0 °C
Funke Medien NRW
Alle Einträge
Highlights
Tore
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
90
16:02
Fazit:
Der erste Sieg nach sechsjähriger Abstinenz in der 3. Liga für den 1. FC Saarbrücken! Und er geht auch so in Ordnung, denn über die kompletten 90 Minuten gesehen war die Mannschaft von Trainer Łukasz Kwasniok einfach das abgezocktere Team. Der FC Hansa Rostock konnte über weite Strecken und als Mannschaft in der heutigen Partei einfach nicht überzeugen, denn meist fehlte es an guten Ideen und der nötigen Spritzigkeit, um die Saarbrückener in der Defensive ausreichend zu beschäftigen. So konnte der FCS kurz vor Schluss auch noch verdient die Führung ausbauen. Im nächsten Spiel geht es für Saarbrücken in der nächsten Woche gegen den Halleschen FC und für Hansa Rostock muss gegen KFC Uerdingen nun unbedingt wieder ein Sieg her. Bis dahin und ein schönes Wochenende!
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
90
15:59
Fazit:
Das Duell zwischen 1860 München und dem FC Magdeburg endet 1:1-Unentschieden. In einer Partie, die gut anfing, dann aber immer schwächer wurde, gab es allerdings auch kein Team, das den Sieg so richtig verdient hätte. 1860, die das Tor von Obermair aus der zweiten Halbzeit spät ausglichen, drängten zwar noch auf die Führung, entwickelten aber kaum Gefahr. Diese war ohnehin komplette Mangelware, so dass ein 0:0 vermutlich noch passender gewesen wäre.
SC Verl Bayern München II
90
15:57
Spielfazit:
1000 Zuschauer jubeln in Ostwestfalen und freuen sich über den ersten Drittligasieg des SC Verl. Der Aufsteiger gewinnt gegen Bayern München II mit 3:0! Das Premierentor in der Spielklasse erzielte Aygün Yildirim (19.), bis zur Pause legte Zlatko Janjić per Elfmeter noch eins nach (39.). Bayerns Spiel passte bis dahin nicht so wirklich zusammen und es gab nur wenig Chancen für die Gäste. Das war nach dem Seitenwechsel ähnlich, denn Verl übernahm erneut die Initiative und kam mit Glück - Janjić staubte einen Lattentreffer ab (64). - zum dritten Treffer. Der Start in die 3.Liga ist damit geglückt für den SCV, während de Bayern den Meisterglanz aus der letzten Saison noch suchen.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
90
15:56
Spielende
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
90
15:56
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
90
15:56
Fazit:
Wehen Wiesbaden streicht den ersten Dreier der Saison gegen die Viktoria ein. Darmstadt-Neuzugang Johannes Wurtz avanciert nach seinen beiden Treffern, die jeweils in Co-Produktion mit Dennis Kempe entstanden, zum Spieler der Partie. Der Erfolg der Hessen ist durchaus verdient, da sie über weite Strecken der Partie den Ton angaben und das Optimumaus den wenigen Torchancen herauskitzelten. Ärgern werden sich die Kölner, die sich im zweiten Durchgang deutlich steigerten, vor dem Tor aber zu oft die Nerven verloren. Albert Bunjaku hätte in der 71. Minute verkürzen müssen, scheiterte aus vier Metern aber am Keeper der Wiesbadener. Der SV klettert nach oben bis auf den fünften Platz und die Kölner rutschen auf Platz 14. Nach zwei Spieltagen hat die Tabellenposition allerdings wenig Aussagekraft, die Viktoria kann nach der Steigerung auch positives aus dem heutigen Spiel mitnehmen.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
90
15:55
Fazit:
Ingolstadt entführt verdient drei Punkte aus Halle. Entscheidender Mann bei den Gästen aus Bayern war Marcel Gauß. Den Führungstreffer besorgte er mit einem herrlichen Schlenzer selbst, das zweite Tor durch Kapitän Kutschke bereitete er per Flanke vor. Halle war kämpferisch vor allem im ersten Abschnitt stark, kaufte dem FCI da noch den Schneid ab. Im zweiten Durchgang setzte sich aber die größere fußballerische Klasse der Gäste durch. Auch aus der rund zehnminütigen Überzahl nach dem Platzverweis für Franke konnte der HFC kein Kapital mehr schlagen, weil er in der Offensive zu unkreativ agierte.
MSV Duisburg FSV Zwickau
90
15:55
Fazit:
Duisburg und Zwickau teilen sich unter dem Strich verdient die Punkte. Im ersten Durchgang hatten die Zebras zwar die deutlich höheren Spielanteile, klare Tormöglichkeiten waren jedoch auf beiden Seiten Mangelware. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Gäste aus Westsachsen zielstrebiger und gingen verdient durch Routinier Ronny König in Führung. Torsten Lieberknecht rettete der Heimmannschaft durch die Einwechslung des umtriebigen Leroy-Jacques Mickels immerhin einen Punkt und verhinderte so den kompletten Fehlstart. Zwickau bleibt auch im zweiten Spiel ungeschlagen.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
90
15:53
Spielende
SC Verl Bayern München II
90
15:52
Spielende
SC Verl Bayern München II
90
15:52
Die letzte Minute der Nachspielzeit läuft. Eben hat Robin Brüseke noch eine Münchener Ecke abgefangen. Der folgende Angriff des SCV endete dann im Toraus.
MSV Duisburg FSV Zwickau
90
15:52
Spielende
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
89
15:52
Shipnoski hat nochmals die Möglichkeit auf einen Torerfolg. Allerdings fehlt ihm am Ende nach einem langen Sprint ein wenig die Kraft und so schließt er bereits aus 20 Metern ab. Der Schuss geht klar über den Kasten, aber dennoch ist es ein weiteres Ausrufezeichen der Saarbrückener.
MSV Duisburg FSV Zwickau
90
15:51
Mickels drückt noch einmal auf die Tube, bleibt diesmal aber an Jozo Stanić hängen.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
90
15:51
Die letzten Minuten brechen an, deren drei gibt es oben drauf! 1860 ist bemüht, hier noch den Lucky Punch zu erzielen, Magdeburg hingegen ist mit dem Remis zufrieden.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
88
15:50
Kurz vor Schluss findet Hansa Rostock kaum noch statt und Saarbrücken drückt weiter in Richtung des Gästetors.
SC Verl Bayern München II
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
MSV Duisburg FSV Zwickau
90
15:50
Gelbe Karte für Julius Reinhardt (FSV Zwickau)
Der ehemalige Chemnitzer grätscht an der Seitenlinie überhart in Leroy-Jacques Mickels hinein.
MSV Duisburg FSV Zwickau
90
15:50
Wie lange nachgespielt wird, ist nicht bekannt. Anderthalb Minuten sind jedoch schon ereignislos verstrichen.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
90
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
MSV Duisburg FSV Zwickau
90
15:49
Den 24-Jährigen zwickt es ganz schön in der Wade. Er verlässt humpelt das Feld und ermöglicht Niko Bretschneider für die Nachspielzeit die Chance auf den Lucky Punch.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
90
15:49
Spielende
SC Verl Bayern München II
90
15:49
Gelbe Karte für Bright Arrey-Mbi (Bayern München II)
Während Verl schon sieben Verwarnungen hat, ist die Karte nach Arrey-Mbis Foul die zweite für den FCB.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
90
15:49
Spielende
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
85
15:48
Gelbe Karte für Jens Härtel (Hansa Rostock)
Für das Wegschlagen des Balles an der Seitenlinie vor der Trainerbank sieht Hansa-Coach Härtel die Gelbe.
MSV Duisburg FSV Zwickau
90
15:48
Einwechslung bei MSV Duisburg: Niko Bretschneider
MSV Duisburg FSV Zwickau
90
15:48
Auswechslung bei MSV Duisburg: Ahmet Engin
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
85
15:48
Gelbe Karte für Sebastian Bösel (1. FC Saarbrücken)
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
90
15:48
Völlig unverständlich, wieso Florian Carstens bei einer 2:0-Führung da so in den Gegner reingeht. Die Gäste sind für drei Minuten Nachspielzeit in Unterzahl.
MSV Duisburg FSV Zwickau
89
15:48
Auf beiden Seiten machen sich Ermüdungserscheinungen bemerkbar. Ahmet Engin hätte eigentlich eine vielsprechende Konterchance, muss aber aufgrund eines Krampfes abbremsen und macht es sich ebenfalls auf dem nassen Rasen bequem.
SC Verl Bayern München II
89
15:48
Gleich ist das Spiel vorbei und dann hat der SC Verl seinen ersten Sieg in der 3.Liga sicher!
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
87
15:48
Die letzten Minuten laufen und Magdeburg merkt, dass hier nicht mehr allzu viel nach vorne geht. Für die Gäste ist nun wichtig, nach hinten sicher zu stehen.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
90
15:47
Das ist zu einfallslos! Halle agiert viel zu ungenau, erarbeitet sich keine klaren Torchancen. Das wird nichts mehr werden mit etwas Zählbarem.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
90
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
MSV Duisburg FSV Zwickau
88
15:47
Leon Jensen bleibt angeschlagen auf dem Hosenboden sitzen. Schiedsrichter Florian Heft schickt den Mittelfeldmann aber direkt Richtung Seitenlinie, damit nicht zu viel Zeit verloren geht.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
84
15:46
Es geht in die absolute Crunch-Time und rein optisch kommt weiterhin nur 1860 für einen Sieg in Frage.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
90
15:45
Rote Karte für Florian Carstens (SV Wehen Wiesbaden)
In einem eigentlich harmlosen Zweikampf in der Kölner Hälfte fährt Carstens plötzlich die offene Sohle aus und trifft Wunderlich von der Seite am Knöchel. Für dieses unnötige Einsteigen fliegt der Wiesbadener richtigerweise vom Platz.
MSV Duisburg FSV Zwickau
86
15:45
Im Gegenzug hält der eingewechselte Maximilian Wolfram einfach mal drauf und zwingt auch Leo Weinkauf mit seinem Flatterball zu einer Glanzparade!
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
90
15:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SC Verl Bayern München II
85
15:45
Gelbe Karte für Patrick Schikowski (SC Verl)
Er grätscht Arp kurz vor dem Strafraum um.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
83
15:44
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 2:0 durch Nicklas Shipnoski
Eine tolle Kombination von der rechten Seite bringt den verdienten Ausbau der Führung für Saarbrücken. Im Zusammenspiel per Doppelpass überspielen Gouras und Jänicke die Hansa-Defensive und kommen so bis in den Strafraum. Von der rechten Grundlinie legt dann Jänicke den Ball im richtigen Moment auf Shipnoski in die Mitte, der aus fünf Metern ein leichtes Spiel hat und den Ball über die Linie drischt. Ein schönes Tor!
