0 °C
Funke Medien NRW
21. Spieltag
04.02.2017 14:00
Beendet
Holstein Kiel
Holstein Kiel
2:2
VfR Aalen
VfR Aalen
2:0
  • Manuel Janzer
    Janzer
    5.
    Linksschuss
  • Steven Lewerenz
    Lewerenz
    30.
    Linksschuss
  • Maximilian Welzmüller
    Welzmüller
    70.
    Dir. Freistoß
  • Matthias Morys
    Morys
    79.
    Rechtsschuss
Stadion
Holstein-Stadion
Zuschauer
4.413
Schiedsrichter
Tobias Fritsch

Liveticker

90
15:56
Spielfazit:
Wer hätte das zur Pause gedacht? Holstein Kiel lag völlig verdient zur Halbzeit mit 2:0 in Führung, konnte das Tempo aber nicht mit in die zweite Halbzeit nehmen. Der VfR Aalen hingegen hat die Pause genutzt, sich neu sortiert und hier über Kampf und Laufbereitschaft zurück ins Spiel gefunden. Die Gäste haben sich hier am Ende den Punkt mehr als verdient, bei Kiel wird man sich nun über die zwei verlorenen Punkte ärgern. Das war es von hier. Tschüss!
90
15:52
Spielende
90
15:52
Nur noch wenige Sekunden.
90
15:51
Es gibt Eckball für die Störche, aber den klärt ein VfR-Verteidiger. Aalen verteidgt nun komplett mit allen Spielern den Punkt.
90
15:50
Drei Minuten werden nachgespielt.
90
15:49
Erste Aktion von Azemi. Ein langer Ball in die Spitze wird vom neuen Stürmer per Kopf verlängert und dann zieht Drexler direkt ab. Doch weit drüber.
89
15:48
Morys bleibt am Kieler Strafraum liegen und die Partie wird noch einmal unterbrochen. Der Aalener hält sich den Kopf und wird dann von zwei Betreuern vom Platz begleitet.
88
15:47
Mit Ilir Azemi kommt nochmal ein Stürmer für die Schlussphase ins Spiel. Es ist sein erster Einsatz für Kiel.
88
15:46
Einwechslung bei Holstein Kiel -> Ilir Azemi
88
15:46
Auswechslung bei Holstein Kiel -> Mathias Fetsch
85
15:45
Einwechslung bei VfR Aalen -> Daniel Stanese
85
15:44
Auswechslung bei VfR Aalen -> Alexandros Kartalis
84
15:44
Es bedürfte zwar des zweiten Gegentreffers, aber nun hat Kiel doch nochmal Wut im Bauch und setzt dem VfR zu. Die Hausherren wollen hier klar die drei Punkte, die sie so leichtfertig aus der Hand gegeben haben.
83
15:43
Tor für die Hausherren, aber da hatte der Schiri schon längst abgepfiffen. Weil Daniel Bernhardt von Drexler bei einer Ecke behindert wird, entscheidet der Unparteiische auf Foul.
82
15:41
Gelbe Karte für Sascha Traut (VfR Aalen)
81
15:41
Das 2:2 ist nach der Aalener Leistung im zweiten Durchgang verdient. Der VfR macht hier in den zweiten 45 Minuten deutlich mehr und hat Kiels Dominanz der ersten Halbzeit völlig durchbrochen. Kann Holstein nochmal was entgegensetzen? Oder holen sich die Gäste gar noch den Sieg? Es bleibt spannend!
79
15:38
Tooor für VfR Aalen, 2:2 durch Matthias Morys
Sebastian Vasiliadis schließt aus gut 17 Metern ab und der Ball rauscht flach durch den Kieler Sechzehner. Der Ball wird leicht abgefälscht und dann ist Matthias Morys den Schritt schneller als sein Bewacher und tickt das Leder mit dem rechten Außenrist vorbei am Keeper ins Tor. Der Ausgleich!!!
78
15:37
Verletzungspause, weil Dominick Drexler behandelt werden muss.
77
15:36
Kiel kontert wieder, aber erneut spielen sie es nicht sauber zu Ende. Lewerenz flankt letztlich zu unsauber. Da kommt keiner seiner Mitspieler an den Ball.
76
15:35
Es ist mittlerweile ein offenes Spiel. Hier geht definitiv noch etwas für die Gäste, wenn Holstein nicht langsam mal wieder einen Gang hochschaltet.
