Funke Medien NRW
13. Spieltag
25.10.2021 19:00
Beendet
Duisburg
MSV Duisburg
1:1
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
0:1
  • Boris Tomiak
    Tomiak
    44.
    Rechtsschuss
  • Mike Wunderlich
    Wunderlich
    82.
    Eigentor
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Zuschauer
10.646
Schiedsrichter
Konrad Oldhafer

Liveticker

90.
21:00
Fazit:
Nach drei Niederlagen in Serie gelingt dem MSV Duisburg unter ihrem neuen Trainer Hagen Schmidt, sich gegen formstarke Lauterer im eigenen Stadion ein Unentschieden zu erkämpfen. Und das geht auch insofern in Ordnung, als dass die Roten Teufel in Durchgang eins etwas besser waren und mit 1:0-Führung in die Kabine gingen, während die Zebras in der zweiten Halbzeit mutiger auftraten und noch zum Ausgleich kamen (82.). Doch die Partie steht letztlich unter dem Eindruck der hoffentlich nicht ganz so schwerwiegenden Kopfverletzung von Felix Götze, der nach einem Zusammenprall mit Rolf Feltscher vom Notarzt vom Platz getragen werden musste. Noch gibt es keine genaueren Informationen, doch es bleibt zu hoffen, dass alsbald positive Neuigkeiten zu vermelden sind. Einen schönen Abend noch!
90.
20:54
Spielende
90.
20:52
Gelb-Rote Karte für Daniel Hanslik (1. FC Kaiserslautern)
Hanslik steigt mit mächtig Armeinsatz in ein Kopfballduell mit Bouhaddouz – und das wohlgemerkt im gegnerischen Sechzehner. Da bleibt dem Schiedsrichter keine andere Wahl, als Gelb zu zeigen. Für den Sündenbock ist es die zweite am heutigen Abend, dementsprechend fliegt er vom Platz.
90.
20:52
Es ist im übrigen keine Nachspielzeit angezeigt worden, doch es läuft bereits die vierte Minute oben drauf.
90.
20:51
Götze wird nach seinem Kopfzusammenprall mit Feltscher mit der Trage vom Platz geschleppt unter Applaus der Zuschauer. Auch von unserer Seite wünschen wir gute Besserung!
89.
20:50
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Dominik Schad
89.
20:50
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mike Wunderlich
89.
20:49
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
89.
20:49
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Felix Götze
86.
20:45
Schrecksekunde im Stadion! Götze geht zu Boden und liegt regungslos auf dem Rasen. Der Notarzt eilt zur Hife heran.
84.
20:43
Einwechslung bei MSV Duisburg: Dominic Volkmer
84.
20:43
Auswechslung bei MSV Duisburg: Niko Bretschneider
82.
20:41
Tooor für MSV Duisburg, 1:1 durch Mike Wunderlich (Eigentor)
Duisburg schafft tatsächlich den Ausgleich! Über links trägt der MSV den Ball nach vorne. Bouhaddouz spielt Pusch den Ball perfekt in den Sechzehner und dieser legt nochmal nach rechts zu Frey. Aus kurzer Distanz scheitert er zunächst flach an Raab, doch von da springt die Kugel zu Wunderlich, der sie unglücklich ins eigene Tor bugsiert.
80.
20:39
Hercher tankt sich auf dem rechten Flügel durch und flankt auf den kurzen Pfosten. Die Kugel landet genau auf dem Kopf von Redondo, doch dieser köpft deutlich rechts am Aluminium vorbei.
79.
20:38
Für die Schlussoffensive bringt Schmidt nun zwei neue Akteure. Bouhaddouz und Hettwer ersetzen Ademi und Bakir positionsgetreu.
78.
20:37
Einwechslung bei MSV Duisburg: Julian Hettwer
78.
20:37
Auswechslung bei MSV Duisburg: Alaa Bakir
78.
20:37
Einwechslung bei MSV Duisburg: Aziz Bouhaddouz
78.
20:36
Auswechslung bei MSV Duisburg: Orhan Ademi
76.
20:35
Gelbe Karte für Marlon Frey (MSV Duisburg)
Ritter marschiert mit riesen Schritten über die Mittellinie und wird dann unsanft von Frey von hinten zu Boden gerissen. Taktisches Foul, Gelbe Karte!
75.