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
88
15:44
Es gibt kein Durchkommen. Die Gäste verteidigen in der Schlussphase äußerst resolut. Alles deutet auf den ersten Dreier für Rehm und seine Mannschaft hin.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
90
15:44
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Thomas Keller
MSV Duisburg FSV Zwickau
84
15:44
Ahmet Engin vergibt die Riesenchance auf das 2:1! Eine Flanke von rechts wirkt auf den ersten Blick harmlos, doch wieder macht es Vincent Vermeij mit seiner Kopfballverlängerung richtig gefährlich. Engin bekommt aus wenigen Metern die Fußspitze rein, scheitert aber am aufmerksamen Johannes Brinkies!
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
90
15:44
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Stefan Kutschke
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
82
15:43
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Jayson Breitenbach
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
82
15:43
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Sebastian Jacob
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
88
15:43
Den Hausherren fällt außer langen Bällen gegen zehn Ingolstädter wenig ein. Die Gäste haben wenig Mühe, die Führung zu verteidigen.
SC Verl Bayern München II
83
15:43
Gelbe Karte für Julian Schwermann (SC Verl)
Schwermann, dessen Einsteigen gegen einen Münchener auf jeden Fall gelbwürdig war, bekommt folgerichtig die Karte.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
83
15:42
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Sirlord Conteh
SC Verl Bayern München II
83
15:42
Gelbe Karte für Aygün Yildirim (SC Verl)
Yildirim wird verwarnt, weil er sich beim Schiedsrichter über dessen Entscheidung, Foul gegen Schwermann zu pfeifen, aufregt.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
80
15:42
Einwechslung bei Hansa Rostock: Manuel Farrona-Pulido
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
85
15:41
Nach dem Steckpass von Kevin Holzweiler befindet sich Neuzugang Timmy Thiele in aussichtsreicher Position halbrechts im Strafraum. An der Seite schnellt abermals die Fahne des Assistenten in die Höhe und der Angreifer wird zurückgepfiffen. Der Viktoria läuft die Zeit davon.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
83
15:41
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Christian Beck
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
80
15:41
Auswechslung bei Hansa Rostock: Björn Rother
SC Verl Bayern München II
80
15:41
Einwechslung bei SC Verl: Barne Pernot
SC Verl Bayern München II
80
15:41
Auswechslung bei SC Verl: Philipp Sander
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
79
15:41
Der eingewechselte Litka setzt sich nach guter Kombination in die Box an der linken Grundlinie trickreich durch, verpasst dann aber die Ablage in die Mitte. Da hätte man mehr draus machen können!
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
81
15:40
1860 scheint den Schwung des Ausgleiches mitnehmen zu wollen. Die Gastgeber sind dem 2:1 hier optisch näher als Magdeburg.
MSV Duisburg FSV Zwickau
82
15:40
Gelbe Karte für Leon Jensen (FSV Zwickau)
Ein taktisches Foul wie aus dem Lehrbuch. Sickers erneuter Vorstoß wird mit einem groben Zupfer unterbunden.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
85
15:40
2428 Zuschauer sind im Erdgas-Sportpark mit dabei. Dürfen sie zumindest noch einen Treffer ihres Teams bejubeln? Die Chancen sind durch den Platzverweis noch einmal gestiegen.
SC Verl Bayern München II
80
15:39
Yildirim legt den Ball von der rechten Seite gut aus dem Lauf nach hinten in den Rücken der Abwehr. Dort steht Janjić, der die Vorlage direkt nimmt und nur knapp über die Latte schießt.
MSV Duisburg FSV Zwickau
81
15:39
Auf der Gegenseite holt der aufgerückte Arne Sicker gegen Davy Frick die nächste Ecke heraus. 7:7 steht es mittlerweile in der Eckenstatistik.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
79
15:39
Einwechslung bei TSV 1860 München: Martin Pušić
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
82
15:38
Die Elf von Rüdiger Rehm spielt es in den letzten Minuten sehr clever. Nach jedem Foulspiel und nach jedem Standard nehmen sie wichtige Zeit von der Uhr. Köln ist weiterhin bemüht, bisher ohne die nötige Durchschlagskraft.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
79
15:38
Auswechslung bei TSV 1860 München: Dennis Dressel
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
76
15:38
Deville macht Platz für den jungen Gouras, der nun in den letzten Minuten noch einmal Dampf machen soll.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
76
15:37
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Minos Gouras
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
83
15:37
Gelb-Rote Karte für Dominik Franke (FC Ingolstadt 04)
Franke schießt den Ball weg, nachdem Schiri Oldhafer Freistoß für Halle gepfiffen hatte. Das sollte man nicht tun, wenn man schon Gelb hat.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
76
15:37
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Maurice Deville
MSV Duisburg FSV Zwickau
79
15:37
Das kann noch eine ganz heiße Schlussphase werden. Auch die Gäste hoffen auf den Lucky Punch und holen immerhin mal wieder eine Ecke von links heraus.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
74
15:37
Bei Hansa Rostock bleiben die Chancen weiterhin mehr oder weniger aus und das ganze nun zu Beginn der Schlussphase. Spätestens jetzt muss mehr kommen!
SC Verl Bayern München II
78
15:37
Gelbe Karte für Philipp Sander (SC Verl)
Sander, der die Aktion mit seinem Halten erst auslöste, wird natürlich auch noch verwarnt.
SC Verl Bayern München II
78
15:36
Gelbe Karte für Leon Dajaku (Bayern München II)
Dajaku wird von Sander gehalten und befreit sich mit einer Armbewegung nach hinten aus dem Griff. Dabei trifft er seinen Gegenspieler leicht im Gesicht.
MSV Duisburg FSV Zwickau
78
15:36
Einwechslung bei FSV Zwickau: Maximilian Wolfram
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
81
15:36
Stendera kommt zu seinem Debüt im FCI-Trikot und soll nun helfen, den Vorsprung über die Zeit zu bringen.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
71
15:35
Golley verlässt das Feld nach einer guten Partie und motiviert beim rausgehen den für ihn ins Spiel kommenden Froese.
MSV Duisburg FSV Zwickau
78
15:35
Auswechslung bei FSV Zwickau: Dustin Willms
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
75
15:35
Tooor für TSV 1860 München, 1:1 durch Erik Tallig
Da ist der Ausgleich! Und da hat Fortuna seine Finger im Spiel! Lex hat die Kugel auf der linken Seite nach vorne getrieben und in die Mitte gelegt. Tallig nimmt die Kugel an und zieht einfach mal ab. Der Ball ist abgefälscht und senkt sich hinter dem Schlussmann ins Netz.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
79
15:34
Gelbe Karte für Jakov Medić (SV Wehen Wiesbaden)
Jakov Medić will es nicht wahrhaben, aber für einen Tritt im zentralen Mittelfeld sieht der Wiesbadener zurecht die Gelbe Karte.
MSV Duisburg FSV Zwickau
77
15:34
Die Zebras haben nun Blut geleckt. Immer wieder wird Torschütze Mickels gesucht, der seit seiner Einwechslung in der 64. Minute praktisch allein für den neuen Offensivschwung der Lieberknecht-Elf verantwortlich ist.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
80
15:34
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Marc Stendera
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
71
15:34
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Kianz Froese
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
80
15:34
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Maximilian Beister
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
71
15:34
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Timm Golley
SC Verl Bayern München II
74
15:34
Mit dem Rücken zum Tor kann sich Rochelt nicht aufdrehen, hinter ihm stehen die Verler eng zusammen im Sechzehner. Der Pass geht auf die Außen und landet dann recht schnell wieder hinten bei Hoffmann.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
70
15:34
Nicklas Shipnoski kommt aus 16 Metern zum Schuss, Kolke ist aber zur Stelle. Zuvor hatte der FCS-Akteur den Ball vom in dieser Szene unaufmerksamen Damian Roßbach geklaut und war schnell vormarschiert.
MSV Duisburg FSV Zwickau
75
15:33
Einwechslung bei FSV Zwickau: Julius Reinhardt
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
77
15:33
Nächster hoher Ball in die Box und Bunjaku gibt das Leder vom rechten Pfosten nochmal quer vor das Tor. Dort behält Chato die Nerven und klärt resolut für die Gäste.
MSV Duisburg FSV Zwickau
75
15:33
Auswechslung bei FSV Zwickau: Maurice Hehne
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
79
15:33
Gelbe Karte für Robin Krauße (FC Ingolstadt 04)
Jetzt wird es nochmal ruppig. Krauße senst Nietfeld 30 Meter vor dem eigenen Tor um.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
75
15:32
Nach dieser vergebenen hundertprozentigen Bunjaku-Chance ist es ruhig geworden im Sportpark Hohenberg. Haben die Kölner noch Hoffnung oder ist das Ding zugunsten der Wiesbadener durch? Die letzten 15 Minuten laufen.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
77
15:32
Gelbe Karte für Sören Reddemann (Hallescher FC)
Der Verteidiger ist mit einer Entscheidung des Unparteiischen nicht einverstanden und protestiert zu vehement.
MSV Duisburg FSV Zwickau
74
15:31
Tooor für MSV Duisburg, 1:1 durch Leroy-Jacques Mickels
Auch dieser Treffer hatte sich in dieser Form angedeutet. Maximilian Jansen flankt von rechts. Die Hereingabe wird von Vincent Vermeij mit dem Kopf verlängert, Leroy-Jacques Mickels stiehlt sich in der Mitte davon und schlenzt die Kugel mit seiner dritten Chance aus zehn Metern halbhoch in das rechte Eck!
MSV Duisburg FSV Zwickau
73
15:31
Der MSV Duisburg wirft nun natürlich alles nach vorne. Zwei Pleiten zum Auftakt wären das Horrorszenario und sollen mit aller Macht verhindert werden.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
67
15:31
Guter Eckball von Rostock! Über rechts führt die Mannschaft aus Mecklenburg-Vorpommern den Standard kurz aus aus 15 Metern fasst sich ein Rostocker Offensivmann ein Herz und hält auf den Saarbrückener Kasten. Batz ist aber zur Stelle und pariert im Gewusel.
SC Verl Bayern München II
71
15:30
Stiller kommt mit einem Dribbling durch die Mitte an einigen Verlern vorbei, verliert dann im Zweikampf mit Ritza aber das Gleichgewicht und fällt. Dabei spielt er den Ball dann mit der Hand und gibt dem SC einen Freistoß in deren Strafraum.
MSV Duisburg FSV Zwickau
72
15:30
Gelbe Karte für Connor Krempicki (MSV Duisburg)
Die Gangart bleibt hart, Connor Krempicki tritt seinem Gegenspieler unabsichtlich auf das Schienbein.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
74
15:30
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Marvin Ajani
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
75
15:30
Halle versucht es noch einmal mit frischen Spielern und der Schlussoffensive. Kommt da noch etwas von den Gastgebern?
