Funke Medien NRW
18. Spieltag
annulliert
Beendet
Viktoria
FC Viktoria 1889 Berlin
annul.
Türkgücü München
Türkgücü
0:0
annul.
Stadion
Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark
Zuschauer
574
Schiedsrichter
Riem Hussein

Liveticker

90.
15:54
Fazit:
Viktoria Berlin und Türkgücü München trennen sich mit einem 0:0-Unentschieden. Die Hausherren waren in der ersten Viertelstunde richtig gefährlich, doch kamen im restlichen Spielverlauf nur noch zu wenigen Chancen. Dagegen wirkte Türkgücü gerade im zweiten Durchgang einen Tick besser. In der 75. Minute sah Jakob Lewald dann die Gelb-Rote-Karte und ließ das Pendel eindeutig auf die Seite der Gäste ausschlagen. Diesen gelang es allerdings nicht, die ganz klaren Abschlüsse herauszuspielen und müssen sich mit diesem Unentschieden begnügen. Damit bleiben beide Mannschaften ihrer Sieglos-Serie treu und kokketieren mit den Abtiegsrängen. Einen schönen Samstag noch!
90.
15:50
Spielende
90.
15:50
Vrenezi rechts vorbei! Mit dem letzten Versuch flankt Türkgücü aus dem linken Halbfeld in den Strafraum. Vorne verlängert Hand unfreiwillig zu Vrenezi. Der nimmt den Ball an, zieht einen Schritt in die Mitte und schießt dann flach am rechten Pfosten vorbei!
90.
15:49
Sararer tritt an für den Freistoß, doch setzt das Ding geradewegs in die Mauer.
90.
15:48
Vor dem Sechzehner holt Hottmann einen Freistoß heraus. Da hat er etwas Glück, denn Jopek hat nicht viel getan und wurde vom Münchner angelaufen.
90.
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88.
15:46
Die Zeit rinnt den Münchnern davon und einen dauerhaften Druck können sie nicht aufbauen. Allerdings treibt Sararer nun den nächsten Angriff an, legt wunderbar zurück auf Irving, der direkt links in den Strafraum weiterleitet. Türpitz zieht ab, doch im letzten Moment wirft sich Hahn in die Schussbahn und blockt den Versuch!
86.
15:43
Eher zufällig springt der Ball von Hottmanns Fußspitze in den Rückraum. Dort läuft Vrenezi an und jagt den Ball direkt weit am Tor vorbei.
84.
15:42
Bei einem Entlastungsangriff tritt sich Seiffert plötzlich in die eigenen Hacken, als hinter ihm Mavraj kreuzt. Hussein sieht keine Berührung und zeigt entsprechend nicht auf den Punkt. Das ist eine ganz knifflige Entscheidung.
82.
15:39
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Patrick Kapp
82.
15:39
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Deji Beyreuther
82.
15:39
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Shinji Yamada
82.
15:38
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Enes Küc
81.
15:37
Hottmann gegen Krahl! Der Einwechselspieler marschiert durchs Zentrum an der Verteidigung vorbei. Gunte bleibt dran, doch kann ihn nicht am Abschluss hindern. Den Lupfer blockt der herauslaufende Krahl allerdings mit der Brust!
80.
15:37
Gunte antizipiert stark, was Vrenezi machen will. Der hat rechts im Strafraum plötzlich viel Platz, doch kann Sararer im Rückraum nicht bedienen, da Gunte sein rechtes Bein perfekt stehen lässt.
78.
15:35
Jetzt muss Türkgücü den schlagartig defensiveren Gegner zurechtspielen. Hottmann wird im Abseits erwischt.
75.
15:32
Gelb-Rote Karte für Jakob Lewald (FC Viktoria 1889 Berlin)
Das war's für den Dauerbrenner! Links vor dem Strafraum kommt Lewald mit der Grätsche zu spät und trifft nur den Gegenspieler. Riem Hussein bleibt keine Wahl, als den Verteidiger vom Platz zu stellen.
74.
15:31
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Moritz Seiffert
74.
15:31
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Christopher Theisen
74.
15:31
Gegenüber schießt Küc aus der zweiten Reihe, aber zieht das Leder deutlich übers Tor.
73.
15:30
Im Duell mit Lewald kann Sararer eine Flanke mit der Brust annehmen, jongliert ihn links am Fünfer und lässt den Verteidiger damit auf dem Boden zurück. Sein Pass in den Rückraum findet aber nicht den Mitspieler.
72.
15:29
Gute Grätsche von Gunte, der damit Vrenezi auf dem Weg in den Strafraum blockt.
