0 °C
Funke Medien NRW
22. Spieltag
23.01.2016 14:00
Beendet
Mainz 05 II
1. FSV Mainz 05 II
0:0
SV Wehen Wiesbaden
SV Wehen
0:0
Stadion
Bruchwegstadion
Zuschauer
891
Schiedsrichter
Guido Winkmann

Liveticker

90
15:53
Fazit:
Wir sind erlöst! Mainz 05 II und Wehen Wiesbaden sind wohl noch nicht aus dem Winterschlaf erwacht und trennen sich nach einem müden Kick torlos. Die Gäste sind vielversprechend in die Partie gestartet (Lattenkopfball Pezzoni), doch mit der Zeit erarbeiteten sich die Hausherren leichte Vorteile. Trotz der größeren Spielanteile blieb die Offensive um Höler, Parker und Klement allerdings erschreckend harmlos. In einer Woche empfängt Wiesbaden Halle, Mainz muss beim Tabellenführer Dresden ran.
90
15:47
Spielende
90
15:47
Bei einer Ecke für Mainz wird es nochmal gefährlich, Sebastian Mrowca kann das Leder gerade noch aus der Gefahrenzone köpfen!
88
15:45
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Patrick Pflücke
88
15:45
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Devante Parker
87
15:44
Beim aktuellen Stand der Dinge würde sich Wiesbaden zu Mainz in die obere Tabellenhälfte gesellen. Viel getan haben sie dafür nicht.
85
15:43
Noch fünf Minuten stehen auf der Uhr. Es hat wohl keiner etwas dagegen, wenn Guido Winkmann pünktlich abpfeift.
83
15:41
Die Einwechslung von Alf Mintzel hätte schon früher kommen sollen, so hätten die Wiesbaden wenigstens formidablere Eckbälle vor den Kasten gebracht.
82
15:40
Die Ecke kommt garnicht schlecht! Der eingewechselte Mintzel schlägt sie präzise auf den Kopf von Torsten Oehrl, doch der ehemalige Braunschweiger verfehlt deutlich.
81
15:39
Jetzt tauchen die Gäste endlich mal wieder auf! Pezzoni kommt aus kurzer Distanz zum Schuss, doch sein Versuch wird von Daniel Zeaiter zum Eckball abgewehrt.
78
15:38
Mit Nachspielzeit ist noch eine gute Viertelstunde zu spielen. Können die eingewechselten Akteure nochmal Akzente setzen?
76
15:35
Mit Marc Lorenz verlässt einer der Auffälligsten den Platz. Mit Alf Mintzel kommt noch ein ehemaliger Offenbacher in die Partie.
76
15:34
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Alf Mintzel
76
15:33
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Marc Lorenz
75
15:33
Die Hausherren haben jetzt eine Serie von Eckbällen. Es bleibt aber dabei: Die Standards sind heute mehr als ausbaufähig.
74
15:32
Neu-Profi Philipp Klement verlässt das Grün. Wenn er sich beeilt, schafft er es noch zum Bundesligaspiel der Mainzer in Ingolstadt.
73
15:31
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Tim Müller
73
15:29
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Philipp Klement
71
15:29
Gelbe Karte für Kevin Pezzoni (SV Wehen Wiesbaden)
70
15:29
Mit Christian Cappek betritt ein ehemaliger Burghausener, Chemnitzer und Offenbacher den Rasen. Für die Kickers erzielte der Angreifer in der Spielzeit 2014/2015 fünfzehn Treffer.
69
15:26
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Christian Cappek
69
15:26
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: David Blacha
68
15:26
Marc Lorenz tankt sich auf dem Flügel in die gegnerische Hälfte, im letzten Moment kann ihm aber Tobias Schilk die Kugel vom Fuß spitzeln.
66
15:23
Immerhin kann eine Ecke der Mainzer nun mal nicht sofort geklärt werden.
64
15:22
Das schlimmste an der Partie: die Standardsituationen. Wenn schon aus dem Spiel heraus nichts geht, sollte man wenigstens einen Eckball gefährlich vor den gegnerischen Kasten bringen können.
62
15:20
Das scheint nun der Plan der Hausherren zu sein - die Schwarz-Elf drückt den SV Wehen jetzt hinten rein. Die Torchancen fehlen aber weiterhin.
61
15:19
