0 °C
Funke Medien NRW
16. Spieltag
15.12.2020 19:00
Beendet
SV Wehen
SV Wehen Wiesbaden
4:2
VfB Lübeck
Lübeck
0:2
  • Ersin Zehir
    Zehir
    23.
    Elfmeter
  • Thorben Deters
    Deters
    39.
    Rechtsschuss
  • Dennis Kempe
    Kempe
    45.
    Kopfball
  • Dominik Prokop
    Prokop
    68.
    Rechtsschuss
  • Phillip Tietz
    Tietz
    70.
    Elfmeter
  • Jakov Medić
    Medić
    89.
    Rechtsschuss
Stadion
Brita-Arena
Schiedsrichter
Franz Bokop

Liveticker

90
20:57
Fazit:
Wehen Wiesbaden dreht die Partie auf der Zielgeraden und geht schlussendlich mit einem 4:2-Erfolg über den VfB Lübeck vom Platz. Nach schwachen erstem Durchgang, den die Hessen mit einem 1:2-Rückstand beendeten, drehte das Team von Rüdiger Rehm nach dem Seitenwechsel auf, nahm den Schwung vom Anschluss mit aus der Pause und brachte sich mit einem Doppelschlag in der 68. und 70. Minute in Führung. Lübeck hingegen fand im zweiten Durchgang nicht mehr richtig in den Tritt und verlor nach dem zweiten Gegentreffer endgültig den Anschluss, weil Wehen den Vorsprung geschickt ausspielte und mit einem Treffer in der 89. Minute den Schlussstrich unter den Dreier setzte.
90
20:52
Spielende
90
20:51
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Moritz Kuhn
90
20:51
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Phillip Tietz
89
20:47
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 4:2 durch Jakov Medić
Medić macht den Deckel drauf! Wehen kontert im eigenen Stadion und bringt die Kugel über Maurice Malone in die Gefahrenzone. Jakov Medić übernimmt und schiebt das Leder passgenau in das Gehäuse.
88
20:47
Die letzten Minuten ticken von der Uhr und aktuell hat der Zweitligaabsteiger alles im Griff. Auch wenn ein Freistoß aus dem Halbfeld im Nirvana landet - Zeit bringts allemal.
84
20:43
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Michel Niemeyer
84
20:43
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gianluca Korte
84
20:43
Wiesbaden ruht sich auf der Führung aus und stellt hinten zu. Eine flanke von Marvin Thiel landet im Sechzehner aber unglücklich auf dem Kopf eines Verteidigers und saust auf den Kasten. Tim Boss ist aber dazwischen und fischt den Querschläger ab.
82
20:40
Florian Riedel muss verletzt runter und Ryan Malone übernimmt. Damit hat Lübeck die drei Wechsel voll.
81
20:40
Einwechslung bei VfB Lübeck: Ryan Malone
81
20:39
Auswechslung bei VfB Lübeck: Florian Riedel
80
20:38
Einwechslung bei VfB Lübeck: Nicolas Hebisch
80
20:38
Auswechslung bei VfB Lübeck: Pascal Steinwender
78
20:38
Die Hanseaten stemmen sich gegen die drohende Niederlage, kommen aber nur noch selten richtig durch. Marvin Thiel versucht sich am Abschluss, trifft den Ball aber nicht sauber.
76
20:34
Einwechslung bei VfB Lübeck: Morten Rüdiger
76
20:34
Auswechslung bei VfB Lübeck: Lucas Wolf
76
20:34
Jetzt haben sich die Verhältnisse gedreht. Mit dem Rückstand vor der Brust, muss Lübeck das Spiel machen, kommt aber nicht durch gegen die defensiven Gastgeber. Lucas Wolf probiert es über Außen, wird aber geblockt und schon geht es in die Gegenrichtung.
73
20:32
Lübeck muss sich nach dem Doppelschlag einmal schütteln, setzt dann aber wieder zum Konter an. Pascal Steinwender drückt aus zehn Metern ab, bringt Wehens Keeper aber nicht in Bedrängnis.
