Funke Medien NRW
38. Spieltag
14.05.2022 13:30
Beendet
Waldhof Mannh.
Waldhof Mannheim
7:0
TSV Havelse
TSV Havelse
3:0
  • Marc Schnatterer
    Schnatterer
    3.
    Rechtsschuss
  • Jesper Verlaat
    Verlaat
    21.
    Kopfball
  • Alexander Rossipal
    Rossipal
    45.
    Elfmeter
  • Dominik Kother
    Kother
    57.
    Rechtsschuss
  • Pascal Sohm
    Sohm
    61.
    Kopfball
  • Fridolin Wagner
    Wagner
    78.
    Rechtsschuss
  • Dominik Kother
    Kother
    83.
    Rechtsschuss
Stadion
Carl-Benz-Stadion
Zuschauer
8.369
Schiedsrichter
Christian Dingert

Liveticker

90.
15:30
Fazit:
Es gibt keinen Grund, hier nachspielen zu lassen. Mannheim deklassiert eine überforderte Mannschaft aus Havelse mit 7:0, verpasst aber trotzdem durch den Sieg von 1860 München gegen den BvB II die Qualifikation für den DFB-Pokal. Havelse steigt ab und wird nächste Saison in der Regionalliga Nord spielen.
90.
15:21
Spielende
87.
15:17
Zum Abschluss der Saison darf Havelses Nummer drei, Alexander Dlugaiczyk, mit 39 Jahren sein Drittliga-Debüt geben.
86.
15:15
Einwechslung bei TSV Havelse: Alexander Dlugaiczyk
86.
15:15
Auswechslung bei TSV Havelse: Norman Quindt
83.
15:12
Tooor für Waldhof Mannheim, 7:0 durch Dominik Kother
Das muntere Scheibenschießen geht weiter. Höger wird im Mittelfeld nur halbherzig angegriffen, setzt dann Donkor auf der linken Seite in Szene, dessen Flanke Kother in der Mitte problemlos über die Linie drückt.
78.
15:06
Tooor für Waldhof Mannheim, 6:0 durch Fridolin Wagner
Sommer setzt sich schön auf der rechten Seite durch und zieht zur Grundlinie. In seine flache Hereingabe muss Wagner nur noch in der Mitte den Fuß reinhalten, um auf 6:0 zu stellen.
75.
15:03
Einwechslung bei TSV Havelse: Marco Schleef
75.
15:03
Auswechslung bei TSV Havelse: Leonardo Gubinelli
71.
15:00
Auch Rüdiger Ziehl tauscht doppelt, nimmt seinen bisherigen Doppelsturm vom Platz.
71.
14:59
Einwechslung bei TSV Havelse: Julius Langfeld
71.
14:59
Auswechslung bei TSV Havelse: Kianz Froese
71.
14:59
Einwechslung bei TSV Havelse: Noah Plume
71.
14:58
Auswechslung bei TSV Havelse: Fynn-Luca Lakenmacher
70.
14:58
Die bisher beste Gelegenheit für die Gäste! Yannik Jaeschke wird im Sechzehner flach von rechts angespielt, schlenzt die Kugel aber einen halben Meter über das lange Eck.
67.
14:57
Patrick Glöckner tauscht dreifach. Hamza Saghiri wird vom Mannheimer Anhang mit Sprechchören begrüßt, warum auch immer.
67.
14:57
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Niklas Sommer
67.
14:56
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Costly
67.
14:56
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Hamza Saghiri
67.
14:56
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Stefano Russo
67.
14:55
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Anton Donkor
67.
14:55
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Alexander Rossipal
63.
14:51
Norman Quindt schimpft lautstark mit seinen Vorderleuten, allerdings machte auch der Schlussmann heute nicht immer einen sattelfesten Eindruck.
61.
14:48
Tooor für Waldhof Mannheim, 5:0 durch Pascal Sohm
Es wird noch deutlicher. Erneut fällt das Tor nach einer Ecke. Die Kopfballvorlage kommt von einem Havelser, Pascal Sohm muss die Bogenlampe am langen Pfosten nur noch einnicken.
59.
14:47
Marc Schnatterer hat sein Soll heute mehr als erfüllt und wird von den 8.369 Zuschauern mit Applaus verabschiedet.
59.
14:46
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Emmanuel Kouadio
59.
14:46
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marc Schnatterer
57.
