0 °C
Funke Medien NRW
37. Spieltag
07.05.2016 13:30
Beendet
Erfurt
Rot-Weiß Erfurt
0:1
Energie Cottbus
Cottbus
0:1
  • Uwe Möhrle
    Möhrle
    34.
    Kopfball
Stadion
Steigerwaldstadion
Zuschauer
6.043
Schiedsrichter
Guido Winkmann

Liveticker

90
15:28
Fazit:
Die Mannschaft hat abgeliefert. Energie Cottbus gewinnt bei Rot-Weiß Erfurt knapp - aber verdient - mit 1:0. Das Team von Pele Wollitz war über 90 Minuten die bessere Mannschaft, musste aber am Ende noch um den Sieg zittern, da Erfurt noch alles nach vorne warf. Dennoch war eine gute Defensivleistung der Garant für die sehr wichtigen drei Punkte. Für Erfurt ging es heute um nichts mehr. Deshalb konnte sich die Mannschaft scheinbar nicht mehr motivieren, weshalb wohl die letzte Zielstrebigkeit fehlte.
90
15:21
Spielende
90
15:20
Konter über Sukuta-Pasu, der Michel sieht und bedient. Im 1-gegen-1 mit Klewin siegt Michel erst, scheitert dann aber am Pfosten. Unfassbar.
89
15:19
Klewin kommt aus dem Kasten und will den Ball klären, schafft es aber nicht. Michel verfehlt mit einem tollen Lupfer aus 30 Metern den leeren Kasten und setzt den Ball an die Latte.
88
15:17
Die letzten Minuten laufen. Erfurt sucht die Lücke und wartet auf eine Chance. Cottbus zittert und will das Ergebnis über die Zeit zu bringen.
86
15:13
Gelbe Karte für Christopher Schorch (Energie Cottbus)
84
15:13
Sukuta-Pasu kommt im 16er ans Leder und legt auf den eingewechselten Zeitz ab. Sein Schuss verfehlt das rechte Toreck knapp, war aber abgeälscht, sodass es Ecke gibt. Diese bringt nichts ein.
82
15:11
Wollitz hat nun alle Optionen gezogen. Seine Mannschaft macht das gut. Allerdings muss man auch sagen, dass den Erfurtern nicht mehr viel einfällt.
80
15:09
Einwechslung bei Energie Cottbus: Sven Michel
80
15:09
Gelbe Karte für Okan Aydin (Rot-Weiß Erfurt)
Aydin unterbindet einen Konter, indem er Breitkreuz im Mittelkreis foult.
80
15:09
Auswechslung bei Energie Cottbus: Felix Geisler
78
15:07
Die Gäste wirken nicht wie ein Abstiegskandidat und haben die Partie gut im Griff. Aber eine einzige Aktion kann alles über den Haufen werfen.
76
15:05
Energie Cottbus muss noch eine Viertelstunde überstehen. Das wäre ein unfassbar wichtiger Erfolg für das Team von Wollitz.
75
15:04
Beide Mannschaften versuchen es weiterhin mit hohen Bällen in den 16er. Bislang finden die Bälle aber noch nicht den Kopf eines Mitspielers. Daher sollten es die Teams mal mit flachen Pässen versuchen.
74
15:01
Einwechslung bei Energie Cottbus: Patrick Breitkreuz
74
15:01
Auswechslung bei Energie Cottbus: Marco Holz
70
14:58
Okan Aydin schlägt auf dem linken Flügel einen Haken und zieht in die Mitte. Vom Strafraumeck zieht er ab. Sein Schuss kommt aber zu zentral auf den Kasten und ist ein gefundenes Fressen für Lück.
69
14:57
Auch auf Seiten der Gäste fehlt in der Nähe des 16ers der letzte Spielwitz. Die Flanken und Pässe sind noch zu durchsichtig.
66
14:54
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Tugay Uzan
66
14:54
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Samir Benamar
64
14:53
Hier ist noch alles möglich. Erfurt fehlt allerdings noch der Zugriff auf den Strafraum der Gäste. Cottbus wirft sich in jeden Zweikampf und zeigt, dass der Verein in der Liga bleiben möchte.
