Funke Medien NRW
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
90.
21:01
Fazit
Eine dezimierte Kölner Mannschaft holt am Ende einen verdienten Auswärtserfolg in Mannheim und verschafft sich ordentlich Luft im Abstiegskampf. Waldhof hatte nur eine gute Gelegenheit in der zweiten Halbzeit. Das ist für einen Aufstiegsaspiranten natürlich zu wenig. Das goldene Tor des Abend erzielte David Philipp gerade einmal 40 Sekunden nach Beginn der zweiten Halbzeit. Die Viktoria feiert, Mannheim muss einen herben Dämpfer hinnehmen. Am Wochenende geht es für die Kurpfälzer nach Meppen, die Viktoria empfängt am Sonntag 1860 München. Einen schönen Abend noch.
SC Freiburg II Türkgücü München
90.
21:00
Fazit:
Ein wildes Spiel endet mit 4:2 für die Zweitvertretung des SC. Nach schwacher erster Halbzeit kam Türkgücü besser ins Spiel und drehte innerhalb von gut fünf Minuten durch Sorge und Karweina die Partie. Ein durchaus umstrittender Handelfmeter (Ball prallt eher an Sorges Brust als an den Arm) holte ein in der zweiten Halbzeit schwächeres Team aus Freiburg, dann zurück in die Partie. Leopold versenkte den fälligen Strafstoß. Den Lucky-Punch setzte dann Vermeij in der 90 Minute per Kopf, ehe Weishaupt in der Nachspielzeit die Entscheidung besorgte. Ein bitterer Abend für Türkgücü, die nun seit acht Partien sieglos sind. Der SC hingegen kann sich etwas absetzten von den Abstiegsrängen und steht nun mit 30 Punkten auf Rang elf.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
90.
20:58
Fazit:
Der VfL Osnabrück schlägt die Würzburger Kickers im Duell der Zweitliga-Absteiger ungefährdet mit 2:0 und bestätigt damit den positiven Trend der letzten Wochen. Drei Spiele, sieben Punkte - so gut liest die Bilanz der Osnabrücker im neuen Fußballjahr 2022. Schon in der 1. Halbzeit übernahmen die Lila-Weißen heute früh die Spielkontrolle und belohnten sich nach einigen verpassten Gelegenheiten in der 39. Minute mit dem späten 1:0-Führungstreffer durch Heider. Im zweiten Durchgang starteten die Kickers daraufhin gleich mit einem schweren Abwehrfehler, der Osnabrücks Opuku bereits in der 51. Minute das 2:0 ermöglichte und damit gleichzeitig schon die Vorentscheidung einleitete. Ein Comeback der Gäste blieb aufgrund der mangelnden Qualität in der Offensive danach aus, während Osnabrück noch reihenweise gute Chancen auf das 3:0 vergab.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
90.
20:57
Spielende
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
90.
20:56
Mannheim kommt in der Nachspielzeit überhaupt nicht mehr an die Kugel, die Viktoria spielt das hier ruhig und sachlich zuende.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
90.
20:55
Costly probierts noch einmal, sein Abschluss aus der Distanz ist allerdings so kläglich, dass er im Mannheimer Nachthimmel verschwindet.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
90.
20:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
90.
20:52
Spielende
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
89.
20:52
Gelbe Karte für Gerrit Gohlke (Waldhof Mannheim)
Kontersituation der Kölner über den eingewechselten Youssef Amyn. Gohlke lässt das Bein stehen und bekommt den gelben Karton.
SC Freiburg II Türkgücü München
90.
20:52
Spielende
SC Freiburg II Türkgücü München
90.
20:52
Tooor für SC Freiburg II, 4:2 durch Noah Weißhaupt
Die Entscheidung, Vermeij leitet einen Befreiungsschlag per Kopf weiter auf Weishaupt, der alleine aufs Tor zuläuft und Vollath im eins gegen eins aus 13 Metern keine Chance lässt und ins rechte Eck trifft.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
89.
20:51
Es geht in die Schlussphase. Gelingt den Gastgebern zumindest noch der Ausgleich? Es schaut aktuell nicht danach aus.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
90.
20:51
Das Spiel läuft aus. In den Gesichtern der Würzburger ist von Hoffnung nichts mehr zu sehen. Alle Beteiligten haben sich mit dem 2:0 abgefunden.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
86.
20:50
Rossipal bringt erneut einen Freistoß aus aussichtsreicher Position, wieder können die Kölner problemlos klären.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
90.
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SC Freiburg II Türkgücü München
90.
20:49
Tooor für SC Freiburg II, 3:2 durch Vincent Vermeij
Der SC schlägt doppelt zurück, eine Flanke aus dem linken Halbfeld von Leopold findet im Strafraum perfekt den Kof von Vermeij, der das Kopfballduell gewinnt und den Ball unten links per Aufsetzer ins Tor köpft.
SC Freiburg II Türkgücü München
90.
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
89.
20:48
Gleich ist Feierabend! Der VfL steht kurz vor dem zweiten Heimsieg nacheinander und lässt Würzburg in der Schlussphase nicht mehr in die eigene Hälfte.
SC Freiburg II Türkgücü München
90.
20:48
Ezekwem zieht von links in die Mitte, sein Schuss aus rund 25 Metern ist dann aber zu harmlos.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
84.
20:47
Die Gäste verteidigen leidenschaftlich, Mannheim spielt zu viel quer, um gefährlich zu werden. Die Zeit wird langsam knapp.
SC Freiburg II Türkgücü München
88.
20:47
Es geht hin und her, beide Teams spielen auf Sieg.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
87.
20:46
Gelbe Karte für Marco Hausjell (Würzburger Kickers)
Osnabrück macht kurz vor Schluss nochmal mehr für die Offensive und zwingt Hausjell jetzt ebenfalls zu einem taktischen Vergehen. Der Würzburger legt Kleinhansl kurz vor dem linken Sechzehner-Eck.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
81.
20:45
So auch in dieser Situation. Der Ball landet nach ein paar Stationen zentral auf Höhe des Sechzehners bei Handle, doch Seegert stellt sich ihm in den Weg und kann den Ball zur Ecke blocken. Der Eckball selbst bringt nichts ein.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
85.
20:44
Die 500 Fans an der Bremer Brücke feiern schon mal! Bei einem Ballgewinn von Routinier Ulrich Taffertshofer gibt es sogar Szenenapplaus.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
81.
20:44
Weniger als zehn Minuten bleiben den Hausherren noch, dieses Spiel zu drehen. In den letzten Minuten schaut es eher nach dem Ausgleich aus, Köln bleibt aber über Konter gefährlich.
SC Freiburg II Türkgücü München
85.
20:42
Tooor für SC Freiburg II, 2:2 durch Enzo Leopold
Leopold setzt den Ball vom Schützen aus an den rechten Innenpfosten, von dort prallt der Ball dann unhaltbar für Vollath ins Tor, 2:2!
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
78.