74
15:34
Rico Preißinger war in den letzten Minuten stark gefährdet, sich die Gelb-Rote einzufangen. Der Wechsel dürfte also eine Vorsichtsmaßnahme gewesen sein.
73
15:33
Einwechslung bei VfR Aalen -> Yannick Deichmann
73
15:33
Auswechslung bei VfR Aalen -> Rico Preißinger
72
15:33
Konterchance für die Gastgeber. Drexler könnte abschließen, macht dann aber doch noch einmal einen Haken und vergibt damit die Abschlusschance. Er verliert das Leder.
71
15:31
Es hat sich schon angedeutet. Die Störche haben das Tempo der ersten Hälfte nicht mehr halten können und Aalen kämpft deutlich mehr als im ersten Durchgang. Der Anschluss ist verdient.
70
15:28
Tooor für VfR Aalen, 2:1 durch Maximilian Welzmüller
Nun wird Kronholm doch noch auf dem falschen Fuß erwischt. Welzmüller schießt an der Mauer vorbei in die Torwartecke. Der Ball setzt kurz vorher nochmal auf und so lässt der Kieler Schlussmann den Ball passieren. Der Anschlusstreffer!
67
15:27
Siedschlag muss hinten retten und klärt zur Ecke. Der anschließende Eckstoß kommt perfekt zu Martin Toshev, der völlig frei zum Kopfball kommt. Doch Kenneth Kronholm ist erneut auf dem Posten und rettet mit einer tollen Parade!!!
65
15:24
Eckball für den KSV, aber der Schiri pfeift. Stürmerfoul.
64
15:23
Holstein-Trainer Anfang setzt auf frische Kräfte und bringt nun Dürholtz für den Torschützen Janzer.
64
15:22
Einwechslung bei Holstein Kiel -> Luca Dürholtz
64
15:22
Auswechslung bei Holstein Kiel -> Manuel Janzer
62
15:21
Die lang getretene Ecke landet am hinteren Pfosten bei Robert Müller, der zum Kopfball kommt. Er kann den Ball aber nicht aufs Tor drücken und so rollt die Kugel durch den Fünfer ins Toraus.
61
15:20
Morys wird auf links angespielt und versucht an den Fünfer zu passen. Ein Kieler steht aber dazwischen und klärt auf Kosten einer Ecke.
60
15:19
Nun versucht Holstein wieder mehr nach vorne zu machen. Doch Aalen steht nun deutlich sortierter als im ersten Durchgang und macht es den Gastgebern nicht mehr so leicht.
57
15:16
Gelbe Karte für Tim Siedschlag (Holstein Kiel)
Siedschlag geht im Strafraum nach einer sauberen Grätsche von Preißinger zu Boden. Ganz klar kein Elfmeter, aber auch nicht unbedingt eine Schwalbe. Der Schiedsrichter zieht aber trotzdem den Karton.
56
15:16
Sah es zur Pause noch so aus, als ob hier Kiel der sichere Sieger ist, sind die Aalener nun wieder voll im Spiel und drängen nochmal auf den Anschlusstreffer.
55
15:14
Gelbe Karte für Manuel Janzer (Holstein Kiel)
Nach einem Foul an Maximilian Welzmüller sieht Janzer die Gelbe Karte.
53
15:12
Knappes Ding! Der eingewechselte Sebastian Vasiliadis setzt sich auf seiner Seite durch und bringt den Ball scharf in den Strafraum. Morys lauert, verpasst das Leder aber knapp.
51
15:10
Der fällige Freistoß von Welzmüller wird abgefälscht von Fetsch und so ist Kenneth Kronholm im Tor der Kieler gezwungen, sich lang zu machen. Er lenkt den Ball über die Latte!
50
15:09
Welzmüller wird vom neuen Siedschlag in aussichtreicher Position gelegt. Es gibt Freistoß für die Gäste.
49
15:08
Aalen scheint sich nun zumindest wieder etwas wehren zu wollen und geht nun deutlich früher drauf, um das Aufbauspiel der Hausherren zu stören.
46
15:06
Und auch die Kieler haben reagiert. Der ebenfalls mit Gelb belastete Dominic Peitz ist nicht mehr aufs Feld zurückgekehrt. Für ihn spielt nun Tim Siedschlag.
46
15:05
Einwechslung bei Holstein Kiel -> Tim Siedschlag
46
15:05
Auswechslung bei Holstein Kiel -> Dominic Peitz
46
15:05
Der Ball rollt wieder und der VfR Aalen hat in der Halbzeit reagiert und mit Sebastian Vasiliadis einen neuen Mann gebracht. Der bereits verwarnte Philipp Hercher bleibt in der Kabine.
