mal bedenklich. Conteh scheiterte an Mesenhöler (9.), Atik setzte einen Freistoß ans Lattenkreuz (10.). In der 24. Minute gab es Elfmeter für den FCM, nachdem Titsch-Rivero ein Schuss von Krempicki an den Arm flog. Atik trat den Strafstoß und setzte den Ball links am Tor vorbei. Die Gäste fanden danach besser ins Spiel und setzten eigene Offensivakzente. Zulechner konnte Reimann mit seinem Schuss aus der Distanz nicht überwinden (28.). Das Spiel geriet zerfahrener und war dann von harten und teils überharten Zweikämpfen geprägt. Es ging ohne Tore in die Pause. Die zweite Halbzeit verspricht noch viel Spannung.
45.
14:53
Ende 1. Halbzeit
45.
14:53
Auf der Gegenseite fährt der HFC einen aussichtsreichen Vorstoß, doch Huth wird von Burger eng bewacht. Der FCM-Verteidiger kann den Schuss des Stürmers kurz vor dem eigenen Strafraum blocken.
45.
14:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
14:52
...der Freistoß von Atik bringt für die Hausherren nichts ein.
45.
14:50
Gelbe Karte für Sören Reddemann (Hallescher FC)
Reddemann bringt halblinks ein paar Meter vor der linken Strafraumkante Conteh zu Fall. Es gibt Freistoß für die Gastgeber...
42.
14:49
Reddemann läuft einen Pass auf Schuler im eigenen Strafraum souverän ab. Der HFC verteidigt nun besser als in der Anfangsphase der Partie.
41.
14:46
Gelbe Karte für Luca Schuler (1. FC Magdeburg)
Schuler geht mit offener Sohle gegen HFC-Schlussmann Mesenhöler zu Werke. Der FCM-Stürmer sieht die Gelbe Karte.
39.
14:45
Ein vertikales Zuspiel soll auf der linken Angriffsseite der Gäste Eberwein ins Spiel bringen, doch der Offensivmann befand sich zum Zeitpunkt des Abspiels nach Ansicht des Schiedsrichtergespanns im Abseits. Die Situation wird folglich abgepfiffen.
37.
14:43
Conteh geht nach einem Zweikampf mit Reddemann rechts im HFC-Strafraum zu Boden - Schiedsrichter Bacher lässt weiterspielen.
35.
14:42
Das Spiel ist mittlerweile von vielen Zweikämpfen geprägt und wird von beiden Seiten sehr engagiert geführt. Von der Dominanz der Gastgeber ist seit dem verschossenen Elfmeter nicht mehr so viel zu sehen, Halle ist jetzt besser im Spiel.
32.
14:38
Derstroff ersetzt den verletzten Zulechner.
32.
14:38
Einwechslung bei Hallescher FC: Julian Derstroff
32.
14:38
Auswechslung bei Hallescher FC: Philipp Zulechner
31.
14:37
Eine Person aus dem Trainerteam des HFC sieht unterdessen die Gelbe Karte.
30.
14:36
Zulechner hat sich bei dieser Aktion verletzt und muss wohl ausgewechselt werden.
28.
14:35
In den letzten Minuten zeigen sich die Gäste wiederholt in der Offensive. Ein Fehlpass von Burger im Aufbauspiel landet bei Zulechner, der 30 Meter vor dem FCM-Tor direkt abzieht. Der weit vor dem Tor stehende Reimann wehrt den Schuss mit der Brust ab!
25.
14:31
Elfmeter verschossen von Barış Atik, 1. FC Magdeburg
Atik führt den Elfmeter aus und schießt knapp links am Tor vorbei! Der FCM lässt also auch diese Chance auf den Führungstreffer aus!
24.
14:31
Gelbe Karte für Marcel Titsch-Rivero (Hallescher FC)
24.
14:31
Es gibt Elfmeter für den FCM! Ein Schuss von Krempicki fliegt Titsch-Rivero aus kurzer Distanz an den ausgestreckten Arm - der Schiedsrichter zeigt direkt auf den Punkt!
23.
14:30
Mesenhöler rettet erneut! Der Torwart der Gäste ist bis dato vielbeschäftigt. Nun kratzt er einen Schuss von Condé von der Strafraumgrenze aus dem rechten Toreck.
22.
14:28
Vollert muss behandelt werden, nachdem Schuler gegen den HFC-Verteidiger im Zweikampf den Fuß draufhielt. Vollert steht nun wieder.
19.
14:27
Conteh versucht eine Hereingabe von halbrechts am Fünfmeterraum mit der Hacke zu verwerten, verpasst die Kugel aber.
18.
14:24
Ein langer Ball von Sternberg soll Eberwein ins Spiel bringen, doch Burger gewinnt den Zweikampf und unterbindet so den HFC-Angriff.
16.
14:21
Atik bedient den halblinks im Strafraum freistehenden Schuler. Der HFC kann den Schuss des Stürmers zur Ecke blocken. Aus dem Standard entsteht dann nichts Gefährliches.
13.
14:20
