0 °C
Funke Medien NRW
11. Spieltag
23.12.2020 17:30
Beendet
SV Meppen
SV Meppen
1:4
Türkgücü München
Türkgücü
1:2
  • Petar Slišković
    Slišković
    15.
    Rechtsschuss
  • Lars Bünning
    Bünning
    40.
    Kopfball
  • Furkan Kircicek
    Kircicek
    43.
    Rechtsschuss
  • Alexander Sorge
    Sorge
    69.
    Rechtsschuss
  • Nico Gorzel
    Gorzel
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Hänsch-Arena
Schiedsrichter
Sven Waschitzki

Liveticker

90
19:26
Fazit:
Im letzten Drittligaspiel des Jahres unterliegt der SV Meppen in der heimischen Hänsch-Arena gegen Türkgücü München mit 1:4. Angesichts des Dauerregens über den gesamten Tag erwies sich der Rasen letztlich doch als ganz passabel bespielbar. Zumindest herrschten nicht die zwischenzeitlich befürchteten irregulären Bedingungen. Die Gäste nahmen die Umstände insgesamt besser an, siegten letztlich verdient - wenn auch um ein Tor zu hoch. München wirkte cleverer im Auftreten, zeigte die reifere Spielanlage und geriet auch in eher passiven Phasen kaum in die Bredouille. Trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs blieben die Hausherren zu harmlos. Alles in allem hatte das Team von Torsten Frings sicherlich mehr Spielanteile, wusste daraus aber wenig zu machen. Bei allem Bemühen fehlte es an Torgefahr. Tabellarisch müssen sich die Niedersachsen als Dreizehnter nun eher nach unten orientieren, während Aufsteiger Türkgücü das Jahr auf Platz 8 abschließt. Bleibt nur noch, ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen. Bis bald!
90
19:23
Spielende
90
19:21
Tooor für Türkgücü München, 1:4 durch Nico Gorzel
Die Gäste fahren noch einen Konter. Auf der rechten Seite setzt sich Sercan Sararer durch, schickt dann Nico Gorzel mit einem Pass in den Sechzehner. Es bietet sich Mounir Bouziane als Anspielstation, aber Gorzel macht es rechts in der Box selbst, schießt mit dem rechten Fuß überlegt und präzise ins lange Eck. Der Mittelfeldspieler trifft erstmals überhaupt im deutschen Profifußball.
90
19:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
19:20
Sonderlich viel fällt den Hausherren nicht ein. Entsprechend bleiben die so dringend nötigen Torchancen aus. Türkgücü muss sich aktuell gar keine Sorgen machen.
88
19:17
Gelbe Karte für Luka Tankulić (SV Meppen)
Nahe der Mittellinie bringt Luka Tankulić Gegenspieler Nico Gorzel zu Fall und kassiert seine zweite Gelbe Karte der laufenden Spielzeit.
86
19:17
Dem SV Meppen läuft die Zeit davon. Natürlich werfen die Emsländer jetzt alles nach vorn. Aber die Jungs von Torsten Frings brauchen ja zwei Tore. Wie soll das gehen?
84
19:16
Auch Alexander Schmidt belässt es beim Einzeltausch von drei Spielern. Somit sind wir für heute komplett mit dem Wechseln durch.
83
19:13
Einwechslung bei Türkgücü München: Nico Gorzel
83
19:13
Auswechslung bei Türkgücü München: Furkan Kircicek
82
19:13
Mounir Bouziane steckt den Ball durch. Furkan Kircicek hat freie Bahn, bewegt sich auf halblinks in den Strafraum, zögert mit dem Rechtsschuss aber einen Hauch zu lange. So kommt da tatsächlich noch Jeron Al-Hazaimeh dazwischen und stört entscheidend.
81
19:12
Meppen ist bemüht, die Angriffe zu intensivieren. Jetzt flankt René Guder von der rechten Seite. Die Kugel ist lange unterwegs. Es bietet sich viel Zeit für René Vollath, um sich zu orientieren. Souverän pflückt sich der Keeper die Pille herunter.
79
19:10
Von der rechten Seite bringt Hassan Amin eine weitere Ecke mit Zug zum Tor in die Mitte. Luka Tankulić verlängert per Kopf. Im Torraum bemüht sich Jeron Al-Hazaimeh um die Weiterverarbeitung aus ganz kurzer Distanz, bekommt seinen Schädel aber nicht richtig hinter den Ball.