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
74
15:30
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Moritz Kuhn
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
72
15:30
Einwechslung bei Viktoria Köln: Enes Tubluk
MSV Duisburg FSV Zwickau
71
15:30
Gelbe Karte für Manfred Starke (FSV Zwickau)
Sofort nach seiner Einwechslung holt sich der frühere Jenaer den gelben Karton ab.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
71
15:29
Gelbe Karte für Daniel Wein (TSV 1860 München)
Der Mittelfeldmann geht mit vollem Risiko in den Zweikampf und trifft nicht nur den Ball. Gelb geht da in Ordnung.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
72
15:29
Auswechslung bei Viktoria Köln: Lucas Cueto
MSV Duisburg FSV Zwickau
69
15:29
Einwechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
MSV Duisburg FSV Zwickau
69
15:29
Auswechslung bei FSV Zwickau: Felix Drinkuth
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
71
15:29
Einwechslung bei Hallescher FC: Laurenz Dehl
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
71
15:29
Auswechslung bei Hallescher FC: Michael Eberwein
MSV Duisburg FSV Zwickau
69
15:28
Allerdings sorgt der eingewechselte Leroy-Jacques Mickels für neuen Schwung bei den Hausherren. Soeben setzt er das Leder aus der zweiten Reihe nur knapp rechts vorbei!
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
64
15:28
Einwechslung bei Hansa Rostock: Gian Luca Schulz
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
64
15:27
Auswechslung bei Hansa Rostock: Korbinian Vollmann
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
71
15:27
Einwechslung bei Hallescher FC: Jan Shcherbakovski
MSV Duisburg FSV Zwickau
68
15:27
Der Treffer hatte sich genau in dieser Form angedeutet. Seit dem Pausentee versuchen es die Schwäne immer wieder auf diese Weise, durch Hereingaben auf den lauernden Ronny König. Dass die Hereingabe von Morris Schröter kam, ist ebenfalls kein Zufall. Auf der Außenbahn hat er mittlerweile klar die Oberhand gegen Sicker.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
64
15:27
Einwechslung bei Hansa Rostock: Maurice Litka
SC Verl Bayern München II
66
15:27
Einwechslung bei SC Verl: Patrick Schikowski
SC Verl Bayern München II
66
15:27
Auswechslung bei SC Verl: Kasim Rabihic
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
71
15:26
Auswechslung bei Hallescher FC: Dennis Mast
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
68
15:26
Starke Aktion von Lex, der durch die halbe Defensive marschiert und im letzten Moment auf Mölder quer legt. Der Angreifer erwischt die Kugel nicht optimal und so ist sein Schuss zu unplatziert.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
64
15:26
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nils Butzen
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
72
15:26
Trotzdem ist es natürlich ein dickes Brett zu Bohren für die Hausherren. Wehen kann phasenweise immer wieder für Entlastung sorgen und Köln öffnet hinten Räume, weil sie weiter nach vorne rücken.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
62
15:26
Saarbrücken bekommt einen Freistoß in guter Position, halbreichts und 20 Meter vor dem Hansa-Tor. Allerdings setzt Timm Golley den Freistoß meilenweit über den Kasten, weil ihm der Ball verrutscht.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
71
15:26
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Filip Bilbija
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
71
15:25
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Ilmari Niskanen
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
71
15:25
Das gibts doch nicht! Albert Bunjaku wird mit einer hohen Flanke im Fünfer bedient. Die An- und Mitnahme des Balls ist perfekt, doch dann scheitert der Stürmer aus wenigen Metern an der Weltklasse-Parade des Tim Boss. Ganz stark vom Keeper, der die Pranke da instinktiv ausfährt!
SC Verl Bayern München II
65
15:25
Gelbe Karte für Mehmet Kurt (SC Verl)
Kurt wird verwarnt für ein Foul im Mittelfeld.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
64
15:25
Die Löwen haben hier nun eindeutig die Oberhand, können daraus allerdings überhaupt kein Kapital schlagen. Die Magdeburger Hintermannschaft steht allerdings sehr gut und lässt nichts zu.
MSV Duisburg FSV Zwickau
67
15:25
Tooor für FSV Zwickau, 0:1 durch Ronny König
Die Gäste gehen verdient in Führung! Erneut ist Morris Schröter auf der rechten Seite gegen Arne Sicker der Sieger. Seine Hereingabe findet am zweiten Pfosten Ronny König, der sich die Kugel irgendwie an das Knie köpft und anschließend mit blutiger Nase feiert!
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
68
15:25
Nach einem Wunderlich-Freistoß gelangt die Kugel auf den rechten Flügel. Von dort flankt Risse scharf vor das Tor und Bunjaku verpasst denkbar knapp. Köln hat sich noch nicht aufgegeben!
MSV Duisburg FSV Zwickau
65
15:25
Torsten Lieberknecht reagiert. Der eingewechselte Leroy-Jacques Mickels sorgt gleich für Schwung und kommt am linken Pfosten zum Abschluss! Johannes Brinkies macht den Winkel aber geschickt zu.
MSV Duisburg FSV Zwickau
64
15:23
Einwechslung bei MSV Duisburg: Leroy-Jacques Mickels
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
68
15:23
Gelbe Karte für Sebastian Mrowca (SV Wehen Wiesbaden)
MSV Duisburg FSV Zwickau
64
15:23
Auswechslung bei MSV Duisburg: Sinan Karweina
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
67
15:23
Moritz Kuhn gegen Sebastian Mielitz! Der Weisbadener wird steil geschickt und spitzelt das Leder am Keeper vorbei. Mit dem Versuch verfehlt er allerdings auch den Kasten um zwei Meter.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
68
15:22
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:2 durch Stefan Kutschke
Ist das schon die Entscheidung? Wieder ist Gauß am Tor beteiligt. Der Mittelfeldmann flankt von links auf den ersten Pfosten. Da rutscht HFC-Verteidiger Vollert die aufspringende Kugel und dem Fuß durch. Kutschke lauert dahinter und drückt den Ball mit dem rechten Außenspann an Eisele vorbei über die Linie.
SC Verl Bayern München II
64
15:22
Tooor für SC Verl, 3:0 durch Zlatko Janjić
Der Aufsteiger erhöht nochmal! Chorobas Schuss aus 20 Metern wird abgefälscht und landet an der Latte. Hoffmann ist am Boden und kann nicht mehr reagieren, als Janjić zu seinem zweiten Treffer einschiebt.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
67
15:22
Spätestens jetzt sind die Domstädter gefragt und müssen in die Offensive investieren. Von der Seite reagiert Rehm und vollzieht den zweiten Wechsel: Medić kommt für Lais.
MSV Duisburg FSV Zwickau
63
15:21
Die Gangart wird härter. Ahmet Engin reklamiert nach einem Tritt von Can Coskun vehement, der Duisburger wäre seiner Meinung nach frei durch gewesen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
65
15:21
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Jakov Medić
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
60
15:20
Es bleibt spannend zu schauen, wie 1860 reagiert. Auf den ersten Blick stehen die Löwen nun etwas höher. Gefahr entwickeln sie jedoch noch nicht.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
65
15:20
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Marc Lais
SC Verl Bayern München II
60
15:20
Nach einer Stunde finden die Bayern immer noch keine Mittel, um hier in Verl zum Anschlusstreffer zu kommen. Der Aufsteiger spielt und verteidigt gut und setzt offensiv Nadelstiche.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
59
15:20
Gelbe Karte für Jan Löhmannsröben (Hansa Rostock)
Sebastian Jacob ist auf der rechten Seite schon fast durch, aber dann kommt Jan Löhmannsröben und lässt sein Bein stehen, wofür er berechtigterweise die Gelbe Karte sieht.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
65
15:20
Nach einer Gauß-Flanke von rechts kommt Kutschke über Umwege aus fünf Metern frei zum Kopfball. Doch der Kapitän der Gäste setzt das Spielgerät über die Querlatte.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
56
15:20
Spielerisch sieht es derzeit immer noch ein wenig geschmeidiger bei den Hausherren des 1. FC Saarbrücken aus. Stellenweise kombiniert sich der Aufsteiger gut bis ins letzte Drittel durch.
MSV Duisburg FSV Zwickau
61
15:19
Die Jensen-Hereingabe von der rechten Seite wird abgefangen. Der Abpraller landet im Rückraum bei Marco Schikora, der es einfach mal per Direktabnahme probiert. Aus knapp 30 Metern hat er natürlich nur wenig Aussicht auf Erfolg, aber einen Versuch war es wert.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
63
15:18
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:2 durch Johannes Wurtz
Aus dem Nichts erhöht Wiesbaden! Wie schon beim ersten Treffer ist es Kempe der über seine linke Seite nach vorne stürmt und in die Mitte spielt zu Wurtz. Der wird auf Höhe des Elfmeterpunkts von den Kölnern völlig vergessen und schiebt ein für seinen Doppelpack!
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
62
15:18
Einwechslung bei Viktoria Köln: Kevin Holzweiler
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
62
15:18
Auswechslung bei Viktoria Köln: Fabian Holthaus
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
62
15:18
Einwechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
MSV Duisburg FSV Zwickau
60
15:17
Auf der Gegenseite gewinnt Morris Schröter erneut den Zweikampf gegen Arne Sicker und holt gegen den früheren Kieler einen gefährlichen Freistoß heraus.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
62
15:17
Auswechslung bei Viktoria Köln: Marcel Risse
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
58
15:17
Einwechslung bei TSV 1860 München: Richard Neudecker
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
58
15:17
Auswechslung bei TSV 1860 München: Fabian Greilinger
SC Verl Bayern München II
57
15:17
Yildirim, Hoffmann und Lungwitz stolpern im Kampf um den Ball übereinander. Der Verler verletzt sich dabei am Oberschenkel und muss behandelt werden. Auch Hoffmann hat eine kleine Blessur davongetragen und greift sich an die linke Wade.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
62
15:16
Gelbe Karte für Dominik Franke (FC Ingolstadt 04)
Der Linksverteidiger hält den durchstartenden Mast am Trikot. Klare Sache.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
53
15:15
Hansa Rostock ist in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs ein wenig präsenter und setzt sich stellenweise in der Saarbrückener Hälfte fest.
SC Verl Bayern München II
55
15:15
Mikic klärt zur Ecke für den FCB. Die bringt dann Welzmüller von der rechten Seite hinein. In der Mitte einer seiner Kollegen ran, bringt den Ball aber nicht gefährlich zum Tor.
MSV Duisburg FSV Zwickau
58
15:15
Gelbe Karte für Marco Schikora (FSV Zwickau)
Der Abwehrmann geht etwas zu ungestüm in den Zweikampf.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
56
15:15
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:1 durch Raphael Obermair
Und plötzlich ist die Kugel drin! Ein langer Ball erreicht Obermair, der viel zu viel Platz hat. Die Ballannahme ist eigentlich nicht optimal, doch sein Linksschuss rutscht durch und landet im Netz.
