0 °C
Funke Medien NRW
38. Spieltag
04.07.2020 14:00
Beendet
SV Meppen
SV Meppen
4:3
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
3:1
  • Julius Düker
    Düker
    9.
    Linksschuss
  • Hilal El Helwe
    El Helwe
    14.
    Rechtsschuss
  • Leon Bürger
    Bürger
    18.
    Rechtsschuss
  • Julius Düker
    Düker
    30.
    Linksschuss
  • Marvin Pourie
    Pourie
    65.
    Elfmeter
  • Hassan Amin
    Amin
    73.
    Elfmeter
  • Marvin Pourie
    Pourie
    76.
    Kopfball
Stadion
Hänsch-Arena
Schiedsrichter
Guido Winkmann

Liveticker

90
15:59
Fazit:
Nach einer wilden zweiten Hälfte gewinnt der SV Meppen mit 4:3 gegen den Aufsteiger aus Braunschweig. Auch nach dem Wiederanpfiff brauchten die Gäste einige Minuten, um richtig in die Begegnung zu finden. Die Einwechselung von Pourie brachte dann aber nochmal richtig Schwung und der Stürmer machte es mit seinem Doppelpack auch richtig spannend. Trotzdem ist er am Ende der tragische Held, denn der 29-Jährige hat auch einen Elfmeter verschossen und damit die große Chance auf den Ausgleich liegen gelassen. Damit haben die Löwen die Meisterschaft verpasst. Für den SVM und besonders Christian Neidhart ist der Sieg ein gelungener Abschluss der Saison.
90
15:52
Spielende
90
15:52
Die letzte Minute läuft bereits. Meppen scheint den Sieg doch festhalten zu können und Braunschweig ist einfach zu spät aufgewacht.
90
15:51
Marvin Pourie hat sich anscheinend etwas schwerer verletzt und wird schon wieder ausgewechselt. Der Stürmer wird ersetzt von Routinier Benjamin Kessel.
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
15:49
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Kessel
90
15:49
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Marvin Pourie
87
15:48
Marvin Pourie ist eine echte Belebung für das Spiel des BTSV. Mit einem Abschluss rechts in der Box aus spitzem Winkel scheitert der Angreifer allerdings am Außennetz.
86
15:47
Langsam läuft den Löwen die Zeit davon. Pourie und Co. sind aber wild entschlossen hier och etwas zu holen.
83
15:44
Es geht hier wirklich Schlag auf Schlag! Die Truppe von Marco Antwerpen will jetzt mindestens noch den Ausgleich erzielen und macht richtig Druck.
81
15:40
Elfmeter verschossen von Marvin Pourie, Eintracht Braunschweig
Erneut lautet das Duell: Pourie gegen Gies. Der Stürmer wählt wieder das linke untere Eck. Gies ahnt das jetzt aber und hält damit die Führung fest.
80
15:39
Nächster Elfmeter für Braunschweig!
Dieses Mal ist es eine ganz klare Sache. Nach einem Fehler im Aufbauspiel holt Gies Schlüter klar von den Beinen, beim Versuch den Fehler der Vorderleute auszubessern.
77
15:38
Die Braunschweiger jubeln gar nicht erst, sondern wollen direkt weitermachen. Das zeigt, dass hier auf keinen Fall verlieren wollen. Möglich ist mittlerweile alles.
76
15:35
Tooor für Eintracht Braunschweig, 4:3 durch Marvin Pourie
Pourie macht den Doppelpack! Nach einer Ecke von der linken Seite steigt der Joker am ersten Pfosten am höchst und verlängert das Ding mit dem Kopf ins Tor.
75
15:34
Einwechslung bei SV Meppen: Ted-Jonathan Tattermusch
75
15:34
Auswechslung bei SV Meppen: Hilal El Helwe
75
15:34
Einwechslung bei SV Meppen: David Vržogic
75
15:34
Auswechslung bei SV Meppen: Hassan Amin
73
15:32
Tooor für SV Meppen, 4:2 durch Hassan Amin
Amin macht es ganz abgezockt! Der Lupfer in das linke obere Eck prallt von der Unterkante der Latte hinter die Linie. Viel schöner geht es kaum!