77
19:08
Damit schöpft Torsten Frings seine Möglichkeiten mit drei Einzelwechseln aus. Die elf Jungs auf dem Platz müssen es jetzt richten für den SV Meppen. Inklusive Nachspielzeit bleibt eine Viertelstunde.
77
19:06
Einwechslung bei SV Meppen: Ted-Jonathan Tattermusch
77
19:06
Auswechslung bei SV Meppen: Dejan Bozic
76
19:05
Einwechslung bei Türkgücü München: Mounir Bouziane
76
19:05
Auswechslung bei Türkgücü München: Petar Slišković
72
19:04
Umgehend bietet sich den Gastgebern die Chance zur Antwort. Bei einer Flanke von der linken Seite kommt Dejan Bozic recht unbedrängt zum Kopfball. Aus allenfalls sechs Metern bringt der Stürmer aber eher eine Art Rückgabe an. Kein Druck, wenig platziert - so muss René Vollath nur zugreifen.
70
18:59
Tooor für Türkgücü München, 1:3 durch Alexander Sorge
Aus dem Nichts und über eine Standardsituation gelangen die Gäste zum Erfolg. Nach einer Ecke von der rechten Seite bekommen die Meppener den Ball nicht weg. Furkan Zorba schießt aus der Drehung. Nochmals steht ein Gegenspieler im Weg. Dann springt die Kugel am Torraum vor die Füße von Alexander Sorge, der aus fünf Metern mit rechts einschießt und seinen zweiten Saisontreffer markiert.
68
18:59
Jetzt gibt es immerhin mal einen Torschuss. Hilal El Helwe zieht von links draußen mit dem rechten Fuß ab. Der Ball setzt auf und wird im Nachfassen von René Vollath gesichert. Überhaupt sollten Versuche aus der Distanz doch eine Option bei diesen Platzverhältnissen sein. Das aber wird bislang wenig genutzt.
65
18:57
Meppen hat optisch inzwischen deutlich mehr vom Spiel. Es fehlt aber an Torannäherungen. Türkgücü bewegt sich derzeit im Verwaltungsmodus, tut aktuell recht wenig für das Geschehen auf dem Platz.
63
18:52
Einwechslung bei SV Meppen: Hilal El Helwe
63
18:52
Auswechslung bei SV Meppen: Lars Bünning
63
18:52
Einwechslung bei Türkgücü München: Ünal Tosun
63
18:52
Auswechslung bei Türkgücü München: Kilian Fischer
61
18:51
Seit Minuten schaut Torsten Frings gar nicht mehr aufs Spielfeld, hat dem den Rücken zugewandt. Der ehemalige deutsche Nationalspieler hat den Blick zu seiner Bank gerichtet und berät sich dort intensiv mit seinem Co-Trainer Mario Neumann.
59
18:50
Im gegnerischen Strafraum geht Kilian Fischer im Zweikampf mit Lars Bünning zu Boden, verursacht damit einen Freistoß für Meppen und hat überdies Schmerzen. Die Partie muss kurz unterbrochen werden.
57
18:47
Gelbe Karte für Aaron Berzel (Türkgücü München)
Tief in der gegnerischen Hälfte bringt Aaron Berzel Willi Evseev zu Fall und organisiert sich damit seine neunte Gelbe Karte in dieser Saison.
56
18:47
Meppen hält mit Dynamik dagegen. Damit wollen die Jungs von Torsten Frings dem Spiel ihren Stempel aufdrücken. Noch fehlt es dem Ganzen an Durchschlagskraft.
54
18:46
Diese gute Torszene nehmen die Münchener zum Anlass, ab sofort wieder mehr zu tun. Und schon kommen die spieltechnischen Vorteile wieder zum Vorschein. Da ist mehr Potenzial vorhanden.
52
18:44
Dann treten die Gäste erstmals seit dem Seitenwechsel wieder in Erscheinung, beschwören über eine Standardsituation Gefahr herauf. Von links tritt Yi-young Park die Kugel hoch in die Mitte. Aaron Berzel bemüht sich um die Kopfballverängerung. Ein Meppener Rücken ist auch noch dran. Der Ball springt an die Querlatte.