20:42
Dicke Gelegenheit für Waldhof: Costly kommt am Fünfer relativ freistehend zum Kopfball, der Ball streift den linken Pfosten.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
83.
20:42
Gelbe Karte für Dennis Waidner (Würzburger Kickers)
Keine Chance! Waidner muss im Rückwärtsgang ins Laufduell mit Kleinhansl und mit dem Tempo des Osnabrückers heillos überfordert. Taktisches Foul und Gelb.
SC Freiburg II Türkgücü München
84.
20:42
Elfmeter für Freiburg! Sorge ist bei einem Distanzschuss wohl mit der Hand am Ball, deshalb gibt es nach kurzem Zögern von Schiedsrichter Glaser Handelfmeter für Freiburg.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
82.
20:41
Frech! Stefaniak eine Ecke von der linken Seite direkt aufs Tor und will Kühn im VfL-Tor überraschen. Der Keeper der Osnabrücker bleibt cool und lenkt den Ball sich über die Latte.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
78.
20:41
Höger bekommt den Ball am Fünfer auf den Kopf, ein Kölner kann auf der Linie klären. Es gibt die nächste Ecke.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
82.
20:40
Der VfL arbeitet an der Uhr. Mit einem Doppelwechsel geht es in die letzten Minuten und die nun beginnende Schlussphase. Die Kickers brauchen am besten sofort den ersten Treffer, sonst bleiben die Punkte wohl in Osnabrück.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
77.
20:40
Mannheim versucht den Druck zu erhöhen, die Viktoria stemmt sich bislang aber klasse dagegen, lassen nichts zu. Jetzt gibt es mal Ecke für die Gastgeber.
SC Freiburg II Türkgücü München
81.
20:40
Rund zehn Minuten bleiben dem Sportclub noch, der jetzt zwar wieder den Weg in die Offensive sucht, Türkgücü steht aber bislang hinten sicher.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
81.
20:40
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Davide Itter
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
81.
20:39
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Omar Traoré
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
81.
20:39
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Andrew Wooten
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
81.
20:39
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
74.
20:38
Youssef Amyn ersetzt den Torschützen zum bislang einzigen Treffer dieser Partie. Den leicht angeschlagenen Buballa mitgezählt ist es der vierte verletzungsbedingte Wechsel der Gäste.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
80.
20:38
Noch zehn Minuten! Bleibt es beim 2:0, würde der VfL Osnabrück in der Tabelle auf den 6. Platz klettern.
SC Freiburg II Türkgücü München
80.
20:38
Einwechslung bei Türkgücü München: Eric Hottmann
SC Freiburg II Türkgücü München
80.
20:38
Auswechslung bei Türkgücü München: Sercan Sararer
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
74.
20:37
Einwechslung bei Viktoria Köln: Youssef Amyn
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
79.
20:37
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Marco Hausjell
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
79.
20:37
Auswechslung bei Würzburger Kickers: David Kopacz
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
74.
20:37
Auswechslung bei Viktoria Köln: David Philipp
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
72.
20:36
Torschütze Philipp wird von den Physios vom Platz begleitet. Nach seinem Zusammenprall im ersten Durchgang wirkte er angeschlagen, trug seitdem einen Turban am Kopf und muss nun vom Feld. Die Viktoria hat aber noch keinen Wechsel vorbereitet, muss die nächsten Minuten in Unterzahl auskommen.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
77.
20:36
So lange der VfL das mittlerweile überfällige 3:0 liegen lässt, dürfen die Gäste natürlich hoffen! Nur müssen die Kickers dann auch mal solche Gelegenheiten wie eben von Sané nutzen...
SC Freiburg II Türkgücü München
77.
20:35
Chance zum Ausgleich! Sararer verliert nah am eigenen Strafraum den Ball gegen Weishaupt, dieser geht sofort Richtung Tor und schließt aus 16 Metern, zentrale Position ab, Vollath ist geradenoch so am Ball und kann den Einschlag unten links verhindern.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
75.
20:35
Geht vielleicht doch noch etwas für die Kickers? Stefaniak setzt sich auf der linken Flügelseite beherzt durch und drückt den Ball danach quer in den Fünfer. Mit einem Mal kann Sané abziehen und schießt das Leder viel zu ungenau in die Arme von Kühn!
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
71.
20:34
Der gelb vorbelastete Sommer geht vom Feld, für ihn ist Gohlke neu mit dabei.
SC Freiburg II Türkgücü München
76.
20:34
Einwechslung bei Türkgücü München: Ünal Tosun
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
71.
20:34
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Gerrit Gohlke
SC Freiburg II Türkgücü München
76.
20:34
Auswechslung bei Türkgücü München: Albion Vrenezi
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
71.
20:34
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Niklas Sommer
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
74.
20:33
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Sören Bertram
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
74.
20:33
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Aaron Opoku
SC Freiburg II Türkgücü München
72.
20:33
Nun wirken die Jungs vom SC, die heute mit einem Alterdurchschnitt von 20,6 wieder ein enorm junges Team auf dem Rasen stehen haben, verunsichert, Türkgücü übernimmt die Spielkontrolle.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
74.
20:33
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Ulrich Bapoh
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
74.
20:33
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Sebastian Klaas
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
68.
20:32
Den nächsten Freistoß für Mannheim bringt Rossipal von der linken Außenlinie in den Sechzehner, Nicolas kann den locker runterpflücken. Bislang strahlt der Gastgeber im zweiten Durchgang keine Gefahr in der gegnerischen Box aus.
SC Freiburg II Türkgücü München
71.
20:31
Einwechslung bei SC Freiburg II: Vincent Vermeij
SC Freiburg II Türkgücü München
71.
20:31
Auswechslung bei SC Freiburg II: Lars Kehl
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
72.
20:30
Gelbe Karte für Marc Heider (VfL Osnabrück)
Kleinliche Gelbe! Heider geht mit Stefaniak im Mittelfeld in einen Zweikampf und wird nach einem kurzen Treffer am Fuß sofort verwarnt. Richtig schlimm war die Aktion jetzt nicht...
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
65.
20:29
Risse, Philipp, Heister und Abschluss Handle: One-Touch-Fußball bei der Viktoria, der Torschuss des Flügelspielers aus gut 20 Metern zentraler Position geht knapp links am Tor vorbei.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
70.
20:29
Wieder ist bei Bonmann Endstation! Kopacz lässt den schnellen Traoré einfach laufen und ermöglicht dem Osnabrücker damit einen Abschluss aus rechten elf Metern. Bonmann kommt raus, macht das kurze Eck zu und pariert erneut.
SC Freiburg II Türkgücü München
70.
20:28
Tooor für Türkgücü München, 1:2 durch Sinan Karweina
Türkgücü dreht die Partie! Eine Flanke von links kann Baur nur unzureichend klären, aus dem Rückraum kann dann Chato aus rund 23 Metern, halblinks, unbedrängt abschließen. Karweina hält in diesen Schuss seinen Fuß rein und der Ball trudelt unten links ins Tor.
SC Freiburg II Türkgücü München
69.
