Funke Medien NRW
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
90.
16:00
Fazit:
Waldhof Mannheim verliert am Ende deutlich mit 0:3 gegen Eintracht Braunschweig, wodurch die Löwen jetzt auf fünf Punkte davonziehen! Die Gelb-Blauen untermauern ihre großen Ambitionen im Kampf um den Aufstieg, weil sie gegen bemühte Mannheimer das kaltschnäuzigere und taktisch diszipliniertere Team waren! Waldhof kann zwar argumentieren, dass ihnen in Hälfte eins ein regulärer Treffer durch Costly nicht gegeben wurde, allerdings war das Abwehrverhalten bei allen drei Gegentoren, zweimal durch Multhaupt und einmal durch Schultz, nicht ausreichend. Für Diskussionen sorgte außerdem ein wieder zurückgenommener Handelfmeter für Braunschweig vor dem Pausenpfiff. Über diese Entscheidung können die Löwen angesichts des deutlichen Siegs im Nachhinein aber schmunzeln! Für die Eintracht geht es in wichtigen Spielen im März gegen Saarbrücken und Osnabrück weiter, der SVW muss sich in den nächsten Duellen wieder rehablilitieren. Danke fürs Mitlesen!
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
90.
15:55
Spielende
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
89.
15:54
Da ist nochmal Krauße! Wieder ist die rechte Seite des SVW offen und Marx darf aus dem Halbfeld in den Lauf von Krauße heben, der rechts im Strafraum per Dropkick abzieht und nur knapp die Latte verfehlt!
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
88.
15:53
Hui, da brechen die Gäste nochmal über rechts durch! Marx darf bis an die Grundlinie laufen und in die Box zu Multhaupt ablegen. Der erwischt die Kugel mit rechts nicht richtig, wodurch diese vor dem überraschten Krauße landet, der wenige Meter vor dem Tor aber nicht schnell genug schaltet und die Chance verpasst.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
86.
15:51
Auch wenn der Drops natürlich so gut wie gelutscht ist, supporten die Mannheim-Fans ihre Mannschaft leidenschaftlich. Den Fans ist kein Vorwurf zu machen und der SVW muss dann eben in den anderen wichtigen März-Spielen punkten.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
84.
15:49
Das Wechselspiel geht auf beiden Seiten weiter: Bei Mannheim kommt Butler für Martinovic, bei Braunschweig ersetzen Hartmann und Wiebe den bärenstarken Henning und Nikolaou.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
83.
15:49
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Danilo Wiebe
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
83.
15:48
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Jannis Nikolaou
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
83.
15:48
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Fabrice Hartmann
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
83.
15:48
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Bryan Henning
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
83.
15:47
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Justin Butler
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
83.
15:47
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Martinovic
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
81.
15:46
Die Luft ist irgendwie draußen aus diesem Kick - zu eindeutig ist die Führung der Braunschweiger! Die Mannheimer lassen langsam auch die Schultern hängen, sie haben sich wohl schon so ein wenig mit der drohenden Niederlage abgefunden.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
78.
15:43
Schultz! Der Innenverteidiger schnürt beinahe den Kopfballdoppelpack! Wieder schraubt er sich nach einer Kijewski-Ecke von links nach oben und drückt die Murmel aus ganz knapp neben den linken Pfosten!
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
77.
15:41
Die Mannheimer Hoffnungen auf die vier Joker haben sich noch nicht erfüllt. Außer der Ekincier-Chance haben die Einwechselspieler noch nicht auf sich aufmerksam machen können.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
75.
15:40
Ein wenig Frust ist bei den Waldhöfern zu erkennen. Boyamba wird von Höger herrlich im Sechzehner bedient, wird aber zurückgepfiffen wegen einer Abseitsposition. Frustriert schießt er das Leder hoch in die Luft, kommt aber ohne Verwarnung davon.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
73.
15:38
Multhaupt menschelt auf seiner linken Seite und verliert im Dribbling an der Seitenlinie den Blick für den Ball, der ihm ins Aus entwischt. Ansonsten macht die Nummer sieben aber unabhängig der zwei Tore ein überragendes Spiel.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
71.
15:36
Michael Schiele kann sich natürlich den Luxus leisten und einen Benjamin Girth von der Bank bringen. Außerdem schickt er noch Sebastian Müller auf das Feld.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
70.
15:35
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Sebastian Müller
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
70.
15:35
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Jomaine Consbruch
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
70.
15:34
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Girth
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
70.
15:34
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Lion Lauberbach
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
69.
15:34
Mannheim übernimmt das Zepter und sucht die Lücke bei den tiefstehenden Gästen. Braunschweig muss jetzt natürlich nicht mehr viel nach vorne machen und konzentriert sich auf die Defensivarbeit.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
67.
15:32
Ekincier hat sofort den Anschluss auf dem Fuß! Höger hat an der Mittellinie eine wunderbare Idee und chippt die Murmel wundervoll rechts in die Box in den Lauf des eingewechselten Ekincier. Fejzic eilt aus seinem Kasten, verkürzt den Winkel und wird vom Joker angeschossen!
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
65.
15:30
Glöckner geht früh beinahe "All-In". Der SVW-Coach will die drohende Niederlage nicht hinnehmen und wird mit dem frischen Ekincier eine noch offensivere Gangart anordnen. Wenn sich das mal nicht bei Löwen-Konter rächt!
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
65.
15:29
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Baris Ekincier
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
65.
15:29
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Costly
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
63.
