Funke Medien NRW
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
90.
16:07
Fazit:
Ein verrücktes, intensives und spannendes Spitzenspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem 1. FC Magdeburg endet mit einem 2:2-Unentschieden. Die Partie versprach vieles und konnte den Erwartungen auch Stand halten. Über weite Strecken und auch schon im ersten Durchgang gehörte das Spielgeschehen vorrangig den Magdeburgern, doch Lautern blieb immer wieder gefährlich und hatte die besseren Chancen auf die Führung. Diese gelang dann jedoch den Gästen, die das 1:0 mit in die Pause nahmen. Nach dem Seitenwechsel ging es dann richtig rund. Innerhalb von sieben Minuten glich Lautern aus, stellte Magdeburg den alten Abstand wieder her und vergaben die Roten Teufel einen Strafstoß. Das allerdings setzte weitere Kräfte frei und so kam man durch Zuck zum verdienten Ausgleich, der bis zum Ende Bestand hatte. Von einem schiedlich, friedlichen Remis ist allerdings nicht zu sprechen, was vor allem die letzten Minuten zeigten, als nach einem brutalen Einsteigen von Kath plötzlich alle Beteiligten in einer Rudelbildung endeten.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
90.
16:02
Fazit:
Das war's. Die Eintracht aus Braunschweig und die Zweitvertretung der Amateure trennen sich am 26. Spieltag mit einem 1:1-Unentschieden. Nach der sehr interessanten und intensiven ersten Hälfte, der Ergebnis auch gleichzeitig das finale ist, war man gespannt auf den zweiten Durchgang. Der BTSV war in den ersten 45 Minuten deutlich besser, davon war nach Wiederanpfiff aber überhaupt nichts zu sehen. Ohne, dass es Freiburg jetzt extrem gut machte, kamen die Hausherren im zweiten Durchgang eigentlich überhaupt nicht mehr in die Partie und können froh sein, dass die Breisgauer Offensive nicht unbedingt die beste ist. Die Löwen verpassen damit einen wichtigen Dreier bei der Mission Wieder-Aufstieg, der SC dürfte mit dem Unentschieden, auch wenn es keine Glanzleistung war, zufrieden sein. Ein schönes Fußballwochenende noch!
SV Meppen TSV 1860 München
90.
15:59
Fazit:
Dann ist Schluss! Nach 90 intensiven und unterhaltsamen Minuten trennen sich der SV Meppen und 1860 München mit 1:1! Nach dem Seitenwechsel knüpften die Emsländer an ihre gute Leistung aus dem ersten Durchgang an und drückten vehement auf den Ausgleich, ließen aber reihenweise gute Chancen liegen. Unter anderem scheiterte der SVM dreimal am Aluminium. Die Löwen hingegen fokussierten sich auf die Defensivarbeit, kamen aber durch Konter auch zu aussichtsreichen Gelegenheiten, verpassten es aber den Deckel drauf zu machen. So war es Feigenspan, der in der 90. Minute noch zum vielumjubelten Ausgleich der Gastgeber einschoss. Das Remis ist unter dem Strich leistungsgerecht, auch wenn Meppen insgesamt die besseren Chancen hatte. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Tag!
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
90.
15:58
Spielende
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
90.
15:57
Neben den Gelben Karten bekommt ein Assistenztrainer der Gäste auch noch die Rote Karte. Wenn man ehrlich ist, können die Beteiligten aber froh sein, dass es keinen Videobeweis in der 3. Liga gibt. Im Eifer des Gefechts gab es sicherlich noch einige weitere Vergehen, die dem Schiedsrichtergespann verborgen geblieben sind.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
90.
15:57
Fazit:
Dann ist Schluss! Die Würzburger Kickers verlieren im Kellerduell mit 1:2 gegen den MSV Duisburg! Nach Toren von Bouhaddouz und Stoppelkamp konnten die Zebras das Spiel mit großer Ruhe angehen. Zwar hatte Würzburg fast durchgängig die höheren Spielanteile, doch fand nur selten zu klaren Chancen. Rückkehrer Pourié war es letztlich, der nach einer Ecke in der 72. Minute den Anschluss erzielte, doch auch danach entfachte der Tabellenletzte kein Feuerwerk. So feiert der MSV einen durchaus verdienten Sieg und springt vorerst auf den 16. Platz. In der nächsten Woche folgt das nächste Kellerduell gegen Türkgücü. Einen schönen Samstag noch!
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
90.
15:57
Spielende
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
90.
15:57
Braunschweig wird noch eine letzte Ecke von der rechten Seite zugesprochen, auch mit dieser können die Hausherren aber nichts mehr anfangen.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
90.
15:56
Fazit:
Borussia Dortmung II gewinnt gegen den TSV Havelse verdient mit 1:0. Über weite Strecken der Partie waren die Dortmunder die bessere Mannschaft. Vor allem in der Offensive waren die Hausherren häufiger zu sehen, wenn auch das Team von Enrico Maaßen selbst nur selten gefährlich vor das gegnerische Tor kam. Zur Pause stand es noch 0:0, weil Berkan Taz es in der 40. Minute verpasste den BVB durch einen Handelfmeter in Führung zu bringen. Der TSV wehrte die meisten Angriffe der Borussen gut ab. So war es ein Eckball, der in der 72. Minute den Führungstreffer durch Richmond Tachie vorbereitete. Am Ende brachte Borussia Dortmund den Sieg souverän über die Zeit.
SV Meppen TSV 1860 München
90.
15:56
Spielende
Türkgücü München Waldhof Mannheim
90.
15:56
Fazit:
Türkgücü München und Waldhof Mannheim trennen sich mit einem torlosen Remis. Auch in der zweiten Halbzeit war der SVW das über weite Strecken tonangebende Team und kam zu weiteren guten Torchancen, ließ auch diese aber ungenutzt. Schnatterer konnte in der 49. Minute ein vertikales Zuspiel im Strafraum nicht kontrollieren, sechs Minuten später wurde ein Abschluss des Ex-Heidenheimers abgeblockt (55.). In der 59. Minute scheiterte Wagner mit einem Distanzschuss am auch in der zweiten Halbzeit exzellent aufgelegten Flückiger. Türkgücü zeigte vereinzelte Offensivaktionen - der eingewechselte Türpitz verpasste eine Kuhn-Hereingabe knapp (63.). Auf der Gegenseite setzte der eingewechselte Boyamba einen Schuss aus aussichtsreicher Position deutlich über das Tor (69.). Auch in der Schlussphase besaß der SVW noch einige gefährliche Situationen vor dem Tor der Gastgeber, ließ aber die letzte Präzision vermissen und scheiterte immer wieder an Flückiger. Da auch die Münchner ihre Möglichkeiten durch Knöll und Sarerer kurz vor Schluss nicht verwerteten, blieb es beim 0:0.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
90.
15:56
Enrique Peña wird per Steckpass von kurz vor der Sechzehnerkante geschickt und sprintet in den Sechzehner. Kurz bevor er das Zuspiel verwerten kann, ist der Keeper zur Stelle und schnappt sich die Kugel.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
90.
15:56
Gelbe Karte für Christian Titz (1. FC Magdeburg)
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
90.
15:55
Gelbe Karte für Philipp Hercher (1. FC Kaiserslautern)
Hercher sieht im Nachgang der Rudelbildung die Gelbe Karte.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
90.
15:55
Gelbe Karte für Florian Kath (1. FC Magdeburg)
Auslöser des Ganzen war ein Einsteigen von Kath, das gelinde gesagt gemeingefährlich war. Weil er allerdings den Ball trifft, bleibt es bei Gelb, auch wenn Kath da ohne Rücksicht auf Verluste in den Zweikampf geht.
SV Meppen TSV 1860 München
90.
15:54
Es geht nun hin und her. Beide Teams wollen es nochmal wissen.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
90.
15:54
Es geht nochmal richtig rund, leider aber abseits vom Spielgeschehen! Nach einem Foul direkt vor der Bank stürmen plötzlich alle aufeinander zu und es gibt eine Rudelbildung mit über 30 Personen.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
90.
15:54
Spielende
Würzburger Kickers MSV Duisburg
90.
15:53
Ademi hält den Ball an der Eckfahne.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
90.
15:53
Beide Teams werfen noch einmal alles nach vorne und vor allem die Niedersachsen tauchen vermehrt im Freiburger Sechzehner auf. Hüben wie drüben ist bisher aber immer mindestens ein Verteidigerbein im Weg.
SV Meppen TSV 1860 München
90.
15:53
Die vierminütige Nachspielzeit läuft. Bleibt es nun beim 1:1?
Würzburger Kickers MSV Duisburg
90.
15:53
Weinkauf fängt zur Zeit viele Flanken ab. Es wird nicht wirklich gefährlich.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
90.
15:53
Spielende
SV Meppen TSV 1860 München
90.
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Türkgücü München Waldhof Mannheim
90.
15:53
Gelbe Karte für Tim Rieder (Türkgücü München)
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
90.
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Türkgücü München Waldhof Mannheim
90.
15:52
Sararer! Türkgücü kontert und Sararer schließt am Ende von der Strafraumgrenze aus vollem Lauf ab - der Ball verfehlt den Kasten um ein gutes Stück.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
90.
15:52
So langsam merkt der BTSV, dass er muss und wird aktiver.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
90.
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Borussia Dortmund II TSV Havelse
90.
15:52
Spielende
Türkgücü München Waldhof Mannheim
90.
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Würzburger Kickers MSV Duisburg
90.
15:51
Nach einem Foul springt der Ball zu Mirnes Pepić, der den Vorteil nutzen möchte. Aus 18 Metern schießt er, doch die Kugel prallt am Rücken eines Verteidigers ab.
SV Meppen TSV 1860 München
90.
15:51
Tooor für SV Meppen, 1:1 durch Mike Feigenspan
Im direkten Gegenzug kommt Meppen zum verdienten Ausgleich! Tankulić chippt die Kugel aus dem rechten Halbfeld in die Box, wo Fedl per Kopf auf den zweiten Pfosten verlängert. Dort steht Feigenspan völlig frei und drückt die Kugel mit rechts an Hiller vorbei ins Netz!
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
89.
15:51
Gelbe Karte für Jason Ceka (1. FC Magdeburg)
Ceka lässt sich sehr schnell fallen und wird direkt von mehreren Gastgebern angegangen. Mit einem Schubser wehrt er sich und sieht dafür die Gelbe Karte.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
90.
15:51
Eine gefährliche Flanke von Boyamba verpassen in der Mitte Sohm und Kother.
SV Meppen TSV 1860 München
90.
15:51
Domaschke verhindert das 0:2! Goden setzt sich stark auf der rechten Seite durch und spielt flach an den Fünfer wo Biankadi reingrätscht, aber am Meppener Keeper scheitert.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
87.
15:50
Einwechslung bei SC Freiburg II: Enzo Leopold
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
87.
15:50
Auswechslung bei SC Freiburg II: Robert Wagner
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
87.
15:50
Einwechslung bei SC Freiburg II: Sascha Risch
Borussia Dortmund II TSV Havelse
90.
15:50
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Haymenn Bah-Traore
Würzburger Kickers MSV Duisburg
90.
15:50
Weite Flanke von Stefaniak, die aber in den Armen von Leo Weinkauf landet, während über die Lautsprecher vier Minuten Nachspielzeit angekündigt werden.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
87.
15:50
Auswechslung bei SC Freiburg II: Julius Tauriainen
Borussia Dortmund II TSV Havelse
90.
15:50
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Berkan Taz
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
86.
15:50
Von den Löwen kommt weiterhin herzlich wenig. Auch kurz vor dem Ende ist die Intensität insgesamt nicht dem Spielstand angemessen. Vor allem nicht aus Braunschweiger Sicht.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
90.
15:50
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Moritz Broschinski
Türkgücü München Waldhof Mannheim
88.
15:50
Auf der Gegenseite setzt Knöll einen Schuss aus 14 Metern zu hoch an und befördert den Ball über den Kasten!
Würzburger Kickers MSV Duisburg
90.
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Borussia Dortmund II TSV Havelse
90.
15:49
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Christian Viet
SV Meppen TSV 1860 München
89.
15:49
Kurz vor Schluss dreht Köllner nochmals an der Uhr und bringt den 17-jährigen Morgalla.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
90.
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
85.
15:49
Kehl's direkter Freistoßversuch aus 17 Metern fliegt zwar gefährlich über die Mauer, allerdings auch knapp über den Kasten.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
83.
15:49
Der anschließende Freistoß aus gut 30 Metern bringt keine Gefahr.
SV Meppen TSV 1860 München
89.
15:49
Einwechslung bei TSV 1860 München: Leandro Morgalla
Würzburger Kickers MSV Duisburg
89.
15:49
Aus zweiter Reihe schießt Marlon Frey flach rechts am Tor vorbei. Würzburg schafft es nicht, dauerhaften Druck aufzubauen!
Türkgücü München Waldhof Mannheim
87.
15:49
Römling rettet! Der SVW kombiniert sich schnell durch das Zentrum und kreiert gegen aufgerückte Gastgeber eine Zwei-gegen-Eins-Situation. Römling stellt aber den Passweg im Zweikampf gegen Butler stark zu und trennt den Joker im Anschluss vom Ball!
SV Meppen TSV 1860 München
89.
15:49
Auswechslung bei TSV 1860 München: Yannick Deichmann
Türkgücü München Waldhof Mannheim
86.
15:47
Gelbe Karte für Dominik Martinovic (Waldhof Mannheim)
Für das Stürmerfoul sieht Martinovic die Gelbe Karte.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
87.