50
18:41
Mal wieder eilt Hassan Amin zu einer Ecke hinaus. Aber natürlich kommt auch nicht jede Hereingabe so perfekt wie beim zwischenzeitlichen Ausgleich. Wenig später hält sich der Eckenschütze schon wieder in zentraler Position auf, bleibt mit seinem Linksschuss aber hängen.
48
18:39
Meppen geht die zweite Hälfte aktiv an. Die Hausherren wollen ihren zuletzt mühsam erarbeiteten Spielrhythmus nicht wieder verlieren und halten sich so seit Wiederbeginn beinahe ausnahmslos in der gegnerischen Hälfte auf.
46
18:36
Ohne weitere personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
18:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:25
Halbzeitfazit:
Zur Pause liegt der SV Meppen im verregneten Emsland gegen Türkgücü München mit 1:2 zurück. Angesichts der zunächst drohenden Spielabsage und der schwierigen Verhältnisse auf dem tiefen Rasen verlief der erste Durchgang unter akzeptablen Bedingungen. Allerdings kamen die Hausherren damit weniger gut zurecht. Lange benötigten die Niedersachsen, um einigermaßen in die Gänge zu kommen, was dann auch mit dem zwischenzeitlichen Ausgleich belohnt wurde. Deutlich früher im Fluss waren dagegen die Gäste. Unterstützt durch die Führung aus der 15. Minuten zeigte Türkgücü die reifere Spielanlage und liegt entsprechend verdient vorn.
45
18:19
Ende 1. Halbzeit
45
18:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
18:19
Gelbe Karte für Valdet Rama (SV Meppen)
Mit einem rüden Einsteigen gegen Sercan Sararer unterbindet Valdet Rama einen Konter der Gäste und verdient sich damit seine erste Verwarnung. Der Flügelspieler gehörte zu den wenigen Meppenern, die in dieser Saison noch ohne Gelbe Karte waren.
43
18:16
Tooor für Türkgücü München, 1:2 durch Furkan Kircicek
Die Antwort der Gäste lässt nicht lange auf sich warten. Auf der rechten Seite wird Kilian Fischer von Yi-young Park bedient, nimmt es mit drei, vier Gegenspielern auf, tankt sich so in den Sechzehner und hat noch das Auge für den Mitspieler. Der lauert mittig an der Strafraumkante. Furkan Kircicek zieht sofort mit dem rechten Fuß ab und trifft flach ins linke Eck - zu seinem ersten Tor überhaupt in der 3. Liga.
41
18:14
Tooor für den SV Meppen, 1:1 durch Lars Bünning
Von der rechten Seite zirkelt Hassan Amin eine Ecke mit dem linken Fuß und Zug zum Tor in die Mitte. Am Torraum schrauben sich mehrere Spieler in die Höhe. Das beste Timing besitzt Lars Bünning, der seinen Kopfball auch noch hervorragend und unerreichbar oben rechts ins Eck platziert. Für den Mittelfeldspieler ist das der zweite Saisontreffer.
40
18:14
Inzwischen finden sich die Meppener besser zurecht, ergattern mehr Spielanteile und bekommen Struktur in ihr Handeln.
38
18:12
Bereits in der 20. Minute wurde Florian Egerer behandelt. Jetzt geht es wegen einer Muskelverletzung im linken Oberschenkel nicht weiter. Die Kapitänsbinde wird an Markus Ballmert weitergereicht. Und neu im Spiel ist Willi Evseev.
38
18:11
Einwechslung bei SV Meppen: Willi Evseev
38
18:11
Auswechslung bei SV Meppen: Florian Egerer
36
18:11
Nach einer Kopfballverlängerung von Petar Slišković tritt Furkan Kircicek zentral vor dem Sechzehner an. Die Ballmitnahme gestaltet sich bei diesen Bedingungen schwierig die Kugel springt zu weit vom Fuß.
33
18:07
Dann bringen die Gastgeber über die rechte Seite mit René Guder mal ein wenig Schwung rein, spielen sich bis in den Sechzehner vor, wo sie letztlich durch den Abseitspfiff gestoppt werden.
31
18:06
Noch immer hinterlässt Türkgücü den geordneteren Eindruck. Jetzt steht eine Ecke auf der linken Seite an. Die Hereingabe von Yi-young Park kommt nicht bei einem Teamkollegen an, doch dem Südkoreaner bietet sich ein weiterer Flankenversuch. Dieser segelt auf direktem Wege am langen Eck vorbei.
