Funke Medien NRW
Aktualisieren
Alle Einträge
Highlights
Tore
VfL Osnabrück SV Meppen
82
15:42
Der eingewechselte Ba-Muaka Simakala zieht mal mit Tempo auf und schließt aus 20 Metern halblinker Position ab. Sein abgefälschter Schuss landet im Toraus, Ecke für den Vfl.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
80
15:42
Immer wieder probiert es Mirnes Pepić mit langen Bällen auf Marvin Pourie - bisher ohne Erfolg. Damit wartet der ehemalige Torschützenkönig der 3. Liga weiter auf seinen ersten Saisontreffer.
VfL Osnabrück SV Meppen
80
15:41
Der VfL macht es jetzt besser und hält Meppen erfolgreich weg vom Tor. Die Gastgeber können sich selbst mal wieder vorne festbeißen und Lukas Kunze hat die Entscheidung auf dem Fuß, wird aus 15 Metern aber geblockt.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
84
15:41
Jetzt ist noch einmal Tempo drin! Und das, weil Braunschweig endlich aktiv am Spiel teilnimmt. Solche Aktionen wie beim 1:3 hätte es viel mehr gebraucht, dass man sich wie Lion Lauberbach auch mal was überlegt und nicht einfach sinnlos anläuft.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
77
15:41
Ob sich diese vertane Chance noch rächt? Wirklich den Anschein macht die Partie nicht, dafür ist Türkgücü viel zu harmlos.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
79
15:40
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Maximilian Franzke
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
82
15:40
Auf der Gegenseite lässt Marvin Ajani die Riesenchance auf das 4:1 liegen! Eine schöne Triangulation über Moritz Stoppelkamp landet am linken Eck beim früheren Wiesbadener, der die Kugel völlig freistehend am Pfosten vorbeischiebt. Den muss er eigentlich machen, den hätte er auch noch annehmen können!
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
79
15:40
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luca Schuler
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
76
15:40
Gouras auf dem Weg zum 4:1! Der Torschütze zum 3:1 wird wunderbar mit dem langen Ball auf die Reise geschickt, der erste Ballkontakt passt auch - doch dann ist der 23-Jährige zu eigensinnig. Rechts neben ihm läuft der völlig freie Jacob mit, der locker hätte einschieben können. So aber hält Vollath mit einer Riesenparade sein Team noch im Spiel.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
77
15:40
Einwechslung bei Hallescher FC: Lukas Griebsch
Waldhof Mannheim Hallescher FC
77
15:40
Auswechslung bei Hallescher FC: Janek Sternberg
VfL Osnabrück SV Meppen
78
15:40
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Timo Beermann
VfL Osnabrück SV Meppen
78
15:40
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
Waldhof Mannheim Hallescher FC
77
15:40
Einwechslung bei Hallescher FC: Elias Löder
VfL Osnabrück SV Meppen
77
15:40
Marc Heider sorgt mal für Entlastung und prüft Erik Domaschke. Der zeigt, dass er noch wach ist und pariert den 18-Meter-Schuss von Osnabrücks Torjäger sicher.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
77
15:40
Auswechslung bei Hallescher FC: Marcel Titsch-Rivero
TSV 1860 München FSV Zwickau
78
15:40
Brinkies bekommt eine Flanke von der rechten Offensivseite der Hausherren nicht konsequent geklärt, sodass Steinhart aus spitzem Winkel zum Kopfball kommt. Der Außenbahnspieler köpft ein gutes Stück über den Kasten.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
77
15:39
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Niklas Hoffmann
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
77
15:39
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dominik Meisel
VfL Osnabrück SV Meppen
76
15:39
Einwechslung bei SV Meppen: Lukas Krüger
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
77
15:39
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Fanol Perdedaj
VfL Osnabrück SV Meppen
76
15:39
Auswechslung bei SV Meppen: Ole Käuper
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
77
15:39
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Robert Herrmann
VfL Osnabrück SV Meppen
76
15:39
Einwechslung bei SV Meppen: Morgan Faßbender
VfL Osnabrück SV Meppen
76
15:38
Auswechslung bei SV Meppen: Christoph Hemlein
Waldhof Mannheim Hallescher FC
76
15:38
Die Chance für Boyamba! Halle schenkt die Kugel im eigenen Aufbauspiel zu früh her und fängt sich einen Konter ein. Ekincier steckt halblinks vor der Box schön durch auf Boyamba, der den Ball links im Stafraum kontrollieren kann. Sein Querpass nach rechts wird abgefangen, gelangt über Umwege aber zu Martinovic. Müller pariert dessen Abschluss, lässt ihn aber nach links genau vor die Füße Boyambas prallen. Auch er kann den Keeper aus etwas spitzem Winkel und zehn Metern aber nicht überwinden, da der gut aus dem Tor gekommen war.
TSV 1860 München FSV Zwickau
77
15:38
Die Gastgeber zeigen sich bemüht, doch weiterhin agieren die Sechziger in der Nähe des Gehäuses der Gäste sehr glücklos.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
77
15:37
Einzig Marvin Pourie ist bei den Würzburger nicht an der Defensivarbeit beteiligt. Alle anderen Spieler von Torsten Ziegner wollen den Vorsprung mit allen Mittel über die Zeit retten.
TSV 1860 München FSV Zwickau
76
15:37
Frick löst Starke ab.
TSV 1860 München FSV Zwickau
76
15:37
Einwechslung bei FSV Zwickau: Davy Frick
TSV 1860 München FSV Zwickau
76
15:37
Auswechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
TSV 1860 München FSV Zwickau
74
15:36
Möker ist im Löwen-Strafraum womöglich von Steinhart am Fuß getroffen worden, der Referee lässt aber weiterspielen.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
79
15:36
Tooor für Eintracht Braunschweig, 3:1 durch Martin Kobylański
Wird es doch noch einmal spannend? Lion Lauberbach dringt über halblinks vor und bremst dann geschickt ab, um zum an der zentralen Strafraumkante lauernden Martin Kobylański querzulegen. Der eingewechselte Pole nimmt Maß und schlenzt die Kugel in das rechte Eck!
VfL Osnabrück SV Meppen
76
15:36
Einwechslung bei SV Meppen: Jonas Fedl
VfL Osnabrück SV Meppen
76
15:36
Auswechslung bei SV Meppen: Steffen Puttkammer
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
78
15:36
Lion Lauberbach mit einem Vorstoß über rechts, holt die nächste Ecke raus. Doch die Hereingabe kommt dann wieder völlig harmlos, weit vom Kasten entfernt und zu einer Traube von Gegenspielern.
VfL Osnabrück SV Meppen
75
15:36
Es geht in die letzte Viertelstunde! Noch hält die knappe Führung der Gastgeber, aber sie steht auf wackligen Beinen.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
74
15:36
Die Blau-Weißen werden gefährlicher! Jason Ceka schießt aus der Distanz, jedoch fehlt dem Versuch die nötig Härte, weshalb Gäste-Torhüter Hendrik Bonmann nicht in Schwierigkeiten gerät.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
74
15:36
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Baris Ekincier
Waldhof Mannheim Hallescher FC
74
15:35
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Adrien Lebeau
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
73
15:35
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Rasim Bulic
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
73
15:35
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Adriano Grimaldi
TSV 1860 München FSV Zwickau
69
15:35
Köllner reagiert mit einem Dreifach-Wechsel: Moll, Linsbichler und Staude kommen für Belkahia, Lex und Biankadi.
VfL Osnabrück SV Meppen
74
15:35
Gelbe Karte für Florian Kleinhansl (VfL Osnabrück)
Kleinhansl lässt seinen Gegenspieler nahe der eigenen Eckfahne über die Klinge springen und sieht die nächste Gelbe Karte.
VfL Osnabrück SV Meppen
73
15:35
Serhat Koruk dribbelt sich über links stark in die Box, verpasst aber den Zeitpunkt für eine Hereingabe und wird am Ende geblockt.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
71
15:34
Die Zeit läuft gegen die Gäste, aber eine echte Reaktion bleibt noch aus. Türpitz knallt aus gut 25 Metern einen Freistoß direkt aufs Tor, aber den schaut Batz ganz locker drüber.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
71
15:34
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Fridolin Wagner
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
76
15:34
Immerhin mal wieder ein Eckball für die Niedersachsen. Doch auch bei Standards ist die Schiele-Elf heute vollkommen harmlos.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
71
15:34
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marco Höger
Waldhof Mannheim Hallescher FC
71
15:34
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Niklas Sommer
TSV 1860 München FSV Zwickau
69
15:33
Einwechslung bei TSV 1860 München: Keanu Staude
TSV 1860 München FSV Zwickau
69
15:33
Auswechslung bei TSV 1860 München: Merveille Biankadi
Waldhof Mannheim Hallescher FC
71
15:33
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Costly
Waldhof Mannheim Hallescher FC
70
15:33
Boyamba bricht auf der rechten Seite durch und dringt bis zur Grundlinie vor. Mit dem letzten Ballkontakt legt er sich die Kugel aber zu weit vor und kann sie deshalb nicht mehr gefährlich ins Zentrum spielen.
TSV 1860 München FSV Zwickau
69
15:33
Einwechslung bei TSV 1860 München: Tim Linsbichler
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
71
15:33
Erneut dribbelt Raphael Obermair in den Strafraum und bedient Barış Atik, der direkt zum heranstürmenden Tobias Müller weiterleitet. Der Schuss des Kapitäns von der Sechzehnerlinie wird allerdings abgeblockt.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
71
15:33
Einwechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
VfL Osnabrück SV Meppen
71
15:33
Wieder Freistoß für die Gäste. Christoph Hemlein bringt das Leder aus dem rechten Halbfeld hinein, findet aber auch keinen Abnehmer. Immerhin gibt es eine weitere Ecke für Meppen. Auch die bringt aber keine Gefahr.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
71
15:33
Auswechslung bei Hallescher FC: Marcel Titsch-Rivero
TSV 1860 München FSV Zwickau
69
15:33
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
68
15:33
Batz macht das Spiel mit einem klasse Abschlag auf Linksaußen schnell, Gouras kommt im Laufduell aber nicht am Gegner vorbei und Kusić klärt mit einer bärenstarken Grätsche zur Seite.
TSV 1860 München FSV Zwickau
69
15:33
Einwechslung bei TSV 1860 München: Quirin Moll
TSV 1860 München FSV Zwickau
69
15:32
Auswechslung bei TSV 1860 München: Semi Belkahia
TSV 1860 München FSV Zwickau
68
15:32
Lex hat die Großchance auf den Anschlusstreffer! Der Offensivmann erhält den Ball 20 Meter vor dem Gäste-Tor und zieht mit dem Spielgerät am Fuß halbrechts in den Strafraum. Lex kommt aus zwölf Metern frei vor Brinkies zum Abschluss, sein flacher Rechtsschuss gerät dann aber viel zu lasch und ist demzufolge harmlos.
