0 °C
Funke Medien NRW
5. Spieltag
22.08.2014 19:00
Beendet
SV Wehen
SV Wehen Wiesbaden
4:1
VfB Stuttgart II
VfB II
2:04:1
  • Soufian Benyamina
    Benyamina
    8.
    Linksschuss
  • José Vunguidica
    Vunguidica
    38.
    Linksschuss
  • Soufian Benyamina
    Benyamina
    49.
    Linksschuss
  • José Vunguidica
    Vunguidica
    51.
    Linksschuss
  • Timo Cecen
    Cecen
    70.
    Rechtsschuss
Stadion
Brita-Arena
Zuschauer
2.575
Schiedsrichter
Patrick Alt

Liveticker

90
20:55
Fazit
Wehen Wiesbaden gewinnt souverän mit 4:1 gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart. Die Hessen zeigten sich in einer schwachen ersten Halbzeit äußerst effektiv und münzten ihre einzigen beiden Chancen in Tore um. Nach dem Wiederanpfiff machte die Kienle-Elf dann ernst und kurzen Prozess mit den jungen Schwaben. Soufian Benyamina und José Vunguidica trafen innerhalb von einer Minute zum jeweils zweiten Mal und machten bereits nach 51 Minuten den Deckel auf die Begegnung. Der eingewechselte Cecen sorgte mit dem Stuttgarter Ehrentreffer für den Schlusspunkt. Wehen darf sich nach vier Siegen aus den ersten fünf Spielen, zumindest über Nacht, "Tabellenführer" nennen und startet perfekt in die englische Woche. Der kleine VfB ist dagegen mit nur drei Zählern in die neue Saison gestolpert und braucht am Mittwoch gegen Regensburg schon dringend einen Sieg.
90
20:55
Spielende
89
20:45
Die Wiesbadener Fans feiern bereits lautstark ihre Mannschaft. Dieser Sieg tut der Fanseele nach dem knappen und bitteren Pokalaus gegen Lautern gut.
87
20:43
Gelbe Karte für Robert Müller (SV Wehen Wiesbaden)
85
20:43
Wieder muss Odisseas Vlachodimos eingreifen. Der junge Deutsch-Grieche kann einem heute echt Leid tun. José Vunguidica wird nicht konsequent genug angegriffen und scheitert mit seinem Schuss am VfB-Schlussmann.
83
20:41
Der eben eingewechselte Marco Königs wird direkt von seinen Mannschaftskollegen ins Spiel gebracht. Der Steilpass auf den 24-jährigen Mittelstürmer ist aber etwas zu lang, Vlachodimos ist zuerst am Ball und kann die Situation klären.
80
20:37
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Marco Königs
80
20:37
Die Partie ist hier gelaufen. Wehen spielt das nun clever runter, es wird den dritten Heimsieg der Schwarz-Roten in Folge geben.
80
20:37
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Nils-Ole Book
77
20:34
Einwechslung bei VfB Stuttgart II: Pascal Breier
77
20:34
Auswechslung bei VfB Stuttgart II: Marvin Wanitzek
76
20:33
Der Torschütze vom vergangenen Wehen-Sieg in Rostock, Nils-Ole Books, bringt einen Freistoß scharf in den Strafraum. Die wohl eigentlich als Flanke gedachte Hereingabe zischt knapp über das VfB-Tor.
72
20:29
Ob da noch mehr als der Ehrentreffer für die Stuttgarter drin ist? Die Schwaben wirken heute aber einfach zu harmlos und der SVWW lässt hinten nichts anbrennen.
70
20:27
Tooor für VfB Stuttgart II, 4:1 durch Timo Cecen
Lebenszeichen der Gäste! Die Einwechslung von Timo Cecen macht sich jetzt wenigstens mit dem Ehrentreffer für die Schwaben bezahlt. Der 20-jährige Offensivspieler hat den Ball knapp 20 Meter vor dem Tor und drischt das Leder kompromisslos ins Gehäuse von Markus Kolke.
67
20:23
Um ein Haar der fünfte Streich! Abwehrroutinier Nico Herzig hat sich mit nach vorne geschlichen und kommt mit dem Kopf an den Ball. Torwartjuwel Vlachodimos verhindert den Einschlag in seinem Gehäuse mit einem starken Reflex.