20:28
Türkgücü ist jetzt definitv in der Partie aangekommen.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
64.
20:27
Die Partie ist ein wenig abgeflacht, Viktoria wartet ab, Waldhof fällt offensiv so gut wie nichts ein.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
67.
20:27
Wieder eine gute Gelegenheit für das 3:0 der Gastgeber! Kleinhansl gibt den Ball im gegnerischen Sechzehner einfach nicht auf und drückt das Leder mit einer Grätsche in den Fünfer. Heider schaltet am schnellsten und und schiebt gegen Bonmann beinahe freistehend ein. Aktuell ist der Keeper Würzburgs bester Mann.
SC Freiburg II Türkgücü München
66.
20:27
Weißhaupts Schuss links im Strafraum wird auf der Gegenseite geradeso noch geblockt und ist deshalb kein Problem für Vollath.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
63.
20:26
Kurios: Sowohl bei Marco Höger, als auch bei Fridolin Wagner ist während des Spiels das Waldhof-Emblem auf dem Trikot flöten gegangen. Der Flock scheint nicht so gut zu halten.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
66.
20:26
Nicht ungefährlich! Bei einem Vorstoß von Kurzweg schlafen die Osnabrücker etwas und sehen den Ball bereits im Toraus. Kurzweg flankt allerdings noch im Feld und findet sogar Sané, der daraufhin aus fünf Metern zu hoch übers Tor köpft!
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
61.
20:25
Der Ex-Viktoria-Spieler Hamza Saghiri kommt für den glücklosen Wagner in die Partie.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
61.
20:25
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Hamza Saghiri
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
61.
20:24
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Fridolin Wagner
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
64.
20:23
Lila-Weiß will Tor Nummer drei! Sven Köhler läuft auf die aufgerückte Kickers-Abwehr zu und drischt den Ball aus 18 Metern flach aufs Tor. Der Ball hat ordentlich Tempo drauf und dreht sich erst im letzten Moment links am Alu vorbei!
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
59.
20:23
Dieser ist aber letztendlich ungefährlich, der Kopfball von Wagner geht deutlich am Tor vorbei.
SC Freiburg II Türkgücü München
64.
20:22
Tooor für Türkgücü München, 1:1 durch Alexander Sorge
Wie der SC in Halbzeit eins, trifft auch Türkgücü mit der ersten echten Torchance. Eine Ecke von links wird kurz ausgeführt, mit etwas Glück kann Türkgücü die Flanke in die Mitte schlagen, dort herrscht bei den Freiburgern großes durcheinander. Im Gewühl kommt der Ball zu Vrenezi, der den Ball rüber spielt zu Sorge, der aus sechs Metern den Ball ins Tor köpfen kann.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
59.
20:22
Höger nimmt es mal mit drei Kölnern gleichzeitig auf, holt den Freistoß in vielversprechender Position.
SC Freiburg II Türkgücü München
63.
20:22
Treu und Sararer krachen im Freiburger Strafraum zusammen, nach einer kurzen Behandlungspause geht es für beide weiter.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
55.
20:21
Nächster vielversprechender Angriff für die Viktoria, die im Moment viel zu viel Platz bekommt. Hong kann auf links problemlos aufdrehen, gibt in die Mitte, wo Sontheimer noch einmal querlegt auf Heister. Den freien Abschluss kann Keeper Königsmann glänzend mit dem Fuß entschärfen.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
62.
20:21
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Timo Beermann
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
62.
20:21
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Ba-Muaka Simakala
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
61.
20:21
Unglücklich! Jetzt werden die Kickers mal gefährlich und machen sogar das 1:2-Anschlusstor. Der Treffer zählt aber nicht, da sich Sané bei seinem Kopfballtreffer auf Beermann aufstützt. Schiri Jablonksi pfeift sofort ab.
SC Freiburg II Türkgücü München
60.
20:19
Jetzt mal so etwas, wie ein Abschluss von den Münchnern, Vrenezi erobert auf links den Ball, sein Schuss aus 18 Metern verhungert aber fast und kullert weit rechts am Tor vorbei.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
60.
20:19
Wir erreichen die Stundenmarke und sehen mittlerweile einen souveränen VfL Osnabrück, der absolut verdient mit 2:0 führt. Die Kickers brauchen ein baldiges Anschlusstor, ansonsten geht die Negativserie weiter.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
57.
20:17
Kickers-Coach Schwarz erhöht das Risiko und wirft jetzt auch erstmals Neuzugang André Becker ins Rennen. Der 25-jährige Angreifer gesellt sich in den Sturm zu Saliou Sané. Außerdem kommt Dennis Waidner für Christin Strohdiek.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
53.
20:17
Waldhof-Coach Patrick Glöckner reagiert, nimmt den blassen Sohm vom Feld. Den Winterneuzugang von Dynamo Dresden ersetzt Donkor, der am vergangenen Wochenende noch von Beginn an ran durfte.
SC Freiburg II Türkgücü München
58.
20:17
Weiterhin gibt es keine Torchance für Türkgücü zu verzeichnen, sie kommen überhaupt nicht zu Offensivszenen.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
57.
20:16
Einwechslung bei Würzburger Kickers: André Becker
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
57.
20:16
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Maximilian Breunig
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
53.
20:16
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Anton Donkor
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
57.
20:16
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dennis Waidner
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
53.
20:16
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Pascal Sohm
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
57.
20:16
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Christian Strohdiek
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
52.
20:15
70 Prozent Ballbesitz haben die Gäste bislang in dieser Partie. Es ist ein starker Auftritt der Gäste, die den Mannheimern in der Anfangsphase der zweiten Hälfte bislang keine Räume zum entfalten geben.
SC Freiburg II Türkgücü München
56.
20:15
Ein langer Ball von Kehl aus dem Mittelkreis findet Bauer, der geht alleine aufs Tor zu, wird dann aber noch von einem Verteidiger eingeholt und probiert es deshalb aus rund 14 Metern, halbrechts im Strafraum per Schlenzer, sein Ball geht aber relativ weit am linken Pfosten vorbei.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
49.
20:14
Pfosten für die Viktoria. Wieder ist es David Philipp.
Köln bleibt gleich dran. Erst setzt Hong nach Risse Flanke vergeblich zum Fallrückzieher an, wenige Sekunden später kommt Philipp im Sechzehner frei zum Abschluss, der Linksschuss aus zehn Metern prallt am Außenpfosten ab.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
55.
20:14
Heider will den Doppelpack! Vielleicht steht es gleich schon 3:0. Heider hat jedenfalls Bock drauf und zwingt Bonmann mit einem Flachschuss aus 18 Metern zu einer Faustabwehr mit einer Hand.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
53.
20:12
Mit diesem Abwehrfehler zum 0:2 machen sich die Würzburger ihren bislang ordentlichen Auftritt aus dem ersten Durchgang komplett kaputt. Jetzt ist der VfL mit 2:0 sicher vorne und kann in aller Ruhe auf Konter spielen.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
48.