VfL Osnabrück SV Meppen
69
15:32
Mit den nächsten beiden Wechseln versucht VfL-Coach Daniel Scherning erneut, wieder Struktur ins Spiel seiner Mannschaft zu bringen. Das ist auch nötig, denn es spielt nach wie vor fast nur der SVM.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
69
15:31
Jetzt mal! Raphael Obermair nimmt Geschwindigkeit auf und schüttelt Robert Herrmann sowie Dominik Meisel ab. Aus 18 Meter hält der 25-Jährige drauf, doch das Leder fliegt genau in die Hände von Hendrik Bonmann.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
74
15:31
Mittlerweile grenzt es fast an Leistungsverweigerung, was Braunschweig hier anbietet. Ein Fehlpass in die Füße von Marvin Bakalorz, das kann ja noch passieren. Doch wie sich der frühere Paderborner dann durch die gesamte Abwehr dribbelt, das darf nicht passieren. Frei vor Jasmin Fejzić verzieht der Mittelfeldmann dann jedoch deutlich.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
69
15:30
Es tut sich etwas auf den Ersatzbänken. Hoffen wir mal, dass die frischen Kräfte dazu beitragen können, diese Partie wieder etwas offensiver und spannender zu gestalten.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
66
15:30
Gelbe Karte für Pius Krätschmer (1. FC Saarbrücken)
Ein klassischeres taktisches Foul gibt es nicht. Krätschmer testet die Trikoteigenschaften des Gegners und erhält dafür den gelben Karton.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
68
15:30
Jason Ceka spielt einen Steilpass zu Tobias Knost auf dem rechten Flügel. Letztendlich grätscht aber Tobias Kraulich dazwischen und holt sogar den Abstoß für die Kickers heraus.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
73
15:30
Einwechslung bei MSV Duisburg: Marvin Ajani
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
73
15:30
Auswechslung bei MSV Duisburg: Alaa Bakir
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
66
15:30
Dritter und vierter Wechsel von Gäste-Coach Ruman: Barry ersetzt Knöll Irving kommt für Rieder.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
72
15:29
Damit hat Orhan Ademi gegen seinen Ex-Verein also tatsächlich seinen Doppelpack. Das einzige, was man Pavel Dotchev heute möglicherweise vorwerfen kann, ist den Schweizer nicht von Anfang an gebracht zu haben.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
65
15:29
Einwechslung bei Türkgücü München: Boubacar Barry
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
65
15:29
Auswechslung bei Türkgücü München: Törles Knöll
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
65
15:29
Einwechslung bei Türkgücü München: Andy Irving
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
65
15:29
Auswechslung bei Türkgücü München: Tim Rieder
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
65
15:29
Die Ecke wird zum Bumerang! Gouras macht die Meter über rechts, sieht den mitgelaufenen Müller und nimmt ihn wunderbar über links mit. Dessen erster Kontakt ist grauenhaft, aber irgendwie rettet er die Situation noch, spitzelt das Rund rechts in den Strafraum zurück zu Gouras, doch das ganze dauert am Ende zu lange und zwei Türkgücü-Spieler können klären.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
71
15:28
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
TSV 1860 München FSV Zwickau
66
15:28
König und Horn kommen auf Seiten der Gäste für Lokotsch und Gómez, der das 1:0 erzielte.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
71
15:28
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Lasse Schlüter
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
71
15:28
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Niko Kijewski
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
71
15:28
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Danilo Wiebe
TSV 1860 München FSV Zwickau
66
15:28
Einwechslung bei FSV Zwickau: Luca Horn
TSV 1860 München FSV Zwickau
66
15:28
Auswechslung bei FSV Zwickau: Johan Gómez
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
66
15:27
Wie im ersten Spielabschnitt warten die Gastgeber weiterhin auf die erste große Torchance. All die langen Ballbesitzphasen bringen bis zu diesem Zeitpunkt kaum einen Ertrag für das Team von Christian Titz.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
67
15:27
Der Freistoß fliegt hoch in die Mitte, dort kann sich aber kein Stürmer durchsetzen und die Gefahr ist gebannt.
TSV 1860 München FSV Zwickau
66
15:27
Einwechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
TSV 1860 München FSV Zwickau
66
15:27
Auswechslung bei FSV Zwickau: Lars Lokotsch
VfL Osnabrück SV Meppen
66
15:27
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Ba-Muaka Simakala
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
64
15:27
Jacob geht auf Nummer sicher und klärt mit dem langen Bein den Freistoß an den zweiten Pfosten auf Kosten einer Ecke.
VfL Osnabrück SV Meppen
66
15:27
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Sören Bertram
TSV 1860 München FSV Zwickau
65
15:27
Das ist ein bislang bitterer Nachmittag für die Sechziger, die eigentlich gefällig und auch durchaus gefährlich nach vorne spielen, aber dann den letzten Punch vermissen lassen. Gegner Zwickau zeigt sich dagegen sehr effektiv.
VfL Osnabrück SV Meppen
66
15:27
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Felix Higl
VfL Osnabrück SV Meppen
66
15:27
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Aaron Opoku
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
62
15:27
München darf jetzt mehr und macht auch mehr. Saarbrücken lässt den Gast kommen. Bei den Hausherren ist ein wenig die Energie raus, aber solange alles bleibt wie jetzt, müssen sie auch gar nicht mehr investieren.
VfL Osnabrück SV Meppen
65
15:26
Zentimeter fehlen zum 2:0! Osnabrück fährt einen schulbuchmäßigen Konter und Aaron Opoku geht von links auf Philipp Kühn zu. Am Keeper kriegt der VfL-Angreifer die Kugel vorbei, aber auch ein paar Zentimeter am langen Pfosten. Das war richtig knapp!
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
70
15:26
Tooor für MSV Duisburg, 3:0 durch Orhan Ademi
Wieder vollkommen aus dem Nichts legen die Zebras sogar noch nach. Moritz Stoppelkamp mit einem Außenristpass von der linken Strafraumkante. Orhan Ademi behauptet sich mit dem Rücken zum Tor gegen zwei Mann, dreht sich einmal um die eigene Achse und schiebt Jasmin Fejzić durch die Beine. Es ist eine Machtdemonstration.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
66
15:26
Nietfeld unterbindet einen gegnerischen Angriff früh in dessen Hälfte, energisch schiebt er seinen Körper vor den mit dem Zuspiel gesuchten Stürmer. Im Anschluss wird der Verteidiger gefoult und es gibt Freistoß im rechten Halbfeld.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
68
15:26
Soll das tatsächlich die letzte halbe Stunde so weitergehen? Auf dem Rasen passiert momentan überhaupt nichts mehr. Dem MSV kann man keinen Vorwurf machen, die Dotchev-Elf hat ja alles im Griff.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
63
15:25
Kapitän Tobias Müller und Stürmer Kai Brünker geben beide ihr Comeback und sollen den Magdeburgern helfen, das Ruder in der letzten halben Stunde nochmal herumzureißen.
VfL Osnabrück SV Meppen
63
15:25
Gelbe Karte für Omar Traoré (VfL Osnabrück)
Traoré kommt am Strafraumeck zu spät und verdient sich die nächste Verwarnung.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
62
15:24
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
62
15:24
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Florian Kath
Waldhof Mannheim Hallescher FC
64
15:24
Jetzt sind es die Mannen von der Saale, die den Druck erhöhen und auf ein Angriffspressing umstellen. Noch brachte die taktische Umstellung aber nichts ein.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
62
15:24
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Tobias Müller
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
60
15:24
Eine Stunde ist rum. Bisher sieht alles danach aus, als würde die FCS-Serie halten. Türkgücü ist bemüht, wirklich viel kommt nach vorne bei den Münchnern aber nicht heraus. Die Gastgeber haben mit den Münchner wenig Probleme, sie vom Tor wegzuhalten.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
62
15:24
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Tim Sechelmann
VfL Osnabrück SV Meppen
62
15:24
Der SM Meppen ist jetzt hier absolut Herr im Haus. Die Emsländer drücken mit aller Macht auf den Ausgleich.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
62
15:23
Auf den ersten Blick sah das gar nicht so gut aus, auch für Schnatterer geht es aber weiter.
TSV 1860 München FSV Zwickau
63
15:22
Tooor für FSV Zwickau, 0:2 durch Yannik Möker
Der FSV erhöht! Ähnlich wie im ersten Durchgang hat sich der Torerfolg der Gäste kaum angedeutet. Der zur Pause eingewechselte Möker probiert es aus 20 Metern von halbrechts mit links. Hiller bekommt an den wuchtigen Schuss, der in Richtung langes Toreck fliegt, noch die Hände, aber kann den Ball nicht am nachfolgenden Einschlag im Tor hindern.
VfL Osnabrück SV Meppen
60
15:22
Starke Parade von Philipp Kühn! Luka Tankulić führt den Freistoß aus 17 Metern aus und schnibbelt den Ball stark über die Mauer Richtung rechter Giebel. Osnabrücks Keeper fliegt aber rechtzeitig los und lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
65
15:22
Gelbe Karte für Robin Krauße (Eintracht Braunschweig)
Das Kartenfestival geht weiter. Abseits des Geschehens bringt Robin Krauße MSV-Kapitän Moritz Stoppelkamp zu Fall.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
61
15:21
Schnatterer bleibt nach einem intensiven Einsteigen vom eben eingewechselten Bierschenk im Mittelfeld liegen und wird kurz behandelt.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
64
15:21
Nach einer guten Stunde ist das weiterhin eine sehr diskrete Leistung der Gäste. War vor dem Seitenwechsel immerhin noch das Bemühen zu erkennen, lässt man das Spiel momentan einfach nur über sich ergehen.
TSV 1860 München FSV Zwickau
61
15:21
Gelbe Karte für Manfred Starke (FSV Zwickau)
Starke sieht für ein Einsteigen gegen Deichmann die zweite Gelbe Karte der Partie.
TSV 1860 München FSV Zwickau
59
15:21
Mölders! Der Angreifer erhält ein Zuspiel von halbrechts, ein FSV-Akteur verteidigt den Stürmer sechs Meter vor dem eigenen Tor aber aufmerksam. Etwas zufällig prallt der Ball im Anschluss dann aber nochmal in die Richtung von Mölders, der das Spielgerät dann aber nicht angenommen bekommt. Bislang ist es nicht der Tag des Löwen-Stürmers.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
57
15:20
Zweiter Wechsel bei den Gästen: Slišković ersetzt Gorzel und soll neue Offensivpower bringen.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
59
15:20
Gelbe Karte für Tobias Knost (1. FC Magdeburg)
Allen voran der gefoulte Tobias Knost schubst Moritz Heinrich durch die Gegend, aber die Situation beruhigt sich schon nach wenigen Sekunden wieder.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
59
15:20
Gelbe Karte für Moritz Heinrich (Würzburger Kickers)
Moritz Heinrich fliegt mit einem gestreckten Bein in einen Zweikampf mit Tobias Knost an der Mittellinie, anschließend entsteht eine kleine Rudelbildung zwischen beiden Teams.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
57
15:20
Einwechslung bei Türkgücü München: Petar Slišković
VfL Osnabrück SV Meppen
60
15:20
Tankulić wird Zentimeter vor der Strafraumgrenze klar gefoult und es gibt eine aussichtsreiche Freistoßposition für die Gäste.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
60
15:20
Das Geschehen hat mittlerweile etwas an Fahrt verloren. Im Gegensatz zu den ereignisreichen ersten 45 Minuten, die von Chancen gespickt waren, gab es in Durchgang Nummer zwei bisher nur die gute Möglichkeit für Badjie.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
57
15:20
Auswechslung bei Türkgücü München: Nico Gorzel
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
56
15:19
Aber jetzt kommen auch mal die Gäste. Die Münchner schnüren Saarbrücken vor dem Strafraum ein und setzen viel besser nach. Endlich ist Feuer drin im Pressing der Gäste - wirklich gefährlich wird es aber noch nicht.
VfL Osnabrück SV Meppen
58
15:19
Osnabrück kommt kaum noch hinten raus und steht durchgehend unter Druck. Meppen ergattert den nächsten Eckball, kommt aber erneut nicht zum Abschluss.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
62
15:19
Gelbe Karte für Niko Bretschneider (MSV Duisburg)
Eric Müller läuft mit dem gelben Karton in der Hand auf den bereits verwarnten Alaa Bakir zu. Gibt ein Platzverweis der Partie etwa eine neue Wendung? Nein, Bakir steht nur zufällig in der Nähe. Niko Bretschneider wird wegen Ballwegschlagens verwarnt.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
57
15:19
Das Publikum peitscht den FCM weiterhin lautstark an, aber die Aussichten auf einen Punktgewinn der Gastgeber schwinden aufgrund der bisher kompakten Defensive der Würzburger zunehmend.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
58
15:18
Einwechslung bei Hallescher FC: Tom Bierschenk
Waldhof Mannheim Hallescher FC
58
15:18
Auswechslung bei Hallescher FC: Kebba Badjie
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
54
15:18
Das war nicht der erhoffte Start in den zweiten Durchgang für Türkgücü. Aber Saarbrücken macht es gut, kommt aggressiv aus der Pause und geht jedem Ball nach, will sogar weiter nachlegen.
TSV 1860 München FSV Zwickau
57
15:18
Löwen-Coach Köllner tauscht das erste Mal: Tallig löst Wein ab.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
57
15:18
Der SV zieht sich etwas zurück, überlässt den Hallensern den Ball und auch Raum zum Aufbauen.
VfL Osnabrück SV Meppen
57
15:18
Meppen bleibt am Drücker! Nach einem feinen Doppelpass mit Luka Tankulić sieht Serhat Koruk rechts den mitgelaufenen René Guder. Der hat aus 14 Metern freie Bahn, schießt aber einen gerade noch dazwischen grätschenden Osnabrücker an.
TSV 1860 München FSV Zwickau
57
15:17
Einwechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig
TSV 1860 München FSV Zwickau
57
15:17
Auswechslung bei TSV 1860 München: Daniel Wein
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
60
15:17
Gelbe Karte für Alaa Bakir (MSV Duisburg)
Die Gangart bleibt hart.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
59
15:17
Personelle Änderungen können der Partie nur gut tun. Yari Otto stand gegen Osnabrück noch in der Startelf, Jomaine Consbruch hat sich wohl mit seiner Leistung im Landespokal gegen Hildesheim für einen heutigen Einsatz empfohlen.
