0 °C
Funke Medien NRW
23. Spieltag
31.01.2015 14:00
Beendet
Erfurt
Rot-Weiß Erfurt
2:0
Energie Cottbus
Cottbus
1:0
  • André Laurito
    Laurito
    37.
    Rechtsschuss
  • Carsten Kammlott
    Kammlott
    59.
    Elfmeter
Stadion
Steigerwaldstadion
Zuschauer
6.962
Schiedsrichter
Guido Winkmann

Liveticker

90
15:54
Fazit
Das war's, Erfurt schlägt Cottbus mit 2:0. Die Hausherren waren das bessere Team und belohnten sich durch die Tore von André Laurito und den schicken Elfmeter von Carsten Kammlott selbst. Nach der Zwei-Tore-Führung stellten beide Teams das Spiel aber praktisch ein. Erfurt musste nicht mehr zeigen als nötig und Cottbus fand nicht die Mittel, um die richtige Antwort zu finden. Damit überholt der heutige Sieger den Konkurrenten aus der Lausitz und steht damit auf Rang Sechs, nur zwei Punkte hinter Münster auf Platz Zwei. So schnell kann's gehen im Aufstiegskampf der 3.Liga. Als nächstes trifft Erfurt auf Dresden, Cottbus muss gegen Kiel ran und sollte dann spielerisch mehr zu bieten haben als heute.
90
15:50
Spielende
89
15:49
Auch Neuzugang Federico Palacios-Martínez läuft erstmals für Erfurt auf. Viel wird hier aber wohl auch mit ihm nicht mehr passieren.
89
15:48
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Federico Palacios-Martínez
89
15:48
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Carsten Kammlott
87
15:46
Gelbe Karte für Nicolas Ledgerwood (Energie Cottbus)
Mit unnötiger Härte fällt Ledgerwood da seinen Gegenspieler Sebastian Tyrała im Halbfeld und sieht zu Recht Gelb. Richtige Entscheidung von Guido Winkmann.
85
15:45
In der Mitte behindern sich die Thüringer aber anscheinend gegenseitig und Kevin Müller krallt sich die Kugel locker.
85
15:44
Nächster Eckball der Partie, diesmal wieder für die Rot-Weißen.
83
15:42
6962 Zuschauer haben den Weg ins Stadion gefunden, um sich den Auftakt ihrer Teams nach der Winterpause anzusehen. Zumindest die Anhänger der Heimmannschaft wurden für ihren Besuch bei Eiseskälte belohnt.
81
15:40
Auch Christian Falk, der vor der Saison vom Wolfsberger AC kam, darf die Offensive seineer Mannschaft in den letzten Minuten nochmal stärken.
80
15:39
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Christian Falk
80
15:39
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Simon Brandstetter
78
15:38
Jetzt darf sich der Neuzugang beweisen. Vielleicht kann der motivierte sich Frederick Kyereh sich in der letzten Viertelstunde erstmals für die Startelf empfehlen.
77
15:36
Einwechslung bei Energie Cottbus: Frederick Kyereh
77
15:36
Auswechslung bei Energie Cottbus: Torsten Mattuschka
76
15:36
Die Hereingabe von Ronny Garbuschewski findet aber nur einen Kopf der Rot-Weißen. Damit wird die Situation lässig geklärt. Torgefahr sieht anders aus.
76
15:35
Eckball für Energie!
74
15:33
Aber auch auf der Gegenseite läuft kaum noch was in der Offensive. Erfurt muss nicht, Cottbus kann nicht.
71
15:31
Nächster Standard für Mattuschka. Der ehemalige Berliner läuft aus 25 Metern zentraler Position an, um das Ding in den Winkel zu schweißen. Aber heute klappt auch bei ihm nichts. Das Leder fliegt knapp über die Latte und bringt Klewin nicht in Gefahr.
68
15:29
Philipp Klewin ist froh über jeden Ball, den er nur aufheben darf. Torsten Mattuschka will sich auf der linken Strafraumseite zwar durchsetzen, hat jedoch keine Schnitte gegen das Abwehr-Bollwerk. Die Pille hoppelt zum Torhüter, der wartet bis er bedrängt wird und das Spielgerät dann aufnimmt.