15:28
Boyamba, der inzwischen mehr zentral unterwegs ist, steckt mal rechts in die Box zu Martinovic durch, der aus zwölf Meter aus spitzem Winkel immerhin mal zum Abschluss kommt. Das Leder zischt aber hoch am rechten Pfosten vorbei.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
62.
15:27
Die Waldhof-Fans trotzen der schier aussichtslosen Situation in dieser Partie. Sie singen weiter und hoffen, dass ihr Team irgendwie nochmal einen Fuß in die Tür bekommt.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
60.
15:26
Gelbe Karte für Niko Kijewski (Eintracht Braunschweig)
Kijewski lässt sich zu einem taktischen Foul gegen Saghiri hinreißen, den er am Trikot zupft.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
60.
15:25
Da hat Mannheim Glück! Walhdhof verliert in der Vorwärtsbewegung den Ball und sieht sich dann einer zwischenzeitlichen Eins-Gegen-Vier-Situation im Konter der Braunschweiger ausgesetzt! Multhaupt führt den Ball dann aber viel zu lange selbst in Richtung Sechzehner und verliert die Kugel an Costly!
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
57.
15:24
Glöckner muss jetzt natürlich reagieren und bringt unter anderem den defensiven Stabilisator Verlaat. Er soll dafür sorgen, dass es "nur" bei drei Gegentreffern bleibt, während Kother mehr Offensivpower bringen sollen. Auch die Löwen wechseln einmal, Behrendt kommt positionsgetreu für Strompf.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
56.
15:22
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Brian Behrendt
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
56.
15:22
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Philipp Strompf
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
55.
15:22
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Jesper Verlaat
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
55.
15:22
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Gerrit Gohlke
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
55.
15:21
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Alexander Rossipal
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
55.
15:21
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Pascal Sohm
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
55.
15:21
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Kother
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
55.
15:21
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marc Schnatterer
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
54.
15:19
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:3 durch Michael Schultz
Ohje SVW, langsam wird es deutlich! Multhaupt schlägt eine Ecke von rechts hoch dreizehn Metern zentral vor das Tor, wo drei Braunschweiger am höchsten steigen. Der Ex-Mannheimer Schultz nickt dann aber schön in die rechte Ecke rein, verzichtet dann aber auf den Jubel gegen seinen Ex-Klub.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
53.
15:17
Gelbe Karte für Hamza Saghiri (Waldhof Mannheim)
Saghiri stellt dem links durchbrechenden Kijewski ein Bein und holt sich seine fünfte Gelbe ab - er fehlt im nächsten Spiel.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
52.
15:17
Costly wird auf der rechten Seite schön von Boyamba bedient, der die Kugel im Zentrum behauptet. Die Costly-Flanke auf den ersten Pfosten landet aber in den Händen von Fejzic.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
50.
15:16
Bevor überhaupt irgendeine Form der Hoffnung beim SVW aufkommen kann, bestrafen die Löwen das leichtsinnige Defensivverhalten der Gastgeber. Kann Waldhof dennoch nochmal zurückkommen?
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
48.
15:13
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:2 durch Maurice Multhaup
Braunschweig baut die Führung früh aus! Kijewski schickt Lauberbach mit seinem Einwurf links in der SVW-Hälfte an die Grundlinie, wo sich der Stürmer mit aller Kraft gegen Costly durchsetzt und die Murmel irgendwie noch vor der Linie an den Fünf bringt! Dort steht Multhaupt, der aus wenigen Metern mit rechts seinen Doppelpack schnürt! Mannheim verteidigt das aber auch wirklich grottig!
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
46.
15:11
Dieses bislang kuriose Spiel geht weiter! Und das Studium der Zeitlupenbilder der ersten Hälfte zeigt: Der aberkannte Costly-Treffer aus der 38. Minute war wahrscheinlich eher regulär. Umso bitterer für die Gastgeber, denn dann wäre natürlich auch das 0:1 im Gegenzug nicht gefallen.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
46.
15:10
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
45.
15:00
Halbzeitfazit:
Eine Halbzeit mit fast schon historischem Abschluss! Der SV Waldhof Mannheim liegt gegen die Eintracht aus Braunschweig mit 0:1 zurück! Es läuft bereits die 45. Minute, da entscheidet sich Schiri Dankert für einen Handelfmeter für Braunschweig nach einem vermeintlichen Gohlke-Handspiel! Er hat zwar nicht den VAR, doch seinen Assistenten an der rechten Seitenlinie, der ihn im langen Gespräch dazu verleitet, die Entscheidung zurückzunehmen! Doch das war nicht die einzige kuriose Szene dieser ersten Hälfte! Nachdem lange nicht viel los war, geht Mannheim eigentlich in der 38. Minute nach einem Schnatterer-Standard in Führung. Doch der aus dem Abseits kommende Costly drückt den Ball nach dem Seegert-Kopfball noch unnötig über die Linie! Es kommt dann ganz bitter für den Waldhof, denn im Gegenzug gehen die Löwen durch einen satten Rechtsschuss von Multhaupt in Führung! Krauße muss nach einem unglücklichen Tritt von Schnatterer außerdem mit Turban spielen. Puh, viele eigenartige Szenen - hoffentlich geht es in Hälfte Zwei mit Toren weiter!
1. FC Saarbrücken SV Meppen
90.