TSV 1860 München FSV Zwickau
56
15:16
Ein Eckball der Sechziger von der rechten Seite landet über Umwege links am Fünfmeterraum bei Belkahia, der Torhüter Brinkies aus spitzem Winkel aber nicht überwinden kann. Die Situation bleibt für die Gäste in der Folge knifflig, die am Ende aber einmal mehr mit Glück und Geschick sechs Meter vor dem eigenen Tor klären können.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
54
15:16
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Alexander Lungwitz
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
54
15:16
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Louis Breunig
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
53
15:16
Damit ist es fast ein Spiegelbild vom ersten Durchgang. Die Hausherren rennen unermüdlich an, dann kontern die Unterfranken und erhöhen mit der ersten Chance.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
58
15:15
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Yari Otto
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
58
15:15
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Bryan Henning
VfL Osnabrück SV Meppen
55
15:15
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Lukas Kunze
VfL Osnabrück SV Meppen
55
15:15
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Sebastian Klaas
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
52
15:15
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 3:1 durch Minos Gouras
Groiß stört Gorzel im Aufbauspiel stark von hinten, erobert den Ball und spitzelt ihn zu Grimaldi. Der behält im Strafraum die Übersicht, legt links quer rüber zu Gouras und der macht es besser als im ersten Durchgang: Kaltschnäuzig versenkt er das Leder aus sieben Metern flach unten links und erhöht auf 3:1.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
58
15:15
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Jomaine Consbruch
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
52
15:15
Auf der Gegenseite versucht es Kerber nach einem abgewehrten Kopfball aus 20 Metern volley - und verzieht deutlich über den Kasten.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
58
15:15
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Enrique Peña
Waldhof Mannheim Hallescher FC
54
15:15
Waldhof rückt insgesamt weit hinten raus und ist deshalb anfällig für Kontersituationen, welche im Ansatz nun bereits zum zweiten Mal gefährlich wurden.
VfL Osnabrück SV Meppen
53
15:14
Guder holt den nächsten Eckstoß für die Gäste heraus. David Blacha zieht die Kugel von rechts mit rechts auf den Kopf von Steffen Puttkammer, der aber nicht genug Druck hinter seinen Kopfball bekommt.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
57
15:14
Im Moment passiert an der Wedau kaum etwas. Zu Ende des ersten Durchgang sahen die Angriffsbemühungen der Gäste noch deutlich zwingender aus, gerade plätschert die Partie einfach vor sich hin.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
50
15:14
Krätschmer klärt einen Eckball nur unzureichend und genau an die Sechzehnerkante. Römling steht ohne Gegenspieler perfekt, nimmt die Kugel aus der Luft direkt und zimmert sie nur knapp am linken Pfosten vorbei. Jänicke hätte aber wohl noch im Weg gestanden.
TSV 1860 München FSV Zwickau
53
15:14
Der Standard gerät zu weit und fliegt an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
52
15:13
Auch wenn Halle gefordert ist, erarbeiten sich die Mannheimer hier wieder die Kontrolle über die Partie.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
52
15:13
Tooor für Würzburger Kickers, 0:2 durch Robert Herrmann
Ratlosigkeit in Magdeburg! Erst rückt Dominik Reimann fast bis zur Mittellinie auf und verliert die Kugel, aber Mirnes Pepić traut sich den Distanzschuss nicht zu. Dennoch behält er die Übersicht und spielt am Ende Robert Herrmann am Sechzehner frei, der aus 18 Metern abzieht und genau ins linke Kreuzeck trifft.
TSV 1860 München FSV Zwickau
53
15:12
Die Löwen besitzen nun eine Freistoßposition 35 Meter vor dem Gäste-Tor leicht links versetzt, nachdem Dressel gefoult worden ist.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
50
15:12
Gelbe Karte für Louis Breunig (Würzburger Kickers)
Der 17-Jährige Louis Breunig erwischt Jason Ceka schmerzhaft am Knöchel und sieht deswegen die erste Verwarnung der Partie. Nach kurzer Behandlungspause wird es für den Magdeburger weitergehen.
VfL Osnabrück SV Meppen
50
15:12
Der SVM hat auf jeden Fall was vor. Die Gäste gehen das Spiel deutlich offensiver an als vor der Pause und holen bereits den zweiten Eckball heraus. Gefährlich wird es allerdings erstmal nicht.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
48
15:11
Bleibt die Serie bestehen, dass Saarbrücken weiterhin keinen Gegentreffer in der zweiten Halbzeit kassiert? Sollt es so sein, steht der Dreier für die Hausherren schon fest. Aber was mit Serien passiert, je länger sie dauern, ist bekannt...
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
54
15:11
Die Eintracht zeigt sich weiter bemüht. Nach einem Freistoß nimmt Brian Behrendt im Rückraum einen Abpraller direkt, findet mit seinem strammen Schuss aber keinen Weg durch den Verteidigerwald.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
50
15:11
Martinovic geht rechts im Strafraum einem Ball hinterher. Kastenhofer ist direkt da und befördert den Stürmer mit einem harten aber fairen Körpereinsatz unsanft über die Torauslinie und gegen die Bande.
TSV 1860 München FSV Zwickau
51
15:10
Die Anfangsphase des zweiten Abschnitts gestaltet sich ausgeglichen. Beide Mannschaften haben ihre Spielanteile.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
49
15:10
Barış Atik zieht einen Eckball von der rechten Seite an den Fünfer, wo Hendrik Bonmann zunächst mit den Fäusten zur Stelle ist. Der Ball fliegt anschließend zu Andreas Müller, der aus 16 Metern schießt, aber den Kopf von Tobias Kraulich trifft.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
47
15:10
Mit einem Wechsel auf Seiten der Gäste beginnt der zweite Durchgang. Tosun bleibt nun auf der Bank, Kehl-Gómez steht neu auf dem Rasen.
VfL Osnabrück SV Meppen
48
15:09
Auch die Gäste kommen schnell zum ersten Torschuss in Hälfte zwei. Tankulić wechselt mit viel Übersicht die Seite nach rechts zu Ballmert. Dessen Flanke nimmt Koruk am ersten Pfosten direkt volley und zielt aufs kurze Eck. Kühn passt auf und pariert zur Ecke.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
48
15:09
Halle scheint sich für den zweiten Durchgang etwas vorgenommen zu haben und kommt aggressiver aus der Pause.
TSV 1860 München FSV Zwickau
48
15:09
Coskun zeigt sich bei einer Löwen-Flanke am zweiten Pfosten aufmerksam und lässt das Leder mit der Brust zu seinem Keeper klatschen.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
48
15:09
Übrigens trafen die Magdeburger trotz des starken Saisonstarts im heimischen Stadion erst dreimal, da gibt es für die Blau-Weißen durchaus noch Nachholbedarf.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
46
15:08
Einwechslung bei Türkgücü München: Marco Kehl-Gómez
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
51
15:08
Gute Nachrichten, der Linksverteidiger kann wieder mitwirken und führt auch gleich einen Einwurf problemlos aus.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
46
15:08
Auswechslung bei Türkgücü München: Ünal Tosun
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
46
15:08
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim Hallescher FC
47
15:08
Lattentreffer für Halle! So kann man mal aus der Pause kommen. Ein Eckstoß wird in der Mitte erst geklärt, landet im Rückraum aber direkt vor den Füßen von Badjie. Dessen Abschluss aus der zweiten Reihen kann Königsmann mit einer starken Parade an die Latte lenken.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
50
15:07
Wohl auch die Hüfte wurde in Mitleidenschaft gezogen. Womöglich muss Pavel Dotchev zum zweiten Mal verletzungsbedingt wechseln.
VfL Osnabrück SV Meppen
47
15:07
Den ersten Abschluss verbuchen die Hausherren. Sebastian Klaas verfehlt mit links aus 18 Metern knapp. Allerdings nicht das Tor, sondern die Eckfahne.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
46
15:07
Weiter geht’s in der MDCC-Arena! Sowohl Christian Titz als auch Torsten Ziegner schicken ihre Mannschaften unverändert zurück auf den grünen Rasen.
VfL Osnabrück SV Meppen
46
15:06
Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
47
15:06
Trainer Schnorrenberg kann mit der Defensivleistung seiner Mannschaft nicht zufrieden gewesen sein und bringt deshalb auch einen neuen Verteidiger in die Partie. Niklas Landgraf muss raus, für ihn spielt nun Niklas Kastenhofer.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
49
15:06
Niko Bretschneider fällt nach dem Luftduell mit Brian Behrendt wohl unglücklich auf den Rücken, muss auf dem Feld behandelt werden.
VfL Osnabrück SV Meppen
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV 1860 München FSV Zwickau
46
15:05
Der zweite Abschnitt beginnt. Die Gäste wechseln zum zweiten Mal: Möker ersetzt Jansen.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
48
15:05
Bryan Henning mit einem ersten zarten Vorstoß, seine ungenaue Hereingabe von rechts landet aber genau in den Armen von Leo Weinkauf. Da muss sich die Schiele-Elf mehr einfallen lassen.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
46
15:05
Einwechslung bei Hallescher FC: Niklas Kastenhofer
Waldhof Mannheim Hallescher FC
46
15:05
Auswechslung bei Hallescher FC: Niklas Landgraf
Waldhof Mannheim Hallescher FC
46
15:05
Der Ball rollt wieder im Carl-Benz-Stadion in Mannheim.
TSV 1860 München FSV Zwickau
46
15:05
Einwechslung bei FSV Zwickau: Yannik Möker
TSV 1860 München FSV Zwickau
46
15:05
Auswechslung bei FSV Zwickau: Maximilian Jansen
Waldhof Mannheim Hallescher FC
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV 1860 München FSV Zwickau
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
46
15:03
Mit Anstoß für die Hausherren geht es in den zweiten Abschnitt. Wechsel gibt es zur Pause nicht zu verzeichnen.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim Hallescher FC
45
15:02
Halbzeitfazit:
Nach einer interessanten und ereignisreichen ersten Hälfte geht es bei der Begegnung zwischen dem SV Waldhof Mannheim und dem Halleschen FC mit einer 2:1-Führung der Hausherren in die Kabinen. Erwischte der HFC ganz zu Beginn noch einen gar nicht verkehrten Start, dauerte es nicht allzu lange, bis Waldhof die Kontrolle übernahm und bereits in der fünften Minute konnten sich die Hallenser bei Derstroff bedanken, der Costly's Kopfball von der Linie kratzen konnte. Die Kurpfälzer kamen im Anschluss noch besser ins Spiel, erarbeiteten sich Torchancen und so dauerte es nicht lange, bis Martinovic eine Einladung des Halle-Kapitäns Nietfeld ausnutzen und die Führung erzielen konnte. Durch einen sehr sehenswerten Distanzschuss kam die Truppe aus Sachsen-Anhalt wie aus dem Nichts zum Ausgleich, fand auch nach diesem Treffer aber weiterhin nicht wirklich ins Spiel. Gleichzeitig offenbarten sich in der Defensive des HFC immer wieder Lücken und Probleme, weshalb die erneute Mannheimer Führung eigentlich nur eine Frage der Zeit war.
TSV 1860 München FSV Zwickau
45
14:59
Halbzeitfazit:
Der FSV Zwickau führt zur Pause mit 1:0 beim TSV 1860 München. Die Gastgeber waren in den Anfangsminuten tonangebend und forderten die Gäste in der Defensive. Der FSV meldete offensiv mit Gómez (9. Spielminute) erste Ansprüche an. Dann waren wieder vorrangig die Löwen im Vorwärtsgang, die sich jedoch am und im Strafraum zu ungenau zeigten. Durchaus etwas überraschend gingen dann die Westsachsen in Führung: Gómez setzte sich gegen Belkahia durch und traf zum 1:0 für den FSV (25.). Die Löwen hatten an dem Rückstand einige Minuten zu knabbern, dann fanden sie wieder in die Spur. Die Köllner-Elf agierte druckvoll und verzeichnete Torabschlüsse, doch immer wieder war ein Abwehrbein der Gäste dazwischen oder Torhüter Brinkies zur Stelle. Es ging aus Sicht der Löwen mit 0:1 in die Halbzeit. Die Sechziger benötigen im zweiten Abschnitt für ein besseres Ergebnis mehr Genauigkeit und Effizienz vor dem Tor. Der FSV wird sich wohl auf weitere intensive Verteidigungsarbeit einstellen müssen.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
45
14:53
Halbzeitfazit:
Die Würzburger Kickers führen überraschend mit 1:0 beim Tabellenführer aus Magdeburg! Die Gäste konzentrieren sich die meiste Zeit auf das Kontern, weshalb der FCM schon in der Anfangsphase durch den Treffer von David Kopacz (5.) die kalte Dusche kassierte. In der Folge verzeichneten die Blau-Weißen zwar deutlich mehr Ballbesitz und kombinierten sich oftmals bis zum gegnerischen Strafraum durch, dann war allerdings in der Regel Schluss. Die Defensive der Rothosen verteidigt bislang tadellos und Moritz Heinrich vergab nach einer halben Stunde sogar die große Chance auf das 2:0.
