0 °C
Funke Medien NRW
12. Spieltag
28.09.2014 14:00
Beendet
Pr. Münster
Preußen Münster
2:0
Hallescher FC
Hallescher FC
0:0
  • Rogier Krohne
    Krohne
    86.
    Rechtsschuss
  • Rogier Krohne
    Krohne
    90.
    Linksschuss
Stadion
Preußenstadion
Zuschauer
7.553
Schiedsrichter
Florian Heft

Liveticker

90
15:57
Fazit
Der SC Preußen Münster gewinnt zuhause mit 2:0 und bringt dem besten Auswärtsteam der Liga die erste Niederlage in der Ferne bei! Die Gastgeber begannen gut und offensiv überlegen, während von Halle bis auf Standardsituationen kaum etwas zu sehen war. Die beste Möglichkeit für Münster hatte Siegert, der das Kunstleder in der 38. Minute nur an den Pfosten setzte. In der zweiten Hälfte stand Halle in der Defensive zunächst sicher, konnte allerdings keinen Offensivdruck aufbauen. Die Münsteraner blieben das bessere Team und belohnten sich durch den eingewechselten Rogier Krohne in der 86. und 90. Minute selbst. Alles in allem geht das bessere Team als verdienter Sieger vom Platz. Als nächstes geht es für die Adlerträger, die nun auf Platz sieben der Tabelle stehen, nach Chemnitz. Halle trifft am nächsten Spieltag auf Erfurt.
90
15:50
Spielende
90
15:47
Tooor für Preußen Münster, 2:0 durch Rogier Krohne
Bischoff flankt das Leder von der Außenbahn auf den langen Pfosten, wo Krohne lauert und die Pille per Kopf zum 2:0 einnetzt! Dieser Münsteraner Wechsel hat sich auf jeden Fall gelohnt!
89
15:46
Halle probiert es nochmal über Gogia mit einem Konter, doch Schmidt ist zur Stelle und trennt den Spieler des HFC gekonnt von der Kugel.
86
15:42
Tooor für Preußen Münster, 1:0 durch Rogier Krohne
Unfassbar! Der Joker schlägt zu! Kara dribbelt sich durch die gesamte Hallenser Abwehr und findet Krohne im Sechzehner. Der Stürmer fackelt nicht lange und netzt aus kurzer Distanz ein. Bedeutet das den Knockout des HFC?
84
15:41
Apropos Lucky Punch. Bei Münster kommt Rogier "Rocky" Krohne aufs Feld.
83
15:40
Einwechslung bei Preußen Münster: Rogier Krohne
83
15:40
Auswechslung bei Preußen Münster: Marcel Reichwein
81
15:40
Beide Mannschaften stehen in der Defensive ordentlich und lassen kaum etwas zu. Ob in den letzten Minuten einem der beiden Teams noch der Lucky Punch gelingt?
77
15:33
Gelbe Karte für Tony Schmidt (Hallescher FC)
Die Partie wird ruppiger! Der gerade eingewechselte Tony Schmidt holt sich nach einem rüden Foul die verdiente Gelbe Karte beim Schiedsrichter ab.
75
15:33
Wieder gibt es einen Freistoß für Halle. Aus 30 Metern fliegt das Leder über die Mauer, aber Masuch ist zur Stelle und fängt die Kugel.
74
15:31
Bei den Preußen wechselt der Coach Siegert aus und bringt mit Hoffmann einen frischen Spieler.
73
15:30
Einwechslung bei Preußen Münster: Philipp Hoffmann
73
15:30
Auswechslung bei Preußen Münster: Benjamin Siegert
71
15:29
Bei Halle kommt der ehemalige Dresdner Tony Schmidt ins Spiel und soll dem Offensivspiel neuen Schwung verleihen.
71
15:27
Einwechslung bei Hallescher FC: Tony Schmidt
71
15:27
Auswechslung bei Hallescher FC: Max Jansen
70
15:27
Reichwein greift über den linken Flügel an, legt das Leder intelligent von der Grundlinie zurück, doch ein Hallenser ist vor Piossek am Ball und klärt die Pille aus der Gefahrenzone.
67
15:23
Gelbe Karte für Marco Engelhardt (Hallescher FC)
Engelhardt mit dem taktischen Foul im Mittelfeld. Dafür sieht der Hallenser die Gelbe Karte.
65
15:22
7553 Zuschauer verfolgen die Partie live im Stadion! Davon sind gut 200 Fans aus Halle mitgereist, um ihre Mannschaft zu unterstützen.
62
15:19
Marcus Piossek versucht es per Fallrückzieher! Es bleibt jedoch bei dem Versuch, das Leder geht links am Tor vorbei.
58
15:16
Der Trainer des HFC bringt Pfeffer ins Spiel. Osawe hat sich bei dem Foul vorhin wohl doch verletzt und kann nicht mehr weiterspielen.
58
15:15
Einwechslung bei Hallescher FC: Sascha Pfeffer
58
15:15
Auswechslung bei Hallescher FC: Osayamen Osawe