15:47
Sofort treibt Pusch den ersten Konter an. Durchs Zentrum dribbelt er sich, verpasst das Abspiel, doch im Zweikampf springt ihm der Ball einfach wieder vor die Füße. So schießt er den hoppelden Ball vom Strafraumrand nur knapp übers Tor!
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
85.
15:47
Nach einem Eckball fliegt die Kugel in den Rückraum, wo Wunderlich das Leder volley nimmt. Sein Schuss ist zu unplatziert und Reimann kann parieren, auch wenn er den Ball spät sieht.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
88.
15:47
Die Zeit läuft dem TSV Havelse davon. Dem BVB gelingt es in dieser Phase gut das Spiel weit vom eigenen Tor fernzuhalten.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
88.
15:47
Die Zeit läuft dem TSV Havelse davon. Dem BVB gelingt es in dieser Phase gut das Spiel weit vom eigenen Tor fernzuhalten.
SV Meppen TSV 1860 München
86.
15:47
Schmitt bringt mit Ametov einen weiteren Stürmer ins Spiel und geht damit All-in.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
86.
15:47
Der SV Waldhof bemüht sich weiterhin um das Führungstor! Nach einem Kopfball prallt der Ball nun an die Querlatte des Türkgücü-Tores, dann ertönt aber ein Pfiff und es wird auf Stürmerfoul entschieden.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
87.
15:46
Die Torschützen der Meidericher verlassen das Feld.
SV Meppen TSV 1860 München
86.
15:46
Einwechslung bei SV Meppen: Beyhan Ametov
SV Meppen TSV 1860 München
86.
15:46
Auswechslung bei SV Meppen: David Blacha
Würzburger Kickers MSV Duisburg
86.
15:46
Einwechslung bei MSV Duisburg: Kolja Pusch
Würzburger Kickers MSV Duisburg
86.
15:46
Auswechslung bei MSV Duisburg: Moritz Stoppelkamp
Würzburger Kickers MSV Duisburg
86.
15:45
Einwechslung bei MSV Duisburg: Orhan Ademi
Würzburger Kickers MSV Duisburg
86.
15:45
Auswechslung bei MSV Duisburg: Aziz Bouhaddouz
Würzburger Kickers MSV Duisburg
86.
15:45
Für den Eckball hat Stoppelkamp viel Zeit, ehe er ihn in den Strafraum schlägt. Da kommt Bonmann einen Moment zu spät, aber für ihn klärt ein Verteidiger!
Borussia Dortmund II TSV Havelse
85.
15:45
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Timo Bornemann
Türkgücü München Waldhof Mannheim
85.
15:45
Beide Trainer wechseln: Butler kommt auf Seiten der Gäste für Costly, bei Türkgücü wird Scepanik durch Sararer ersetzt.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
82.
15:45
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
82.
15:45
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Barış Atik
Würzburger Kickers MSV Duisburg
85.
15:45
Duisburg schafft es im Moment immer wieder in die gegnerische Hälfte und vor den Strafraum. Mit einem gelockten Schuss holt Kwadwo einen Eckstoß heraus.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
85.
15:44
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Justin Njinmah
Türkgücü München Waldhof Mannheim
85.
15:44
Einwechslung bei Türkgücü München: Sercan Sararer
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
82.
15:44
Gelbe Karte für Andreas Müller (1. FC Magdeburg)
Einen solchen Konter muss Müller nun unterbinden und sieht dafür eine verdiente Gelbe Karte.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
81.
15:44
Knappe zehn Minuten sind regulär noch zu gehen und trotz der Wunderlich-Chance machen die Gäste hier den besseren Eindruck vor der Schlussphase. Magdeburg hat wieder das Kommando und den Ballbesitz übernommen, während Lautern auf einen Konter wartet.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
85.
15:43
Auswechslung bei Türkgücü München: Lukas Scepanik
SV Meppen TSV 1860 München
83.
15:43
Köllner bringt nochmal zwei frische Kräfte. Linsbichler und Biankadi sind für die Schlussphase mit dabei.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
85.
15:43
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Justin Butler
Türkgücü München Waldhof Mannheim
85.
15:43
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Costly
SV Meppen TSV 1860 München
82.
15:43
Einwechslung bei TSV 1860 München: Tim Linsbichler
Würzburger Kickers MSV Duisburg
83.
15:43
Nächster Schuss der Gäste! Bouhaddouz steht links im Strafraum und möchte den Ball ebenfalls ins lange Eck zirkeln. Der Ball dreht sich aber nicht ins Netz, sondern fliegt geradewegs ins Toraus.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
82.
15:43
Gelbe Karte für Jomaine Consbruch (Eintracht Braunschweig)
Freiburg ist da. Wagner jagt durchs gegnerische Mittelfeld und kann nur mit einem Foul gestoppt werden. Die Verwarnung geht in Ordnung.
SV Meppen TSV 1860 München
82.
15:43
Auswechslung bei TSV 1860 München: Richard Neudecker
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
81.
15:43
Gute Chance für Freiburg! Wieder ist es Weißhaupt, den die Braunschweiger nicht im Griff haben. Der quirlige Flügelspieler umkurvt im linken Halbfeld seine Gegenspieler wie Stangen und dringt mit Tempo in die Box ein. Auch am Keeper zieht er vorbei, ist dann aber in extrem spitzen Winkel und muss abstoppen, um sich in Richtung Mitte zu orientieren. Sein flaches Zuspiel in den Fünfer wird geblockt.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
78.
15:43
Guter Doppelpass von Wunderlich und Boyd. Ersterer geht in Richtung Tor, hat allerdings nach einem langen Sprint nicht mehr die Kraft, mit seinem schwachen Linken stark genug abzuschließen.
SV Meppen TSV 1860 München
82.
15:42
Einwechslung bei TSV 1860 München: Merveille Biankadi
Borussia Dortmund II TSV Havelse
84.
15:42
Einwechslung bei TSV Havelse: Deniz Cicek
Borussia Dortmund II TSV Havelse
84.
15:42
Auswechslung bei TSV Havelse: Yannik Jaeschke
SV Meppen TSV 1860 München
82.
15:42
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
Würzburger Kickers MSV Duisburg
82.
15:42
Vorne rechts am Strafraum wird Ajani von Louis Breunig nicht richtig angegriffen, weshalb er fast unbedrängt aufs lange linke Eck schießen kann. Bonmann taucht allerdings ab und fängt den flachen Schuss!
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
81.
15:42
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Girth
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
81.
15:42
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Krauße
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
81.
15:42
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
81.
15:41
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Bryan Henning
SV Meppen TSV 1860 München
80.
15:41
Nach Feigenspans Hereingabe von der rechten Grundlinie zieht Sukuta-Pasu aus der Drehung ab, zielt aus 12 Metern aber klar drüber.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
80.
15:41
Kurz nach dem erfolgreichen Trick dachte sich Siquet wohl: "So kann man aufhören" und geht mit einem Krampf zu Boden. Für ihn kommt Treu in die Partie. Außerdem ersetzt Kehrer Vermeij.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
79.
15:41
Einwechslung bei SC Freiburg II: Emilio Kehrer
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
79.
15:41
Auswechslung bei SC Freiburg II: Vincent Vermeij
Türkgücü München Waldhof Mannheim
82.
15:40
Gelbe Karte für Lukas Scepanik (Türkgücü München)
Für ein Foul 30 Meter vor dem eigenen Tor wird Scepanik verwarnt.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
79.
15:40
Einwechslung bei SC Freiburg II: Philipp Treu
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
79.
15:40
Auswechslung bei SC Freiburg II: Hugo Siquet
SV Meppen TSV 1860 München
78.
15:39
Beinahe aus dem Nichts macht München den Deckel drauf! Bär erobert auf der rechten Seite die Kugel, dringt in die Box ein und chippt stark in den Rückraum zu Lex, der sofort aufs Tor köpft. Von Bünning springt der Ball gefährlich auf die Linie und wird dort von Domaschke im letzten Moment noch rausgeschlagen!
Türkgücü München Waldhof Mannheim
81.
15:39
Sohm scheitert an Flückiger! Bei einer auf den zweiten Pfosten gezogenen SVW-Ecke kommt Sohm aus sechs Metern Torentfernung frei zum Kopfball - Flückiger entschärft den Abschluss.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
79.
15:39
Würzburg läuft an und spürt die Unterstützung der Fans. Dagegen versucht der MSV immer wieder, über Stoppelkamp einige Sekunden Entlastung zu erhalten.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
76.
15:39
Olé! Weil sonst nichts passiert: Hugo Siquet wird im rechten eigenen Halbfeld im Spielaufbau bedient und angelaufen. Es ist noch ein weiterer Gegenspieler nicht weit von ihm, was ihn aber nicht daran hindert, eine Zidane-Rolle auszupacken. Die Finte ist perfekt getimet und durch den Raumgewinn extrem zweckmäßig, trotzdem bekommt so manch ein Trainer bei solchen Faxen leicht erhöhten Puls.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
79.
15:39
Ein Einwurf von der rechten Seite wird im Strafraum von Türkgücü verlängert. Martinovic nimmt den Ball sieben Meter zentral vor dem Tor per Fallrückzieher ab - Flückiger lenkt den sehenswerten Abschluss über das Tor zur Ecke. Auch beim nachfolgenden Standard packt der Keeper zu.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
81.
15:39
Von der rechten Seite kommt eine Flanke in den BVB-Strafraum. Die Hereingabe ist aber zu hart. Fynn-Luca Lakenmacher gelingt es nicht den Ball auf das Tor zu köpfen.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
79.
15:38
Einwechslung bei TSV Havelse: Torben Engelking
SV Meppen TSV 1860 München
77.
15:37
Die Löwen bekommen immer noch einen Fuß dazwischen. Nun grätscht Lang rechts am Fünfer im letzten Moment in den Schuss von Krüger und verhindert so die dicke Torchance.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
75.
15:37
Gelbe Karte für Hikmet Çiftçi (1. FC Kaiserslautern)
Ceka dreht sich um den Defensivmann herum oder versucht es eher. Çiftçi hat da etwas einzuwenden und zieht das Taktische Foul.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
79.
15:37
Auswechslung bei TSV Havelse: Noah Plume
Würzburger Kickers MSV Duisburg
77.
15:36
Den fälligen Freistoß tritt Stefaniak aus der Nähe der Eckfahne vors Tor, doch diesmal sind die Zebras zur Stelle.
SV Meppen TSV 1860 München
76.
15:36
Erster Wechsel bei den Gästen. Mit Goden soll eine weitere Defensivkraft die Hintermannschaft stabilisieren.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
77.
15:36
Königsmann kann sich bei einem Schlenzer der Gastgeber von halblinks im Strafraum aus 13 Metern auszeichnen, es wird aber ohnehin auf Abseits entschieden.
SV Meppen TSV 1860 München
76.
15:36
Einwechslung bei TSV 1860 München: Kevin Goden
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
74.
15:36
Trainer Schiele nimmt Multhaup und Schlüter, die beide viel und gut gearbeitet haben, mittlerweile aber ausgelaugt sind, vom Platz. Enrique Peña und Niko Kijewski sollen für neuen Schwung sorgen.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
75.
15:36
Bisher zeigen die Gäste keine große Reaktion auf den Rückstand. Das Spiel nimmt weiter seinen Lauf. 15 Minuten verbleiben dem TSV noch, um etwas aus dem Ruhrpott mitzunehmen.
SV Meppen TSV 1860 München
76.
15:35
Auswechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig
SV Meppen TSV 1860 München
75.
15:35
Die Schlussviertelstunde ist angebrochen. Wie lange kann 1860 dem Druck noch standhalten?
Würzburger Kickers MSV Duisburg
76.
15:35
Gelbe Karte für Leroy Kwadwo (MSV Duisburg)
Die Story wird fortgesetzt: Kwadwo sieht die fünfte Gelbe Karte, womit Duisburg nächste Woche schon drei Spieler sicher fehlen werden.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
74.
15:35
Es entwickelt sich mehr und mehr ein Spiel mit offenem Visier auf beiden Seiten. Von Zurückhaltung und Kontrolle ist nicht mehr viel zu erkennen. Nicht nur auf Grund des Tores gehört die Phase dennoch eher den Roten Teufeln.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
73.
15:34
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Niko Kijewski
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
73.
15:34
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Lasse Schlüter
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
72.
15:34
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
Würzburger Kickers MSV Duisburg
74.
15:34
Der MSV wirkt im ersten Moment nicht allzu beeindruck. Stoppelkamp trägt den Ball halblinks nach vorne und in den Strafraum. Da machen die Würzburger aber dicht und der Ball ist weg.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
73.
15:34
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Enrique Peña
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
72.
15:34
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Sirlord Conteh
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
71.
15:34
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Adrian Małachowski
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
71.
15:33
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Connor Krempicki
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
73.
15:33
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Maurice Multhaup
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
71.
15:33
Für die Niedersachsen wäre ein Dreier so wichtig, vor allem in Anbetracht der harten Aufgaben, die in naher Zukunft anstehen. Auf dem Platz scheint das im Moment aber nicht so. An der Seitenlinie bahnen sich die nächsten Wechsel an.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
74.
15:33
Gelbe Karte für Luis Jakobi (Türkgücü München)
Jakobi kommt gegen Boyamba im Mittelfeld deutlich zu spät und holt den Joker unsanft von den Beinen. Dafür sieht er Gelb.
SV Meppen TSV 1860 München
72.
