0 °C
Funke Medien NRW
26. Spieltag
21.02.2015 14:00
Beendet
Dresden
Dynamo Dresden
0:1
SV Wehen Wiesbaden
SV Wehen
0:0
  • Tobias Jänicke
    Jänicke
    52.
    Rechtsschuss
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Zuschauer
20.797
Schiedsrichter
Martin Petersen

Liveticker

90
15:53
Fazit:
Das war insgesamt einfach nicht gut genug! Dresden hatte im ersten Durchgang zwar mehr vom Spiel, nutzte seine guten Chancen allerdings nicht. Stattdessen wurden die Gäste immer stärker und konnten sich kurz nach Wiederanpfiff schließlich in Führung schießen. Daraufhin schien Dynamo schnell antworten zu wollen, konnte im zweiten Spielabschnitt aber nicht annähernd so viel Torgefahr erzeugen wie zuvor. In der 79. Minute vergab Vunguidica sogar noch einen Elfmeter für Wiesbaden, am Ende gewinnen die Hessen dennoch verdient, da von ihnen auch nach der Pause mehr Torgefahr ausging.
90
15:50
Spielende
90
15:48
Kienle schöpft sein Kontingent komplett aus und bringt Riemann anstelle von Jänicke hinein. Mehr als Zeitspiel ist das aber auch nicht.
90
15:48
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Alexander Riemann
90
15:48
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Tobias Jänicke
90
15:47
Das ist doch nun wirklich unwürdig! Hefele fällt im gegnerischen Strafraum auf Vunguidica drauf und fordert anschließend einen Elfer. Das Dresdener Publikum schließt sich der haltlosen Forderung an und äußert lautstark seinen Unmut.
90
15:44
Gelbe Karte für Luca Schnellbacher (SV Wehen Wiesbaden)
Ist das ein Revanchefoul? Schnellbacher tritt einen gegnerischen Verteidiger beim Stören im Spielaufbau mit dem gestreckten Bein und auch diese Verwarnung ist berechtigt.
88
15:44
Gelbe Karte für Marvin Stefaniak (Dynamo Dresden)
Das ist völlig überflüssig! Stefaniak grätscht völlig rücksichtslos in Kolke hinein, nachdem der Keeper den Ball aufnimmt. Das ist auf jeden Fall dunkelgelb.
87
15:42
Da wird's noch einmal brenzlig! Keiner geht einem Steilpass der Dresdener hinter und so könnte Andrich vielleicht doch noch an den Ball kommen. Doch Hefele geht dazwischen und klärt rechtzeitig.
85
15:40
Wiesbaden bringt noch eine frische Kraft hinein, Grupp ersetzt Blacha im defensiven Mittelfeld.
85
15:40
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Julian Grupp
85
15:39
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: David Blacha
83
15:39
Dynamo bekommt einen Freistoß aus halbrechter Position, nach Fiéls Hereingabe wird Stefaniak leicht von einem gegnerischen Bein getroffen und fordert einen Strafstoß. Doch der Schiedsrichter sieht alles richtig, das reicht nicht für ein Foul.
81
15:36
Elfmeter verschossen von José Vunguidica, SV Wehen Wiesbaden
Vunguidica tritt an und schießt flach aufs linken Eck, doch Wiegers ist richtig unterwegs und wehrt ab! Anschließend kann der Torwart auch den Nachschuss parieren.
81
15:36
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Niklas Kreuzer
81
15:36
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Justin Eilers
79
15:34
Es gibt Elfmeter für Wiesbaden! Wein flankt von rechts hinein, findet allerdings keinen Abnehmer. Am kurzen Pfosten rennt Blacha allerdings in Wiegers rein und fällt - das ist aber nie und nimmer ein Foul!
76
15:34
Marc Kienle wechselt erstmals in diesem Spiel und nimmt mit Benyamina einen Ex-Dresdener vom Feld. Dafür kommt Schnellbacher hinein.
76
15:32
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Luca Schnellbacher
76
15:31
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Soufian Benyamina
73
15:30
Nach wie vor agieren die Dresdener viel zu ungefährlich, Stefaniak setzt Teixeira außen ein und dessen Flanke von rechts landet in den Armen von Kolke.
70
15:25
Momentan ist die Partie nicht gerade hochspannend, sondern plätschert eher vor sich hin. Dresden ist inzwischen vollkommen harmlos nach vorne, während Wiesbaden mit dem einen Tor offenbar zufrieden ist.