MSV Duisburg FSV Zwickau
56
15:14
Die wenigen anwesenden Fans machen nun erstmals auf sich aufmerksam. Sie spüren, dass die Mannschaft ihre Unterstützung in dieser Phase ganz gut gebrauchen kann.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
58
15:14
Die Gastgeber sind sichtlich geschockt vom überraschenden Rückstand. Ingolstadt dominiert nun und schnürt Halle hinten ein.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
59
15:14
Es häuft sich, dass die Kölner in aussichtsreichen Positionen um die Box der Wiesbadener auftauchen. Pavel Dotchev hat seine Mannschaft offenbar gut eingestellt in der Halbzeitpause.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
54
15:14
Diese Partie zu beschreiben ist in dieser Phase nicht einfach. Ein Kopfball von Mölders der allerdings deutlich drüber geht, ist das einzige, was es zu berichten gibt.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
50
15:14
Korbinian Vollmann mit der ersten guten Chance der zweiten Halbzeit! Wieder wird ein Ball in die Schnittstelle gespielt und Vollmann kommt frei bis 13 Meter vor das Saarbrückener Gehäuse. Aus halbrechter Position schießt er auf die rechte Ecke. Batz bekommt die Arme aber im richtigen Moment hoch und klärt zur Ecke. Der nachfolgende Eckball für Hansa ist aber ungefährlich.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
57
15:13
Einen guten Job macht Kai Klefisch im Maschinenraum der Kölner. Der 20-Jährige zeigt viel Ruhe am Ball und eroberte das Spielgeräts bereits mehrere Male in diesem zweiten Durchgang. Dafür gibt es von den wenigen Anwesenden im Stadion jetzt auch Szenenapplaus.
MSV Duisburg FSV Zwickau
54
15:12
Der Standard per se bringt nichts ein. Doch nach einer Bogenlampe aus dem Rückraum kommt Dustin Willms überraschend zum Abschluss. Alle Duisburger spekulieren auf Abseits, doch die Fahne bleibt unten und der Schuss zischt gar nicht so weit rechts vorbei!
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
49
15:11
Hansa versucht den Ball in die Schnittstelle zu spielen. 30 Meter vor dem Tor kommt Breier aber nicht so richtig an den Ball und Batz kommt aus dem Kasten und schießt das Leder erstmal weg.
SC Verl Bayern München II
52
15:11
Gelbe Karte für Lars Ritzka (SC Verl)
Ritzka sieht Gelb, weil er sich in der Verfolgungsjagd mit Dajaku am Trikot des Müncheners zu schaffen macht.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
54
15:11
Rechts erobert Wunderlich die Murmel und zieht eine Flanke in die Mitte. Dort setzt Thiele zur akrobatischen Einlage ein, da er mit dem Rücken zum Tor steht und verpasst die Hereingabe.
MSV Duisburg FSV Zwickau
53
15:11
Die Außenbahnspieler machen gerade eine Menge Druck. Mit einem schönen Dribbling holt Morris Schröter den fünften Eckball für den FSV heraus.
MSV Duisburg FSV Zwickau
52
15:10
Schon wieder die Zwickauer. Mit einem einfachen Doppelpass bringt sich Leon Jensen in Abschlussposition und schiebt das Leder von der halblinken Strafraumkante nur knapp am kurzen Eck vorbei!
SC Verl Bayern München II
50
15:09
Auch nach der Pause ist die junge Bayern-Abwehr nicht fehlerfrei und spielt einen Fehlpass ins Zentrum. Sander hatte richtig darauf spekuliert, kann den Moment aber nicht nutzen.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
55
15:09
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:1 durch Marcel Gaus
Der FCI geht tatsächlich in Führung! Nach einem Einwurf wird Niskanens Schuss abgeblockt. Der Ball rollt zu Gauß, der an der linken Strafraumkante lauert und die Kugel direkt über Eisele in den rechten Winkel schlenzt. Was für ein herrlicher Treffer!
MSV Duisburg FSV Zwickau
51
15:09
Dabei sollte es den spielerisch bemühten Zebras eigentlich entgegenkommen, dass es seit der Halbzeitpause nicht mehr regnet.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
50
15:08
Die ersten Minuten laufen allerdings erstmal genauso ab, wie es in der ersten Hälfte aufhörte. Es passiert in dieser Anfangsphase abermals sehr wenig.
MSV Duisburg FSV Zwickau
50
15:08
Erneut wird Ronny König gesucht. Diesmal verpasst er eine flache Coskun-Hereingabe von links nur knapp mit der Hacke! Duisburg ist noch nicht richtig wach.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
50
15:07
Lucas Cueto ist nicht vom Ball zu trennen und zieht an zwei Gegenspielern vorbei. Der stramm Schuss aus spitzem Winkel rauscht aber deutlich am Kasten vorbei. Positiv kann verzeichnet werden, dass die Viktoria mehr Vorwärtsdrang versprüht als vor der Pause.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
46
15:06
Personell unverändert starten die Teams in die zweite Halbzeit.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
52
15:06
Die Gäste versuchen nun die Spielkontrolle an sich zu reißen. Ihnen gelingt es, das Spielgeschehen vermehrt in die Hälfte Halles zu verlagern. Gefährliche Torabschlüsse blieben bislang aber noch aus.
SC Verl Bayern München II
46
15:06
Es geht weiter! Beide Mannschaften haben zur Pause gewechselt: Verl einmal, München zweimal. Bei den Bayern ist unter anderem Timo Kern vom Feld, der in der ersten Hälfte mehrere Kopftreffer einstecken musste.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
46
15:06
Die Mannschaften sind zurück auf dem Platz. Personell hat sich erstmal nichts geändert, hoffen wir aus neutraler Sicht, dass sich spielerisch etwas getan hat.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
MSV Duisburg FSV Zwickau
48
15:06
Doch die erste vielversprechende Gelegenheit im zweiten Durchgang verbuchen die Schwäne. Morris Schröter überläuft Arne Sicker auf dem rechten Flügel und chipt die Kugel auf den ersten Pfosten, wo Ronny König nur knapp danebenköpft.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Verl Bayern München II
46
15:05
Einwechslung bei Bayern München II: Jannik Rochelt
SC Verl Bayern München II
46
15:05
Auswechslung bei Bayern München II: Timo Kern
SC Verl Bayern München II
46
15:05
Einwechslung bei Bayern München II: Nicolas Kühn
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
49
15:05
Wenn bei den Kölnern etwas geht, dann aus der Distanz. Aus 25 Metern Torentfernung fasst sich Mike Wunderlich ein Herz. Keine große Aufgabe für Tim Boss im Kasten der Wiesbadener.
SC Verl Bayern München II
46
15:05
Auswechslung bei Bayern München II: Maximilian Zaiser
SC Verl Bayern München II
46
15:05
Einwechslung bei SC Verl: Yannick Langesberg
SC Verl Bayern München II
46
15:04
Auswechslung bei SC Verl: Julian Stöckner
SC Verl Bayern München II
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
MSV Duisburg FSV Zwickau
46
15:04
Es geht weiter! Ahmet Engin sendet mit einem Abschluss aus der dritten Reihe gleich mal das erste Ausrufezeichen.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
49
15:03
Schiedsrichter Oldhafer feiert heute Premiere im Profifußball. Bisher macht er seine Sache sehr ordentlich.
MSV Duisburg FSV Zwickau
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
46
15:02
Wiesbaden mit dem Schnellstart: Vom Anstoß an preschen die Gäste nach vorne, Tietz schickt Kuhn in die Gasse. Aus spitzem Winkel wird der Schuss des Hessen von Hajrovics gestrecktem Bein geblockt.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
46
15:01
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
46
15:00
Gelbe Karte für Niklas Landgraf (Hallescher FC)
Halles linker Außenverteidiger holt Niskanen an der Außenlinie unsanft von den Beinen. Diese Verwarnung ist verdient.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
46
15:00
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
45
14:55
Halbzeitfazit:
Mit einem 1:0 für die Heimmannschaft aus Saarbrücken geht es in die Halbzeit! Über weite Strecken machte es der FCS sehr gut und zeigte in der ersten Hälfte vor allem in der Offensive, dass sie die Fehler der Rostocker Hintermannschaft gut ausnutzen. Mitte der ersten Halbzeit übernahm dann Rostock ein wenig das Zepter, Saarbrücken ließ aber dennoch hinten wenig zu und stach immer wieder gefährlich nach vorne. Um im zweiten Durchgang die Partie noch zu drehen muss der FC Hansa Rostock einiges mehr an schnellen Ideen zeigen, um die sichere Saarbrückener Defensive überwinden zu können. Wenn der FCS es allerdings schafft, noch ein Tor nachzulegen, dürfte es sehr schwer für Hansa werden. Es bleibt spannend, bis gleich!
SC Verl Bayern München II
45
14:53
Halbzeitfazit:
Zur Pause seines allerersten Drittligaheimspiels hat der SC Verl seine ersten beiden Tore erzielt und führt mit 2:0 gegen Meister Bayern München. Die Ostwestfalen spielen eine gute Partie und sind für den FCB ein unangenehmer Gegner. Verl hat mehr Offensivaktionen und ging durch Aygün Yildirim in Führung (17.). Per Elfmeter legte Zlatko Janjić den zweiten Treffer nach (39.). Der amtierende Meister aus München tritt mit einer in der Aufstellung nicht eingespielten und sehr jungen Mannschaft an, was man als Grund für einige Abwehrschwächen sehen kann. Nach vorne, wo sie erfahrene Spieler wie Arp oder Dajaku haben, geht aber auch nicht sehr viel.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
45
14:52
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen 1860 München und dem 1. FC Magdeburg noch 0:0. Das Ergebnis spiegelt das Spiel durchaus wieder, denn auch wenn es in der Anfangsphase keine schlechte Partie war, fehlten die Hightlights. Beide Mannschaften kamen ganz selten in die gegnerische Gefahrenzone. In der zweiten Hälfte des ersten Durchgangs ebbte die Partie dann komplett ab und bot außer viel Mittelfeldgeplänkel herzlich wenig.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
MSV Duisburg FSV Zwickau
45
14:50
Halbzeitfazit:
Zur Pause lassen die Tore im verregneten Duisburg noch auf sich warten. Die Zebras sind trotz des tiefen Rasens um gepflegten Spielaufbau bemüht, tun sich gegen dicht gestaffelte Zwickauer aber schwer. Trotz des deutlich höheren Ballbesitzanteils steht noch keine klare Torchance zu Buche. Die Gäste lauern aus einer tiefen Abwehr heraus auf Konter und sind damit mindestens genauso gefährlich. Mal sehen, was der zweite Durchgang bringt.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
45
14:50
Halbzeitfazit:
Auch wenn es durchaus unterhaltsame Phasen gab, hat die Partie hier noch Luft nach oben. Vor allem die Ingolstädter kommen hier viel zu wenig zu klaren Anspielen in die Spitze und sind so offensiv harmlos. Halle zeigte sich da schon deutlich mutiger und kam auch zum ein oder anderen aussichtsreichen Abschluss, ohne aber am Ende ein Tor zu erzielen. Hoffen wir auf mehr im zweiten Durchgang. Bis gleich!