15:32
Tankulić schickt Krüger über rechts auf die Reise. Der Joker spielt flach zurück an die Strafraumkante wo Fedl freisteht und sofort abschließt. Hiller pariert den zentralen Schuss aber ganz sicher.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
71.
15:32
Flückiger ist erneut zur Stelle! Diesmal verkürzt der Keeper bei einem Schuss von Martinovic, der zuvor von Boyamba in Szene gesetzt wurde, stark den Winkel und wehrt die Kugel zur Ecke ab. Aus dieser schlagen die Gäste kein Kapital.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
72.
15:31
Tooor für Würzburger Kickers, 1:2 durch Marvin Pourie
Dafür ist er wieder da! Stefaniak schlägt eine Flanke nah vors Tor. Weinkauf kommt nicht heran und hinter ihm ist Pourié vollkommen frei, um das Leder neben den rechten Pfosten ins Tor zu nicken!
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
70.
15:31
Gelbe Karte für Vincent Vermeij (SC Freiburg II)
Vermeij monierte und meckerte dem Schiedsrichter bei den letzten Aktionen zu viel und wird verwarnt.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
68.
15:31
Die Breisgauer wissen, dass sie dies ausnutzen könnten und sind auch bemüht und im Moment die bessere Mannschaft. Bei ihnen fehlt es allerdings immer noch an der letzten Zielstrebigkeit und dem unbedingten Wollen.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
71.
15:30
Gelbe Karte für Rolf Feltscher (MSV Duisburg)
Mit der zehnten gelben Karte fehlt auch Feltscher im nächsten Spiel, der für ein Foul an Stefaniak nachträglich bestraft wird.
SV Meppen TSV 1860 München
69.
15:30
Doppelwechsel bei Meppen. Feigenspan und Krüger sollen für noch mehr Offensivgefahr sorgen.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
69.
15:30
Saghiri kommt bei den Gästen für Wagner in die Partie.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
69.
15:30
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Hamza Saghiri
Türkgücü München Waldhof Mannheim
69.
15:30
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Fridolin Wagner
Borussia Dortmund II TSV Havelse
72.
15:30
Tooor für Borussia Dortmund II, 1:0 durch Richmond Tachie
Da zappelt der Ball im Netz! Von der linken Seite bringt Berkan Taz einen Eckball in die Box, der durch den Klärungsversuch von Julius Düker auf den zweiten Pfosten verlängert wird. Dort köpft Richmond Tachie aus vier Metern ein.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
70.
15:30
Einwechslung bei MSV Duisburg: Marvin Ajani
SV Meppen TSV 1860 München
69.
15:30
Einwechslung bei SV Meppen: Mike Feigenspan
Würzburger Kickers MSV Duisburg
70.
15:29
Auswechslung bei MSV Duisburg: John Yeboah
SV Meppen TSV 1860 München
69.
15:29
Auswechslung bei SV Meppen: René Guder
SV Meppen TSV 1860 München
69.
15:29
Einwechslung bei SV Meppen: Lukas Krüger
Türkgücü München Waldhof Mannheim
69.
15:29
Da war eigentlich mehr drin! Nach einer Flanke aus dem rechten Halbfeld erreicht Boyamba ein Kopfball sieben Meter vor dem Tor der Gastgeber in halbrechter Position. Der eingewechselte Offensivspieler nimmt den Ball per Volleyschuss direkt ab und schießt das Spielgerät deutlich über den Kasten!
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
67.
15:29
Die Löwen tun sich immer noch sehr schwer, nach Wiederanpfiff wieder ins Spiel zu finden.
SV Meppen TSV 1860 München
69.
15:29
Auswechslung bei SV Meppen: Morgan Faßbender
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
67.
15:29
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:2 durch Hendrick Zuck
Da ist der Ausgleich! Götze bringt den Ball von der rechten Seite flach in die Mitte, wo Boyd sich dreht und Müller überragend ausspielt. Mit seinem Abschluss aus kurzer Distanz scheitert er an Reimann, doch Zuck staubt ab und stellt auf 2:2.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
70.
15:29
Gelbe Karte für Noah Plume (TSV Havelse)
Für einen rustikalen Einsatz gegen Immanuël Pherai wird Noah Plume verwarnt.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
66.
15:28
Nennenswerte Torchancen gibt es derzeit nicht zu vermelden. Der BVB setzt sich zwar in der TSV-Hälfte fest, aber die Gäste-Defensive verteidigt souverän.
SV Meppen TSV 1860 München
68.
15:28
Gelbe Karte für Marcel Bär (TSV 1860 München)
Gelbe Karte für Bär, weil er Ballmert mit der Hand im Gesicht erwischt.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
65.
15:28
Und immer, wenn die Partie droht einzuschlafen, passiert etwas. Diesmal schnappt sich der SC den zweiten Ball nach einer Flanke von der rechten Seite. Am Sechzehner behält Weißhaupt die Übersicht und spielt flach nach schräg rechts vorne zum eben erst eingewechselten Kehl. Bei seinem Versuch aus acht Metern rutscht der Angreifer etwas weg und befördert das Leder so knapp am langen Pfosten vorbei.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
68.
15:27
Erste Chance für Pourié! Der Rückkehrer geht per Kopf zur Flanke von Perdedaj und fordert Weinkauf im linken Eck. Der Schlussmann reagiert schnell und blockt den Versuch!
SV Meppen TSV 1860 München
66.
15:27
Die Führung des TSV steht auf wackligen Füßen. Meppen hätte sich den Ausgleich redlich verdient.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
65.
15:26
Lautern verstärkt nochmal die Offensive und bringt Kiprit für Redondo, der zwar viel gearbeitet hat, jedoch sehr ungefährlich blieb.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
66.
15:26
Im Gegenzug flankt Stefaniak scharf in den Strafraum. Weinkauf kommt zwei Schritte hinaus und lässt den Ball dann sicher an seinem rechten Pfosten vorbeispringen.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
64.
15:26
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Muhammed Kiprit
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
64.
15:26
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
64.
15:26
Das Spielt plätschert weiterhin so vor sich hin.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
65.
15:25
Stoppelmann treibt den Ball durchs Mittelfeld, um einen Konter zu initiieren. Er spielt links hinaus auf Yeboah, bei dem das Tempo etwas verloren geht. Dennoch schießt er wuchtig Richtung Tor und hebt den Ball nur ein kleines Stück über die Latte hinweg.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
66.
15:25
Nun wechselt Türkgücü doppelt: Jakobi und Knöll lösen Gorzel und Irving ab.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
62.
15:25
Beide Trainer wechseln nach einer Stunde zum ersten Mal.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
61.
15:25
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Jomaine Consbruch
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
61.
15:24
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Sebastian Müller
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
62.
15:24
Jetzt heißt es erstmal durchatmen! Was waren das für wilde 15 Minuten in diesem Spitzenspiel, das seinen Namen spätestens jetzt mehr als verdient hat.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
60.
15:24
Einwechslung bei SC Freiburg II: Lars Kehl
Türkgücü München Waldhof Mannheim
66.
15:24
Einwechslung bei Türkgücü München: Törles Knöll
Türkgücü München Waldhof Mannheim
66.
15:24
Auswechslung bei Türkgücü München: Andy Irving
SV Meppen TSV 1860 München
63.
15:24
Das gibt es nicht! Der SVM trifft zum dritten Mal Aluminium! Erneut sorgt eine Flanke von der rechten Seite für Gefahr. Am kurzen Pfosten läuft Faßbender ein, scheitert aber wie vorhin Fedl an der Latte!
Türkgücü München Waldhof Mannheim
66.
15:24
Einwechslung bei Türkgücü München: Luis Jakobi
Würzburger Kickers MSV Duisburg
64.
15:23
Einwechslung bei MSV Duisburg: Marlon Frey
Würzburger Kickers MSV Duisburg
64.
15:23
Auswechslung bei MSV Duisburg: Niclas Stierlin
Türkgücü München Waldhof Mannheim
66.
15:23
Auswechslung bei Türkgücü München: Nico Gorzel
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
60.
15:23
Auswechslung bei SC Freiburg II: Patrick Kammerbauer
Würzburger Kickers MSV Duisburg
63.
15:23
Yeboah verpasst eine flache Flanke von Bouhaddouz am ersten Pfosten. So nimmt Bonmann hinter ihm die Kugel auf.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
63.
15:23
Nicht ungefährlich! Kuhn zieht eine Flanke von rechts im SVW-Strafraum nahe der Grundlinie etwas vor den Fünfmeterraum, wo Türpitz das Leder mit dem Kopf knapp verpasst.
SV Meppen TSV 1860 München
62.
15:23
Auf der anderen Seite 1860! Domaschke dreht den flachen Abschluss von Lex aber gut um den rechten Pfosten.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
60.
15:22
Der darauffolgende Freistoß fliegt aus dem rechten Halbfeld mit Zug zum Tor gefährlich auf den langen Pfosten zu. Auch dieses Zuspiel ist aber einen Tacken zu weit und die Vorbereitung landet im Toraus.
SV Meppen TSV 1860 München
61.
15:22
Meppen schnuppert am 1:1! Jesgarzewski hat auf der rechten Außenbahn ganz viel Platz und flankt gefühlvoll an den Fünfmeterraum. Der eingewechselte Fedl springt am höchsten, köpft aber aus vollem Lauf an die Latte!
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
59.
15:22
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Florian Kath
Türkgücü München Waldhof Mannheim
62.
15:21
Die Kurpfälzer wechseln doppelt: Schnatterer und Lebeau werden durch Boyamba und Kother ersetzt.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
59.
15:21
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Léon Bell Bell
Borussia Dortmund II TSV Havelse
62.
15:21
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Richmond Tachie
Würzburger Kickers MSV Duisburg
61.
15:21
Im Moment findet der FWK nicht den Weg in den gegnerischen Strafraum. Stattdessen spielt David Kopacz ein Foul rechts an der Seitenlinie.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
62.
15:21
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Ted Tattermusch
Borussia Dortmund II TSV Havelse
62.
15:20
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Guille Bueno
Türkgücü München Waldhof Mannheim
62.
15:20
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Kother
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
59.
15:20
Gelbe Karte für Hugo Siquet (SC Freiburg II)
Die Ecke bringt nichts, doch der Turn- und Sportverein bleibt vorne. Lasse Schlüter zieht an der linken Seitenlinie locker an Siquet vorbei und wird von dessen rechten Bein unsanft gefällt. Klare Gelbe Karte für den Verteidiger.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
58.
15:20
Elfmeter verschossen von Marlon Ritter, 1. FC Kaiserslautern
Das gibt es ja nicht! Marlon Ritter schnappt sich die Kugel und tritt diesen Strafstoß viel zu lässig und vor allem viel zu schlecht. Reimann hat die Ecke und kann den Ball so mühelos halten, wie es ihm so schnell nicht mehr passieren dürfte.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
62.
15:20
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Adrien Lebeau
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
58.
15:20
Jetzt kommt aber auf einmal Lauberbach zu einer richtig guten Möglichkeit! An der Mittellinie gewinnen die Löwen das Kopfballduell, mit dem zweiten Pass geht es dann blitzschnell hoch in den Lauf vom langen Lauberbach. Der ist deutlich schneller als sein Verteidiger Braun-Schumacher und setzt sich an der Sechzehnerkante gegen ihn durch. Durch den Zweikampf hat er etwas Zeit verloren und wird nach zwei Schritten nach schräg links beim Abschluss geblockt.
SV Meppen TSV 1860 München
59.
15:20
Strammer Schuss von Guder, der vom rechten Strafraumeck abzieht. Die Kugel zieht knapp am langen Pfosten vorbei.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
62.
15:20
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Ole Pohlmann
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
57.
15:19
Wieder gibt es Elfmeter, dieses Mal für Lautern! Bittroff versucht sich im Zweikampf zunächst zurückzuhalten, räumt seinen Gegenspieler dann aber unclever ab. Der Strafstoß ist nicht so klar, wie auf der Gegenseite, aber absolut vertretbar.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
62.
15:19
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Joseph Boyamba
Türkgücü München Waldhof Mannheim
62.
15:19
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marc Schnatterer
SV Meppen TSV 1860 München
58.
15:19
Das Bild ähnelt nun wieder dem aus Durchgang eins. Meppen kontrolliert das Spiel, 1860 lauert auf Konter.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
59.
15:18
Gelbe Karte für Antonios Papadopoulos (Borussia Dortmund II)
Der Borusse holt Fynn-Luca Lakenmacher an der linken Seitenlinie von den Beinen. Dafür sieht er den gelben Karton.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
56.
15:18
Es zeigt sich nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild, wie im ersten Durchgang. Der BVB hat das Spiel weitgehend im Griff. Vor dem Tor sind die Schwarz-Gelben aber weiterhin zu harmlos. Havelse versteckt sich nicht, aber muss sich vor allem auf die Defensive konzentrieren.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
57.
15:18
Das Spieltempo ist etwas abgeflacht und die Partie im Moment von kleinen Unterbrechungen geprägt.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
59.
15:17
Wagner! Der SVW-Akteur zieht aus 22 Metern wuchtig aus zentraler Position ab - Flückiger lenkt den Ball über die Querlatte. Der nachfolgende Eckball sorgt vor dem Tor der Hausherren für keine wirkliche Gefahr.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
58.
15:17
Nach sechs Spielen der Suspendierung kehrt Marvin Pourie für Würzburg zurück aufs Feld und soll die Wende bringen.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
55.
15:17
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:2 durch Barış Atik
Atik lässt sich das Ganze nicht entgehen, verlädt Raab und lässt sich von den Mitspielern feiern.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
55.