Der FCM schlägt in der Anfangsphase eine sehr hohe Schlagzahl an. Die Gäste haben große Probleme mit den schnell vorgetragenen Angriffen des Tabellenführers.
10.
14:18
Die nächste Chance für die Gastgeber folgt nur kurze Zeit später! Nach Festhalten von Titsch-Rivero gegen Atik gibt es Freistoß für Magdeburg 25 Meter vor dem HFC-Tor. Atik tritt den Standard und zirkelt das Leder an das Lattenkreuz!
9.
14:16
Mesenhöler pariert! Der FCM kombiniert sich mit einem schönen Pass von Schuler halbrechts in den Gäste-Strafraum. Conteh schließt aus zehn Metern aus etwas spitzem Winkel ab - Mesenhöler wehrt den Ball stark ab!
7.
14:13
Halle scheint sich nun etwas besser als in den allerersten Minuten der Partie zurechtzufinden und stört die Hausherren früh im Spielaufbau.
5.
14:11
Der FCM spielt heute im Übrigen in Blau und Gelb - den Farben der Ukraine.
4.
14:10
Die Gastgeber spielen direkt druckvoll nach vorne. Noch gerade so kann der HFC mit vereinten Kräften Schuler nahe des Elfmeterpunktes vom Ball trennen.
2.
14:07
Die letzten drei Duelle zwischen Magdeburg und Halle gewannen allesamt die Saalestädter. Wie geht das heutige Aufeinandertreffen aus?
1.
14:06
Das Spiel in Magdeburg läuft.
1.
14:05
Spielbeginn
13:55
Bei Halle ergeben sich im Vergleich zum 4:1-Erfolg gegen Viktoria Berlin vier Wechsel in der Startelf: Mesenhöler hütet anstelle von Schreiber (nicht im Kader) das Tor. Außerdem ersetzen Sternberg, Samson und Zulechner in der Startformation Landgraf, Shcherbakovski und Wosz (alle nicht im Kader).
13:51
Magdeburg tritt gegenüber dem 4:2-Sieg in Würzburg auf drei Positionen verändert auf: Burger, Bell Bell und Schuler beginnen anstelle von Bittroff, Kath (beide nicht im Kader) und Ito (Bank).
13:25
Umso wichtiger war für Halle der Sieg am Mittwoch im Nachholspiel gegen Viktoria Berlin. Das Team von Coach André Meyer zeigte nach schwachem Beginn eine starke Reaktion auf den 0:1-Rückstand und verwandelte das Ergebnis noch in einen 4:1-Erfolg. Die Tore zum 3:1 und 4:1 fielen allerdings erst in der Nachspielzeit. Der HFC hat als Tabellenzwölfter nun einen Vorsprung von zehn Punkten auf den ersten Abstiegsplatz.
13:14
Eine komplizierte Saison erlebt dagegen der Hallesche FC. Mit drei Siegen in Serie gegen Türkgücü München, den FSV Zwickau und 1860 München konnte sich der HFC kürzlich Luft im Abstiegskampf verschaffen. Die 1:2-Heimniederlage am vergangenen Samstag gegen Waldhof Mannheim nach eigener 1:0-Führung bedeutete für die Saalestädter dagegen wieder einen kleinen Rückschlag.
13:12
Am letzten Wochenende gewann der Tabellenführer mit 4:2 bei den abstiegsgefährdeten Würzburger Kickers. Nach Toren von Atik (22., 55.) und Kath (69.) führte der Favorit mit 3:0, Kraulich verkürzte für die Unterfranken in der 74. Minute auf 1:3. Ceka stellte den 3-Tore-Abstand wieder her (83.), der Treffer von Pourie (85.) bedeutete für die Kickers am Ende lediglich Ergebniskosmetik. Im Tableau hat der FCM ein Polster von 16 Punkten auf den Tabellendritten Braunschweig, der noch eine Partie in der Hinterhand hat.
13:06
Auch im neuen Jahr fährt der 1. FC Magdeburg Sieg um Sieg ein. In ihren acht Ligapartien im Kalenderjahr 2022 punkteten die Elbestädter lediglich beim 1:1-Unentschieden gegen Aufsteiger TSV Havelse und beim 2:2-Remis im Topspiel beim 1. FC Kaiserslautern nicht dreifach. Der FCM ist mittlerweile seit 14 Ligapartien ungeschlagen. Die letzte Niederlage in der Dritten Liga datiert von Ende Oktober, als die Mannschaft von Trainer Christian Titz mit 0:1 bei Viktoria Köln unterlag.
13:05
Hallo und herzlich willkommen zur 29. Runde der Dritten Liga, die das Derby zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem Halleschen FC bereithält. Anpfiff in der MDCC-Arena ist um 14:00 Uhr.

1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Magdeburg
Stadt
Magdeburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
MDCC-Arena
Kapazität
27.250

Hallescher FC

Hallescher FC Herren
vollst. Name
Hallescher Fussball Club
Stadt
Halle (Saale)
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Leuna-Chemie-Stadion
Kapazität
15.057