20:12
Waldhof will vorlegen im Aufstiegskampf, muss aber jetzt erst einmal einem Rückstand hinterherlaufen. Die Gäste aus Köln kommen hellwach aus der Kabine und schocken den Gastgeber nach nur 40 Sekunden.
SC Freiburg II Türkgücü München
54.
20:12
Einwechslung bei SC Freiburg II: Julius Tauriainen
SC Freiburg II Türkgücü München
54.
20:12
Auswechslung bei SC Freiburg II: Patrick Kammerbauer
SC Freiburg II Türkgücü München
53.
20:11
Der SC kombiniert sich super aus der eigenen Hälfte hinaus, am Ende ist der letzte Pass auf Kehl aber zu ungenau, somit entsteht keine Gefahr.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
51.
20:10
Tooor für VfL Osnabrück, 2:0 durch Aaron Opoku
Riesen-Fauxpas in der Kickers-Abwehr und 2:0! Puh, die Gäste schlagen sich selbst: Hägele spielt vor dem eigenen Sechzehner einen katastrophalen Fehlpass auf zwei Metern und lädt Heider zu einem tödlichen Steilpass ein. Zwei Sekunden später ist Opoku schon vor Bonmann und schiebt sicher ein!
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
46.
20:10
Tooor für Viktoria Köln, 0:1 durch David Philipp
Wahnsinn! Klasse Tor von Philipp. Eine lange Flanke von der Mittellinie pflückt der Mittelfeld-Akteur mit dem Turban runter, ist mit einer Körpertäuschung vorbei an Costly und verwandelt dann aus 20 Metern zentraler Position genial mit dem linken Fuß ins lange Eck.
SC Freiburg II Türkgücü München
51.
20:09
Ezekwem bleibt auf links ein ständiger Unruheherd, auch wenn seine Flanke von links diesmal zu weit ist und keinen Mitspieler findet.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
50.
20:09
Ein frühes 2:0 wäre für den Tabellenvorletzten aus Würzburg vielleicht schon ein Gegentor zu viel. Die Kickers müssen im zweiten Durchgang allerdings nach vorne spielen, soll es mit dem Ausgleich noch etwas werden.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
46.
20:09
Taktischer Wechsel bei den Gästen. Die Wechselfenster im Blick bringt Janßen den 19-jährigen May für Buballa.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
48.
20:08
Fast das 2:0! Simakala stoppt in Gegenzug kurz vor dem rechten Sechzehner-Eck ab und chippt die Kugel danach weich vors Tor. Heider hebt zu einem wuchtigen Kopfball ab und scheitert an einer starken Reaktion des Kickers-Keepers Bonmann. Danach verpasst Klaas einen Nachschuss aus kurzer Distanz.
SC Freiburg II Türkgücü München
49.
20:08
Türkgücü presst zu Beginn des zweiten Durchgang jetzt etwas höher und versucht die Freiburger zu Fehlern im Spielaufbau zu zwingen, noch gelingt dies aber nicht.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
47.
20:06
Stefaniak direkt mit seiner ersten Szene! Der Kickers-Joker bringt einen Freistoß von rechts in den hinteren Bereich des Strafraums. Schneider zieht daraufhin volley ab und schleudert den Ball, leicht abgefälscht, links am Pfosten vorbei.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
46.
20:06
Einwechslung bei Viktoria Köln: Niklas May
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
46.
20:06
Auswechslung bei Viktoria Köln: Daniel Buballa
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
46.
20:06
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
46.
20:05
Zu Beginn der zweiten 45 Minuten vollzieht FWK-Coach Schwarz einen Doppelwechsel und bringt Heinrich sowie Neuzugang Stefaniak. Der VfL macht unverändert weiter.
SC Freiburg II Türkgücü München
47.
20:05
Der Ball rollt wieder, auf beiden Seiten hat es personelle Veränderungen gegeben, bei Türkgücü waren die ob der schwachen offensive auch definitiv angebracht.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
46.
20:04
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Marvin Stefaniak
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
46.
20:04
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Niklas Hoffmann
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
46.
20:04
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Moritz Heinrich
SC Freiburg II Türkgücü München
46.
20:04
Einwechslung bei SC Freiburg II: Mika Baur
SC Freiburg II Türkgücü München
46.
20:04
Auswechslung bei SC Freiburg II: Daniels Ontužāns
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
46.
20:04
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Robert Herrmann
SC Freiburg II Türkgücü München
46.
20:03
Einwechslung bei Türkgücü München: Sinan Karweina
SC Freiburg II Türkgücü München
46.
20:03
Auswechslung bei Türkgücü München: Moritz Kuhn
SC Freiburg II Türkgücü München
46.
20:03
Einwechslung bei Türkgücü München: Andy Irving
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
46.
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Freiburg II Türkgücü München
46.
20:03
Auswechslung bei Türkgücü München: Sebastian Maier
SC Freiburg II Türkgücü München
46.
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
45.
19:55
Halbzeitfazit:
Mit einem torlosen 0:0 geht es in die Pause. Fußball gab es in Mannheim seit der 30. Minute quasi nicht mehr zu sehen. Insgesamt fünf Gelbe Karten (vier für Waldhof), dazu zwei verletzungsbedingte Wechsel auf Seiten der Viktoria trüben dieses Spiel, das so gut begonnen hatte. Die Anfangsphase gehörte den Mannheimern, danach waren die Gäste besser in der Partie. Insgesamt geht das Remis in Ordnung. Es bleibt spannend, sowohl das Spiel an sich, aber auch, ob die Partie mit 22 Spielern beendet wird. Gleich geht es weiter.
SC Freiburg II Türkgücü München
45.
19:53
Halbzeitfazit:
Pause im Breisgau, der SC führt verdient mit 1:0 gegen ein schwaches Türkgücü. Die Freiburger waren von Beginn an die weitaus aktivere Mannschaft, brauchten aber auch bis zur 23 Minute, ehe ihr erster richtiger Torschuss direkt den Weg ins Tor fand. Der Treffer von Weishaupt wäre in der Bundeliga wegen eines Handspiels aber wohl vom VAR kassiert worden. Von Türkgücü kam auch nach dem Gegentreffefer offensiv weiter gar nichts, Freiburg spielte weiter nach vorne und hatte zwei, drei Chancen das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Der neue Türkgücü Trainer Heraf wird in seiner ersten Halbzeitansprache deutliche Worte finden werden.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
45.
19:51
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
45.
19:51
Auch für die beiden geht es zum Glück weiter. In der Halbzeit haben die Teamärzte und Physios aber wohl einiges an Arbeit. Vor allem in Sachen Gehirnerschütterungen sollte genauer hingeschaut werden.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
45.