72
15:31
Elfmeter für Meppen!
Harsman bekommt einen kleinen Rempler von Nkansah und fällt. Auch kein glasklarer Elfmeter, aber deutlich vertretbarer.
71
15:31
Meppen hat sich von dem Gegentor nicht aus dem Konzept bringen lassen. Trotzdem ist klar zu sehen, dass die Gäste jetzt einen klaren Aufschwung haben.
68
15:29
Die Löwen schnuppern durch das 3:2 jetzt natürlich nochmal die Möglichkeit Meister zu werden. Allerdings muss dafür ein Sieg her. Es könnte also doch noch eine interessante Schlussphase werden.
66
15:25
Tooor für Eintracht Braunschweig, 3:2 durch Marvin Pourie
Da ist der Anschlusstreffer! Pourie macht es selbst, schickt Gies in das falsche Eck und schiebt locker links rein.
66
15:25
Elfmeter für Braunschweig!
Links im Strafraum, beinahe an der Torauslinie, stoßen Pourie und Osée aneinander. Ein wirkliches Foul ist nicht zu erkennen. Der Stürmer fällt dennoch und bekommt den Strafstoß - fragwürdige Entscheidung!
65
15:25
In der ersten Hälfte war deutlich mehr los. In Abschnitt zwei ist vor den Toren nur wenig zu sehen.
62
15:23
Kremer und Kleinsorge werden mit jeder Menge Applaus von den wenigen Anwesenden vom Platz begleitet. Für beide ist damit die letzte Partie beim SVM beendet. Neu dabei sind Rama und Guder.
62
15:22
Einwechslung bei SV Meppen: René Guder
62
15:22
Auswechslung bei SV Meppen: Marius Kleinsorge
62
15:21
Einwechslung bei SV Meppen: Valdet Rama
62
15:21
Auswechslung bei SV Meppen: Max Kremer
60
15:20
Der BTSV gestaltet die Partie jetzt immer ausgeglichener. Marco Antwerpen scheint seinem Team ordentlich Dampf gemacht zu haben.
57
15:18
Antwerpen tauscht doppelt und bringt Schlüter und Pourie. Den Platz müssen dafür die heute unauffälligen Putaro und Proschwitz verlassen.
57
15:17
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Lasse Schlüter
57
15:17
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Leandro Putaro
57
15:17
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Marvin Pourie
57
15:16
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Nick Proschwitz
55
15:15
Evseev versucht es aus der zweiten Reihe und haut das Ding in die Wolken.
54
15:14
Die Gäste wirken im zweiten Abschnitt deutlich konzentrierter. Defensiv lassen sie derzeit nichts zu und auf dem Weg nach vorne werden sie aktiver. Trotzdem ist Meppen weiterhin die bessere Mannschaft.
52
15:12
Kremer scheitert mit mit einem Freistoß aus gut 25 Metern in der hochspringenden Mauer. Da wäre mehr drin gewesen.
49
15:10
Gies ist zur Stelle!
Nach einem herausragenden Konter kommt Otto im Strafraum zum Abschluss. Die Direktabnahme des Offensivspielers kommt zwar gefährlich, aber der eingewechselte Gies ist schnell im bedrohten rechten Eck und klärt zur Ecke.
48
15:09
Auch nach dem Wiederanpfiff sind die Emsländer die deutlich aktivere Truppe.
46
15:08
Weiter geht’s! Bei der Heimelf bekommt Jeroen Gies seinen Abschiedsspiel und ersetzt Matthis Harsman im Kasten des SVM. Bei Braunschweig kommt mit Steffen Nkansah eine frische Defensivkraft.
46
15:06
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Steffen Nkansah
46
15:06
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Becker
46
15:05
Einwechslung bei SV Meppen: Jeroen Gies
46
15:05
Auswechslung bei SV Meppen: Matthis Harsman
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:51
Halbzeitfazit:
Pünktlich geht es für beide Mannschaften in die Kabinen. Der SV Meppen hat im ersten Abschnitt alles unter Kontrolle und führt verdient mit 3:1 gegen Eintracht Braunschweig.
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
45
14:49
Beinahe das 4:1!
Kremer wird in den Strafraum geschickt und legt von links nochmal quer. Düker verpasst im Fünfer jedoch knapp.
