Funke Medien NRW
SC Verl MSV Duisburg
90.
16:01
Fazit:
Der SC Verl schlägt nach 90 Minuten den MSV Duisburg mit 1:0 und kann damit die Abstiegsränge verlassen. Nach einer unspektakulären ersten Hälfte wurden die Verler im zweiten Durchgang besser und dominierten den MSV. In der 57. Minute traf Startelfdebütant Tobias Knost zur 1:0-Führung. Trotz des Rückstandes zeigten die Gäste offensiv kaum Bemühungen und konnte den Sieg der Verler nicht ernsthaft gefährden. In der vierten Minute der Nachspielzeit konnte Tom Baack fast noch das 2:0 nachlegen, scheiterte aber am Pfosten. Für den SC Verl geht es nach der Länderspielpause gegen Tabellenführer Elversberg. Der MSV Duisburg muss gegen den Halleschen FC ran. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Nachmittag!
SC Verl MSV Duisburg
90.
15:55
Spielende
SC Verl MSV Duisburg
90.
15:55
Baack an den Pfosten! Nach einem Einwurf der Duisburger erobern die Verler den Ball. Nikos Zografakis spielt auf der linken Seite den frei stehenden Tom Baack an, der das Leder aus 15 Metern an den linken Pfosten knallt.
SC Verl MSV Duisburg
90.
15:53
Auf der rechten Seite nimmt Joscha Wosz einen leichten Schubser von Marlon Frey dankend an. Der folgende Freistoß wird genutzt, um in Richtung Eckfahne zu laufen.
SC Verl MSV Duisburg
90.
15:52
Für einige Verletzungsunterbrechungen bei denen zweimal eine Blutung gestoppt werden musste, gibt Referee Tom Bauer eine satte Nachspielzeit von fünf Minuten, die durchaus angemessen ist.
SC Verl MSV Duisburg
90.
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
SC Verl MSV Duisburg
89.
15:50
Einwechslung bei MSV Duisburg: Gordon Wild
SC Verl MSV Duisburg
89.
15:50
Auswechslung bei MSV Duisburg: Chinedu Ekene
SC Verl MSV Duisburg
89.
15:50
Einwechslung bei SC Verl: Nico Ochojski
SC Verl MSV Duisburg
89.
15:50
Auswechslung bei SC Verl: Tobias Knost
SC Verl MSV Duisburg
89.
15:49
Einwechslung bei SC Verl: Nick Otto
SC Verl MSV Duisburg
89.
15:49
Auswechslung bei SC Verl: Torge Paetow
SC Verl MSV Duisburg
89.
15:49
Einwechslung bei SC Verl: Joscha Wosz
SC Verl MSV Duisburg
89.
15:49
Auswechslung bei SC Verl: Joel Grodowski
SC Verl MSV Duisburg
87.
15:46
Gelb-Rote Karte für Marvin Senger (MSV Duisburg)
Verl kontert über Joel Grodowski, der ohne eine Chance auf den Ball von hinten von Marvin Senger gestoppt wird. Der Innenverteidiger war bereits verwarnt, sodass der Platzverweis eine klare Sache ist. Der Duisburger beschwert sich auch gar nicht groß und geht vom Platz.
SC Verl MSV Duisburg
85.
15:46
Joel Grodowski hat nach 85 Minuten den ersten Krampf und geht zu Boden. Der Angreifer ist heute wirklich viel gelaufen und steht nach einer kurzen ersten Hilfe von Marvin Senger wieder. Kurze Zeit später ist Torge Paetows Gesicht blutüberströmt. Der Innenverteidiger muss abseits des Rasens behandelt werden. Verl spielt vorerst in Unterzahl weiter.
SC Verl MSV Duisburg
83.
15:43
Die Duisburger Fans, die heute in der Überzahl sein dürften, peitschen ihre Jungs mit lauten MSV-Rufen noch einmal an. Die Leistung auf dem Rasen bleibt aber trotzdem blass.
SC Verl MSV Duisburg
80.
15:41
Nach einem Zweikampf mit Maximilian Wolfram geht Niklas Kölle zu Boden. Die Verler spielen davon unbeeindruckt weiter und wieder schießt Tobias Knost am Tor vorbei. Nachdem das Spiel dann unterbrochen ist, scheint es bei Niklas Kölle plötzlich nicht mehr allzu schlimm zu sein.
SC Verl MSV Duisburg
79.
15:39
Einwechslung bei SC Verl: Nikos Zografakis
SC Verl MSV Duisburg
79.
15:39
Auswechslung bei SC Verl: Yari Otto
SC Verl MSV Duisburg
78.
15:38
Von Duisburg kommt weiterhin viel zu wenig, sodass die Verler die Partie gut im Griff haben. In den letzten Minuten müssten die Zebras schon mächtig aufdrehen, um hier noch etwas Zählbares zu holen.