20:34
Die Roten Teufel schaffen es aktuell, das Spiel vom eigenen Tor fernzuhalten. Hinzu kommt, dass die Uhr ebenfalls auf ihrer Seite ist. Gibt es noch ein Comeback der Gastgeber?
73.
20:31
Bei Klingenburg, der viel für die Mannschaft geackert hat, ist der Tank leer. Antwerpen wechselt durchaus offensiv und bringt Redondo für ihn in die Partie.
72.
20:30
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
72.
20:30
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: René Klingenburg
70.
20:29
"Kämpfen und siegen" schallt es von den Rängen. Wenn man den Zebras eines nicht vorwerfen kann, dann dass sie sich nicht gegen die drohende Niederlage stemmen würden. Der Auftritt im zweiten Durchgang stimmt positiv aus Sicht der Hausherren.
68.
20:27
Nächster guter Abschluss des MSV! Pusch zieht vor dem Sechzehner nach innen und schießt mit links aufs lange obere Eck. Hauchzart segelt das Spielgerät über den Querbalken.
67.
20:27
Und eben dieser Raab ist nunmehr seit 600 Spielminuten ohne Gegentor. Knacken die Meidericher heute die Nuss?
66.
20:24
Frey! Ajani wird auf rechts nicht wirklich angegriffen und kann unbeschwert flanken. Die Hereingabe auf den langen Pfosten landet eigentlich bei einem Lauterer, doch Bakir setzt energisch nach und legt in die Mitte ab zu Frey, der direkt draufzimmert. Raab reißt geistesgegenwärtig die Arme hoch und kann parieren.
64.
20:24
Er entscheidet sich für die kurze Variante über Wunderlich, dessen Gegenspieler Bakir auf dem falschen Fuß erwischt wird und ihm die ganze Seite aufmacht. So kann Wunderlich zur Grundlinie ziehen und scharf nach innen flanken, doch dort gibt es keinen Abnehmer.
63.
20:22
Erneut Entlastung für die Gäste. Es gibt Ecke von rechts, für die Zuck sich ausreichend Zeit lässt.
60.
20:20
Steurer möchte einen weiten Ball nach vorne schlagen und wird dabei vom heranrasenden Klingenburg überrascht. So trifft er zwar die Kugel, doch in der Schwungbewegung eben auch den Stürmer des 1. FCK, der danach Schmerzen an den Adduktoren verspürt.
59.
20:18
Wunderlich trägt den Ball über links per Einzelleistung mal nach vorne, doch letztlich landet auch er im Aus. Den Roten Teufeln fällt in diesen Minuten gar nichts mehr ein.
56.
20:16
Stierlin und Wunderlich geraten in einem Zweikampf am Mittelkreis aneinander, ohne dass beiden böse Absicht unterstellt werden kann. Nach kleineren Schmerzen geht die Partie für Wunderlich weiter.
53.
20:13
Duisburg bleibt unermüdlich! Aus gut 20 Metern halblinker Position kommt Pusch in vollem Lauf zum Abschluss und visiert das rechte obere Eck an. Letztlich segelt die Kugel aber doch einen guten Meter am Kasten vorbei.
52.
20:11
Bretschneider steckt vor dem Sechzehner auf Ademi durch, doch Winkler ist wie eine lebendige Mauer und so lässt er den Stürmer der Zebras einfach an sich abprallen.
49.
20:09
Gelbe Karte für Oliver Steurer (MSV Duisburg)
Der Verteidiger des MSV geht in der gegnerischen Hälfte etwas ungestüm gegen Götze zu Werke und wird vom Schiedsrichter in der Folge verwarnt.
48.
20:08
Die Duisburger starten mit viel Feuer aus der Kabine und schaffen es, das Spiel fast ausschließlich in der Hälfte der Gäste zu halten. Das nimmt auch die Fans auf den Rängen mit.
46.
20:04
Hinein in die zweite Hälfte! Auf beiden Seiten gibt es zur Pause keine Wechsel.
46.