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
45
14:49
Halbzeitfazit:
Wohlverdient führt Wehen Wiesbaden zur Pause gegen Viktoria Köln mit einem Treffer. In der Anfangsviertelstunde rannten die Hessen wie von der Tarantel gestochen und schnürten die Hausherren regelrecht in der eigenen Hälfte ein. Die beiden besten Torschüsse der ersten 35 Minuten verzeichneten allerdings die Kölner aus der zweiten Reihe. Erst kurz vor der Pause wurde es heiß im Viktoria-Strafraum, als Johannes Wurtz aus dem Abseits traf und wenige Minuten später doch noch die reguläre Führung für Wehen erzielte. Pavel Dotchev muss sich in der Pause etwas einfallen lassen. Bis gleich!
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
SC Verl Bayern München II
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
43
14:48
Auch die bisherigen Ecken von Rostock führen zu keiner Torgefahr, an dieser Stärke könnte man arbeiten. So landet auch diese Ecke von links sicher in den Armen von Saarbrückens Schlussmann Daniel Batz.
SC Verl Bayern München II
45
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SC Verl Bayern München II
45
14:47
Die beste Chance der Bayern bisher! Maximilian Welzmüller bekommt den Ball in den Starfraum gesteckt und schießt dann aus der Drehung. Im Tor steht Robin Brüseke aber gut postiert und pariert mit den Füßen.
MSV Duisburg FSV Zwickau
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
MSV Duisburg FSV Zwickau
45
14:46
In den letzten Minuten sind die Zwickauer die etwas gefährlichere Mannschaft. Ronny König dringt nun über rechts vor und legt auf den zentral mitgelaufenen Felix Drinkuth ab. Der frühere Hallenser bleibt mit seiner Direktabnahme aber an Dominik Schmidt hängen.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
43
14:46
Gelbe Karte für Andreas Müller (1. FC Magdeburg)
Als habe man es heraufbeschworen, gibt es hier doch die Gelbe Karte. Müller unterbindet einen möglichen Konter mit einem Foul und sieht dafür natürlich Gelb.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
45
14:46
Pünktlich geht es in die Pause. Es gibt keine Nachspielzeit.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
41
14:46
Obwohl sich die Mannschaften vorrangig im Mittelfeld neutralisieren läuft diese Partie sehr fair ab. Es gibt kaum Fouls und auch Karten waren bislang nicht notwendig.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
45
14:46
Ende 1. Halbzeit
SC Verl Bayern München II
44
14:45
Bei Kern geht es zumindest bis zur Pause erstmal weiter. Er ist zurück auf dem Feld.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
40
14:45
Es fehlen Hansa Rostock bisher trotz des Engagements noch ein wenig die guten Ideen. Bisher versuchen es die Gäste meist über lange Bälle in die Spitzen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
45
14:45
Ende 1. Halbzeit
MSV Duisburg FSV Zwickau
43
14:44
Ronny König hätte auf links mal etwas Platz für den Konter. Der ebenfalls sehr erfahrene Dominik Schmidt grätscht ihm jedoch genau im richtigen Moment den Ball vom Fuß.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
45
14:44
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SC Verl Bayern München II
42
14:44
Kern hat vor wenigen Minuten schon einen Zusammenprall beim Kopfballduell gehabt, jetzt liegt er wieder am Boden und scheint auch am Schädel zu bluten. Er wird von den Betreuern nach draußen begleitet. Kern wirkt etwas benommen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
43
14:44
Wie reagiert die Viktoria? Zwei vielversprechende Abschlüsse aus der Distanz hatten sie, spielerisch tun sich die Männer von Rekordtrainer Pavel Dotchev aber immernoch schwer.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
42
14:43
Das Spiel verläuft sich aktuell etwas im Mittelfeld, aber die HFC-Fans feiern auch den Kampfeinsatz ihres Teams und bejubeln die Grätschen ihrer Spieler.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
37
14:43
Das Spiel plätschert weiter dem Seitenwechsel entgegen. Bei nasskaltem Wetter werden die nicht vorhandenen Zuschauer in dieser Phase wohl nicht traurig sein, zuhause bleiben zu müssen.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
37
14:43
Jacob hat für Saarbrücken die nächste gute Chance! Im linken Halbfeld erkennt Golley die riesige Lücke in der Hansa-Abwehr und schickt Jacob in Richtung gegnerisches Tor. Dieser läuft gerade auf den herauseilenden Kolke zu und scheitert im letzten Moment an dem Rostocker Schlussmann, der im richtigen Moment angreift.
MSV Duisburg FSV Zwickau
41
14:42
Der erste Durchgang neigt sich dem Ende zu. Den Zebras scheint auf dem tiefen Rasen nun etwas die Puste auszugehen.
SC Verl Bayern München II
39
14:41
Tooor für SC Verl, 2:0 durch Zlatko Janjić
Der Elfmeter sitzt! Zlatko Janjić tritt zum Punkt und verlädt Ron-Thorben Hoffmann. Der Keeper springt vom Schützen aus gesehen nach rechts, der Ball geht nach links ins Netz.
SC Verl Bayern München II
38
14:41
Es gibt Elfmeter für den SC Verl! Rabihic kommt im Münchener Strafraum zu Fall, als er sich um Zaiser herumwindet. Der Kontakt ist nicht eindeutig zu erkennen, Schiedsrichter Schwegers scheint sich aber sicher zu sein.
MSV Duisburg FSV Zwickau
38
14:40
Plötzlich landet eine butterweiche Hereingabe von links beim am zweiten Pfosten lauernden Willms! Der Angreifer ist sich mit Ronny König aber nicht ganz einig, der Abschluss bleibt harmlos.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
40
14:40
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:1 durch Johannes Wurtz
Die Gäste gehen verdient in Führung! Von links hebelt Kempe die Kugel in den Strafraum. In der Mitte verlängert Rossmann noch leicht mit dem Schädel und der Ball landet bei Wurtz, der aus kurzer Distanz vollstreckt! Es ist der erste Treffer für Wurtz im Dress der Wiesbadener.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
39
14:40
Johannes Wurtz war es, der beim Nachschuss knapp im Abseits stand. Köln ist spätestens nach dieser Szene vor der Offensive der Gäste gewarnt.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
38
14:39
Das Bild bleibt über die erste Halbzeit gleich. Halle ist aggressiver und findet vorne mehr Ideen als die Schanzer. Die Gäste stehen jetzt hinten zwar etwas besser, in der Offensive ist das aber nur Stückwerk.
SC Verl Bayern München II
36
14:39
Einer der bisher selten Vorstöße der Bayern: Lungwitz kommt durch bis zur Grundlinie und flankt den Ball dann vorher. Die Flanke ist zu hoch, keiner kommt ran. Um die Kugel wird danach an der gegenüberliegenden Seitenlinie gekämpft.
MSV Duisburg FSV Zwickau
37
14:39
Gelbe Karte für Dustin Willms (FSV Zwickau)
Der Angreifer hilft hinten mit einer unsanften Grätsche gegen Maximilian Jansen aus.
MSV Duisburg FSV Zwickau
37
14:39
Beim anschließenden Konter verpasst Ronny König eine scharfe Hereingabe von Morris Schröter nur knapp!
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
33
14:38
Das Warten auf Hightlights geht weiter. Auf beiden Seiten passiert in und um die Strafräume herzlich wenig.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
35
14:38
Riesenparade von Mielitz! Von der rechten Seite schickt Mrowca das Leder scharf in den Fünfer. Dort wird die Murmel von Tietz gespitzelt und der Kölner Keeper muss aus wenigen Metern blitzschnell reagieren. Nochmal landet die Kugel bei einem Wiesbadener und schiebt ein, doch die Fahne des Assistenten schnellt in die Höhe. Klifflige aber richtige Entscheidung vom Gespann!
MSV Duisburg FSV Zwickau
36
14:38
Gerade ist die Luft wieder ein wenig raus. Ein Eckball von links sorgt zwar für ein wenig Chaos im Strafraum der Gäste, ein gefährlicher Abschluss kommt aber nicht dabei herum.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
34
14:38
Gelbe Karte für Tobias Jänicke (1. FC Saarbrücken)
Nach einer Diskussion wegen eines Fouls mit Rostocks Roßbach sieht Jänicke den Gelben Karton.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
32
14:37
Der FC Hansa Rostock investiert nun einiges ins Spiel und drückt auf den Ausgleich und Saarbrücken versucht sich mit der Führung in die Halbzeit zu retten.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
29
14:36
Nach rund einer halben Stunde ebbt die Partie nun doch etwas ab. Beide Mannschaften nehmen etwas Tempo heraus. Viel spielt sich im Mittelfeld ab.
MSV Duisburg FSV Zwickau
34
14:36
Das gefällt Torsten Lieberknecht überhaupt nicht. Direkt vor seinen Augen lässt sich ein Duisburger mit dem Einwurf so viel Zeit, dass selbst der Unparteiische genug hat und den Ballbesitz den Zwickauern überträgt.
SC Verl Bayern München II
33
14:35
Nach mehr als einer halben Stunde kann man keine großen Unterschiede zwischen dem Aufsteiger und dem Meister finden, außer natürlich, dass Verl führt. Der vermeintliche Underdog hat guten Zugriff aufs Spiel und lässt den Bayern wenig Platz.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
34
14:35
Nach einer Ecke verpasst es erst ein HFC-Stürmer das Leder am Fünfer in Richtung Tor zu bugsieren. Dann wird Guttau beim Versuch aus 13 Metern geblockt, bevor dann auch noch Mast aus 18 Metern abziehen kann. Doch mit Rückenlage geht der Ball dann übers und nicht aufs Tor.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
29
14:35
Lattentreffer von Rostock! Pascal Breier bekommt den Ball auf links am Mittelkreis nach einem Ballverlust von Saarbrücken in den Lauf gespielt. Plötzlich ist der Rostocker-Offensivmann auf und davon und zieht ohne Druck in die Box. Am Fünfmeterraum schießt er dann aus etwas spitzem Winkel auf das Saarbrücken-Gehäuse und die Pille landet auf der Latte, von wo sie ins Toraus fliegt. Die beste Chance bisher für die Gäste!