SC Verl MSV Duisburg
75.
15:35
Nach einem Foul bekommt Duisburg einen Freistoß kurz vor dem gegnerischen Sechzehner zugesprochen. Natürlich ist das eine Aufgabe für Moritz Stoppelkamp, der mit seinem Schussversuch an der Mauer hängen bleibt. Der 35-Jährige hat bisher einen gebrauchten Tag erwischt.
SC Verl MSV Duisburg
74.
15:33
Gelbe Karte für Tobias Knost (SC Verl)
Der Außenverteidiger geht auf der linken Seite zu hart in einen Zweikampf und sieht dafür die Verwarnung.
SC Verl MSV Duisburg
73.
15:33
Joel Grodowski hebt aus dem rechten Halbfeld eine Flanke wunderbar ins Zentrum, wo Tobias Knost nur knapp verpasst. Vincent Müller kann den Ball aufnehmen, aber da hatten die Duisburger Glück.
SC Verl MSV Duisburg
70.
15:30
Einwechslung bei SC Verl: Maximilian Wolfram
SC Verl MSV Duisburg
70.
15:30
Auswechslung bei SC Verl: Cyrill Akono
SC Verl MSV Duisburg
69.
15:30
Duisburg kontert über Stoppelkamp, der sich entschließt, gegen Mael Corboz ins Dribbling zu gehen. Der Verler stellt aber einfach sein Bein dazwischen und stoppt Duisburgs Kapitän. Die Aktion wird vom Publikum mit Szenenapplaus begleitet.
SC Verl MSV Duisburg
67.
15:26
Gelbe Karte für Marvin Senger (MSV Duisburg)
Nach einem taktischen Foul von Marvin Senger ist nun auch der zweite Innenverteidiger der Zebras verwarnt.
SC Verl MSV Duisburg
66.
15:26
Die nächste Verl-Ecke bringt Joel Grodowski auf Einwurf-Spezialist Torge Paetow. Der Innenverteidiger köpft freistehend aus zehn Metern aber klar drüber.
SC Verl MSV Duisburg
65.
15:25
Die Duisburger wechseln doppelt, nachdem das Team von Torsten Ziegner auch in der zweiten Hälfte offensiv ungefährlich bleibt. Daran hat auch die Einwechslung von Aziz Bouhaddouz absolut nichts verändert.
SC Verl MSV Duisburg
63.
15:23
Einwechslung bei MSV Duisburg: Niclas Stierlin
SC Verl MSV Duisburg
63.
15:23
Auswechslung bei MSV Duisburg: Jonas Michelbrink
SC Verl MSV Duisburg
63.
15:23
Einwechslung bei MSV Duisburg: Marlon Frey
SC Verl MSV Duisburg
63.
15:23
Auswechslung bei MSV Duisburg: Kolja Pusch
SC Verl MSV Duisburg
62.
15:22
Jonas Michelbrink hat vor dem eigenen Strafraum nach einem Zweikampf den Fuß von Joel Grodowski im Gesicht abbekommen, aber die Verler spielen einfach weiter. Das passt den Duisburgern gar nicht, die wütend auf den Torschützen Tobias Knost losgehen, nachdem dieser aus 20 Metern drüber schießt.
SC Verl MSV Duisburg
60.
15:20
Verl spielt weiter konsequent mit Einwürfen von Torge Paetow. Auf der rechten Seite nimmt er weit Anlauf und sucht im Zentrum Vinko Šapina. Die Duisburger haben dieses System mittlerweile aber natürlich auch durchblickt und lassen den groß gewachsenen Mittelfeldmann nicht unbeobachtet.
SC Verl MSV Duisburg
57.
15:16
Tooor für SC Verl, 1:0 durch Tobias Knost
Verl führt gegen den MSV. Nach einem Pass von Knost geht Grodowski auf der linken Seite in Richtung Grundlinie und legt zu Otto zurück. Der Stürmer leitet den Ball fallend weiter zu Knost, der aus 15 Metern halblinker Position eine Lücke findet und in die rechte untere Ecke trifft.
SC Verl MSV Duisburg
56.
15:16
Nach einem langen Einwurf von Torge Paetow von der rechten Seite kommt Tobias Knost aus der Drehung aus 18 Metern zum Abschluss. Sein Schuss ist aber weder hart noch platziert, sodass Torhüter Vincent Müller locker aufnehmen kann.
SC Verl MSV Duisburg
53.
15:13
Gelbe Karte für Tobias Fleckstein (MSV Duisburg)
Der eben für ein taktisches Foul verwarnte Grodowski wird nun selber Opfer eines solchen. Tobias Fleckstein heißt der Übeltäter, der dafür ebenfalls die Gelbe Karte sieht.