14:44
Tooor für Waldhof Mannheim, 4:0 durch Dominik Kother
Dominik Kother hat sich seinen Treffer redlich verdient! Marc Schnatterer prescht über die rechte Außenbahn vor und spielt überlegt in den Rückraum quer, wo Kother die Übersicht behält und zwischen den Verteidigern in die rechte Ecke einschiebt. Für Schnatterer ist es die dritte Torbeteiligung.
56.
14:43
Schlechte Neuigkeiten aus München: In der bayrischen Landeshauptstadt ist 1860 wieder in Führung gegangen. Damit müsste Waldhof für die DFB-Pokal-Qualifikation wieder das Badenpokalfinale nächste Woche gewinnen.
54.
14:41
Die Kurpfälzer dominieren das Geschehen weiter nach Belieben. Einen Ball in die Spitze kann Niklas Tasky gerade noch vor dem startenden Fridolin Wagner abfangen.
51.
14:39
Der Waldhof befindet sich momentan auf DFB-Pokal-Kurs. Dortmund II hat in München ausgeglichen, zudem liegt Osnabrück gegen Magdeburg hinten. Mit Türkspor Mannheim würde sich auch der zweite Finalist des Badenpokals freuen, der Stadtrivale wäre damit automatisch für den bundesweiten Pokalwettbewerb qualfiziert.
49.
14:36
Auf der Gegenseite rutscht eine Flanke von rechts um ein Haar zu Marc Schnatterer durch. Florian Riedel grätscht im letzten Moment spektakulär in die Hereingabe. Da hätte das Zuspiel früher kommen müssen, Schnatterer ärgert sich tierisch.
47.
14:34
Die Niedersachsen kommen mutig aus der Kabine. Florian Riedel prescht über den rechten Flügel vor, kann Jan-Christoph Bartels aus spitzem Winkel aber nicht überwinden.
46.
14:33
Rüdiger Ziehl wechselt zur Pause offensiv. Angreifer Yannik Jaeschke kommt für Mittelfeldmann Oliver Daedlow.
46.
14:31
Einwechslung bei TSV Havelse: Yannik Jaeschke
46.
14:31
Auswechslung bei TSV Havelse: Oliver Daedlow
46.
14:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:19
Halbzeitfazit:
Waldhof Mannheim führt zur Pause auch in der Höhe verdient mit 3:0 gegen Absteiger Havelse. Die Kurpfälzer dominierten das Geschehen nach Belieben, mussten für die drei Tore nicht mal an ihr Leistungsmaximum gehen. Ein paar Glanzmomente von Marc Schnatterer und Co. genügten, die Gäste taten mit nachlässigem Abwehrverhalten ihr Übriges. Für die Niedersachsen kann es im zweiten Durchgang nur noch darum gehen, nicht komplett unterzugehen.
45.
14:16
Ende 1. Halbzeit
45.
14:15
Tooor für Waldhof Mannheim, 3:0 durch Alexander Rossipal
Norman Quindt ahnt die Richtung, hechtet jedoch vergeblich in das aus seiner Sicht rechte Eck.
44.
14:15
Elfmeter für Mannheim! Im eigenen Sechzehner zieht Leon Damer über einen längeren Zeitraum am Trikot von Marcel Costly. Dem Unparteiischen bleibt gar nichts anderes übrig, als auf den Punkt zu zeigen.
43.
14:14
Marco Höger steckt mit feinem Füßchen zu Kother durch, der in halblinker Strafraumposition frei vor Norman Quindt auftaucht. Der Keeper macht geschickt den Winkel zu und verhindert so gerade noch das 3:0!
41.
14:12
Auf der Gegenseite setzt Dominik Kother auf links zu einem schönen Dribbling an und schlenzt die Kugel nur knapp am langen Eck vorbei. Die Karlsruher Leihgabe gehört heute zu den auffälligsten Akteuren.
40.
14:11
Nächster Freistoß für Havelse. Diesmal kommt Linus Meyer immerhin noch leicht mit dem Hinterkopf ran, die Kugel segelt aber trotzdem weit am Gehäuse vorbei.
37.
14:08
Kianz Froese zielt aus der zweiten Reihe genau auf Jan-Christoph Bartels. Der eigentliche Ersatzkeeper wird froh sein über seinen heutigen Einsatz, bekommt eine Menge dankbarer Aufgaben zu tun.
36.
14:06
Auch einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld bekommen die Gäste zugesprochen. Jesper Verlaat ist bislang aber eine Bank, ist bei den meisten ruhenden Bällen mit dem Kopf zur Stelle. Der Innenverteidiger fällt natürlich auch aufgrund seiner Lockenpracht auf.
