0 °C
Funke Medien NRW
11. Spieltag
26.09.2015 14:00
Beendet
Magdeburg
1. FC Magdeburg
2:2
Energie Cottbus
Cottbus
0:0
  • Christian Beck
    Beck
    55.
    Linksschuss
  • Richard Sukuta-Pasu
    Sukuta-Pasu
    59.
    Rechtsschuss
  • Torsten Mattuschka
    Mattuschka
    66.
    Rechtsschuss
  • Christian Beck
    Beck
    90.
    Elfmeter
Stadion
MDCC-Arena
Zuschauer
19.453
Schiedsrichter
Florian Meyer

Liveticker

90
16:06
Fazit:
Magdeburg und Cottbus trennen sich in einem packenden Derby mit 2:2 und die Lausitzer dürften mit ambivalenten Gefühlen abreisen. Einerseits zeigte man endlich unter dem neuen Coach Moral und kam nach 0:1 Rückstand zurück, auf der anderen Seite verlor man in der Nachspielzeit durch einen unberechtigten Elfer den ersten Dreier seit einer Ewigkeit und tritt daher im Tabellenkeller weiter auf der Stelle. Auch Magdeburg wartet im dritten Spiel in Folge auf einen Sieg, verhindert aber immerhin die zweite Heimpleite in Serie. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch!
90
15:57
Spielende
90
15:57
Cottbus versucht es noch einmal mit ein paar langen Bällen, aber dann ist hier Feierabend.
90
15:56
Gelbe Karte für Joni Kauko (Energie Cottbus)
Der Pechvogel hat eben den Elfmeter "verschuldet" und legt sich verspätet mit dem Schiedsrichter an.
90
15:55
Die Nachspielzeit von zwei Minuten ist längst rum, aber noch läuft die Partie.
90
15:53
Tooor für 1. FC Magdeburg, 2:2 durch Christian Beck
Der Offensive verwandelt trocken durch die Mitte.
90
15:53
Renno stark! Aber Elfmeter! Altiparmak liefert einen Kracher in die Torwartecke und Renno lenkt ab. Steffen Puttkammer nimmt das Leder rechts auf und lässt sich gegen eine minimale Berührung fallen. Was für ein Witz, aber Meyer fällt leider drauf rein!
90
15:51
Ist das jetzt die eine Chance, die Magdeburg bleibt? Altiparmak legt sich den Ball für einen Freistoß an der Strafraumgrenze bereit. Brandt könnte es auch machen.
88
15:51
Oder machen die Gäste alles klar? Sukuta-Pasu im Laufduell mit Jan Glinker und der Keeper ist gerade noch eher am Ball.
87
15:49
Der Gastgeber wirft alles nach vorne und es deutet sich eine Abwehrschlacht an.
87
15:48
Der hochgewachsene Defensive Malone soll wohl vorne noch mal Kopfballgefahr ausstrahlen. Das war die letzte Option der Gäste.
86
15:48
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Ryan Malone
86
15:47
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Nils Butzen
84
15:47
Es geht hin und her, auf der Gegenseite hat mit Nicolas Hebisch der nächste Wechselspieler eine Hundertprozentige, doch Rene Renno pariert.
83
15:46
Cottbus kontert und in der Mitte muss nach Kaufmanns Flanke der Eingewechselte Marco Holz eigentlich alles klar machen, doch setzt den Kopfball aus fünf Metern neben den Kasten.
81
15:46
Jens Härtel geht weiter ins Risiko, bringt einen weiteren Stürmer und auf der anderen Seite darf dann auch endlich Holz rein, der ja eigentlich schon vorhin vor dem Ausgleich kommen sollte.
80
15:44
Einwechslung bei Energie Cottbus: Marco Holz
80
15:44
Auswechslung bei Energie Cottbus: Mounir Bouziane
80
15:44
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Nicolas Hebisch
80
15:44
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Jan Löhmannsröben
79
15:44
Es ist nun viel Betrieb vor Rene Renno, aber Zwingendes springt nicht dabei heraus.
77
15:41
Die Zuschauer fordern nun bei jeder kleinen Szene Elfmeter als "Wiedergutmachung" für das Handspiel, aber wir wissen es ja besser.
76
15:40
Gelbe Karte für Jonas Zickert (Energie Cottbus)
Er blockt die Ausführung eines Freistoßes und sieht den Karton.