63
14:51
Nach dem harten Einsteigen von Möckel spielte Zickert angeschlagen weiter. Nun hatte er sich bei einer eigenen Grätsche endgültig verletzt und muss raus.
63
14:50
Einwechslung bei Energie Cottbus: Manuel Zeitz
63
14:50
Auswechslung bei Energie Cottbus: Jonas Zickert
59
14:46
Gelbe Karte für Jens Möckel (Rot-Weiß Erfurt)
Möckel foult Zickert in der Vorwärtsbewegung auf der linken Seite. Klare Gelbe Karte.
58
14:44
Erfurt drängt nun auf den Ausgleich. Auch wenn es für sie um nichts mehr geht, wollen sie heute eine gute Leistung zeigen.
55
14:43
Nach tollem Pass in die Gasse von Daniel Brückner taucht Benamar halblinks im Strafraum auf. Dessen Schuss aus spitzem Winkel fliegt fast aus dem Stadion heraus. Um viele Meter verzogen.
52
14:41
Daniel Lück schärft Benamars guten Schuss vom linken Strafraumeck ab. Benamar wurde aber beim Schussversuch gefoult, sodass es Freistoß gibt, welcher aber kläglich vergeben wird.
48
14:37
Beide Mannschaften scheinen die Leidenschaft der letzten Minuten aus der ersten Hälfte auch in den zweiten Durchgang gebracht zu haben.
46
14:34
Die zweite Hälfte ist gestartet.
46
14:34
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Theodor Bergmann
46
14:33
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Juri Judt
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:21
Halbzeitfazit:
Energie Cottbus geht mit einer 1:0-Führung in die Kabine. Nach einem unkonzentrierten Beginn fand die Mannschaft von Pele Wollitz immer besser in die Partie und sorgte auch für die besseren Chancen, die Keeper Philipp Klewin aber immer wieder abwehren konnte. Am Ende sorgte eine strittige - wenn auch wohl reguläre - Situation für das 1:0. Erfurt ließ sich nach und nach die Butter vom Brot nehmen und hätte in der 22. Minute seinerseits in Führung gehen müssen. Benamar konnte die 100%-ige Torchance nicht verwerten. So aber muss RWE jetzt einem Rückstand hinterherlaufen.
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
43
14:16
Im Laufe der ersten Halbzeit wurde Energie immer besser und hat den Abstiegskampf angenommen.
40
14:14
Hier ist viel Feuer in der Partie. Cottbus will das 2:0, Erfurt den Ausgleich. Zudem fühlen sich die Erfurter betrogen, sodass auch von den Rängen Anfeindungen kommen.
37
14:11
Verdiente Führung für Energie. Auch wenn das Tor umstritten ist. Erfurt drängt auf den schnellen Ausgleich. Cottbus steht aber gut.
34
14:08
Tooor für Energie Cottbus, 0:1 durch Uwe Möhrle
Jetzt ist hier die Hölle los. Mitten in eine große Drangphase der Cottbuser landet der Ball im Netz. Nach einer Flanke von Geisler aus dem rechten Halbfeld segelt die Kugel über die Erfurter Köpfe hinweg und findet Möhrle, der am zweiten Pfosten einnicken kann. Allerdings hatte der Assistent die Fahne gehoben, um eine Abseitsstellung von Sukuta-Pasu anzuzeigen. Dieser kam jedoch nicht ans Leder, kann aber Klewin irritiert haben. Winkmann überstimmt seinen Assistenten. Tor für Cottbus. Strittige Situation.
33
14:07
Jetzt ist hier die Hölle los. Jonas Zickert dribbelt sich in den Strafraum und schließt mit dem linken Fuß ab. Allerdings ist sein Schuss zu zentral, sodass Klewin gut parieren kann. Tolle Parade.
30
14:04
Gelbe Karte für Uwe Möhrle (Energie Cottbus)
Nach einer Ecke für Energie grätscht Möhrle Tyrała im Mittelkreis von hinten um. Klare Gelbe Karte.
28
14:00
Die nächste gute Chance für Energie! Holz setzt sich über links durch und zieht nach innen. Sein Querpass findet Kauko, der sich aus 25m ein Herz fasst. Das Leder fliegt knapp am linken Pfosten vorbei.