VfL Osnabrück SV Meppen
45
14:53
Halbzeitfazit:
Dank eines späten Treffers von Sören Bertram führt der VfL Osnabrück im Derby gegen den SV Meppen zur Pause mit 1:0. Aufgrund der Spielanteile geht das auch durchaus in Ordnung, große Chancen hatte allerdings auch der Gast aus dem Emsland. René Guder und Jeron Al-Hazaimeh tauchten beide alleine vor VfL-Keeper Philipp Kühn auf, konnten ihn aus spitzem Winkel aber nicht überlisten. Auf der anderen Seite liefen die Hausherren immer wieder an, kamen aber nur selten zum Abschluss. Bis Bertram zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff aus 14 Metern mit links zur Führung traf. Gleich geht's weiter mit der zweiten Hälfte an der Bremer Brücke!
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
45
14:52
Halbzeitfazit
Mit einem 2:1 für die Hausherren geht es zwischen dem FCS und Türkgücü München in die Halbzeitpause. Saarbrücken kam etwas schwerfällig ins Spiel und so waren es die Gäste, die etwas überraschend nach einer schlecht verteidigten Szene der Gastgeber aus dem Nichts in Führung gingen. Danach wachte der FCS aber auf, wurde immer stärker und erzielte folgerichtig den Ausgleich, und nur wenige Minuten später wurde der Rückstand komplett gedreht. Seit dem zwischenzeitlichen 1:0 kam von den Münchnern kaum noch etwas in diesem Spiel, während Saarbrücken mehrfach die Chance hatte, mindestens noch einen Treffer draufzusetzen. So aber bleibt die Partie weiterhin offen und spannend.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
45
14:51
Halbzeitfazit:
In einer eigentlich ausgeglichenen ersten Hälfte liegt Duisburg bereits komfortabel mit 2:0 in Front. Am Führungstreffer der Zebras kann man der Braunschweiger Hintermannschaft kaum einen Vorwurf machen: Aus knapp 30 Metern fasste sich Linksverteidiger Niko Bretschneider ein Herz und brachte die Kugel im langen Winkeleck unter. Das 2:0 durch Ex-Löwe Orhan Ademi hätte man dann durchaus besser verteidigen können, weder darf der Schweizer so frei einnicken noch Kolja Pusch so unbedrängt flanken. Diese beiden Szenen machen bislang den Unterschied, der BTSV muss sich etwas einfallen lassen.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
45
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
TSV 1860 München FSV Zwickau
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
45
14:50
Infolge einer starfen Freistoßflanke von Barış Atik verschätzt sich Hendrik Bonmann am Fünfmeterraum, wovon aber kein Magdeburger profitieren kann.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
45
14:50
Das war nochmal ein Hallo-Wach-Moment in dieser ersten Halbzeit. Türkgücü kann von Glück reden, nicht bereits höher zurückzuliegen.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
45
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Waldhof Mannheim Hallescher FC
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
VfL Osnabrück SV Meppen
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
43
14:49
Das muss das 3:1 sein! Krätschmer leitet im Mittelfeld ein und Groiß leitet mit feinem Füßchen perfekt durch hinter die Abwehrreihe. Da hat niemand Gouras auf dem Zettel, der 16 Meter vor dem Kasten frei vor Vollath auftaucht, aber der Keeper behält im Eins gegen Eins die Oberhand, baut sich groß auf und pariert mit dem ausgestreckten Bein in höchster Not zur Seite ab.
TSV 1860 München FSV Zwickau
45
14:48
Gelbe Karte für Maximilian Jansen (FSV Zwickau)
Jansen holt Neudecker im Mittelfeld von hinten von den Beinen. Bei einer anderen Intensität des Fouls hätte die Karte auch eine andere Farbe haben können.
TSV 1860 München FSV Zwickau
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Waldhof Mannheim Hallescher FC
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
TSV 1860 München FSV Zwickau
45
14:48
Hiller ist innerhalb kurzer Zeit gleich zweimal gefordert. Erst muss der Schlussmann der Löwen bei einer Flanke von der rechten Seite eingreifen, wenig später prüft dann Starke den Torhüter mit einem satten Distanzschuss aus halblinker Position, bei dem Hiller auf dem Posten ist.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
45
14:47
Lattentreffer von Mannheim! Costly lässt auf der linken Seite seinen Gegenspieler mit einer angetäuschten Flanke mit links aussteigen, um die Kugel dann mit rechts hoch in die Mitte zu spielen. Die Flanke wird zunächst aus dem Sechzehner geköpft, fliegt halblinks davor jedoch genau vor die Füße von Saghiri. Auch der lässt seinen Verteidiger mit einer Schusstäuschung ins Leere rauschen und zieht nach vorne. Sein Schlenzer mit rechts aus 18 Metern scheint eigentlich viel zu hoch zu sein, wird von einem Verteidigerbein aber so abgefälscht, dass er sich spät ganz gefährlich senkt. Der Abschluss prallt gegen den Querbalken und von dort zurück ins Feld, wo die Situation schließlich geklärt werden kann.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
44
14:47
Nach einem Ballgewinn schickt Lars Dietz auf der rechten Außenbahn Mirnes Pepić an die Grundlinie, der die Flanke allerdings nicht in die Mitte bekommt.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
45
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Waldhof Mannheim Hallescher FC
42
14:46
Da muss er mehr draus machen! Kurz vor der Box setzt sich Eberwein doch noch durch, nachdem das Leder schon verloren schien und bringt den Ball durch in den Strafraum zu Derstroff. Die Verteidigung hat mit diesem Zuspiel nicht gerechnet und ist ungeordnet, weshalb der Angreifende in einer Torentfernung von zehn Metern relativ viel Zeit hat. Etwas überhastet zieht er mit rechts ab, Ziel war wieder das lange linke Eck. Der Versuch ist aber zu unpräzise und zu zentral und deshalb kein Problem für den Keeper.
VfL Osnabrück SV Meppen
43
14:46
Tooor für VfL Osnabrück, 1:0 durch Sören Bertram
Der VfL geht in Führung! Nach einem hohen Ballgewinn machen die Gastgeber das Spiel schnell und Aaron Opoku legt vor dem Strafraum rechts raus in den Lauf von Sören Bertram. Der schlägt einen Haken nach innen, zieht aus 14 Metern mit links ab und überrascht SVM-Keeper Domaschke mit einem verdeckten Flachschuss ins kurze Eck.
VfL Osnabrück SV Meppen
42
14:46
Osnabrück setzt sich dann nochmal vorne fest und schlägt ein paar Flanken in die Box. Ohne Gefahr!
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
45
14:46
Gelbe Karte für Enrique Peña (Eintracht Braunschweig)
Kurz vor der Pause holt sich der 21-jährige Venezolaner für ein Foul an Alaa Bakir noch den gelben Karton ab.
TSV 1860 München FSV Zwickau
42
14:45
Dressel steckt sehenswert für Mölders durch, der allein vor Brinkies das kurze Toreck anvisiert. Der Ball rollt knapp am Gehäuse vorbei, außerdem zeigt das Schiedsrichtergespann eine Abseitsstellung an.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
44
14:45
Immerhin noch ein Eckball, Maurice Multhaup holt ihn gegen Rolf Feltscher heraus. Der Standard wird kurz ausgeführt, Bryan Henning flankt aus dem Halbfeld jedoch genau in die Arme von Leo Weinkauf.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
40
14:45
Batz aufmerksam! Müller stellt Vrenezi im Strafraum zusätzlich gut zu, aber der FCS-Keeper passt wunderbar auf und kommt zehn Meter aus seinem Tor heraus, um die Flanke von links abzufangen.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
41
14:44
Amara Condé schnappt sich das Leder, bleibt jedoch mit einem schwachen und halbhohen Schuss an der Mauer der Gäste hängen. Auch der Nachschuss findet nicht den Weg zum Tor.
VfL Osnabrück SV Meppen
41
14:44
Gelbe Karte für Ole Käuper (SV Meppen)
Käuper lässt den Fuß im Weg von Taffertshofer stehen, der auch prompt drüber fällt. Da muss man kein Gelb zeigen.
VfL Osnabrück SV Meppen
40
14:44
Gute fünf Minuten bleiben noch bis zur Pause. Nachdem es in der ersten Viertelstunde hoch her ging, ist die Partie deutlich verflacht und ein Tor liegt gerade nicht in der Luft.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
40
14:44
Titsch-Rivero bekommt im Rückraum die Kugel von der rechten Seite und wird überhaupt nicht angegangen. Der erfahrene Mittelfeldakteur legt sich den Ball zurecht und schließt mit links aus 20 Metern ab. Der Schuss kommt flach auf das lange Eck, Keeper Königsmann hat den Braten aber gerochen und pariert ohne größere Probleme.
TSV 1860 München FSV Zwickau
40
14:44
Jansen spielt zumindest vorerst weiter.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
43
14:44
Es laufen die Schlussminuten. Braunschweig versucht es weiter, allerdings mit mäßigem Ertrag.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
40
14:43
Jetzt gibt es eine aussichtsreiche Freistoßposition für den FCM. Lars Dietz tritt Jason Ceka auf der Strafraumgrenze auf den Schuh, da hätte man sogar auf den Punkt zeigen können - Glück für die Unterfranken!
TSV 1860 München FSV Zwickau
39
14:43
Jansen liegt bereits das zweite Mal in dieser Partie auf dem Boden. Diesmal ist er mit Mölders im Mittelfeld zusammengerasselt und muss behandelt werden.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
37
14:42
Und auch die anschließende Ecke wird gefährlich. Der FCS führt sie kurz aus, Müller bringt die Flanke scharf an den Fünfer, doch Türkgücü kann die Situation bereinigen.
TSV 1860 München FSV Zwickau
36
14:42
Wenig später kommt Mölders in halbrechter Position im Strafraum aus spitzem Winkel zum Abschluss - Brinkies pariert im kurzen Eck! Der Angreifer der Löwen peitscht im Anschluss die Fans an. Auch die nachfolgende Ecke bekommen die Schwäne verteidigt.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
39
14:42
Der hat vielleicht Nerven! Saghiri erobert an der Grundlinie rechts vom eigenen Tor das Leder und hat den nachsetzenden Shcherbakovski gegen sich. Mit einem Trickpass im eigenen Sechzehner löst der Mannheimer diese Drucksituation und verursacht dadurch einen erhöhten Puls bei seinem Coach.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
36
14:42
Türkgücü bekommt Jänicke nicht in den Griff! Der Saarbrücker kann machen, was er will und steckt rechts am Strafraumeck glänzend durch für Ernst. Der nimmt den Kopf hoch und legt den Ball flach quer vors Tor. Am zweiten Pfosten kann Kusić in höchster Not mit dem langen Bein vor Gouras klären, der nur noch hätte aus zwei Metern einschieben müssen.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
41
14:42
Auf der Gegenseite kommt Brian Behrendt nach einem Einwurf von links zu einer Direktabnahme von der Strafraumkante. Die Kugel kullert ins gegenüberliegende Seitenaus.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
37
14:42
Die Gastgeber probieren es über ein Dribbling von Amara Condé durch das Zentrum, aber sofort sind im Sechzehner mehrere Rothosen zur Stelle und trennen den 24-Jährigen von der Kugel.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
37
14:40
Auch nach der erneuten Führung bleiben die Kurpfälzer die bessere Mannschaft. Bei Halle offenbaren sich immer wieder Unaufmerksamkeiten und Lücken im Abwehrverbund.
VfL Osnabrück SV Meppen
37
14:40
Gelbe Karte für Steffen Puttkammer (SV Meppen)
Puttkammer wird an der Seitenline von Opoku überlaufen und senst ihn voll um.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
38
14:40
Aus dem Nichts eine klare Gelegenheit für den MSV! Rolf Feltscher flankt von rechts, Moritz Stoppelkamp kommt am Elfmeterpunkt frei zum Abschluss. So einfach kann es gehen, allerdings setzt der Kapitän der Zebras die Kugel knapp links vorbei.
VfL Osnabrück SV Meppen
35
14:39
Nächste Großchance für die Gäste! Nach einer Osnabrücker Ecke kontern die Emsländer stark und Tankulić serviert im Strafraum nach links für den mit aufgerückten Innenverteidiger Jeron Al-Hazaimeh. Der will Kühn aus kurzer Distanz tunneln, bleibt aber am linken Fuß des Keeper hängen.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
34
14:39
Die Magdeburger haben in den letzten Minuten die absolute Spielkontrolle verloren. Auch das Publikum scheint vom Auftritt der Gäste ein wenig überrascht zu sein.
TSV 1860 München FSV Zwickau
36
14:39
Immer wieder ist ein FSV-Akteur dazwischen! Nach einem langen Diagonalball legt Neudecker stark per Kopf ab, Biankadis Abschluss wird dann erneut geblockt!
