0 °C
Funke Medien NRW
25. Spieltag
13.02.2015 19:00
Beendet
Osnabrück
VfL Osnabrück
0:1
Fortuna Köln
Fortuna Köln
0:1
  • Hamdi Dahmani
    Dahmani
    39.
    Rechtsschuss
Stadion
Bremer Brücke
Zuschauer
8.800
Schiedsrichter
Sven Jablonski

Liveticker

90
20:53
Fazit
Grelle Pfiffe verabschieden die Lila-Weißen - nach einer grausamen Leistung vor allen Dingen im zweiten Durchgang verliert der VfL Osnabrück alles in allem verdient gegen den SC Fortuna aus Köln mit 0:1. Fortuna kam im ersten Abschnitt glücklich zur Führung, verdiente sich diese aber im zweiten Durchgang durch Einsatz und Leidenschaft vom Feinsten. Uwe Koschinats Team ließ fortan keine einzige Torchance der Gastgeber zu und drehte in rasender Geschwindigkeit an der Uhr. Letztlich blieben sie dabei aber auch durch Konter gefährlich und hätten um ein Haar noch das zweite erzielt. Osnabrück wird sich ob seiner Leistung schämen müssen und am Mittwoch im Derby gegen Bielefeld seine Fans versöhnen müssen, während die Fortuna ihren Lauf fortsetzt und nun sogar über dem VfL in der Tabelle liegt.
90
20:48
Spielende
90
20:46
Nochmal die Konterchance für den SC Fortuna: Über links startet Biada durch, legt auf Marquet ab, der allerdings in einen zu spitzen Winkel gerät und von da aus seinen Ball nur am langen Posten vorbeiziehen kann.
88
20:45
Die ersten Zuschauer verlassen die osnatel-Arena, während der mitgereiste Kölner Anhang hier für die Stimmung sorgt und ihr kampfstarkes Team feiert.
86
20:42
Aiaiai, da bleibt der Pfiff aus! Dahmani wird im Strafraum von Pisot gelegt, doch der Bremer Schiedsrichter Jablonski deutet Weiterspielen an. Haarige Entscheidung, das sah schon sehr nach einem Foulspiel aus.
84
20:40
Einwechslung bei Fortuna Köln: Ercan Aydogmus
84
20:40
Auswechslung bei Fortuna Köln: Thomas Kraus
82
20:37
Den Osnabrückern gelingt nun immer weniger - es drängt sich immer mehr der Eindruck auf, dass Köln hier noch nicht genug hat und mit einem Konter eher das zweite erzielen könnte, als dass Osna ausgleicht.
79
20:36
Ausgerechnet Ex-VfLer Andreas Glockner ist heute ein starkes Element beim Aufsteiger und ist Dreh- und Angelpunkt, auch in dieser eher defensiven Phase der Gäste. Da kann sich der Mittelfeldmann gebührend bei seinem ehemaligen Arbeitgeber revanchieren.
76
20:33
Letzter Joker bei Osnabrück: Vielleicht kann 10er Tüting den heute glücklosen Feldhahn vergessen machen - denn Feldhahn war es, der in der ersten Hälfte gleich mehrmals vergab.
75
20:31
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Simon Tüting
75
20:31
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Nicolas Feldhahn
71
20:28
Zwanzig Minuten bleiben dem selbsternannten Aufstiegsfavoriten noch gegen den Aufsteiger. In der zweiten Hälfte haben wir noch keine Torchance gesehen - ein Armutszeugnis, das den Kölnern herzlich egal sein wird. Fortuna wird den Karneval mit drei Punkten aus Osnabrück umso heftiger feiern!
68
20:26
Neue Flügel für die Gastgeber, die sich nun mehr Tempo im Spiel erhoffen, denn das ist das Problem der Niedersachsen momentan. Es fehlen die überraschenden Momente, es fehlt das Tempo in der Offensivbewegung.