33.
14:03
Havelse darf drei Mal in Folge von der linken Eckfahne antreten. Die Fans werden langsam ungeduldig und setzen zu einem Pfeifkonzert an.
32.
14:01
Die Qualifikation für den DFB-Pokal würde Waldhof Mannheim trotz der komfortablen Führung nicht erreichen, da 1860 München nach einer guten halben Stunde mit 2:1 gegen Dortmund II in Führung liegt. Zwischen Osnabrück und Magdeburg steht es 1:1.
30.
14:00
Toller Chipball von Marco Höger auf Marc Schnatterer. Norman Quindt ist gerade noch vor dem langjährigen Heidenheimer am Ball, sonst wäre es wohl dessen dritte Torbeteiligung gewesen.
28.
13:58
Für Butler geht es tatsächlich nicht weiter. Pascal Sohm hätten viele ohnehin in der Startelf erwartet.
28.
13:58
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Pascal Sohm
28.
13:57
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Justin Butler
28.
13:57
Justin Butler muss auf dem Spielfeld mit Rückenproblemen behandelt werden. Die restlichen Akteure nutzen die Unterbrechung für eine Trinkpause.
26.
13:56
Die Niedersachsen kommen tatsächlich zu zwei Abschlüssen! Fynn Lakenmacher prüft Jan-Christoph Bartels von der Strafraumkante, Kianz Froese schlenzt die Kugel von links knapp am langen Eck vorbei.
25.
13:55
Havelse scheint zu versuchen, einen Gang hochzuschalten. Die Ziehl-Elf ahnt wohl, dass sonst ein Schützenfest droht.
23.
13:53
Immerhin kommen nun auch die Gäste zu ihrem ersten Eckball. Jesper Verlaat ist aber auch im eigenen Strafraum zur Stelle.
21.
13:51
Tooor für Waldhof Mannheim, 2:0 durch Jesper Verlaat
Oh je! Jesper Verlaat köpft eine Schnatterer-Ecke von rechts aus sieben Metern per Aufsetzer in die Tormitte. Norman Quindt wirkt da völlig indisponiert, kommt weder raus noch versucht er, den Kopfball auf welche Art auch immer abzuwehren. Auch seine Vorderleute müssen sich an die eigene Nase packen.
19.
13:50
Ein Fehlpass von Jesper Verlaat bringt die Niedersachsen nun mal in Ballbesitz. Das weite Zuspiel in die Spitze fängt Jan-Christoph Bartels aber geschickt vor Kianz Froese ab.
18.
13:49
Es ist wirklich erdrückend, wie viel Ballbesitz die Hausherren nach einer guten Viertelstunde verbuchen. Havelse bekommt kaum einen Fuß dazwischen.
16.
13:47
Der Waldhof schnürt die Gäste am eigenen Sechzehner ein. Marcel Costly bringt die Kugel zweimal von rechts rein, beim zweiten Mal wird Dominik Kother gerade noch am Abschluss gehindert.
14.
13:44
Man kann es ja mal probieren. Alexander Rossipal hält aus der dritten Reihe und vollem Lauf drauf und bugsiert das Leder Richtung Tribüne.
13.
13:43
Die Kurpfälzer haben wieder die totale Kontrolle über das Spiel übernommen, lassen es mit dem Ball am Fuß aber ruhig angehen.
10.
13:41
Dann aber die nächste Gelegenheit für den Waldhof. Dominik Kother kann viel zu einfach durch die Zentrale spazieren, seinen Flachschuss lässt Norman Quindt nach vorne prallen.
9.
13:39
Havelse kommt in diesen Minuten ein wenig mehr aus der Deckung. Kianz Froese kann einen langen Ball aber nicht mehr erreichen.
7.
13:37
Bei einem weiteren Vorstoß über rechts rückt Innenverteidiger Jesper Verlaat bis in den Sechzehner vor. Die Hereingabe rutscht Marc Schnatterer allerdings über den Schlappen.
5.
13:36
Sofort der nächste schöne Angriff des SVW. Dominik Kother wird über rechts an die Torauslinie geschickt, seine flache Hereingabe findet aber keinen Abnehmer. Mannheim dominiert die Startphase nach Belieben.
3.
13:33
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:0 durch Marc Schnatterer
Nach einem katastrophalen Fehlpass von Tobias Fölster spielen die Hausherren fast noch einmal die gleiche Kombination. Marco Höger lässt das Zuspiel von links elegant durch, diesmal hat Marc Schnatterer am rechten Eck ein wenig mehr Platz und schlenzt die Kugel neben den langen Pfosten!