75
15:36
Gelbe Karte für Jan Löhmannsröben (1. FC Magdeburg)
Der Defensive reißt Fabio Kaufmann beim Konter um und kassiert völlig zurecht Gelb. Damit fehlt er in der nächsten Woche.
69
15:35
Schade! Fuchs bekommt noch einmal etwas auf seinen schon aus der ersten Halbzeit lädierten Knöchel und das war es dann endgültig.
69
15:34
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Kevin Kruschke
69
15:34
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Lars Fuchs
73
15:34
Aber eins kann man nun schon sagen: Zum ersten Mal nach acht Spielen kommt Cottbus nach Rückstand zurück und das ist etwas Neues nach dem Trainerwechsel.
67
15:34
Zuvor gab es übrigens noch eine kontroverse Szene: Keeper Rene Renno hatte sich den Ball zu weit vorgelegt und im Zweikampf gegen Fuchs Glück. Die Zuschauer fordern vehement Handspiel des Schlussmanns außerhalb des Sechzehners, aber die Pfeife bleibt stumm und im direkten Gegenzug fiel das Tor.
68
15:34
Die Zeitlupe zeigt: Es war die Brust des Torhüters im Zweikampf mit Fuchs. Alles gut, aber trotzdem hallen "Schieber"-Rufe durchs weite Runde. Die haben eben keine Wiederholung. Meyer aber auch nicht und der hat es richtig gesehen! Kompliment!
72
15:33
Es bleibt kaum Zeit, sich zu sortieren, weil es da unten nun hektischer wird. Magdeburg drückt auf den Ausgleich und Energie kontert.
71
15:32
Unter Applaus ist dann doch vorzeitig Schluss für Torsten Mattuschka, der jetzt anstatt von Holz von einem Defensiven ersetzt wird. Mit der Führung im Rücken macht Miriuţă nun die Schotten dicht.
67
15:32
Die Story des Spiels ist, dass Torsten Mattuschka vor dem 1:1 wohl der Mann war, den Vasile Miriuţă eigentlich zu Gunsten von Marco Holz auswechseln wollte. Und jetzt bereitet der Routinier den Ausgleich vor und erzielt die Führung gleich selbst.
70
15:31
Einwechslung bei Energie Cottbus: Nestor Djengoue
70
15:31
Auswechslung bei Energie Cottbus: Torsten Mattuschka
66
15:28
Tooor für Energie Cottbus, 1:2 durch Torsten Mattuschka
Ein Musterkonter der Gäste bringt die Führung! Cédric Mimbala schickt mit einem Traumpass aus der eigenen Hälfte Sukuta-Pasu rechts auf die Reise. Der hat im Sechzehner die Übersicht, passt Torsten Mattuschka am langen Pfosten an und der behält vor Glinker die Nerven!
65
15:28
Es gibt Ecke für Energie und der zweite Ball landet bei Brandt, dessen Volleyabnahme es aber nicht durchs Gewühl schafft.
64
15:26
Rene Renno muss bei einer Flanke am langen Pfosten hin und lenkt im Luftduell das Leder entscheidend ab.
64
15:26
Die Intensität nimmt in dieser Phase zu, es gibt viele Standards und insgesamt wird es auch ein wenig flinker.
63
15:25
Fabio Kaufmann humpelt und wird an der Seitenlinie behandelt.
62
15:23
Derweil stehen Fuchs und Altiparmak 24 Meter halblinks vor dem Tor zur Ausführung einer Standard bereit, doch Letztgenannter feuert dann deutlich drüber.
61
15:22
Eigentlich wollte Vasile Miriuţă schon wechseln, Marco Holz stand bereit. Doch der muss sich nach dem Ausgleich erst einmal wieder wechseln.
60
15:22
Also jetzt ist dieses Ostduell doch dann auch offiziell eröffnet. Unterm Strich ist das auch verdient, weil Cottbus hier keineswegs die schlechtere Mannschaft ist.
59
15:21
Tooor für Energie Cottbus, 1:1 durch Richard Sukuta-Pasu
Zum Beispiel so! Bei einer Standard aus dem Halbfeld steigt Uwe Möhrle am höchsten, Jan Glinker kann noch parieren und der Stürmer staubt aus drei Metern ab.
59
15:21
Aus welchem Holz ist der neue FCE unter Miriuţă geschnitzt? Jetzt heißt es Charakter zeigen!