65
15:25
Erfurt bleibt in der Abwehr weiterhin stabil und kann die laschen Angriffsversuche von Energie locker abwehren.
62
15:23
Damit führt Erfurt wiedermal im eigenen Stadion. Nur eine Partie ging auf heimischem Platz in dieser Spielzeit verloren. Stefan Krämer muss jetzt reagieren und das tut er auch. Torsten Mattuschka wird sich nun im vordersten Angriff bewegen.
59
15:18
Tooor für Rot-Weiß Erfurt, 2:0 durch Carsten Kammlott
Ist das frech! Carsten Kammlott tritt selbstbewusst an und hebt das Kunstleder locker in die Mitte. Kevin Müller hat sich zu früh für die rechte Ecke entschieden und hat keine Chance mehr, den Treffer zu verhindern. Kann Cottbus nochmal antworten?
59
15:18
Elfmeter für Erfurt! Leonhard Kaufmann stößt den sprintenden Simon Brandstetter resolut um. Klares Foul. Aber das war ganz knapp vor der Strafraumgrenze und hätte eigentlich Freistoß geben müssen. Fairerweise muss man aber sagen, dass es für den Unparteiischen in dem Tempo kaum zu erkennen war.
59
15:18
Gelbe Karte für Leonhard Kaufmann (Energie Cottbus)
57
15:17
Kammlott taucht alleine vor dem Kasten auf! Einen Konter spielt die Mannschaft von Coach Walter Kogler clever aus und Kammlott führt das Leder links im Strafraum auf Keeper Kevin Müller zu. Doch aus kurzer Distanz zeigt der Torhüter eine gute Reaktion und kann die Pille ins Toraus klären. Der Eckball bringt nichts ein.
56
15:16
Torsten Mattuschka hebt den nächsten Freistoß aus dem Halbfeld in den Sechzehner der Erfurter. Aber auch diese Aktion kann von der Defensive bereinigt werden.
53
15:12
Es scheint als würde Energie weiterhin keine mittel gegen die Defensive der Rot-Weißen finden. Bisher sind wieder nur lange Bälle in die Spitze zu sehen.
50
15:10
Ronny Garbuschewski in Aktion! Die Offensivkraft geht links bis zur Torauslinie durch und versucht es mit einer Flanke in die Mitte. Doch die Kugel rutscht im über den Schlappen und fliegt hinter den Kasten der Hausherren.
47
15:07
Auf Seiten der Cottbusser kommt Anton Makarenko für den bereits verwarnten Tim Kleindienst. Es wird sich zeigen, welchen Plan Stefan Krämer mit diesem Tausch verfolgt.
46
15:06
Einwechslung bei Energie Cottbus: Anton Makarenko
46
15:05
Auswechslung bei Energie Cottbus: Tim Kleindienst
46
15:05
Das Bällchen rollt wieder im Steigerwaldstadion!
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:53
Halbzeitfazit
Das war die erste Hälfte, zur Pause führt Erfurt mit 1:0 gegen Cottbus. Die Begegnung begann von beiden Seiten aus mit viel Vorsicht. Beide Teams waren zunächst auf die Defensive bedacht, doch Erfurt fand besser in die Partie und zeigte mehr Willen in der Offensive. Dieser wurde schließlich durch André Laurito nach einem Standard belohnt. Cottbus wirkt zunehmend planlos und muss in den zweiten 45 Minuten eindeutig mehr zeigen. Wir sind gespannt ob Stefan Krämer gleich den ein oder anderen neuen Spieler in das geschehen wirft.
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
45
14:49
Zum wiederholten Male legt Leonhard Kaufmann Flügelflitzer Okan Aydin auf der Außenbahn. Zwischenzeitlich forderte der Kreativspieler sogar eine Karte. Das ist nicht weniger unsportlich.
43
14:48
Wieder kommt die Mannschaft von Stefan Krämer in Bedrängnis. Die Innenverteidigung kann das SPielgerät nach einer Hereingabe von der linken Seite nicht gut klären und schießt einen Erfurter an. Von den prallt das Ding fast gefährlich auf das eigene Tor zu. Bisher wirkt das Spiel des Tabellenfünften eher konfus und planlos.