65
20:22
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Daniel Wein
65
20:22
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Sebastian Mrowca
61
20:20
Stehende Ovationen für den Doppeltorschützen Soufian Benyamina, der das Feld verlassen darf. Nach seiner torreichen Zeit in Stuttgart, hatte der Deutsch-Algerier kein Glück bei seinen weiteren Stationen in Dresden und Münster. Benyamina und Wiesbaden, das scheint jetzt wieder zu passen!
61
20:18
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Luca Schnellbacher
61
20:18
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Soufian Benyamina
60
20:17
Eine Stunde gespielt, Wehen führt mit 4:0 gegen den VfB II. Für die Gäste aus Stuttgart kann es jetzt eigentlich nur noch darum gehen, Schadensbegrenzung zu betreiben und ein noch größeres Tordebakel zu vermeiden.
56
20:13
Und die Wiesbadener werden ihrem Ruf als "Meister der zweiten Halbzeit" weiter gerecht. Nur fünf Minuten im zweiten Spielabschnitt haben gereicht, um die Partie hier endgültig zu entscheiden.
51
20:08
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 4:0 durch José Vunguidica
Jetzt wird es richtig bitter für den VfB. Der Unglücksschütze vom Lautern-Spiel, Sebastian Mrowca, läuft sich seinen Frust aus der Seele und flankt die Kugel nach starkem Solo massgenau in den Sechzehner. Vunguidica ist mitgelaufen und knallt das Leder unter die Latte - das sitzt!
50
20:07
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 3:0 durch Soufian Benyamina
Der VfB ist jetzt mit zwei Mittelstürmern auf dem Platz aber dieser Mut wird direkt bestraft. Die Schwaben wirken hinten unsortiert, wieder kann sich der starke Vunguidica durchsetzen. Am Ende ist es Benyamina, der artistisch gegen seine ehemaligen Kollegen einnetzt!
47
20:04
In der Halbzeitpause hat VfB-Coach Jürgen Kramny einen Doppelwechsel vorgenommen. Für Kieswetter und Obernosterer sind nun Grüttner und Cecen in der Partie. Es muss ja auch etwas passieren, bei den Schwaben!
46
20:02
Einwechslung bei VfB Stuttgart II: Timo Cecen
46
20:02
Auswechslung bei VfB Stuttgart II: Markus Obernosterer
46
20:02
Einwechslung bei VfB Stuttgart II: Marco Grüttner
46
20:02
Auswechslung bei VfB Stuttgart II: Jerome Kiesewetter
46
20:01
Weiter geht´s in Wiesbaden, Patrick Alt pfeift die zweite Halbzeit an.
46
20:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:56
Halbzeitfazit
Nach einer unspektakulären ersten Halbzeit führt Wehen Wiesbaden mit 2:0 gegen den VfB Stuttgart II. Die Gäste aus Stuttgart kamen eigentlich engagierter auf das Feld, ausgerechnet Ex-VfBler Soufian Benyamina sorgte jedoch für das 1:0 für den SVWW. Richtig ins Spiel kam Wehen aber auch nach diesem frühen Führungstor nicht. Die Begegnung plätscherte vor sich hin, ehe José Vunguidica wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff mit der zweiten echten Torchance für die Gastgeber das 2:0 erzielte. Zeigen die Hessen auch heute wieder ihr starkes Gesicht in Hälfte Zwei, werden die Stuttgarter hier kaum nochmal zurückkommen können.
45
19:46
Ende 1. Halbzeit
44
19:45
Die Stuttgarter wirken jetzt natürlich ein wenig konsterniert. Können die Mannen um Jürgen Kramny nochmal zurück ins Spiel kommen?
41
19:42
"Im Stile einer Spitzenmannschaft" - Diese Fußballphrase passt heute einfach perfekt. Wiesbaden spielt hier nicht besonders gut, wird seiner Favoritenrolle aber gerecht und führt noch vor der Halbzeit mit 2:0.