29
18:03
Nach einem Foul von Hassan Amin an Sercan Sararer geraten beide Kontrahenten aneinander, stehen sich Stirn an Stirn gegenüber und texten sich zu. Sven Waschitzki belässt es bei mahnenden Worten, dabei hätte schon das mehrfache Einsteigen von Amin eine Gelbe Karte verdient.
26
18:01
Halblinks an der Strafraumgrenze sorgt Valdet Rama für den ersten richtigen Torschuss der Hausherren. Allerdings lässt dieser die Zielgenauigkeit vermissen, weshalb René Vollath nicht eingreifen muss.
25
17:58
Gelbe Karte für Dejan Bozic (SV Meppen)
Im Luftduell mit Alexander Sorge fährt Dejan Bozic den rechten Ellbogen etwas aus und trifft den Gegenspieler. Somit sieht Sven Waschitzki die Zeit für die erste Gelbe Karte des Abends gekommen. Für Bozic ist es die zweite Verwarnung der laufenden Spielzeit.
22
17:57
Nun liegt der Ball zum Freistoß für Meppen bereit. Von der linken Seite bringt Hassan Amin das Spielgerät mit dem linken Fuß und Zug zum Tor in den Strafraum. Dort wirken die Bemühungen von Yannick Osée um den Ball etwas ungelenk. Zudem ertönt der Abseitspfiff.
21
17:55
Kurz nachdem der Spielbetrieb wieder aufgenommen wurde, kehrt Florian Egerer zurück, möchte die Partie fortsetzen.
20
17:54
Florian Egerer sitzt am Boden. Da ist medizinische Hilfe gefragt. Eine erste Untersuchung erfolgt auf dem Platz. Dann erhebt sich Meppens Kapitän und geht zum Spielfeldrand.
17
17:53
Zu diesem Zeitpunkt geht die Münchner Führung durchaus in Ordnung. Die Gäste gehen bislang strukturierter und etwas zielstrebiger vor. Beim SV Meppen hingegen läuft nicht viel zusammen. Immer wieder starten die Emsländer den Spielaufbau sehr behäbig. Und letztlich kommt dabei nichts raus.
15
17:48
Tooor für Türkgücü München, 0:1 durch Petar Slišković
Nach einem schnell ausgeführten Einwurf geht Kilian Fischer auf der rechten Seite auf und davon. Es ist Zeit, nach Anspielstationen Ausschau zu halten. Somit kommt die gefühlvolle Flanke auf den Punkt. Mittig im Sechzehner nimmt Petar Slišković die Hereingabe volley und setzt den Ball mit dem rechten Fuß aus gut fünf Metern perfekt oben in den rechten Winkel. Für den Angreifer ist das der elfte Saisontreffer. Nur noch ein Tor fehlt zu Sascha Mölders, dem Führenden in der Torschützenliste.
12
17:47
Jetzt erarbeiten sich die Gäste ihren ersten Eckball. Dieser segelt von der rechten Seite hoch in die Mitte. Dort ist es Hassan Amin, der die Kugel eher unfreiwillig zu seinem Torhüter zurück köpft. Wegen der Einwirkung eines Gegenspielers wird den Meppenern ein Freistoß zuerkannt.
9
17:45
Die Akteure haben sich auf die Bedingungen eingestellt. Noch gehen beide Seiten recht behutsam zu Werke. Daher tut sich auf dem Platz nicht allzu viel.
7
17:41
Von der rechten Seite schlägt Alexander Sorge den Ball steil in den Sechzehner. Dort nimmt Petar Slišković das Spielgerät sauber an, wird dann aber wegen einer Abseitsposition zurückgepfiffen.
5
17:40
Inzwischen ist festzustellen, dass zumindest keine Pfützen auf dem Platz stehen. Der Ball wird in seinem Lauf also nicht beeinträchtigt. So schaut das schon nach einigermaßen regulären Verhältnissen aus. Natürlich werden die Spieler den Rasen während der 90 Minuten kräftig umpflügen.
3
17:38
Nun wird den Hausherren ein erster Eckstoß zugesprochen. Hassan Amin schreitet auf der rechten Seite zur Tat. Die hohe Hereingabe bekommt René Vollath nicht zu fassen. So droht Gefahr, doch an der Strafraumgrenze bekommt Valdet Rama die Kugel nicht unter Kontrolle. Der Torabschluss bleibt aus.
