0 °C
Funke Medien NRW
33. Spieltag
18.04.2015 14:00
Beendet
Mainz 05 II
1. FSV Mainz 05 II
1:1
SV Wehen Wiesbaden
SV Wehen
1:0
  • Dennis Franzin
    Franzin
    7.
    Linksschuss
  • Kevin Schindler
    Schindler
    68.
    Rechtsschuss
Stadion
Bruchwegstadion
Zuschauer
1.024
Schiedsrichter
Florian Badstübner

Liveticker

90
15:55
Fazit:
Schiedsrichter Badstübner pfeift das Spiel nach mäßiger Leistung auf allen Seiten ab. Die U23 des 1. FSV Mainz 05 und der SV Wehen Wiesbaden trennen sich mit einem 1:1-Unentschieden. Gerade die mäßige Leitung des Spiels vom Schiri werden die Gäste aus Wiesbaden zu bemängeln haben, die somit um mindestens einen Handelfmeter gebracht wurden. Doch alles mäkeln und beanstanden hilft nichts, wenn die grundsätzliche Einstellung der Mannschaft nicht stimmt. Der Wille war da, aber die Kaltschnäuzigkeit fehlte. Im Vordergrund stand im heutigen Spiel vor allem das fehlerbehaftete Zweikampfverhalten auf beiden Seiten. Keine schöne Partie, aber mit der Punkteteilung lässt sich zumindest festhalten, dass die Mainzer weiter Punkte gegen den Abstieg sammeln und SVWW-Interimstrainer Hock muss sich in seinem Debüt nicht geschlagen geben.
90
15:48
Spielende
90
15:46
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Alexander Riemann
90
15:46
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Tobias Jänicke
90
15:46
Die Nachspielzeit ist angebrochen, doch viel scheint hier nicht mehr zu passieren.
87
15:45
Resignation macht sich breit. Viele Chancen auf beiden Seiten mit den größeren Möglichkeiten für die Gäste, aber es sieht stark nach einer Punkteteilung aus.
84
15:41
Das hätte die Entscheidung sein müssen! Vunguidica eilt Mann und Maus davon und geht alleine auf Zentner zu. Der Keeper rutscht auch noch aus, aber der Mann mit der Nummer 20 scheitert letztlich am Fuß des Schlussmanns.
83
15:39
Ein Spiel geprägt von vielen, vielen Fehlern. Kann das ein Team für sich ausnutzen?
81
15:38
Auch die Mainzer merken, dass hier noch etwas geht. Jetzt muss nur noch die Genauigkeit stimmen. Nach einem abgefälschten Schuss bekommt Höler freistehend die Möglichkeit, vergibt aber kläglich.
78
15:36
Jänicke zaubert sich mit einem starken Solo hinein in den Sechzehner, zögert dann aber einen Augenblick zu lange und kann auf ruppige Weise gestoppt werden.
75
15:35
Seit dem Ausgleich sind auch die knapp 300 mitgereisten Anhänger aus Taunusstein lautstark zu hören.
73
15:31
Die Zweikampfführung ist auf beiden Seiten aktuell nicht wirklich das Gelbe vom Ei. Klement lässt mit dem Ball am Fuß Book und Schindler aussteigen, kann dann aber nur noch eine Ecke rausholen, die nichts einbringt.
71
15:29
Gelbe Karte für Tobias Jänicke (SV Wehen Wiesbaden)
69
15:29
Die Mainzer scheinen davon absolut unbeeindruckt zu sein und können den nächsten Wiesbadener Patzer in der Abwehr fast ausnutzen. Franzin kommt völlig allein gelassen zum Schuss, aber die Kugel fliegt weit vorbei.
68
15:25
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:1 durch Kevin Schindler
Im direkten Anschluss an die Glanztat des Schlussmanns passiert es. Jänicke kann den Ball behaupten, schiebt ihn ganz sauber zu Schindler und der muss aus fünf Metern nur noch die Fußspitze hinhalten.
67
15:25
Mit einem mächtigen Satz reagiert Kolke sensationell und kann einen Schuss von Saller abwehren.
64
15:20
So langsam lässt sich die Leistung von Schiedsrichter Badstübner in Frage stellen. Nach einem Kopfball von Benyamina ist wieder die Hand eines Mainzers am Ball, aber die Aktion wird nicht geahndet.
62
15:18
Nach starkem Auftritt in den ersten 45 Minuten ist nun vorzeitig Schluss für Schnellbacher. Für ihn steht nun Schindler auf dem Rasen.
62
15:18
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kevin Schindler
62
15:18
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Luca Schnellbacher
60
15:17
Die Unsicherheiten bei den Wiesbadenern wollen sich einfach nicht abschalten lassen. Mrowca lässt sich leichtfertig den Ball abnehmen, aber Klement zielt aus circa zwölf Metern genau in die Arme von Keeper Kolke.
58
15:14
Anders als noch in der ersten Hälfte verschanzen sich die Mainzer nicht mehr in der eigenen Hälfte, sondern spielen munter nach vorne. Allerdings bleiben zwei aufeinander folgende Eckbälle noch wirkungslos.