14:57
Fazit:
Saarbrücken schlägt Meppen mit 1:0 und sichert sich in einem teilweise sehr zähen Spiel einen wichtigen Dreier im Aufstiegskampf. Die Molschder kamen mit viel Schwung aus der Kabine und konnten sich gerade einmal drei Minuten nach Wiederanpfiff wegen eines Fehlers von Domaschke die Führung sichern. Statt einen einfachen Ball ohne Bedrängnis aus der Luft zu pflücken, faustete der Meppener Keeper das Leder in die Füße von Ernst, der aus 17 Metern die Führung erzielte. Auch im Anschluss kam von den Gästen herzlich wenig. Lediglich bei einem Eckball, den Batz unterlief, hatte Sukuta-Pasu den Ausgleich auf dem Kopf, der mit Blick auf eine praktisch nicht vorhandene Offensive der Emsländer allerdings sehr schmeichelhaft gewesen wäre.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
90.
14:55
Spielende
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
45.
14:55
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
45.
14:55
Da muss Lauberbach schießen! Lauberbach erobert den Ball stark von Saghiri in der SVW-Hälfte und steckt durch in die Box zum Stürmer, der aus zwölf Metern frei schießen könnte, dabei aber den entscheidenden Moment verzögert und gestört wird!
1. FC Saarbrücken SV Meppen
90.
14:54
Koschinat bringt mit Thoelke noch einen großen Spieler, um gegen etwaige hohe Bälle zusätzlich abgesichert zu sein. Knapp zwei Minuten muss der FCS noch überstehen.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
45.
14:53
Wie lange genau noch gespielt wird, ist übrigens auch unklar. Eine offizielle Nachspielzeit wurde nicht angezeigt, mittlerweile verstreicht aber schon die fünfte Minute.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
90.
14:53
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Bjarne Thoelke
1. FC Saarbrücken SV Meppen
90.
14:53
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Dave Gnaase
1. FC Saarbrücken SV Meppen
90.
14:53
Drei Minuten gibt es noch on top, aber die Niedersachsen kommen einfach kaum gefährlich ins gegnerische Drittel.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
90.
14:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
45.
14:51
Dankert nimmt den Elfmeter zurück!!! Unfassbar! Dankert hält eine lange Absprache mit seinem Assistenten, der die Szene besser gesehen hat. Der VAR braucht Dankert in diesem Fall nicht, weil sein Assistent ihn korrigiert! Die Braunschweiger verstehen die Welt nicht mehr, Mannheim darf durchatmen!
1. FC Saarbrücken SV Meppen
89.
14:51
Nach erneuter Balleroberung im Zentrum landet der Pass in die Tiefe im Lauf von Minos Gouras, der alleine aufs Gästetor läuft. Aus 15 Metern schießt er allerdings den herauslaufenden Erik Domaschke ab und vergibt die Chance zur Vorentscheidung.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
45.
14:51
Revidiert Dankert seine Entscheidung?
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
45.
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FC Saarbrücken SV Meppen
86.
14:48
Der SVM geht jetzt ins All-In. Das reißt große Lücken in die Defensive, wodurch in den Schlussminuten ein offener Schlagabtausch entsteht. Die Molschder lauern auf die Konterchance, um die Vorentscheidung zu erzwingen.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
45.
14:48
Handelfmeter für Braunschweig! Braunschweig kommt über die rechte Seite, wo Henning und Consbruch an die Grundlinie durchbrechen. Henning schlägt den Ball halbhoch an den ersten Pfosten, wo Gohlke mit einer Mischung aus Brust und Arm ins Toraus klärt - ganz schwierige Entscheidung zugunsten der Löwen! Der VAR kann sich in Liga Drei nicht melden.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
44.
14:47
Für Costly kommt es jetzt knüppeldick, denn er hat auch einen im Gesicht abbekommen. Die Betreuer schauen sich die Stirn des Außenverteidigers an, der kurz das Feld verlassen muss.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
83.
14:46
Aus dem Nichts kommt nun die große Meppener Chance zum Ausgleich. Beyhan Ametov bringt einen Eckball hoch auf den zweiten Pfosten. Daniel Batz verliert etwas die Orientierung und unterläuft den Ball, der dem verdutzten Richard Sukuta-Pasu auf den Kopf fällt. Überrascht kann er den Kopfball allerdings nicht mehr kontrollieren, der aus kurzer Distanz gut zwei Meter rechts am Pfosten vorbei geht. Glück für Saarbrücken!
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
42.
14:46
Nachdem sich die Partie eine schier ewige Verschnaufpause gegönnt hatte, überschlagen sich die dann die Ereignisse in den letzten fünf Minuten auf dramatische Art und Weise für die Mannheimer. Wie reagiert die Glöckner-Truppe auf diesen bitteren Doppelrückschlag?
1. FC Saarbrücken SV Meppen
81.
14:44
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Minos Gouras
1. FC Saarbrücken SV Meppen
81.
14:43
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
1. FC Saarbrücken SV Meppen
81.
14:43
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Alexander Groiß
1. FC Saarbrücken SV Meppen
81.
14:43
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Sebastian Jacob
1. FC Saarbrücken SV Meppen
81.
14:43
Justin Steinkötter tankt sich im Zuge einer Umschaltsituation links in den Sechzehner vor, aber Steffen Puttkammer läuft ihn geschickt ab. Abstoß Meepen.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
79.
14:42
Offensiv kommt weiterhin so gut wie gar nichts vom SVM, weshalb Rico Schmitt nun seine letzten beiden Offensivoptionen in die Partie wirft.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
39.