SC Verl MSV Duisburg
53.
15:13
Gelbe Karte für Joel Grodowski (SC Verl)
Für das taktische Foul sieht Verls Nummer 10 jetzt zu Recht Gelb.
SC Verl MSV Duisburg
52.
15:12
Verl bekommt die nächste Ecke von der rechten Seite zugesprochen, die Yari Otto ungefährlich ausführt. Den folgenden Konter kann Joel Grodowski nur mit einem taktischen Foul an Kolja Pusch stoppen.
SC Verl MSV Duisburg
50.
15:10
Nach einer kurzen Weiterbehandlung abseits des Platzes ist Marvin Bakalorz zurück auf dem Rasen und kann weiterspielen. Für die Unterbrechung wird es vermutlich eine längere Nachspielzeit geben.
SC Verl MSV Duisburg
49.
15:09
Der erfahrene Marvin Bakalorz hat sich vor dem eigenen Tor verletzt und blutet im Gesicht. Die Betreuer versuchen die Blutung zu stillen, damit der Mittelfeldmann weiter machen darf. Nach einer längeren Unterbrechung geht es mit einer Ecke für Verl weiter. Marvin Bakalorz wird am Spielfeldrand weiter behandelt.
SC Verl MSV Duisburg
47.
15:07
Tobias Knost tunnelt vor dem gegnerischen Strafraum Niklas Kölle. Das ist zwar schön für die Galerie, aber hinter dem Getunnelten steht einer seiner Mitspieler, sodass Tobias Knost mit dieser Aktion lediglich den Ball verliert.
SC Verl MSV Duisburg
46.
15:05
Der Ball rollt wieder in der Home-Deluxe-Arena in Paderborn. Verl macht unverändert weiter. Beim MSV Duisburg kommt Stürmer Bouhaddouz für Verteidiger Bitter.
SC Verl MSV Duisburg
46.
15:05
Einwechslung bei MSV Duisburg: Aziz Bouhaddouz
SC Verl MSV Duisburg
46.
15:04
Auswechslung bei MSV Duisburg: Joshua Bitter
SC Verl MSV Duisburg
46.
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Freiburg II VfL Osnabrück
90.
14:54
Fazit:
Mit einem 1:1-Unentschieden gehen beide Teams in die Länderspielpause. Lange sag es nach einem torlsoen Remis aus, ehe Vermeij eine Unachtsamkeit in der VFL-Veretidigung nutze. Doch die Osnabrücker schlugen postwendend zurück und kamen nur zwei Minuten später durch Heider zum Ausgleich. In einer zuvor sehr defensiv geprägten ersten Halbzeit hatte in Durchgang zwei schon der Sportclub die etwas besseren Gelegenheiten, doch unterm Strich geht das Unentschieden vollkommen in Ordnung. Freiburg bleibt daheim ungeschlagen, der VFL wartet weiter auf einen Auswärtsdreier.
SC Verl MSV Duisburg
45.
14:52
Halbzeitfazit:
Nach einer schwachen ersten Hälfte gehen der SC Verl und der MSV Duisburg mit einem torlosen 0:0 in die Pause. Von beiden Teams kam im ersten Durchgang offensiv viel zu wenig Gefahr, sodass das Ergebnis nicht verwundert. Die beste Chance geht dennoch auf das Konto der Hausherren: In der 12. Minute parierte MSV-Keeper einen ordentlichen Distanzschuss von Vincent Müller. Auf der anderen Seite hatten die Verler etwas Glück, dass Moritz Stoppelkamp einen Fehler von Niklas Thiede in der 36. Minute nicht bestrafen konnte. Ansonsten waren Chancen bisher leider Mangelware. Bis gleich!
SC Freiburg II VfL Osnabrück
90.
14:50
Spielende
SC Verl MSV Duisburg
45.
14:48
Ende 1. Halbzeit
SC Verl MSV Duisburg
45.
14:47
Vermutlich für die Schuh-Unterbrechung von Marvin Ajani lässt der Schiedsrichter noch einmal eine Minute nachspielen. Dann gehen beide Teams in die Kabine.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
90.
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SC Freiburg II VfL Osnabrück
90.
14:47
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Paterson Chato
SC Freiburg II VfL Osnabrück
90.
14:46
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Noel Niemann
SC Verl MSV Duisburg
45.
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SC Freiburg II VfL Osnabrück
89.
14:46
Ji-han Lees Schuss von halbrechts wird abgefälscht und dadurch richtig gefährlich. Das Leder fliegt nur ganz knapp am Pfosten vorbei.
SC Verl MSV Duisburg
42.
14:44
Marvin Ajani hat im eigenen Strafraum seinen Schuh verloren. Der Angreifer lässt sich ewig Zeit, um seinen Schuh neu zu schnüren. Nach einer längeren Pause läuft die Partie aber wieder. Zumindest gibt er dem Referee so ein Argument für eine längere Nachspielzeit.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
85.