38
19:39
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 2:0 durch José Vunguidica
...und dieser Eckball führt zum 2:0 für den SVWW! Zunächst können die Stuttgarter die Hereingabe von der Eckfahne klären. Jedoch nicht gut genug, Robert Müller kommt nochmal an den Ball und findet José Vunguidica, der den Ball frei vor dem Tor ins Netz befördert.
37
19:39
Wieder werden die Wiesbadener über die Kombination José Vunguidica/Soufian Benyamina gefährlich. Die Stuttgarter können blocken, aber es gibt Ecke...
35
19:37
Der Führungstreffer von Benyamina war übrigens eine echte Saisonpremiere. In den ersten vier Saisonspielen hat der SVWW jeweils nur in Hälfte zwei genetzt - heute hat´s schon nach 8 Minuten geklappt.
33
19:35
Im Gegenzug die nächste Möglichkeit für Torschütze Soufian Benyamina. José Vunguidica bringt den Ball scharf ins Strafraumzentrum, dieses Mal ist Benyamina aber einen Schritt zu langsam.
32
19:34
Nico Herzig vertändelt den Ball im eigenen Sechzehner ohne Not. Felix Lohkemper schnappt sich das Leder gedankenschnell, scheitert aber am Außennetz.
28
19:30
Vor der Begegnung hatte Wehen-Coach Marc Kienle den dritten Heimsieg in Folge gefordert. Bisher sieht es ganz so aus, als würde sein Team diese Vorgabe umsetzen, auch wenn die Leistung bisher noch zu Wünschen übrig lässt.
25
19:26
Momentan ist nicht viel los in der Brita-Arena. Der Begegnung plätschert vor sich hin, schwungvolle Angriffe sind Mangelware.
20
19:21
Nach 20 Minuten kann Wehen-Coach Marc Kienle eigentlich nur mit dem Spielstand so richtig zufrieden sein. Für den 41-jährigen Übungsleiter ist die Partie gegen den VfB II ja etwas ganz Besonderes: Der gebürtige Schwabe spielte vier Jahre lang für die erste und zweite Mannschaft des VfB und war bis 2012 auch im Jugendbereich der Stuttgarter tätig.
17
19:20
Die Schwaben zeigen sich unbeeindruckt vom Rückstand. Markus Obernosterer setzt sich im Strafraum durch und zieht dann ab. Glück für die Gastgeber, dass er den Schuss weit verzieht.
15
19:18
Baumgartl setzt zum Solo an, wird dann aber kurz vor dem Strafraum gestoppt. Yalcin kommt aus dem Hintergrund nochmal an den Ball, sein Distanzschuss ist aber kein Problem für Wehen-Keeper Kolke.
14
19:17
"Typisch Benyamina" werden die Stuttgarter sagen! Der 24-Jährige spielte von 2010 bis 2013 bei den Schwaben und erzielte als Torjäger vom Dienst in 98 Einsätzen 28 Tore. Übrigens mit Thomas Geyer, Alexander Riemann, Julian Grupp und Patrick Funk stehen vier weitere Ex-Stuttgarter im Kader des SVWW, Geyer davon auch heute auf dem Rasen.
8
19:10
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:0 durch Soufian Benyamina
Und dennoch gehen die Gastgeber in Führung! Nach dem ersten Angriff schlagen die Rot-Schwarzen eiskalt zu. Alf Mintzel gibt das Leder scharf in den Strafraum, ausgerechnet der Ex-Stuttgarter Benyamina ist zur Stelle und trifft zum 1:0 für den Favoriten.
6
19:08
Sechs Minuten sind gespielt und die Gäste aus Stuttgart wirken in der Tat frischer. Robin Yalcin hatte bereits nach wenigen Momenten die erste große Chance für die Schwaben, schießt jedoch Thomas Geyer im Strafraum an.
4
19:05
Bei Wehen Wiesbaden ist im Vergleich zur Pokalpartie gegen Kaiserslautern Markus Kolke zurück im Gehäuse. Der 24-Jährige ersetzt Florian Fromlowitz. Auf der anderen Seite schickt Jürgen Kramny dieselben Formation wie im vergangenen Ligaspiel gegen Kiel auf den Platz.