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
35
14:39
Aber die Gäste lassen viel zu, Saarbrücken nimmt dankend an und lässt den Ball durch die eigenen Reihen laufen.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
34
14:39
Wie reagiert Türkgücü nun auf den Doppelschlag? Die Gäste sind ein wenig lethargisch geworden seit dem ursprünglichen Führungstreffer und finden nur noch passiv in dieser Partie statt. So langsam müsste mal eine Antwort kommen.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
37
14:38
Wieder Multhaup über rechts! Der frühere Osnabrücker ist momentan der Aktivposten im Spiel der Löwen, verpasst diesmal allerdings den Pass in den Rückraum und bleibt an Stefan Velkov hängen.
TSV 1860 München FSV Zwickau
35
14:37
Die Gastgeber scheinen das 0:1 verdaut zu haben und greifen nun wieder druckvoll an.
VfL Osnabrück SV Meppen
33
14:37
Außenverteidiger Omar Traoré macht über rechts immer wieder mit nach vorne. Diesmal zieht er nach innen und zieht aus 16 Metern mit links ab. Domaschke klärt zur Ecke.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
36
14:37
Ein Freistoß, ein weiterer Eckball. Der BTSV setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest, bleibt allerdings weiter komplett ungefährlich.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
31
14:36
Die Gegenstöße der Kickers blieben brandgefährlich. Marvin Pourie kommt im Zweikampf gegen Tim Sechelmann im Strafraum zu Fall, aber Schiedsrichter Patrick Alt lässt erneut weiterlaufen.
TSV 1860 München FSV Zwickau
32
14:36
Ein Freistoß der Sechzigeer aus dem linken Halbfeld wird gefährlich in die Mitte geschlagen, die Gäste können nur unzureichend klären. Der Ball gerät zu Biankadi, der aus 13 Metern von halbrechts im Strafraum draufhält. Der Schuss wird geblockt.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
32
14:36
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 2:1 durch Sebastian Jacob
Spiel gedreht! Nach einer Türkgücü-Ecke läuft der Konter - Jänicke treibt die Kugel nach vorne, steckt eigentlich durch auf Gouras, der im Strafraum aber zu Fall gebracht wird. Der Ball bleibt halbrechts im Sechzehner liegen, Jänicke reagiert am schnellsten und chippt das Leder ins Zentrum perfekt auf den Kopf von Jacob. Der nickt den Kopfball aus neun Metern ganz sicher rechts in die Maschen.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
34
14:35
Gelbe Karte für Oliver Steurer (MSV Duisburg)
Ein Mitspieler grätscht noch an Maurice Multhaup vorbei, Oliver Steurer schiebt ihn dann allerdings ins Seitenaus.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
34
14:35
Doch da muss sich Ennatz keine Sorgen machen, der Standard bleibt harmlos.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
34
14:35
Tooor für Waldhof Mannheim, 2:1 durch Joseph Boyamba
Boyamba stellt den alten Abstand wieder her und es ist eine Ecke der Hallenser, die ihnen dann um die Ohren fliegt. Shcherbakovski verliert auf der linken Außenbahn gegen Schnatterer den Ball, der selbst sehr schnell umschaltet und rechts vorne Lebeau einsetzt. Mit einem Wackler lässt dieser Sternberg stehen und ganz blöd aussehen und hat im Anschluss das Auge für den Mitspieler. Mit einem flachen Pass bedient er den im Sechzehner völlig frei stehenden Boyamba. Nach der Ballannahme lässt er Keeper Müller mit seinem platzierten und scharfen Abschluss auf die linke obere Ecke überhaupt keine Chance.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
32
14:35
Auch bei der anschließenden Ecke wirken die Gäste ziemlich ungeordnet, werden dafür aber nicht bestraft.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
29
14:35
Große Möglichkeit zum 2:0 für Würzburg! Marvin Pourie verleitet Alexander Bittroff zu einem schlimmen Fehlpass. Plöztlich taucht Moritz Heinrich völlig frei vor Dominik Reimann auf, aber der FCM-Torhüter pariert mit dem Bein aus kurzer Entfernung.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
28
14:35
Die FCS-Kurve ist jetzt natürlich wieder da. Saarbrücken hat sich den Ausgleich in den letzten Minuten auch verdient und ist nach einer knappen halben Stunde das spielbestimmende Team.
VfL Osnabrück SV Meppen
30
14:34
Sven Köhler lässt mal ein ordentliches Pfund aus der Distanz los, jagt den Ball aus 25 Metern aber genau in die Arme von Erik Domaschke. Der SVM-Keeper spielt übrigens trotz eines Außenbandrisses mit einem dicken Tape. Bisher scheint ihn das nicht zu beeinträchtigen.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
31
14:34
Mit dem gechippten anschließenden Freistoß findet Schnatterer Martinovic rechts in der Box. Der hat aus unerklärlichen Gründen viel zu viel Zeit und kann die Hereingabe mit dem ersten Kontakt kontrollieren. Mit dem zweiten zieht er mit rechts aus spitzem Winkel ab aufs lange Eck, Eberwein kann sich in letzter Sekunde noch in den Weg schmeißen.
TSV 1860 München FSV Zwickau
29
14:34
Der Gegentreffer scheint für die Hausherren durchaus einen Wirkungstreffer dargestellt zu haben. Gerade kommt von den Löwen offensiv wenig.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
33
14:34
Zweiter Eckball für die Niedersachsen. Das MSV-Maskottchen zeigt demonstrativ den Daumen runter.
TSV 1860 München FSV Zwickau
27
14:33
Starke verzeichnet für die Gäste den nächsten Torabschluss. Den Schuss des FSV-Spielers von halblinks kann Hiller entschärfen.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
28
14:32
Nach einem Ballverlust von Tim Sechelmann nimmt David Kopacz von rechts Tempo auf und zieht in den Sechszehner. Das folgende Zuspiel erreicht Robert Herrmann, der aus 18 Metern draufhält, aber von Andreas Müller geblockt wird.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
31
14:32
Braunschweig fehlt es hier noch an der Durchschlagskraft. Die Idee des Steilpasses auf Lion Lauberbach ist gut, das Zuspiel gerät jedoch zu lang und Leo Weinkauf ist vor dem Angreifer zur Stelle.
VfL Osnabrück SV Meppen
28
14:32
Da war mehr drin! Meppen kontert sehenswert über die rechte Seite und René Guder legt fein zurück in den Rücken der Abwehr. Am Sechzehner nimmt Ole Käuper den Ball völlig unbedrängt an und hat freie Bahn, trödelt dann aber so lange, bis ein Osnabrücker da ist, um seinen Schuss zu blocken.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
30
14:31
Mit einer Zwei-Tore-Führung im Rücken lässt es sich natürlich befreit aufspielen. Ganz souverän sieht das bei den Zebras gerade aus.
TSV 1860 München FSV Zwickau
27
14:31
Bislang waren die Hausherren tonangebend. Wie gehen sie nun mit diesem Rückstand um?
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
26
14:31
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 1:1 durch Pius Krätschmer
Dann eben per Standard! Die Ecke von rechts kommt hervorragend an den kurzen Pfosten, wo Krätschmer und Grimaldi beide hoch zum Kopfball steigen. Ersterer scheint am Ende den letzten Kontakt zu haben, aber es ist schwer zu erkennen. Der Kopfball senkt sich jedenfalls an den linken Innenpfosten und springt von da über die Torlinie - keine Abwehrchance für Vollath.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
29
14:31
Gelbe Karte für Marcel Titsch-Rivero (Hallescher FC)
Marcel Titsch-Rivero muss da wegbleiben! Zentral im eigenen Mittelfeld verfolgt er den ballführenden Martinovic und tritt diesem wohl aus Versehen in die Haken. Freistoß und Gelbe Karte ist die Folge.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
28
14:30
Seit etwas längerer Zeit wird auch Waldhof wieder gefährlich. Schnatterer kommt im halblinken Rückraum an den Ball und wird nicht angegangen. Aus etwas mehr als 20 Metern will er dies mit einem Distanzschuss mit rechts bestrafen. Der stramme, halbhohe Abschluss rauscht knapp am linken Pfosten vorbei.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
27
14:30
Trotz des Dauerdrucks vom Spitzenreiter warten die Magdeburger noch auf die erste dicke Chance der Begegnung. Die Unterfranken halten den Gegner klug aus der Gefahrenzone fern.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
25
14:30
Glück für Türkgücü! Der FCS beschwert sich nicht zu Unrecht, denn Sorge ist im Strafraum mit der Hand am Ball - doch die Pfeife bleibt stumm. Es gibt nur Ecke.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
23
14:29
Riesenchance zum Ausgleich! Der muss doch fast rein. Gouras verpasst den langen Ball aus dem Mittelfeld zwar mit dem langen Bein, aber hinter ihm lauert noch Jacob, der hinter dem Rücken der Abwehr in den Sechzehner einläuft und den Ball per Halbvolley aus der Drehung aus knapp neun Metern direkt aufs Tor zimmert. Vollath steht goldrichtig, fährt den rechten Arm aus und pariert mit einem glänzenden Reflex.
VfL Osnabrück SV Meppen
25
14:29
Das Spiel ist nun ziemlich zerfahren. Beide Teams leisten sich viele Ungenauigkeiten und geben den Ball meist schon nach Sekunden wieder her.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
29
14:29
Nun die erste Ecke für Braunschweig. Eine Halbfeldflanke köpft Oliver Steurer vorsichtshalber ins eigene Toraus.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
24
14:28
Erster Torabschluss von den Hausherren! Jason Ceka legt das Leder mit dem Kopf zu Florian Kath ab, der erst einen Gegenspieler aussteigen lässt und danach den Ball aus der Ferne rechts am Tor vorbeischießt.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
28
14:28
Es ist hier keineswegs so, als ob der MSV den Gast aus Niedersachsen überrennen würde. Man kann noch nicht mal von einem Chancenplus reden, aus zwei eigentlich harmlosen Annäherungen machte die Dotchev-Elf zwei Tore.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
26
14:28
Mit neu gestärktem Selbstvertrauen kommt der HFC nun deutlich besser ins die Partie.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
25
14:27
So schnell kann das im Fußball bekanntlich gehen. Halle war bisher eigentlich überhaupt nicht im Spiel, stellt mit dem Ausgleich aber die ursprünglichen Ausgangsbedingungen wieder her.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
26
14:27
Immerhin mal ein Abschluss für den BTSV! Einen herrenlosen Ball in der zweiten Reihe nimmt Jannis Nikolaou direkt, setzt aber zu hoch an.
TSV 1860 München FSV Zwickau
25
14:27
Tooor für FSV Zwickau, 0:1 durch Johan Gómez
Zwickau geht in Führung! Ein hoher Ball verwickelt 16 Meter vor dem Löwen-Tor Belkahia und Gómez in einen Zweikampf. Der Abwehrspieler der Hausherren verliert dann erst die Orientierung und in der Folge den Zweikampf. Der FSV-Akteur taucht so frei vor Löwen-Keeper Hiller auf und versenkt den Ball aus zwölf Metern Torentfernung mit einem Schuss ins rechte untere Toreck.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
20
14:26
Und die Gäste schalten blitzschnell um. Sofort landet der Konter vor dem Saarbrücker Strafraum. Türpitz treibt die Kugel über links nach vorne, zieht mit einem Wackler in den Strafraum und schließt aus 14 Metern ab - doch das ist keine Aufgabe für Batz im Kasten.
TSV 1860 München FSV Zwickau
24
14:26
Nun zeigen sich aber mal die Westsachsen in der Offensive, die bis zur Grundlinie vordringen, dann wird der Ball in die Mitte gespielt. Dort schnappt sich Hiller nach kurzem Durcheinander die Kugel.
VfL Osnabrück SV Meppen
22
14:26
Heider! Erstmals tritt der Torjäger der Lila-Weißen richtig in Erscheinung und gleich wird es gefährlich. 30 Meter vor dem Tor zieht der Kapitän auf, macht noch ein paar Schritte und schießt dann mit links einen guten Meter rechts vorbei.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
24
14:25
Um ein Haar legen die Zebras noch so ein Ding nach. Diesmal kommt die Flanke von Rolf Feltscher, Alaa Bakir bekommt im Luftduell aber das Stürmerfoul gepfiffen.
TSV 1860 München FSV Zwickau
23
14:25
Gerade sind fast ausschließlich die Hausherren im Vorwärtsgang. Zwickau ist defensiv vielbeschäftigt.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
21
14:25
Barış Atik hebt eine Magdeburger Ecke von der rechten Fahne in den Rückraum, wo Andreas Müller direkt abzieht. Der Schuss ist allerdings zu harmlos, um Hendrik Bonmann in ernsthafte Bedrängnis zu bringen.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
19
14:25
Grimaladi bekommt den Schuss nicht los! Der Stürmer der Saarbrücker wird wunderbar rechts im Strafraum freigespielt, drängt sich dann aber selbst zu weit nach außen ab, nimmt den Kopf hoch und sucht den Mitspieler, aber da muss er einfach mal aus zehn Metern den Abschluss suchen - so landet der Ball in den Reihen von Türkgücü.