55
15:12
Gelbe Karte für Dominik Schmidt (Preußen Münster)
Schmidt räumt Osawe übermotiviert ab und sieht zu Recht die Gelbe Karte! Osawe wird behandelt, kann aber weiterspielen.
55
15:12
Ralf Loose wechselt positionsgetreu Jens Truckenbrod als Sechser ein und holt Erik Zenga vom Platz.
54
15:11
Einwechslung bei Preußen Münster: Jens Truckenbrod
54
15:11
Auswechslung bei Preußen Münster: Erik Zenga
51
15:08
Siegert sprintet mit der Kugel über die rechte Seite und flankt auf Kara, doch ein Abwehrspieler von Halle ist zur Stelle und klärt per Kopf.
49
15:06
Es gibt die nächste Verletzungsunterbrechung. Diesmal wird Erik Zenga behandelt, für den Mittelfeldspieler geht es allerdings weiter.
46
15:03
Florian Heft pfeift die zweite Halbzeit an!
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:01
Auf der Gegenseite hat sich Florian Krebs in einem fairen Zweikampf eine Oberschenkelzerrung zugezogen. Der Hallenser muss vom Platz. Für ihn kommt positionsgetreu Dominic Rau ins Spiel.
45
14:53
Halbzeitfazit
Das war die erste Halbzeit im Preußenstadion! Mit einem 0:0 zur Pause gehen die beiden Mannschaften in die Kabinen. Preußen Münster zeigte von Beginn an mehr Engagement in der Offensive und schnürte Halle teilweise in der Hälfte der Gäste ein. Die Mannschaft von der Saale lauert auf Konter, die bislang noch nicht den gewünschten Erfolg bringen konnten. Die meisten Chancen gab es für den HFC durch Standardsituationen. Münster erspielte sich einige Möglichkeiten belohnte sich selbst allerdings nicht. Benjamin Siegert hatte die größte Chance der Partie, als er das Leder an den Pfosten des HFC-Tores setzte. Danach flachte die Partie ein wenig ab. In der zweiten Hälfte müssen beide Teams torgefährlicher werden, wollen sie hier mehr als einen Punkt holen.
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
45
14:47
Einwechslung bei Hallescher FC: Dominic Rau
45
14:46
Auswechslung bei Hallescher FC: Florian Krebs
42
14:43
Schöneberg scheint einen Schlag aufs Sprunggelenk abbekommen zu haben und läuft mit Schmerzen über den Platz. Für den Münsteraner scheint es allerdings weiterzugehen.
38
14:41
Siegert an den Pfosten! Nach einer Kombination über Schöneberg und Piossek kommt Siegert im Strafraum an die Kugel und zieht aus spitzem Winkel ab. Sein Schuss wird im letzten Moment noch abgefälscht und prallt an den Pfosten! Von da kullert das Leder ins Toraus. Die Ecke bringt jedoch nichts ein.
37
14:39
Halle kommt im Spielaufbau kaum aus der eigenen Hälfte heraus und probiert es immer wieder mit langen Bällen, die bislang allerdings nichts einbringen.
32
14:34
Die Gäste kommen mit Standards vor das Tor der Adlerträger! Einen Freistoß aus 35 Metern tritt Gogia allerdings in die Mauer.
29
14:31
Eckball für Halle von der rechten Seite! Doch Masuch kommt raus und klärt mit einer Hand! Der Schiedsrichter entscheidet jedoch auf Stürmerfoul, da Masuch im Fünfer angegangen wurde.
27
14:29
Halle lauert weiter auf Konter, die bei diesem Offensivspiel der Hausherren durchaus gefährlich werden könnten, da sich einige Räume ergeben.
25
14:27
Auf der anderen Seite gibt es einen Freistoß für die Preußen! Schmidt knallt das Leder aus 25 Metern zentraler Position nur knapp links am Gehäuse der Gäste vorbei.
22
14:25
Jetzt will der HFC aber nicht mehr tatenlos zusehen! Schick flankt von der linken Seite in die Mitte, wo Furuholm clever einläuft und die Hereingabe mit der Fußspitze noch Richtung Tor bugsiert! Doch Masuch ist hellwach zur Stelle.
20
14:23
Der SCP mit vielen Offensivaktionen, die Halles Verteidigung vor einige Probleme stellen. Von den Gästen ist im Angriff bislang wenig zu sehen.
17
14:20
Die Hausherren versuchen es weiterhin mit langen Pässen. Karas Flugball landet im Strafraum bei Reichwein. Der Stürmer verarbeitet das Anspiel gut, lässt seinen Bewacher gekonnt aussteigen und zieht ab! Doch sein Schuss fliegt knapp am Pfosten vorbei.
