0 °C
Funke Medien NRW
6. Spieltag
11.09.2016 14:00
Beendet
Paderborn
SC Paderborn 07
1:3
0:1
Holstein Kiel
Holstein Kiel
Stadion
Benteler Arena
Zuschauer
5.726
Schiedsrichter
Robert Schröder

Liveticker

90
15:56
Fazit:
Der Einstand ist geglückt, Holstein Kiel setzt sich unter Neu-Coach Markus Anfang auch in der Höhe verdient mit 3:1 beim SC Paderborn durch. Die "Störche" waren von Beginn an nicht nur die aktivere, sondern auch die abgezocktere Mannschaft. Kurz vor dem Pausentee erzielte Steven Lewerenz die verdiente Führung. Die Hausherren kamen engagiert aus der Kabine, doch nur sechs Minuten nach der Halbzeitpause traf Dominick Drexler in die Druckphase des SCP hinein. Drei Minuten später gelang Ben Zolinski der überraschende Anschlusstreffer, doch in der 63. Spielminute stellte Mathias Fetsch die alte Rangordnung wieder her und besorgte den 3:1-Endstand. In der letzten halben Stunde ließen die Hansestädter nichts mehr anbrennen und hätten den Vorsprung sogar noch ausbauen können. Durch den Dreier rückt Holstein Kiel in die obere Tabellenhälfte vor, während sich der enttäuschende Zweitligaabsteiger nach unten orientieren muss.
90
15:48
Spielende
89
15:48
Ach Gott! Marcus Piossek führt einen Freistoß kurz aus, Bickel vertändelt den Ball. Sofort übernehmen die Gäste wieder die Spielkontrolle.
88
15:47
Die Messe ist längst gelesen, der Drops gelutscht. Alle Beteiligten warten nur noch auf den Schlusspfiff.
86
15:45
Alexander Bieler kommt zu einem weiteren Kurzeinsatz. Der stämmige Mittelfeldmann wurde vor der Saison vom SV Sandhausen verpflichtet.
86
15:44
Einwechslung bei Holstein Kiel -> Alexander Bieler
86
15:43
Auswechslung bei Holstein Kiel -> Mathias Fetsch
85
15:43
Im Gegenzug haben die Gäste die Dreifachchance, die Führung zu erhöhen! Lewerenz, Drexler und Siedschlag ziehen nacheinander ab, doch Lukas Kruse und Thomas Bertels werfen sich irgendwie dazwischen.
83
15:41
Der SCP bäumt sich noch einmal auf. Eine Flanke von links nimmt Christian Bickel volley, die Kugel segelt nur knapp am Winkeleck vorbei!
81
15:40
Manuel Janzer hat seine ersten Aktion, der Schuss des 24-Jährigen wird aber vom ehemaligen Rostocker Tim Sebastian geklärt.
80
15:39
Sven Michel steht allein auf weiter Flur und schafft es doch, die Kugel gegen vier Kieler abzuschirmen. Letztendlich verliert er das Spielgerät doch, da kein Mitspieler zu Hilfe eilt. Die Heimmannschaft scheint sich schon aufgegeben zu haben!
78
15:37
Gelbe Karte für Mathias Fetsch (Holstein Kiel)
Fetsch wird für ein grobes Foul an Tim Sebastian verwarnt.
77
15:37
Die "Störche" bleiben im Vorwärtsgang, nach einem Vorstoß über die starke rechte Seite kommt Dominick Drexler zum Abschluss. Das Leder zischt haarscharf an der linken Stange vorbei!
75
15:35
Auch Manuel Janzer darf nochmal ran. Der gebürtige Aalener war lange Zeit für die Zweitmannschaft des VfB Stuttgart aktiv und hat im Heidenheimer Dress schon Zweitligaluft geschnuppert.
75
15:34
Einwechslung bei Holstein Kiel -> Manuel Janzer
75
15:34
Auswechslung bei Holstein Kiel -> Kingsley Schindler
74
15:33
Es sind weiterhin die Gäste, die gefährlich vor dem gegnerischen Kasten auftauchen. Lewerenz umkurvt Zolinski und spielt in die Mitte, wo Fetsch abschließt und einen Gegenspieler trifft. Es gibt Eckball für den KSV.
72
15:31
Noch bleibt den Hausherren Zeit, um immerhin noch einen Punkt einzusammeln. Doch im Moment sieht es nicht so aus, als könnte die Elf von René Müller noch was reißen.
70
15:29
An der Seitenlinie klatschen sich zwei bundesligaerfahrene Spieler ab. Kruska lief zwischen 2004 und 2008 98 Mal für Borussia Dortmund auf, Neuzugang Zlatko Dedič war für den VfL Bochum im Oberhaus aktiv.