VfL Osnabrück SV Meppen
20
14:24
Momentan gönnt sich die Partie eine erste kleine Pause. Beide Mannschaften schnaufen einmal durch, sortieren sich und lassen es mal kurz etwas ruhiger angehen.
TSV 1860 München FSV Zwickau
22
14:24
Die Gäste wechseln früh. Göbel hat sich wehgetan und kann nicht weitermachen. Könnecke ersetzt ihn.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
20
14:23
Das Team von Torsten Ziegner konzentriert sich weiterhin fast ausschließlich auf die Defensivarbeit und das Kontern, weshalb die Räume für den FCM äußerst eng sind.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
22
14:23
Tooor für Hallescher FC, 1:1 durch Jan Shcherbakovski
Wo holt er den denn her? Aus dem absoluten Nichts erzielen die Hallenser hier den Ausgleich. Im linken Halbfeld zieht Herzog mit dem Ball am Fuß etwas nach innen und gibt ab auf Shcherbakovski. Der hat im Zentrum Zeit und Raum, um die Kugel in Ruhe anzunehmen und sie sich zurechtzulegen. Aus ungefähr 25 Metern zieht er ab, trifft das Leder perfekt und schweißt es mit einem Flatterball halbhoch ins rechte Eck. Sein erster Saisontreffer, und was für einer!
TSV 1860 München FSV Zwickau
22
14:23
Einwechslung bei FSV Zwickau: Mike Könnecke
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
22
14:23
Tooor für MSV Duisburg, 2:0 durch Orhan Ademi
Ademi jubelt gegen seinen Ex-Verein! Doch das geht viel zu leicht. Kolja Pusch darf von rechts unbedrängt flanken und bringt eine Außenristflanke zum eigentlich alles andere als optimal zum Ball stehenden Ademi. Doch auch der Schweizer wird nicht richtig angegriffen und nickt die Kugel mit der Stirn haargenau in das lange Eck!
Waldhof Mannheim Hallescher FC
21
14:23
Bereits zum dritten Mal bleibt ein Spieler liegen. Marco Höger rasselt an der Mittellinie im Kopfballduell mit Michael Eberwein aneinander, kann nach kurzer Unterbrechung aber weiterspielen.
TSV 1860 München FSV Zwickau
22
14:23
Auswechslung bei FSV Zwickau: Patrick Göbel
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
18
14:22
Das neunte Gegentor der Saarbrücker reiht sich ein in die Statistik dieser Saison: Alle Gegentreffer bisher kassierten die Saarländer im ersten Durchgang. In der zweiten Halbzeit ließ der FCS noch keinen Treffer zu.
TSV 1860 München FSV Zwickau
18
14:22
Brinkies ist zur Stelle! Der Gäste-Keeper ist bei einem Schuss von Biankadi aus halblinker Position gefordert, der in Richtung rechtes Toreck unterwegs ist. Brinkies pariert den Abschluss.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
20
14:22
Die Schwarz-Blauen arbeiten mit einem frühen Angriffspressing gegen die Offensivbemühungen der Gäste.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
20
14:21
Es bleibt ruppig. Erst setzt Stefan Velkov im Zweikampf mit Maurice Multhaup den Ellenbogen ein, dann behaken sich sofort zwei andere Spieler.
VfL Osnabrück SV Meppen
17
14:21
Nach einer Flanke von Sebastian Klaas kriegt Ole Käuper die Kugel im eigenen Sechzehner aus kurzer Distanz an die Hand. Wirklich unnatürlich war die Bewegung nicht, Absicht lag auch nicht vor. Schiri Stegemann lässt laufen.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
19
14:21
Es ist zu spüren, dass die Gäste mutiger und engagierter werden. Seit dem Tor ist die Partie insgesamt aber etwas zerfahren und es kommt kaum ein klares Spiel zustande.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
16
14:20
Gelbe Karte für Törles Knöll (Türkgücü München)
Knöll fällt gleich erneut auf, aber diesmal negativ. Er kommt deutlich zu spät in den Zweikampf, trifft seinen Gegenspieler am Bein und sieht dafür völlig zu Recht die Verwarnung.
VfL Osnabrück SV Meppen
15
14:20
Eine Viertelstunde ist rum an der Bremer Brücke und beide Teams haben gut in die Partie gefunden. Osnabrück spielt mit viel Energie und macht bei jeder Gelegenheit Druck, Meppen spielt aber ebenfalls zielstrebig und mit Tempo nach vorne.
TSV 1860 München FSV Zwickau
15
14:20
Auch in dieser Situation war mehr drin: Mölders hat halblinks am Strafraum mit Ball am Fuß etwas Zeit und will dann den links in Richtung Grundlinie durchstartenden Steinhart in Szene setzen. Der Pass des Stürmers gerät allerdings deutlich zu weit, die Situation verpufft wirkungslos.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
17
14:19
Dank freundlicher Unterstützung des Gegners kommt der SV hier also tatsächlich früh zur Führung. Hat Halle die richtige Antwort parat?
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
16
14:19
Einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld und großer Distanz schießt Barış Atik ganz frech direkt auf den Kasten von Hendrik Bonmann. Der Würzburger Keeper schaut hinterher und erkennt, dass sie die Kugel einen kleinen Tick zu spät senkt.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
18
14:19
Orhan Ademi kommt nun also unerhofft früh zu seinem Wiedersehen mit Ex-Klub und Ex-Trainer. Gute Besserung an Aziz Bouhaddouz, der sich seine Startelfrückkehr sicher anders vorgestellt hatte.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
14
14:18
Tooor für Türkgücü München, 0:1 durch Törles Knöll
Das geht zu einfach. Ein langer Ball auf Vrenezi hebelt die komplette Hintermannschaft der Hausherren aus und der Kosovare legt unter Bedrängnis per Brust ab in den Rückraum. Niemand steht bei Knöll, der mutterseelenallein den Ball annehmen und ihn sich auf den rechten Schlappen legen darf. Einmal Maß genommen, schlägt das Leder unhaltbar unten links in die Maschen ein.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
17
14:18
Einwechslung bei MSV Duisburg: Orhan Ademi
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
17
14:18
Auswechslung bei MSV Duisburg: Aziz Bouhaddouz
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
17
14:18
Das ist bitter: Aziz Bouhaddouz bleibt wohl ohne gegnerische Einwirkung liegen und muss scheinbar früh ausgewechselt werden.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
16
14:17
Eine gute Viertelstunde ist gespielt, ein Fest für Fußballgourmets ist das hier noch nicht. Doch das Traumtor von Niko Bretschneider entschädigt für Vieles.
VfL Osnabrück SV Meppen
13
14:17
Gute Chance für den SVM! Luka Tankulić setzt sich im Mittelfeld stark durch, hat dann viel Platz und marschiert bis an den Strafraum. Dort legt er ab für René Guder, der Keeper Domaschke von links überlupfen will, den Ball aber nicht hoch genug kriegt. Das war knapp!
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
14
14:17
Viele Angriffe laufen beim Tabellenführer über die rechte Außenbahn vom Tobias Knost, dessen Hereingaben jedoch bisher noch keinen Abnehmer im Zentrum finden.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
12
14:16
Der Ball rollt gut durch die Saarbrücker Reihen - aber es sieht nur im Ansatz gut aus. Am Ende kommt Groiß nur aus 18 Metern zentral vorm Tor zum Abschluss und verzieht deutlich über den Querbalken.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
14
14:16
Für den BTSV ist es das erste Auswärtsgegentor in dieser Saison. Aber da muss man sich keine Sorgen machen, solche Dinger kassiert man vielleicht zweimal in einer Saison.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
15
14:16
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:0 durch Dominik Martinovic
Was für ein Fehler der Verteidigung! Boyamba sucht im schnellen Umschaltspiel von der linken Seite aus den halbrechts vorne startenden Martinovic. Das Zuspiel scheint eigentlich schon abgefangen und geklärt, Nietfelds Kopfball zum eigenen Keeper kommt jedoch viel zu kurz. Der Stürmer hat den richtigen Riecher, prescht dazwischen und kann so ohne Probleme den Torwart links umkurven und zur Führung einschieben.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
14
14:16
Das Geschehen spielt sich im Moment hauptsächlich in der Hälfte der Halleschen ab.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
13
14:15
Enrique Peña Zauner versucht auf der Gegenseite Ähnliches, schließt aus kürzerer Distanz aber zu zentral ab. So viel Platz sollte man ihm allerdings trotzdem nicht lassen.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
12
14:15
Der FCM zeigt sich derweil keinesfalls beeindruckt vom frühen Rückstand, sondern drängt die Kickers nahezu durchgehend in die eigenen Hälfte und will den schnellen Ausgleich erzwingen.
TSV 1860 München FSV Zwickau
11
14:15
Nach einem Abspielfehler der Gäste spielen die Sechziger zielstrebig nach vorne. Biankadi bringt das Spielgerät von der rechten Seite aus dem Halbfeld flach in die Mitte auf Mölders, der den Ball sieben Meter vor dem FSV-Tor unter Gegnerdruck aber nicht kontrollieren kann. So ist die Chance für die Löwen dahin.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
12
14:15
Die nächste gute Gelegenheit... für Mannheim. Boyamba tankt sich auf der rechten Seite durch und wird nach einem Pass ins Zentrum zu Höger von diesem per Chip wieder perfekt bedient. Bei seinem Laufweg von rechts in den Strafraum kann der das hohe Zuspiel mit seiner Brust allerdings nicht optimal verarbeiten, das Leder springt etwas zu weit weg, sodass Müller den Winkel noch entscheidend verkürzen kann.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
10
14:14
Gelbe Karte für Ünal Tosun (Türkgücü München)
Eine frühe Gelbe für die Gäste, aber sie ist absolut verdient. Tosun kommt deutlich zu spät gegen Jänicke und tritt im von hinten mit den Stollen auf den Schlappen.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
9
14:14
Auch Saarbrücken will beim munteren Beginn mitmischen! Jänicke darf ungestört auf rechts agieren und flankt butterweich zwischen Fünfer und Elfmeterpunkt. Grimaldi verpasst im Zentrum hauchzart, am zweiten Pfosten ist Jacob dann zu überrascht und der Ball saust ins Toraus.
VfL Osnabrück SV Meppen
10
14:14
Die Gäste setzen sich jetzt sogar mal vorne fest, können aus einem Eckball und einem langen Einwurf aber keine Gefahr kreieren.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
9
14:13
Im Vorfeld des Treffers hat übrigens Jason Ceka das Leder verloren, weil Robert Herrmann den Flügelspieler von den Beinen geholt hat. Patrick Alt erkannte das Foul allerdings nicht.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
7
14:13
Türkgücü hat Bock auf dieses Spiel. Türpitz bringt den Ball von links flach und scharf in den Sechzehner, wo Knöll unter Bedrängnis keinen kontrollierten Schuss abgeben kann, aber immerhin noch die Ecke herausholt.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
11
14:12
Vor allem der erfahrene Marc Schnatterer sorgt immer wieder für Wirbel und Verwirrung in der gegnerischen Hintermannschaft.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
12
14:12
Tooor für MSV Duisburg, 1:0 durch Niko Bretschneider
Tor des Monats! Linksverteidiger Niko Bretschneider rückt weit auf, wird nicht wirklich angegriffen. Großen Grund gibt es auch nicht, schließlich befindet er sich rund 30 Meter vom Kasten entfernt. Doch dann packt er seinem Namen entsprechend ein Brett aus und jagt die Kugel wunderschön in das lange Eck!
VfL Osnabrück SV Meppen
8
14:12
Meppen spielt in dieser Anfangsphase durchaus auch mutig nach vorne. Luka Tankulić zieht über links in den Strafraum, hängt zwei Gegenspieler ab und schießt dann aus 15 Metern flach aufs lange Eck. VfL-Keeper Kuhn taucht blitzschnell ab und pariert sicher.
TSV 1860 München FSV Zwickau
9
14:12
Nun verzeichnet der FSV aber einen nicht ungefährlichen Torabschluss! Nach einem hohen Ballgewinn landet der Ball 25 Meter vor dem Löwen-Tor in zentraler Position bei Johan Gómez, der nicht lange fackelt und mit links abzieht. Der Flachschuss rauscht ein Stück rechts am Kasten der Hausherren vorbei.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
10
14:11
Jetzt wirkt der MSV in der Abwehr alles andere als souverän. Erst kann Marvin Bakalorz gerade noch in Bryan Henning grätschen, doch Braunschweig setzt nach und kommt fast wieder durch.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
10
14:11
Badjie hat sich in einer Aktion offenbar etwas verletzt und muss kurz behandelt werden.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
6
14:11
Beim Standard von rechts kommt Vrenezi halblinks im Strafraum zum Abschluss, tritt aber unter den Ball und befördert das Spielgerät weit über den Querbalken
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
7
14:11
Das war ein sehr starker Konter der Mannschaft von Torsten Ziegner. Gleichzeitig ist es das erste Mal, dass die Hausherren in dieser Spielzeit mit 0:1 in Rückstand geraten.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
9
14:11
Die Mannen aus Sachsen-Anhalt haben in diesen Minuten Schwierigkeiten mit dem offensiven Drang der Hausherren. Mit einer schönen Kombination über die linke Seite inklusive eines schönen Hakenzuspiels von der Seitenlinie ins Zentrum kommen sie blitzschnell durch bis zur letzten Kette. Martinovic kann den Pass aber nicht sauber verarbeiten und die Chance ist dahin.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
5
14:10
Auf der Gegenseite holt Türpitz den ersten Gäste-Eckball heraus, trifft mit dem Flankenversuch Ernst voll im Gesicht, der sich einmal schütteln muss, dann aber weitermachen kann.