69.
15:27
Kann sich hier jemand den entscheidenden Vorteil erspielen? Türkgücü wirkt einen Hauch besser, doch Berlin ist hier keineswegs aus dem Spiel.
66.
15:23
Der eingewechselte Vrenezi findet nach zwei Haken nicht die richtige Abschlussposition und bleibt an Lewald hängen.
65.
15:22
Einwechslung bei Türkgücü München: Eric Hottmann
65.
15:22
Auswechslung bei Türkgücü München: Petar Slišković
65.
15:22
Einwechslung bei Türkgücü München: Albion Vrenezi
65.
15:22
Auswechslung bei Türkgücü München: Boubacar Barry
65.
15:21
Vom Strafraumrand schlenzt Barry den Ball rechts am Tor vorbei.
63.
15:21
Berlin wechselt zum ersten Mal. Auch bei Türkgücü deuten sich Spielertäusche an.Hottmann und Vrenezi stehen bereit.
63.
15:20
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Soufian Benyamina
63.
15:20
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Pasqual Verkamp
62.
15:19
Barry treibt den nächsten Angriff der Gäste an, nachdem er einer Grätsche im Mittelfeld ausweicht. Links im Strafraum bedient er Türpitz, der sich die Kugel kurz auf den starken rechten Fuß legt und dann abzieht. Nur knapp rauscht der Schuss über die Querlatte hinweg!
59.
15:16
Im Gegenzug kontern die Berliner, aber Mavraj blockt Küc fair mit einer Grätsche, als dieser in den Strafraum eindringen will.
59.
15:16
Das lange Bein von Hahn verhindert Schlimmeres! Vor dem Strafraum bekommt Sararer etwas Platz und möchte den freien Slišković bedienen. Hahn streckt das rechte Bein und fängt den Pass ab!
56.
15:13
Nach längerer Behandlungspause spielt Türpitz weiter und die Partie wird fortgesetzt.
54.
15:11
Gelbe Karte für Jakob Lewald (FC Viktoria 1889 Berlin)
Nach einer gefährlichen Grätsche im Mittelfeld wird Dauerbrenner Lewald verwarnt.
54.
15:11
Von links zieht Barry vor den Strafraum und schießt flach aufs Tor. Erneut wird Krahl relativ mittig gefunden und kann den Ball so aufnehmen.
52.
15:10
Guter Eckball von Türkgücü! Sararer findet mit seiner Hereingabe Kusić am ersten Pfosten, der das Leder wuchtig aufs Tor köpft. Krahl steht aber perfekt und fängt den Ball.
51.
15:08
Gegenangriff der Gäste: Sararer setzt sich links durch und flankt flach in den Fünfer. Slišković lauert allerdings im Rückraum, sodass die Kugel unberührt durchrollt.
50.
15:07
Plötzlich zieht Pinckert an und an Mavraj vorbei. Aus spitzem Winkel schießt er überraschend aufs Tor, sodass Flückinger blitzschnell die Beine schließen muss. Zwar lässt er sich tunneln, aber mit dem linken Fuß längt er den Ball hauchzart am langen Pfosten vorbei!
49.
15:06
Türkgücü zeigt sich etwas offensiver in den ersten Minuten. Als die Viktoria umschalten möchten, spielen sie linksaußen einen Fehlpass. Die Gäste sind zur Stelle.
46.
15:02
Die Münchner stoßen zum zweiten Durchgang an. Weiter geht's in Berlin.
46.
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:50
Halbzeitfazit:
Mit einem 0:0 geht es zwischen dem FC Viktoria 1889 Berlin und Türkgücü in die Pause. Nach einem furiosen Start und vielen Chancen fanden sich die Defensiven und ließen praktisch keine gefährlichen Situationen mehr zu. Am Anfang konnte sich Türkgücü aber glücklich schätzen, dass Pinckert, Jopek und Verkamp beste Chancen liegen ließen und einmal nur den Pfosten trafen. Die Münchner wurden in dieser Anfangsphase selbst nur einmal richtig gefährlich, doch Sararer traf in guter Position den Ball nicht richtig. So bleibt hier also alles offen.
45.
14:47
Ende 1. Halbzeit
45.
14:47
Theisen rollt sich munter über den Rasen, nachdem ihn Mavraj umräumt. Der Albaner ist aufgrund der theatralischen Reaktion sauer und lässt sich fast zu einer Aktion provozieren. Letztlich biebt aber auch diese Situation entspannt.
45.
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42.