14:41
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:1 durch Maurice Multhaup
Verkehrte Welt - eigentlich muss der Waldhof nach einem Freistoß führen, doch dann schlägt der Ball auf der anderen Seite ein! Im direkten Gegenzug läuft das Leder über links, wo Krauße neben dem Strafraum in die Box zu Henning gibt, der traumhaft per Hacke auf Multhaupt ablegt. Der Linksaußen bleibt cool und haut die Murmel aus vierzehn Metern in die kurze Ecke!
1. FC Saarbrücken SV Meppen
79.
14:41
Einwechslung bei SV Meppen: Tobias Dombrowa
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
38.
14:41
Unnötiger Abseitstreffer Costly - ist das unglaublich! Schnatterer schlägt einen Freistoß aus dem Halbfeld hoch links in die Box. Dort steigt Seegert am höchsten und köpft in Richtung der rechten Ecke. Die Kugel springt nochmal auf, Sohm verpasst den Ball, wodurch aber auch Fejzic verwirrt ist und nicht mehr an die Kugel kommt. Das Leder würde ins rechte Toreck fliegen, der aus dem Abseits kommende Costly lässt diesen sicheren Treffer aber illegal werden, weil er den Ball noch über die Linie drückt - unfassbar!
1. FC Saarbrücken SV Meppen
79.
14:41
Auswechslung bei SV Meppen: Morgan Faßbender
1. FC Saarbrücken SV Meppen
79.
14:40
Einwechslung bei SV Meppen: Beyhan Ametov
1. FC Saarbrücken SV Meppen
79.
14:40
Auswechslung bei SV Meppen: Mike-Steven Bähre
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
36.
14:39
Auf der anderen Seite sind auch die Kurpfälzer vergeblich auf der Suche nach dem Weg in den gegnerischen Sechzehner. Die anfängliche Dynamik auf der linken Seite von Donkor und Schnatterer kann mittlerweile überhaupt nicht mehr entwickelt werden.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
76.
14:38
Ein flacher Ball in die Tiefe rutscht zu Jacob durch, der aus elf Metern halblinker Position abzieht. Beim Abschluss ist Domaschke allerdings zur Stelle und klärt per Fußabwehr.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
34.
14:37
Marx hat auf der rechten Seite bis mitten in der gegnerischen Hälfte viel Platz. Dort angekommen, muss er aber wieder abbrechen, weil Mannheim zu gut steht und es im Offensivspiel der Gelb-Blauen an Bewegung in die Tiefe mangelt.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
73.
14:35
Uwe Koschinat vollzieht seinen ersten Wechsel. Justin Steinkötter übernimmt für Robin Scheu.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
32.
14:35
Viel Leerlauf, wenige Torraumszenen - es ist augenscheinlich, dass sich kein Team mitten in dieser ersten Hälfte für eine extrem offensive Herangehensweise entscheidet. Vielleicht wird es in der zweiten Hälfte intensiver und spannender. Oder wir erleben demnächst sogar den ersten Treffer?
1. FC Saarbrücken SV Meppen
73.
14:35
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Justin Steinkötter
1. FC Saarbrücken SV Meppen
73.
14:35
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Robin Scheu
1. FC Saarbrücken SV Meppen
71.
14:34
Richard Sukuta-Pasu läuft an und blockt einen Befreiungsschlag von Lukas Boeder. Anstatt dann aber zu einer Torchance zu kommen, verspringt ihm der Ball im Vorwärtsgang.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
29.
14:33
Der SVW kann sich hinten super aus dem Braunschweiger Pressing lösen. Schnell und direkt geht es dann über wenige Stationen in die gegnerische Hälfte, wo Sohm einfach mal aus 30 Metern mit rechts abzieht. Der Schuss stellt aber kein Problem für Löwen-Keeper Fejzic dar, der das Leder fängt.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
70.
14:33
Scheu bringt eine Ecke von rechts fflach auf den ersten Pfosten, wo Bähre vor Krätschmer zur nächsten Ecke klärt, die dann nichts weiter einbringt. Wirklich viel passiert zwar nicht, aber die Molschder verstehen es sehr gut, die Gäste vom Tor fernzuhalten.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
27.
14:31
Das war mal schnell und schnörkellos vorgetragen von den Braunschweigern! Einen Freistoß mitten in der SVW-Hälfte führen sie schnell, kurz aus. Über Nikolaou, Henning und Kijewski landet der Ball links im Strafraum im Lauf von Multhaupt, der an die Grundlinie zieht und scharf vor das Tor gibt. Dort zischt das Leder aber durch, weil kein Braunschweiger parat steht.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
67.
14:29
Rico Schmitt reagiert mit einem Doppelwechsel auf den Rückstand. Sukuta-Pasu und Feigenspan sollen nun neue Impulse im Spiel nach vorne geben.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
26.
14:29
Beide Trainer sind sehr aktiv an der Seitenlinie, weil sie wissen, dass sich aktuell entscheidet, wer hier ein leichtes Übergewicht entwickeln kann.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
67.
14:28
Einwechslung bei SV Meppen: Mike Feigenspan
1. FC Saarbrücken SV Meppen
67.
14:28
Auswechslung bei SV Meppen: René Guder
1. FC Saarbrücken SV Meppen
66.
14:28
Einwechslung bei SV Meppen: Richard Sukuta-Pasu
1. FC Saarbrücken SV Meppen
66.
14:28
Auswechslung bei SV Meppen: Lukas Krüger
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
24.