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
34
14:35
Trotz aller Bemühungen der Gäste - die beiden besten und einigen Torabschlüsse der Partie verzeichneten die Kölner. Zuerst musste Boss gegen Wunderlich retten, gerade eben verfehlte Risse nur knapp.
MSV Duisburg FSV Zwickau
31
14:33
Eine gute halbe Stunde ist gespielt. Der MSV wird seiner Favoritenrolle durchaus gerecht und hat die Spielkontrolle in der Hand. Doch die Zwickauer machen ihrem Ruf als schwierigem Gegner alle Ehre, bieten hinten kaum Räume und lauern auf Nadelstiche.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
32
14:33
Von der rechten Seite zieht Marcel Risse zentral vor den Sechzehner und zieht mit dem linken ab. Einen halben Meter rauscht die Murmel über die Querstange. Etwas zu hoch!
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
32
14:33
Freistoß Gaus, aber auch der Standardexperte hat noch kein Maß. Völlig unplatziert und hoch segelt die Kugel ins Toraus. Der FCI hat hier heute noch viel Luft nach oben.
SC Verl Bayern München II
29
14:31
Ritzka spielt den Ball ins Aus, weil er sieht, dass der Münchener Timo Kern auf dem Boden liegt und sich den Kopf hält. Er war in der Luft mit einem Verler zusammengestoßen, kann aber weitermachen.
MSV Duisburg FSV Zwickau
29
14:31
Nach einer Ecke von links kommt der bislang noch unauffällige Vincent Vermeij mal am zweiten Pfosten zum Kopfball, setzt das Leder aber deutlich vorbei.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
26
14:31
Das Spiel hat sich in diesen Minuten zwar ein wenig beruhigt, aber die Akteure sind nicht inaktiv und es könnte jederzeit wieder einen Aufschwung geben.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
25
14:30
Apropos Defensive: Man erkennt, dass beide Teams sehr konzentriert und diszipliniert in der Rückwärtsbewegung sind. Gefährliche Konter gab es noch keine.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
31
14:30
Gelbe Karte für Marc Lais (SV Wehen Wiesbaden)
Im halblinken Mittelfeld verpasst Marc Lais mit einer Grätsche den Ball und haut Albert Bunjaku um. Der Unparteiische zückt die erste Gelbe des Nachmittags.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
29
14:30
Nach dem intensiven Beginn hat sich das Geschehen auf dem Feld merklich abgekühlt. Wiesbaden konnte seine zwingenden Phase in nichts Nennenswertes ummünzen. Mittlerweile ist das Spiel sehr ausgeglichen.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
28
14:29
Terrence Boyd vernascht seinen Gegenspieler an der Strafraumkante und zieht dann nach einer Körpertäuschung ab! Knapp drüber!
SC Verl Bayern München II
26
14:29
Der 17-jährige Jamie Lawrence macht heute sein erstes Drittligaspiel für den FCB und scheint nervös zu sein. Er verliert den Ball auf dem Weg nach vorne und darf sich bei Stiller bedanken, der den Fehler wieder korrigiert.
MSV Duisburg FSV Zwickau
27
14:28
Die Ersatzbank der Duisburger macht sich bereits intensiv warm. Dabei dürfte Torsten Lieberknecht mit den letzten Minuten seiner Mannschaft durchaus zufrieden sein.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
22
14:28
Wir warten weiter auf die erste echte Torchance in einem Spiel, das ansonsten gar nicht schlecht anzusehen ist, weil beide Teams durchaus mutig agieren. Ein Lob muss man allerdings auch den Defensivreihen aussprechen.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
23
14:28
Die 900 Zuschauer sorgen zumindest phasenweise durch Szenenapplaus für eine verbesserte Atmosphäre, die einen ein bisschen an Zeiten von vollen Stadien erinnern lässt.
MSV Duisburg FSV Zwickau
26
14:27
Doch sofort geht es wieder die andere Richtung. Sinan Karweina bleibt gerade noch mit einer Hereingabe von der rechten Strafraumkante hängen. Kurz darauf darf Lukas Scepanik von der Eckfahne antreten.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
26
14:27
Das ist ein Dämpfer für Wiesbaden: Nach 26 Minuten ist Schluss für den gerade erst wiedergenesenen Stefan Aigner. Angeschlagen muss der Routinier unter die Dusche und Gianluca Korte kommt ins Spiel.
MSV Duisburg FSV Zwickau
25
14:26
Auf der Gegenseite dringt Dustin Willms mit einer einfachen Körpertäuschung über links in den Sechzehner ein. Aus spitzem Winkel kommt er zwar nicht an Leo Weinkauf vorbei, holt aber immerhin die nächste Ecke heraus.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
20
14:26
Lucas Scherff bekommt den Ball an der linken Sechzehnerkante nach einer guten Verlagerung. Er zieht einige Meter in die Box am Gegenspieler vorbei und schließt dann flach auf die linke Ecke ab. Der Schuss bereitet aber Daniel Batz im Kasten keine großen Probleme.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
26
14:25
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gianluca Korte
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
26
14:25
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Stefan Aigner
MSV Duisburg FSV Zwickau
24
14:25
Die Zebras machen Druck! Sinan Karweina wird flach an der Strafraumkante angespielt und zieht aus halblinker Position aus der Drehung ab. Der Schuss geht nicht so weit am Winkel vorbei.
SC Verl Bayern München II
23
14:25
Eine Ecke von Verl fliegt durch bis an den zweiten Pfosten, wo die Münchener nicht entscheidend verteidigen können. Von der Strafraumkante kommt dann Kurt zum Abschluss, dessen Schuss aber geblockt wird.
MSV Duisburg FSV Zwickau
23
14:25
Nun dringt Engin mal über die linke Außenbahn vor. Sein scharfer Pass in die Mitte wird gerade noch abgefangen!
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
22
14:24
Der erste Torschuss der Kölner, Mike Wunderlich nimmt Maß! Aus gut 20 Metern nutzt der Achter seinen Freiraum zentral vor der Box und zwingt Tim Boss zum Zupacken. Der Keeper ist unten und begräbt das Leder in seinen Armen.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
23
14:24
Leider fehlen hier jetzt noch ein wenig die Torchancen im Spiel. Das Niveau passt. Vor allem die Gastgeber sind bissig und wollen hier heute was holen.
MSV Duisburg FSV Zwickau
22
14:23
Gefährlich wird es vor allem, wenn die Hausherren mal Platz für Konter haben. Nun holt Ahmet Engin gegen Davy Frick die erste Ecke für den MSV heraus.
MSV Duisburg FSV Zwickau
21
14:22
Dustin Willms holt auf links den dritten Eckball für die Gäste heraus. Leo Weinkauf wird bei der Faustabwehr gestört, bekommt das Leder aber mit etwas Mühe aus der Gefahrenzone.
SC Verl Bayern München II
20
14:22
Den nachfolgenden Freistoß aus etwas über 20 Metern schießt Stiller zentral auf das Tor. Dort hat Robin Brüseke keine Probleme, den Standard zu parieren.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
17
14:22
Rostock hat nun ein wenig mehr Spielanteile, bisher kann sich die Mannschaft von Trainer Jens Härtel daraus aber noch keine Tormöglichkeiten erarbeiten, denn der FCS ist hinten hellwach.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
18
14:22
Was den Löwen trotz Feldüberlegenheit noch fehlt, ist eine echte Torchance. Die Gastgeber kommen kaum ins letzte Drittel und können ihren Ballbesitz somit noch nicht nutzen.
SC Verl Bayern München II
19
14:21
Gelbe Karte für Patrick Choroba (SC Verl)
Choroba sieht für ein Foul an Arp die Gelbe Karte.
MSV Duisburg FSV Zwickau
19
14:21
Duisburg ist weiterhin und trotz der widrigen Bedingungen um strukturierten Spielaufbau bemüht. Zwickau lässt sich davon aber nicht mehr so leicht überrumpeln wie noch in den Anfangsminuten.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
19
14:19
Mit aller Konsequenz wollen sich die Domstädter mit ihrem Kurzpassspiel aus dem eigenen Drittel lösen. Ein Ballverlust in diesem Bereich könnte teuer werden. Wiesbaden lauert auf seine Chance und stellt sich in die Passwege.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
15
14:19
Magdeburg, das kann man nach der Anfangsviertelstunde sagen, lässt sich von der Auftaktniederlage aus der Vorwoche nicht beirren und spielt mit Selbstvertrauen und viel Tempo. 1860 hingegen versucht eher, kontrolliert und mit viel Ballbesitz zu agieren.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
14
14:19
Großchance für den 1. FC Saarbrücken! Über die rechte Seite rennt der schnelle Shipnoski in Richtung Sechzehner und legt an der Strafraumkante den Ball in die Mitte auf den ersten Pfosten. Dort läuft Deville im richtigen Moment ein und schließt flach und direkt ab. Kolke im Hansa-Gehäuse macht die kurze Ecke aber gut zu und wehrt den Schuss somit ab.
SC Verl Bayern München II
17
14:18
Tooor für SC Verl, 1:0 durch Aygün Yildirim
Der SC Verl erzielt sein allererstes Tor in der 3.Liga! Bayern kann den Ball nur unzureichend am eigenen Sechzehner klären. Er kommt hoch zurück zu Janjić, der zum Fallrückzieher ansetzt. Das Kunststück misslingt, wird aber zur Vorlage für Yildirim, der dann Hoffmann überwindet.
MSV Duisburg FSV Zwickau
16
14:18
Gelbe Karte für Sinan Karweina (MSV Duisburg)
Auf der Gegenseite kommt es zu einer ähnlicher Szene, Sinan Karweina unterzieht das Trikot von Dustin Willms einem Textiltest.
SC Verl Bayern München II
15
14:17
Lungwitz leitet einen Angriff über die linke Seite ein. Nach ein paar Pässen vor dem Strafraum kommt der Ball wieder raus auf den Flügel, jetzt zu Zaiser. Dessen Flanke zieht sehr nah ans Tor ran und geht nur knapp über die Latte.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
16
14:17
Halle versucht hier das Spiel zu machen. Der HFC sucht den Abschluss und lässt die Ingolstädter nur selten zur Entfaltung ihres Spiels kommen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
16
14:16
Es bleibt abzuwarten, wie lange Wehen die hohe Intensität der Anfangsviertelstunde aufrecht halten kann. Aktuell haben sie das Fuß ein wenig vom Gas genommen, so können auch die Kölner weiter nach vorne rücken. Torchancen gab es noch keine.
MSV Duisburg FSV Zwickau
15
14:16
Gelbe Karte für Maurice Hehne (FSV Zwickau)
Duisburg versucht, sich spielerisch zu befreien. Und das gelingt, Maurice Hehne kann Lukas Scepanik nur mit einem taktischen Foul stoppen.