14:43
Aus dem Zentrum schickt Slišković den startenden Barry auf die Reise. Mit Tempo dringt er rechts in den Strafraum ein und zieht ab, doch scheitert am gut postierten Krahl.
41.
14:42
Scepanik bedient links Türpitz, dessen Flanke geblockt wird. Anschließend möchten die Berliner kontern, doch werden früh gestoppt. Den Hausherren fällt es inzwischen sehr schwer, hier zu kontern. Türkgücü stellt die aktivere Mannschaft.
39.
14:40
Es bleibt bei der großen Ungenauigkeit, dank der viele Pässe direkt zum Gegner durchrollen oder sogar ins Aus fliegen. Vom attraktiven Spiel der Anfangsphase ist praktisch nichts geblieben.
35.
14:37
Das zweite riskante Rückspiel Türkgücüs, bei dem Flückinger Zentimeter vor Verkamp klärt. Der Stürmer streift den Ball sogar noch und merkt das beim anschließenden Einwurf an, der fälschlicherweise für Viktoria Berlin ausgesprochen wurde. Die Hausherren zeigen sich sehr fair und werfen den Ball zum Gegner.
34.
14:35
Sararer und Türpitz spielen sich am linken Sechzehnereck fest, doch finden weder die Lücke zum Abschluss noch zum entscheidenden Pass. Letztlich wird ein Flankenversuch abgefälscht und fliegt im hohen Bogen in die Arme von Krahl.
32.
14:33
Lukas Scepanik zieht ebenfalls aus der Distanz ab, doch wird von der Verteidigung frühzeitig geblockt.
29.
14:30
Aus über 30 Metern schießt Gunte mit voller Wucht Richtung Tor. Das Leder senkt sich aber nicht und segelt deshalb relativ deutlich am Kasten von Flückinger vorbei.
27.
14:28
Die Höchststrafe für den 20-jährigen Römling. Nach etwa 26 Minuten muss die Leihgabe vom VfL runter, nachdem er hinten links zu wenige Zweikämpfe gegen Küc und Pinckert für sich entscheiden konnte.
26.
14:27
Einwechslung bei Türkgücü München: Lukas Scepanik
26.
14:27
Auswechslung bei Türkgücü München: Moritz Römling
25.
14:26
Erneut greifen die Münchner mit Türpitz ab. Links am Sechzehner erhält er den Ball, geht kurz zwei Schritte hinein und zieht dann flach ab. Krahl steht perfekt und sichert den Schuss.
23.
14:24
Türpitz leitet einen Konter der Gäste ein und treibt den Ball durchs Mittelfeld. Mit einem Pass links hinaus nimmt er Sararer mit, der im Strafraum allerdings abdrehen muss. Kurz wartet er den hinterlaufenden Römling an, ehe er plötzlich in die Mitte zieht und flach aufs kurze linke Eck schießt. Einen halben Meter rollt die Kugel am Tor vorbei!
20.
14:21
Aus dem furiosen Auftakt ist ein tiefenentspannter Kick geworden. Es mangelt an Tempo und Genauigkeiten, während im Mittelfeld viele Zweikämpfe geführt werden.
17.
14:18
Sararer geht kurz Kopf an Kopf mit Pinckert. Die Beiden bleiben ganz ruhig, während sie sich mit der Stirn berühren, ehe Sararer ablässt. Schiedsrichterin Riem unterhält sich noch kurz mit dem Münchner, doch kommt ohne Verwarnung aus.
16.
14:17
Etwas Ruhe kehrt ins Spiel ein. Die Abwehrreihen, insbesondere von Türkgücü, scheinen sich zu finden.
13.
14:14
Irving spielt einen riskanten Rückpass, den Verkamp fast erlaufen kann. Vor dem Stürmer klärt aber der herausgelaufene Flückinger!
11.
14:11
Gelbe Karte für Christoph Menz (FC Viktoria 1889 Berlin)
Bevor Barry die nächste gute Chance einleiten kann, reißt Menz den Rechtaußen um und sieht entsprechend Gelb.
10.
14:11
Gegenüber wieder Berlin! Plötzlich wird Verkamp steil geschickt, möchte Flückinger umkurven, doch der neue Schlussmann im Tor der Münchner streckt sich ganz weit und blockt den Ball mit dem ausgefahrenen linken Arm!
9.
14:10
Jetzt ist Türkgücü da! Rechts schüttelt Barry seinen Gegenspieler ab und darf alleine in den Sechzehner marschieren, bevor er zurücklegt auf Sararer. Der Münschner ist einen halben Schritt zu weit vorne, weshalb er keinen Druck hinter den Abschluss bekommt und Krahl sicher zupacken kann.