Dabei wäre es doch so einfach: Wenn eins der beiden Teams nur ein bisschen mehr Gas geben würde, würde es den Rivalen vor arge Probleme stellen.
59
15:16
Bei Duellen zweier Mannschaften aus dem Mittelfeld der Tabelle gibt es immer zwei Möglichkeiten. Entweder, beide Teams spielen befreit auf und es entwickelt sich eine packende Partie. Oder beide Teams schläfern sich gegenseitig ein. Heute ist letzteres der Fall.
56
15:14
Lucas Höler läuft in abseitsverdächtiger Position an, die Fahne bleibt aber unten. Der Angreifer zieht ab und trifft den Innenpfosten, von wo aus das Leder vor die Füße von Verteidiger Steven Ruprecht rollt. Da haben die Gäste enorm viel Glück!
54
15:11
Gelbe Karte für Marc Lorenz (SV Wehen Wiesbaden)
Kalig und Lorenz werden heute keine Freunde mehr. Erst senst der FSV-Kapitän seinen Gegenspieler um, dann revanchiert sich der Wiesbadener. Beide sehen den gelben Karton.
53
15:10
Gelbe Karte für Fabian Kalig (1. FSV Mainz 05 II)
51
15:09
Auch die Mainzer strahlen mit ihren Standardsituationen keine Gefahr aus. Ein Eckball kann sofort von einem Gästeakteur geklärt werden.
49
15:06
Die Gäste treten nun wieder etwas zweikampfstärker auf. Das schadet der Partie aber eher, denn nun schafft es keines der Teams mehr über die Mittellinie.
46
15:03
Es geht weiter! Beide Übungsleiter verzichten auf Wechsel zur Halbzeit.
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:52
Halbzeitfazit:
Nach einer ausbaufähigen ersten Halbzeit ist im Lokalderby zwischen Mainz II und Wehen Wiesbaden die Null noch nicht gefallen. Zuerst waren die Gäste tonangebend und hatten unter anderem einen Lattenkopfball durch Pezzoni zu verzeichnen. Mit der Zeit übernahmen die Hausherren zwar die Spielkontrolle, konnten aber ihrerseits keine klaren Torchancen kreieren. Wir hoffen, dass der Pausentee bei den Akteuren für mehr Kreativität und Elan sorgen wird. Bis gleich!
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
43
14:45
Geht da noch was? Im Moment scheinen die 22 Akteure auf den Pausentee zu warten.
41
14:43
Wieder macht sich ein Wiesbadener an der Eckfahne bereit. Diesmal kommt die Hereingabe immerhin in die Nähe von Torsten Oehrl, doch der Ex-Bremer verliert den Zweikampf gegen seinen Manndecker.
39
14:40
Immerhin holen die Gäste mal wieder einen Eckball heraus. Doch auch der Standard bringt nichts ein.
36
14:37
Das Team von Sandro Schwarz bleibt im Vormarsch. Erstaunlich, wie sich das Blatt in den letzten Minuten gewendet hat.
34
14:34
Die Hausherren werden immer stärker! Devante Parker bringt eine scharfe Flanke vor den Kasten, wo Philipp Klement nur ganz knapp am Ball vorbeischlittert.
32
14:31
Thomas Geyer schlägt die Kugel in den Sechszehner, doch Kevin Schindler macht bei der Ballannahme keine gute Figur - das Spielgerät perlt von seinem Rücken ab.
31
14:30
Eine gute halbe Stunde ist gespielt. Die etwas klareren Chancen hatten die Gäste, allerdings ist in den letzten Minuten die Luft ein wenig raus.
26
14:27
Philipp Klement, der vor kurzem einen Profivertrag beim FSV abschloss, bringt aus kurzer Distanz nur ein Schüsschen auf den Kasten von Markus Kolke.
28
14:27
Wieder Klement, doch diesmal scheitert die Nummer 10 aus knapp 15 Metern am Außennetz.
24
14:25
Es geht weiter hin und her: Jetzt dürfen sich die Rheinland-Pfälzer von der Eckfahne probieren, doch Kevin Pezzoni ist auch hinten per Kopf zur Stelle und klärt souverän.
21
14:22
Auf der Gegenseite schickt Lorenz Blacha steil, doch die Fahne des Assistenten schnellt sofort in die Höhe.
19
14:21
Jetzt versuchen es die Hausherren mal mit einem hohen Ball in die Spitze. Kevin Schindler hilft hinten aus und klärt gerade noch vor den heraneilenden Angreifern.
16
14:18