67
20:25
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Michael Hohnstedt
67
20:24
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Marcel Kandziora
67
20:24
Einwechslung bei Fortuna Köln: Sascha Marquet
67
20:24
Auswechslung bei Fortuna Köln: Cauly Oliveira-Souza
67
20:23
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marcos Álvarez
67
20:23
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Milad Salem
65
20:22
Nach wie vor viel Kampf und noch mehr Krampf heute Abend. Die Lila-Weißen sind zumindest bemüht, aber die Aktionen sind viel zu unkoordiniert, um die Gäste wirklich in Gefahr zu bringen. Das Konzept von Gäste-Trainer Koschinat geht bisher voll auf.
62
20:18
Gelbe Karte für Christian Groß (VfL Osnabrück)
61
20:18
Das Spiel wird immer schlechter - die Fortuna muss nicht mehr viel machen, um den Ausgleich zu verhindern und die Uhr runterlaufen zu lassen. Osnabrück scheint durch die Pause erst recht verwirrt - Maik Walpurgis müsste allmählich reagieren.
59
20:16
Gelbe Karte für Kim Falkenberg (VfL Osnabrück)
57
20:13
... Feldhahn läuft nach kurzer Behandlungspause wieder auf den Rasen.
56
20:13
Feldhahn bleibt bei einer Grätsche hängen und scheint sich dabei ohne Gegnereinwirkung verletzt zu haben. Der Mittelfeldmann humpelt vom Platz, kann es für ihn weitergehen?
52
20:09
Das Kick-and-Rush beider Team sorgt für viele Abseitspositionen und damit für viele Unterbrechungen. Es ist noch kein ansehnliches Spiel hier an der Bremer Brücke.
50
20:08
Der VfL adaptiert jetzt so ein wenig das Mittel der Gäste: Lange Bälle sollen die dicht gestaffelte Defensive der Fortunen aufbrechen und für den Erfolg mit der Brechstange sorgen.
47
20:05
Mit Johannes Rahn bleibt der Toptorjäger der Kölner wegen Knieproblemen in der Kabine. Damit ist das Toptorjäger-Duell mit Menga und Iljutcenko vom VfL bereits vorzeitig beendet.
46
20:04
Einwechslung bei Fortuna Köln: Julius Biada
46
20:04
Auswechslung bei Fortuna Köln: Johannes Rahn
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:52
Halbzeitfazit
Fortuna Köln setzt seine bissige und unangenehme Spielweise auch in Osnabrück erfolgreich fort und führt mit 1:0 in der osnatel-Arena an der Bremer Brücke. Der VfL machte das Spiel größtenteils, konnte seine Chancen gegen aggressive Gäste allerdings nicht nutzen. Anders die Domstädter, die aus einer feinen Freistoßvariante die Führung erzielten und mit breiter Brust in den zweiten Durchgang gehen dürfen. Osnabrück muss sich was einfallen lassen gegen diese, Gäste, die nun bereits den zweiten Aufstiegsaspiranten in Serie in den Wahnsinn treiben.
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
44
19:46
Menga schirmt die Kugel ab und sieht Falkenberg auf Außen, der weit in die Mitte flankt und Kandzioras Kopf findet, dem das Ding allerdings über den Kopf rutscht und so keine Wucht hinter bekommen kann. Vorbei.
42
19:45
Die Osnabrücker haben damit nicht gerechnet, denn der VfL war hier größtenteils überlegen. Aber die Variante der Kölner war einstudiert und damit nicht unverdient! Jetzt muss das Publikum hinter dem Team stehen.
39
19:40
Tooor für Fortuna Köln, 0:1 durch Hamdi Dahmani
Eine schöne Variante bringt die Führung für die Domstädter! Glockner führt einen Freistoß flach in die Mitte aus, wo Flottmann kurz anläuft und Souza auf Außen sieht, der in die Mitte zu Dahmani legt, der nur noch einschieben muss. Damit haben die Gastgeber offenbar nicht gerechnet, stark gemacht!