58
15:20
Marius Sowislo hat sofort die nächste Chance zu erhöhen. Mal wieder geht es über den aktiven Manuel Farrona-Pulido und links und in der Mitte knallt der Kapitän den Ball ans Außennetz.
58
15:19
Das ist natürlich bitter für Cottbus, wenn hier so ein individueller Fehler zum Rückstand führt. Jetzt wird es schwer für die Lausitzer.
56
15:18
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:0 durch Christian Beck
Cédric Mimbala nimmt einen langen Ball hinten mit der Brust an, doch das Leder verspringt böse. Lars Fuchs ist zur Stelle, passt quer vor Renno auf den Stürmer, der nur noch einschieben muss.
54
15:17
An der Außenlinie wird Bouziane gechoben, aber das Gespann sieht sie Szene offenbar anders und gibt Einwurf.
52
15:14
Cottbus probiert es von rechts und Kaufmann gleich nochmal, der Jan Löhmannsröben aussteigen lässt und flach Sukuta-Pasu anspielt. Der Stürmer ist den Schritt schneller, aber kann unter Druck das Leder nicht mehr platzieren.
51
15:13
Auf der Gegenseite rauscht Mounir Bouziane über links an und da ihm eine Anspielstation in der Mitte fehlt, wackelt er André Hainault aus und schlenzt die lange Ecke an. Jan Glinker ist zur Stelle und lenkt das Leder nach außen ab.
50
15:12
Erste Annäherung der Hausherren: Christian Beck ist nach einer guten Flanke aus dem Halbfeld durch, braucht aber zu lange bei der Ballkontrolle. Er legt zurück, aber der entstehende Schuss wird geblockt.
47
15:09
Es geht sehr bedächtig los, jedenfalls auf dem Rasen. Die Zuschauer hüpfen schon wieder was das Zeug hält.
46
15:07
Ohne Wechsel geht es in den zweiten Durchgang. Auch Lars Fuchs ist zurück.
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:54
Halbzeitfazit:
So richtig konnten sich die Lausitzer in diesem Durchgang unter ihrem neuen Trainer noch nicht emanzipieren. Vor allem nach vorne fehlt die Präzision und hinten hatte man in der ein oder anderen Situation auch kleinere Wackler drin. Magdeburg spielt in einer Partie, die durchaus einige Hänger hatte, besser und muss sich vorwerfen lassen, die Chancen nicht konsequenter genutzt zu haben. Bis gleich!
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
45
14:51
... Schwach! Der Ball soll kurz an die Strafraumgrenze gehen, aber Cottbus riecht den Beraten und fängt das Lader ab. Der zweite Ball landet im Abseits.
45
14:51
... Meyer packt das Spray aus und dann kann es losgehen...
45
14:51
Kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit wird auf links Farrona-Pulido kurz vor dem Strafraum von Berger von den Beinen geholt und das ist noch einmal eine gute Flankenposition...
44
14:50
Was legen die Unparteiischen obendrauf? Ein paar kleinere Unterbrechungen gab es schon.
43
14:49
Während der Pause hat Vasile Miriuţă viele Akteure zu einem Plausch an die Seitenlinie beordert. Seine Gestik: Nicht so oft hinten rum spielen.
43
14:49
Unverhofft kommt oft: Fuchs kommt zurück und will es wohl bis zur Pause eventuell noch mal antesten.
42
14:48
Autsch! Lars Fuchs ist bei einer Landung umgeknickt und das sieht nicht danach aus, als ob der Siebener zurückkommen könnte. Er krümmt sich vor Schmerzen im Gras.
41
14:47
Tordach! Eine Ecke fliegt an den langen Pfosten, André Hainault bringt das Leder per Kopf zurück an den Fünfer und dort kann Marius Sowislo den Ball nicht mehr ausreichend drücken.
39
14:45
Die folgende Standard aus dem Mittelfeld ist lang unterwegs, aber trotzdem setzt sich der nach vorne geeilte Uwe Möhrle durch und der Kopfball rauscht nur knapp links vorbei.
38
14:44
Der Unparteiische ist sichtlich darum bemüht, keine Hektik aufkommen zu lassen. Auch als hier ein Magdeburger Sukuta-Pasu am schnellen Ausführen eines Freistoßes hindert, ist der Braunschweiger schnell zur Stelle.