MSV Duisburg FSV Zwickau
14
14:16
Gleich zwei Eckbälle von der rechten Seite holt die Enochs-Elf heraus. So richtig gefährlich wird es allerdings nicht.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
11
14:15
Nun baut Hansa Rostock in Ruhe von hinten das Spiel auf und Saarbrücken versucht den Ball durch hohes Anlaufen zu gewinnen, hat aber das Nachsehen.
MSV Duisburg FSV Zwickau
11
14:15
Die Schwäne haben die anfängliche Drangphase der Hausherren gut überstanden und breiten sich mittlerweile auf dem gesamten Spielfeld aus.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
11
14:15
Brünker bekommt die Kugel von der linken Seite, steht aber mit dem Rücken zum Tor. Aus der Drehung zieht der Angreifer ab, sein Schuss wird jedoch im letzten Moment geblockt.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
8
14:14
Der Favorit aus Rostock muss nun einiges tun, um den frühen Rückstand zu kompensieren. Bisher kommt Hansa allerdings noch nicht so richtig in die Offensive.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
8
14:13
In der Anfangsphase ist 1860 zwar das etwas aktivere Team, Magdeburg setzt jedoch die besseren Nadelstiche und kommt besser in die Gefahrenzone. In der Summe macht das (noch) ein torloses Remis.
SC Verl Bayern München II
10
14:12
Die Bayern spielen heute in einer für sie unbekannten Konstellation, besonders die Abwehr hat so noch nie zusammen gestanden und ist extrem jung. In den Anfangsminuten ist sie im Mittelpunkt des Geschehens, denn Verl ist aktiver.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
13
14:12
Die Gäste bestimmen das Geschehen, weil sich Köln selten aus dem hohen Pressing der Hessen befreien kann. Wenn es Wehen jetzt noch schafft, seine Angriffe zuende zu spielen, dann könnte es brenzlig werden für die Viktoria.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
11
14:12
Halle ist jetzt das überlegene Team. Ein langer Ball von Titsch-Rivero findet Mast im Strafraum. Der sucht Boyd in der Mitte, doch die Gäste können gerade noch zur Ecke klären.
MSV Duisburg FSV Zwickau
9
14:12
Nach gegnerischem Ballverlust kontert Zwickau über die rechte Außenbahn. Die Halbfeld-Flanke von Ronny König landet aber genau in den Armen von Leo Weinkauf.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
9
14:10
Mrowca schickt Kuhn auf der rechten Seite auf die Reise. In der Mitte lauert Tietz und wird mit der Flanke seines Kollegen bedient. Beim Schuss wird der Neuner allerdings entscheident abgeblockt und Mielitz muss sich nicht beweisen.
SC Verl Bayern München II
7
14:10
Hoffmann mit einer kleinen Unsicherheit: Der Bayern-Keeper spielt den Ball direkt zu einem Verler und ermöglicht dem SC so einen Abschluss. Zu Hoffmanns Glück wird das nicht weiter gefährlich.
MSV Duisburg FSV Zwickau
6
14:09
Mittelfeldabräumer Maximilian Jansen blickt gen Himmel. Der Regen hat in den letzten Minuten wieder zugenommen.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
7
14:09
Jetzt ist Halle an der Reihe. Ingolstadt bekommt den Ball nicht weg, bis er schließlich zentral an der Strafraumkante bei Guttau landet. Der zieht volley mit links ab, doch sein Schuss saust rechts am Tor vorbei.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
5
14:08
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 1:0 durch Sebastian Jacob
Saarbrücken drückt in den ersten Minuten und lässt nach einigen Ecken die Rostocker nicht mehr aus deren Hälfte. Aus kurzer Distanz bekommt Breier die Kugel an den Ellenbogen und es gibt den Elfer für das Heimteam. Diesen verwandelt Sebastian Jacob halbhoch und in die Mitte und bringt seine Mannschaft in Führung!
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
4
14:08
Magdeburg kommt über die rechte Seite, von wo die Flanke in die Mitte kommt. Dort verpassen Freund und Feind die Kugel und das Spielgerät landet bei Beck, der am zweiten Pfosten aber zu überrascht ist, um aus der guten Chance etwas zu machen.
MSV Duisburg FSV Zwickau
5
14:07
Nun hat Leo Weinkauf im Spielaufbau allerdings arge Probleme und bekommt das Leder immer wieder von seinen Vorderleuten zurück. Zwickau stellt die Räume gut zu.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
4
14:07
Elfmeter für Saarbrücken wegen Handspiels! Im Hansa-Strafraum bekommt Breier den Ball aus kurzer Distanz von Bösel an den Ellenbogen und der Schiedsrichter entscheidet auf Handelfmeter.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
7
14:07
Munterer Beginn in Köln, beide Teams wollen offenbar gleich den Fuß in die Tür stellen. Im Vorwärtsgang läuft es bei den Wiesbadenern bislang etwas besser. Das frühe Anlaufen der Rehm-Elf zeigt Wirkung, Köln ist unter Durck.
SC Verl Bayern München II
5
14:07
Lars Ritzka schlägt eine Flanke von der linken Seite und sucht damit Aygün Yildirim. Die Hereingabe gerät aber zu hoch, sodass Yildirim nicht an sie herankommt.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
5
14:06
Wieder beschwört Elva Gefahr herauf. Auf seiner linken Außenbahn setzt er sich gegen zwei Gegenspieler durch, dringt bis auf die Grundlinie vor, doch sein Flachpass in die Mitte findet keinen Abnehmer.
MSV Duisburg FSV Zwickau
3
14:06
Die Zebras legen einen ganz engagierten Start hin. Nun dringt Sinan Karweina in den Sechzehner ein, wird von Jozo Stanić jedoch fair vom Ball getrennt.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
3
14:06
Die Hausherren versuchen in den ersten Minuten sofort schnell über lange Bälle in die Offensive zu gelangen. So kommen sie auch in den Rostocker Sechzehner, dort ergibt sich dann aber nichts aus der Chance und Rostock klärt den Ball sicher.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
5
14:05
Gute Konterchance für Wiesbaden: Im Mittelfeld erobern die Hessen das Leder und treiben es über Kuhn nach vorne. Aus halbrechter Position schickt die 20 halb Schuss, halb Flanke neben den Kasten.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
1
14:05
Auf geht's! Die Löwen stoßen an und das wie gewohnt im hellblauen Dress. Die Gäste aus Magdeburg agieren heute ganz in Schwarz.
MSV Duisburg FSV Zwickau
2
14:04
Doch den ersten Abschluss verbuchen gleich mal die Hausherren! Nach einer längeren Passstafette kommt Ahmet Engin von der rechten Strafraumkante zum Abschluss und visiert das kurze Eck an. Johannes Brinkies muss abtauchen, um den flachen Ball ins Toraus zu lenken!
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
1
14:04
Der Ball rollt im Ludwigspark!
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
3
14:04
Ingolstadts Elva hat den ersten Torabschluss der Partie. Sein Linksschuss aus 16 Metern geht allerdings weit am Tor vorbei.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
3
14:04
Wehen läuft hoch an und setzt sogar Mielitz im eigenen Sechzehner unter Druck. Der Torhüter wird von Tietz bedrängt und schießt ihn beim Abschlag an. Von da trudelt die Murmel ins Toraus.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
1
14:03
Spielbeginn
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
1
14:03
Spielbeginn
SC Verl Bayern München II
1
14:03
Das erste Drittligaspiel in Verl läuft! Ausnahmsweise darf der SC heute in der eigenen SPORTCLUB Arena spielen, sonst müssen sie aufgrund der DFB-Auflagen nach Paderborn ausweichen. 1000 Zuschauer sind zugelassen.
MSV Duisburg FSV Zwickau
1
14:03
Mit Anstoß für die rotgekleideten Gäste geht es los!
MSV Duisburg FSV Zwickau
1
14:02
Spielbeginn
SC Verl Bayern München II
1
14:02
Spielbeginn
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
1
14:01
Köln fährt den ersten Angriff und nach nichteinmal 30 Sekunden stellt Albert Bunjaku Tim Boss vor die erste kleine Prüfung. Diese besteht der Keeper ohne Probleme.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
1
14:01
Los geht's im Dauerregen von Halle.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
1
14:00
Spielbeginn
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
1
14:00
Spielbeginn
MSV Duisburg FSV Zwickau
13:58
In wenigen Minuten geht es los! Bis zu 6.300 Personen dürfen der Partie theoretisch beiwohnen. Am Ende werden es wohl deutlich weniger, was auch mit den unangenehmen äußeren Bedingungen zu tun hat.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
13:55
Die Partie zwischen Viktoria Köln und Wehen Wiesbaden ist eine echte Premiere: Noch nie standen sich beide Teams in einem Meisterschaftsspiel gegenüber. In wenigen Minuten geht es los!
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
13:50
Bei den Gästen rückt erstmals Neuzugang Ilmari Niskanen in die Startelf. Er ersetzt den jungen Bilbija auf dem rechten offensiven Flügel. Ansonsten vertraut Trainer Oral der Elf, die Uerdingen zum Start mit 2:1 besiegte. Der Ex-Frankfurter Marc Stendera, der vor kurzem verpflichtet wurde, sitzt zunächst auf der Bank und könnte heute sein Debüt für den FCI feiern.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
13:42
Das Offiziellen-Gespann besteht aus Tobias Schultes und seinen Assistenten Andreas Hummel und Tobias WittmannDer 30-Jährige aus Betzigau hat in der dritten Spielklasse bislang 19 Einsätze absolviert.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
13:41
HFC-Trainer Schnorrenberg muss seine Anfangsformation im Vergleich zum Auftaktspiel zweimal umbauen. Derstroff, der zum 2:0 in Magdeburg traf, und Lindenhahn fallen verletzungsbedingt aus. Für das Offensiv-Duo beginnen Mast und Guttau.
SC Verl Bayern München II
13:40
Die Münchener hatten bei ihrem Auftakt einige Spieler dabei, die auch zum Profikader gehören und am Donnerstag mit beim Supercup in Budapest waren. Zirkzee, Musiala und Co sind damit heute nicht in Verl, sondern werden wohl mit nach Hoffenheim reisen. Zudem fehlt Nicolas Feldhahn verletzt. Nach seiner Ausbootung aus dem Profikader steht Jann-Fiete Arp auch heute wieder in der Startelf der Amateure. Auf der Bank nimmt Lenny Borges, Neuzugang vom AC Milan, Platz.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
13:38
Mit dem souveränen Auftaktsieg war man bei den Löwen natürlich äußerst zufrieden. Gründe, die Aufstellung zu verändern gibt es daher keine. Auf der Gegenseite gibt es hingegen gleich drei Änderungen Perthel,Bertram und der gesperrte Malachowski rutschen aus der Startelf und werden von Brünker, Müller und Jacobsen ersetzt.