38
19:40
Die Teams neutralisieren sich nun mit viel Kampf im Mittelfeld. Viele Fouls, viele Diskussionen, aber gute Angriffe sehen wir derzeit selten.
36
19:37
Gelbe Karte für Thomas Kraus (Fortuna Köln)
34
19:36
Gelbe Karte für Daniel Heuer Fernandes (VfL Osnabrück)
34
19:36
Endlich kommt Fortuna mal wieder nach vorn: Glockner bringt die Kugel von links an den Sechzehner, wo Kraus in der Mitte es auf artistische Art und Weise versucht, aber keinen Druck hinter den Fallrückzieher bekommen kann. Keeper Heuer Fernandes fühlt sich vom Stürmer angegangen und greift ihn tatkräftig an, sieht dafür aber nur Gelb.
31
19:32
Feldhahn muss den machen! Nach einer Flanke von Chahed lässt Pisot die Kugel absichtlich in der Mitte durch, um Feldhahn am zweiten Pfosten freizuspielen. Der allerdings kann die Kugel nicht kontrollieren und setzt sie aus zwei Metern neben den Pfosten ins Außennetz.
29
19:30
Dennoch: Chahed gehört bislang wohl zu den besten Akteuren auf den Rasen. Fast alle Aktionen laufen über den Bundesliga-erfahrenen Tunesier.
26
19:28
... Chahed presst das Ding mit Wucht aufs Tor, aber der geht dann doch klar über den Hasten der Gäste.
25
19:26
Gelbe Karte für Markus Pazurek (Fortuna Köln)
Der Mittelfeldmann verletzt sich bei einem Foul an Torjäger Iljutcenko selbst und muss eine Weile behandelt werden...
25
19:25
Das Spiel wird zunehmend zerfahrener, die Fortuna hält vor allem körperlich dagegen und ist eng am Mann - eigene Angriffe waren allerdings noch nicht gefährlich. Osnabrück tut sich mit diesem Gegner schwer.
23
19:23
Gelbe Karte für Andreas Glockner (Fortuna Köln)
Gelb für den Ex-Osnabrücker an seiner ehemaligen Wirkungsstätte nach einem taktischen Foul in Höhe der Mittellinie.
19
19:20
Gelbe Karte für Alexander Dercho (VfL Osnabrück)
Ein taktisches Foul des Osnabrückers im Mittelfeld nach einem Fehler von Chahed - zurecht gibt es da bereits den ersten Gelben Karton.
18
19:19
Die Fortuna hält inzwischen ganz gut mit und versucht das Mittelfeld meist mit langen Bällen zu überbrücken und die Niedersachsen zu überwältigen. Die großen Innenverteidiger der Lilanen steht bisher aber sicher und kann die Bälle klären.
15
19:17
Osna kontert: Über den agilen Chahed und Falkenberg kommt die Kugel zu Kandziora, dessen Flachschuss aus zehn Metern nach links unten jedoch kein Problem für Poggenborg ist.
12
19:14
Latte! Falkenberg fasst sich aus 30 Metern Torentfernung ein Herz und zieht einfach mal ab. Poggenborg reagiert gar nicht erst, weil der ganz stark gegen die Laufrichtung geht, doch das Leder knallt an die Oberkante der Latte und von da aus ins Toraus. Glück für Fortuna!
10
19:11
Allmählich finden sich die Gäste und können die Kugel vom Strafraum weg halten. Das liegt allerdings auch daran, dass der VfL hier hohes Risiko spielt und immer wieder den Pass in die Lücke sucht. Das kann nicht immer gut gehen, wird aber brandgefährlich, wenn es mal soweit sein sollte.
7
19:08
Erstmals wagen sich die Karnevalsstädter nach vorne, aber der lange Ball von Pazurek landet beim im Abseits stehenden Kraus. Abgepfiffen.