15:17
Mit erst 25 erzielten Toren stellen die Breisgauer die viertschlechteste Offensive der Liga. Außerdem ist der SC das fünftschlechteste Auswärtsteam. Es spricht viel für die Heimmannschaft. Auf dem Platz hat im Moment allerdings der Sport-Club die Nase vorn...
Würzburger Kickers MSV Duisburg
57.
15:17
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Mirnes Pepić
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
54.
15:17
Es gibt Elfmeter für den FCM! Der Ball kommt auf die rechte Seite, wo Conteh und Kraus gleichzeitig zum ball gehen. Der Angreifer ist einen Tick eher an der Kugel und wird dann von Kraus zu Fall gebracht.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
57.
15:16
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Leon Schneider
Würzburger Kickers MSV Duisburg
57.
15:16
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Marvin Pourie
Würzburger Kickers MSV Duisburg
57.
15:16
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Maximilian Breunig
Türkgücü München Waldhof Mannheim
56.
15:16
Türpitz ersetzt bei den Hausherren in der Offensive Hottmann.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
53.
15:16
Gelbe Karte für Boris Tomiak (1. FC Kaiserslautern)
Der Torschütze wird von Ito überspielt und lässt den flinken Gegenspieler über die Klinge springen.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
56.
15:15
Einwechslung bei Türkgücü München: Philip Türpitz
Türkgücü München Waldhof Mannheim
56.
15:15
Auswechslung bei Türkgücü München: Eric Hottmann
SV Meppen TSV 1860 München
55.
15:15
Gelbe Karte für René Guder (SV Meppen)
Die Meppener beschweren sich im Anschluss lautstark und wollen ein Handspiel von Hiller außerhalb des Strafraums gesehen haben. Da war jedoch alles sauber. Guder sieht Gelb wegen Meckerns.
SV Meppen TSV 1860 München
55.
15:15
Plötzlich die dicke Chance für Meppen! Moll spielt einen viel zu kurzen Rückpass genau in den Lauf von Sukuta-Pasu, der Fahrt aufnimmt in Richtung 1860-Tor. Hiller stürmt aus seinem Kasten und klärt noch gerade rechtzeitig vor dem Stürmer.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
53.
15:15
Das ist nun also auch die Freiburger Torgefahr aus dem Spiel heraus! Kann die Stamm-Elf etwas aus ihren Chancen machen?
Türkgücü München Waldhof Mannheim
55.
15:15
Der SVW wird ein weiteres Mal offensiv gefährlich. Zunächst wird ein Schuss von Schnatterer aus halbrechter Position aus 13 Metern geblockt. Anschließend probiert es Lebeau mit einem Abschluss aus 17 Metern, zielt dabei aber zu hoch.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
51.
15:14
Nur eine Minute später taucht Weißhaupt ziemlich frei links im Sechzehner auf und geht noch einen Schritt näher auf das Tor zu. Seinen im Fallen abgegebenen Versuch aus spitzem Winkel und sieben Metern kann ein Verteidiger aber gerade noch blocken.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
54.
15:14
Stefaniak per Freistoß! Gute 25 Meter vor dem Tor legt er sich die Kugel zurecht, bevor er sie schön in Richtung des linken Winkels zirkelt. Weinkauf streckt sich und kratzt den Ball aus dem Eck!
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
52.
15:14
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:1 durch Boris Tomiak
Der Freistoß kommt in die Mitte gesegelt, wo Magdeburg das Leder nur unzureichend klären kann. Tomiak ist hellwach und schließt aus wenigen Metern ab zum umjubelten Ausgleich.
SV Meppen TSV 1860 München
53.
15:13
Gelbe Karte für David Blacha (SV Meppen)
Blacha fährt im Duell mit Bär den Ellenbogen aus und trifft seinen Gegenspieler. Klare Sache, Gelb.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
51.
15:13
Gelbe Karte für Léon Bell Bell (1. FC Magdeburg)
Wieder macht Hercher Alarm und wäre auf der rechten Seite wohl durch gewesen. Bell Bell greift zum Taktischen Foul und sieht Gelb.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
53.
15:12
Von der rechten Seite zieht Ted Tattermusch nach innen. Da sich keine Anspielstation auftut, sucht er den Abschluss. Der geht aber weit über das Tor von Luca Unbehaun.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
50.
15:12
Jetzt fliegt die Kugel aber mal gefährlich vor Fejzićs Kasten. Nach dem Gewinn des zweiten Balles zentral vor der Box geht es ans rechte Sechzehnereck zu Hugo Siquet. Dessen direkte Flanke mit links gleitet mit viel Schnitt zum Tor in Richtung des langen Pfostens, wo zwei Breisgauer gefährlich eingelaufen kommen. Die Hereingabe ist aber einen winzigen Tacken zu lang, sodass Keeper Fejzić sich das Leder krallen kann.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
52.
15:12
Jetzt ist Duisburg vorne! Stierlins Schuss aus 15 Metern wird geblockt. Der Ball springt hinaus zu Stoppelkamp, der außerhalb des Strafraums direkt abzieht und abgefälscht wird. In einem Bogen springt der Ball rechts übers Tor!
Türkgücü München Waldhof Mannheim
54.
15:12
Eine Ecke von der rechten Seite zieht Schnatterer zu nah vor das Tor. Flückiger faustet das Spielgerät aus der Gefahrenzone.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
50.
15:12
Ein paar Minuten hat es gedauert, doch jetzt geht der zweite Durchgang so richtig los! Von der linken Seite fliegt die Kugel in den Strafraum der Magdeburger. Boyd köpft den Ball irgendwie in die Mitte, wo Hercher zum Seitfallzieher ansetzt. Auch wenn er das Leder nicht richtig trifft, wird der Ball sehr gefährlich und Reimann kann den Versuch gerade noch so an den Pfosten lenken.
SV Meppen TSV 1860 München
50.
15:10
Tankulić zieht von der linken Seite ins Zentrum und will Sukuta-Pasu am zweiten Pfosten in Szene setzen. Am Ende gerät der Pass aber etwas zu lang und der Stürmer kommt nicht mehr an das Zuspiel.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
49.
15:10
Beinahe kommt der SVW zu einer ersten guten Tormöglichkeit in Halbzeit zwei! Ein Pass von der rechten Seite ist gut gedacht, gerät für Schnatterer halbrechts im Strafraum jedoch etwas zu weit, der den Ball so zwar noch berühren, aber nicht mehr kontrollieren kann. So endet der Angriff wirkungslos.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
49.
15:10
Meist spielen die Freiburger ihre Angriffe aber nicht gut aus. Vor dem Sechzehner fehlt es zündenden Ideen.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
50.
15:09
Hägele aus der Distanz! 25 Meter vor dem Tor rollt der Ball vor seine Füße und er schießt ihn wie am Faden gezogen links vorbei!
SV Meppen TSV 1860 München
48.
15:09
Fast das 2:0! Nach einer Ecke bekommen die Meppener den Ball nicht weg. Moll bringt die Kugel per Kopf nochmal ins Zentrum, wo Fedl klären will, aber einen Querschläger produziert. So klatscht der Ball an den rechten Pfosten! Glück für Meppen!
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
46.
15:09
Weiter geht's! Während Magdeburg wenig überraschend keine Wechsel vornimmt, ist bei den Gastgebern ein neuer Mann mit von der Partie. Felix Götze kommt zur Pause für Rene Klingenburg.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
47.
15:08
Nicht wie zu Beginn des ersten Durchganges machen nun die Gäste früh Druck und verlagern das Geschehen in die Braunschweiger Hälfte.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
48.
15:08
Berkan Taz zieht seinen Gegenspielern davon. Er findet eine Lücke in der TSV-Hintermannschaft und steckt auf Ole Pohlmann in der linken Strafraumhälfte durch. Dem Mittelfeldspieler wird der Winkel aber etwas zu spitz, sodass der Schuss zu schwach ist. Norman Quindt hält den Ball fest.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
46.
15:08
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
46.
15:08
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Felix Götze
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
46.
15:07
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: René Klingenburg
Würzburger Kickers MSV Duisburg
48.
15:07
Gelbe Karte für Niclas Stierlin (MSV Duisburg)
Nach leichtem Festhalten im Mittelfeld sieht Stierlin Gelb. Weil das seine fünfte Verwarnung der Saison ist, fehlt er nächstes Wochenende gegen Türkgücü.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
46.
15:07
Keiner der beiden Trainer sahen Gründe für einen frühen Wechsel zur Halbzeit. Beide Teams kommen unverändert aus den Kabinen.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
49.
15:07
Der zweite Durchgang beginnt zerfahren, Abspielfehler auf beiden Seiten wechseln sich ab.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
46.
15:06
Die zweiten 45 Minuten laufen!
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
46.
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Meppen TSV 1860 München
46.
15:05
Der zweite Durchgang läuft! Bei Meppen gibt es den zweiten Wechsel des Spiels. Fedl ist für Bähre mit dabei.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
46.
15:05
Ohne Wechsel geht es weiter am Dalle. Diesmal stoßen die Würzburger an.
SV Meppen TSV 1860 München
46.
15:05
Einwechslung bei SV Meppen: Jonas Fedl
SV Meppen TSV 1860 München
46.
15:05
Auswechslung bei SV Meppen: Mike-Steven Bähre
Würzburger Kickers MSV Duisburg
46.
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Meppen TSV 1860 München
46.
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Türkgücü München Waldhof Mannheim
46.
15:04
Die zweite Halbzeit beginnt. Karweina ist im zweiten Spielabschnitt auf Seiten von Türkgücü anstelle von Mickels mit von der Partie.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
46.
15:04
Ohne personelle Veränderungen auf beiden Seiten startet der zweite Durchgang!
Türkgücü München Waldhof Mannheim
46.
15:03
Einwechslung bei Türkgücü München: Sinan Karweina
Borussia Dortmund II TSV Havelse
46.
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Türkgücü München Waldhof Mannheim
46.
15:03
Auswechslung bei Türkgücü München: Leroy-Jacques Mickels
Türkgücü München Waldhof Mannheim
46.
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
45.
14:56
Halbzeitfazit:
Die interessante und ansehnliche Hälfte der Begegnung zwischen Eintracht Braunschweig und dem SC Freiburg II endet mit 1:1. Die Hausherren agierten von Beginn an sehr aggressiv und offensiv, eroberten sich so des Öfteren Bälle früh im gegnerischen Aufbauspiel. Dadurch kamen sie auch sehr früh zu ersten gefährlichen Abschlüssen, konnten das Leder aber zunächst nicht im Kasten unterbringen. Der SCF versuchte zwar, seinerseits auch auf Ballbesitz zu spielen, schaffte dies aber nur selten. Wie aus dem Nichts gab es nach dem Foulspiel von Krauße an Weißhaupt dann einen berechtigen Strafstoß für die Gäste, den Letzterer im Nachschuss versenkte. Ohne eine Auswirkung auf das Braunschweiger Spiel ausmachen zu können, dauerte es nicht lange, bis sich die Löwen den Ausgleich durch Multhaup erarbeitet hatten. Der BTSV ist bisher zwar die bessere Mannschaft, wenn man ihnen den Platz gewährt, können die Breisgauer aber extrem schnellen und guten Fußball spielen. Man darf gespannt sein, was Durchgang Nummer zwei noch mit sich bringen wird!
Türkgücü München Waldhof Mannheim
45.
14:55
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit steht es zwischen Türkgücü München und Waldhof Mannheim torlos 0:0. Der SV Waldhof war in der Anfangsphase klar überlegen und kam früh zu guten Tormöglichkeiten. Martinovic tauchte in der zweiten Minute etwas zufällig mit Ball am Fuß frei vor Flückiger auf und scheiterte am Schlussmann (2.). In der neunten Minute hatte der SVW durch Martinovic, Sohm und Lebeau eine Dreifach-Chance, ließ auch diese aber ungenutzt. Danach wackelte die Defensive der Gastgeber weiter, bis sich Türkgücü nach einer Viertelstunde besser zurechtfand. Das Spiel gestaltete sich ausgeglichener, Seegert konnte einen Schuss von Irving aus aussichtsreicher Abschlussposition blocken (28.). Auf der Gegenseite besaß Martinovic eine Doppelchance, scheiterte dabei aber erst an Kuhn und dann an Flückiger (33.). Im Anschluss waren die Gäste leicht spielbestimmend, es ging torlos in die Pause.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
45.
14:54
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der 1. FC Magdeburg mit 1:0 im Spitzenspiel beim 1. FC Kaiserslautern. In einer Partie, die überwiegend intensiv geführt wurde, hatte Magdeburg zwar durchgehend mehr vom Spiel, gefährlicher waren aber zunächst die Roten Teufel. In der ersten halben Stunde ging der Matchplan des FCK auf und man hätte durchaus in Führung gehen können und das auch verdient. Dann fand Magdeburg aber gleich zwei Mal die Lücke im Bollwerk der Hausherren und konnte die Führung erzielen. Diese brachte man dann sehr sicher in die Halbzeit und so wird der FCM auch im zweiten Abschnitt auf Kontrolle bedacht sein, während Lautern etwas aktiver werden muss.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
45.
14:52
Halbzeitfazit:
Torlos geht es zwischen Borussia Dortmund II und dem TSV Havelse nach den ersten 45 Minuten in die Pause. Die Hausherren waren über weite Strecken das bessere Team. Die beste Gelegenheit vergab Berkan Taz in der 40. Minute, als Norman Quindt seinen Handelfmeter parierte. Der TSV macht ein ordentliches Spiel. Dem Team von Rüdiger Ziehl gelingt es aber zu selten ins letzte Spieldrittel vorzudringen. Dennoch kam auch der Gast zu Torchancen. Nach einem Freistoß scheiterte Kianz Froese frei vor dem Tor an Luca Unbehaun. So ist im zweiten Durchgang für beide Teams noch alles drin.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
45.