14:26
Gelbe Karte für Pascal Sohm (Waldhof Mannheim)
Sohm holt sich seine erste Gelbe dieser Saison ab, er verfolgt Henning in der gegnerischen Hälfte und bringt diesen von hinten zu Fall.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
23.
14:26
Die Partie hat sich nach den furiosen Mannheimer Anfangsminuten ein wenig beruhigt. Viel spielt sich im Mittelfeld ab, beide Mannschaften finden aber nicht mehr den Weg in den Sechzehner.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
63.
14:25
Die Molschder drücken weiter auf das nächste Tor und dringen beim Angriff über rechts gefährlich in den gegnerischen Strafraum ein. Dave Gnaase arbeitet sich an zwei Gegenspielern vorbei und könnte aus sieben Metern abschließen. Beim Versuch eines Linksschusses tritt er allerdings ein Luftloch.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
62.
14:24
Zeitz erobert im Zentrum den Ball und schickt Scheu sofort in die Tiefe, der Bewacher Dombrowka allerdings nicht abschütteln kann und im Eins-gegen-Eins den Ball verliert.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
21.
14:24
Herrliche Geste Schnatterers! Krauße steht mit einem dicken Turban an der Seitenlinie bereit, aufs Spielfeld zurückzukehren. Schnatterer läuft zu dem Malträtierten, entschuldigt sich und umarmt ihn - klasse Szene!
1. FC Saarbrücken SV Meppen
60.
14:22
Die Antwort der Gäste lässt weiterhin auf sich warten. Der 1. FC Saarbrücken hat weiterhin alles fest im Griff und ist dem zweiten Tor deutlich näher als die Emsländer dem Ausgleich.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
19.
14:22
Jannis Nikolaou erobert den Ball in der eigenen Hälfte und leitet dann den Konter in Unterzahl ein, indem er mit großen Schritten in die gegnerische Hälfte eindringt. Hamza Saghiri verfolgt den Sechser der Löwen aber überragend und trennt ihn fair vom Ball.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
18.
14:20
Jetzt sind die Braunschweiger zunächst in Unterzahl, weil der große Cut von Krauße immer noch behandelt werden muss.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
57.
14:20
Die Molschder setzen nach. Bei einer flachen Ernst-Hereingabe von links können die Meppener zunächst aber klären, ehe der Keeper der Gäste sich bei einem weiteren Abschluss aus der Distanz auszeichnen muss. Den Schuss aufs linke untere Eck kann Domaschke aber erst abtropfen lassen, ehe er dranbleiben und den Ball vor den nachrückenden FCS-Spielern unter sich begraben kann.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
17.
14:20
Immer noch wird auf dem Platz rege über das hohe Bein Schnatterers diskutiert. Er sieht Krauße aber wirklich nicht, hat mir Gelb aber trotzdem ein wenig Glück.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
15.
14:17
Gelbe Karte für Marc Schnatterer (Waldhof Mannheim)
Schnatterer ist plötzlich der Übeltäter. Er will mit hohem Bein vor dem eigenen Strafraum an den Ball, übersieht dabei aber Krauße, der per Kopf zum Ball will. Schnatterer erwischt ihn mit den Stollen im Gesicht, Krauße rennt direkt blutüberströmt in die Kabine. Diese üble Platzwunde muss behoben werden.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
14.
14:17
Von Braunschweig kommt wirklich noch sehr wenig. Die Schiele-Elf tut sich gegen die laufstarken Mannheimer schwer, in Zweikämpfe und Spiel zu finden.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
55.
14:16
Blacha kann weitermachen. Die Partie geht im Elf-gegen-Elf weiter.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
13.
14:16
Der ehemalige langjährige Heidenheimer übernimmt dann direkt einen Standard zentral aus dem Halbfeld und hebt das Leder halblinks hoch in die Box. Donkor steigt hoch, verliert aber das Kopfballduell gegen den aufmerksamen Marx.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
54.
14:16
David Blacha hat etwas abbekommen und muss auf dem Platz behandelt werden. Das raubt der Partie im Moment das Tempo. Den Hausherren soll das recht sein.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
12.
14:14
Schnatterer will den Schmerz erstmal rauslaufen und ist inzwischen wieder auf den Rasen zurückgekehrt.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
51.
14:13
Mit der Führung im Rücken spielt es sich für die Saarländer deutlich leichter, zumal die Gäste aus Niedersachsen es sich jetzt nich weiter leisten können, nur auf Konter zu lauern und ansonsten tief zu stehen. Noch lässt eine Gegenoffensive der Emsländer aber noch auf sich warten.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
10.
14:13
Martinovic übernimmt vorübergehend die Position Schnatterers, damit auf der linken Seite keine Unterzahl entsteht.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
9.
14:12
Marc Schnatterer hat sich wehgetan. Unglücklich verhakt er sich da mit Philipp Strompf im Laufduell und muss am rechten Sprunggelenk behandelt werden. Hoffentlich geht es für den frisch gewordenen Papa weiter.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
8.
14:11
Dominik Martinovic steht bei einem gut gedachten Flugball von Rechtsverteidiger Marcel Costly im Abseits. Der Stürmer wäre sonst durch gewesen.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
48.
14:10
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 1:0 durch Dominik Ernst
Die Molschder können ihren Schwung aus der Kabine in die Führung ummünzen, die allerdings ein Geschenk der Emsländer ist. Bei einem viel zu hohen und weiten Freistoß aus 30 Metern könnte Domaschke die Kugel eigentlich mühelos fangen, faustet das Leder aber stattdessen frontal nach vorne. Genau das fliegt ihm auch postwendend um die Ohren, denn am Sechzehner landet der Ball bei Ernst, der aus 17 Metern sofort mit links abzieht und das Leder im rechten unteren Eck versenkt. Das Tor muss Domaschke auf seine Kappe nehmen.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
7.
