0 °C
Funke Medien NRW
10. Spieltag
02.10.2016 14:00
Beendet
Mainz 05 II
1. FSV Mainz 05 II
1:1
Rot-Weiß Erfurt
Erfurt
1:1
  • Jannis Nikolaou
    Nikolaou
    13.
    Kopfball
  • Charmaine Häusl
    Häusl
    20.
    Rechtsschuss
Stadion
Bruchwegstadion
Zuschauer
998
Schiedsrichter
Dr. Matthias Jöllenbeck

Liveticker

90
16:02
Fazit:
Mainz 05 II und Rot-Weiß Erfurt setzen ihre Sieglosserien fort und trennen sich schiedlich-friedlich 1:1. Die Thüringer begannen stark und gingen schon nach einer knappen Viertelstunde durch Jannis Nikolaou in Führung. Alle Zeichen standen auf Auswärtssieg, doch nach dem überraschenden Ausgleichstreffer von Charmaine Häusl (21.) verloren die Gäste den Faden. In der Folge gestaltete sich eine Partie auf bescheidenem Niveau, Torchancen waren Mangelware. Im zweiten Durchgang hatte Mainz lange Zeit mehr vom Spiel, auch der Platzverweis gegen Besar Halimi (71.) konnte RWE kein neues Leben einhauchen. Keines der Teams hätte einen Dreier verdient gehabt, im Hinblick auf den nächsten Spieltag (Erfurt empfängt Magdeburg zum Ostderby, Mainz reist zum heimstarken CFC) ist auf beiden Seiten eine Steigerung notwendig.
90
15:53
Spielende
90
15:53
Die zwei Minuten Nachspielzeit laufen bereits, doch keinem der Teams scheint noch etwas einzufallen.
90
15:52
Vocaj zum dritten! Diesmal segelt der Versuch des ehemaligen Würzburgers aber weit über das Gehäuse.
89
15:51
Erneut versucht es Liridon Vocaj nach einem pomadigen Klärungsversuch aus mittlerer Distanz und holt immerhin eine Ecke raus!
87
15:49
Ein Mainzer muss behandelt werden. Wieder ist die Begegnung unterbrochen, eine mögliche Schlussoffensive der Gäste lässt noch auf sich warten.
85
15:47
Marcel Costly klärt nur halbherzig, weshalb die Kugel im Rückraum bei Liridon Vocaj landet. Der 23-Jährige versucht es mit einem Heber, das Spielgerät prallt aber auf das Netz.
83
15:44
Während Kammlott für Uzan Platz macht, passt sich das Wetter dem Spiel an: Es fängt an zu regnen.
83
15:44
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt -> Tugay Uzan
83
15:44
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt -> Carsten Kammlott
81
15:43
Die Drangphase der Gäste ist schon wieder vorbei und endet ohne nennenswerte Torchance. Beide Mannschaften beweisen heute auf beeindruckende Weise, warum sie in der unteren Tabellenhälfte aufzufinden sind.
79
15:41
Mal sehen, ob der ehemalige Würzburger Christopher Bieber für Offensivakzente sorgen kann. Unterdessen soll Marcel Costly bei den Mainzer Kontern für Schwung sorgen.
79
15:40
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 II -> Marcel Costly
79
15:40
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 II -> Devante Parker
78
15:39
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt -> Christopher Bieber
78
15:39
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt -> Christoph Menz
77
15:39
Noch fehlt es der Elf aus dem Steigerwald aber an Durchschlagskraft, Mainz steht auch mit 10 Mann dicht gestaffelt.
75
15:36
998 Zuschauer sehen, wie die vom Platzverweis begünstigten Erfurter nun alles nach vorne werfen.
74
15:36
Aydin legt von der linken Seite auf Odak ab, der Schuss des Kroaten segelt aber weit über das Gehäuse.
73
15:35
Es gibt Freistoß für die Gäste. Vor der Ausführung macht sich Schiedsrichter Jöllenbeck auf den Weg zu Sandro Schwarz, um ihm die Gründe für den Platzverweis zu erläutern.
71
15:33
Rote Karte für Besar Halimi (1. FSV Mainz 05 II)
Während sich die medizinische Abteilung um Nikolaou kümmert, geraten Vocaj und Halimi am Mittelkreis aneinander. Eine undurchsichtige Aktion, die mit dem Feldverweis für Halimi endet!
70
15:32
Gelbe Karte für Liridon Vocaj (Rot-Weiß Erfurt)
69
15:31
Devante Parker zieht ab, trifft aber nur Jannis Nikolaou. Der Innenverteidiger bleibt angeschlagen liegen.