14:52
Halbzeitfazit:
Die Würzburger Kickers liegen zur Pause mit 0:2 gegen den MSV Duisburg zurück! Bereits in der 4. Minute sorgte Aziz Bouhaddouz für die überraschende Führung auf der die Zebras ganz entspannt aufbauen konnten. Obwohl Würzburg weite Teile des Spiels übernahm, kamen sie nur selten zu klaren Chancen. Gefährlich wurde es erst, als Stefaniak per Freistoß den linken Pfosten traf. Nur fünf Minuten später holte Yeboah allerdings einen Elfmeter heraus, den Stoppelkamp zum 0:2 verwandelte. So steht Würzburg vor einer sehr schwierigen Aufgabe, während Duisburg genauso weitermachen kann.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
45.
14:52
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
45.
14:51
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
45.
14:51
Multhaups scharfe, flache Flanke auf den kurzen Pfosten kann ohne Probleme geklärt werden.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
45.
14:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SV Meppen TSV 1860 München
45.
14:51
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten führt 1860 München beim SV Meppen mit 1:0! Richard Neudecker ist bisher der entscheidende Mann, denn der Mittelfeldakteur brachte seine Elf in Minute 24 durch ein Traumtor in Führung. Im Anschluss an das 1:0 übernahmen allerdings die Hausherren mehr und mehr das Kommando. Nur kurze Zeit später ließen zunächst Luka Tankulić (26.) und dann auch Jeron Al-Hazaimeh (27.) den Ausgleich liegen. Die Gäste zogen sich mehr und mehr zurück und fokussierten sich auf Chancen im Umschaltspiel, die sich aber nicht wirklich ergaben. Somit ist die Halbzeitführung etwas glücklich. Wir sind gespannt, wie es nach der Pause weitergehen wird. Bis gleich!
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
43.
14:50
Bis zur Halbzeit dürfte sich hier vermutlich auch nicht mehr viel ändern. Es ist unwahrscheinlich, dass die Roten Teufel ihre Ausrichtung vor dem Seitenwechsel nochmal umwerfen und Magdeburg wäre mit einer 1:0-Halbzeitführung sicher zufrieden.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
45.
14:50
Lauberbach wuselt rechts im Strafraum und erarbeitet einen letzten Eckstoß vor dem Halbzeitpfiff.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
45.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
45.
14:49
Auch Braunschweig versucht es nochmal. Multhaup dringt auf der linken Seite in die Box ein, dribbelt sich dann fest und legt in den Rückraum zu Krauße. Dessen direkter Rechtsschuss rauscht zwar nicht weit, dafür trotzdem klar am rechten Lattenkreuz vorbei.
SV Meppen TSV 1860 München
45.
14:48
Ende 1. Halbzeit
Würzburger Kickers MSV Duisburg
45.
14:48
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
42.
14:48
Kurz vor der Pause wollen sich die Rot-Weißen noch einmal in der Offensive zu Wort melden und schlagen sich bis vor den gegnerischen Sechzehner vor. Immer wieder geht es über den agilen Noah Weißhaupt und die linke Seite. Die anschließende Flanke aus dem linken Halbfeld von Julius Tauriainen ist etwas zu hoch für Top-Torschützen (6) Vincent Vermeij.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
45.
14:47
Ende 1. Halbzeit
Türkgücü München Waldhof Mannheim
45.
14:47
Ende 1. Halbzeit
Würzburger Kickers MSV Duisburg
45.
14:47
Nach einer Ecke kommen die Zebras nicht zum klaren Abschluss, obwohl Bouhaddouz und Bakalorz in vielversprechenden Positionen auftauchen.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
42.
14:47
Bei einem weiteren Schuss des SV Waldhof aus der zweiten Reihe wird der Ball im Strafraum abgefälscht und vonseiten der Gäste wird dabei ein strafbares Handspiel gesehen. Der Schiedsrichter lässt weiterspielen.
SV Meppen TSV 1860 München
45.
14:46
Es gibt nochmal 60 Sekunden obendrauf.
SV Meppen TSV 1860 München
45.
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Borussia Dortmund II TSV Havelse
45.
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
40.
14:46
In der aktuellen Phase plätschert die Partie mehr oder weniger vor sich hin. Mit der Führung im Rücken sind die Magdeburger noch ballsicherer, während Lautern an der taktischen Ausrichtung weiterhin festzuhalten scheint und keine Anstalten macht, sich offensiver aufzustellen.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
43.
14:46
Die letzten Minuten der ersten Halbzeit laufen. Kommt ein Team noch einmal gefährlich vor das gegnerische Tor?
Würzburger Kickers MSV Duisburg
45.
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Würzburger Kickers MSV Duisburg
44.
14:45
Plötzlich schießt Niklas Hoffmann aus der zweiten Reihe. Da fehlt es ihm aber an Präzision, weshalb Weinkauf sicher zupacken kann.
SV Meppen TSV 1860 München
43.
14:45
Die Löwen wollen die knappe Führung jetzt mit in die Kabine nehmen.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
39.
14:44
Die haben wirklich Nerven, die Gäste. Obwohl es nun des Öfteren schon beinahe sehr gefährlich wurde, sucht der 18-jährige Sauer immer wieder das kurze Anspiel. In diesem Fall nimmt er seinen Kapitän Braun-Schumacher an der Sechzehnerkante mit. Dieser wird direkt von zwei Angreifern extrem unter Druck gesetzt und hat Glück, dass er gefoult wird, bevor Schlimmeres passiert.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
43.
14:44
Knoll schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner, wo die Kickers aufpassen und klären.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
40.
14:43
Costly hält aus 20 Metern von halbrechts drauf und setzt den Ball deutlich am Tor von Türkgücü vorbei.
SV Meppen TSV 1860 München
41.
14:43
Schöne Flanke von Dombrowka, der Sukuta-Pasu am Elfmeterpunkt in Szene setzt. Dessen Kopfball wird aber von Moll gut geblockt.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
37.
14:42
Da war mehr drin. Tauriainen gibt den Ball aus dem linken Halbfeld per direkter Flanke mit rechts in die Box. Auf Höhe des zweiten Pfostens findet er Vermeij, der in einer Tor-Entfernung von elf Metern relativ viel Platz hat. Geistesgegenwärtig legt der die Hereingabe mit seinem Kopf nach links ab, da dort Weißhaupt mitläuft. Letzterer zieht den Laufweg aber nicht durch und kommt dann nicht mehr ran.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
36.
14:42
Auf den ersten Blick zeigt sich Lautern unbeeindruckt. Die Gastgeber stehen weiterhin tief und warten auf Fehler der Gäste.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
41.
14:42
Nächste große Chance für Duisburg! Der Ball springt im hohen Bogen rechts im Strafraum vor die Füße von Bouhaddouz, der mit voller Kraft abzieht, doch aus spitzem Winkel an der Brust von Bonmann scheitert!
Borussia Dortmund II TSV Havelse
40.
14:41
Elfmeter verschossen von Berkan Taz, Borussia Dortmund II
Starke Parade! Norman Quindt entscheidet sich für die richtige Ecke, macht sich ganz lang und lenkt den Elfmeter von Berkan Taz um den rechten Pfosten. Das Spiel bleibt weiterhin torlos.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
37.
14:40
In diesen Minuten schwimmen die Gastgeber defensiv wieder gehörig. Sohm wird rechts am Fünfmeterraum gefunden, trifft aber bei seinem versuchten Abschluss den Ball nicht richtig.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
39.
14:40
Handelfmeter! Yannik Jaeschke geht im Strafraum mit der Hand zum Ball. Schiedsrichter Eric Müller zeigt auf den Punkt. Berkan Taz wird antreten.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
36.
14:39
Im Ansatz ist zu erkennen, dass die Stamm-Elf auch auf Ballbesitz spielen möchte. Das ließen die Hausherren bisher aber kaum zu.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
39.
14:39
Tooor für MSV Duisburg, 0:2 durch Moritz Stoppelkamp
Da sieht man die Spielstärke von Stoppelkamp! Der Kapitän schießt wuchtig ins linke Eck. Keine Chance für den Torwart, der in dieser Situation ohnehin nach rechts springt.
SV Meppen TSV 1860 München
38.
14:39
Aktuell schaffen es die Löwen das Tempo wieder etwas aus dem Spiel zu nehmen.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
38.
14:39
Elfmeter für den MSV! Yeboah zieht an und an zwei Würzburgern vorbei. Kraulich setzt zur Grätsche an, doch kommt einen Moment zu spät, weshalb Bokop auf den Punkt zeigt. Vielleicht war Kraulich da noch ein bisschen am Ball, aber das ist ganz schwer zu entschlüsseln.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
38.
14:39
Für einen klitzekleinen Moment jubelt der TSV. Von der rechten Seite bringt Julius Düker den Ball scharf vor das Tor. Kianz Froese drückt den Ball aus vier Metern über die Linie, steht aber im Abseits. Der Treffer zählt zu Recht nicht.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
34.
14:38
Dicke Chance für den TSV! Einen Freistoß aus dem Mittelkreis bringt Julius Düker in die rechte Strafraumhälfte. Dort landet der Ball direkt in den Füßen von Kianz Froese. Beim Abschluss trifft der Doppel-Torschütze aus der Vorwoche den Ball aber nicht richtig. Das Spielgerät geht geradewegs auf Luca Unbehaun zu, der den Ball unter sich begräbt.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
33.
14:38
Martinovic! Einmal mehr kommt der Gäste-Akteur zum Abschluss, diesmal scheitert er nach zuvor sehenswerter Kombination der Kurpfälzer mit seinem Abschluss zunächst an Kuhn und in der Folge an Flückiger, der erneut stark pariert!
Würzburger Kickers MSV Duisburg
37.
14:38
Auf der anderen Seite geht Steurer beim Freistoß mit nach vorne und erreicht die Flanke per Kopf, setzt sie allerdings im hohen Bogen übers Tor.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
34.
14:37
Nachdem sich die Gäste nach dem Führungstreffer etwas zurückzogen, stellt sich nun die Frage, wie sie jetzt mit dem Ausgleich umgehen?
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
32.
14:37
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:1 durch Sirlord Conteh
Da ist die Führung für den Tabellenführer! Atik spielt einen weiteren tollen Ball, dieses Mal auf Ito. Der quirlige Offensivmann lässt Kraus stehen und zieht zur Grundlinie. Mit viel Übersicht legt er die Kugel in den Rückraum, wo Conteh bereit steht und dieses Mal zum 1:0 trifft.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
32.
14:37
Der Ausgleich geht mehr als in Ordnung, der BTSV bestimmt das Geschehen und ist die bessere Mannschaft.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
30.
14:36
Die beste Offensivszene des FCM wird von Atik eingeleitet, der die Kugel auf Obermair durchsteckt. Dieser legt sofort quer auf Ito, der nochmal Übersicht beweist. Schlussendlich ist es Conteh, der aus kurzer Distanz an Raab scheitert und die beste Magdeburg-Chance der ersten halben Stunde vergibt.
SV Meppen TSV 1860 München
35.
14:36
Da ist der angekündigte Wechsel. Al-Haizameh humpelt vom Platz und wird durch Jesgarzewski ersetzt.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
35.
14:36
Erneut ist ein Freistoß fällig für den Stefaniak links vier Meter von der Grundlinie entfernt antritt. Schlitzohrisch schießt er direkt aufs Tor, aber scheitert an den Fäusten von Weinkauf!
SV Meppen TSV 1860 München
35.
14:36
Einwechslung bei SV Meppen: Janik Jesgarzewski
SV Meppen TSV 1860 München
35.
14:36
Auswechslung bei SV Meppen: Jeron Al-Hazaimeh
SV Meppen TSV 1860 München
34.
14:35
Verletzungsbedingte Unterbrechung. Al-Hazaimeh fasst sich an das linke Knie und muss wohl ausgewechselt werden.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
30.
14:35
Erneut gerät das Tor der Gäste in Gefahr! Hottmann setzt sich halblinks im Strafraum gegen Costly durch und taucht aus spitzem Winkel frei vor Königsmann auf. Der Keeper wehrt den Schuss ab!
Würzburger Kickers MSV Duisburg
34.
14:35
Gelbe Karte für Tobias Fleckstein (MSV Duisburg)
Nach dem zweiten Foul innerhalb weniger Minuten sieht Fleckstein Gelb.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
29.
14:35
In den letzten Minuten hat allerdings auch die Intensität der Partie ein wenig nachgelassen. Die Zweikämpfe sind nicht mehr so robust.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
31.
14:35
Derzeit geht es auf dem Rasen eher etwas ruhiger zu. Die Partie findet vor allem zwischen den beiden Strafräumen aus. Beide Mannschaften haben Probleme ins letzte Spieldrittel vorzudringen und zum Abschluss zu kommen.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
33.
14:34
20 Meter vor dem Tor in halblinker Position tritt Stefaniak zum Freistoß an. Mit links zirkelt er den Ball an der Mauer vorbei und scheitert am Außenpfosten!
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
29.