55
15:13
Dieses Mal keine Flanke, sondern ein direkter Schuss von Mintzel. Aus gut 16 Metern geht der Ball aber mindestens ebenso hoch übers Tor hinaus.
53
15:12
Erneut war Schiedsrichter Badstübner gefragt, aber auch nach dem Körpereinsatz von Mrowca gegen Saller im Strafraum der Mainzer lässt der Mann mit der Pfeife weiterspielen.
50
15:10
Und er legt direkt gut los. Nach einer Hereingabe von Mintzel hält Benyamina den Kopf hin, kann aber nicht den nötigen Druck dahinter bringen.
47
15:09
Die zweite Halbzeit ist nun im vollen Gange und für den verwarnten Blacha ist nun Benyamina in der Partie. Der Offensivmann soll gewiss für noch mehr Feuer im Angriff sorgen.
46
15:08
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Soufian Benyamina
46
15:07
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: David Blacha
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:54
Halbzeitfazit:
Seltener war das Bild nach einer ersten Hälfte klarer als es hier der Fall ist. Nach mangelhafter Defensivarbeit der Gäste können die Mainzer früh in Führung gehen und machen daraufhin ihre Arbeit in der Verteidigung wiederum besser. Die Wiesbadener rennen immer und immer wieder an, aber vor allem Schlussmann Zentner ist nach anfänglichen Wacklern hellwach und kratzt ein ums andere Mal den Ball aus dem Winkel. Rein nach den Spielanteilen zu urteilen wäre der Ausgleich mehr als verdient, allerdings wird der SVWW noch einmal eine Schippe drauflegen müssen, um die Abstiegskampf erprobten Mainzer in die Knie zwingen zu können. Die zweiten 45 Minuten versprechen spannend zu werden.
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
43
14:46
Vunguidica tankt sich in den Strafraum durch und legt auf Schnellbacher ab. Der kommt aber einen Schritt zu spät und bekommt nur ein Schüsschen hin, das in die Arme des Keepers kullert.
40
14:43
Der Ausgleich ist mittlerweile fast schon greifbar. Wieder ist es Mintzel, der den Ball nach ruhendem Ball in den Strafraum bringt. Mrowca steigt in die Höhe, aber sein Kopfball kann von Zentner nur knapp über die Latte gelenkt werden.
37
14:40
Schnellbacher macht durch einen starken Einsatz weiterhin auf sich aufmerksam. Nach klasse Ballbehauptung spitzelt er die Kugel in Fünfer, wo sich aber kein Abnehmer findet.
35
14:37
Eine exakte Kopie der Freistoß-Ecke-Kombination nun auch auf der Seite der Wiesbadener, allerdings ebenfalls mit dem selben Ergebnis. Die Mainzer sind weiterhin in Führung.
33
14:35
Während man beim SVWW eine motivierte Offensive sieht, kann man ebenso große Zweikampfschwächen in der Defensive beobachten. Na, ob das nicht noch bestraft wird ...
31
14:33
Bei den Hausherren geht es aktuell vor allem über die Standards. Nach einer Flanke wird die Kugel an der Eckfahne zurecht gelegt, aber auch diese Hereingabe kann abgewehrt werden.
29
14:32
Wieder die Gäste. Schnellbacher darf es aus knapp 18 Metern mit einem Direktschuss probieren, Keeper Zentner kriegt die Fingerspitzen aber noch hinter den Ball und kratzt ihn aus dem Winkel.
26
14:26
Gelbe Karte für Sebastian Mrowca (SV Wehen Wiesbaden)
24
14:26
Die Regie des Hessischen Rundfunks bestätigte währenddessen, dass das reklamierte Handspiel gar nicht hätte klarer ausfallen können. Pech für die Gäste.
23
14:23
Gelbe Karte für David Blacha (SV Wehen Wiesbaden)
Nach einer etwas zu offensichtlichen Schwalbe handelt sich Blacha die erste Karte des Spiels ein.
20
14:20
Gerade noch am Ball vorbeigesprungen, macht es Jänicke nun besser. Er dribbelt sich meisterlich in den Strafraum, wird von einem am Boden liegenden Mainzer aber letztlich gestoppt. Es wird Handspiel reklamiert, aber die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm.
17
14:19
Da hätte mehr draus werden können. Nach Balleroberung im Mittelfeld kann der SVWW einen Konter in Überzahl einleiten, Vunguidica findet allerdings früh keine weitere Anspielstation mehr und zieht aus knapp 25 Metern etwas unüberlegt selbst ab. Die Kugel fliegt weit am Tor vorbei.
15
14:16
Die Gäste werden nun etwas stärker. Blacha kann sich durchsetzen und schlägt eine gute Flanke, aber der am zweiten Pfosten stehende Jänicke köpft vorbei.
12
14:13
