Funke Medien NRW
9. Spieltag
18.09.2022 13:30
Beendet
Regensburg
Jahn Regensburg
2:0
FC St. Pauli
St. Pauli
2:0
  • Andreas Albers
    Albers
    8.
    Elfmeter
  • Andreas Albers
    Albers
    41.
    Kopfball
Stadion
Jahnstadion Regensburg
Zuschauer
12.124
Schiedsrichter
Nicolas Winter

Liveticker

90.
15:28
Fazit:
Der SSV Jahn Regensburg darf sich nach sechs sieg- und torlosen Spielen mal wieder über drei Punkte freuen und gewinnt gegen den FC St. Pauli mit 2:0. Die Sieglos-Serie der Kiezkicker hält hingegen an, für die Truppe von Timo Schultz ist es das fünfte erfolglose Spiel. Damit zieht der SSV Jahn in der Tabelle auch an den St. Paulianern vorbei und kann sich so etwas Abstand zur Abstiegsregion verschaffen. Den 2:0-Sieg im heimischen Jahnstadion spielten sich die Regensburger in Hälfte eins heraus, als Andreas Albers mit seinem geschnürten Doppelpack die beiden goldenen Treffer erzielte: ein zumindest nicht ganz unstrittiger Elfmeter (8.) und ein Kopfball nach Viets Halbfeld-Flanke (40.) sorgten für die Pausenführung. Während St. Pauli im ersten Durchgang noch einige Großchancen ausließ, waren die Gäste in Halbzeit zwei zu harmlos. Nach der Länderspielpause ist die Jahnelf in Magdeburg gefordert, der FC St. Pauli empfängt dann den 1. FC Heidenheim am Millerntor. Danke fürs Mitlesen und einen schönen restlichen Sonntag!
90.
15:24
Spielende
90.
15:24
Maximilian Thalhammer verursacht mit einem Querschläger den wohl letzten Eckstoß, der schwach getreten ist.
90.
15:23
Hartels Flanke ist zu kurz, ein weiteres Mal bringt er den Ball Richtung Zentrum. Jeweils ist ein Jahn-Verteidiger zur Stelle und klärt.
90.
15:23
So langsam sind sich auch die Regensburger Fans siegessicher und feiern im Jahnstadion den bevorstehenden Dreier.
90.
15:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
15:22
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Sebastian Nachreiner
90.
15:22
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Nicklas Shipnoski
90.
15:21
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Aygün Yildirim
90.
15:20
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Christian Viet
89.
15:20
In der Schlussphase ist die Jahnelf dem dritten Treffer sogar etwas näher als die ideenlosen St. Paulianer dem Anschluss.
87.
15:19
Nachdem der FCSP-Keeper den Ball über den Querbalken gewischt hat, ist eine Eckball-Flanke ungefährlich.
86.
15:19
Andreas Albers fährt einen SSV-Konter gut und wuchtet die Kugel aus etwa zwanzig Metern drauf, forciert mit dem hoch mittig platzierten Versuch einen Parade von Nikola Vasilj.
85.
15:18
Eine Hereingabe von der linken Strafraumkante rutscht zu Zander durch, beim Nach-dem-Ball-Stochern ist aber ein Regensburger schneller und klärt.
84.
15:16
Connor Metcalfe bekommt knapp hinter der Strafraumkante und leicht nach rechts versetzt etwas zu viel Platz gewährt und schließt ab, zu lasch ist der mittig platzierte Spannschuss und stellt so keine große Herausforderung für Stojanović dar.
83.
15:14
Offensiv gefährlich war die Jahnelf im zweiten Durchgang äußerst selten. In der Verteidigung steht sie aber sehr diszipliniert.
81.
15:12
Mehr als 25 Meter vor dem Tor fasst sich Konrad Faber ein Herz und schließt ab, deutlich zu hoch ist der Versuch jedoch gezielt.
79.
15:12
Einwechslung bei FC St. Pauli: Adam Dźwigała
79.
15:11
Auswechslung bei FC St. Pauli: Lukas Daschner
77.
15:09
Gelbe Karte für Marcel Hartel (FC St. Pauli)
Marcel Hartel wird nach einem eher harmlosen Foul an Thalhammer den gelben Karton gezeigt. Genauso Geschäftsführer Sport Andreas Bornemann, der sich über diese zu harte Strafe für Hartel empört.
76.
15:07
Gelbe Karte für Connor Metcalfe (FC St. Pauli)
Nahe der rechten Seitenlinie kommt Metcalfe in der gegnerischen Hälfte klar zu spät gegen seinen Gegenspieler.
75.
15:06
Den Hanseaten fehlen aktuell die Ideen, die derzeit recht sicher stehende Jahn-Defensive zu durchbrechen. Etwas mehr Zug zum Tor würde der Schultz-Truppe guttun.
73.