67
15:23
Unter lauten Pfiffen geht Cornvalius vom Platz, da zeigen die Dresdener "Fans" ihre unsportliche Seite. Für den Stürmer kommt mit Kapitän Fiél ein zentraler Mittelfeldspieler hinein.
67
15:22
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Cristian Fiél
67
15:21
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Sylvano Comvalius
65
15:20
Der SVWW verstärkt jetzt sein Pressing und stört den Gegner sehr früh im Spielaufbau. So haben die Hausherren größere Probleme, das Leder vernünftig von hinten herauszuspielen.
63
15:18
Dynamo wirkt zwar bemüht, wird aber bisher nicht annähernd gefährlich genug in der Offensive. Dafür steht Wiesbadens Defensive aber auch zu sicher.
61
15:16
Dresden wird gefährlicher! Eilers schickt Baumann nach links raus und nimmt anschließend dessen Flanke mit dem Kopf. Doch sein Abschluss am zweiten Pfosten geht am Tor vorbei.
58
15:13
Das ist schon einmal ein Versuch! Nach einer Ecke von rechts verpasst Hefele zwar in der Mitte, dafür ist Erdmann aber zur Stelle. Allerdings geht sein Kopfball am kurzen Eck vorbei.
55
15:11
Die Sachsen wechseln zum ersten Mal, Dürholtz wird positionsgetreu von Baumann im offensiven Mittelfeld ersetzt.
55
15:10
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Dominic Baumann
55
15:10
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Luca Dürholtz
52
15:07
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:1 durch Tobias Jänicke
Wie aus dem Nichts gehen die Gäste hier in Führung! Blacha wird im Mittelfeld angespielt, rennt nach vorne und bedient Jänicke in Strafraumnähe. Dessen Weitschuss aus ca. 20 Metern geht schließlich unhaltbar ins kurze Eck.
49
15:05
Der zweite Durchgang beginnt bisher ausgeglichen, keines der beiden Teams kann sich hier ein Übergewicht herausspielen.
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
46
15:02
Es geht weiter, beide Teams bleiben unverändert.
45
14:47
Halbzeitfazit:
Der erste Durchgang gehörte zunächst klar den Hausherren, die hier von Beginn an den Ton angaben und zu ein paar guten Torchancen kamen. Stets zielten die Dresdener aber klar am Tor vorbei und belohnten sich so nicht für ihre Drangphase. In den letzten 20 Minuten wurde der SVWW nämlich immer besser und konnte sich auch ein paar Möglichkeiten herausspielen. Es bleibt spannend!
45
14:46
Ende 1. Halbzeit
43
14:44
Ist das nicht eine Tätlichkeit? Andrich schlägt nach einem verlorenen Zweikampf wütend mit der Faust in Richtung von Jänicke aus und fällt schließlich auf seinen Gegenspieler drauf. Der Schiedsrichter belässt es aber merkwürdigerweise bei einer Ermahnung.
41
14:43
Nachdem Eilers etwas abbekommt, wird die Partie kurz unterbrochen, anschließend bekommen die Gäste einen Eckstoß, doch dieser verpufft wirkungslos.
38
14:39
Wiesbaden bekommt einen Eckball zugesprochen, doch dieser verpufft wirkungslos. Benyamina wird zwar im Strafraum angespielt, köpft aber weit neben das Gehäuse.
35
14:37
Cornvalius wird in Folge eines Einwurfs am Sechzehner eingesetzt und probiert es aus der Drehung, doch die Kugel geht am langen Pfosten vorbei.
32
14:37
Mittlerweile nehmen die Hessen mehr am Spiel teil und kommen vermehrt zu eigenen Chancen. Jänicke wird mit einer Flanke eingesetzt und scheitert nur knapp aus kurzer Distanz, der Kopfball fliegt über den Kasten.
29
14:30
Plötzlich werden die Gäste gefährlich! Nach Flanke von links kommt Jänicke in der Mitte zum Kopfball, befördert das Leder aber über die Latte.
28
14:28
Gelbe Karte für Justin Eilers (Dynamo Dresden)
Das ist die erste Gelbe Karte des Spiels! Eilers geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf gegen Mintzel und trifft den Wiesbadener am Knöchel, daher ist die Verwarnung berechtigt.
25
14:26
Die Abschlüsse der Sachsen sind allerdings noch nicht präzise genug! Immer wieder schießen die Hausherren aus guter Position weit daneben, so auch Andrich diesmal. Sein Schuss aus ca. zwölf Metern halblinker Position verfehlt das kurze Eck um mehrere Meter.