40
14:45
Cottbus muss jetzt mehr zeigen. Von den Männern in den schwarzen Trikots ist weniger zusehen als erwartet. Besonders Stürmer Zbyněk Pospěch fällt kaum auf. Auch Torsten Mattuschka ist jetzt gefordert.
37
14:41
Tooor für Rot-Weiß Erfurt, 1:0 durch André Laurito
Da ist der erste Treffer! André Laurito steckt die Pille in die Maschen! Nach einem Freistoß von der linken Seite, gewinnt Steve Gohouri das Kopfballduell am langen Pfosten und schädelt die Kugel in die Mitte, wo André Laurito angeprescht kommt. Die Nummer Sechs lässt sich nicht zweimal bitten und schiebt das Spielgerät locker zur Führung ein. Damit belohnt er sein Team, das über weite Strecken bemühter ist!
34
14:38
Gefährliche Freistoßposition! Erfurt bekommt den Standard gute 20 Meter zentraler Position vor Kevin Müllers Tor zugesprochen. Okan Aydin drischt das Ding aber wuchtig und ungenau in die Mauer. Da war mehr drin.
32
14:36
Der nächste Versuch von den Rot-Weißen! Okan Aydin will das Leder vom linken Strafraumeck gekonnt in den rechten Torwinkel schlenzen, doch es bleibt bei dem Versuch. Denn der Schuss fliegt hoch und weit auf die Laufbahn hinter dem kasten.
29
14:35
Haris Bukva schließt aus spitzem Winkel ab, doch Kevin Müller pariert! Von der linken Seite aus eröffnet Erfurt eine schöne Kurpass-Stafette und spielt Bukva damit rechts im Sechzehner frei. Der Zehner schließt hart ab, aber der Versuch ist zu unplatziert und fliegt genau auf den Keeper zu, der keine Probleme hat, die Pille abzuwehren.
27
14:31
Erfurt lässt das Kunstleder durch die eigene Defensive laufen. Sobald sie über die Mittellinie kommen greifen die Gäste jedoch konsequent an und lassen den Erfurten nur sehr wenig Raum.
24
14:28
Aus dem Standard können die Männer aus der Lausitz jedoch kein Kapital schlagen.
23
14:27
Freistoß für die Gäste am rechten Strafraumeck des Gegners. Die Hereingabe wird allerdings aus dem Sechzehner geschädelt. Der folgende Schuss aus der zweiten Reihe von Energie wird anschließend zum Eckball geklärt.
20
14:24
Da ist die erste Großchance! Der FC RWE kommt rechts in den Strafraum der Gäste. Von da hoppelt der Querpass ins Zentrum, wo Simon Brandstetter am Fünfer wartet aber das Leder verpasst. Doch hinter ihm kommt bereits Carsten Kammlott herangeprescht. Bedrängt von seinem Gegenspieler erreicht er vor dem leeren Kasten das Spielgerät jedoch nicht mehr. Das war haarscharf!
18
14:23
Über den linken Flügel probieren die Erfurter eine Kombination mit Okan Aydin und Rafael Czichos aus. Doch die Cottbusser Defensive stellt sich dem Angriff massiv entgegen und lässt den gastgebern keine Chance.
15
14:19
Die ganz großen Highlights hatte die erste Viertelstunde der Partie nicht zu bieten. Doch bei den Temperaturen brauchen beide Teams vielleicht ein wenig Zeit, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Die Trainer werden ihren Jungs erstmal eingetrichert haben, die defensive Ordnung zu bewahren.
12
14:16
Steve Gohouri ist von Beginn an aufmerksam und klärt bereits zum dritten Mal mächtig per Kopf bevor es zu einem Abschluss der Gäste kommen kann.
11
14:15
Auf der linken Seite holt Kleindienst den ersten Eckstoß für die Lausitzer heraus. Torsten Mattuschka tritt an, aber seine Hereingabe findet keinen seiner Mitspieler im Zentrum.
9
14:13
Aus der Distanz zeigt Tim Kleindienst einen sehr optimistischen Abschlussversuch. Das Leder springt vor ihm auf und er zieht aus zentraler Position, gute 25 Meter vor dem Kasten der Erfurter ab. Die Kugel fliegt aber meilenweit am Gehäuse vorbei.
7
14:11
Leonhard Kaufmann wirft auf der rechten Seite ein, erreicht Torsten Mattuschka im Sechzehner aber nicht. Erfurt kann die Pille aus der Gefahrenzone schlagen.
