0 °C
Funke Medien NRW
29. Spieltag
03.06.2020 19:00
Beendet
Duisburg
MSV Duisburg
1:1
FC Carl Zeiss Jena
Jena
1:0
  • Vincent Vermeij
    Vermeij
    14.
    Kopfball
  • Vincent Vermeij
    Vermeij
    62.
    Eigentor
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Schiedsrichter
Mitja Stegemann

Liveticker

90
21:05
Fazit:
Der MSV Duisburg und Carl Zeiss Jena trennen sich 1:1-Unentschieden. Die Gäste kamen verbessert aus der Halbzeitpause und gestalteten die Partie nach Wiederanpfiff offen. Plötzlich erspielten sich die Thüringer auch gute Chancen, die Kübler (55.) und der eingewechselte Mickels (58.) noch liegen ließen. In der 62. Spielminute machte es der FCC besser: Nach einem in die Mitte geschlagenen Ball vom ebenfalls eingewechselten Kircher lenkte MSV-Angreifer Vermeij das Spielgerät aus kurzer Distanz unglücklich ins eigene Tor. Die Meidericher antworteten mit einem kurzen Powerplay auf den Ausgleichstreffer, das allerdings einigermaßen wirkungslos abebbte. Im Anschluss entwickelte sich bis zum Spielende eine ausgeglichene Partie, in der beide Teams noch ihre Tormöglichkeiten besaßen, aber keinen Treffer mehr erzielten. Die Punkteteilung bedeutet für den MSV einen Rückschlag im Aufstiegsrennen. Tabellenschlusslicht Jena darf sich zwar über ein Remis bei einem Spitzenteam freuen, der Punktgewinn hilft den Thüringern in der Tabelle jedoch auch kaum weiter.
90
20:52
Spielende
90
20:52
Nun hat Jena plötzlich die Chance zum späten Siegtreffer! Eine flache Flanke von links kann Weinkauf nicht festhalten, doch der in der Nähe positionierte Eckardt kann das nicht ausnutzen. Die Kugel findet allerdings den Weg zu Mickels, der aus der Drehung aus neun Metern abschließt - der lasche Schuss wird von Weinkauf abgewehrt.
90
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:49
Gelbe Karte für René Eckardt (FC Carl Zeiss Jena)
Der eben erst eingewechselte Eckardt holt sich die Verwarnung ab.
89
20:49
Doch da ist plötzlich die Chance für die Hausherren! Mickels flankt aus dem linken Halbfeld weit auf den zweiten Pfosten, wo Vermeij in Position läuft und den Ball beinahe mit einem langen Bein erreicht. So fliegt das Spielgerät aber ins Toraus.
88
20:47
Schafft der MSV noch den Lucky Punch? Gerade sieht es eher nicht danach aus.
86
20:46
Nun ist das Wechselkontingent von Jena erschöpft - für die letzten Minuten ist Eckardt anstelle von Günther-Schmidt mit von der Partie.
86
20:45
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: René Eckardt
86
20:45
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Julian Günther-Schmidt
84
20:43
Die Schlussphase ist längst eingeläutet, von einer MSV-Schlussoffensive ist bislang aber noch kaum etwas zu sehen. Die Gäste schaffen es in den letzten Minuten, immer wieder für etwas Entlastung zu sorgen.
80
20:41
Grösch kommt auf FCC-Seite für Gabriele. Eine Wechseloption bleibt Coach Klingbeil nun noch.
80
20:40
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Marius Grösch
80
20:40
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Daniele Gabriele
79
20:38
Jansen ersetzt nun Albutat. Das war der vierte Tausch der Zebras.
79
20:37
Einwechslung bei MSV Duisburg: Maximilian Jansen
79
20:37
Auswechslung bei MSV Duisburg: Tim Albutat
78
20:37
Gelbe Karte für Lukas Scepanik (MSV Duisburg)
77
20:37
Ein Steilpass in den Jenaer Strafraum soll Leroy-Jacques Mickels finden. Der MSV-Akteur erhält das Zuspiel nicht, weil FCC-Schlussmann Jo Coppens noch gerade so seine Finger an das Spielgerät bekommt und den Pass so unterbindet.
74
20:34
Leroy-Jacques Mickels probiert es für den MSV mit einem Schuss aus 15 Metern von halblinks - Aytaç Sulu bekommt seinen Fuß an den Ball, der abgelenkt ins Toraus fliegt. Der nachfolgende Eckstoß führt dann zu keiner Gefahr vor dem FCC-Tor.