14:10
Die Kurpfälzer laufen wirklich richtig heiß. Die Gäste aus Braunschweig versuchen zwar jetzt mal, früh zu pressen, allerdings überbrückt Keeper Königsmann das Spiel dann einfach mit einem weiten Abschlag.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
46.
14:09
Der FCS kommt mit viel Elan aus der Kabine. Krätschmer schaltet sich ins Spiel nach vorne ein und greift über links an. Die Hereingabe an den ersten Pfosten bringt Gnaase dann aufs kurze Eck. Der Ball geht allerdings nur ans Außennetz.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
6.
14:09
Wieder geht es schnell über die linke Seite beim SVW. Donkor schickt Schnatterer steil, der Routinier flankt halbhoch an den ersten Pfosten, wo Martinovic sich im Zweikampf gegen Schultz nicht entscheidend durchsetzen kann.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
46.
14:08
Die zweiten 45 Minuten im Saarbrücker Ludwigspark starten. Wechsel gibt es noch keine. Weiter geht's.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
46.
14:07
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
4.
14:07
Waldhof ist sofort am Drücker! Sie sammeln bereits früh Standards in der Löwen-Hälfte und drängen auf die frühe Führung. Braunschweig versucht dagegen zu halten.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
2.
14:06
Erste gute Chance für Mannheim! Donkor treibt das Leder über links, zieht an Marx vorbei an die Grundlinie und legt flach zurück in den Strafraum. Dort verpassen zunächst zwei Mannheimer die Kugel, Martinovic legt sich diese dann aber halbrechts im Sechzehner auf den rechten Fuß und zieht flach ab. Schultz blockt aus kurzer Distanz zur Ecke!
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
1.
14:04
Nach einer Schweigeminute für die Ukraine und einer Solidaritätsbekundung beider Mannschaften, rollt der Ball. Der erfahrene Bundesliga-Schiri Bastian Dankert gibt sich heute die Ehre und übernimmt dieses Topspiel! Er pfeift an, Braunschweig spielt in gelb, Mannheim in blau-schwarz.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
1.
14:03
Spielbeginn
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
13:57
Die Stimmung im Carl-Benz-Stadion ist bereits vor dem Spiel überragend! Beide Fanlager pflegen eine Freundschaft und sorgen schon vor Anpfiff für ohrenbetäubenden Lärm. Die Kulisse ist einem Spitzenspiel absolut würdig und dürfte auch den Braunschweiger Jan-Hendrik Marx motivieren, der heute an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrt. Der Rechtsverteidiger wechselte im vergangenen Sommer zu den Löwen. In diesem Hexenkessel zu Mannheim dürfte es also in jedem Fall hitzig werden. Wir freuen uns auf ein spannendes und hoffentlich torreiches Spiel!
1. FC Saarbrücken SV Meppen
45.
13:54
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Saarbrücken und Meppen noch 0:0. Die Hausherren begannen engagiert und kamen bereits nach fünf Minuten zur ersten dicken Chance, die Zeitz aber ebenso leichtfertig vergab wie Bähre bei der ersten Großchance der Gäste eine Viertelstunde später. Ein von viel Mittelfeldgeplänkel und wenig Kreativität im Spiel nach vorne geprägtes Spiel flachte dann zunehmend ab, ehe Scheu nach schönem Kombinationsfußball kurz vor der Pause noch den Pfosten traf (42.). Die Molschder verzeichneten ein leichtes Chancenplus, kamen aber zu selten zwingend in den Strafraum der Niedersachsen. Zumeist war der Abschluss aus der Distanz das Mittel der Wahl.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
45.
13:51
Ende 1. Halbzeit
1. FC Saarbrücken SV Meppen
45.
13:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Saarbrücken SV Meppen
45.
13:49
Gelbe Karte für Lars Bünning (SV Meppen)
Nach diesem Freistoß rollt der Konter der Emsländer nach vorne. Freistoßschütze Bünning fehlt hinten und muss gegen Jänicke zum taktischen Foul greifen. Klare Gelbe Karte.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
45.
13:49
Lars Bünning tritt zu einem vielversprechenden Freistoß aus 24 Metern an, jagt die Kugel allerdings nur in die Mauer.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
13:47
Mannheim und Braunschweig sind zurzeit schwer zu schlagen. Beide Mannschaften sind seit fünf Spielen ohne Niederlage und untermauerten zuletzt ihre Aufstiegsambitionen. Eine Serie könnte daher heute reißen, allerdings ist auch ein Remis nicht unwahrscheinlich. Schließlich endeten sowohl das Hinspiel in Braunschweig als auch das letzte Heimspiel des SVW gegen die Löwen 0:0. Gegen ein Remis wäre auch heute aus Zuschauersicht grundsätzlich nichts einzuwenden, allerdings dann gerne ein 2:2 oder 3:3. Wirklich weiterhelfen würde ein Punkt aber beiden nicht, es bleibt daher zu hoffen, dass beide voll auf Sieg gehen.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
43.
13:47
Gelbe Karte für Lukas Boeder (1. FC Saarbrücken)
Meppen kontert, aber Boeder unterbindet diesen Vorstoß mit einer rustikalen Grätsche gegen Krüger. Klare Gelbe Karte.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
42.