36
14:42
Robert Berger pflügt Marius Sowislo im Mittelfeld um und da das Foul auch taktischer Natur war, hätte das die erste Gelbe sein können. Aber eEyer belässt es in einer bislang sehr fairen Partie dabei.
35
14:41
Vor allem Fabio Kaufmann sorgt auf rechts für Cottbusser Wirbel, doch die Flanken des Mittelfeldmanns sind zu unpräzise.
33
14:40
Die Partie nimmt etwas Tempo auf und die Zuschauer kommen nach einer kurzen Verschnaufpause auch wieder. Etwas mehr Leben täte der Partie in der Tat gut.
32
14:39
War da was? Sukuta-Pasu tankt sich am linken Pfosten gegen zwei durch, kommt zum Abschluss und zu Fall. Der Stürmer reklamiert und wurde wohl auch gehalten, doch Schiri Meyer winkt die Szene durch.
30
14:36
Na hoppla! Rene Renno wird von einem sehr optimistischem Rückpass überrascht, der unglücklich auf- und ihn dann überspringt. Dahinter schnappt sich Christian Beck den Ball, wird aber zu weit herausgetragen um diesen Patzer zu nutzen.
29
14:35
Vasile Miriuţă ist an der Seitenlinie extrem engagiert und gibt sich als aggressiver Dirigent.
28
14:34
Immerhin: Fabio Kaufmann nimmt mal Fahrt auf und flankt nach einem Solo in den Strafraum des Gegners, aber die Pille rutscht ihm über den Fuß und landet am Außennetz.
26
14:32
Wer traut sich was? Magdeburg baut vorsichtig auf und Cottbus lauert auf Konter. Defakto neutralisiert man sich derzeit.
24
14:30
Das muss präziser werden: FCE fängt einen Pass im Mittelfeld ab, schenkt den Ball mit dem ersten Ball in die Spitze aber wieder her.
23
14:28
Anders als die Gesänge hängt die Partie in den letzten Minuten ein wenig durch.
21
14:28
So wollen wir das sehen und hören: Die Fans sorgen für erstligareife Stimmung ohne Zwischenfälle.
19
14:26
Das war jetzt schon die zweite richtig gute Chance für Magdeburg. Cottbus wirkt gerade gegen das Flügelspiel in der Mitte nicht sicher.
18
14:24
Ein langer Einwurf von der rechten Seite rutscht zu Lars Fuchs durch und dessen Abschluss rauscht knapp am Tor vorbei.
15
14:23
Hoppla! Die Magdeburger Abwehr schätzt einen langen Ball aus dem Mittelfeld völlig falsch ein und dahinter kann Richard Sukuta-Pasu annehmen und abdrücken. Doch sein Schuss hat zu wenig Druck und so kann Glinker das Leder aufnehmen.
16
14:22
Uwe Möhrle ist liegen geblieben, aber es geht wohl weiter beim Kapitän.
14
14:21
Aber auch Cottbus bleibt nach vorne griffig, obwohl die Hausherren nun etwas besser zurecht kommen.
12
14:18
Der Druck des SCM nimmt so langsam zu, Farrona-Pulido flankt gefährlich und Rene Renno muss nachfassen.
11
14:17
Brandtgefährlich! Der zweite Ball kommt dann weitaus gefährlicher über links flach in den Rücken der Abwehr und Nicklas Brandt schiebt das Leder nur knapp links vorbei.
11
14:16
Auch eine erste Ecke des Gastgebers verpufft.
10
14:15
Wie Cottbus versuchen es auch die Hausherren zunächst mit Flanken, weil das Zentrum gut zugestellt ist.
10
14:15
Zum ersten Mal kontrolliert Magdeburg den Ball und baut vorsichtig auf.
8
14:14
Es setzt eine etwas hektische Phase mit vielen Fehlpässen im Mittelfeld ein. Beiden Teams fehlt noch ein wenig die Ruhe.
7
14:12
Aber spannend dürfte es ohnehin eher werden, wie Cottbus in dieser Situation auf Rückschläge reagiert.
6
14:12
Etwas überraschend legen die Gäste den stabileren Start hin und dominieren das Mittelfeld.
5
14:10
Weitere Flanken fliegen in den Sechzehner, aber letztlich hat Jan Glinker dann den Ball. Gefahr kam nicht auf.