46
15:04
Einwechslung bei VfR Aalen -> Sebastian Vasiliadis
46
15:04
Auswechslung bei VfR Aalen -> Philipp Hercher
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:58
Halbzeitfazit:
Nach einem starken ersten Durchgang liegt Holstein Kiel zur Pause bereits mit 2:0 gegen den VfR Aalen in Front. Die Führung der Störche ist mehr als verdient und hätte sogar noch höher ausfallen können. Schon nach fünf Minuten bestrafte Manuel Janzer das schläfrige Abwehrverhalten der Baden-Württemberger, nach einer halben Stunde sorgte Steven Lewerenz bereits für die Vorentscheidung. Die Gäste bekamen in 45 Minuten offensiv nichts zu Stande und standen defensiv alles andere als sicher. Sollte Peter Vollmann in der Kabine nicht die richtigen Worte finden, könnten die Schwarz-Weißen die Heimreise mit einer deftigen Packung antreten.
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
42
14:46
Nun hat die Anfang-Elf aber mal Glück: Der bereits verwarnte Dominic Peitz berührt die Kugel klar mit der Hand, Schiedsrichter Fritsch drückt gerade nochmal ein Auge zu.
40
14:44
Die Störche führen nun schon mit zwei Treffern, doch sie haben trotzdem noch nicht genug. Lenz flankt von rechts auf den im Zentrum mitgelaufenen Fetsch, doch sein Kopfball segelt wieder nur wenige Zentimeter am Gehäuse vorbei.
36
14:43
Jetzt bekommt Welzmüller das Leder mit voller Wucht gegen den Schädel und muss kurz behandelt werden. Hoffen wir für ihn, dass er den Auftritt seines Teams in der ersten halben Stunde vergessen hat.
33
14:40
Gelbe Karte für Dominic Peitz (Holstein Kiel)
Der ehemalige Osnabrücker wird für ein Foul an Preißinger verwarnt, der anschließende Freistoß von Welzmüller ist aber zu harmlos.
30
14:33
Tooor für Holstein Kiel, 2:0 durch Steven Lewerenz
Nach einer halben Stunde führen die Hausherren bereits mit 2:0! Wieder geht es ganz schnell: Mathias Fetsch schiebt das Leder durch die Abwehrreihe hindurch zum startenden Steven Lewerenz, der auf einmal freie Bahn hat und im Zweikampf mit dem Schlussmann die Nerven behält. Es klingelt im rechten unteren Eck und es herrscht Feierstimmung auf den Tribünen!
28
14:33
Das Rezept der Störche ist einfach, aber effektiv. Immer wieder sorgen sie mit weiten Bällen in die Spitze oder Flanken von der Außenbahn für schnelle Gefahr, ohne sich lästigen Kombinationsspielchen oder Passstafetten witmen zu müssen.
25
14:30
Gelbe Karte für Philipp Hercher (VfR Aalen)
Die Nummer 7 wird für ein Foul an Lenz verwarnt. Die anschließende Hereingabe von Bieler bringt keine Gefahr.
24
14:30
Immerhin bekommt die Mannschaft von der Ostalb nach einem Foul an Morys mal wieder einen Freistoß zugesprochen. Die Hereingabe kommt gut, doch Kenneth Kronholm faustet das Spielgerät aus der Box.
21
14:26
Pustekuchen! Die Gäste verlieren das Leder sofort wieder, Holstein Kiel setzt zur nächsten Angriffswelle an.
20
14:25
Martin Toshev wird an der Mittellinie zu Fall gebracht - das gibt nicht nur Freistoß für den VfR, sondern auch wertvolle Zeit, um sich neu zu sortieren und vielleicht mal einen ruhigen Angriff aufzubauen.
17
14:24
Wieder befinden sich die Hausherren im Vorwärtsgang. Ein Freistoß von Christopher Lenz kann nur zum Eckball geklärt werden, die Hereingabe von Alexander Bieler wird von Daniel Bernhardt aus der Gefahrenzone gefaustet.
14
14:18
Gelbe Karte für Rico Preißinger (VfR Aalen)
Preißinger sieht für ein hartes Einsteigen gegen den ehemaligen Aalener Drexler den gelben Karton.
12
14:15
Erneut flankt Patrick Herrmann scharf von der Außenbahn, diesmal ist jedoch ein Schwarz-Weißer zur Stelle.