67
15:29
Es ist erschreckend, wie leichtfertig Rot-Weiß die Partie aus der Hand gibt! Das Team von Stefan Krämer ist gut gestartet, ließ sich im Laufe der Zeit aber immer weiter von den Mainzern zurückdrängen. Mittlerweile ist das 1:1 aus Erfurter Sicht glücklich.
65
15:28
Bouziane ist wieder bei Kräften und zieht von der rechten Strafraumseite ab! Christoph Menz wirft sich in den Ball, doch die Gefahr ist noch nicht bereinigt. Zwei Mainzer bekommen den Schädel ran, mit mehr Glück als Verstand können die Gäste klären.
64
15:25
Der zur Pause eingewechselte Mounir Bouziane muss kurz behandelt werden, die Begegnung ist unterbrochen.
62
15:24
Erfurt steht hinten nicht sattelfest und ist vorne zu harmlos. Ein Freistoß von Sebastian Tyrała landet im Toraus, es gibt Abstoß.
60
15:23
Rot-Weiß wirkt in der Defensive alles andere als sicher und hat Glück, noch nicht in Rückstand zu liegen. Ein weiterer Eckball, diesmal von der linken Seite getreten, sorgt für viel Gewusel im Strafraum. Philipp Klewin muss erst einen Kopfball aus zwei Metern und dann einen Hackenversuch aus noch kürzerer Distanz abwehren.
58
15:21
Wie beim Ausgleichstreffer landet ein Abpraller genau vor den Füßen eines Verteidigers. Diesmal ist es Maximilian Rossmann, der aus kurzer Distanz frei zum Schuss kommt, die Pille aber über den Querbalken drischt.
57
15:19
Die Hausherren kombinieren sich jetzt gekonnt durch die gegnerische Hälfte und holen sich auf der rechten Seite bereits ihren fünften Eckstoß heraus.
55
15:18
Auf der Gegenseite kommt Philipp Klewin aus dem Kasten, um einen Schuss von Aaron Seydel abzuwehren. Das Leder landet bei Devante Parker, der aus gut 20 Metern den leeren Kasten anvisiert. Mario Erb klärt gerade noch auf der Linie!
54
15:16
Daniel Brückner, auch "DB10" genannt, spielt einen Doppelpass mit Theodor Bergmann, lässt auf dem Weg in den Sechszehner gleich mehrere Spieler wie Fahnenstangen stehen und flankt auf den langen Pfosten. Mit solch einer Genialität des 35-Jährigen haben seine Mitspieler nicht gerechnet, keiner ist mitgelaufen.
52
15:14
Der zweite Durchgang beginnt ähnlich wie der erste, die Thüringer machen nun wieder mehr Druck.
50
15:12
Immer wieder suchen die Gäste Daniel Brückner, doch mittlerweile wird der Kahlkopf von mehreren Verteidigern zugestellt.
48
15:10
RWE bekommt auf der rechten Seite einen Freistoß zugesprochen. Bergmann sieht den im Rückraum postierten Aydin, der einfach mal draufhält! Florian Müller wehrt den strammen Schuss aus knapp 20 Metern souverän ab.
46
15:09
Sandro Schwarz reagiert zur Pause gleich zweimal. Matti Steinmann soll im Mittelfeld für mehr Ordnung sorgen, Mounir Bouziane für neue Akzente in der Offensive.
46
15:07
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 II -> Matti Steinmann
46
15:07
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 II -> Tim Müller
46
15:06
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 II -> Mounir Bouziane
46
15:06
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 II -> Patrick Pflücke
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:57
Halbzeitfazit:
Bislang sieht es so aus, als würden Mainz 05 II und Rot-Weiß Erfurt ihre Sieglosserien fortsetzen - mit einem gerechten 1:1 geht es in die Kabine. RWE startete engagiert in die Partie, Jannis Nikolaou brachte die Thüringer schon nach einer knappen Viertelstunde verdient in Führung. Gegen verunsicherte Mainzer sah es schon nach einem lockeren Auswärtssieg aus, doch der unerwartete Ausgleichstreffer durch Charmaine Häusl (21.) schockte die Gäste. In den restlichen 25 Minuten neutralisierten sich beide Mannschaften, das Mittelfeld wurde nur noch selten erfolgreich überbrückt. Mal sehen, was sich die Teams in den zweiten 45 Minuten einfallen lassen!
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
45
14:50
Die Hereingabe landet genau in den Armen von Florian Müller, Matthias Jöllenbeck beendet die erste Hälfte.
45
14:49
Diesmal holt Brückner im Zweikampf mit dem Außenverteidiger einen Eckstoß heraus. Sebastian Tyrała macht sich auf den Weg zum Fähnchen.