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:56
Halbzeitfazit:
Eine etwas zerfahrene erste Halbzeit zwischen zwei Bundesligagründungsvereinen geht zu Ende. Auswärts in Duisburg führt Kaiserslautern mit 1:0. Über weite Strecken neutralisierten sich die Teams aufgrund ihrer taktischen Disziplin, sodass es für die Fans kaum Torchancen zu bestaunen gab. Die lange Zeit beste hatte Zuck im Trikot der Roten Teufel, doch alleine vor Weinkauf schoss er über den Kasten. Erst kurz vor der Pause ging es aus Sicht des MSV dann drunter und drüber. Erst musste Stoppelkamp verletzt ausgewechselt werden, wenige Sekunden später fiel dann das etwas glückliche 1:0 aus Sicht der Gäste (44.). Noch ist für den zweiten Durchgang aber alles offen. Bis gleich!
45.
19:50
Ende 1. Halbzeit
45.
19:50
Gelbe Karte für Daniel Hanslik (1. FC Kaiserslautern)
Dabei belässt es der Referee aber nicht. Auch Hanslik kassiert den Gelben Karton.
45.
19:49
Gelbe Karte für Alaa Bakir (MSV Duisburg)
Bakir setzt gegen Wunderlich – aus seiner Sicht – zu energisch nach und bringt ihn an der Seitenlinie auf die Palme. Das ruft Hanslik auf den Plan und in der Folge beschnuppern sich Bakir und er etwas. In der Summe ist das Gelb für Bakir.
44.
19:45
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Boris Tomiak
Kurz vor der Pause gehen die Gäste in Führung! Einen Freistoß links vor dem Sechzehner kriegen die Zebras nicht unter Kontrolle. Im Strafraum schaltet Klingenburg im Chaos am schnellsten und spitzelt die Kugel nach rechts zu Tomiak, der trocken links unten einschiebt.
44.
19:45
Derweil kann es für Stoppelkamp nicht mehr weiterzugehen. Die Mediziner begleiten ihn vom Feld.
44.
19:45
Einwechslung bei MSV Duisburg: Kolja Pusch
44.
19:45
Auswechslung bei MSV Duisburg: Moritz Stoppelkamp
42.
19:43
Gelbe Karte für Hagen Schmidt (MSV Duisburg)
Weil Schmidt seine Coachingzone unerlaubt verletzt, kassiert der Neu-Coach des MSV die erste Gelbe Karte der Partie.
41.
19:42
Jetzt hört man auch die mitgereisten Zuschauer des 1. FC Kaiserslautern zum ersten Mal, weil die Heimfans sich zum ersten Mal heute eine kleine Pause gönnen.
39.
19:41
Die Zebras versuchen es in den letzten Minuten immer mal wieder über rechts mit Ajani, doch eine zündende Idee hat dieser nicht. Bakir auf der anderen Seite ist noch gar nicht im Spiel.
36.
19:38
Insgesamt mangelt es beiden Seiten auch an der letzten Konzentration und Genauigkeit im letzten Drittel. So spielt Vincent Gembalies einen viel zu schnellen Pass in die Tiefe und verschenkt so leichtfertig einen Duisburger Angriff.
34.
19:36
Der FCK kombiniert sich über wenige Stationen schnell vor den gegnerischen Sechzehner. Dort sieht Klingenburg, dass Wunderlich in die Box startet und versucht es mit dem flachen Pass in die Schnittstelle. Doch ein Zebra-Bein kommt in letzter Sekunde dazwischen.
31.
19:34
Winkler setzt aus guten 30 Metern plötzlich zum Schuss an, doch trifft die Kugel nicht voll. Trotzdem wird der Versuch abgefälscht und so gefährlich für die Duisburger Hintermannschaft, weil er fast zum perfekten Pass für Hanslik wird, der den Ball aber knapp vor Weinkauf verpasst.
28.
19:30
Die Spieler auf beiden Seiten machen zwar bislang eine gute Partie, doch das ist nicht immer mit viel Spektakel auf dem Platz verbunden. Die Fans in der Arena scheint das noch nicht zu stören, denn sie singen unermüdlich.
25.
19:27
Die Roten eröffnen das Spiel toll und Hercher empfängt auf dem rechten Flügel einen hohen Diagonalpass. Mit viel Platz und Zeit entscheidet er sich für die hohe Hereingabe in den Sechzehner, die aber viel zu hoch gerät und so nicht zu einer Torchance führt.
23.
19:25
Die Partie ist weiterhin jedoch von wenigen Torraumszenen geprägt. Die Mannschaften versuchen jeweils, ihr Spiel durchzudrücken, und über Ballbesitzkontrolle zu ihren Möglichkeiten zu kommen.
20.