70
15:27
Einwechslung bei SC Paderborn 07 -> Zlatko Dedič
70
15:27
Auswechslung bei SC Paderborn 07 -> Marc-André Kruska
67
15:26
6.000 Zuschauer waren das ausgegebene Ziel der Vereinsführung. Am Ende wurde es ein bisschen weniger, 5.726 Personen haben den Weg in die Benteler Arena gefunden und sehen ein schwaches Spiel ihrer Mannschaft.
65
15:25
Schon zum zweiten Mal trifft die Elf von Markus Anfang in einer Druckphase der Hausherren. Die Hansestädter agieren heute cleverer als die recht harmlosen Paderborner.
63
15:21
Tooor für Holstein Kiel, 1:3 durch Mathias Fetsch
Die "Störche" sind heute eiskalt und bauen die Führung wieder aus! Christian Strohdiek verliert das Spielgerät auf der Außenbahn, die anschließende Flanke verwertet der ehemalige Braunschweiger Mathias Fetsch.
61
15:20
Alles Gute zum Geburtstag, Herr Peitz! Der ab heute 32-Jährige bekommt an seinem Ehrentag 30 Minuten Einsatzzeit geschenkt.
61
15:19
Einwechslung bei Holstein Kiel -> Dominic Peitz
61
15:19
Auswechslung bei Holstein Kiel -> Niklas Hoheneder
60
15:18
Der Standard bringt nichts ein, doch durch den schnellen Anschlusstreffer ist der SCP wieder da. Auch die Fans machen nun ordentlich Alarm.
58
15:17
Jetzt sind die Hausherren wieder stärker. Marc-André Kruska wird im Mittelfeld mit unfairen Mitteln gestoppt, der anschließende Bickel-Freistoß wird mit dem Kopf zum Eckball geklärt.
56
15:16
Fast erhöhen die Gäste den Vorsprung erneut. Von der Strafraumkante ballert Steven Lewerenz das Leder ans Lattenkreuz, von wo das Leder zu Niklas Hoheneder prallt! Der Österreicher wirkt aber zu überrascht und kann den Abpraller nicht verwerten.
54
15:11
Tooor für SC Paderborn 07, 1:2 durch Ben Zolinski
Der SCP erzielt postwendend den Anschlusstreffer! Ein Freistoß segelt durch den gesamten Strafraum zu Ben Zolinski, der am langen Pfosten aus kurzer Distanz nur noch einschieben muss.
51
15:08
Tooor für Holstein Kiel, 0:2 durch Dominick Drexler
Die "Störche" schlagen zum zweiten Mal zu! Niklas Hoheneder sieht, dass Dominick Drexler im Zentrum viel Platz hat und bringt eine Hereingabe von der rechten Seite auf den Angreifer. Der 26-Jährige lässt sich nicht zweimal bitten und netzt aus kurzer Distanz souverän ein.
51
15:08
Spurenwechsel bei den Hausherren, jetzt geht es über links. Die Hereingabe von Sven Michel kann Tim Siedschlag aber abfangen.
50
15:07
Der eben eingewechselte Christian Bickel prischt über die rechte Seite vor und flankt, die Kugel war vorher allerdings schon im Seitenaus.
48
15:06
An der Seitenlinie herrscht weiterhin ordentlich Betrieb, die restlichen Paderborner Ersatzspieler machen sich weiterhin warm.
46
15:05
SCP-Coach nimmt für den zweiten Durchgang gleich zwei Veränderungen vor, Marcus Piossek kommt zu seinem Debüt im blau-schwarzen Trikot.
46
15:04
Einwechslung bei SC Paderborn 07 -> Marcus Piossek
46
15:04
Auswechslung bei SC Paderborn 07 -> Robin Krauße
46
15:04
Einwechslung bei SC Paderborn 07 -> Christian Bickel
46
15:03
Auswechslung bei SC Paderborn 07 -> Marc Vucinovic
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:51
Halbzeitfazit:
Lange Zeit ist der erste Durchgang nur so vor sich hingeplätschert. Holstein Kiel begann etwas engagierter, nach einer guten Viertelstunde wurden die Hausherren jedoch stärker und hatten nach 30 Minuten ihre beste Phase. Als es bereits danach aussah, als ob sich beide Teams torlos in die Kabine verabschieden würden, erzielte Steven Lewerenz den insgesamt nicht unverdienten Führungstreffer.