70
20:29
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 3:2 durch Phillip Tietz
Die Hausherren drehen die Partie! Phillip Tietz tritt zum Strafstoß an, überwindet Lukas Raeder und bringt die Hessen hier erstmals in Führung.
70
20:28
Elfmeter für Wehen Wiesbaden! Wiesbaden will die Führung und drängt schon wieder vorne rein. Maurice Malone wird zu Boden gerissen und bekommt den Elfer.
68
20:26
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 2:2 durch Dominik Prokop
Was für ein Einstand! Wehens Neuzugang von Dominik Prokop, der heute sein erstes Spiel für den neuen Arbeitgeber macht, bekommt das Leder an der Sechzehnerkante auf den Schlappen und trifft zum Ausgleich für die Hessen.
66
20:25
Wenn etwas geht, dann über Standard. So auch bei den Hausherren, die einen ruhenden Ball aus dem Halbfeld in den Sechzehner befördern. Auf Höhe des Elfmeterpunkts ist Ahmet Gürleyen mit dem Kopf dran, nickt das Spielgerät aber knapp am Tor vorbei.
63
20:23
Glück für die Hessen! Lübeck kann die Einladung nicht ausnutzen, weil der erste Versuch in die Mauer geht und der Nachschuss von Marvin Thiel drüber segelt.
63
20:22
Was macht der Boss denn da? Wehens Keeper nimmt einen Rückpass von Ajani ohne Not mit den Händen auf und besorgt dem Gast damit eine dicke Freistoßchance.
60
20:19
Pascal Steinwender löst den VfB aus der Umklammerung und treibt das Spielgerät die linke Seite hinunter. Am Sechzehner rutscht der Ball zu Martin Röser, der die Kugel hauchzart über das Gehäuse schickt.
57
20:15
Gianluca Korte probiert es deshalb im Alleingang und pfeffert das Spielgerät aus der zweiten Reihe drauf. Der Schuss segelt aber knapp über die Querlatte hinweg.
55
20:14
Wehen legt nochmal eine Schippe drauf und setzt auf hohe Flanken von den Außen. Die Kugel segelt von links und von rechts durch den Sechzehner der Lübecker, in der Mitte fehlen bisher aber die Abnehmer zum Ausgleich.
52
20:11
Der flotte Beginn des VfB weicht schnell Wiesbadener Pressing. Während sich die Gäste mühselig dem gegnerischen Gehäuse annähern, setzen die Gäste weiter auf schnelle Gegenangriffe. Steinwender geht ins Laufduell gegen Mockenhaupt, doch der Verteidiger behält die Oberhand.
49
20:06
Die Gäste erwischen auch dieses Mal den besseren Start und bringen den Ball über Marvin Thiel nach vorne. Der Lübecker sucht den Laufweg von Pascal Steinwender, doch der kann das Zuspiel nicht optimal verarbeiten.
46
20:04
Hinein in den zweiten Spielabschnitt! Die Gastgeber haben einmal gewechselt, Lübeck ist unverändert aus der Kabine gekommen.
46
20:04
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Dominik Prokop
46
20:04
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Michael Guthörl
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:59
Halbzeitfazit:
Aufsteiger Lübeck spielt in Wiesbaden groß auf und nimmt eine knappe 2:1-Führung mit in die Pause! Nach gemächlichem Beginn legten die Gäste in der 16. Minute den Schalter um und glänzten fortan mit schnellen und gefährlichen Kontern. Der erste Treffer viel aber vom Punkt, weil Tommy Grupe im Sechzehner zu Fall kam und Ersin Zehir die gebotene Chance ausnutzte. Auch danach blieben die Lübecker dran und legten in der 39. Minute durch einen Volley von Thorben Deters nach. Wehen kam erst kurz vor der Pause aus dem Quark, erzielte Sekunden vor der Halbzeit aber noch den Anschluss.
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:2 durch Dennis Kempe
Wiesbaden verkürzt! Quasi mit dem Halbzeitpfiff können sich die Gastgeber nochmal eine Ecke erspielen, die in der Mitte auf dem Kopf von Kempe und anschließend im Tornetz landet.