14:43
Turbulente Minuten im Breisgau, gelingt noch jemandem der Siegtreffer?
SC Verl MSV Duisburg
41.
14:42
Die nächste Ecke für den SC bringt Joel Grodowski von der linken Seite. Sie landet aber direkt bei einem Duisburger. Auch den Nachschuss von Mael Corboz kann ein Zebra abblocken.
SC Verl MSV Duisburg
39.
14:41
Der SC Verl setzt die Zebras jetzt früher unter Druck. Gerade in der Rückwärtsbewegung wirken die Duisburger bisher aber sehr sicher.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
82.
14:39
Tooor für VfL Osnabrück, 1:1 durch Marc Heider
Der postwendende Ausgleich. Tesche spielt das Leder von rechts im Strafraum zu Putaro. Der behält im Gewühl etwas den Überblick und über Umwege kommt das Leder zu Heider, der aus wenigen Metern den Ball über die Linie schießt. 1:1!
SC Verl MSV Duisburg
36.
14:39
Niclas Thiede lädt die Gäste zu ihrer ersten Chance ein. Der Schlussmann spielt vor dem eigenen Tor Kolja Pusch direkt in die Füße, der direkt zu Moritz Stoppelkamp weiterleitet. Tobias Knost wirft sich im letzten Moment in die Schussbahn und stoppt den Schussversuch, sodass Niclas Thiede das Leder aufnehmen kann. Das hätte böse enden können für den Sportclub.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
81.
14:38
Einwechslung bei SC Freiburg II: Mika Baur
SC Freiburg II VfL Osnabrück
81.
14:38
Auswechslung bei SC Freiburg II: Lars Kehl
SC Freiburg II VfL Osnabrück
80.
14:37
Tooor für SC Freiburg II, 1:0 durch Vincent Vermeij
Schmidt verlagert das Spiel mit einem Diagonalball links in den Strafraum perfekt auf Guttau. Dessen Hereingabe vollendet Vermeij wuchtig mit links vom Elferpunkt ins Tor. Die Führung für den Sportclub.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
79.
14:36
Kühn rettet! Der Keeper entschärft einen wuchtigen Flachschuss von Kehl von der Strafraumkante gerade noch so und lenkt das Leder zur Ecke.
SC Verl MSV Duisburg
34.
14:35
Aus dem linken Halbfeld flankt Mael Corboz auf Joel Grodowski, der den Ball im Strafraum nur knapp nicht erreicht. Das war zumindest mal wieder ein guter Ansatz.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
76.
14:35
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Jannes Wulff
SC Freiburg II VfL Osnabrück
76.
14:35
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Lukas Kunze
SC Freiburg II VfL Osnabrück
76.
14:34
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
SC Freiburg II VfL Osnabrück
76.
14:33
Freiburgs Keeper Noah Atubolu liegt am Boden und muss am Knie behandelt werden, das sieht zunächst nicht gut aus, doch dann signalisiert der Keeper, dass e sbei ihm doch weiter geht.
SC Verl MSV Duisburg
32.
14:33
Gelbe Karte für Luca Stellwagen (SC Verl)
Nach eigenem Ballverlust zupft der Verler so stark am Trikot von Marvin Bakalorz, dass der SC-Kicker für das taktische Foul verwarnt wird.
SC Verl MSV Duisburg
30.
14:32
Für die langen Einwürfe von Torge Paetow haben die Verler im Vorfeld sogar Handtücher samt Regenschutz an der Seitenauslinie platziert.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
76.
14:32
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Felix Higl
SC Freiburg II VfL Osnabrück
75.
14:32
Kehls Freistoßhereingabe verlängert Braun-Schumacher per Kopf, doch der eingewechselte Lienhard verpasst das Leder um wenige Zentimeter. So geht der Ball statt ins Tor knapp vorbei.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
74.
14:30
Gelbe Karte für Florian Kleinhansl (VfL Osnabrück)
Kleinhansl sieht für ein Foul an der rechten Seitenlinie den gelben Karton.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
71.
14:29
Die Partie bleibt ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften hat klare Vorteile, das Unentschieden geht vollkommen in Ordnung.
SC Verl MSV Duisburg
27.
14:29
Auf der linken Seite hat Moritz Stoppelkamp mal Platz und lädt Vinko Šapina zu einem Tanz ein. Er schlägt zwei Haken, ehe er aus 23 Metern halblinker Position abschließt. Sein leicht abgefälschter Flachschuss ist aber leichte Beute für Niclas Thiede im Tor der Ostwestfalen.
SC Verl MSV Duisburg
25.