25
13:57
Nach einer kurz ausgeführten Ecke flankt Szarka auf den zweiten Pfosten. Dort kommt Joni Kauko frei zum Kopfball, setzt diesen aber knapp links am Gestänge vorbei.
24
13:56
Erfurt ist jetzt wach und hat bemerkt, dass sie zu Chancen kommen können, wenn sie es nur versuchen. Jetzt ist hier Geschwindigkeit in der Partie.
22
13:54
Aydin düpiert Szarka auf dem rechten Flügel. In der Mitte steht Kammlott frei und kommt an die Kugel. Doch anstatt abzuschließen leitet er weiter auf Benamar, dessen Kopfball aber über den Kasten geht. Das war die erste große Chance der Partie.
22
13:52
Die Thüringer verlassen sich wohl zu sehr auf ihre Konterstärke. Sie wissen genau, dass Energie Cottbus kommen muss.
20
13:50
Auch die Erfurter Hintermannschaft steht kompakt und gut. Daher finden die Flanken der Gäste keinen Abnehmer. Vereinzelte Nachschüsse aus der zweiten Reihe kommen bislang noch nicht gefährlich auf das Tor. Wir warten weiterhin auf die erste Torchance in dieser Partie.
16
13:47
Die Gäste erhöhen den Druck ein wenig und suchen den Weg zum Kasten. RWE wartet vermehrt auf Konterchancen, die jedoch von der gut stehenden Abwehrkette der Cottbuser abgelaufen werden.
12
13:44
Schorch räumt Benamar auf der Mittellinie rustikal ab. Das zweite recht grobe Foul von Schorch. Er sollte jetzt mal aufpassen. Der Freistoß der Erfurter segelt kläglich ins Toraus.
11
13:41
Cottbus wirkt noch etwas nervös und kann sich noch nicht ins Spiel finden. Wenn die Gäste in die Nähe des Strafraums kommen, verspringt die Kugel meist. Der letzte Zug zum Tor fehlt noch.
8
13:39
Erfurt nistet sich allmählich um den Strafraum der Cottbuser ein. Bislang finden die Flanken in den 16er noch nicht den gewünschten Abnehmer. Die Innenverteidiger der Gäste köpfen das Leder immer aus der Gefahrenzone.
5
13:35
Temporeiche Anfangsphase beider Mannschaften. Auch Energie Cottbus tritt hier selbstbewusst auf und will sich hier nicht verstecken.
3
13:33
Erfurt ist etwas besser ins Spiel gekommen und verwalten die Partie. Allerdings kamen die Thüringer noch zu keiner großen Chance.
1
13:31
Erfurt stößt an. Auf geht's.
1
13:30
Spielbeginn
13:27
Die Mannschaften kommen nun endlich auf den guten Rasen im Erfurter Steigerwaldstadion. Gleich geht es los.
13:24
Unter dem Jubel der RWE-Fans wurde bekanntgegeben, dass Jens Möckel seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert hat. Es folgen nun die Verabschiedungen der Spieler.
13:12
20 Minuten noch bis zum Anpfiff. Es herrscht wunderbares Fußballwetter in Erfurt.
13:01
Für den Erfurter Mittelfeldmann Juri Judt wird dies sein letztes Heimspiel werden. Vor einem Monat gab er in einem Interview sein Karriereende bekannt. Aus diesem Grund laufen die Erfurter Spieler in besonderen Shirts zum Warmmachen auf.
12:57
Bei den Gästen fällt die Rotation etwas kleiner aus: Christopher Schorch und Uwe Möhrle kommen von der Bank in die Anfangself und übernehmen die Aufgaben von Manuel Zeitz und Torsten Mattuschka, die ihrerseits auf der Bank Platz nehmen.
12:56
Auf Seiten der Erfurter wird kräftig rotiert. Gleich auf vier Positionen wird die Mannschaft im Vergleich zur 1:3-Niederlage aus der Vorwoche verändert. Nach abgesessener Gelbsperre kehrt Tyrała in die Startelf zurück. Auch eine Grippewelle in der Mannschaft scheint überstanden, sodass Brückner und Judt wieder auflaufen können. Zudem bekommt Pigl eine erneute Chance in der Startelf. Die vier verdrängen Uzan, Laurito, Menz und Nikolaou aus der ersten Elf.