73
20:33
Die Begegnung ist gerade total offen. Jena spielt nach einer kurzen MSV-Drangphase nach dem Ausgleich wieder munter nach vorne. Beiden Teams ist gerade ein 2:1-Führungstreffer zuzutrauen.
69
20:30
Lieberknecht wechselt auf Seiten der Meidericher zum dritten Mal: Daschner löst Krempicki ab.
69
20:29
Einwechslung bei MSV Duisburg: Lukas Daschner
69
20:29
Auswechslung bei MSV Duisburg: Connor Krempicki
68
20:28
Erneut muss Weinkauf eingreifen! Ein weiter Flankenball landet halbrechts punktgenau bei Mickels, der es aus sieben Metern Torentfernung mit einer sehenswerten Direktabnahme versucht - der MSV-Keeper wehrt den unplatzierten Abschluss ab.
66
20:25
Duisburg ist seit dem Ausgleich wieder aktiver und schnürt die Gäste gerade hinten ein.
62
20:21
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 1:1 durch Vincent Vermeij (Eigentor)
Die Gäste gleichen aus! Jena erspielt sich gerade Chance um Chance und wird schließlich belohnt! Infolge einer Ecke von der linken Seite landet die Kugel wenig später bei Kircher, der das Leder aus kurzer Distanz von links nahe der Grundlinie scharf direkt vor den Kasten bringt. MSV-Angreifer Vermeij steht am ersten Pfosten und lenkt den Ball unglücklich ins eigene Tor.
61
20:20
Der eingewechselte Mickels prüft Weinkauf aus der Distanz - der Torwart bleibt Sieger.
61
20:20
Eine Flanke aus dem linken Halbfeld landet über Umwege beinahe bei Donkor, der direkt vor MSV-Keeper Weinkauf auftaucht und das Spielgerät knapp verpasst!
58
20:19
Der MSV wackelt jetzt defensiv gehörig! Mickels hat links im Strafraum viel Platz und versucht es mit einem Abschluss aus sieben Metern aus spitzem Winkel - der Ball prallt an den kurzen Pfosten!
57
20:17
Der FCC wechselt ein weiteres Mal - Mickels kommt für Skenderović in die Partie.
57
20:17
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Joy-Lance Mickels
57
20:16
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Meris Skenderović
55
20:15
Wieder Jena! Kircher zieht von links in die Mitte und bedient mit einem schönen Zuspiel über wenige Meter den ebenfalls eingewechselten Kübler, der kurz darauf mit links abzieht und die Kugel aus 13 Metern über das Tor jagt. Das war nicht ungefährlich!
54
20:13
Die Gäste finden ordentlich rein in diesen zweiten Durchgang. Die Partie wird gerade offen geführt.
52
20:11
Die Gäste haben ihre erste Torchance! Gabriele probiert es mit einem Schuss aus etwas mehr als 20 Metern, der unweit vor Weinkauf unangenehm für den Keeper aufspringt - der MSV-Torwart entschärft den Abschluss auf Kosten einer Ecke. Aus der schlagen die Thüringer kein Kapital.
50
20:09
Gelbe Karte für Aytaç Sulu (FC Carl Zeiss Jena)
Für ein Eisteigen zentral 40 Meter vor dem eigenen Tor sieht der Abwehrmann die Gelbe Karte.
49
20:09
Gelbe Karte für Moritz Stoppelkamp (MSV Duisburg)
Für ein Foul der taktischen Sorte unweit der Mittellinie wird Stoppelkamp verwarnt.
46
20:08
Die Partie läuft wieder. Beide Trainer tauschen zur Halbzeit: Beim MSV wird Compper durch Gembalies ersetzt, bei Jena kommen Kübler und Kircher für Rohr und Fassnacht.