13:46
Pfosten für Saarbrücken! Mit zwei starken Vertikalpässen arbeitet Saarbrücken sich jetzt endlich mal sehenswert nach vorne. Scheu hat dann aus 19 Metern richtig viel Platz und zieht mit rechts aufs rechte untere Eck ab. Domaschke kommt nicht mehr dran, allerdings klatscht der stramme Schuss nur an den Pfosten.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
39.
13:43
Ernst hat auf dem rechten Flügel mal Platz und flankt halbhoch auf den ersten Pfosten, wo Gnaase in die Schnittstelle startet. Domaschke ist aber zur Stelle und fängt die Kugel vorher sicher ab.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
38.
13:42
Beide Teams beackern sich im Zentrum und verlieren sich ein Stück weit in diesem Mittelfeldgeplänkel. Viel passiert im Ludwigspark weiterhin nicht.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
35.
13:39
Die Partie läuft zwar fließend und kommt ohne allzu viele Unterbrechungen aus. Wirklich hoch ist das Tempo dennoch nicht. Beide Mannschaften tun sich im Spiel nach vorne weiterhin extrem schwer.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
32.
13:36
Die Molschder werden wieder aktiver, erarbeiten sich aber einfach keine klaren Torchancen. Immer wieder wird der Ball auf Verdacht nach vorne geschlagen, in der Hoffnung darauf, dass die Kugel mal durchrutscht. Bislang macht der FCS mit dieser Vorgehensweise aber maximal die zweiten Bälle fest und kommt damit nicht über Abschlüsse aus der Distanz heraus.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
29.
13:34
Tobias Jänicke zieht aus 26 Metern mit links ab. Der Schuss kommt zwar sehr zentral aufs Meppener Tor, hat allerdings unglaublich viel Wucht. Erik Domaschke kann den Abschluss über die Querlatte lenken. Der anschließende Eckball ist dann jedoch wieder zu fahrig. Den zu nah aufs Tor gezogenen Ball pflückt der Keeper der Emsländer am zweiten Pfosten sicher aus der Luft.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
13:32
Es ist ein ehemaliges Bundesliga-Duell zweier Traditionsklubs. Viermal gab es diese Paarung bereits in der höchsten deutschen Spielklasse – letztmals im Jahr 1985. Im gleichen Jahr kam „Zurück in die Zukunft“ in die Kinos und wären die Hauptfiguren Marty McFly und Doc Brown damals ins Jahr 2022 gereist, hätten sie wohl nicht schlecht gestaunt, dass sich Waldhof und Braunschweig plötzlich in der dritten Liga gegenüberstehen. Beide Teams sehnen sich aber sozusagen „Zurück in die Vergangenheit“ und wollen heute einen wichtigen Schritt im Kampf um den Aufstieg machen, um bald wieder aus einer Liga weiter oben zu grüßen. Die besseren Karten haben die Löwen aus Braunschweig, die sich mit einem Nachholspiel in der Hinterhand an den Zweiten aus Kaiserslautern heranpirschen könnten. Waldhof muss hingegen gewinnen, um die Braunschweiger nicht enteilen zu lassen.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
27.
13:31
Zeitz schickt Ernst auf dem rechten Flügel nach vorne und die Flanke kommt präzise auf Jacob. Im Luftduell behält der zwar die Oberhand, bekommt allerdings keinen Druck mehr hinter den Abschluss. Der Kopfball aus sechs Metern ist maximal ein besserer Rückpass, sodass Domaschke sicher zupacken kann.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
25.
13:29
Bei einem Freistoß aus dem Zentrum rennt Sebastian Jacob kurzerhand seinen Bewacher um. Der Unparteiische pfeift den Angriff folgerichtig wegen eines Offensivfouls ab. Die Partie bleibt zäh.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
23.
13:27
Von den Saarländern ist offensiv nicht mehr allzu viel zu sehen. Gegen kompakte Meppener, die ihrerseits immer mutiger werden, mangelt es dem FCS im Spiel nach vorne an kreativen Lösungen. Die hohen Bälle in die Tiefe sind insgesamt sehr leicht für die Gäste zu verteidigen.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
20.
13:25
Großchance Meppen! Nach Balleroberung am eigenen Sechzehner rollt der Konter der Emsländer aus. Mit viel Tempo treibt Guder die Kugel auf dem rechten Flügel nach vorne und hat dann auch noch den Blick für Bähre, der aus elf Metern abschließen kann. Er trifft den Ball allerdings nicht richtig und bringt die Kugel noch nicht einmal aufs Tor. Die Gäste lassen die Führung fahrlässig liegen.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
17.
13:21
Robin Scheu tankt sich aus dem Zentrum heraus einfach mal in Richtung Strafraum vor und schließt aus 19 Metern direkt ab. Der Linksschuss geht allerdings weit am Kasten der Gäste vorbei. Abstoß Meppen.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
15.
13:19
Die Gäste werden mutiger und kommen aus der Distanz zum Abschluss. Max Dombrowka zieht nach Querpass aus 18 Metern mit links aufs rechte untere Eck ab, verfehlt das Tor allerdings knapp. Daniel Batz ist allerdings rechtzeitig am Boden und hätte den Ball vermutlich gehabt.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
13.