11
14:14
Bislang spielen nur die Störche. Eine starke Flanke von Patrick Herrmann landet auf dem Schädel von Manuel Janzer, der verfehlt am kurzen Pfosten nur haarscharf.
8
14:13
Die langen Pässe auf Mathias Fetsch sind gegen die Aalener Abwehr ein probates Mittel. Um ein Haar kommt der Angreifer wieder an den Ball, diesmal ist Keeper Daniel Bernhardt aber einen Schritt schneller.
5
14:07
Tooor für Holstein Kiel, 1:0 durch Manuel Janzer
Holstein wagt den ersten Vorstoß und schon zappelt das Leder im Kasten! Mathias Fetsch wird mit einem schönen Pass in den Lauf geschickt und jongliert die Kugel gekonnt an einem Abwehrspieler vorbei. Sein Schuss aus kurzer Distanz wird zwar von Daniel Bernhardt glänzend pariert, Manuel Janzer steht jedoch goldrichtig und staubt per Seitfallzieher zum frühen Führungstreffer ab.
3
14:07
Apropos ganz oben: In den ersten Minuten versuchen es Akteure beider Mannschaften erstmal mit hohen Bällen, die allerdings noch keine Gefahr bringen.
1
14:06
Die Kugel rollt! Welches der Teams kann heute den Anschluss nach ganz oben herstellen?
1
14:03
Spielbeginn
13:52
Schiedsrichter der Partie ist Tobias Fritsch aus der Nähe von Frankfurt. Der 26-jährige Student leitete am 12. Spieltag bereits den 2:0-Auswärtssieg des VfR Aalen bei Fortuna Köln.
13:47
Im Hinspiel konnte sich der VfR Aalen durchsetzen, Maxi Welzmüller erzielte drei Minuten vor Schluss den goldenen Treffer. Rafael Czichos war schon in der 41. Minute aufgrund einer Notbremse vom Platz gestellt worden.
13:36
Die Aufstellungen beider Teams können bereits mit einem Klick auf "Spielschema" abgerufen werden.
13:27
Vergangenen Samstag lief die Vollmann-Truppe lange dem Treffer von Ex-Kielers Manuel Schäffler (18.) hinterher, fünf Minuten vor Schluss gelang Alexandros Kartalis immerhin noch der Ausgleich. Gegen die abstiegsbedrohten Wiesbadener hatte man sich aber mehr erhofft.
13:26
Der VfR Aalen verabschiedete sich mit einem 3:0-Erfolg gegen Werder Bremen II in die Winterpause, die guten Vorsätze für das neue Jahr konnten beim 1:1 im Heimspiel gegen Wehen Wiesbaden aber nicht umgesetzt werden.
13:14
Trotzdem ist die Nähe zur Spitze noch gewahrt: Sowohl die Nordlichter als auch der VfL Aalen haben derzeit 29 Punkte auf dem Konto und befinden sich damit nur vier Zähler hinter dem Relegationsplatz.
13:13
Schon das letzte Spiel der Kieler vor der Winterpause endete torlos, damals trat die KSV in Halle an. Ihr letztes Heimspiel verloren die Störche mit 1:2 gegen Sonnenhof Großaspach, folglich ist die Elf von Markus Anfang schon seit drei Spielen ohne Dreier.
13:13
Am ersten Spieltag des neuen Jahres kamen beide Mannschaften nicht über Punkteteilungen hinaus. Holstein Kiel wird sich über den einen Zähler mehr gefreut haben, denn beim 0:0 in Frankfurt agierten die Störche 55 Minuten lang in Unterzahl – Kingsley Schindler flog schon in der ersten Hälfte mit Gelb-Rot vom Platz.
13:11
Herzlich willkommen in Kiel, wo mit der KSV Holstein und dem VfR Aalen zwei Teams aus der oberen Tabellenhälfte aufeinandertreffen. Beide Mannschaften spielten zum Rückrundenauftakt nur Unentschieden, heute soll der erste Dreier her!

Holstein Kiel

Holstein Kiel Herren
vollst. Name
Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900
Spitzname
Störche
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.10.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tennis Cheerleading
Stadion
Holstein-Stadion
Kapazität
11.386

VfR Aalen

VfR Aalen Herren
vollst. Name
Verein für Rasenspiele Aalen 1921
Stadt
Aalen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
08.03.1921
Sportarten
Fußball
Stadion
Ostalb Arena
Kapazität
14.500