12:31
Besonders erschreckend war die schlechte Torausbeute der Cottbuser: Über 527 Minuten gelang den Lausitzern kein eigener Treffer, bis Richard Sukuta-Pasu vor zwei Wochen gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart einnetzte. In diesem Zeitraum klingelte es jedoch 14-mal im Kasten hinter Daniel Lück. Mit diesen Quoten kommt man nicht aus dem Tabellenkeller heraus.
12:23
Die heutige Partie wird von Guido Winkmann geleitet. Für den erfahrenen Schiedsrichter wird es heute erst die vierte Drittliga-Begnung sein, bei der er in dieser Spielzeit auf dem Platz steht. Erfahrungen mit Erfurt oder Cottbus hat er in dieser Saison noch nicht gemacht.
12:18
Die Erfurter konnten in den letzten sieben Spielen dem Abstiegskampf endgültig entfliehen. 15 Punkte sammelten die Thüringer aus jenen Begegnungen. In der letzten Woche riss eine vier Partien währende Siegesserie, als RWE bei Hansa Rostock unterlag.
12:14
In den letzten Partien ging es mit den Lausitzern stetig bergab. Aus sieben Partien holte Energie nur vier Punkte und geriet somit tief in den Abwärtsstrudel. Nur die Begegnung beim Tabellenletzten aus Stuttgart konnte die Elf von Wollitz für sich entscheiden.
12:08
Ein gutes Omen für Energie könnte das Hinspiel aus dem letzten November sein. Damals gewann der FCE knapp mit 2:1. Christopher Schorch (17.) und Patrick Breitkreuz (53.) hatten Cottbus in Führung gebracht, bevor Christoph Menz kurz vor Schluss (86.) der Anschlusstreffer gelang.
12:06
Pele Wollitz, der jetzige Trainer der Cottbuser, erklärte im Vorfeld der Partie, dass die Mannschaft nun abliefern und den Klassenerhalt sichern müsse. "Am Ende des Tages gibt es aber so viele Eventualitäten und Unwägbarkeiten, dass die Spieler selbst die Verantwortung auf dem Platz übernehmen müssen und sie auch haben wollen. Sie können sich dann nicht mehr darauf verlassen, dass es irgendjemand schon richten wird. Nicht die Fans, nicht der Trainerstab, nicht mal der Schiedsrichter. Nein, die Mannschaft ist gefragt. Sie muss es unbedingt wollen", sagte Wollitz.
12:01
Jedoch hat der FCE Glück, dass es beim heutigen Gegner aus Erfurt um nichts mehr geht. Das Team von Ex-Energie-Coach Stefan Krämer hat sich im Mittelfeld der Tabelle eingenistet und muss nicht mehr das letzte Risiko eingehen. Dennoch kündigte Krämer an, sich mit einer guten Leistung von den eigenen Fans verabschieden zu wollen. "Wir haben am Samstag natürlich nichts zu verschenken", sagte er.
11:59
Für Energie Cottbus kann diese Partie eine der Wichtigsten der Vereinsgeschichte werden. Nur ein einziger Punkt trennt die Lausitzer noch vom Fall in die vierte Liga. Wenn es heute schlecht läuft, kann Energie am heutigen Samstag auf die Abstiegsplätze rutschen.
11:53
Herzlich willkommen zu einem spannenden Fußballnachmittag. Die Saison in der 3. Liga ist in ihren letzten Zügen, der Abstiegskampf ist in vollem Gange. Mittendrin befindet sich das Team von Energie Cottbus, das heute bei Rot-Weiß Erfurt einen wichtigen Schritt zum Klassenerhalt tätigen möchte. Der Ball rollt ab 13:30Uhr.

Rot-Weiß Erfurt

Rot-Weiß Erfurt Herren
vollst. Name
Fussball Club Rot-Weiß Erfurt
Stadt
Erfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Steigerwaldstadion
Kapazität
19.439

Energie Cottbus

Energie Cottbus Herren
vollst. Name
Fussball Club Energie Cottbus
Stadt
Cottbus
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
31.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion der Freundschaft
Kapazität
22.528