43
14:48
Auch kurz vor der Pause steht Braunschweig hauptsächlich hinten drin und verteidigt mit allen Mann das eigene Tor.
40
14:45
Birjukov kann sich endlich richtig auszeichnen! Nach einer Flanke aus dem linken Halbfeld verlängert Düker gekonnt mit dem Innenrist auf das rechte untere Eck. Birjukov ist schnell unten und verhindert damit das 4:1.
38
14:42
Gelbe Karte für Max Kremer (SV Meppen)
Kremer grätscht etwas übermütig in einen Zweikampf tief in der gegnerischen Hälfte. Für das Foul an Wiebe kann man die Karte auf jeden Fall zücken.
37
14:42
Max Kremer schlenzt die Murmel aus halbrechter Position auf das lange Eck. Das Rund fliegt aber deutlich vorbei.
35
14:41
Biankadi gibt den Ball vom rechten Flügel scharf vor das Tor. Otto versucht alles, um irgendwie die Hereingabe zu erreichen. Es fehlt am Ende trotzdem ein gutes Stück. Zumindest mal wieder ein Angriff der Gäste.
32
14:38
Die Mannschaft von Christian Neidhart zeigt ganz klar, dass sie ihrem Trainer einen schönen Abschied bereiten will. Von Beginn an sind El Helwe und Co. hochkonzentriert und führen absolut verdient gegen zu harmlose Löwen.
30
14:34
Tooor für SV Meppen, 3:1 durch Julius Düker
Was für ein Patzer der Hintermannschaft der Gäste! Im Aufbauspiel geht es eigentlich ruhig hinten herum über den Torwart. Der Pass von Birjukov auf Amade ist jedoch etwas zu ungenau und der Defensivspieler rutscht auch noch aus. Dadurch kommt Düker dazwischen und schiebt die Kugel unter den Armen des herausgeeilten SVM-Keepers in die Maschen.
28
14:33
Düker an die Latte!
Über links geht es bei den Emsländern nach vorne. Amin legt zurück auf Düker und der schließt direkt ab. Direkt von der Sechzehnerlinie jagt der Torschütze des 1:0 das Rund an den Querbalken.
27
14:31
Hilal El Helwe macht ein super Spiel! Der 25-Jährige ist überall auf dem Platz zu finden und ist an jeder Offensivaktion des SVM beteiligt.
25
14:30
Die Hausherren zeigen sich momentan extrem sicher in den eigenen Kombinationen und setzen bei Ballverlust direkt nach. Dadurch fehlt es den Löwen derzeit an Entlastung.
22
14:27
Die Truppe von Marco Antwerpen wartet hauptsächlich in der eigenen Hälfte auf die gegnerischen Angriffe und lauert dann auf Konter.
20
14:25
Beide Mannschaften spielen ziemlich befreit auf. Dadurch entsteht eine muntere Begegnung, in de bereits drei Treffer gefallen sind. Das darf gerne so weitergehen!
18
14:22
Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:1 durch Leon Bürger
Bürger mit dem Anschlusstreffer! Otto legt von links im Strafraum zurück auf Bürger. Der 20-Jährige kommt aus knapp 20 Metern halblinker Position frei zum Abschluss und legt das Ding sehenswert mit einem Schlenzer in das lange Eck.
15
14:19
Tooor für SV Meppen, 2:0 durch Hilal El Helwe
Das ging viel zu einfach! Düker kommt halbrechts im Strafraum zum Schuss, aber scheitert am gut reagierenden Birjukov. Vom Fuß des Torhüters landet der Abpraller allerdings bei El Helwe, der den Nachschuss gekonnt reinmacht.
13
14:19
Die Löwen sind nicht richtig anwesend. Sie versuchen zwar viel, aber laufen häufig nur hinterher.
10
14:18
Die Führung der Hausherren geht nach der Anfangsphase absolut in Ordnung. Allerdings war es der erste Schuss aus dem Spiel heraus. Für Birjukov ist das natürlich ein unglücklicher Beginn.