45
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:46
Malone rennt auf der linken Seite an, wird aber von Riedel und Deters in die Zange genommen. Am Ende gibt es sogar das Foul gegen den Angreifer.
42
19:44
Wehen reagiert mit einem schnellen Angriff, bei dem zumindest eine Freistoß aus spannender, halbrechter Position herauskommt. Die Hessen können das Spielgerät aber auch nach dem Standard nicht in der Gefahrenzone festmachen.
39
19:40
Tooor für VfB Lübeck, 0:2 durch Thorben Deters
Lübeck legt nach! Nach dem Pfostenkracher bleiben die Gäste dran und bringen die Kugel über Marvin Thiel noch einmal vor den Kasten. Thorben Deters nimmt den Querpass in der Zentrale direkt mit rechts ab und bringt das Leder im zweiten Anlauf doch noch im Gehäuse unter.
39
19:40
Deters trifft den Pfosten! Dafür brennt es auf der anderen Seite! Das Gestänge rettet für den SV.
37
19:39
Dennis Kempe bringt die Gastgeber mal wieder in den Angriff und zieht mit einem guten Solo an Thorben Deters vorbei. Vor dem Kasten muss daraufhin Riedel ran und klärt zur Ecke. Aus dem Standard wird aber nichts.
35
19:37
Schon wieder brennt es vor dem Wiesbadener Gehäuse! Nach einem Schuss von Pascal Steinwender ist die Kugel erneut am Keeper vorbei, dieses Mal ist aber Maurice Malone zur Stelle und rettet auf der Linie.
34
19:34
Gelbe Karte für Martin Röser (VfB Lübeck)
Martin Röser hat es beim Freistoß etwas zu eilig und spielt den Ball, obwohl der noch gar nicht freigegeben ist.
32
19:34
Boss muss ran! Röser tritt den Freistoß aus knapp 20 Metern und zwingt den Torhüter der Hessen zu einer Flugeinlage. Der Keeper ist aber mit den Fäusten dran.
30
19:31
Gelbe Karte für Sascha Mockenhaupt (SV Wehen Wiesbaden)
Kurz vor dem Sechzehner der Gastgeber wird Marvin Thiel von Sascha Mockenhaupt umgehauen und holt eine vielversprechenden Freistoßsituation für die Lübecker raus.
29
19:30
Maurice Malone und Marc Lais lancieren die nächsten Vorstöße für die Gastgeber, doch aktuell läuft beim Zweitligaabsteiger nicht viel zusammen. Lübeck hat seine Hälfte derweil gut im Griff.
26
19:28
Der VfB hat jetzt Blut geleckt und bleibt vorne dran. Eine echte Torchance springt zwar nicht dabei heraus, es gibt aber die nächste Ecke für die Hanseaten.
23
19:26
Tooor für VfB Lübeck, 0:1 durch Ersin Zehir
Der Elfer sitzt! Ersin Zehir nimmt sich des fälligen Strafstoßes an und pfeffert die Kugel in die Maschen.
23
19:25
Elfmeter für die Gäste! Tommy Grupe wird im Strafraum zu Boden gerissen und Referee Franz Bokop zeigt auf den Punkt.
21
19:24
Wie erwartet lässt sich hier zu Beginn noch kein Favorit ausmachen. Wehen hat optisch etwas mehr vom Spiel, Lübeck ist dafür mit Kontern gefährlich.
18
19:21
Im direkten Gegenzug bringen dann auch die Hessen das Leder gefährlich vorne rein. Den Querpass in die Mitte kann ein Verteidiger aber gerade noch per Grätsche abwehren. Michael Guthörl hätte einschussbereit gelauert.
16
19:20
Und dann ist plötzlich doch was los! Pascal Steinwender schleppt das Spielgerät durch die Hälfte der Hausherren und bringt die Kugel im Sechzehner über Umwege zu Thorben Deters, der den Ball durch die Beine von Wehen-Schlussmann Tim Boss bugsiert. Auf der Linie ist aber Marvin Ajani und rettet für die Gastgeber.