7.
14:08
Jopek ganz frei! Die Hausherren sind schon wieder vorne, flanken von rechts flach an die Strafraumgrenze, wo Jopek einläuft. Der Mittelfeldspieler hat extrem viel Platz, doch schießt direkt und legt die Kugel Zentimeter rechts vorbei!
7.
14:08
Nächste Chance für Berlin! Rechts im Strafraum lässt sich Römling ausspielen, sodass Pasqual Verkamp acht Meter vor dem Tor freie Bahn hat. Seinem Schuss fehlt es allerdings an Wucht und fliegt zu zentral auf Flückinger zu, der die Kugel festhält!
4.
14:04
Pinckert trifft den Pfosten! Küc schlägt den Eckball lang von der linken Seite auf den zweiten Pfosten, wo Pinckert völlig allein gelassen wird und aus vier Metern per Direktabnahme das Gebälk trifft! Türkgücü ist früh im Glück!
3.
14:04
Schöner erster Abschluss von Jopek, der aus etwas mehr als 20 Metern einfach mal abzieht. Der Ball segelt mittig auf die Latte zu, bis Flückinger die Kugel mit den Fingerspitzen vorsichtshalber übers Tor tippt.
1.
14:02
Früh bekommt Franco Flückinger seinen ersten Ballkontankt. Einen verunglückten Steilpass nimmt der Schlussmann mit dem Fuß an, ehe er ihn aufnimmt, als ihn ein Stürmer anpresst.
1.
14:01
Berlin stößt an. Die Kugel rollt im Sportpark. Los geht die wilde Fahrt!
1.
14:01
Spielbeginn
13:58
Im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark sammeln sich die Mannschaften, bevor es aufs Feld geht. Es dauert nicht mehr lange.
13:52
Dr. Riem Hussein leitet die heutige Partie. Die Apothekerin aus Bad Harzburg erhält Unterstützung von Katrin Rafalski und Tim-Julian Skorczyk mit den Fahnen in der Hand.
13:40
In der Mannschaft von Benedetto Muzzicato ist keine Krise zu erkennen. Trotz der jüngsten 2:0-Niederlage in Saarbrücken verzichtet der Trainer der Viktoria komplett auf Wechsel und schickt dieselbe Mannschaft aufs Feld wie letzte Woche. Auf der Bank fehlt allerdings der gesperrte Tolgay Ciğerci.
13:27
Mit einem Torwartwechsel überrascht Interimstrainer Alper Kayabunar bei Türkgücü München. René Vollath sitzt vorerst auf der Bank, während der 30-jährige Franco Flückiger starten darf. Außerdem beginnen Moritz Römling, Mërgim Mavraj und Philip Türpitz. Dafür sitzen Alexander Sorge, Lukas Scepanik und Albion Vrenezi vorerst auf der Bank.
13:20
Türkgücü wartet sogar seit fünf Spielen auf einen Sieg und liegt dadurch nur noch zwei Punkte über der roten Zone. Der erste vor 64 Tagen eingestellte Peter Hyballa musste schon wieder seinen Hut nehmen und ein neuer Trainer ist noch nicht in Sicht. Stattdessen steht heute zum zweiten Mal Interimstrainer Alper Kayabunar an der Seitenlinie. Mit ein wenig Pech würden die Münchner an diesem Spieltag auf den 18. Rang zurückfallen. Gleichzeitig ist es Türkgücü möglich, auf bis zu fünf Punkte davonzuziehen.
13:09
Beide Teams waren zuletzt in schwacher Form. Die Viktoria blieb dreimal in Folge sieglos und rutschte dadurch näher an die Abstiegszone. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung auf Platz 17, entsprechend wäre ein Sieg des Aufsteigers heute wichtig. Zumal der Gegner aus München die Viktoria mit einem eigenen Sieg einholen würde.
12:57
Viktoria 1889 Berlin empfängt um 14:00 Uhr Türkgücü München in der 3. Liga. Herzlich willkommen!

FC Viktoria 1889 Berlin

FC Viktoria 1889 Berlin Herren
vollst. Name
Fußballclub Viktoria 1889 Berlin Lichterfelde-Tempelhof e.V.
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
himmelblau-weiß
Gegründet
06.06.1889
Stadion
Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark
Kapazität
19.708

Türkgücü München

Türkgücü München Herren
vollst. Name
Sportverein Türkgücü-Ataspor München e.V.
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
2001
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
69.000