19:51
Halbzeitfazit:
Im Duell der beiden Zweitliga-Absteiger geht der VfL Osnabrück nach langer Anlaufzeit mit einer 1:0-Führung in die Pause! Die Hausherren erarbeiteten sich mit ihrer Offensive nach der Anfangsphase ein leichtes Übergewicht und vergaben daraufhin bereits 11. und 13. Minute zwei Großchancen durch Heide und Opuku. Würzburg präsentierte sich an der Bremer Brücke als Tabellenvorletzter bisher durchaus mutig und lauerte aus der gesicherten Defensive heraus auf Konterchancen. In der 39. Minute belohnte sich der VfL Osnabrück allerdings doch noch für seine Bemühungen und erzielte durch Heider das späte 1:0.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
45.
19:50
Hier ist echt der Wurm drin. Diesmal liegen gleich drei Leute am Boden. Höger und Sontheimer müssen kurz behandelt werden. Gleich drei Spieler waren zum Kopfball hochgegangen und mit den Köpfen aneinander geknallt.
SC Freiburg II Türkgücü München
45.
19:48
Ende 1. Halbzeit
SC Freiburg II Türkgücü München
44.
19:48
Wieder wird es gefährlich und wieder geht es über links und über Ezekwem. Diesmal findet seine Hereingabe auf Höhe des Elfmeterpunktes Kammerbauer, der sich noch drehen kann und anschließend knapp rechts am Tor vorbei schießt.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
45.
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Vier Minuten gibt es oben drauf, angesichts der vielen Unterbrechungen ist das noch viel zu wenig.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
45.
19:47
Ende 1. Halbzeit
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
45.
19:47
Nochmal zarte Torgefahr durch den FWK! Leon Schneider läuft rechts im Sechzehner bis zur Torlinie durch und leitet den Ball mit viel Druck quer in den Fünfer weiter. Direkt vor dem VfL-Gehäuse fehlt daraufhin ein Abnehmer.
SC Freiburg II Türkgücü München
43.
19:46
Ezekwems flache Flanke von links segelt fast durch den gesamten Sechzehner von Türkgücü, rechts im Strafraum kommt dann Ontužāns an den Ball, schießt aber genau in die Arme von Vollath.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
44.
19:46
Gelbe Karte für Niklas Sommer (Waldhof Mannheim)
Ach herje. Das anfänglich so gute Fußballspiel entwickelt sich zu einer Flut von Gelben Karten und überharten Fouls. Sommer steigt Risse auf den Knöchel, auch der bleibt erstmal liegen und muss behandelt werden.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
43.
19:45
Bogenlampe! Bei den Gästen macht sich Kurzweg auf der linken Seite nochmal auf den Weg und flankt den Ball nach einem Kontakt der VfL-Abwehr abgefälscht Richtung langes Eck. Am Ende dreht sich die Kugel rund einen Meter neben dem Pfosten ins Toraus ab.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
43.
19:44
Gelbe Karte für Kai Klefisch (Viktoria Köln)
Da ist der Ellebogen vom Kölner Mittelfeldakteur deutlich zu hoch. Auch diese Gelbe Karte geht in Ordnung.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
41.
19:44
Somit ist der VfL nun verdientermaßen mit 1:0 in Führung. Ist das auch der Pausentand? Osnabrück setzt nach dem Treffer von Heider sofort nach und will gerne auch noch das 2:0 nachlegen.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
42.
19:44
In den letzten 15 Minuten war hier nicht viel mit Fußball. Viele Fouls und Verletzungsunterbrechungen lassen davon ausgehen, dass Schiri Burda einiges an Nachspielzeit draufpacken wird in dieser ersten Halbzeit.
SC Freiburg II Türkgücü München
40.
19:43
Leopold schlägt eine Freistoßflanke von rechts in den Strafraum, Türkgücü kriegt es zwar geklärt, gibt den Ball aber sofort wieder her. Der SC kann wieder neu aufbauen.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
41.
19:42
Für beide Spieler geht es aber zunächst einmal weiter.
SC Freiburg II Türkgücü München
38.
19:42
Die Fouls häufen sich wieder, bislang belässt es Schiedsrichter Glaser aber weiterhin bei Ermahnungen.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
39.
19:41
Gerade einmal 30 Sekunden auf dem Platz knallt Philipp mit Rossipal zusammen. Der Kölner bekommt einen Turban, Mannheims Innenverteidiger wird lange auf dem Feld behandelt. Beide Spieler wirken etwas benommen.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
39.
19:40
Tooor für VfL Osnabrück, 1:0 durch Marc Heider
Jetzt muss Bonmann aber hinter sich greifen, Heider bringt den VfL in Front! Die Osnabrücker greifen über rechts an und bedienen Simakala im Zentrum. Der Elfer der Lila-Weißen dreht sich an Kraulich vorbei und überlässt für Heider, der aus sechs Metern einschiebt. Ein insgesamt sehr einfaches Gegentor, das die Würzburger auf jeden Fall besser verteidigen müssen...
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
39.
19:40
Dementsprechend ist der erste Durchgang für die Kickers schon ein kleines Etappenziel. Die Würzburger halten die Null und bestätigen durchaus ihren positiven Trend der letzten Wochen.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
37.
19:39
Bitter für die Viktoria, auch für Jastremski geht es nicht weiter. Olaf Janßen muss zum zweiten Mal verletzungsbedingt wechseln. Neu in der Partie ist David Philipp.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
37.
19:38
Einwechslung bei Viktoria Köln: David Philipp
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
36.
19:38
Wo ist die Lücke? Die Gastgeber spielen sich abermals bis vor den gegnerischen Sechzehner und verteilen die Kugel immer wieder von links nach rechts. Den Zutritt in die Gefahrenzone vor FWK-Keeper Bonmann verhindern die Kickers momentan konsequent.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
37.
19:38
Auswechslung bei Viktoria Köln: Lenn Jastremski
SC Freiburg II Türkgücü München
35.
19:38
Glück für Türkgücü! Immer wieder kombininiert der SC geduldig und kommt so zu seiner nächsten Chance.Ezekwem speilt einen schönen Chipball von halblinks in den Strafraum, da hat Kehl relativ viel Platz, will den Ball in Ruhe annehmen, doch Türkgücü kriegt es dann im letzten Moment auf Höhe des Elfmeterpunktes in Person von Scepanik geklärt.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
34.
19:37
Boyamba hat die beste Gelegenheit für die Gastgeber. Nach einem Ballverlust im Aufbauspiel der Kölner taucht der Mannheimer Flügelspieler unbedrängt im Sechzehner auf, seinen Abschluss kann Nicolas mit einer klasse Parade über das Tor lenken.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
34.
19:35
Es ist eine lange Verletzungsunterbrechung. Jastremski humpelt vom Feld, steht nun wieder und kommt nach kurzer Behandlung zurück.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
34.
19:35
Dankbarer Ball für Kühn! Die Kickers zeigen sich mal wieder in der Offensive und probieren es über die linke Außenbahn. Breunig hat viel Zeit zum Flanken und schickt den Ball trotzdem direkt in die Arme von Kühn.
SC Freiburg II Türkgücü München
31.
19:35
Etwas mehr als eine halbe Stunde ist gespielt, Freiburgs Zweitvertretung hat hier alles im Griff und führt verdient, Türkgücü wirkt etwas geschockt und ist offensiv noch komplett abgemeldet.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
32.