TSV 1860 München FSV Zwickau
6
14:10
In den Anfangsminuten sind vorrangig die Gastgeber im Ballbesitz, die mit Esprit ihre Kombinationen vortragen.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
8
14:09
Die Zebras nun mit leichten Vorteilen. Fejzić führt einen Abschlag wieder kurz aus, diesmal geht aber alles gut.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
4
14:09
Saarbrücken startet etwas vorsichtiger in die Partie, Türkgücü darf zunächst das Tempo übernehmen. Aber der erste gefährliche Ball kommt von den Hausherren! Gouras wird steil in die Spitze geschickt und ist im Begriff in den Strafraum zu laufen, dann ertönt aber schon der korrekte Abseitspfiff.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
7
14:09
Auch im Anschluss bleibt Waldhof am Drücker und spielt nach vorne. Auch der nächste Standard vom Routinier Schnatterer von der rechten Seite, ein Freistoß aus dem Halbfeld, kommt ganz gefährlicher auf den zweiten Pfosten und Müller kann im Kasten von Glück reden, dass dort keiner seinen Fuß reinhält.
VfL Osnabrück SV Meppen
5
14:08
Ein mysteriöser Ausflug von Meppens Keeper Erik Domaschke führt fast zur ersten Großchance! Aaron Opoku legt das Leder vorbei am Keeper in die Mitte, wo Sören Bertram mit der Fußspitze drankommt, das Ding aber nicht aufs Tor bringt.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
5
14:08
Tooor für Würzburger Kickers, 0:1 durch David Kopacz
Und dann müssen die Magdeburger trotzdem den frühen Schock verkraften! In der Offensive verliert Jason Ceka den Ball, dann geht es bei den Rothosen ganz schnell in die andere Richtung. Moritz Heinrich schickt David Kopacz auf die Reise, der aus halbrechter Position mit einem strammen Schuss in die kurze Ecke trifft.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
6
14:08
Jasmin Fejzić leistet sich einen gehörigen Aussetzer! Alaa Bakir sprintet dazwischen und zieht immerhin das Foul.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
5
14:08
Es ist eine wahnsinnige Unterstützung der FCM-Fans in den Anfangsminuten! Die Würzburger werden sich wohl damit abfinden müssen, dass sie am heutigen Nachmittag gegen zwölf Mann spielen.
TSV 1860 München FSV Zwickau
3
14:07
Dressel kommt halblinks im Strafraum mit dem Kopf an die Kugel und köpft das Spielgerät in Richtung rechtes Fünfmeterraumeck. Die Schwäne gewinnen dann das Kopfballduell und bereinigen die Situation.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
5
14:07
Nun holen die Hausherren die erste Ecke heraus. Und tatsächlich kommt Aziz Bouhaddouz frei zum Kopfball, allerdings aus beträchtlicher Entfernung und aus Rücklage. Die Bogenlampe segelt weit am Kasten vorbei.
VfL Osnabrück SV Meppen
4
14:06
Christoph Hemlein lässt dann einen ersten Torschuss für den SVM los, zielt aus 25 Metern aber deutlich zu hoch.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
5
14:06
Derstroff auf der Linie! Und da klingelt es beinahe schon im Halleschen Kasten! Schnatterer schlägt die anschließende Ecke von rechts hoch in die Mitte und findet den Kopf von Costly, der seinen Kopfball perfekt gegen die Laufrichtung des Keepers Müller setzt. Der ist schon geschlagen, Derstroff hat aber gut aufgepasst und kann das Leder auf der Linie wegköpfen.
VfL Osnabrück SV Meppen
3
14:06
Die Hausherren machen gleich Dampf. Aua dem ersten Angriff wird noch nichts, doch anschließend wird Meppen sofort konsequent zugestellt und kann sich nur mit Mühe befreien.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
3
14:06
Außenverteidiger Tobias Knost rückt mit nach vorne und zieht die Kugel von der rechten Seite nach innen. Am zweiten Pfosten klärt Leon Schneider für die Gäste.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
4
14:06
Auf der anderen Seite wird es zum ersten Mal bereits etwas gefährlicher: Schnatterer wird bei einem Konter auf der linken Seite von Lebeau blitzschnell in Szene gesetzt. Seine Hereingabe findet am zweiten Pfosten den lauernden Martinovic, der das weite Zuspiel aus spitzem Winkel aber nicht am Torhüter vorbeigeschoben bekommt.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
4
14:05
Viele nicklige Fouls in der Anfangsphase. Nun geht Marvin Bakalorz zu ungestüm in den Zweikampf mit Bryan Henning.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
2
14:05
Mit leichter Verspätung pfeift Florian Exner das Spiel im Ludwigspark Stadion an.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
1
14:04
Spielbeginn
Waldhof Mannheim Hallescher FC
3
14:04
Mit dem Standard wissen die Roten aber nichts anzufangen.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
1
14:04
Der Ball rollt in Magdeburg! Die Kickers öffnen das Spiel und bleiben mit einem ersten langen Schlag hängen.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
3
14:04
Sternberg versucht es mit einer Flanke von der linken Seite, wird aber zur ersten Ecke geblockt.
VfL Osnabrück SV Meppen
1
14:04
Auf geht's! Osnabrück spielt wie üblich in Lila, Meppen heute ganz in Schwarz.
TSV 1860 München FSV Zwickau
2
14:04
Neudecker wird rechts im Strafraum bedient und hat etwas Platz. Sein anschließender Pass in die Mitte findet dann keinen Mitspieler und in der Folge können die Gäste die Situation klären.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
1
14:03
Spielbeginn
VfL Osnabrück SV Meppen
1
14:03
Spielbeginn
Waldhof Mannheim Hallescher FC
2
14:03
Der FC schiebt zu Beginn direkt hinten raus und setzt den Gegner früh unter Druck.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
2
14:03
Da hätten die Hausherren mal Platz gehabt, zum Unmut der Fans und von Pavel Dotchev bekommt Moritz Stoppelkamp allerdings das Foul gepfiffen.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
1
14:02
Halle war bisher in den Anfangsphasen insgesamt etwas anfällig. Kann der Gastgeber dies heute auch nutzen?
TSV 1860 München FSV Zwickau
1
14:02
Die Partie läuft.
TSV 1860 München FSV Zwickau
1
14:02
Spielbeginn
Waldhof Mannheim Hallescher FC
1
14:01
Der SV spielt im gewohnten Blau und Schwarz, Halle tritt in ganz roter Montur auf.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
1
14:01
Los geht's! Schiedsrichter Waschitzki pfeift seine 49. Drittligapartie an.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
1
14:01
Eric Müller aus Bremen pfeift die Begegnung an, die gelb gekleideten Gäste haben Anstoß.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
14:01
Schiedsrichter Patrick Alt führt die Teams in die MDCC-Arena, in der inzwischen wieder 20.000 Zuschauer zugelassen sind. Die Fans machen sich demzufolge schon vor dem Anpfiff lautstark bemerkbar.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
1
14:01
Spielbeginn
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
1
14:01
Spielbeginn
VfL Osnabrück SV Meppen
13:58
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Mitja Stegemann und seinen Assistenten Kevin Domnick und Thibaut Scheer. Die Unparteiischen führen die 22 Akteure in diesem Moment auch bereits auf den Rasen und in wenigen Minuten geht es los an der Bremer Brücke!
Waldhof Mannheim Hallescher FC
13:54
Bei besten Fußballbedingungen deutet alles auf ein sehr spannendes und intensives Spiel hin, man darf gespannt sein!
Waldhof Mannheim Hallescher FC
13:54
Die Gäste aus Sachsen-Anhalt haben heute die Mission, einerseits die bessere Tabellenposition zu verteidigen und andererseits den ersten Sieg seit drei Spielen einzufahren. Mit drei Unentschieden und den Beanspruchungen einer englischen Woche im Gepäck stellt die Erfüllung dieser in Mannheim allerdings nicht die leichteste Aufgabe dar. Dazu kommt noch, dass Coach Schnorrenberg aktuell von Verletzungssorgen geplagt wird. Die gute Nachricht: mit bereits fünf Treffern steht auch der Top-Scorer der Rot-Weißen Eberwein von Beginn an auf dem Rasen.
TSV 1860 München FSV Zwickau
13:47
Der FSV nimmt nach dem 2:2-Remis gegen Halle unter der Woche drei Wechsel an seiner ersten Elf vor: Reinthaler, Hauptmann und Lokotsch beginnen anstelle von Butzen (Adduktorenverletzung), Frick und König (beide Bank).
TSV 1860 München FSV Zwickau
13:45
Die Startelf der Löwen stellt sich gegenüber dem 1:1-Unentschieden in Halle auf vier Positionen verändert dar: Steinhart, Wein, Biankadi und Deichmann ersetzen Lang, Tallig (beide Bank), Bär (Schulterverletzung) und Greilinger (Bank).
Waldhof Mannheim Hallescher FC
13:44
Nach anfänglichen Schwierigkeiten, um auf die richtige Betriebstemperatur zu kommen, können sich die drei Mannheimer Siege und zwei Unentschieden aus den letzten sechs Partien mehr als sehen lassen. Heute wollen die Kurpfälzer vor allem an die Leistung beim 3:0-Sieg gegen Türkgücü München am siebten Spieltag anknüpfen und den positiven Trend weiter fortführen. Alle Waldhof-Fans dürfen sich auf die beiden Top-Scorer Schnatterer und Martinovic freuen, die beide in der Startelf stehen.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
13:44
FCM-Cheftrainer Christian Titz vertraut exakt der gleichen Startformation, die in der Vorwoche einen 2:0 Erfolg bei der Zweitvertretung von Borussia Dortmund feierte. Gäste-Coach Torsten Ziegner wechselt dagegen nach dem torlosen Unentschieden gegen Havelse doppelt und bringt Robert Herrmann sowie Moritz Heinrich für Niklas Hoffmann und Saliou Sané.
VfL Osnabrück SV Meppen
13:41
Beide Teams sind heiß auf das erste Niedersachsen-Duell seit zweieinhalb Jahren. "Es wird eine geile Kulisse und ein schönes Derby - da freue ich mich persönlich sehr drauf", so VfL-Coach Daniel Scherning, der von seinem Team "viel Intensität, hohes Pressing, Zweikampfstärke und Umschaltspiel" fordert. Gästetrainer Rico Schmitt glaubt auch an ein heißes Duell. "Es wird zur Sache gehen, ob auf den Rängen oder auf dem Platz. Auch wir sind gut aufgestellt und es kommen 750 Meppen-Fans. Das ist geil. Denen wollen wir ein Spektakel bieten. Wir werden alles reinhauen", so Schmitt.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
13:39
Nicht verlassen können sich die Saarbrücker dabei auf Defensivakteur Dennis Erdmann. Der Saarbrücker wurde unter der Woche vom DFB-Sportgericht aufgrund rassistischer Äußerungen in der Partie gegen Magdeburg für acht Wochen gesperrt. Der Verein legte noch am selben Abend der Verkündung Berufung ein, Erdmann selbst bestreitet alle Vorwürfe.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
13:38
Dabei ist die heutige Partie für den gebürtigen Schweizer Ademi eine ganz besondere. Von 2013 und 2020 lief er mit zwischenzeitlichen Unterbrechungen für Braunschweig auf. Die längste Unterbrechung war zwischen 2017 und 2019 in Würzburg, wo er ausgerechnet vom heutigen BTSV-Coach Michael Schiele trainiert wurde. Heute muss Orhan Ademi erstmal mit der Bank vorlieb nehmen, darf aber sicher auf einen Teileinsatz hoffen.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
13:37
Der Trainer der Münchner erwartet eine spannende Partie und einen interessanten Gegner, der "eine gute Mischung aus Wucht und Geschwindigkeit, beziehungsweise aus Spielintelligenz und Robustheit hat." FCS-Coach Koschinat bezeichnet den heutigen Gegner als "Wundertüte". "Es waren Spiele dabei, da haben sie den Gegner regelrecht an die Wand gespielt. Es waren aber auch Spiele dabei, da haben sie sehr viel zugelassen. Wir wollen mutig agieren und die drei Punkte zu Hause behalten. Das muss einfach unser Ziel sein, um den Kontakt nach oben nicht größer werden zu lassen.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
13:35
Bei den Niedersachsen dürfen mit Lion Lauberbach und Maurice Multhaup wieder die beiden Akteure in der Offensivreihe ran, die sich beim 2:2 in Osnabrück in die Torschützenliste eintragen konnten. Pavel Dotchev wechselt im Vergleich zur 0:1-Niederlage in München nur einmal, bringt den genesenen Aziz Bouhaddouz für Orhan Ademi.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
13:34
Sein Gegenüber Petr Ruman rotiert nach dem 1:0 über Duisburg hingegen auf zwei Positionen: Kuhn und Sararer bekommen heute spielfrei und stehen nicht einmal im Kader, dafür beginnen Kusić und Gorzel.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
13:32
Bei der Aufstellung ist Saarbücken-Coach Koschinat nur zu einem Wechsel gezwungen: Günther-Schmidt musste im Spiel gegen Köln bereits nach 35 Minuten verletzt vom Platz und wird heute in der Startelf von Jacob ersetzt.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
13:31
21 Abgänge waren für die Würzburger nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga bislang noch nicht zu verkraften. Die Rothosen erkämpften sich nach acht Spieltagen erst vier Zähler und beklagen vor allem eine äußerst harmlose Offensivabteilung. Lediglich vier erzielte Treffer stellt mit dem Schlusslicht aus Havelse den schlechtesten Wert der Liga dar. Neuzugang und Goalgetter Marvin Pourié wartet sogar noch auf seinen allerersten Torerfolg dieser Spielzeit. Kickers-Trainer Torsten Ziegner zeigt sich trotzdem vorsichtig optimistisch und sagt, "es bleibt dabei, dass ein Drittligaspiel mit 0:0 losgeht und damit immer eine Chance da ist".