23
14:24
Dresden hat bisher alles unter Kontrolle und kombiniert sich immer wieder gefällig nach vorne. Wenn das so weitergeht, dürfte das 1:0 nur eine Frage der Zeit sein.
20
14:20
Die Gastgeber können immer wieder für Gefahr sorgen, diesmal wird Eilers mit einer Flanke von links gesucht, der SVWW kann aber klären.
17
14:18
Jänicke will es wissen! Der frühere Dresdener zieht das Tempo an und dringt über halblinks in den Sechzehner ein. Sein Flachschuss aus ca. zehn Metern geht aber am langen Eck vorbei.
16
14:15
Bisher sind die Gäste völlig harmlos, selbst über Freistöße können sich die Hessen keine Chancen erspielen. Dresden hingegen kommt immer besser in Fahrt.
13
14:14
Den muss er doch machen!Eilers kommt mit viel Tempo über rechts und leitet die Konterchance perfekt von rechts ein. Der flache Diagonalball findet Stefaniak am zweiten Pfosten, der Mittelfeldmann schiebt die Kugel aber klar am Tor vorbei.
10
14:12
Da fehlt nicht viel! Stefaniak schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld nach vorne und findet die Birne von Eilers. Dessen Kopfballverlängerung geht aber knapp am kurzen Pfosten vorbei.
7
14:10
Dresden macht ordentlich Druck und macht fast das 1:0! Stefaniak kann sich im Strafraum durchsetzen und schießt von der Fünfergrenze aufs Tor, Kolke kann aber parieren. Den Nachschuss befördert Eilers klar drüber.
5
14:06
Da herrscht direkt Aufregung im Stadion! Stefaniak wird per Steilpass halblinks in den Strafraum geschickt und fällt im Duell mit Wein, Schiedsrichter Martin Petersen gibt aber zurecht keinen Elfmeter.
3
14:05
Stefaniak kann den ersten Eckstoß für die Gastgeber herausholen, die Standardsituation wird aber postwendend geklärt.
1
14:01
Es geht los, der Ball rollt!
1
14:01
Spielbeginn
14:00
Dynamo muss nicht nur die verletzten Mathias Fetsch, Robin Fluß und Mardo Hartmann ersetzen, es fehlen auch noch Quirin Moll und Sinan Tekerci aufgrund von Gelbsperre. Auf der Gegenseite fehlen Thomas Geyer und Nils-Ole Book, zudem sitzt Michael Wiemann eine Rotsperre ab.
13:58
SGD-Kapitän Christian Fiél hingegen wollte etwas Druck von den Schultern des neuen Übungsleiters nehmen und als Mannschaft die Verantwortung übernehmen: "Das Selbstvertrauen muss zurückkommen und uns muss klar sein, dass wir gegen Wehen gewinnen können. Der Trainer hat uns gesagt, was er von uns erwartet und wie er Fußball spielen lassen will. Letzten Endes liegt es aber an uns, wir müssen es auf den Platz bringen."
13:56
Die Hausherren werden bei dieser Partie erstmals von Peter Németh betreut, der am Dienstag die Nachfolge von Stefan Böger antrat. Der neue Trainer machte im Vorfeld auch klar, dass er sofort einen Sieg von seinem Team verlangt: "Ich erwarte vollen Einsatz ab der ersten Minute, dass die Mannschaft kämpft und zeigt, dass sie die drei Punkte haben will."
13:47
Die Hessen erlebten nur einen minimal besseren Start, zunächst einmal verlor Wehen-Wiesbaden Ende Januar zuhause mit 1:2 gegen Rostock. Anschließend trennte man sich mit 0:0 von Borussia Dortmund II, ehe daheim gegen Energie Cottbus die nächste 1:2-Schlappe folgte.
13:45
Die Sachsen kassierten bisher drei knapper Niederlagen, angefangen bei einem 1:2 auswärts bei Preußen Münster. Anschließend unterlag man Rot-Weiß Erfurt daheim mit 0:1, ehe Dynamo auch in Kiel mit dem gleichen Ergebnis verlor.
13:38
Der Achte empfängt den Elften, dabei liegen die Gastgeber vier Punkte vor dem heutigen Gegner. Auf beiden Seiten läuft es seit dem Ende der Winterpause noch nicht wirklich rund, weder Dresden noch Wiesbaden konnten im neuen Jahr einen Sieg erringen.
13:32
Herzlich willkommen zum heutigen Drittligaspiel zwischen Dynamo Dresden und dem SV Wehen Wiesbaden!

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Dynamo Dresden
Stadt
Dresden
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
12.04.1953
Sportarten
Fußball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Kapazität
32.066

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500