4
14:08
Energie zeigt bereits zu Beginn großes Engagement und drängt die Heimmannschaft in die eigenen Hälfte. Noch kam aber kein Ball auf das Tor von Philipp Klewin.
2
14:06
Cottbus läuft in Schwarz auf, Erfurt trägt sein weiß-rotes Dress.
1
14:04
Auf geht's!
1
14:04
Spielbeginn
14:02
Angeführt vom Unparteiischen betreten die 22 Spieler das Grün und begrüßen ihre Fans auf den Rängen. Gleich geht's los!
13:56
Schiedsrichter der Partie ist Guido Winkmann. Dem erfahrenen Bundesligaschiedsrichter assistieren Arno Blos und Johann Pfeifer an den Außenlinien.
13:53
Fast hätte die Partie wegen den schwierigen Witterungsbedingungen ausfallen müssen. Doch dank dem leidenschaftlichen Einsatz vieler Helfer konnte der eingeschneite Platz ordentlich von den weißen Massen befreit werden. Der Unparteiische beurteilte das Geläuf des Steigerwaldstadions zumindest als bespielbar. Inwiefern sich das Wetter auf die Heimstärke der Erfurter auswirken wird, bleibt abzuwarten.
13:47
Nur Garbuschweski läuft als Neuzugang bereits für seinen neuen Verein auf. Die anderen "Frischlinge" müssen zunächst auf der Bank Platz nehmen. Bei Erfurt fallen heute Perdedaj, Zeitz und Michel aus. Energie muss auf Möckel, Menz, Möhwald und Wiegel verzichten. Ansonsten vertrauen beide Trainer ihren besten Jungs.
13:42
Um in der Rückserie weiter anzugreifen, liehen die Erfurter Federico Palacios-Martínez von RB Leipzig aus und verpflichteten Florian Bichler, der zuvor für Unterhaching auflief. Zusammen sollen die Offensivkräfte den Angriff stärken. Auf der anderen Seite blieb auch Cottbus nicht untätig und holte Frederick Kyereh von Elversberg aus der Regionalliga. Der Stürmer erhielt einen Profivertrag. Auch Ronny Garbuschewski von Chemnitz ist ein neuer Mann auf Seiten des ehemaligen Bundesligisten.
13:37
Die Thüringer dagegen kämpfen darum, den Abstand nach oben nicht zu groß werden zu lassen. Platz acht mit 34 Punkten ist zwar ebenfalls nicht weit von den elitären Kreisen der 3. Liga entfernt, doch könnte jeder Punktverlust den Abschied aus dem Aufstiegsrennen bedeuten. Nach unten scheinen die Rot-Weißen dagegen abgesichert, trennen sie doch 13 Zähler vom ersten Abstiegsplatz.
13:33
Zu den Aspiranten gehört Erfurt, vor allem aber der Konkurrent aus Cottbus. Für die heutigen Gäste aus der Lausitz, die auf Platz fünf der Tabelle rangieren, geht es vor allem darum, wieder den Sprung auf die Aufstiegsplätze zu schaffen. Nur zwei Punkte trennen Energie von Preußen Münster auf Rang zwei.
13:30
Nach langer fußballfreier Zeit geht es also heute weiter in der dritthöchsten Spielklasse Deutschlands. Der 23. Spieltag setzt da an, wo die Saison vor der Winterpause endete. Weiter geht’s mit dem spannenden Aufstiegsrennen, in dem nahezu die Hälfte der Teams der Liga noch realistische Chancen hat.
13:20
Auch die Winterpause der 3. Liga ist beendet. Und damit herzlich willkommen zum Ost-Duell zwischen Rot-Weiß Erfurt und Energie Cottbus. Um 14 Uhr wird endlich wieder angestoßen!

Rot-Weiß Erfurt

Rot-Weiß Erfurt Herren
vollst. Name
Fussball Club Rot-Weiß Erfurt
Stadt
Erfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Steigerwaldstadion
Kapazität
19.439

Energie Cottbus

Energie Cottbus Herren
vollst. Name
Fussball Club Energie Cottbus
Stadt
Cottbus
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
31.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion der Freundschaft
Kapazität
22.528