14:33
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:1 durch Maurice Multhaup
Der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten! Die Flanke von der rechten Seite bekommen die Freiburger noch wegverteidigt, allerdings nicht weit genug vom Kasten weg. Postwendend fliegt das Leder schon wieder vom linken Sechzehnereck, getreten von Lasse Schlüter, zentral vor den Fünfer. Dort kommt Lauberbach zwar nicht ran, der Abpraller vom Verteidiger springt aber direkt vor die Füße von Multhaup, der sich aus fünf Metern nur noch eine Ecke raussuchen muss. Mit rechts schiebt er das Spielgerät flach ins rechte Eck.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
28.
14:33
Auf der Gegenseite kommt Irving in eine aussichtreiche Abschlussposition, er erhält zentral an der Strafraumgrenze einen Pass in den Rücken der Abwehr. Irving zieht ab, sein Schuss wird von Seegert geblockt!
SV Meppen TSV 1860 München
32.
14:33
Seit dem Gegentreffer wirken die Meppener wie ausgewechselt. Das 1:1 wäre mittlerweile absolut verdient.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
27.
14:33
Braunschweig lässt sich vom Rückstand aber nicht aus der Fassung bringen und spielt wieder zielstrebiger nach vorne.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
32.
14:32
Gelbe Karte für Ralf Santelli (Würzburger Kickers)
Der Interimstrainer der Würzurger fordert zu lautstark eine Verwarnung für den Gegner und wird selbst verwarnt. Anschließend heizt er die Zuschauer an, die wiederholt "Schieber" rufen.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
26.
14:32
So ist das im Fußball. Die einen machen das Spiel, die anderen gehen relativ unverhofft in Führung.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
31.
14:32
Kopacz tritt halblinks an und wird kurz vor dem Sechzehner von Fleckstein gefoult. Gute Chance jetzt für den FWK!
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
25.
14:31
Magdeburg hat weiterhin ungewohnt große Probleme, die Lücken in der gegnerischen Defensive zu finden. Aus ihrer weiterhin optischen Überlegenheit machen die Gäste bisher noch nichts.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
28.
14:31
Schnatterer erhält links im Strafraum der Gastgeber die Kugel und will mit seinem Ball vor das Tor einen Mitspieler finden. Flückiger fängt das Leder ab.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
28.
14:31
Im Sechzehner hechtet Justin Njinmah einem Ball hinterher. Ein TSV-Verteidiger ist ebenfalls zur Stelle und der BVB-Spieler kommt zu Fall. Das Stadion fordert einen Elfmeter, aber die Pfeife von Eric Müller bleibt stumm.
SV Meppen TSV 1860 München
29.
14:30
Nächster Abschluss für die Emsländer. Bähre probiert es aus spitzem Winkel von der linken Seite, zielt aber genau auf Hiller.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
28.
14:29
Eine Flanke von rechts können die Gäste nicht klären. Der Ball wird abgelegt auf Perdedaj, dessen Direktschuss links vorbeifliegt!
Türkgücü München Waldhof Mannheim
25.
14:29
Türkgücü steht nun deutlich kompakter im Spiel gegen den Ball als noch in der Anfangsphase. Die Gäste tun sich gerade schwer, Lücken im Defensivverbund der Münchner zu finden.
SV Meppen TSV 1860 München
27.
14:29
Das Spiel nimmt Fahrt auf! Guder flankt von der rechten Seite mit Schnitt auf den langen Pfosten, wo Al-Hazaimeh einläuft und volley abschließt. Sein Versuch kracht an den rechten Pfosten! Glück für 1860!
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
22.
14:28
Was für ein Pass von Ciftci, der mit einem weiten Flachpass Boyd auf die Reise schickt. Der Angreifer zögert etwas zu lange und wird im allerletzten Moment von Bittroff abgegrätscht, der mit diesem überragenden Tackling den Rückstand verhindern kann!
SV Meppen TSV 1860 München
26.
14:28
Beinahe die direkte Antwort von Meppen! Tankulić lässt Lang mit einem Haken rechts in der Box stehen und schließt aus kurzem Winkel ab, doch Hiller ist zur Stelle und pariert stark!
Würzburger Kickers MSV Duisburg
27.
14:28
Die Zuschauer werden etwas unruhig, weil Duisburg gerade viele Freistöße zugesprochen bekommt. Die Entscheidungen sind aber alle korrekt.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
25.
14:27
Insgesamt ist es bisher eine unterhaltsame Begegnung mit Vorteilen für den BVB. Die Heimmannschaft übernimmt den aktiveren Part und hat mehr Gelegenheiten. Der TSV spielt zwar mit, kommt aber nur selten bis in das letzte Spieldrittel.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
23.
14:26
Tooor für SC Freiburg II, 0:1 durch Noah Weißhaupt
Der Nachschuss ist dann ein Einfaches für Weißhaupt. Nach seinem Elfmeter bleibt er auf den Beinen und ist dadurch der schnellste beim Abpraller. Aus fünf Metern schiebt er die Kugel mit rechts halbhoch ins rechte Eck, Fejzić hat keine Chance mehr, an den Schuss ranzukommen.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
23.
14:26
Elfmeter verschossen von Noah Weißhaupt, SC Freiburg II
Der Gefoulte nimmt sich der Verantwortung an, tritt den Strafstoß aber extrem schlecht. BTSV-Hüter Fejzić hat bei dem halbhohen Rechtsschuss, der auf die rechte Torwartecke kommen soll, stattdessen aber relativ zentral auf das Tor zufliegt, keine Probleme, lässt den Ball aber direkt nach vorne vor die Füße vom Schützen klatschen.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
22.
14:26
Erneut gelingt Türkgücü ein hoher Ballgewinn und diesmal stehen mehr Spieler der Hausherren für den Konter in Position. Seegert beweist in dieser Szene aber ein sehr gutes Gespür für das richtige Timing im Zweikampf und macht auch diesen Angriff der Münchner früh zunichte.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
25.
14:26
Stoppelkamp spielt den ruhenden Ball kurz auf Knoll, der das Ding stoppt, sodass Stoppelkamp etwas näher zur Mitte schießen kann. Mit Wucht zieht er den Ball knapp neben den Pfosten ans Außennetz!
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
22.
14:26
Elfmeter für Freiburg! Weißhaupt kommt links neben dem Sechzehner an die Kugel, dribbelt auf diesen zu und dringt in ihn ein. Es folgt ein Haken nach rechts, und dann noch einer. Der zweite ist für Verteidiger Krauße zu schnell und er lässt das Bein stehen. Es gibt kaum Beschwerden auf Braunschweiger Seite, der Elfmeter ist ziemlich eindeutig.
SV Meppen TSV 1860 München
24.
14:25
Tooor für TSV 1860 München, 0:1 durch Richard Neudecker
Nur kurze Zeit später kontert Neudecker den kleinen Disput mit einem Traumtor! Der Mittelfeldspieler marschiert unbedrängt durchs Zentrum und sieht, dass Domaschke etwas zu weit vor dem Tor steht. Aus 25 Metern setzt er deshalb zum Lupfer an und hebt die Kugel gefühlvoll über Meppens Schlussman hinweg in die rechte Ecke!
Würzburger Kickers MSV Duisburg
24.
14:25
Nun spielt Perdedaj das Foul direkt am eigenen Strafraum. Auf der linken Seite legt sich Stoppelkamp den Ball zurecht.
SV Meppen TSV 1860 München
23.
14:25
Al-Hazaimeh und Neudecker geraten nach einem Zweikampf im SVM-Sechzehner aneinander. Der Meppener wirft dem Löwen eine Schwalbe vor, allerdings tritt Al-Hazaimeh Neudecker klar auf den Fuß. Da sind die Gastgeber im Glück, dass es keinen Strafstoß gibt.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
21.
14:25
Aus den anschließenden beiden Eckstößen können die Gäste dann aber kein Kapital schlagen.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
19.
14:25
Eine Flanke von der rechten Seite fängt Raab weit vor dem Tor ab. Der Schlussmann kracht in Mitspieler Kraus hinein und beide müssen sich erstmal schütteln, können dann aber weitermachen.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
19.
14:25
Vincent Vermeij bekommt die Kugel im Anschluss dann doch noch nach rechts zu Patrick Kammerbauer gelegt. Da sich dieser kurz vor der Grundlinie aber allein auf weiter Flur befindet, lässt er das Leder zur Ecke über das Toraus zur Ecke rollen.
SV Meppen TSV 1860 München
21.
14:23
Schöner Spielzug von 1860! Neudecker schickt Bär mit einem tollen Steckpass rechts in die Box. Der Angreifer spielt von der Grundlinie scharf ins Zentrum, wo Meppens Ballmert den Ball aufs eigene Tor grätscht. Domaschke packt aber sicher zu.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
21.
14:23
Berkan Taz probiert es einfach mal aus der Distanz. Sein Schuss aus 22 Metern ist aber nicht platziert genug. TSV-Keeper Norman Quindt macht sich lang und wehrt den Ball zur Seite ab.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
23.
14:23
Gelbe Karte für Daniel Hägele (Würzburger Kickers)
Im Mittelfeld zieht Hägele gegen den enteilenden Yeboah ein taktisches Foul und wird prompt dafür bestraft. Ansonsten ist das eine absolut faire Partie.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
18.
14:23
Auf einmal sieht sich dann aber Strompf kurz hinter der Mittellinie als letzter Mann in einem kritischen Zweikampf und Laufduell mit Vermeij. In letzter Sekunde kann der Verteidiger noch dazwischen gehen und Schlimmeres verhindern.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
16.
14:23
Auch wenn Magdeburg mehr vom Spiel hat, sind die Lauterer etwas gefährlicher. Redondo vernascht Müller auf der linken Seite und sucht im Zentrum Boyd. Der Ball wird geklärt, der Nachschuss von Hercher ist dann zu unplatziert.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
20.
14:23
Der SVW verliert in der gegnerischen Hälfte den Ball und die Gastgeber schalten schnell um. Seegert steht bei einem vertikalen Zuspiel dann jedoch richtig und fängt das Leder auf Höhe des Mittelkreises ab.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
16.
14:22
Die Gäste wollen teilhaben am Spiel und das Geschehen selbst in die Hand nehmen, werden aber immer wieder früh vom Ball getrennt.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
20.
14:21
Guter Laufweg von Becker, der sofort steil hinter die Abwehr geschickt wird, dabei aber etwas zu weit links hinaus gerät. Mit links zieht er direkt ab, doch schießt im Fallen deutlich übers Tor.
SV Meppen TSV 1860 München
19.
14:21
Nach einem Ballgewinn auf der rechten Seite übernimmt Bähre die Kugel, zieht ins Zentrum und zirkelt auf das lange Eck. Hiller fliegt und kann den Schuss locker abfangen.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
18.
14:21
25 Meter vor dem Tor legt sich Berkan Taz in halblinker Position den Ball für einen Freistoß zurecht. Der Schuss geht im schönen Bogen über die Mauer, aber auch etwa einen Meter links neben das Tor.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
16.
14:20
Langsam aber sicher scheinen sich die Hausherren besser zurechtzufinden. Das Spielgeschehen stellt sich in diesen Augenblicken ausgeglichen dar.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
19.
14:20
Im Halbfeld bekommen die Hausherren den nächsten Freistoß zugesprochen, doch schlagen diesen direkt in die Arme von Leo Weinkauf.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
14.
14:19
Freiburg will sich weitestgehend spielerisch aus den Pressing-Situationen befreien, läuft dadurch allerdings öfters Gefahr ausgekontert zu werden. Die Braunschweiger Offensive arbeitet sehr diszipliniert und aggressiv gegen den Ball.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
15.
14:19
Ein schöner Abschluss! Auf der linken Seite setzt sich Julius Langfeld stark durch. Er hat viel Platz und setzt in zentraler Position an der Strafraumgrenze Leon Damer ein. Der löst sich mit einer schnellen Bewegung von seinem Gegenspieler. Ein Raunen geht durch das Stadion, als sein Schuss knapp oben rechts am Gehäuse vorbeifliegt.
SV Meppen TSV 1860 München
17.
14:19
Blacha hat im Zweikampf mit Lex einen Schlag auf den Oberschenkel abbekommen. Für den Meppener wird es aber weitergehen.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
17.
14:18
Stierlin gewinnt im Mittelfeld überraschend den Ball und möchte sofort Bouhaddouz steil schicken. In letzter Instanz passt Strohdiek allerdings auf und fängt den Pass ab!
Türkgücü München Waldhof Mannheim
12.
14:18
Flückiger pariert einen Freistoß aus 25 Metern zentraler Position sicher.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
10.
14:18
Kurz danach hat der SVW die nächste gute Möglichkeit! Martinovic hat halbrechts im Strafraum Platz und legt quer zu Schnatterer zum zweiten Pfosten. Der will den Ball ebenfalls ablegen, der Pass misslingt dem Ex-Heidenheimer aber. Die Münchner entkommen auch dieser Situation ohne Gegentor!
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
12.
14:17
Atik versucht es bei einem Freistoß aus knapp 25 Metern direkt, doch Raab lässt sich da nicht kalt erwischen. Der Schlussmann ist zur Stelle und pariert sicher.
SV Meppen TSV 1860 München
16.
14:17
Mittlerweile haben sich die Löwen etwas zurückgezogen und überlassen den Hausherren die Spielgestaltung.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
13.
14:16
Erneut leitet Berkan Taz einen Angriff ein. Links am Strafraum bringt er Ole Pohlmann in Szene. Der schickt wiederum Lennard Maloney zur Grundlinie, dessen Querpass in den Fünfmeterraum aber geklärt wird.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
12.