5
19:05
Der VfL startet schwungvoll und drängt die Domstädter gleich in die eigene Hälfte. Feldhahn wird auf rechts geschickt und bringt die Kugel flach herein, aber erneut ist Poggenberg zur Stelle und verhindert Schlimmeres.
3
19:04
Gefahr aus einem Einwurf! Von der linken Seite kommend wird der Ball immer länger und wird fast von Menga erlaufen, doch Poggenberg kommt heraus und hat die Kugel knapp hinter der Strafraumgrenze.
1
19:02
Das Spiel läuft - der VfL wie gewohnt in Lila-Weiß, die Fortuna tritt heute in weißen Jerseys an.
1
19:02
Spielbeginn
18:56
Die Teams kommen auf den Rasen, gleich geht's hier los in der osnatel-Arena unter Flutlicht!
18:22
Nach der kämpferisch wie spielerisch bemerkenswerten Leistung gegen Bielefeld hatte Fortunen-Coach Koschinat allen Grund, voll des Lobes für seine Mannen in Rot-Weiß zu sein. Schließlich ging der Auftakt in das Spieljahr 2015 mit der Niederlage gegen Chemnitz gehörig schief. So sind es nun also ganz zwölf Punkt Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang – eine Zahl, die sich bei der Fortuna noch zu Beginn der Saison wohl niemand zu erträumen gewagt hätte.
18:19
Allerdings schlägt man den Aufsteiger auch nicht mal eben im Vorbeigehen. Dass die Fortuna sich im Aufwind befindet und auch gegen Topteams gut aussehen kann, bewiesen sie letzte Woche beim sensationellen 3:0-Erfolg gegen den bis-dato-Spitzenreiter Arminia Bielefeld. Mit frischem Karnevals-Elan wollen die Gäste also auch den Nachbarn der Arminen ein Bein stellen. VfL-Trainer Walpurgis nimmt es mit Humor: "Karneval ist für mich am Freitagabend, wenn wir drei Punkte geholt haben. Wenn wir keine drei Punkte holen, ist das für mich wie Aschermittwoch."
18:18
Obwohl es in der Tabelle vor allem im vorderen Bereich ziemlich eng zu geht, schmerzte die Niederlage gegen Erzrivale Preußen Münster am vergangenen Wochenende doppelt für den VfL: Schließlich wurde nicht nur trotz ordentlicher Leistung gegen den Nachbarn aus dem Münsterland verloren – auch der Rückstand auf den Relegationsplatz wuchs auf acht Zähler an. Dennoch hat Trainer Maik Walpurgis einen Haken hinter die Partie gemacht und schaut lieber nach vorn: „Wir haben das Spiel analysiert und gesehen, dass wir fußballerisch nicht schlechter als Münster waren. Wir wissen, woran wir arbeiten müssen, und haben uns fokussiert auf Köln vorbereitet.“
18:11
Angesichts der Ambitionen beider Vereine überrascht der Blick auf die Tabelle nach 24. Spieltag doch ziemlich, denn wer ein Duell Aufstiegsaspirant gegen Abstiegskandidat erwartet, sieht sich doch arg getäuscht. Vielmehr haben wir es mit einem Mittelfeldduell zwischen dem Tabellen-Neunten aus Osnabrück und dem Elften aus Köln zu tun. Während die Niedersachsen sich die Saison sicherlich anders vorgestellt hatten und um den Aufstieg mitspielen wollten, findet sich die Fortuna erstaunlich weit oben wieder und hat mit dem Abstiegskampf wenig am Hut.
18:10
Ein herzliches hallo zum 25. Spieltag der dritthöchsten deutschen Spielklasse! An der Bremer Brücke machen der VfL Osnabrück und Fortuna Köln im Mittelfeldduell den Auftakt am Freitagabend.

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.000

Fortuna Köln

Fortuna Köln Herren
vollst. Name
Sport Club Fortuna Köln
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
21.02.1948
Sportarten
Fussball, Handball
Stadion
Südstadion
Kapazität
12.000