14:27
Verl lässt den Ball weiter sicher durch die eigenen Reihen laufen. Die Zebras stehen allerdings hinten so geordnet, dass es dem SC nur selten gelingt, sich aus der eigenen Hälfte zu kombinieren. Vom MSV kommt offensiv bisher allerdings ebenfalls wenig.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
69.
14:26
Einwechslung bei SC Freiburg II: Ji-han Lee
SC Freiburg II VfL Osnabrück
69.
14:26
Auswechslung bei SC Freiburg II: Daniels Ontužāns
SC Freiburg II VfL Osnabrück
69.
14:26
Einwechslung bei SC Freiburg II: Patrick Lienhard
SC Freiburg II VfL Osnabrück
69.
14:25
Auswechslung bei SC Freiburg II: Lucas Höler
SC Freiburg II VfL Osnabrück
68.
14:25
Was ist das denn?!? Lukas Kunze bringt das Leder in die Mitte, dort bugsiert Makengo das Leder im Gewühl aufs eigene Tor, doch am zweiten Pfosten tritt Tesche ein Meter vor dem Tor über den Ball, sodass dieser am Pfosten vorbei trudelt. Was für eine Chance!
SC Verl MSV Duisburg
22.
14:24
Cyrill Akono hat nach einem langen Ball auf der linken Seite viel Platz. Er zieht an der Grundlinie nach innen, bleibt aber mit seiner Hereingabe an Marvin Senger hängen. Immerhin holt er so einen Eckball für sein Team heraus.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
67.
14:23
Kenneth Schmidt ringt Putaro am linken Strafraumeck zu Boden. Gute Freistoßposition VFL.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
65.
14:23
Gleich zwei Ballverluste im Spielaufbau des SC, doch die Osnabrücker können daraus kein Kapital schlagen.
SC Verl MSV Duisburg
20.
14:20
Gelbe Karte für Vinko Šapina (SC Verl)
Nach 20 Minuten wird jetzt auch ein Verler verwarnt. Für ein Foul an Chinedu Ekene in der eigenen Hälfte gibt es eine Gelbe Karte für den SC-Mann und einen vielversprechenden Freistoß für den MSV.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
62.
14:19
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Leandro Putaro
SC Freiburg II VfL Osnabrück
62.
14:19
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Ba-Muaka Simakala
SC Freiburg II VfL Osnabrück
61.
14:19
Den fälligen Freistoß schlägt Kehl direkt aufs Tor, zirkelt den Ball über die Mauer und scheitert an der Flugparade von Kühn.
SC Verl MSV Duisburg
17.
14:18
Auf der rechten Seite räumt Tobias Knost nach dem Ball auch Moritz Stoppelkamp ab, der kurz liegen bleibt. Nach einer Schrecksekunde für die Duisburger kann der MSV-Kapitän aber weiter machen.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
60.
14:17
Gelbe Karte für Maxwell Gyamfi (VfL Osnabrück)
Gyamfi legt Höler links am Strafraumeck und sieht Gelb.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
58.
14:17
Die Ansätze von beiden sind im Vergleich zum ersten Durchgang besser geworden. Beide Teams kommen jetzt zum Abschluss und erspielen sich Torgelegenheiten.
SC Verl MSV Duisburg
14.
14:15
Gelbe Karte für Joshua Bitter (MSV Duisburg)
Bitter kommt im Mittelfeld gegen Baack viel zu spät und trifft als der Ball lange weg ist, den Gegenspieler. Dafür wird er zu Recht früh verwarnt.
SC Verl MSV Duisburg
12.
14:14
Prompt haben die Verler die erste richtig gute Chance. Nach einem langen Ball nach vorne von Vinko Šapina lässt Joel Grodowski die Kugel mit der Brust abklatschen und Yari Otto zieht mittig aus 20 Metern einfach mal ab. Seinen Schlenzer kann Vincent Müller spektakulär zur Ecke abwehren.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
56.
14:14
Omar Traoré wird von Gyamfi rechts im Strafraum super freigespielt, hat dann ganz viel Zeit und ganz viele Möglickkeiten, doch wählt die schlechteste. Er will nah vors Tor flanken und findet nur die Arme von Atubolu.
SC Verl MSV Duisburg
11.
14:13
Verl hat in der Anfangsphase zwar mehr Ballbesitz, kann aber noch keine guten Chancen gegen eine gut organisierte Duisburger Defensive herausspielen. Beide Teams tasten sich zu Beginn noch ab.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
54.
14:12
Und die wird richtig gefährlich! Kehl bringt den Standard von rechts in die Mitte, dort lenkt Kleinhansl das Leder mit dem Oberschenkel aufs eigene Tor, Ontužāns verpasst am zweiten Pfosten hauchzart, das Leder trudelt knapp am Pfosten vorbei.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
53.