14:15
Jetzt hat Lauberbach aber die nächste gute Eintracht-Chance! Auf Zuspiel von Marx die rechte Außenbahn entlang bringt Henning kurz vor der Grundlinie eine gefährliche, hohe Flanke an den Fünfer. Dort schraubt sich der Ex-Kieler Lauberbach in die Lüfte und setzt seinen gut getimten Kopfball nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
11.
14:15
Die erste Druckphase der Löwen haben die Breisgauer abgewendet und gehen nun selbst in eine offensivere Ausrichtung über.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
14.
14:15
Links läuft erneut Stefaniak die Linie entlang und flankt Richtung Breunig. Der Zehner zieht volley ab und jagt den Ball recht deutlich links vorbei!
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
10.
14:14
Ansonsten zeigt sich in der Anfangsphase schon, was in dieser Partie drin steckt. Es werden bereits früh viele Zweikämpfe und Diskussionen geführt. Das dürfte ein ganz heißer Tanz werden am Betze!
SV Meppen TSV 1860 München
13.
14:14
Nach Al-Hazaimehs ungünstiger Kopfballabwehr ins Zentrum übernimmt Tallig das Leder und zieht aus 25 Metern ab. Der Schuss ist aber zu unplatziert und landet genau in den Armen von Domaschke.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
9.
14:14
Das muss die Führung für die Gäste sein! Schnatterer setzt halblinks Martinovic stark in Szene, der aus leicht spitzem Winkel in Richtung Türkgücü-Tor läuft und erneut an Flückiger scheitert. Im anschließenden Getümmel bekommt Sohm das Leder aus kurzer Distanz nicht über die Linie gedrückt, der Ball prallt zu Lebeau. Lebeau zieht aus neun Metern halbrechts im Strafraum ab, findet mit seinem Versuch aber ebenfalls nicht die Lücke und schießt einen kurz vor der Torlinie stehenden Akteur der Gastgeber an. Im Anschluss kann Türkgücü klären.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
13.
14:14
Von Duisburg kommt sehr wenig im Moment. Womöglich gehen sie es hier etwas zu defensiv an. Der FWK kann den Ball relativ unbedrängt in der gegnerischen Hälfte laufen lassen.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
9.
14:14
Als letzter Mann setzt sich Claudio Kammerknecht links in der eigenen Hälfte, ungefähr 15 Meter vor der Mittellinie gegen Braunschweigs Top-Scorer Lauberbach durch und unterbindet so einen vermutlich gefährlichen Gegenstoß.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
7.
14:13
Was für eine Szene! Bei einem Freistoß aus dem Halbfeld rückt die gesamte FCM-Abwehr auf Kommando heraus und stellt gleich fünf Lauterer ins Abseits! Hercher jedoch steht nicht im strafbaren Raum und kommt von Außen in die Box. Dort hat er in der Mitte gleich fünf freie Abnehmer, bleibt aber nach einem technischen Fehler an Reimann hängen.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
12.
14:13
Die Meidericher klären einen Freistoß direkt vor den Sechzehner. Da lauert ein Würzburger, dessen Schuss jedoch viel zu schwach ausfällt. Weinkauf hat Zeit zum linken Pfosten zu laufen und den springenden Ball aufzunehmen.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
11.
14:13
Der TSV bekommt den ersten Eckball des Spiels zugesprochen. Die Hereingabe von Leon Damer kommt aber nur bis zum Fünfmeterraum. Ein BVB-Spieler ist zur Stelle und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.
SV Meppen TSV 1860 München
11.
14:12
Flotter Beginn in Meppen. Beide Mannschaften suchen aktiv den Weg nach vorne.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
7.
14:12
Knapp 10.000 Zuschauer sind auf dem Betzenberg zu Besuch und die Anhänger machen schon vom Start weg gute Stimmung.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
8.
14:11
Diese bringt im Anschluss allerdings keine Gefahr mit sich.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
10.
14:11
Per Flanke sucht Stefaniak den durchgelaufenen Maximilian Breunig, der aber von zwei Duisburgern erfolgreich zugestellt wird. Im Doppelpack klären sie die Flanke.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
7.
14:11
Marx holt die nächste Ecke raus. Wieder schaltet sich der Außenverteidiger im Offensivspiel ein und geht rechts in der Box einem eigentlich schon verlorenen Ball nach, um mit seiner Grätsche die nächste Standardmöglichkeit zu erkämpfen.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
9.
14:11
Da hat nicht viel gefehlt! Aus dem linken Halbfeld schlägt Berkan Taz einen Freistoß gefühlvoll in das Strafraumzentrum. Dort verlängert Ted Tattermusch den Ball in Richtung Tor, der schließlich aber haarscharf am rechten Pfosten vorbeigeht.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
5.
14:10
Die Blau-Gelben setzen in der Anfangsphase auf ein frühes Angriffspressing und Ballbesitz, kommen so immer wieder gefährlich an und in den gegnerischen Sechzehner.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
8.
14:09
Der SV Waldhof ist in der Anfangsphase klar tonangebend. Die Gastgeber haben bislang viel Defensivarbeit zu verrichten.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
7.
14:09
Am eigenen Strafraum gewinnt Berkan Taz das Leder. Quer über das Spielfeld treibt er den Ball nach vorne. Auf der linken Seite setzt er Ted Tattermusch in Szene, aber dessen Pass zurück auf Taz wird abgefangen.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
8.
14:09
Erstmals deutet Würzburg eine gewisse Torgefahr an. Rechts hinterläuft Schneider und flankt dann vors Tor. Diese Hereingabe gerät allerdings zu hoch und fliegt auf der anderen Seite wieder aus dem Strafraum.
SV Meppen TSV 1860 München
8.
14:09
Bär wird mit einem langen Ball über die rechte Bahn steil geschickt und flankt in hohem Bogen an den zweiten Pfosten. Dort geht Lex volles Risiko und schließt volley ab, setzt die Kugel aber meterweit drüber.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
3.
14:08
Braunschweig macht Druck! Die ersten Minuten gehören der Heimmannschaft. Diesmal setzt sich der Außenverteidiger Marx auf der rechten Seite durch und spielt die Kugel nahe der Grundlinie flach zurück in die Box. Etwas links vom Elfmeterpunkt nimmt Multhaup die Vorlage mit rechts direkt, der Abschluss wird noch abgefälscht und fliegt knapp am rechten Pfosten vorbei. Der SC wirkt noch nicht wirklich wach.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
7.
14:08
Erneut wird Bouhaddouz steil geschickt, erhält aber wenig Unterstützung. Als er von links in den Strafraum eindringen möchte, verliert er den Ball.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
4.
14:08
Früh sieht man die taktische Ausrichtung der Gastgeber, die hier tief in der eigenen Hälfte stehen und den Gegner erstmal kommen lassen. Man will dem besten Angriff der Liga keinen Raum zur Entfaltung geben.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
5.
14:07
Erneut wird es im Strafraum der Gastgeber brenzlig, Kuhn klärt dann aber einen gefährlichen Querpass der Kurpfälzer am eigenen Fünfmeterraum.
SV Meppen TSV 1860 München
6.
14:07
Gute Chance für den SVM! Tankulić setzt sich stark auf der rechten Seite gegen Lang durch und setzt Guder im Rückraum in Szene. Dessen Flachschuss kann Hiller aber problemlos parieren.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
6.
14:07
Zweite Chance für die Zebras: Stoppelkamp zieht aus 18 Metern halblinker Position ab, doch kann ihn nicht ganz ins lange Eck ziehen. Der Ball springt zweimal auf, ehe Bonmann ihn fängt.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
2.
14:06
Der SVW kommt früh zu einer Großchance! Schnatterers Zuspiel in die Spitze gerät eigentlich zu ungenau, aber Chato rutscht auf Seiten der Gastgeber aus und verliert die Kugel zentral vor dem Strafraum. So erhält Martinovic die Kugel und taucht frei vor Flückiger auf, der den Abschluss des SVW-Offensivmanns aus kurzer Distanz pariert!
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
1.
14:06
Auf geht's! Die Gäste stoßen an und das in den schwarzen Jerseys. Lautern agiert ganz in Rot.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
2.
14:06
Schlüter bringt das Leder mit seinem linken Fuß und Effet vom Tor weg gefährlich auf den Elfmeterpunkt. Dort kommt der aufgerückte Verteidiger Schultz zwar an den Ball, schafft es aber nicht diesen auf das Tor zu bringen. Stattdessen kullert er rechts am Tor vorbei.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
1.
14:06
Spielbeginn
Borussia Dortmund II TSV Havelse
5.
14:05
Gelbe Karte für Florian Riedel (TSV Havelse)
Auf dem linken Flügel wird Ole Pohlmann mit einer Grätsche von Florian Riedel abgeräumt. So sieht der Havelser früh in der Begegnung die Gelbe Karte.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
1.
14:05
Direkt zu Beginn bricht Multhaup per Solo auf der linken Außenbahn durch und holt nahe der Eckfahne einen Freistoß heraus.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
3.
14:05
Da ist der erste Abschluss der Begegnung! Von der rechten Flanke gelangt der Ball über Berkan Taz in die linke Strafraumhälfte zu Ole Pohlmann. Sein Schuss aus 14 Metern fliegt aber weit rechts oben am Tor vorbei.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
4.
14:04
Tooor für MSV Duisburg, 0:1 durch Aziz Bouhaddouz
Dreieinhal Minuten passiert gar nichts und auf einmal führt der MSV! Breunig verliert den Ball im Mittelfeld, sodass Oliver Steurer mit dem ersten Kontakt den langen Pass in den Lauf von Bouhaddouz spielt. Der Stürmer ist plötzlich ganz allein vor Bonmann und verwandelt sicher unten rechts!
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
1.
14:04
Es geht hinein in den ersten Durchgang! Schiedsrichter Patrick Ittrich gibt die Partie frei.
SV Meppen TSV 1860 München
3.
14:04
Erste Torannäherung der Gäste. Belkahia drückt eine Freistoßflanke von der linken Seite aber in hohem Bogen über den Kasten.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
1.
14:04
Spielbeginn
Türkgücü München Waldhof Mannheim
1.
14:02
Das Spiel beginnt, der Ball rollt im Olympiastadion.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
1.
14:02
Der Ball rollt in Dortmund! Was hat der TSV Havelse den BVB-Amateuren entgegenzusetzen=
Türkgücü München Waldhof Mannheim
1.
14:02
Spielbeginn
SV Meppen TSV 1860 München
1.
14:01
Der Ball rollt! Referee Christian Ballweg hat angepfiffen. 1860 hat in grauen Jerseys angestoßen, Meppen ist ganz in Blau gekleidet.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
1.
14:01
Spielbeginn
Würzburger Kickers MSV Duisburg
1.
14:01
Duisburg stößt an. Die Kugel rollt in Würzburg. Los geht die wilde Fahrt!
SV Meppen TSV 1860 München
1.
14:01
Spielbeginn
Würzburger Kickers MSV Duisburg
1.
14:01
Spielbeginn
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
13:59
Der BTSV geht als Favorit in das zweite Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften. Das Hinspiel gewannen die Löwen. Trainer Schiele weiß allerdings um die Stärken der Freiburger. In seinen Augen komme eine starke spielerische Mannschaft mit einer unheimlichen Dynamik und einer Menge Spielwitz ins Eintracht-Stadion. Man darf gespannt sein, ob die Niedersachsen ihrer Rolle gerecht werden können!
Türkgücü München Waldhof Mannheim
13:55
Der SVW nimmt gegenüber dem 3:2-Heimerfolg gegen Viktoria Berlin einen Wechsel in der Startelf vor: Martinovic ersetzt Boyamba (Bank).
Würzburger Kickers MSV Duisburg
13:55
In den Katakomben der flyeralarm Arena sammeln sich die Mannschaften. Es dauert nicht mehr lange.
SV Meppen TSV 1860 München
13:55
Aufgrund eines Gerichtsbeschlusses des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg sind bei Spielen in Niedersachsen wieder mehr als bisher 500 Zuschauer erlaubt. Der SV Meppen darf in Absprache mit dem Landkreis Emsland nun 5000 Fans im Stadion begrüßen. Die Tickets waren zudem schnell vergriffen, die Partie ist nach Vereinsangaben ausverkauft.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
13:53
Bei Türkgücü ergeben sich gegenüber der 0:1-Pleite in Halle zwei personelle Wechsel in der Startelf: Scepanik und Mickels beginnen anstelle von Vrenezi (nicht im Kader) und Karweina (Bank).
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
13:51
Nach den zwei Niederlagen vor der Winterpause verloren die Freiburger auch die erste Begegnung nach der Unterbrechung im heimischen Dreisamtstadion mit 2:3 gegen Tabellenführer Magdeburg. Seitdem sind sie seit vier Partien unbesiegt, von denen sie eine gewinnen konnten. Der Vorteil der Gäste ist die Tatsache, dass sie ohne großen Druck in das Aufeinandertreffen gehen und frei aufspielen können. Im Vergleich zum 1:1 gegen Viktoria Köln am vergangenen Spieltag wechselt Trainer Thomas Stamm insgesamt dreimal. Anstelle von der Nummer eins Atubolu steht Sauter zwischen den Pfosten. Für Sildillia, der heute bei den Profis im Kader ist, rückt Kammerknecht in die Startformation und anstelle von Kehl beginnt Vermeij in der Sturmspitze.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
13:51
Franz Bokop aus Vechta betritt heute als Schiedsrichter das Feld. Den 32-jährigen Offiziellen unterstützen die Linienassistenten Timo Daniel und Daniel Fleddermann.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
13:47
Zwei Mal weniger tauschen die heutigen Gäste. Beim Tabellenführer sind mit Bittroff und Conteh zwei neue Akteure mit von der Partie. Die beiden ersetzen Knost und Ceka in der Startelf.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
13:46
Bei den Gastgebern gibt es vier Wechsel gegenüber der Vorwoche. Mit Matheo Raab steht der starke Rückhalt in dieser Saison wieder zwischen den Pfosten. Zudem sind Kraus, Ciftci und Redondo neu mit dabei. Spahic, Winkler, Kiprit und Hanslik werden von den Vieren ersetzt.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
13:43
Immerhin zwei Wechsel nimmmt Hagen Schmidt nach der enttäuschenden 1:3-Niederlage gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund vor. Aziz Bouhaddouz ist nach einem Zehenbruch wieder einsatzbereit. Dazu beginnt Marvin Bakalorz nach abgesessener Gelbsperre. Caspar Jander und Julian Hettwer schauen dagegen erstmal nur zu.