MSV Duisburg FSV Zwickau
13:35
In der abgelaufenen Saison gewannen beide Teams ihre Heimspiele gegeneinander. Am 3:1-Erfolg der Duisburger war jedoch Moritz Stoppelkamp mit einem Doppelpack direkt beteiligt, der Goalgetter der vergangenen Spielzeit fällt derzeit mit Pfeifferschem Drüsenfieber auf unbestimmte Zeit aus. Zwickau setzte sich durch ein Wegkamp-Tor mit 1:0 durch, der frühere Aalener nimmt heute erstmal auf der Bank Platz.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
13:33
Seit langem darf Saarbrücken außerdem wieder auf heimischem Grund spielen, denn der DFB gab nach Umbauten vor wenigen Tagen erst grünes Licht für das Ludwigsparkstadion als Heimspielstätte des Neu-Drittligisten. Vorerst sind im Rahmen der Teilinbetriebnahme des Stadions 900 Fans auf der Haupttribüne zugelassen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
13:32
Bei den Gästen fehlt Tobias Schwede, der unter der Woche leicht angeschlagen war. Auch Benno Röcker fehlt weiterhin. Michel Niemeyer (Bank) und Stefan Aigner (Startelf) sind dafür wieder am Start für den zweiten Saisonauftritt der Hessen.
SC Verl Bayern München II
13:30
Verl hat sich unter der Woche mit Justin Eilers verstärkt, der in der 3.Liga bereits über 100 Spiele bestritten hat. Heute ist er aber noch nicht im Kader. In seiner Startelf nimmt Trainer Guerino Capretti nach der insgesamt geglückten Drittliga-Premiere einen Wechsel vor: Patrick Choroba ersetzt Steffen Lang auf der Position des Außenverteidigers.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
13:21
Das letzte Duell der beiden Teams liegt schon einige Jahre zurück. Im Drittligaduell besiegte 2014 der 1. FC Saarbrücken den FC Hansa Rostock zuhause mit 2:0. Ob der Aufsteiger aus Saarbrücken im heutigen Aufeinandertreffen ebenfalls drei Punkte für sich gewinnen kann, wird sich zeigen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
13:20
Große Freude herrscht in Köln auch darüber, dass endlich wieder Zuschauer in den Sportpark Höhenberg kommen können. Dafür musste dem Gesundheitsamt der Stadt extra ein spezielles Hygienekonzept vorgelegt werden. Mindestens 1000 Zuschauer dürfen heute in die Sportstätten kommen.
MSV Duisburg FSV Zwickau
13:16
Nun haben auch die Zwickauer ihre Startelf bekanntgegeben. Joe Enochs hält sich dabei strikt an die Vorgabe "Never change a winning team" und vertraut der gleichen Mannschaft, die bereits gegen Unterhaching erfolgreich war.
SC Verl Bayern München II
13:14
Der Bayern-Nachwuchs ist ebenfalls mit einem Unentschieden in die neue Saison gestartet. Im Stadtduell mit Aufsteiger Türkgücü kam der amtierende Meister aber nicht über ein 2:2 hinaus. Heute wartet mit den Ostwestfalen der nächste Liganeuling.
MSV Duisburg FSV Zwickau
13:14
Die Aufstellung der Heimelf ist bereits draußen. Torsten Lieberknecht nimmt im Vergleich zur Auftaktniederlage drei Veränderungen vor: Maximilian Jansen, Tobias Fleckstein und Sinan Karweina sind für Vincent Gembalies, Wilson Kamavuaka und Mirnes Pepić neu dabei. Für den 21-jährigen Innenverteidiger Fleckstein ist es das Debüt in der dritthöchsten Spielklasse. Der gebürtige Herner kam im Sommer von Holstein Kiels zweiter Mannschaft.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
13:13
Zunächst einmal warnte Übungsleiter Rehm aber vor dem heutigen Gastgeber: "Wenn alle Spieler an Bord sind, ist die Viktoria ein absolutes Top-Team der Liga". In der Pause legten die Kölner ordentlich nach und verpflichteten Namen wie Timmy Thiele (Kaiserslautern), Marcel Risse (Leihe, 1. FC Köln) und René Klingenburg (Dynamo Dresden). Ein alter Bekannter ist auch Neuzugang Jeremias Lorch, der zuvor noch bei den Hessen unter Vertrag gestanden hatte.
SC Verl Bayern München II
Mit einem 0:0 bei Wehen Wiesbaden sind die Aufsteiger vom SC Verl gut in die Saison gestartet und haben damit die Erwartungen nach guten Testspiel-Ergebnisse gegen die Profiklubs aus Osnabrück, Bielefeld und Gelsenkirchen erfüllt.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
Der SV Wehen Wiesbaden ist nach dem Weiterkommen im DFB-Pokal höchst motiviert in die neue Spielzeit gestartet. Gegen den Aufsteiger aus Verl reichte es am Ende dennoch nur zu einem torlosen Unentschieden. Damit dürfte auch dem Letzten im Team von Rüdiger Rehm klar geworden sein, dass die dritte Liga kein Selbstläufer für den Absteiger ist. Im Duell mit den Rheinländern können sie direkt unter Beweis stellen, dass sie das verstanden haben.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
In der Vorwoche konnten die Kölner bereits ihre gute Moral unter Beweis stellen. Bei Waldhof Mannheim lag die Mannschaft von Pavel Dotchev mit 2:0 in Rückstand. Nach der Pause drehten die Domstädter dann aber auf und konnten sich doch noch ein 2:2-Unentschieden sichern. Im heimischen Sportpark Höhenberg möchte man an die Leistung aus dem zweiten Abschnitt anknüpfen und im besten Fall den ersten Dreier einfahren.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag in der dritten Liga. Der FC Viktoria Köln empfängt den Zweitliga-Absteiger aus Wiesbaden.
MSV Duisburg FSV Zwickau
Nur aufgrund des Torverhältnisses ist Zwickau in der Vorsaison der Liga erhalten geblieben. So spannend soll es für die Schwäne in diesem Jahr nicht werden. Der Auftakt ist auf jeden Fall schon einmal gelungen. Gegen die SpVgg Unterhaching konnte sich der FSV mit 2:1 durchsetzen. Mit den Torschützen Drinkuth und Starke waren dabei zwei Neuzugänge die entscheidenden Männer auf dem Platz.
MSV Duisburg FSV Zwickau
Der Start in die neue Saison ist für die Zebras alles andere als nach Plan verlaufen. Nach dem DFB-Pokal-Aus gegen den Borussia Dortmund sollte in Rostock der erste Pflichtspielerfolg der Saison folgen. Die Duisburger gingen mit 1:0 in Front und hielten den Vorsprung bis zur Pause. Nach dem Wiederanpfiff drehte Hansa aber auf und konnte noch einen 3:1-Sieg einfahren. Dementsprechend warten die Meidericher noch auf den ersten Zähler und wollen heute im besten Fall direkt dreifach punkten.
MSV Duisburg FSV Zwickau
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag in der dritten Liga. Im ersten Heimspiel der Saison empfängt der MSV Duisburg den FSV Zwickau.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
Auch die Schanzer konnten zum Aufgalopp bereits drei Zähler einfahren, mussten aber beim 2:1 gegen den KFC Uerdingen in der Schlussphase noch gehörig um diesen Erfolg zittern. Ein bisschen ist das Glück nach der so knapp verlorenen Relegation also zurückgekehrt nach Ingolstadt. Ob heute der nächste Schritt beim erneuten Anlauf in Richtung 2. Liga gelingt?
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
Schon fast furios ist der HFC in diese Saison gestartet: Das 2:0 im Derby beim 1. FC Magdeburg war nicht nur vom Ergebnis her ein Ausrufezeichen, sondern auch in der überlegenen Art und Weise, in der es zustande kam, durchaus beeindruckend. Doch für eine echte Standortbestimmung ist es sicher noch zu früh - und womöglich stellt sich der ambitionierte FCI heute als ein härterer Prüfstein für die Saalestädter dar.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
Willkommen in Liga 3 und zum ersten Heimspiel des Halleschen FC in der Saison 2020/2021. Heute ist der FC Ingolstadt zu Gast.
SC Verl Bayern München II
Hallo! Am Samstag um 14 Uhr heißt es Aufsteiger gegen Meister, wenn Verl die Bayern zum Duell bittet. Wir berichten live für euch von der Partie!
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
Einfach wird das aber nicht für den 1. FC, ist mit Hansa Rostock doch der erste Tabellenführer der noch jungen Saison zu Gast. Die Rostocker schlugen am letzten Wochenende den MSV Duisburg mit 3:1 und setzten damit ein erstes Ausrufezeichen im Kampf um die oberen Plätze in dieser Spielzeit. Doch nun müssen Taten folgen und Punkte in der Fremde eingefahren werden, will man sich direkt im Aufstiegsrennen etablieren.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
Im Duell der Aufsteiger am 1. Spieltag der neuen Spielzeit in der 3. Liga holte der 1. FC Saarbrücken ein 1:1 beim VfB Lübeck. Mit einem Kopfballtreffer zum 1:1 sicherte Tobias Jänicke den Saarländern den ersten Punkt der Saison. Im heimischen Ludwigspark, in dem die Gastgeber nun doch spielen dürfen, soll nun der erste Dreier folgen.
1. FC Saarbrücken Hansa Rostock
Herzlich willkommen! An diesem Samstag rollt um 14 Uhr der Ball in Saarbrücken, wenn Rostock zu Gast ist. Wir berichten live für euch vom Spiel!
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
Ganz anders verlief der Auftakt für den FCM: Ausgerechnet im Derby gegen den Halleschen FC kassierte man vor eigenem Publikum eine ebenso schmerzhafte wie verdiente Pleite. Beim unterm Strich noch schmeichelhaften 0:2 dürfte Trainer Thomas Hoßmang klar geworden sein, dass noch einiges an Arbeit auf ihn wartet.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
Traditionsklubs, aber kein Traditionsduell: Erst zum dritten Mal werden die beiden Vereine heute in einem Pflichtspiel aufeinandertreffen. Beide vorangegangenen Duelle fanden in der letzten Saison der 3. Liga statt. Den Löwen winkt dabei heute ein perfekter Start in die Spielzeit, konnten sie doch zum Auftakt bereits ihr Auswärtsspiel in Meppen gewinnen (3:1) und Torsten Frings das Trainerdebüt versalzen.
TSV 1860 München 1. FC Magdeburg
Herzlich willkommen zum zweiten Speiltag der 3. Liga. Am heutigen Samstag steht das Duell zwischen dem TSV 1860 München und dem 1. FC Magdeburgauf dem Programm. Beginn ist wie gewohnt um 14 Uhr!