14:11
Ontužāns darf mal unbedrängt von rechts flnaken, doch erneut ist Köhler zur Stelle und klärt. Nächste Ecke Sportclub.
SC Verl MSV Duisburg
8.
14:10
Moritz Stoppelkamp bringt die zweite Ecke der Duisburger von der rechten Seite. Marvin Ajani versucht sich nach einer missglückten Klärungsaktion der Verler artistisch, trifft aber nur Mael Corboz, der das Leder aus der Gefahrenzone drischt.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
51.
14:08
Omar Traorés flache Hereingabe von rechts wird unzureichend geklärt, Lukas Kunze kommt halbrechts im Strafraum aus zehn Metern relativ frei zum Abschluss, verzieht aber leicht. Das Leder fliegt knapp über die Querstange.
SC Verl MSV Duisburg
5.
14:07
Torge Paetow wirft von der linken Seite den Ball ein. Sein Trainer hatte seine weiten Einwürfe vor der Partie noch gelobt, aber dieser Wurf bringt keine Gefahr für den SC, denn ein Duisburger kann per Kopf klären.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
49.
14:06
Nach einer Ecke von rechts von Kehl wird diese zunächst geklärt, doch der Mittelfeldspieler darf erneut flanken und findet am zweiten Pfosten Höler, der da aber gut von seinem Verteidiger bedrängt wird und das Leder knapp am Tor vorbei setzt.
SC Verl MSV Duisburg
2.
14:04
Beim Spielaufbau der Verler grätscht Kolja Pusch von hinten völlig überambitioniert in Vinko Šapina herein. Der Schiedsrichter zeigt an, dass der Duisburger den Ball gespielt hat. Ob das die richtige Entscheidung war, ist zu hinterfragen. Das sah wirklich übel aus. Vinko Šapina steht aber wieder.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
46.
14:02
Weiter gehts, ohne personelle Veränderungen geht es in Durchgang zwei.
SC Verl MSV Duisburg
1.
14:01
Los geht’s in Paderborn! Schiedsrichter Tom Bauer aus Mainz pfeift die Partie an.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
46.
14:01
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Verl MSV Duisburg
1.
14:01
Spielbeginn
SC Verl MSV Duisburg
13:52
Verls Coach Michel Kniat verändert seine Startelf im Vergleich zum 2:2 gegen den SV Meppen auf zwei Positionen. Tobias Knost übernimmt die Position von Nico Ochojski und Torge Paetow übernimmt die Rolle von Michel Stöcker in der Innenverteidigung. Der MSV Duisburg wechselt im Vergleich zum Dresden-Spiel ebenfalls zweimal. Kolja Pusch stürmt für Aziz Bouhaddouz und Tobias Fleckstein vertritt den gesperrten Sebastian Mai.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
45.
13:49
Halbzeitfazit:
Pause im Breisgau, noch steht es 0:0. Beide Defensivreihen stehen sehr sicher und lassen nichts zu. Torchancen sind absolute Mangelware. Zwar spielen beide Teams bis zum Strafraum einen ansehnlichen Ball, doch im letzten Drittel hapert es noch, was auch mit der Defensivleistung von beiden zu tun hat. Symptomatisch war die Szene kurz vor der Pause, als Kleinhansl mit einer Monstergrätsche Vermeij am Führungstreffer hinderte. Es leibt spannend in Durchgang zwei.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
45.
13:47
Ende 1. Halbzeit
SC Freiburg II VfL Osnabrück
44.
13:47
Lars Kehl klärt nach einer Flanke von Omar Traore rustikal und kloppt das Leder aus dem Stadion.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
41.
13:45
Was für ein Tackling von Kleinhansl! Guttas Hereingabe von links findet in der Mitte Vermeij, der eigentlich in Ruhe einschieben kann und doch in allerletzter Sekunde noch von Kleinhansl mit einer Grätsche daran gehindert wird.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
40.
13:43
Beide Defesnivreihen stehen sehr sicher und lassen absolut nichts zu. Im Angriffsdrittel wird es für beide extrem eng, weshalb immer jemand noch ein Bein in den Weg gestellt bekommt und deshalb Torchancen absolute Mangelware sind.
SC Verl MSV Duisburg
13:42
Duisburgs Trainer Torsten Ziegner hat bereits früh in der Saison große Verletzungssorgen. Mit Alaa Bakir (Meniskusriss), Rolf Feltscher (Innenbandriss im Knie), Benjamin Girth (Schultereckgelenkverletzung), Caspar Jander (Bänderriss im Sprunggelenk), Marvin Knoll (Reha nach Wadenverletzung), Leroy Kwadwo (Sehnenriss im Hüftbereich) muss der Coach auf sechs Akteure verletzungsbedingt verzichten. Zudem fehlt Sebastian Mai nach der fünften Gelben Karte gesperrt. Michel Kniet auf der anderen Seite muss auf Cottrell Ezekwem (Fußverletzung) und Barne Pernot (Kreuzbandriss), Nicolas Sessa (Muskelfaserriss) und den gesperrten Mateo Biondic verzichten.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
37.