SV Meppen TSV 1860 München
13:40
Bei den Gästen belässt es Köllner bei einer Änderung gegenüber dem 2:2 gegen Braunschweig. Lang rückt für Salger in die defensive Dreierkette.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
13:39
Mit 32 Punkten nach 25 absolvierten Begegnungen rangiert der SCF II vor dem Spieltag auf dem zwölften Platz und kann mit dieser Bilanz als Liga-Neuling sicherlich zufrieden sein. Dabei hat die Stamm-Truppe ein kleines Drei-Punkte-Polster auf die beiden Verfolger aus Halle und Köln und könnte gleichzeitig, je nachdem wie sich Wiesbaden an diesem Spieltag gegen Saarbrücken schlägt (Zwickau verlor gestern bereits gegen Halle), mit einem Auswärtssieg bis auf den zehnten Rang vorrücken.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
13:35
Der neue Coach am Dalle rotiert im Vergleich zur 2:1-Niederlage in Saarbrücken auf drei Positionen. Peter Kurzweg fehlt aufgrund einer Roten Karte. Außerdem sitzen Dennis Waidner und Mirnes Pepić vorerst auf der Bank. Dafür lässt der Würzburger Leiter des Leistungszentrums Christian Strohdiek, Louis Breunig und Leon Schneider, der nach auskuriertem Corona-Virus zurückkehrt, beginnen.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
13:31
Erst vor zwei Tagen haben die Würzburger den Trainer ausgetauscht. Ralf Santelli übernimmt die Kickers bereits zum zweiten Mal interimsweise und steht bis zum Sommer an der Seitenlinie.
SV Meppen TSV 1860 München
13:29
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen. Nach dem 0:3 in Havelse nimmt FCM-Coach Schmitt zwei Wechsel in der Startelf vor. Bähre und Guder verdrängen Krüger und Hemlein auf die Bank.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
13:29
Allerdings warten die niedersächsischen Löwen mittlerweile seit drei Partien auf den nächsten Dreier. Auf die Niederlage gegen den FSV Zwickau am 26. Januar folgten zwei Unentschieden gegen Verl und den TSV 1860 München. Im heutigen Heimspiel ist ein Sieg das klare Ziel. Für das erfolgreiche Meistern dieser Mission nimmt Cheftrainer Michael Schiele im Vergleich zum Spiel gegen Sechzig nur eine Veränderung vor, zu der er sich gezwungen sieht. Philipp Strompf vertritt den gelb-rot-gesperrten Brian Behrendt in der Verteidigung.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
13:29
Zur Halbzeit stand es zwischen dem SVW und Viktoria Berlin torreich 2:2. Die Berliner gingen durch zwei Treffer von Ezeh (1., 37.) mit 1:0 und 2:1 bei den Quadratestädtern in Führung, die durch die Tore von Schnatterer (3.) und Boyamba (42.) jeweils schnell die passende Antwort parat hatten. In der zweiten Halbzeit blieb Waldhof ohne Gegentor und erzielte in Person von Martinovic in der 85. Spielminute den späten 3:2-Siegtreffer. Nach diesem Erfolg liegen die Kurpfälzer auf Rang sechs nur zwei Zähler hinter dem Aufstiegsrelegationsplatz zurück.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
13:27
Im Hinspiel zwischen dem MSV und dem FWK hielten die Westdeutschen ebenfalls hinten dicht und gewannen mit 2:0. Schon damals lagen beide Teams im Tabellenkeller und suchten nach Entlastung.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
13:24
Vor allem für die Hausherren ist die anstehende Begegnung von großer Bedeutung. Mit 41 Punkten nach 24 Partien steht die Schiele-Truppe an vierter Stelle der Tabelle und hat dabei ein Spiel weniger als der 1. FC Saarbrücken auf dem dritten Rang, der 43 Zähler auf dem Konto hat. Die Eintracht hat es zum jetzigen Stand also selbst in der Hand, sich den Relegationsplatz zu sichern. Die Saison hat bekanntermaßen allerdings noch einige Spieltage. Ein Erfolg über die jungen Breisgauer wäre ein sehr wichtiger Schritt in Richtung Wieder-Aufstieg!
SV Meppen TSV 1860 München
13:20
Schließlich ist der TSV 1860 München seit mittlerweile fünf Partien in der 3. Liga ungeschlagen (vier Siege, ein Remis). Vergangenes Wochenende verspielte man gegen Eintracht Braunschweig allerdings eine 2:0-Führung. In Meppen wollen die Löwen nun weiter Anschluss an die Aufstiegsränge herstellen. Der Relegationsrang ist aktuell zwar sieben Punkte entfernt, allerdings hat der TSV auch zwei Spiele weniger absolviert als der Drittplatzierte Saarbrücken. "Wir dürfen Meppen nicht ins Spiel kommen lassen, müssen ihre Qualität wegnehmen und frühzeitig den Fluss unterbinden. Wir brauchen 90 Minuten Stabilität und ein technisch gutes Spiel, wenn wir dort gewinnen wollen", weiß Münchens Trainer Michael Köllner. Das Hinspiel in München endete im Übrigen mit 1:1.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
13:18
Der MSV sammelt zwar hin und wieder einen Sieg, doch agiert häufig erschreckend offen in der Defensive. So kassierten die Zebras 18 Gegentore in den letzten fünf Spielen! Gleichzeitig hielt Duisburg im neuen Jahr überraschenderweise zweimal die Null und siegte prompt in beiden Spielen. Eine stabile Verteidigung dürfte heute also im Fokus stehen.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
13:15
Neun Spiele in Folge war der TSV Havelse ohne Sieg. Jetzt gelangen den Niedersachsen das zweite Mal in dieser Saison zwei Siege in Folge. Türkgücü München (1:0) und der SV Meppen (3:0) wurden in den vergangenen beiden Wochen besiegt. Dadurch gab die Mannschaft von Rüdiger Ziehl die rote Laterne an die Würzburger Kickers ab und holte sich neues Selbstvertrauen für den Abstiegskampf. Getreu dem Motto "Never change a winning team" schickt der Trainer das gleiche Personal auf den Rasen, dass in der vergangenen Woche den Heimsieg gegen Meppen einfuhr.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
13:15
Das Thema "Aufstieg" ist auch ein großes Thema in Magdeburg. Die Gäste vom FCM sind in dieser Saison das Maß aller Dinge. Ende Oktober verlor Magdeburg zum letzten Mal ein Spiel, seither gab es neun Siege und zwei Remis aus den letzten elf Spielen. Der Vorsprung auf den heutigen Gegner ist dementsprechend auf 12 Punkte gewachsen, auf einen Nichtabstiegsplatz haben die Roten Teufel bereits 16 Punkte Vorsprung.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
13:14
Waldhof Mannheim weist nach fünf absolvierten Ligaspielen im neuen Jahr mit zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen eine ausgeglichene Bilanz auf. Nach einem 1:1-Unentschieden bei Tabellennachbar Meppen gewannen die Kurpfälzer am letzten Wochenende zuhause mit 3:2 gegen Viktoria Berlin.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
13:11
Die 180-Grad-Wendung des FCK geht auch nach der Winterpause weiter. In der letzten Saison war man auf dem Betze noch gerade dem Abstieg entronnen, in dieser Spielzeit träumt man vom Aufstieg. Mit einem Spiel weniger als die Konkurrenz rangiert man bei aktuell 45 Zählern auf dem zweiten Rang. Spätestens nach einem heutigen Sieg hätte man sich eine richtig gute Ausgangslage im Kampf um den Aufstieg gesichert.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
13:11
Bei den Hausherren lief das Jahr 2022 bisher durchwachsen. Neben zwei 3:1-Siegen gegen Waldhof Mannheim und den MSV Duisburg, gab es auch zwei Remis und eine Niederlage. Die gegen Duisburg gesperrten Richmond Tachie und Lennard Maloney kehren in den Kader zurück. Verzichten muss Maaßen auf Franz Pfanne (Gelbsperre) und Kolbeinn Finnsson (Verletzung). Im Vergleich zur Vorwoche ergibt sich für die Startaufstellung so nur der Tausch zwischen Maloney und Pfanne.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
13:10
Die Münchner haben 22 Punkte auf dem Konto und belegen mit Rang 18 einen Abstiegsplatz. Mit erst 24 ausgetragenen Partien hat die Heraf-Elf gegenüber dem Großteil der Konkurrenz im Tabellenkeller noch eine Partie in der Hinterhand. Allerdings ist Türkgücü nach dem Stellen eines Insolvenzantrags von einem Neun-Punkte-Abzug bedroht.
Türkgücü München Waldhof Mannheim
13:09
Trotz ordentlicher Leistung sollte es für Türkgücü München am Dienstagabend im Nachholspiel beim Halleschen FC nicht für etwas Zählbares reichen. Ein später Elfmetertreffer der Saalestädter in Spielminute 83 führte zur 0:1-Niederlage der Mannschaft von Trainer Andreas Heraf. Damit verloren die Münchner in Halle nach den Pleiten gegen Freiburg II und Havelse das dritte ihrer vier Ligaspiele im Jahr 2022. Am vergangenen Samstag holte Türkgücü beim 1:1-Remis in Osnabrück einen Punkt.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
13:09
Seit elf Spielen warten die Würzburger Kickers auf einen Sieg und stehen damit völlig zurecht am Ende der Tabelle. Der Zweitliga-Absteiger schafft es einfach nicht, sich zu belohnen. So ging auch das letzte Spiel beim 1. FC Saarbrücken verloren, obwohl die Süddeutschen über eine Stunde führten. Im Krisenduell mit Duisburg soll nun endlich der Bock umgestoßen werden.
SV Meppen TSV 1860 München
13:08
Aufgrund einer durchwachsenen Phase mit nur einem Sieg aus den letzten fünf Ligaspielen ist der SV Meppen im Aufstiegsrennen etwas zurückgerutscht. In der vergangenen Woche gab es eine herbe 0:3-Pleite beim TSV Havelse. Dennoch liegen die Emsländer weiterhin nur drei Zähler hinter dem Relegationsrang. Gegen die Gäste aus München erwartet FCM-Trainer Rico Schmitt eine fokussierte Leistung seiner Elf: "Uns erwartet ein schweres Spiel gegen einen Topgegner. 1860 München hat ganz klar den Aufstieg im Fokus. Die Münchner haben aktuell einen guten Lauf. Wir müssen unsere Stärken fokussiert auf den Platz bringen. Nicht so wie zuletzt, wo wir einfach zu oft falsche Entscheidungen getroffen haben."
Türkgücü München Waldhof Mannheim
13:07
Hallo und herzlich willkommen zum 26. Spieltag der Dritten Liga. Türkgücü München bekommt es zuhause mit Waldhof Mannheim zu tun. Um 14 Uhr ertönt der Anpfiff im Olympiastadion.
Eintracht Braunschweig SC Freiburg II
13:05
Ein herzliches Willkommen zur Samstagskonferenz der 3. Liga! Am 26. Spieltag empfängt die Eintracht aus Braunschweig die Zweitvertretung des Sport-Clubs aus Freiburg. Anstoß ist um 14:00 Uhr.
Borussia Dortmund II TSV Havelse
13:03
Borussia Dortmund II geht als klarer Favorit in die Partie. Das Team von Enrico Maaßen steht derzeit auf dem 8. Platz. Fünf Punkte hinter dem Relegationsrang. Mit 38 Punkten auf dem Konto wird seine Truppe anders als der TSV Havelse mit dem Abstiegskampf nichts mehr zutun haben. Aufsteiger Havelse nimmt den vorletzten Tabellenplatz ein. Das rettende Ufer ist mit vier Punkten aber noch in Sichtweite.
Würzburger Kickers MSV Duisburg
12:59
Krisenduell in der 3. Liga! Die Würzburger Kickers empfangen um 14:00 Uhr den MSV Duisburg. Herzlich willkommen!
1. FC Kaiserslautern 1. FC Magdeburg
Herzlich willkommen und hallo zum 26. Spieltag der 3. Liga. Am heutigen Samstag steht ein absolutes Spitzenspiel auf dem Programm, wenn der 1. FC Kaiserslautern den 1. FC Magdeburg am heimischen Betzenberg empfängt. Beginn ist um 14 Uhr!
Borussia Dortmund II TSV Havelse
Hallo und herzlich willkommen zum 26. Spieltag in der 3. Liga. Im Stadion Rote Erde trifft die Zweitvertretung von Borussia Dortmund auf den TSV Havelse. Viel Spaß!
SV Meppen TSV 1860 München
Herzlich willkommen zum Spiel SV Meppen - TSV 1860 München! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 26. Spieltag der 3. Liga.