45
14:45
Ende 1. Halbzeit
44
14:44
Tooor für Holstein Kiel, 0:1 durch Steven Lewerenz
Kurz vor der Pause gehen die Störche in Führung! Von der Mittelinie spielt Hoheneder raus auf die rechte Außenbahn, wo Kingsley Schindler viel Platz hat und eine scharfe Flanke in den Paderborner Sechszehner schlägt. Die Hereingabe segelt an Freund und Feind vorbei und landet am langen Pfosten bei Steven Lewerenz, der nur noch den Fuß hinhalten muss.
43
14:43
Wieder hat Lewerenz viel Platz, wieder wartet er so lange, bis ihm Zolinski die Kugel vom Fuß stiebitzt.
41
14:42
Es sieht nicht so aus, als könnte eine der beiden Mannschaften vor dem Pausentee noch Bäume ausreißen. Wie schon den ganzen ersten Durchgang über ist vieles Stückwerk.
39
14:40
Dominick Drexler muss behandelt werden, die Begegnung ist kurz unterbrochen.
38
14:40
Jetzt befinden sich die Hausherren wieder im Angriff! Michel spielt einen Doppelpass mit Bertels und chipt das Leder genau auf den Schädel von Vucinovic, der köpft allerdings wenige Zentimeter über den Querbalken!
37
14:38
Auf der Gegenseite ist es Lewerenz, der nach einem schönen Zuspiel von Schindler flankt, doch auch diesmal ist der Schlussmann zur Stelle.
36
14:37
Ben Zolinski läuft auf der Außenbahn allen davon und bringt eine Flanke in den Strafraum, die Pille ist aber leichte Beute für Kenneth Kronholm.
33
14:34
Der KSV kontert, auf einmal ist Steven Lewerenz durch! Der Angreifer lässt sich vor dem Kasten aber zu viel Zeit und wird im letzten Moment von Ben Zolinski abgefangen.
30
14:31
Nach starkem Beginn lassen die "Störche" nun etwas nach. Mittlerweile sind es die Gastgeber, die den Takt vorgeben, auch wenn es noch an Präzision im letzten Drittel fehlt.
28
14:30
Die Gastgeber bleiben am Drücker. Sven Michel flankt scharf auf den im Zentrum mitgelaufenen Sebastian Schonlau, der Kopfball rauscht aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
26
14:28
Die Hereingabe landet auf dem Schädel von Thomas Bertels, der das Spielgerät aber weit über die Querlatte köpft.
25
14:27
Der anschließende Freistoß ist gefährlich: Von der Strafraumkante zirkelt Sven Michel das Leder an der Mauer vorbei, der aufmerksame Dominik Schmidt klärt mit dem Schädel zur Ecke.
24
14:25
Gelbe Karte für Rafael Czichos (Holstein Kiel)
Der Kapitän geht mit schlechtem Beispiel voran und holt Marc Vucinovic auf unschöne Weise von den Beinen.
23
14:25
Nun kommt Kohlmann zu Fall, der anschließende Freistoß aus 25 Metern und halblinker Position wird aber sofort aus dem Sechszehner gebolzt.
22
14:24
Die Partie ist von vielen Nickligkeiten und daraus resultierenden Standardsituationen geprägt, vor den Kästen ist es aber noch äußerst ruhig.
20
14:22
Die Hereingabe von Marc Vucinovic wird von Patrick Kohlmann ins Seitenaus geklärt.
19
14:21
Thomas Bertels fasst sich aus mittlerer Distanz ein Herz, Niklas Hoheneder lenkt das Leder gerade noch um den linken Pfosten. Es gibt erneut Eckstoß für die Gastgeber!
17
14:19
Jetzt bekommen auch die Hausherren einen Eckball zugesprochen, der Standard bringt aber nichts ein.
15
14:18
Auch der nächste Versuch wird ins Toraus gelenkt. Beim vierten Eckball ist es dann schließlich Dominick Drexler, der die Kugel gut aus der Luft pflückt, sie dann aber unfreiwillig über die Torauslinie bugsiert - es gibt Abstoß für den SCP.
14
14:15
Lukas Kruse segelt an der scharfen Hereingabe von Patrick Kohlmann vorbei, Strohdiek kann nur mit Mühe zur nächsten Ecke klären.
13
14:14
Drexler kann sich auf der Außenbahn durchsetzen und holt im Duell mit Christian Strohdiek den zweiten Eckball der Partie heraus.
12
14:13
Die Fans der Heimmannschaft spüren, dass ihre Mannschaft Unterstützung braucht, und fordern auf: "Steht auf, wenn ihr Paderborner seid".
10
14:12
Unter Neu-Coach Markus Anfang legen die Gäste eine starke Anfangsphase aufs Parkett und bieten den Hausherren noch kein Durchkommen.