19:33
Gelbe Karte für Marco Höger (Waldhof Mannheim)
Nächste Verwarnung für die Gastgeber. Höger grätscht Jastremski von der Seite in die Beine. Auch hier gibt es keine Diskussion.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
32.
19:33
Ein gewisses Restrisiko bleibt für den VfL aufgrund der mutigen Spielweise der Kickers jedoch bestehen. Der Vorletzte lauert stets auf den einen, langen Ball für einen tödlichen Konter.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
30.
19:33
Sontheimer fällt Boyamba in der Nähe des Kölner Strafraums, den anschließende Freistoß zirkelt Sohm frech aufs kurze Eck, Nicolas im Kasten ist aber zur Stelle.
SC Freiburg II Türkgücü München
29.
19:32
Kammerknecht hat sich offensichtlich am rechten Bein verletzt und muss deshalb früh runter.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
30.
19:31
Mittlerweile laufen die letzten 15 Minuten der 1. Halbzeit und Lila-Weiß hat das 1:0 weiter fest im Blick. Haben die Hausherren auch die Mittel dafür? Soll es mit dem Torerfolg noch klappen, muss Osnabrück vielleicht auch noch etwas kreativer werden.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
29.
19:30
So ist es. Für Koronkiewicz geht es nicht weiter, Florian Heister ersetzt ihn.
SC Freiburg II Türkgücü München
29.
19:30
Einwechslung bei SC Freiburg II: Kenneth Schmidt
SC Freiburg II Türkgücü München
29.
19:30
Auswechslung bei SC Freiburg II: Claudio Kammerknecht
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
28.
19:30
Zusammen mit der Gelegenheit von Simakala hat der VfL nun bereits drei gute Torchancen auf dem Konto. Dass es immer noch 0:0 steht, passt zur schwachen Offensive in der Saison: Osna erzielte Zuhause an der Bremer Brücke bisher nur elf Tore in elf Spielen.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
29.
19:30
Einwechslung bei Viktoria Köln: Florian Heister
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
29.
19:30
Auswechslung bei Viktoria Köln: Patrick Koronkiewicz
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
28.
19:29
Patrick Koronkiewicz bleibt nach einem Sprint richtung Torauslinie liegen, packt sich an den Oberschenkel. Das schaut nicht gut aus, er muss wohl ausgewechselt werden.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
27.
19:28
Es ist bislang eine muntere Partie auf Augenhöhe. Beide Teams haben gute Chancen.
SC Freiburg II Türkgücü München
26.
19:27
Türkgücü spielt trotz des Rückstandes weiterhin kaum nach vorne, da muss noch mehr kommen vom Team von Heraf.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
25.
19:27
Bonmann hebt zur Flugparade ab! Nach dem folgenden Freistoß der Osnabrücker übernimmt Simakala den Ball an der Sechzehner-Kante und bugsiert die Kugel aus der Drehung gefährlich aufs Tor. Bonmann fliegt nach links und kratzt den Ball mit den Fingern von der Linie.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
24.
19:25
Gelbe Karte für Peter Kurzweg (Würzburger Kickers)
Die erste Gelbe steht im Spielbericht! Peter Kurzweg will einen VfL-Konter unterbinden und reißt daher Sebastian Klaas im Rückraum rum. Klare Sache.
SC Freiburg II Türkgücü München
23.
19:25
Tooor für SC Freiburg II, 1:0 durch Noah Weißhaupt
Der SC geht mit der ersten Chance des Spiels in Führung. Ein schöner Diagonalball findet links im Strafraum Weishaupt, der den Ball mit der Brust runterpflückt und dann etwas glücklich im Duell gegen Kuhn behaupten kann. Sein schöner Schlenzer schlägt rehcts oben im Ecke ein. Türkgücü reklamiert zwar Handspiel und hat damit auch durchaus Recht, Weishaupt nimmt den Ball leicht mit der Hand mit, doch der Treffer zählt.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
24.
19:24
"Heimspiel-Light", so könnte man die Stimmung an der Bremer Brücke heute beschreiben. Vor Ort live dabei sind aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen nur 500 Fans. Fangesänge sind bisher nur selten zu hören.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
23.
19:24
Gelbe Karte für Marcel Costly (Waldhof Mannheim)
Auf der anderen Seite tritt Costly klar auf die Sohle von Risse. Die Gelbe Karte ist vertretbar, die Gastgeber wollen dann aber auch in der Situation vorher beim Foul von Buballa an Lebeau eine Gelbe Karte sehen. "Bist du Kaiserslautern Fan?" schallt es von der Tribüne in Richtung des Unparteiischen.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
22.
19:24
Buballa setzt gegen Lebeau nach und begeht ein klares Foul. Die Mannheimer fordern auch hier Gelb, Referee Burda belässt es bei einer Ermahnung. Der Freistoß aus Mittellinienposition bringt nichts ein.
SC Freiburg II Türkgücü München
21.
19:23
Ezekwem dringt links in den Münchener Strafraum ein und geht dann zu Boden. Einen Elfmeter gibt es aber berechtigter Weise nicht.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
22.
19:23
Rutscht mal einer durch? Auf Seiten der Kickers lauern vor allem Breunig und Sané auf Kontermöglichkeiten und schnelle Umschaltmomente. Bisher lassen beide Abwehrreihen jedoch kaum etwas zu.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
20.
19:22
Wieder wirds gefährlich im Kölner Strafraum, Lorch kann gegen Martinovic im letzten Moment zur Ecke klären. Bei der anschließenden Ecke landet der Ball auf dem Fuß von Boyamba, der aber über den Ball tritt.
SC Freiburg II Türkgücü München
19.
19:22
Freiburg kontrolliert hier zwar weitehin das Geschehen, aber in der Vorwärtsbewegung treten bislang noch zu oft Ungenauigkeiten auf, sodass Türkgücü selten Probleme hat das ganze relativ einfach zu verteidigen.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
20.
19:21
Die Richtung gibt allerdings weiter Lila-Weiß vor. Die Elf von Daniel Scherning ist am Leder und setzt auch nach Ballverlusten im Mittelfeld konsequent und energisch nach.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
19.
19:21
Nach langer Zeit mal wieder Waldhof mit einem offensiven Vortrag. Einen klasse Steilpass setzt Lebeau mit einer Volleyabnahme aus spitzem Winkel knapp über das Tor.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
18.
19:19
Nach der Doppelchance der Osnabrücker erholt sich Würzburg kurz mit mehr Ballbesitz und ein paar Sicherheitspässen in der eigenen Hälfte.
SC Freiburg II Türkgücü München
15.
19:18
Die Partie wird etwas zerfahrener, es häufen sich einige kleinere Fouls im Mittelfeld.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
16.
19:18
Gelbe Karte für Adrien Lebeau (Waldhof Mannheim)
Der Neuling in der Startelf kommt im Mittelfeld deutlich zu spät. Diese Grätsche ahndet Schiedsrichter Max Burda mit einer Gelben Karte.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
15.