Beflügelt vom Führungstreffer drängen die Hausherren weiter in die Hälfte der Wiesbadener. Ein Steckpass in den Strafraum kann in höchster Not so gerade noch von Geyer abgefangen werden.
10
14:12
Von Abstiegsängsten kann hier nicht die Rede sein. Die Mainzer nehmen es munter mit Wehen auf und werden für den guten Einsatz früh belohnt. Eine Ecke für die Gäste landet unterdessen genau in den Armen von Zentner.
7
14:09
Tooor für 1. FSV Mainz 05 II, 1:0 durch Dennis Franzin
Parker nimmt es auf der rechten Außenbahn mit Mintzel auf, kann sich im Zweikampf durchsetzen und schiebt die Kugel in die Mitte zu Franzin. Der steht völlig ungedeckt und ballert das Ding in die Maschen.
6
14:08
Eine erste Unsicherheit bei Zentner. Der FSV-Keeper kann eine Flanke von Book nicht genau einschätzen und schlägt den Ball mit den Fäusten wie eine Kerze nach oben. Schnellbacher kommt allerdings nicht mehr rechtzeitig unter den Ball.
5
14:06
Der SVWW probiert es aktuell vor allem über die Außen, wird bisher allerdings stets vor dem Strafraum aufgehalten.
3
14:05
Die Mainzer bekommen direkt zu Beginn einen Freistoß zugesprochen. Die Flanke kommt gut in den Strafraum, aber die anschließende Kopfball-Einlage von Saller fliegt im hohen Bogen über den Kasten.
1
14:02
Und los geht's! Pünktlich verlässt der Ball den Mittelpunkt.
1
14:01
Spielbeginn
13:59
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Florian Badstübner. Ihm zur Seite stehen Patrick Hanslbauer und Steffen Brütting.
13:57
Wehen Wiesbaden wird neben Julian Grupp (Leistenverletzung) und Jonatan Kotzke (muskuläre Probleme) erstmals auch auf Abwehrspieler Jonas Acquistapace verzichten müssen, der mit einer Nackenverletzung zu kämpfen hat.
13:56
Dass diese Mission aber alles andere als leicht fallen wird, zeigt auch der Blick auf die lange Verletztenliste des FSV. Mit Bernhard Hendl (Bänderriss im Sprunggelenk), Damian Roßbach (Meniskus-OP), Tobias Schilk (Zerrung im Oberschenkel), Patrick Pflücke (noch im Aufbautraining) sowie mit den Langzeitverletzten Marcel Costly, Pascal Reinhardt und Michael Falkenmayer fehlen gleich sieben Akteure. Aufgrund einer Muskel-Verhärtung war auch der Einsatz von Dennis Franzin bis vor Kurzem noch fraglich, heute steht er allerdings in der Startelf.
13:53
Das Debüt als Interimstrainer der Wiesbadener steht für Hock allerdings unter einem besonderen Stern. In Mainz trifft er auf einen alten Teamkollegen: Sandro Schwarz steht ebenfalls als Trainer an der Seitenlinie, sieht dem Wiedersehen aber ganz nüchtern entgegen: "Unabhängig von meiner persönlichen Geschichte mit Wiesbaden gibt es genug Gründe für uns, das Spiel zu gewinnen." Und da hat er nicht ganz unrecht. Zu Beginn der Saison noch klarer Abstiegskandidat, steht der Aufsteiger seit zwei Wochen erstmals über dem Strich. Die Chance vom Klassenerhalt lebt.
13:48
An der Seitenlinie fungiert nun bis zum Saisonende Christian Hock als Interimstrainer, der bisher die Position als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums bekleidete und die U19 betreute. Während man im Ligabetrieb als Tabellenzehnter im gesicherten Mittelfeld steht, hat Sportdirektor Michael Feichtenbeiner nur einen Wunsch: "Die Qualifikation für die DFB-Pokal-Hauptrunde durch den Gewinn des Hessenpokals ist für uns jetzt die wichtigste Aufgabe, und dafür müssen wir der Mannschaft, in der unverkennbar mehr Potenzial steckt, einen neuen Impuls geben."
13:43
Mit der Entlassung von Cheftrainer Marc Kienle sorgte der SVWW unter der Woche für die dickeren Schlagzeilen. Der 42-Jährige war seit Oktober 2013 im Amt und schaffte mit den Hessen in der vergangenen Saison einen vierten Platz in der Liga sowie die Qualifikation für den DFB-Pokal. Nach einem guten Start in die aktuelle Spielzeit holte man aus den letzten 19 Partien nur 19 Zähler, weshalb die Aufstiegsträume früh begraben werden mussten. Nach dem 0:1 gegen Großaspach zogen die Verantwortlichen in Wiesbaden die Reißleine.
13:22
Ein herzliches willkommen aus dem Bruchwegstadion! Die Zweite aus Mainz hat heute den SV Wehen Wiesbaden zu Gast. Ab 14:00 Uhr rollt der Ball.

1. FSV Mainz 05 II

1. FSV Mainz 05 II Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 II
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Bruchwegstadion
Kapazität
20.300

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500