9
14:10
KSV-Keeper Kenneth Kronholm schlägt die Kugel weit auf den startenden Lewerenz, der in der gegnerischen Hälfte freie Fahrt gehabt hätte. Die Fahne des Assistenten schnellt aber sofort in die Höhe.
7
14:09
Der anschließende Freistoß wird schwach ausgeführt und landet sofort einen Kieler Konter ein, Lewerenz kann sich allerdings nicht im Zweikampf mit Kruska durchsetzen.
6
14:07
Gelbe Karte für Niklas Hoheneder (Holstein Kiel)
Der Innenverteidiger beginnt übermotiviert gegen seinen Ex-Klub und wird früh für ein Foul an Sven Michel verwarnt.
5
14:07
Patrick Kohlmann schlägt die Hereingabe vor den Kasten, Christian Bickel kann jedoch per Kopfball klären.
4
14:04
Dominick Drexler zieht ab, sein Schuss wird von einem Gegenspieler abgefälscht und landet im Toraus - die Gäste holen den ersten Eckball heraus!
3
14:04
Die "Störche" wagen den ersten Vorstoß! Die Flanke von Steven Lewerenz wird aber abgefangen.
1
14:02
Es geht los! Während Paderborn im traditionellen Dress aufläuft, haben sich die Gäste ihr rotes Auswärtsleibchen übergestreift.
1
14:01
Spielbeginn
13:56
Schiedsrichter der Partie ist Robert Schröder. Der 30-jährige Hannoveraner pfiff auch schon Zweitligaspiele und wird heute von Timo Klein und Michael Kimmeyer an den Seitenlinien unterstützt.
13:46
In der vor acht Jahren gegründeten Dritten Liga trafen beide Mannschaften noch nie aufeinander. Im Rahmen der früheren Regionalliga Nord kam es zu acht direkten Duellen, in denen sich Holstein Kiel nicht einmal durchsetzen konnte.
13:40
Auf Seite der Hausherren nehmen die beiden Neuzugänge Piossek und Dedič voerst auf der Bank Platz, Kurzeinsätze sind aber wahrscheinlich.
13:39
Wen der Neu-Coach heute ins Rennen schickt, kann nun mit einem Klick auf "Spielschema" eingesehen werden. In der Innenverteidigung hat Anfang mit Niklas Hoheneder einen ehemaligen Paderborner zue Verfügung. Der Österreicher lief in der vergangenen Saison 24 Mal für die Blau-Schwarzen auf.
13:27
Auch bei Holstein Kiel herrscht Aufbruchstimmung: Nach der Entlassung von Karsten Neitzel konnten die "Störche" nun endlich einen Nachfolger präsentieren - die Wahl fiel auf Marcus Anfang: Der 42-Jährige Kölner betreute zuletzt die U17 Bayer Leverkusens und war als Spieler unter Anderem für Fortuna Düsseldorf, den MSV Duisburg und den FC Tirol Innsbruck aktiv.
13:22
Zuvor konnte die Mannschaft von René Müller nur Mainz 05 (3:1) besiegen, die weiteren drei Begegnungen gingen allesamt verloren. Nun soll an der Pader alles besser werden. Für Optimismus sorgen auch die Neuverpflichtungen von Zlatko Dedić (zuletzt FSV Frankfurt) und Marcus Piossek (zuletzt Kaiserslautern).
13:17
Die Erleichterung beim SCP war riesig, als Sven Michel in der 89. Minute den Siegtreffer erzielte. Die Blau-Schwarzen waren vor der Länderspielpause in Wiesbaden zu Gast und lagen lange durch einen Treffer von Strohdiek (28.) in Führung, ehe Steve Ruprecht eine Viertelstunde vor Schluss den Ausgleich für den SV Wehen erzielte. Dank des Michel-Tores reichte es letztendlich doch noch für den ersten Auswärtsdreier seit dem Zweitligaabstieg.
13:12
Schönen Sonntagnachmittag und herzlich willkommen in der Benteler Arena, wo der SC Paderborn und Holstein Kiel im Rahmen des sechsten Drittligaspieltags aufeinandertreffen. Beide Mannschaften haben sich mit Siegen in die Länderspielpause verabschiedet und wollen nun den zweiten Dreier in Folge einfahren. Die "Störche" setzen dabei auf einen neuen Übungsleiter.

SC Paderborn 07

SC Paderborn 07 Herren
vollst. Name
Sport Club Paderborn 07
Stadt
Paderborn
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
20.05.1985
Sportarten
Fußball
Stadion
Benteler Arena
Kapazität
15.000

Holstein Kiel

Holstein Kiel Herren
vollst. Name
Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900
Spitzname
Störche
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.10.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tennis Cheerleading
Stadion
Holstein-Stadion
Kapazität
11.386