19:21
Riesenchance für die Roten Teufel! Ritter chippt den Ball vor dem Sechzehner nach einer Wunderlich-Ablage gefühlvoll links in den Strafraum, wo Zuck eingelaufen kommt. Alleine vor Weinkauf nimmt er das Zuspiel direkt und setzt es einen guten Meter über den Kasten.
18.
19:21
Erste wirkliche Torannäherung des MSV. Nach einem Eckball von links landet die Kugel im Rückraum bei Frey. Er fasst sich auf dem nassen Geläuf ein Herz und schießt aus 25 Metern aufs Tor. Der Ball fliegt halbhoch in Richtung linkes Eck und wird zum Aufsetzer, doch geht knapp am Tor vorbei.
16.
19:18
... Aber auch die erste Ecke der Gäste verläuft im Sande. Der Ball fliegt nah an den Kasten der Zebras, so nah, dass Weinkauf ihn locker festmachen kann.
15.
19:17
Nun grätscht Steurer bei einem Klärungsversuch zur ersten Ecke für den 1. FCK. Zuck stellt sich auf der rechten Seite zur Ausführung bereit...
12.
19:14
Defensiv spielen die Zebras unter Neu-Trainer Hagen Schmidt erstmal aus einer kompakten Ordnung heraus und lassen deshalb auch noch nichts zu. Allerdings verhalten sich die Gäste ebenfalls sehr taktisch diszipliniert. Ihnen merkt man die Routine der letzten Wochen an.
9.
19:10
..., den Stoppelkamp von rechts hereinbringt. Die Kugel segelt allerdings genau auf den Kopf eines Lauterers, der klären kann.
8.
19:10
Beide Teams sind noch in der Abtastphase der Partie, vieles spielt sich im Mittelfeld ab. Nun holen die Meidericher ihren ersten Eckball heraus...
5.
19:06
Inzwischen ist die Nummer 10 der Gastgeber zwar wieder auf dem Feld, doch sie richtig rund läuft sie nicht. Möglicherweise kann Stoppelkamp den Schmerz im Oberschenkel aber rauslaufen.
3.
19:05
Bereits nach knapp drei Minuten halten die Duisburger Fans zum ersten Mal inne. Kapitän Moritz Stoppelkamp liegt verletzt am Boden und geht vorerst vom Feld.
1.
19:03
Auf geht's, der Ball rollt! Können die Hausherren heute mal wieder ein Erfolgserlebnis feiern oder verlängern die Roten Teufel ihren Lauf?
1.
19:01
Spielbeginn
18:21
Ganz anders sieht die Formkurve der Roten Teufel aus. Seit dem achten Spieltag sind die Mannen von Trainer Marco Antwerpen nun ohne Niederlage, zuletzt siegte die Mannschaft viermal in Serie. Beeindruckend ist dabei, dass in den letzten fünf Spielen immer defensiv die Null gehalten werden konnte. Mit breiter Brust soll jetzt also der Sprung auf die Aufstiegsränge gelingen.
18:18
Der MSV konnte die letzten drei Spieltage jeweils nicht siegreich gestalten. Es gab Pleiten gegen Viktoria Köln, den SV Meppen und gegen Zwickau. Dementsprechend fiebern die Fans der Zebras auf den ersten Erfolg seit über einem Monat hin. Diese Misere hatte nun auch personelle Konsequenzen. Hagen Schmidt wird heute sein Liga-Debüt als Nachfolger auf der Cheftrainerposition von Pavel Dotchev feiern. Mit ihm soll das Ruder in dieser Saison noch rechtzeitig herumgerissen werden.
17:58
Sechs Punkte und elf Plätze trennen beide derzeit tabellarisch. Während Kaiserslautern damit auf Rang sieben an den Aufstiegsplätzen schnuppert, stecken die Meidericher im Abstiegskampf. Für sie könnte es heute von 18 auf 16 hochgehen, vorausgesetzt, sie fahren einen Dreier ein.
17:58
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Montagabend! Um 19 Uhr empfängt der MSV Duisburg den 1. FC Kaiserslautern zum Traditionsduell.

MSV Duisburg

MSV Duisburg Herren
vollst. Name
Meidericher Spielverein Duisburg e.V.
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Duisburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
02.06.1902
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Turnen, Handball, Hockey, Judo, Volleyball
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Kapazität
31.502

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780