13:38
Gelbe Karte für Kenneth Schmidt (SC Freiburg II)
Schmidt sieht für ein taktisches Foul die erste gelbe Karte der Partie.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
36.
13:37
Lucas Höler ist nach seinem Mittelfußbruch heute noch kein Faktor, dass Spiel läuft komplett an ihm vorbei.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
35.
13:36
Starker Antritt von Sven Köhler, der auf links zwei Gegenspieler aussteigen lässt und es dann von halblinks aus 22 Metern probiert. Doch auch sein Torschuss wird geblockt.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
32.
13:33
Tesche tritt Kehl auf den Fuß, Freistoß für den SC von halblinks. Die Hereingabe von Kehl findet dann in der Mitte kurz vor dem Tor auch den Kopf von Wagner, doch dieser steht mit dem Rücken zum Kasten und köpft weit drüber.
SC Verl MSV Duisburg
13:29
Für Gäste aus Duisburg stehen nach vier Siegen in Serie und einem Unentschieden gegen Oldenburg zuletzt zwei Niederlagen in Folge zu Buche. Gegen 1860 München und Dynamo Dresden ging die Elf von Torsten Ziegner jeweils als Verlierer vom Platz. Mit elf Punkten stehen die Duisburger momentan nur im Mittelfeld der Tabelle. Wichtigster Spieler der Zebras ist Kapitän Moritz Stoppelkamp. Der 35-Jährige traf bisher dreimal selbst und bereitete fünf Treffer vor.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
27.
13:28
Noah Atubolu mit leichten Problemen! Doch den Schuss von Simakala aus 18 Metern hat der Keeper dann im Nachfassen doch sicher.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
25.
13:27
Tesches Abschluss aus der Zentrale aus acht Metern nach einer Freistoßhereingabe wird zu einem Kullerball und stellt Noah Atubolu vor keinerlei Probleme.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
23.
13:25
Bis zum Strafraum ist das von beiden hier echt ansehnlich, doch dann fehlt einfach die entscheidene Präzision, um mal gefährlich vor das Tor des jeweils anderen zu kommen.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
20.
13:21
Philipp Kühn fängt eine Hereingabe aus dem rechten Halbfeld sicher ab. Beide Teams neutralisieren sich jetzt mehr und mehr.
SC Verl MSV Duisburg
13:19
Der SC Verl startet von Rang 18 in die Partie gegen den MSV Duisburg, der sich momentan auf dem 11. Tabellenplatz befindet. Zuletzt erarbeiteten sich die Verler mit einem guten Auftritt einen Punkt gegen den SV Meppen. Treffer von Joel Grodowski und Joker Joscha Wosz sorgten für den verdienten 2:2-Endstand. Davor konnten die Hausherren nur eines der letzten fünf Ligapartien gewinnen. Um die Abstiegsränge zu verlassen, sollen heute für das Team von Michel Kniat Punkte her.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
15.
13:17
Kehls Ecke von links wird direkt am ersten Pfosten von Sven Köhler per Kopf geklärt. Die klaren Torgelegenheiten fehlen hier noch.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
12.
13:16
Während die Gäste es vermehrt auch mit langen Bällen versuchen, versuchen die Freiburger alles spielerisch zu lösen und so zu Chancen zu kommen. Auch jetzt spielen sie das Leder wieder ruhig unter Druck hinten raus, ohne das Leder lang zu schlagen.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
10.
13:12
Auch Osnabrück ist jetzt drin in der Partie, es geht hin und her und beide spielen einen sehr ansehnlichen Ball.
SC Verl MSV Duisburg
13:10
Weil die Sportclub-Arena des SC Verl durch zu dunkles Flutlicht und fehlende Rasenheizung noch nicht drittligatauglich ist und umgebaut wird, trägt der SC aus Verl seine Heimspiele weiterhin in der Home-Deluxe-Arena des SC Paderborn aus. Hier empfangen die Ostwestfalen heute auch den MSV Duisburg.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
8.
13:10
Felix Higl legt vor dem Sechzehner per Kopf ab auf Ba-Muaka Simakala, der links an der Strafraumkante das Leder volley nimmt und per Drehschuss knapp links vorbei setzt.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
6.
13:08
Higl verstolpert das 1:0! Ein ganz langer Ball von Timo Beermann findet die einstartenden Higl und Simakala, die sich da aber ein bisschen selbst im Weg stehen. Am Ende kommt Higl fünf Meter vor dem Kasten an das Leder, verstolpert es aber komplett, sodass es Abstoß gibt.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
5.