4
14:09
Oder doch nicht: Der Ball kommt von der Seite viel zu flach rein und wird am Kurzen geklärt.
3
14:09
Rechts wird Fabio Kaufmann abgeräumt und so hat Cottbus gleich mal Gelegenheit, dass von Miriuţă angesprochene Kopfballspiel zu verbessern.
2
14:08
Der erste Torschuss gehört den Hausherren, aber mit dem Versuch von Lars Fuchs aus 19 Metern hat Rene Renno wenig Probleme.
1
14:06
Auf gehts!
1
14:06
Spielbeginn
14:04
Pünktlich um 14:00 geht es offenbar nicht los. Warum ist allerdings nicht bekannt.
14:02
Die Stimmung in Magdeburg ist riesig, ein Vereinslied nach dem anderen schmettert durchs Stadion.
13:46
Wir dürfen also gespannt sein, wie die Punkte verteilt werden. Beide Teams wollen eine kleinere oder größere Durststrecke beenden und entsprechend intensiv sollte es zugehen. Das weiß auch der DFB und schickt mit Florian Meyer einen erfahrenen Erstliga- und FIFA-Schiedsrichter in die dritte Spielklasse, um den Osten ruhig zu halten. Jens Klemm und Timo Wlodarczak assistieren an den Linien.
13:44
Personell gibt es auf beiden Seiten Veränderungen: Die Hausherren starten anders als unter der Woche mit Lars Fuchs und Nicklas Brandt auf den Außenbahnen und Vasile Miriuţă lässt die zuletzt ausgewechselten Marco Holz, Thomas Hübener und Frederick Kyereh zugunsten von Robert Berger, Torsten Mattuschka sowie Jonas Zickert gleich draußen.
13:32
Wie so oft soll bei einem Dienstantritt erst einmal die Defensive gefestigt werden. Zudem hat Miriuţă das Kopfballspiel als Schwäche der Lausitzer ausgemacht. Hier müsse man sich verbessern. Sein Gegenüber Jens Härtel äußerte zurecht, dass der Gegner weil schwer berechenbar und mit neuer Motivation ausgestattet in diese Konstellation unangenehm sei.
13:25
Noch mehr Trubel im Umfeld können aktuell vor allem die Gäste nicht gebrauchen. Klub-Ikone Vasile Miriuţă, seinerzeit Teil der legendären Erstligamannschaft unter Eduard Geyer, soll Energie aus der Krise führen und gibt heute sein Debüt an der Seitenlinie. Disziplin, Kampfgeist sowie die Siegermentalität aus jener Zeit will der Rumäne vermitteln und um dieses Ziel zu erreichen geht es im Training durchaus auch mal lautstark zu. Jedenfalls ist klar, dass der Neue gerne Chef im Ring ist.
13:21
So hitzig wie unter der Woche in Mecklenburg-Vorpommern soll es aber bitteschön nicht werden. In Rostock kam es zu Pyroattacken und anderen Handgreiflichkeiten zwischen den Fangemeinden und mit entsprechenden Strafen und Sanktionen wird zu rechnen sein. Magdeburger Fans verbrannten eine zum Beispiel eine Fahne des Gegners, was der Verein in einer ansonsten sehr defensiven Stellungnahme immerhin verurteilte. Hoffen wir einfach mal, dass der asoziale Anteil der sonst sehr stimmungsvollen Fanschar heute zu Hause geblieben sind.
13:09
Beide Teams beschließen an diesem Wochenende nicht nur die englische Woche, sondern auch eine kleine Derbyserie. Die Hausherren spielten unter der Woche gegen Rostock, Cottbus tritt zum dritten Mal hintereinander gegen einen ostdeutschen Konkurrenten an. Für den SCM geht es dabei darum, den Kontakt zur Spitze zu halten während sich die Lausitzer ein wenig vom Tabellenkeller lösen müssen.
13:04
Hallo und herzlich willkommen zum Ostduell zwischen Magdeburg und Cottbus in der dritten Liga! Ab 14:00 geht es los.

1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Magdeburg
Stadt
Magdeburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
MDCC-Arena
Kapazität
27.250

Energie Cottbus

Energie Cottbus Herren
vollst. Name
Fussball Club Energie Cottbus
Stadt
Cottbus
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
31.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion der Freundschaft
Kapazität
22.528