19:18
Großchance für die Viktoria!
Auf einmal liegt der Ball vor den Füßen von Risse, der aus zehn Metern halbrechter Position im Strafraum abzieht. Am Fünfer ist Sommer zur Stelle und bekommt im letzten Moment den Fuß dazwischen. Hong hätte nur noch einschieben müssen. Starke Aktion des Waldhof-Verteidigers!
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
16.
19:17
Würzburg hofft weiterhin auf offensive Nadelstiche. Die Gäste stehen an der Bremer Brücke schon sehr hoch und wollen mutig sein.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
13.
19:15
Osnabrück macht Druck! Direkt nach dem Pfund von Heider zeigt sich nun auch wieder der agile Opuku und scheitert links im Sechzehner mit einem Flachschuss an Bonmann. Der VfL schnuppert an der Führung.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
13.
19:15
Treffer nach Ballgewinn gehören zu den Stärken der Gäste. Auch jetzt schnappt sich Risse im Mittelfeld den Ball, der Steilpass ist für Handle aber nicht erreichbar.
SC Freiburg II Türkgücü München
12.
19:15
Jetzt wagt sich auch Türkgücü das erste mal in die gegnerische Hälfte, Kuhn schlägt einen Freistoß rechts vom Strafraum in die Mitte, auch hier landet der Ball aber sicher in den Armen des Torhüters.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
11.
19:14
Lattenknaller! Osnabrücks Marc Heider tritt bei einem Freistoß aus knapp 30 Metern an und zirkelt den Ball von halblinks mit viel Effet um die Mauer herum und gegen das Gebälk. FWK-Keeper Bonmann ist machtlos und hat Glück, dass der Ball danach nach vorne und nicht ins Tor springt.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
12.
19:13
Die Gäste werden mutiger. Handle bekommt nach Risse-Flanke von rechts den Kopf zwar an den Ball, der Abschluss geht aber weit über das Tor.
SC Freiburg II Türkgücü München
10.
19:13
Weiterhin spielt hier nur der SC, der sich jetzt auch die erste Ecke erarbeitet.Leopold schlägt diese hinein, Vollath fängt den Ball allerdings sicher runter.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
11.
19:12
Die Kickers visieren nun die rechte Seite an und flanken von dort via Kopacz flach in den Fünfer. Kühn passt auf und stürzt sich im Fünfer sofort auf den Ball.
SC Freiburg II Türkgücü München
8.
19:11
Der erste Abschluss der Partie gehört den Breisgauern, Weishaupt geht links am Strafraum ins Dribbling, dringt dann in den Sechzehner ein und schließt ab. Sein Schuss verfehlt das lange Eck dann aber um rund einen Meter.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
10.
19:11
Das Hinspiel in Köln entschieden die Waldhöfer beim 3:2 knapp für sich, zwischenzeitlich hatten die Kurpfälzer damals deutlich mit 3:0 vorn gelegen. Die Viktoria war damals in einen Konter nach dem anderen gelaufen.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
10.
19:11
Erster Torschuss! Würzburg stellt sich als Vorletzter nicht nur in den Strafraum, sondern spielt auch mit nach vorne. Sané legt im Zentrum kurz steil weiter, woraufhin Breunig mit einem Gewaltschuss abzieht. Osnabrücks Schlussmann Kühn reißt seine Arme hoch und faustet die Kugel sicher weg.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
7.
19:10
Auf der anderen Seite rennt nun Traoré los - das Pendant zu Opoku. Der Osnabrücker reißt locker 40 Meter ab und scheitert daraufhin bei einer Hereingabe.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
8.
19:09
Seokju Hong mit dem ersten Abschluss für die Gäste. Auch hier hat ein Verteidiger im letzten Moment den Fuß dran, sodass der Abschluss wenig gefährlich wird.
SC Freiburg II Türkgücü München
6.
19:08
Weishaupt chippt den Ball gekonnt aus zentraler Position in den Strafraum, da kommt Kehl aber einen Schritt zu spät und kommt deshalb nicht mehr an den Ball.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
6.
19:08
Waldhof gibt hier klar den Ton an in den Anfangsminuten. Die nächste Flanke von Costly ist aber wieder leichte Beute für Torwart Nicolas.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
6.
19:08
Viel geht bei den Hausherren zunächst über die linke Seite und Opoku. Der Osnabrücker läuft die Kickers-Abwehr mit seinem Tempo an und zeigt sich.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
6.
19:07
Zweite Ecke für die Gastgeber, bislang lassen die Domstädter da aber nichts anbrennen. Greger kann per Kopf klären.
SC Freiburg II Türkgücü München
4.
19:07
Freiburg gibt hier bislang den Ton an und sucht den Weg in die Offensive, wirklich gefährlich ist es vor dem Tor der Gäste aber noch nicht geworden.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
4.
19:06
Boyamba schlägt eine Flanke aus dem Halbfeld von rechts, Wagner nimmt den Ball direkt. Der Abschluss aus zehn Metern halblinker Position ist aber kein Problem für Keeper Moritz Nicolas.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
4.
19:06
Osnabrück übernimmt das Kommando! Die Hausherren finden gut in die Partie und verlagern das Spiel erstmals länger in den Bereich vor Würzburg-Keeper Bonmann. In der Anfangsphase fehl den Niedersachsen aber noch der letzte Pass.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
3.
19:05
Erster guter Vortrag der Mannheimer. Martinovic schickt Costly mit einem Steilpass in den Strafraum der Gäste, Viktorias Routinier Risse kann im letzten Moment zur Ecke klären.
SC Freiburg II Türkgücü München
2.
19:04
Der SC direkt mal mit den ersten Vorstößen, eine flache Hereingabe von links von Ezekwem findet in der Mitte aber keinen Abnehmer.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
2.
19:04
Etwas zu wild: Aaron Opoku geht beim VfL steil und macht auf links einige Meter auf dem Flügel. Beim Eintritt in den Sechzehner foult der Osnabrücker daraufhin Christian Strohdiek.
SC Freiburg II Türkgücü München
1.
19:02
Der Ball rollt, Freiburg mit dem Anstoß.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
1.
19:02
Das Spiel läuft! Schiri Sven Jablonski - bestens bekannt aus der Bundesliga - gibt den Ball frei und pfeift die Partie an. Der VfL spielt natürlich in lila, Würzburg trägt Weiß.
SC Freiburg II Türkgücü München
1.
19:01
Spielbeginn
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
1.
19:01
Spielbeginn
Das Flutlicht brennt, die wenigen Zuschauer haben sich warm eingepackt - das Spiel in Mannheim läuft.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
1.
19:01
Spielbeginn
SC Freiburg II Türkgücü München
18:57
Die Teams kommen ins Stadion, gleich wird Schiedsrichter Patrick Glaser die Partie anpfeifen.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
18:52
Gleich geht's an der Bremer Brücker los! Wer gewinnt das Duell zwischen den beiden Zweitliga-Absteigern?