15
19:17
Da auf dem Feld noch nicht viel passiert, bietet sich der Blick in die Vergangenheit an, das letzte Aufeinandertreffen dieser beiden Teams liegt nämlich schon ein Weilchen zurück. 1996 hieß es in der ersten Runde des DFB-Pokals am Ende 1:2 für die Gäste aus der Hansestadt.
12
19:13
Auf der Gegenseite geht noch nicht allzu viel bei den Lübeckern. Thorben Deters will mal einen Konter anschieben, wird aber schon früh von Dennis Kempe aufgehalten.
9
19:12
...gefährlich wird es aber dieses Mal nicht für das Tor der Gäste.
9
19:11
Die Hausherren machen hier zu Beginn den etwas engagierteren Eindruck und erspielen sich den ersten Eckball...
7
19:08
Wiesbaden versucht sich am ersten Angriff und schickt die Kugel tief in die Gefahrenzone der Nordlichter. Bevor es richtig brenzlig wird ist aber Keeper Lukas Raeder zur Stelle und schnappt sich das Leder.
4
19:07
Die Partie beginnt hakelig! Viel Gewühl im Mittelfeld und zwei Fouls der Hausherren.
1
19:04
Los geht's! Können die Gastgeber die Punkte zuhause behalten und oben dranbleiben oder entführt der Aufsteiger die Zähler in den Norden?
1
19:03
Spielbeginn
18:53
Auch Lübeck hat nach dem 1:1 gegen Magdeburg viermal getauscht und kommt dabei vor allem im Angriff mit neuem Gewandt daher, denn neben dem gelbrotgesperrten Yannick Deichmann mussten auch Osarenren Okungbowa, Soufian Benyamina und Mirko Boland ihren Platz in der Anfangsfomation räumen. Mit dabei sind dafür Sven Mende, Marvin Thiel, Lucas Wolf und Martin Röser.
18:47
Damit auf heimischem Rasen wieder Punkte eingefahren werden, haben die Gastgeber ihre Aufstellung im Vergleich zum Spiel beim MSV auf vier Positionen angepasst. Dennis Kempe, Michael Guthörl, Ahmet Gürleyen und Phillip Tietz starten für die Verletzten Florian Carstens und Paterson Chato sowie Michel Niemeyer und Benedict Hollerbach.
18:27
Auch die aus Liga zwei abgestiegenen Hessen dürften mit dem mittelmäßigen Zwischenergebnis wenig zufrieden sein, reicht es für die Wiesbaden mit 19 Punkten derzeit doch nur für Rang sechs. Zuletzt hagelte es zudem nach zuvor soliden Leistungen vier Gegentreffer beim Tabellenvorletzten aus Duisburg. "Wir sind auf einem ordentlichen Weg, haben aber immer Schwankungen. Wir müssen schauen, dass wir die rausbekommen", resümierte Trainer Rüdiger Rehm nach der Niederlage im Ruhrgebiet.
18:16
Nach dem enttäuschenden Saisonbeginn von sieben Spielen ohne Sieg, sitzt Aufsteiger Lübeck kurz vor dem Fest doch noch relativ fest im Sattel. Mit inzwischen vier Erfolgen, vier Remis und sechs Niederlagen stehen die Nordlichter zwar auf Rang 13, von den roten Rängen trennt das Team von Coach Rolf Landerl aber eben doch nur ein schmaler Zähler. Über einen Solchen kam der VfB zuletzt zudem nicht hinaus, denn auf das furiose 3:0 gegen die Amateure vom FC Bayern, folgten eine 1:0-Schlappe gegen Lautern und jeweils ein 1:1-Unentschieden gegen Ingolstadt und Magdeburg. Es scheint also egal, von welchem Ende der Tabelle der Gegner der Hanseaten kommt. Und nun also Wehen.
18:01
Schönen guten Abend und herzlich willkommen zur 3.Liga am Dienstagabend! In der Brita-Arena treffen sich ab 19:00 Uhr der heimische SV Wehen Wiesbaden und der VfB Lübeck zum Duell.

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500

VfB Lübeck

VfB Lübeck Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele Lübeck von 1919
Stadt
Lübeck
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
01.04.1919
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Handball, Badminton
Stadion
Stadion Lohmühle
Kapazität
17.869