Eine gute Viertelstunde nach Spielbeginn sind die Gäste die leicht aktivere Mannschaft. Die Mainzer Offensive um Derstroff, Parker und Höler kommt bislang nicht zum Zug.
14
14:16
Die Gäste haben die bislang beste Chance der Begegnung! Eine weite Flanke von Marc Lorenz kann vom 1,95-Meter-Hünen Kevin Pezzoni verlängert werden und landet auf dem Querbalken!
12
14:13
Trotz der Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt liefern sich beide Mannschaften bislang ein interessantes Duell mit vielen Auf und Abs.
10
14:12
Nun zieht auch Daniel Bohl aus mittlerer Distanz ab, doch auch der Schuss der Mainzer Nummer 8 wird noch abgefälscht und stellt kein Problem für Markus Kolke dar.
8
14:10
Jetzt drückt der FSV, doch die Gäste erobern sich die Kugel in der eigenen Hälfte und kontern. Kevin Schindler kommt an der Strafraumgrenze zum Abschluss, ein Mainzer kann sich aber gerade noch in den Schuss werfen.
6
14:08
Marc Lorenz macht sich an der Eckfahne bereit, befördert die Pille aber direkt in die Arme des libanesischen Keepers.
5
14:07
Die erste Chance des Spiels haben die Gäste: Torsten Oehrl reagiert schnell und zieht aus der Drehung ab, FSV-Keeper Daniel Zeaiter kann noch zum Eckball abwehren!
4
14:05
Beide Mannschaften beginnen mit viel Zug nach vorne, bislang stehen die Abwehrreihen aber sicher.
1
14:03
Winkmann pfeift seine 31. Drittligapartie an, die Kugel rollt.
1
14:01
Spielbeginn
13:56
Schiedsrichter der Partie ist der bundesligaerfahrene Guido Winkmann. Ihm assistieren Christian Bandurski und Arno Blos.
13:56
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen in Mainz, wo die Zweitvertretung des FSV mit einem Derby gegen Wiesbaden in die Rückrunde startet! Anpfiff ist um 14 Uhr.
13:41
Außerdem hat Jonatan Kotzke in der Winterpause seinen Vertrag mit den Hessen aufgelöst, um sich dem VfR Aalen anzuschließen.
13:41
Beide Übungsleiter haben mit personellen Problemen zu kämpfen: Auf Mainzer Seite muss Sandro Schwarz auf Wähling, Falkenmayer, Franzin, Wachs, Seydel und Schorr verzichten. SVWW-Coach Demandt muss ohne Mayer, Wein, Franke, Schnellbacher und Book auskommen.
13:36
Die Aufstellungen können nun mit einem Klick auf "Spielschema" abgerufen werden.
13:29
In der Winterpause waren beide Teams mehr oder minder erfolgreich: Wehen Wiesbaden verlor zwar gegen die höherklassigen Mannschaften aus Hannover (1:2) und Braunschweig (0:1), gewann aber sowohl gegen Gladbach II (3:1) als auch gegen RW Essen (3:0). Mainz glückte die Generalprobe mit einem 2:1 gegen Zweitligist Sandhausen.
13:21
Anders der SV Wehen, der nach einem miesen Start in das Turnier zuletzt sieben Partien am Stück nicht als Verlierer vom Platz ging. Mit 11 Unentschieden sind die Mannen von Sven Demandt allerdings die Remiskönige der Liga.
13:19
Dabei überraschte das Team von Sandro Schwarz zwar mit einem überraschend guten Start in den Wettbewerb, hatte vor der Winterpause aber einen kleinen Hänger und blieb vier Spiele in Folge sieglos. Zuletzt setzte es eine 1:3-Niederlage in Magdeburg.
13:16
Auch heute ist von einer ausgeglichenen Partie auszugehen: Nur drei Punkte trennen die in der oberen Tabellenhälfte befindlichen Mainzer von den zwölftplatzierten Hessen.
13:13
Nur 11 Kilometer trennen das Bruchwegstadion von der Brita-Arena in Wiesbaden. Die bisherigen Duelle zwischen beiden Teams waren mehr als ausgeglichen: Zweimal gab es ein 1:1, einmal konnte sich der FSV in Hessen mit 2:1 durchsetzen.

1. FSV Mainz 05 II

1. FSV Mainz 05 II Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 II
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Bruchwegstadion
Kapazität
20.300

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500