46
20:06
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Tim Kircher
46
20:06
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Pierre Fassnacht
46
20:06
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Jannis Kübler
46
20:05
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Maximilian Rohr
46
20:05
Einwechslung bei MSV Duisburg: Vincent Gembalies
46
20:04
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marvin Compper
46
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:55
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Tabellenführer Duisburg mit 1:0 gegen das Schlusslicht aus Jena. Die Zebras fanden gut in die Partie und kamen schnell zu mehreren guten Möglichkeiten, bei denen die Gastgeber sich aber nicht effizient zeigten. In der 14. Spielminute war es dann aber so weit und Vermeij köpfte den MSV nach Flanke von Albutat mit 1:0 in Führung. Jena spielte in der Folge zunächst weiter ohne Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten und taute erst nach circa einer halben Stunde auf. Mehr als zaghafte Torannäherungen sprangen für die Thüringer in Hälfte eins aber nicht heraus. Der MSV dagegen hatte noch weitere gute Tormöglichkeiten, die Beste duch Ben Balla nach einem Eckball - der Kopfball verpasste das Gehäuse knapp. Jena wird im zweiten Abschnitt defensiv sattelfester und offensiv mutiger spielen müssen, will der FCC aus Duisburg heute etwas Zählbares mitnehmen.
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
43
19:47
Wenig später erhält der MSV eine aussichtsreiche Freistoßchance: Stoppelkamp nimmt sich der Aufgabe an - abgelenkt von der Mauer fliegt der Ball knapp über das FCC-Gehäuse. Die nachfolgende Ecke bringt dann für die Gastgeber nichts ein.
42
19:46
Erneut brennt es nach einer MSV-Ecke lichterloh im Gäste-Strafraum! Vermeij legt für Krempicki auf, der aus halblinker Position mit links auf das lange rechte Toreck zielt - Hammann rettet kurz vor der Torlinie für seinen geschlagenen Torhüter Coppens.
40
19:44
Beinahe das 2:0! Stoppelkamp zieht einen Eckball von der rechten Seite in die Mitte, wo Ben Balla sich gegen Sulu durchsetzt und das Leder mit dem Kopf knapp neben den rechten Torpfosten wuchtet.
38
19:41
Richtig viel Erwähnenswertes passiert gerade auf dem grünen Rasen nicht. Beide Teams haben derzeit etwa gleich große Spielanteile, die Partie spielt sich gerade zumeist zwischen den Strafräumen ab.
34
19:37
Die Gäste sind in den letzten Minuten offensiv deutlich aktiver und auch gefährlicher geworden. Bei einem Abschluss von Skenderović fehlt es allerdings noch an Genauigkeit - der Schuss aus der zweiten Reihe aus halblinker Position rauscht deutlich über den MSV-Kasten.
30
19:34
Gelbe Karte für Yassin Ben Balla (MSV Duisburg)
Einen scharfen und nicht ganz präzise gespielten Abstoß von Weinkauf nimmt Ben Balla nicht direkt an und riskiert im Anschluss im Tackling Kopf und Kragen. Dabei räumt er seinen Gegenspieler ab und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
30
19:34
Ein Freistoß von Hammann aus zentraler Position aus 30 Metern ist deutlich zu hoch angesetzt und sorgt für keine Gefahr für den Duisburger Kasten.
28
19:33
Die Gastgeber wechseln das erste Mal: Scepanik kommt für Sicker in die Partie, der direkt nach seiner Auswechslung Kühlbeutel an seinen Oberschenkel geheftet bekommt.
28
19:31
Einwechslung bei MSV Duisburg: Lukas Scepanik
28
19:31
Auswechslung bei MSV Duisburg: Arne Sicker
26
19:30
Jena fährt zwei zaghafte Angriffsversuche, doch beide Male ist der Ball schnell wieder in den Reihen der Meidericher.
23
19:26
Kurze Zeit später kommen die Hausherren aber doch zum Abschluss - Connor Krempicki setzt das Leder aus halblinker Position ein Stück am Gäste-Gehäuse vorbei.
22
19:25
Ein weiter Ball der Duisburger findet halbrechts Albutat, der sich mit seiner Hereingabe Zeit lässt und das Leder erst auf Höhe der Grundlinie in die Mitte gibt. Die Flanke des Mittelfeldspielers gerät allerdings zu weit für seine Mitspieler, sodass die Aktion wirkungslos verpufft.
20
19:23
Von Jena ist offensiv bislang noch nichts zu sehen. Nach Ballgewinnen der Gäste folgten bislang in den meisten Fällen überhastete oder ungenaue Zuspiele.
17
19:21
Die frühe Führung des MSV geht aufgrund dessen bisheriger Überlegenheit absolut in Ordnung.
14
19:17
Tooor für MSV Duisburg, 1:0 durch Vincent Vermeij
Der MSV macht das 1:0! Albutat erhält unweit der linken Außenlinie die Kugel und kann im Anschluss unbedrängt flanken. Seine Hereingabe aus dem Halbfeld findet den im Zentrum freistehenden Vermeij, der den Ball aus sieben Metern Torentfernung ins rechte Toreck nickt.