13:18
Dombrowka schlägt einen langen Ball nach vorne, der mit etwas Glück auf Ballmert durchrutscht. Obwohl er viel Platz und Zeit hat, versandet seine fahrige Flanke im Toraus. Offensiv ist es bislang sehr zäh, was die Gäste aus Niedersachsen anbieten.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
13:16
"Never change a winning team" - diese alte Trainerweisheit haben sich sowohl Patrick Glöckner beim SVW als auch Michael Schiele bei der Eintracht aus Braunschweig zunutze gemacht. Beide Mannschaften feierten am vergangenen Wochenende einen 2:1-Sieg und nehmen im Kampf und nehmen überhaupt keine Veränderungen an ihrer angestammten Startformation vor. Bei Mannheim war lange Zeit unsicher, ob es Hamza Saghiri von Anfang an schafft, der Mittelfeldmann klagte noch unter der Woche über muskuläre Beschwerden, steht aber von Beginn an auf dem Rasen.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
11.
13:15
Der SV Meppen kontert über René Guder, der auf dem rechten Flügel richtig viel Platz hat, dann aber unnötig gegen Steven Zellner ins Dribbling geht und leichtfertig den Ball verliert.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
8.
13:12
Die Molschder setzen nach und lassen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Die Gäste aus Niedersachsen stehen in den ersten Minuten schon gehörig unter Druck.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
5.
13:10
Großchance Saarbrücken! Beim nächsten Vorstoß über rechts kommt die Kugel auf Sebastian Zeitz. Aus 15 Metern zentraler Position nimmt der Kapitän, der heute sein 300. Pflichtspiel für den FCS bestreitet, Maß aufs linke untere Eck, das er nur um Millimeter verfehlt.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
4.
13:09
Auf der anderen Seite kommt auch der FCS zur ersten Chance. Vom rechten Flügel aus kommt die Hereingabe in den Rückraum auf den freien Dave Gnaase, der aus 13 Metern alle Möglichkeiten hat, allerdings fahrig einen Gegenspieler anschießt.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
3.
13:07
Nach einer Meppener Ecke von links faustet Batz die Kugel energisch nach vorne weg. Bähre macht den zweiten Ball fest und zieht aus 26 Metern einfach mal mit der Pike ab. Der Abschluss ist allerdings ein Fall für die Tribüne. Abstoß Saarbrücken.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
1.
13:04
Der Ball rollt im Saarbrücker Ludwigspark. Die Hausherren treten in ihren gewohnten blau-schwarzen Heimfarben an. Die Gäste aus dem Emsland tragen gelbe Trikots über roten Hosen. Los geht's.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
1.
13:04
Spielbeginn
1. FC Saarbrücken SV Meppen
12:33
16 Aufeinandertreffen hat es zwischen beiden Teams bislang gegeben und mit acht Siegen führt der 1. FC Saarbrücken den direkten Vergleich an (drei Remis, fünf Niederlagen). Das Hinspiel im Emsland endete mit einem 2:2-Unentschieden. Zuhause im Ludwigspark hatten die Molschder mit dem SV Meppen bislang aber wenig Probleme. Bei einem Remis konnten die Saarländer sieben ihrer bisherigen acht Heimspiele gegen die Niedersachsen gewinnen.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
12:25
Am letzten Spieltag musste Meppen eine 0:1-Heimpleite gegen den VfL Osnabrück hinnehmen. Rico Schmitt baut sein Team heute ebenfalls auf vier Positionen um: Jonas Fedl, René Guder, Max Dombrowka und Lukas Krüger erhalten den Vorzug vor Christoph Hemlein, Tobias Dombrowa, Richard Sukuta-Pasu (alle drei Bank) und Luka Tankulić (grippaler Infekt).
1. FC Saarbrücken SV Meppen
12:19
Auch der SV Meppen durfte zwischenzeitlich mal von der Rückkehr in die 2. Liga träumen. Die Emsländer standen nach dem 20. Spieltag letztmalig auf dem Relegationsplatz. Dann allerdings begann eine Talfahrt, die den SVM unter Berücksichtigung der gestrigen Ergebnisse bis auf Rang elf fallen ließ. Nur fünf von 24 möglichen Punkten holten die Niedersachsen aus den letzten acht Ligaspielen.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
12:13
Nach zwei 0:1-Niederlagen in Folge gegen Wiesbaden und Viktoria Köln feierte der FCS am Montagabend einen überzeugenden 5:1-Auswärtssieg bei Türkgücü München. Trotzdem gibt es bei den Saarländern vier Veränderungen an der Startformation. Zwischen den Pfosten steht der nach COVID-19-Infektion wieder einsatzbereite Daniel Batz, für den Jonas Hupe auf der Bank Platz nimmt. Außerdem spielen Steven Zellner, Tobias Jänicke und Dominik Ernst für Boné Uaferro (Bank), Julian Günther-Schmidt (Gelbsperre) und Jalen Hawkins (Muskelfaserriss).
1. FC Saarbrücken SV Meppen
12:06
Der 1. FC Saarbrücken ist als Tabellenvierter noch immer im Rennen um den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga. Die Molschder verloren zwar drei ihrer letzten fünf Ligaspiele, haben allerdings nur zwei Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz, den aktuell Eintracht Braunschweig bekleidet. Jener Gegner, bei dem die Saarländer am kommenden Samstag gastieren.
Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig
Herzlich willkommen zum Spiel Waldhof Mannheim - Eintracht Braunschweig! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 29. Spieltag der 3. Liga.
1. FC Saarbrücken SV Meppen
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Ludwigspark. Hier empfängt der 1. FC Saarbrücken heute um 13:00 Uhr den SV Meppen im Rahmen des 29. Spieltags der 3. Liga.