TSV 1860 München FSV Zwickau
13:31
Am vergangenen Wochenende verlor die Elf von Trainer Joe Enochs zuhause mit 1:3 gegen den SC Verl. Am Mittwoch trafen die Schwäne ebenfalls zuhause im Nachholspiel auf den Halleschen FC - die Partie endete 2:2.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
13:31
BTSV-Cheftrainer Michael Schiele hat es schon im Vorfeld angekündigt: Es wird eine andere Elf auf dem Platz stehen als gegen Hildesheim. Zum einen warnte er vor den individuell starken Zebras und verwies darauf, dass sie ihr letztes Heimspiel gewinnen konnten. Zum anderen merkte er auch die eigene starke Auswärtsbilanz an.
TSV 1860 München FSV Zwickau
13:30
Ebenfalls bereits fünf Remis auf dem Konto hat der FSV Zwickau. Die Westsachsen sind damit gemeinsam mit ihrem heutigen Gegner die derzeitigen Unentschieden-Könige der Liga. Anders als die Sechziger wartet der FSV aber noch auf seinen ersten Dreier in der laufenden Drittliga-Saison.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
13:28
Sein Gegenüber auf der Trainerbank Florian Schnorrenberg rotiert im Vergleich zum 2:2 in Zwickau auf zwei Positionen: für Niklas Kastenhofer spielt Janek Sternberg in der Viererkette und Jan Löhmannsröben wird im Mittelfeld durch Marcel Titsch-Rivero vertreten.
VfL Osnabrück SV Meppen
13:26
Zu den Aufstellungen: Beim VfL gibt es im Vergleich zum letzten Spiel zwei Änderungen: Coach Daniel Scherning besetzt seine rechte Seite neu und bringt Omar Traoré und Sören Bertram für Lukas Kunze und Ba-Muaka Simakala (beide Bank). Auch bei den Gästen gibt es zwei Änderungen. Lars Bünning fehlt nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt, Morgan Faßbender wandert auf die Bank. Jeron Al-Hazaimeh und Serhat Koruk übernehmen.
TSV 1860 München FSV Zwickau
13:25
Die drei letzten Spiele von Sechzig bei Eintracht Braunschweig, zuhause gegen den SV Meppen und beim Halleschen FC endeten allesamt 1:1-Unentschieden. 1860-Coach Köllner fehlte beim Spiel seiner Mannschaft in Halle quarantänebedingt. Heute steht der 51-Jährige wieder an der Seitenlinie.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
13:24
Braunschweig ist in der 3. Liga seit fünf Spielen ungeschlagen. Alles in Ordnung also? Mitnichten. Denn im Landespokal-Viertelfinale schieden die Löwen unter der Woche mit 4:5 im Elfmeterschießen gegen den Regionalligisten Hildesheim aus und verpassten so vorzeitig eine große Chance auf den Einzug in den DFB-Pokal.
Waldhof Mannheim Hallescher FC
13:23
Trainer Patrick Glöckner nimmt im Vergleich zum ruppigen 0:0 in Kaiserslautern am vergangenen Spieltag, bei dem der SV das Spiel trotz zweier roter Karten der Roten Teufel nicht für sich entscheiden konnte, eine Veränderung vor. Für Niklas Sommer rückt Marcel Costly in die Startaufstellung.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
13:21
Aber auch Türkgücü spielte zuletzt wie eine Fahrstuhlmannschaft. Nach drei Remis zum Saisonauftakt gelangen gegen die Aufsteiger Freiburg II und Havelse die ersten Siege (jeweils 3:0), gegen Osnabrück und in Mannheim setzte es allerdings auch zwei dicke 0:3-Pleiten. Am letzten Wochenende ging es wieder aufwärts - 1:0 siegte man mit einem späten Treffer gegen den MSV Duisburg. Interessanterweise erzielte in den letzten fünf Partien mit Türkgücü-Beteiligung nur ein Team Tore - hält diese Serie heute an?
VfL Osnabrück SV Meppen
13:20
Der SV Meppen rangiert in der Tabelle nur auf Rang 13, liegt aber nur ganze drei Punkte hinter dem VfL und könnte heute nach Punkten gleichziehen. Dazu müsste allerdings der erste Auswärtssieg der Saison her, denn bisher ging bei den Meppenern in der Ferne noch gar nichts. Lediglich zwei Zähler konnte der SVM in hier Auswärtsspielen holen. Zuhause hingegen feierte man schon drei Dreier, zuletzt gab es aber auch dort eine 0:1-Niederlage gegen Freiburg II.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
13:19
"Es werden viele nicht glauben, aber was die Leistung betrifft, war es für mich ein Schritt nach vorne. So kurz vor Schluss dürfen wir das Spiel aber einfach nicht verlieren" - das war die Aussage von MSV-Chefcoach Pavel Dotchev nach der 0:1-Niederlage bei Türkgücü München. Zuvor hatten die Zebras im Heimspiel gegen Würzburg ihren dritten Saisonsieg eingefahren, auf zwei Dreier in Folge warten sie aber noch vergeblich.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
13:18
Einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg der Blau-Weißen liefert aktuell Offensivaktion Barış Atik. Der 26-Jährige ist mit fünf Toren sowie fünf Vorlagen der Top-Scorer der Liga, außerdem knipste Stürmer Luca Schuler ebenfalls bereits fünfmal. Ohnehin galten die Magdeburger vor der Saison nach starken Neuverpflichtung als Geheimtipp für das Aufstiegsrennen. Sorgen dürfte dem FCM einzig die Verletztenliste bereiten, denn dort befinden sich mittlerweile zehn Spieler. Immerhin kehren Kai Brünker und Tobias Müller zurück auf die Bank. "In den Drittliga-Spielen ist nie alles so klar wie es auf dem Papier gerne gesehen wird", warnte Coach Christian Titz deshalb.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
13:17
Zuletzt lief es beim Heimteam nur so mittelprächtig. Nur ein Sieg in den letzten fünf Partien, von den letzten dreien konnte sogar keines gewonnen werden. Länderspielpause gab es für die 3. Liga ja nicht wirklich, daher spielten die Mannschaften die letzten Wochen ganz normal durch. Vor zwei Wochen lag man bereits zur Pause mit 0:4 gegen Wiesbaden hinten und das Spiel schien gelaufen, mit einem Kraftakt kam man noch auf 3:4 heran, das Happy End aber wollte nicht mehr gelingen. In der Vorwoche gelang beim Tabellenvorletzten Viktoria Köln nur ein 0:0 - es werden wieder Ergebnisse gefragt vom einzigen Team aus dem Saarland.
MSV Duisburg Eintracht Braunschweig
13:14
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zum Traditionsduell zwischen Zebras und Löwen! Beide Teams mussten zuletzt Rückschläge hinnehmen und wollen heute wieder in die Erfolgsspur finden. Um 14 Uhr geht es am Niederrhein los!
Waldhof Mannheim Hallescher FC
13:13
Mit dem Halleschen Fußballclub empfangen die Mannheimer einen direkten Tabellennachbarn. Mit einem Zähler mehr auf dem Punktekonto als die Gastgeber belegt dieser aktuell den sechsten Platz. Da es in der oberen Tabellenhälfte der dritthöchsten Spielklasse noch sehr, sehr eng zugeht, steht heute für beide Teams einiges auf dem Spiel. Mit einem Sieg könnten beide, je nachdem wie die Konkurrenz spielt, ganz oben anklopfen, mit einer Niederlage allerdings auch schnell überholt werden.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
13:13
Nachbarschaftsduell im Saarland - zumindest von der Tabellensituation. Der Neunte Saarbrücken empfängt den Zehnten Türkgücü. Beide Teams stehen nach acht Spieltagen mit zwölf Punkten solide im Mittelfeld und der Sieger der Partie kann unter Umständen bis an die Aufstiegsränge heranrücken, denn der aktuelle Dritte Osnabrück hat selber nur 14 Zähler auf dem Konto, spielt aber parallel gegen Meppen.
VfL Osnabrück SV Meppen
13:13
Die gastgebenden Osnabrücker haben nach einem durchwachsenen Start mittlerweile in die Spur gefunden und sind seit sechs Pflichtspielen unbesiegt. Am letzten Wochenende wäre die Serie fast geendet, doch Goalgetter Marc Heider rettete seinem Team in Braunschweig spät ein 2:2-Remis. Mit 14 Zählern liegt der VfL auf Rang drei und könnte mit einem Dreier heute zum Zweiten Viktoria Berlin aufschließen.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
13:10
In der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt treffen sich zwei Mannschaften zum Duell der Gegensätze. Mit 19 von 24 möglichen Zählern thront der FCM eindrucksvoll auf dem ersten Platz der Tabelle und blickt bereits auf ein Polster von fünf Zählern auf den Relegationsrang, das Selbstvertrauen ist bei den Magdeburgern dementsprechend hoch. Ganz anders präsentiert sich die Lage bei den Würzburger Kickers, die weiterhin auf den ersten Saisonsieg warten. Die Unterfranken haben nach dem Zweitliga-Abstieg und zahlreichen Sommertransfers noch längst nicht in die Spur gefunden.
TSV 1860 München FSV Zwickau
13:08
Nur knapp verpassten die Löwen in der letzten Saison den Aufstiegsrelegationsrang und liefen nach 38 Spieltagen auf Platz vier ein. Acht Ränge schlechter sind die Sechziger derzeit in der laufenden Spielzeit platziert, wenngleich die Saison natürlich noch jung ist. Die Löwen fuhren in acht Spielen erst zwei Siege ein, trennten dafür aber bereits in fünf Partien die Punkte.
1. FC Saarbrücken Türkgücü München
13:07
Hallo und herzlich willkommen zum 9. Spieltag der 3. Liga. Der 1. FC Saarbrücken empfängt um 14:00 Uhr Türkgücü München.
TSV 1860 München FSV Zwickau
13:07
Hallo und herzlich willkommen zum neunten Spieltag der Dritten Liga. Der TSV 1860 München empfängt den FSV Zwickau. Die Partie im Stadion an der Grünwalder Straße wird um 14 Uhr angepfiffen.
VfL Osnabrück SV Meppen
13:02
Hallo und herzlich willkommen zum Samstag in Liga drei! Am 9. Spieltag steigt das Derby zwischen dem VfL Osnabrück und dem SV Meppen. Um 14 Uhr rollt der Ball an der Bremer Brücke!
Waldhof Mannheim Hallescher FC
13:00
Herzlich willkommen zum neunten Spieltag der 3. Liga! Der SV Waldhof Mannheim hat heute den Halleschen FC zu Gast. Anstoß der Samstagskonferenz ist um 14.00 Uhr.
1. FC Magdeburg Würzburger Kickers
13:00
Hallo und herzlich willkommen zum neunten Spieltag in der 3. Liga! Der Spitzenreiter 1.FC Magdeburg empfängt um 14:00 Uhr in der MDCC-Arena die schwächelnden Würzburger Kickers.