SC Freiburg II Türkgücü München
18:48
Auch heute dürfen trotz hoher Corona-Zahlen wieder 500 Zuschauer in der Arena Platz nehmen, all diese Plätze werden gleich auch belegt sein.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
18:48
Erfreulich aus Waldhof-Sicht: Am gestrigen Montag hat Kapitän Marcel Seegert seinen im Sommer auslaufenden Vertrag verlängert. Angaben über die Vertragsdauer machte der Verein wie gewöhnlich nicht.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
18:44
Ein sehr besorgniserregender Trend ist bei den Würzburgern dagegen die große Anfälligkeit für späte Gegentore: Allein in drei der vergangenen vier Spiele kassierten die Kickers jeweils in den Schlussminuten nochmal ein Gegentor und ließen sich so gegen Zwickau, Verl und zuletzt Mannheim insgesamt fünf Punkte entreißen. Mit diesen fünf Zählern mehr auf dem Konto, wäre der FWK jetzt über dem Strich…
SC Freiburg II Türkgücü München
18:36
Im Hinspiel gab es für den SC ein herbe 3:0-Niederlage, diesmal wollen es die Breisgauer natürlich besser machen. Die Spielvorbereitung gestaltete sich allerdings etwas komplizierter, wie Stamm verriet. Die Handschrift des neuen Trainers von Türkgücü sei noch geheim, er wisse deshalb „noch nicht genau, was auf uns zukommt“.
SC Freiburg II Türkgücü München
18:33
Sein Gegenüber Thomas Stamm verändert seine erste Elf im Vergleich zum 1:1-Unentschieden am vergangenen Freitag gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund auf drei Positionen. Für Schmidt (Bank), Wagner (gelbgesperrt) und Burkart (nicht im Kader), beginnen heute die auch zum Profi-Kader gehörenden Sildillia und Weißhaupt, ebenso rutscht Kehl neu rein. Ebenfalls noch erwähnenswert ist das Kadercomeback von Stürmer Vincent Vermeij. Der Angreifer steht nach überstandener Corona-Infektion erstmals wieder im Kader.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
18:32
Eher ungewollt eingelebt haben sich mittlerweile auch die Würzburger Kickers im Tabellenkeller der 3. Liga. Die Kickers stehen als Tabellenvorletzter weiterhin am Rande der Viertklassigkeit und warten mittlerweile seit acht Partien und fast drei Monaten auf einen Sieg. Im letzten Heimspiel gegen Waldhof Mannheim schnupperten die Kickers lange an einem Punktgewinn, verloren am Ende aber trotzdem wieder durch ein Last-Minute-Gegentor in der 90. Minute. FWK-Trainer Danny Schwarz sieht dennoch einen positiven Trend: „Die Entwicklung geht eindeutig in die richtige Richtung“, sagte der Würzburger Cheftrainer nach dem 1:2. „Die Jungs spielen ordentlichen Fußball.“
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
18:29
Die Gäste hatten zuletzt eine sehr schwere Phase zu überstehen. Nach drei Niederlagen in Folge gabs am Wochenende den erhofften Befreiungsschlag. Nach einer furiosen zweiten Halbzeit stand es im Heimspiel gegen Verl am Ende 5:2. Trainer Olaf Janßen musste das Spiel aufgrund einer Gelb-Roten Karte von der Tribüne verfolgen, steht heute wieder an der Seitenlinie. Lediglich eine Änderung nimmt er an seiner Startformation im Vergleich zum Heimsieg gegen Verl vor, Sontheimer ersetzt Rossmann, der mit einer Knieverletzung passen muss.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
18:26
Neben dem erfreulichen Start auf dem Platz gelang dem VfL in dieser Woche auch auf dem Transfermarkt ein Erfolg: Viertliga-Stürmer Emeka Oduah kommt von Union Fürstenwalde nach Osnabrück und soll den VfL künftig torgefährlicher machen. Mit acht Treffern in 20 Regionalligaspielen weckte der 19-jährige zuletzt Begehrlichkeiten höherklassiger Vereine und entschied sich für einen Wechsel an die Bremer Brücke. „Ich denke, ich werde mich schnell einleben“, sagte Oduah in seinem ersten Interview mit dem VfL. Heute steht Odouah allerdings noch nicht im Kader der Lila-Weißen.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
18:22
Waldhof konnte am vergangenen Spieltag erst durch einen Last-Minute-Treffer mit 2:1 in Würzburg gewinnen. Coach Glöckler tauscht gleich dreifach: Rossipal, Sommer und Lebeau beginnen für Donkor (Bank), Verlaat und Schnatterer (beide fehlen gelb-gesperrt).
SC Freiburg II Türkgücü München
18:18
Nach langem Warten steht Andreas Heraf heute endlich vor seinem Debüt als neuer Trainer von Türkgücü, nachdem zuletzt das Stadtduell gegen 1860 München einem Corona-Ausbruch bei den Löwen zum Opfer fiel, und zuvor bereits der Jahresauftakt gegen Halle ebenfalls abgesagt werden musste. Im Vergleich zum letzten Pflichtspiel noch vor der Winterpause wechselt er vier mal. Maier, Gorzel, Scepanik und der heutige Kapitän Sorge rutschen neu in die Mannschaft.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
18:10
Der SV Waldhof Mannheim geht als Favorit in diese Partie. Als Vierter hat das Team von Trainer Patrick Glöckner aktuell nur zwei Punkte Rückstand auf den 2. Tabellenplatz. Viktoria Köln steht hingegen im Mittelfeld der Tabelle, der Vorsprung auf Rang 17 aber beträgt aktuell nur vier Punkte.
SC Freiburg II Türkgücü München
18:08
In der Tabelle rangiert die Zweitvertretung des SC Freiburg im Mittelfeld auf Platz elf mit sechs Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz (17.) - den Türkgücü belegt. Allerdings haben die Münchner auch zwei Spiele weniger bestritten, das Duell bekommt also einen enorm richtungsweisenden Charakter.
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
18:07
Für den VfL Osnabrück ist der Start ins Fußballjahr 2022 geglückt: Die Lila-Weißen besiegten zum Auftakt zunächst den 1. FC Saarbrücken und erkämpften sich danach auch noch ein 0:0 beim SV Wehen Wiesbaden. Gegen die Würzburger Kickers soll nun das dritte Erfolgserlebnis folgen: „Wir wollen die letzten vier Punkte vergolden“, sagte VfL-Trainer Daniel Scherning. „Wir gehen mit breiter Brust ins Spiel und wollen gewinnen.“
SC Freiburg II Türkgücü München
17:56
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel SC Freiburg II gegen Türkgücü München! Anpfiff im Freiburger Dreisamstadion ist um 19:00.
Waldhof Mannheim Viktoria Köln
Englische Woche in der 3. Liga: Herzlich willkommen zum Spiel Waldhof Mannheim - Viktoria Köln!
VfL Osnabrück Würzburger Kickers
Herzlich willkommen zum Spiel VfL Osnabrück - Würzburger Kickers! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 23. Spieltag der 3. Liga.