9
14:13
Tooor für SV Meppen, 1:0 durch Julius Düker
Meppen geht in Front! El Helwe treibt die Kugel nach vorne und will kurz vor dem Strafraum einen Doppelpass spielen. Wiebe ist zwar dazwischen, aber grätscht dem Stürmer die Pille direkt in den Lauf. Dadurch ist El Helwe frei durch und kann sich das Eck eigentlich aussuchen. Der 25-Jährige legt nochmal uneigennützig quer und Düker hat dann keinerlei Probleme mehr das Ding über die Linie zu schieben.
8
14:13
Die Gäste hatten die ersten Aktionen nach vorne. Mittlerweile hat Meppen jedoch die Kontrolle übernommen und lässt den Ball ruhig durch die eigenen Reihen laufen.
5
14:10
Kremer, der heute SVM-Kapitän ist, übernimmt den Standard. Den Versuch über die Mauer kann Proschwitz aber mit dem Kopf abwehren.
4
14:09
Gelbe Karte für Robin Becker (Eintracht Braunschweig)
Becker ringt seinen Gegenspieler direkt vor dem eigenen Strafraum um. Das gibt nicht nur gelb, sondern auch eine gute Freistoßposition.
2
14:06
Vor Spielbeginn wurde es richtig emotional. Bei den Hausherren wurden viele Spieler verabschiedet und natürlich auch Christian Neidhart. In solchen Situationen ist es besonders schade, dass keine Fans im Stadion sind.
1
14:05
Los geht’s! Proschwitz stößt die letzte Begegnung der Löwen in der dritten Liga an.
1
14:04
Spielbeginn
13:56
Das Hinspiel konnte der SV Meppen mit 2:1 für sich entscheiden. Deniz Undav bescherte den Emsländer mit seinem Doppelpack den Sieg. Der Stürmer steht allerdings nicht zur Verfügung, da er bereits bei seinem neuen Verein ist. Den zwischenzeitlichen Ausgleich konnte Manuel Schwenk erzielen.
13:36
Ganz anders geht Marco Antwerpen den Saisonabschluss an. Der Löwen-Coach nimmt rekordverdächtige zehn Wechsel vor. Nur Merveille Biankadi darf im Vergleich zum 3:2-Sieg gegen Mannheim wieder von Beginn an ran. Für Roman Birjukov ist es zudem das Debüt für die Eintracht. Der 21-jährige Schlussmann steht für Marcel Engelhardt zwischen den Pfosten.
13:28
Für Christian Neidhart ist es nach sieben Jahren die letzte Partie als Trainer des SV Meppen. Der 51-jährige Braunschweiger wird in der neuen Saison bei RW Essen an der Seitenlinie stehen. Zum Abschied verändert Neidhart seine Startaufstellung lediglich auf einer Position. Max Kremer rückt für René Guder in die Anfangsformation.
Die gastgebenden Emsländer hegten selbst eine Zeit lang zarte Aufstiegshoffnungen, doch zu durchwachsen waren die Ergebnisse nach dem Re-Start der Liga. Immerhin: Drei der letzten vier Partien konnten wieder gewonnen werden - einem guten Saisonabschluss in der oberen Tabellenhälfte steht also nichts im Wege.
Nach einer ziemlichen Achterbahnfahrt der Gefühle machte die Eintracht als erstes Team am vergangenen Mittwoch dem irren Aufstiegsrennen in dieser Spielzeit ein Ende und feiert nun nach zwei Jahren die Rückkehr in die Zweitklassigkeit. Heute könnten die Niedersachsen sich auch noch zum Meister küren - dafür muss allerdings ein weiterer Dreier her und zugleich der Tabellenführer aus München auf dem Betzenberg ausrutschen.
Hallo und willkommen zum letzten Spieltag der 3. Liga, an dem heute der SV Meppen die frischgebackenen Aufsteiger von Eintracht Braunschweig empfängt.

SV Meppen

SV Meppen Herren
vollst. Name
Sport Verein Meppen 1912
Stadt
Meppen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
29.11.1912
Sportarten
Fußball
Stadion
Hänsch-Arena
Kapazität
13.185

Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig Herren
vollst. Name
Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
blau-gelb
Gegründet
15.12.1895
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schach, Schwimmen, Wasserball, Tennis, Turnen, Wintersport
Stadion
Eintracht-Stadion
Kapazität
23.325