2
19:02
Marc Kienle muss heute auf ein Sextett an Spielern verzichten. Ahlschwede, Funk , Kotzke, Alexander Riemann und Marius Kleinsorge fehlen verletzt, zudem muss der gesperrte Nandzik von der Tribüne aus zuschauen. Beim VfB sind derzeit Degenek, Sirgedas, Soyudogru und Berko verletzt. Daniel Vier, der beim Spiel gegen Kiel mit Adduktorenproblemen raus musste, ist für die heutige Partie dagegen wieder einsatzbereit.
1
19:01
Der Ball rollt in der Brita-Arena!
1
19:01
Spielbeginn
18:58
Vergangenes Wochenende schnupperte Wehen Wiesbaden lange an der Pokalsensation. Über 120 Minuten lieferten die Rot-Schwarzen eine überzeugende Partie gegen den 1. FC Kaiserslautern. Nach dem in der regulären Spielzeit und der Verlängerung keine Tore gefallen waren, entschied ein Fehlschuss von Sebastian Mrowca die Partie zu Ungunsten des Drittligisten. Entspannter ging es dagegen für den "kleinen VfB" zu. Die Stuttgarter nutzen ihre Pokalabstinenz am Mittwochabend zu einem Freundschaftsspiel beim VfB Neckarrems an. Gegen den Verbandsligisten gewann die Mannschaft von Trainer Jürgen Kramny mit 5:1. Die Stuttgarter könnten heute also ein wenig frischer sein, als die Gastgeber.
18:53
Jürgen Kramny nutzte die Auszeit rund um das Pokalwochenende, um sein Team zwei Wochen lang intensiv auf den heutigen Gegner vorzubereiten. Schließlich sieht sich der 42-jährige VfB Coach mit seiner Mannschaft in der Rolle des Außenseiters: „Wir müssen die schwere Aufgabe hochkonzentriert angehen und kompakt auftreten. Für mich kommt es nicht überraschend, dass Wehen Wiesbaden oben in der Tabelle steht.“
18:53
Die Gäste aus Stuttgart sind im Gegensatz zum Team von Marc Kienle mit einigen Schwierigkeiten in die Saison gestartet. In den ersten drei Saisonbegegnungen mussten sich die Schwaben jeweils geschlagen geben und kassierten insgesamt acht Gegentreffer. Vor zwei Wochen gab es dann das ersehnte Erfolgserlebnis mit einem 1:0-Heimsieg gegen die Störche aus Kiel.
18:45
In der vergangenen Spielzeit trennten sich Wehen und Stuttgart in der Brita-Arena nach Toren von Benedikt Röcker und Michael Wiemann mit 1:1. Das Rückspiel in der baden-württembergischen Landeshauptstadt konnte der SVWW mit 2:1 für sich entscheiden. Insgesamt sieht die Statistik der Rot-Schwarzen gegen die Schwaben allerdings negativ aus. In 26 Aufeinandertreffen konnten die Hessen nur fünfmal gewinnen, der VfB ging dagegen neunmal als Sieger vom Platz.
18:44
Der SV Wehen Wiesbaden kann heute mit einem Sieg gegen die Zweitvertretung des VfB Stuttgart vorläufig die Spitzenposition in der dritten Liga übernehmen. Die Hessen sind mit starken 10 Punkten in die Saison gestartet und als eine von vier Mannschaften bisher noch ungeschlagen. Die Wiesbadener bilden derzeit gemeinsam mit den Ostklubs aus Chemnitz und Dresden das Führungstrio der Liga. Beim vergangenen Ligaspiel in Rostock erkämpften sich die Wiesbadener in Unterzahl einen Auswärtssieg. Das goldene Tor erzielte dabei Nils-Ole Book.
18:31
Herzlich willkommen zur Eröffnung des 5. Spieltags der 3. Liga! Ab 19 Uhr trifft der Liga-Dritte SV Wehen Wiesbaden auf den VfB Stuttgart II.

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500

VfB Stuttgart II

VfB Stuttgart II Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele 1893 Stuttgart II
Stadt
Stuttgart
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
09.09.1893
Sportarten
Fußball, Faustball, Hockey, Leichtathletik, Tischtennis, Garde
Stadion
GAZi-Stadion auf der Waldau
Kapazität
11.436