10
19:13
Der FCC bekommt noch keinen Zugriff im Mittelfeld. Immer wieder spielen sich die Gastgeber auf einfache Art und Weise durch die Reihen der Gäste.
7
19:11
Bisher spielt fast nur der MSV! Diesmal ist es Krempicki, der von Sicker halblinks in Szene gesetzt wird, mit dem Ball am Fuß Meter macht und dann versucht, das Spielgerät aus spitzem Winkel aus acht Metern Torentfernung im langen Eck unterzubringen. Der Ball fliegt flach am langen Eck vorbei.
4
19:08
Die nachfolgende Ecke der Meidericher sorgt erneut für keine Gefahr.
3
19:07
Sicker macht über links Dampf und flankt die Kugel flach in die Mitte - Hammann befördert den Ball für die Thüringer aus der Gefahrenzone ins Toraus.
1
19:05
Der MSV wird direkt gefährlich! Mickels kombiniert sich mit Doppelpässen von der linken Seite kommend in den Strafraum der Gäste und schließt dann aus 14 Metern zentraler Position ab - der Schuss wird noch abgefälscht und rutscht rechts am Tor vorbei. Die nachfolgende Ecke bringt für den MSV nichts ein.
1
19:03
Nach einer Schweigeminute für die Opfer der Corona-Pandemie läuft die Partie nun.
1
19:03
Spielbeginn
18:41
Bei Jena ergeben sich gegenüber der 0:1-Niederlage am Sonntag gegen den Chemnitzer FC, die in Würzburg stattfand, drei personelle Änderungen in der ersten Elf: Rohr, Donkor und Schau rücken für Grösch, Kircher sowie Kübler in die Mannschaft.
18:16
MSV-Trainer Lieberknecht verändert seine Startelf im Vergleich zur 2:3-Niederlage vom Sonntag bei 1860 München, bei der die Zebras eine 2:0-Führung nach 49 Minuten noch aus der Hand gaben, auf zwei Positionen: Ben Balla und Mickels beginnen anstelle von Daschner und Jansen (beide Bank).
Die Bilanz der beiden Teams untereinander spricht eindeutig für den MSV. Von zwölf Duellen gewann Duisburg sieben, nur eines - ein DFB-Pokal-Achtelfinalspiel im November 1992 ging durch ein 3:2 in der Verlängerung an die Thüringer. Im Herbst 1978 traf man sich sogar im damaligen UEFA-Pokal. Trainer-Legende Hans Meyer saß auf der Bank der Jenenser, für den MSV schnürte unter anderem Torschütze Bernhard Dietz die Stiefel und sorgte für das Weiterkommen der Duisburger.
Rein rechnerisch ist für Carl Zeiss der Abstieg bei noch 30 zu vergebenen Punkten noch nicht besiegelt, aber rund um das Ernst-Abbe-Sportfeld muss man sich angesichts des großen Rückstands auf den rettenden 16. Tabellenplatz allmählich mit dem Abstieg in die Regionalliga abfinden. Aber auch der Tabellenführer aus Duisburg dürfte nicht vor Selbstbewusstsein strotzen. Von den letzten fünf Partien gingen vier verloren. Nur der fehlenden Konstanz der Konkurrenz ist es zu verdanken, dass die Westdeutschen die Tabelle noch anführen.
Hallo! Am Mittwochabend kommt es zu einem Duell zweier Teams, zwischen denen sportliche Welten liegen: Tabellenführer MSV Duisburg empfängt das abgeschlagene Tabellenschlusslicht FC Carl Zeiss Jena. Anpfiff ist um 19:00 Uhr.

MSV Duisburg

MSV Duisburg Herren
vollst. Name
Meidericher Spielverein Duisburg e.V.
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Duisburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
17.09.1902
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Turnen, Handball, Hockey, Judo, Volleyball
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Kapazität
31.502

FC Carl Zeiss Jena

FC Carl Zeiss Jena Herren
vollst. Name
Fussball Club Carl Zeiss Jena
Stadt
Jena
Land
Deutschland
Farben
blau-gelb-weiß
Gegründet
13.05.1903
Sportarten
Fußball
Stadion
Ernst-Abbe-Sportfeld
Kapazität
12.630