2.
13:32
Früh die erste Gelegenheit für den Waldhof! Marc Schnatterer wird über mehrere Stationen in Szene gesetzt und zwingt Norman Quindt mit einer flachen Direktabnahme von der rechten Strafraumseite zu einer ersten Parade. Es gibt Eckball.
1.
13:31
Bei bestem Fußballwetter geht es los! Beide Teams treten in ihren traditionellen Farben auf.
1.
13:30
Spielbeginn
13:21
Patrick Glöckner tauscht heute zwei Mal: Alexander Rossipal darf für Anton Donkor ran, Justin Butler ersetzt den gesperrten Dominik Martinovic. Bei den Gästen darf rückt einzig Niklas Tasky für Fynn Arkenberg in die Startelf.
13:16
Auf Mannheimer Seite gibt es noch nicht viel Konkretes zu vermelden. Sicher wird erst einmal die Ankunft des neuen Trainers abgewartet. Schon vor einigen Wochen betonte Sportdirektor Tim Schork allerdings: "Unser Grundgerüst steht. Klar ist aber, um in der Dritten Liga dauerhaft um die ersten Plätze mitzuspielen, brauchen wir eine größere Leistungsdichte".
13:12
Dafür haben einige Leistungsträger der aktuellen Saison bereits bei neuen Arbeitgebern unterschrieben: Auf Noah Plume wird man bald in Lübeck treffen, Leon Damer bleibt in der 3. Liga und läuft demnächst für Halle auf. Der Lakenmacher-Transfer zu 1860 soll mittlerweile fix sein. Insgesamt hofft man in Havelse, zehn bis elf Spieler des aktuellen Kaders halten zu können.
12:56
Beim TSV hat man den Übungsleiter für die kommende Spielzeit bereits gefunden: Philipp Gasde kommt vom SV Ramlingen-Ehlershausen aus der Oberliga Niedersachsen, bleibt also im Norden Hannovers. "Ich mag den technisch, taktisch gut ausgebildeten Fußball. Wir werden nicht mit langen Bällen agieren", versprach der 39-Jährige, der weiter als Teilzeitlehrer an einer Grundschule arbeiten wird.
12:48
Aber zurück zur Abschiedstour: Havelse verabschiedet sich gleich komplett aus der 3. Liga, kehrt nächste Saison wieder in die Regionalliga Nord zurück. Zudem verabschieden sich die beiden Trainer. Patrick Glöckner und Rüdiger Ziehl haben bereits bekanntgegeben, dass sie in der kommenden Spielzeit nicht mehr bei ihren aktuellen Vereinen an der Seitenlinie stehen werden. Pikant: Noch-Havelse-Coach Ziehl wird als Nachfolger von Glöckner beim Waldhof gehandelt.
12:43
Beide Teams befinden sich auf Abschiedstour. Allerdings geht es für den Waldhof tatsächlich noch um etwas: Sollten 1860 München und der VfL Osnabrück patzen, könnte die Glöckner-Elf mit einem Sieg noch auf den vierten Platz springen und sich damit vorzeitig die DFB-Pokal-Teilnahme sichern. Ansonsten hätten die Kurpfälzer aber auch noch über den Landespokal die Chance, sich zu qualifizieren: In genau einer Woche empfängt man im Carl-Benz-Stadion den Landesligisten Türkspor Mannheim, der sich die Arena des Stadtrivalen ausdrücklich als Spielstätte gewünscht hatte.
Herzlich willkommen zum Spiel Waldhof Mannheim - TSV Havelse! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 38. und letzten Spieltag der 3. Liga. Heute geht es wie in allen Drittliga-Stadien schon etwas früher los, um 13:30 Uhr ist Spielbeginn!

Waldhof Mannheim

Waldhof Mannheim Herren
vollst. Name
Sport Verein Waldhof Mannheim 07
Stadt
Mannheim
Land
Deutschland
Farben
blau-schwarz
Gegründet
11.04.1907
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Handball
Stadion
Carl-Benz-Stadion
Kapazität
25.721

TSV Havelse

TSV Havelse Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein Havelse 1912
Stadt
Garbsen-Havelse
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
00.01.1912
Sportarten
Fußball, Tennis, Tischtennis, Ballett, Turnen
Stadion
Wilhelm-Langrehr-Stadion
Kapazität
6.000