2
17:35
Zwischen den Strafräumen rollt der Ball ganz gut. Wir sind gespannt, wie das in den Sechzehnern sein wird. Noch tauchen die Mannschaften aber dort nicht auf. Mitunter haben die Akteure ein paar Probleme mit der Standsicherheit.
1
17:33
Mittlerweile hat wieder starker Regen eingesetzt. Und ein Ende ist nicht abzusehen, das soll noch die ganze Nacht so weitergehen. Wirklich entlastet also wird die Spielfläche nicht. Das wird eine matschige Angelegenheit.
1
17:33
Spielbeginn
17:12
Auf Seiten der Hausherren gibt es im Vergleich zum Wochenende zwei Veränderungen. Anstelle von Marcus Piossek (Gelbsperre) und Lukas Krüger (Bank) rücken Lars Bünning (zurück nach Gelbsperre) und Valdet Rama in die Meppener Startelf. Lediglich einen Tausch nimmt Alexander Schmidt vor, setzt heute Omar Sijarić auf die Bank, um dafür Furkan Kircicek in die Anfangsformation von Türkgücü beordern zu können.
17:04
Soeben wird bekannt, dass die Partie stattfinden kann. Trotz widriger Umstände hat Referee Sven Waschitzki grünes Licht gegeben. Wenig begeistert davon zeigt sich Torsten Frings, spricht von irregulären Verhältnissen.
16:57
Von den letzten sechs Partien verlor der SV Meppen lediglich eine, feierte darüber hinaus vier 2:0-Siege - so auch zuletzt am Samstag in Lübeck. Und da sich ein 0:0 in Magdeburg hinzugesellte, blieb die Mannschaft in den fünf Begegnungen ohne jeglichen Gegentreffer. Die angesprochene Pleite allerdings fingen sich die Männer von Torsten Frings vor genau einer Woche zu Hause gegen den FSV Zwickau ein. Damit endete eine Serie von drei Heim-Dreiern in Folge. Türkgücü landete am Sonntag einen 1:0-Erfolg in Verl und beendete damit eine Serie von fünf sieglosen Partien, von denen die letzten drei ohne eigenen Torerfolg verloren wurden. Auswärts waren die Münchener zuvor drei Spiele lang ohne drei Punkte geblieben.
16:35
Da wir die Hoffnung nicht aufgeben, setzten wir die Vorberichterstattung erst einmal fort. Ursprünglich war die Begegnung für den 21. November angesetzt, musste aber wegen zahlreicher Corona-Fälle beim SV Meppen und der zeitweiligen Quarantäne der Mannschaft damals abgesagt werden. Aus tabellarischer Sicht erleben wir heute das Duell des Dreizehnten gegen den Elften. Lediglich zwei Zähler liegen zwischen beiden Mannschaften. Ein Dreier würde allen Beteiligten gut zu Gesicht stehen. Für Türkgücü ginge es damit hinauf auf Platz 8, die Niedersachsen würden das Weihnachtsfest als Neunter begehen. Die obere Tabellenhälfte also lockt.
16:21
Nach starken Regenfällen ist derzeit noch offen, ob die Partie tatsächlich heute ausgetragen werden kann. Nach einer ersten Begehung des unter Wasser stehenden Rasens wurde entschieden, dass sich Schiedsrichter Sven Waschitzki um 17:00 Uhr nochmals ein Bild von der Situation machen und dann eine Entscheidung treffen wird. Einstweilen wurde der Anstoß auf 17:30 Uhr verschoben.
16:17
Herzlich willkommen zum letzten Mal in diesem Jahr in der 3. Liga! Am frühen Abend steigt ein Nachholspiel des 11. Spieltages. Der SV Meppen bekommt es um 17:00 Uhr mit Türkgücü München zu tun.

SV Meppen

SV Meppen Herren
vollst. Name
Sport Verein Meppen 1912
Stadt
Meppen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
29.11.1912
Sportarten
Fußball
Stadion
Hänsch-Arena
Kapazität
13.185

Türkgücü München

Türkgücü München Herren
vollst. Name
Sportverein Türkgücü-Ataspor München e.V.
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
2001