43
14:48
Daniel Brückner und Luka Odak wirken auf der linken Seite sehr präsent, allerdings kommt der letzte Pass auf den Angreifer meist zu ungenau. So auch jetzt, eine Brückner-Hereingabe segelt im Sechszehner an Freund und Feind vorbei.
40
14:44
Im Moment neutralisieren sich beide Mannschaften, die Schlussmänner betrachten das Geschehen aus weiter Ferne.
38
14:42
Die Hereingabe bringt nichts ein, doch im Rückraum kommt Patrick Pflücke zum Schuss. Philipp Klewin hält den laschen Ball sicher.
37
14:41
Malte Moos setzt sich gut auf der rechten Seite durch und sieht den zentral postierten Charmaine Häusl, der aus gut 30 Metern einfach mal abzieht. Die Kugel prallt von einem Erfurter ins Toraus, es gibt Ecke!
35
14:39
Auch Erfurt schafft es nicht mehr vor den gegnerischen Kasten. Der Ausgleichstreffer hat den Mainzern gut getan, im Defensivverhalten wirken die Rheinland-Pfälzer nun deutlich selbstbewusster.
32
14:36
Gerade versuchen es beide Teams immer wieder mit langen Bällen auf die Sturmspitzen Seydel bzw. Kammlott. Die ungenauen Flanken stellen die Abwehrreihen aber nicht vor Probleme.
29
14:34
Was für ein desaströser Rückpass von Maurice Neubauer! Der ehemalige Stürmer spielt das Leder genau in den Lauf von Carsten Kammlott, der vor dem Keeper rankommt, diesen aber aus kurzer Distanz anschießt.
27
14:31
RWE versucht, die Partie nach dem unerwarteten Rückschlag wieder an sich zu reißen. Soeben holen die Gäste auf der linken Seite ihren zweiten Eckball heraus, der Standard bringt aber nichts ein.
25
14:30
Dass Mainz II trotz der misslichen Tabellensituation über gute Einzelspieler verfügt, wurde in den letzten Minuten deutlich. Die wenigen Offensivaktionen der Schwarz-Elf sind nicht ungefährlich.
23
14:27
Beide Treffer fielen nach Standardsituationen, beide Male netzten Defensivakteure ein.
21
14:24
Tooor für 1. FSV Mainz 05 II, 1:1 durch Charmaine Häusl
Ein Eckball von der rechten Seite sorgt für Chaos im Erfurter Strafraum. Am Ende landet das Leder auf dem Fuß von Innenverteidiger Charmaine Häusl, der aus kurzer Distanz nur einschieben muss.
20
14:24
Im Gegenzug hat der FSV die Riesenchance zum Ausgleich! Aaron Seydel umkurvt Jannis Nikolaou und zieht trocken ab, Philipp Klewin lenkt das Leder ins Toraus.
19
14:24
Die Thüringer setzen sich im letzten Drittel fest. Theodor Bergmann bringt von der rechten Seite einen Diagonalpass auf den Kahlschädel von Daniel Brückner, der am langen Pfosten aber zu hoch ansetzt.
17
14:22
Christoph Menz spielt einen tückischen hohen Ball in die Spitze, wo Maxi Rossmann gerade noch vor dem startenden Carsten Kammlott klärt.
15
14:20
Bei den Mainzern läuft noch garnichts zusammen. Aaron Seydel bekommt in der Sturmspitze überhaupt keine Bälle und arbeitet oft nach hinten, ob überhaupt mal am Spielgeschehen teilzunehmen.
13
14:16
Tooor für Rot-Weiß Erfurt, 0:1 durch Jannis Nikolaou
RWE geht schon nach einer knappen Viertelstunde verdient in Führung! Tyrala und Brückner stehen auf der rechten Seite zur Ausführung eines ruhenden Balles bereit. Am Ende ist es der Pole, der den Freistoß aus 25 Metern in Richtung langen Pfosten hebt, wo der aufgerückte Jannis Nikolaou völlig ungedeckt einköpfen kann!
12
14:16
Aaron Seydel legt auf der linken Seite per Hacke auf Devante Parker ab. Der schnelle Angreifer lässt zwei Verteidiger stehen und zieht aus 20 Metern ab, den strammen Schuss kann Philipp Klewin gerade noch zur Seite lenken!
10
14:13
Bislang geben die Erfurter sowohl auf dem Platz als auch auf den Rängen den Ton an. Die Hausherren wirken verunsichert.
8
14:12
Immerhin bekommen die Hausherren mal einen aussichtsreichen Freistoß zugesprochen. Devante Parker schlenzt die Hereingabe aus halblinker Position und rund 30 Metern in den Sechszehner, ein Abwehrspieler ist aber zur Stelle.