13
14:16
Münster greift weiter an. Diesmal ist es Heitmeier, der eine Flanke in die Mitte zu Reichwein schlägt. Doch Halles Torwart ist hellwach, springt dazwischen und fängt die Pille souverän ab.
11
14:13
Siegert führt einen Konter seiner Preußen an, doch ein Hallenser stoppt den Münsteraner. Die Kugel fliegt ins Toraus und es gibt zu Recht Abstoß.
9
14:11
Es gibt den nächsten Eckball der Begegnung, diesemal allerdings für den HFC! Heitmeier kann das Kunstleder allerdings aus der Gefahrenzone klären.
5
14:08
Das hätte böse enden können! Pierre Kleinheider zeigt eine erste Unsicherheit. Nach seinem Fehler landet das Leder bei Benjamin Siegert, der nicht lange wartet und volley abzieht! Die Kugel fliegt allerdings zur Eckfahne. Glück für den Keeper.
2
14:04
Benjamin Siegert reibt sich an der Grundlinie der Gäste auf und holt die erste Ecke des Spiels raus. Die wird in die Mitte zu Marcel Reichwein getreten, der die Kugel jedoch über die Latte köpft.
1
14:02
Das Bällchen rollt im Preußenstadion!
1
14:02
Spielbeginn
14:01
Die Mannschaften betreten das Grün. Münster läuft im grün-schwarzen Dress auf, Halle trägt rot-weiße Trikots.
13:57
Schiedsrichter der Partie ist Florian Heft. Seine Assistenten Lars Thiemann und Henrik Bramlage werden ihn an den Außenlinien unterstützen.
13:53
Personell gibt es bei beiden Mannschaften keine neuen Ausfälle. Bei Halle läuft Timo Furuholm von Beginn an auf. Die Münsteraner vertrauen wieder auf Amaury Bischoff, der seine Sperre abgesessen hat und in der Startaufstellung der Adlerträger steht.
13:47
Halles Trainer Sven Köhler bewertete die vergangene Partie gegen Dresden als "intensives Spiel" und war mit dem 1:1-Endstand zufrieden. Allerdings wird die Begegnung einige Kräfte gekostet haben, die Halle heute fehlen könnten. Es wird sich zeigen, welche Mannschaft besser mit den Belastungen der englischen Woche umgehen kann.
13:42
Der Respekt vor dem Halleschen FC ist allerdings nicht unbegründet. Die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt ist das zurzeit beste Auswärtsteam der Liga und verlor in der Ferne noch keine Partie. Trotzdem steht man in der Liga mit 15 Punkten nur auf Platz zwölf der Tabelle, drei Punkte von Münster, die auf Rang neun stehen, entfernt. Mit einem Sieg könnte sich der HFC an den Hausherren vorbeischieben.
13:37
"Ob die Spieler die 4:0-Niederlage abgehakt haben, werden wir dann am kommenden Sonntag sehen", meinte der Trainer der Münsterländer, Ralf Loose. Allerdings verwies der Coach auf die Stärke der Hallenser: "Halle hat viel Erfahrung, gepaart mit guten Einzelspielern und einem robusten Spiel hat sich ein schwer zu schlagendes Team entwickelt. Wir gehen nicht als Favorit in die Partie." Trotzdem blieb der Übungsleiter optimistisch: "Ich bin zuversichtlich, dass wir trotzdem den nächsten Dreier einfahren werden."
13:31
Drei Siege in Folge und dann der Einbruch in der englischen Woche. Nachdem man nacheinander Wiesbaden, Regensburg und Großaspach schlug, folgte am vergangenen Dienstag ein herber Dämpfer gegen die Zweitvertretung des FSV Mainz 05. Mit 4:0 ging der SCP in der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz unter. Heute müssen die Westfalen Moral beweisen, um wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden.
13:24
Herzlich willkommen zum zwölften Spieltag der 3. Liga! Ab 14 Uhr trifft der SC Preußen Münster zuhause auf den Halleschen FC.

Preußen Münster

Preußen Münster Herren
vollst. Name
Sport Club Preußen 06 Münster
Spitzname
Preußen
Stadt
Münster
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
30.04.1906
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Handball
Stadion
Preußenstadion
Kapazität
15.000

Hallescher FC

Hallescher FC Herren
vollst. Name
Hallescher Fussball Club
Stadt
Halle (Saale)
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Erdgas Sportpark
Kapazität
15.057