13:06
Der Ball läuft in diesen Anfangsminuten sehr flüssig durch die Reihen der Gastgeber, Osnabrück hat noch kaum etwas vom Spiel.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
3.
13:05
Die Ecke verpufft zunächst wirkungslos, doch dann findet Kenneth Schmidt mit einem langen Ball in den Strafraum Guttau. Seine Hereingabe wiederrum verpasst in der Mitte Vermeij knapp.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
2.
13:03
Julian Guttaus Flankenversuch von links wird abgeblockt, es gibt die erste Ecke der Partie.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
1.
13:01
Der Ball rollt, die Gäste mit dem Anstoß.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
1.
13:00
Spielbeginn
SC Verl MSV Duisburg
12:59
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Sonntag. Um 14:00 Uhr empfängt der SC Verl den MSV Duisburg.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
12:57
Die Teams kommen in das Freiburger Dreisamstadion. Schiedsrichter Patrick Hanslbauer nimmt die Seitenwahl vor. Gleich geht’s es hier los!
SC Freiburg II VfL Osnabrück
12:48
In der vergangenen Spielzeit trafen diese beiden Teams erstmalig aufeinander und die Freiburger konnten beide Spiele für sich entschieden. In Osnabrück gewann man 1:0, daheim sogar mit 4:1. An diesen Sieg wollen die Breisgauer heute natürlich anknüpfen und der VFL will die ersten Punkte gegen Freiburg II überhaupt holen.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
12:37
Sein Gegenüber, Tobias Schweinsteiger, war mit dem Aufritt seiner Mannschaft offensichtlich zufrieden, er nimmt keine Änderung in seiner Startelf vor.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
12:34
Kommen wir zu den Aufstellungen. Der Trainer der Gastgeber, Thomas Stamm, wechselt im Vergleich zur Niederlage am vergangenen Wochenende gleich dreifach. Lucas Höler, der normalerweise in der Bundesliga seine Tore schießt, soll nach seiner Verletzung heute in der Zweiten Spielpraxis sammeln und beginnt für den gelb-rot-gesperrten Stark. Zudem beginnen Braun-Schumacher und Ontuzans für Siquet und Rühl, die heute beide im Profikader stehen.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
12:21
Trotz des Sieges gegen den Aufsteiger stecket der VFL nämlich auf Tabellenplatz vierzehn fest und hat sieben Punkte weniger als der heutige Gastgeber. Der Sportclub ist super in die Saison gestartet, begeistert mit schönem, direkten Kombinationsfußball und steht auf Rang vier. Zwar verlor man vergangenes Wochenende mit 1:3 in Wiesbaden, gewann aber trotzdem drei der letzten vier Spiele und ist zudem daheim noch ungeschlagen.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
12:11
Der VFL Osnabrück hat schon einen turbulenten Saisonstart hinter sich. In der Liga lief es von Beginn an nicht optimal, dann wechselte Trainer Olaf Scherning nach Bielefeld und man benötigte einen neuen Mann an der Seitenlinie. Den fand man mit Tobias Schweinsteiger, der sein Debüt aber prompt mit 4:3 gegen Aufsteiger Oldenburg verlor. Vergangenen Spieltag gab es dann einen erlösenden 1:0-Heimsieg gegen Essen. Heute soll auch endlich der erste Auswärtssieg der Saison gelingen.
SC Freiburg II VfL Osnabrück
11:59
Hallo und herzlich willkommen zum 9. Spieltag in Liga drei mit dem Duell der Zweitvertretung des SC Freiburgs gegen den VFL Osnabrück. Anpfiff bei dieser Partie ist um 13:00!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M601072123:121123
2SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversbergELV1071225:111422
3SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW1053222:121018
4SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE1053213:10318
51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR1045116:7917
6Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD1052317:11617
7FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI1044212:7516
8Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW1051413:18-516
9VfB OldenburgVfB OldenburgOldenburgOLD1043314:14015
10MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV1042412:11114
11VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN1034315:11413
12Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK1034314:13113
13SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM1025315:18-311
14SC VerlSC VerlVerlVRL1032511:15-411
15FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI103257:16-911
16Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW EssenRWE1023511:20-99
17Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL1022614:18-48
18Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund IIBVB102267:17-108
19Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE101368:15-76
20SpVgg BayreuthSpVgg BayreuthBayreuthBAY101366:19-136
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1SV 07 ElversbergLuca SchnellbacherSV 07 Elversberg10700,7
2TSV 1860 MünchenFynn-Luca LakenmacherTSV 1860 München10600,6
3Dynamo DresdenAhmet ArslanDynamo Dresden9510,56
FC Ingolstadt 04Tobias BechFC Ingolstadt 048500,63
SV Wehen WiesbadenBenedict HollerbachSV Wehen Wiesbaden10510,5

Aktuelle Spiele