6
14:11
Rot-Weiß bleibt am Drücker. Jetzt zieht Luka Odak aus zentraler Position ab, der Schuss aus knapp 20 Metern rauscht aber am rechten Pfosten vorbei.
5
14:10
Übrigens gab Tyrała im Vorfeld der Begegnung das Kapitänsamt ab. Mario Erb trägt die Binde bis auf Weiteres.
4
14:08
Die Thüringer holen den ersten Eckball der Partie heraus. Der Standard von der linken Seite wird kurz ausgeführt, landet aber schnell in den Reihen der Mainzer.
2
14:06
RWE schaltet erstmals den Vorwärtsgang ein! Daniel Brückner setzt sich auf links durch und legt auf den mitgelaufenen Sebastian Tyrała ab. Der Pole verfehlt vom Strafraumrand aber deutlich.
1
14:05
Mit etwas mehr als drei Minuten Verspätung geht es los. Der Zuschauerandrang kann nicht der Grund sein, das Bruchwegsstadion wirkt bis auf den gut gefüllten Gästeblock wie ausgestorben.
1
14:03
Spielbeginn
13:58
Welches der Teams kann die schwarze Serie heute unterbinden? Matthias Jöllenbeck wird die Partie in wenigen Minuten anpfeifen!
13:47
Auch letzte Woche im Heimspiel gegen Duisburg ging RWE als Verlierer vom Platz, Simon Brandstetter traf nach 51 Minuten für die "Zebras". Durch die Niederlagenserie befindet sich das Drittligaurgestein nur noch drei Zähler über der roten Linie.
13:40
Bei Rot-Weiß gibt es personell keine Änderungen, Stefan Krämer muss weiterhin auf André Laurito und Jens Möckel verzichten. Das Fehlen der Defensivakteure hat sich zuletzt deutlich bemerkbar gemacht: Sowohl gegen Paderborn als auch in Osnabrück fingen sich die Thüringer drei Treffer, gegen den SCP netzte die Krämer-Elf immerhin einmal selbst ein.
13:36
Auf Aaron Seydel ruhen auch heute wieder die Hoffnungen der Mainzer Anhänger. Der 20-jährige Zwei-Meter-Hüne ist mit bislang vier Buden bester Torjäger des FSV. Wer sonst noch auf dem Platz steht, kann nun mit einem Klick auf "Spielschema" eingesehen werden.
13:26
Außerdem war es hier im Bruchwegsstadion, wo Mainz II den bislang einzigen Sieg in dieser Spielzeit einfuhr. Vor gut drei Wochen ging die Mannschaft von Sandro Schwarz durch einen Treffer von Aaron Seydel (45.) gegen den 1. FC Magdeburg als Sieger vom Platz.
13:22
Allerdings spricht die Statistik für die Elf aus dem Rhein-Main-Gebiet: In den letzten beiden Heimspielen gegen Rot-Weiß Erfurt setzte es der FSV durch, im März erzielte der mittlerweile nach Sandhausen abgewanderte Lucas Höler nach 21 Minuten den goldenen Treffer.
13:16
Dass es bei den Rheinland-Pfälzern nicht läuft, ist zu einem großen Teil der Verletzungsmisere geschuldet. Noah Korczowski, Felix Lohkemper, Dennis Franzin und Bilal Kamarieh stehen schon lange nicht zur Verfügung, jetzt fallen auch noch Marco Aulbach (Kniebeschwerden) und Kapitän Daniel Bohl (Bänderverletzung) aus.
13:11
Nach neun Saisonspielen stehen die Mainzer bereits mit dem Rücken zur Wand. Mit nur fünf Zählern hat die Mannschaft von Sandro Schwarz die rote Laterne inne, zuletzt setzte es sowohl im Derby gegen Wehen Wiesbaden (1:2) als auch in den Auswärtsspielen bei Werder Bremen II (1:2) und Holstein Kiel (0:3) bittere Niederlagen.
13:07
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen im Bruchwegstadion, wo die Zweitmannschaft des FSV Mainz 05 auf Rot-Weiß Erfurt trifft. Beide Teams haben ihre letzten drei Spiele verloren und hoffen nun auf die Wende.

1. FSV Mainz 05 II

1. FSV Mainz 05 II Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 II
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Bruchwegstadion
Kapazität
20.300

Rot-Weiß Erfurt

Rot-Weiß Erfurt Herren
vollst. Name
Fussball Club Rot-Weiß Erfurt
Stadt
Erfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Steigerwaldstadion
Kapazität
19.439