15:04
Einwechslung bei FC St. Pauli: Luca Zander
73.
15:04
Auswechslung bei FC St. Pauli: Manolis Saliakas
72.
15:03
Schon seit einigen Minuten ist das Auswärtsteam harmloser geworden. Aktuell ist es eher ein Mittelfeld-Geplänkel im Jahnstadion.
70.
15:03
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Kaan Caliskaner
70.
15:02
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Blendi Idrizi
70.
15:02
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Dario Vizinger
70.
15:02
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Prince Owusu
69.
15:00
Shipnoskis kurz getretener Halbfeld-Freistoß reiht sich jedoch in die harmlosen Standardsituationen der Jahnelf ein.
67.
14:58
Gelbe Karte für Jackson Irvine (FC St. Pauli)
Der Australier geht gegen Andreas Albers mit dem Knie voran und ausgefahrenen Arm in ein Luftduell. So gibt es für ihn die fünfte Gelbe Karte, womit er im nächsten Zweitligaspiel gesperrt sein wird.
66.
14:58
Hartels recht lascher Schuss wird geblockt, im Anschluss läuft Etienne Amenyido seinen Gegenspieler um. Wieder Offensivfoul.
64.
14:55
Etienne Amenyido springt der Ball im Sechzehner weit vom rechten Fuß ab, sodass die Kugel über die Torauslinie rollt.
62.
14:54
Nach der Auswechslung von Leart Paqarada wird die regenbogenfarbene Kapitänsbinde an Jackson Irvine weitergegeben. Timo Schultz nimmt hier frühe Wechsel vor und scheint mit einigen seiner Stammkräfte nicht wirklich zufrieden zu sein.
62.
14:53
Einwechslung bei FC St. Pauli: Lars Ritzka
62.
14:52
Auswechslung bei FC St. Pauli: Leart Paqarada
60.
14:51
Die Regensburger pressen mal hoch und setzen St. Pauli im Spielaufbau unter Druck, die Norddeutschen wissen damit gut umzugehen und kombinieren sich heraus.
59.
14:50
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Charalambos Makridis
59.
14:49
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Joshua Mees
57.
14:48
Gelbe Karte für Prince Owusu (Jahn Regensburg)
Owusu agiert etwas ungestüm und rennt nahe der Mittellinie Jakov Medić um.
57.
14:48
Blendi Idrizi hat in einem Zweikampf seinen Schuh verloren, ihm wird kurz Zeit gegeben, diesen wiederzuholen und anzuziehen.
56.
14:47
Zwar spielt sich das Geschehen nun weitestgehend in der Regensburger Hälfte ab, jedoch sind die Gäste aus Norddeutschland noch nicht zwingend genug.
55.
14:46
Die St. Paulianer sind nun wieder angriffslustiger, ein Eckball ist jedoch von eher harmloser Natur.
53.
14:45
Ein paar Sekunden später sorgt Daschner für eine positivere Szene, zieht nach innen und schlenzt von halblinks an der Strafraumkante wuchtig am langen Eck vorbei.
52.
14:43
Gelbe Karte für Lukas Daschner (FC St. Pauli)
Im gegnerischen Sechzehner begeht Daschner eine freche Schwalbe, geht ohne Kontakt von Faber oder Shipnoski zu Fall und sieht komplett zu Recht Gelb.
50.
14:43
Igor Matanović geht bei einer Paqarada-Flanke von der linken Seite im Fünfmeterraum mit viel Tempo Richtung Ball, springt dabei aber wesentlich in SSV-Keeper Stojanović. Der benötigt ein paar Sekunden, kann dann aber weiterspielen.
48.
14:40
Die zweiten 45 Minuten beginnen zunächst mit gemächlichem Tempo.
46.
14:37
Mit zwei Wechseln auf Seiten der zurückliegenden St. Paulianer geht es weiter mit Durchgang zwei.
46.
14:37
Einwechslung bei FC St. Pauli: Igor Matanović
46.
14:37
Auswechslung bei FC St. Pauli: Johannes Eggestein
46.
14:36
Einwechslung bei FC St. Pauli: Connor Metcalfe
46.
14:36
Auswechslung bei FC St. Pauli: Betim Fazliji
46.
14:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:24
Halbzeitfazit:
Der SSV Jahn Regensburg führt zur Pause gegen den FC St. Pauli mit 2:0 und konnte nach zuvor sechs Spielen ohne eigenen Treffer in Person von Doppelpacker Andreas Albers mal wieder knipsen. Dabei liefen die ersten 45 Minuten aus Jahn-Sicht sehr glücklich, denn die Gäste aus St. Pauli hatten einige gute Chancen, die sie jedoch allesamt ungenutzt ließen. Schon in Minute drei ließ Paqarada den Pfosten zittern und damit die Pauli-Führung liegen, Eggestein bei einem Eckstoß (23.) sowie Amenyido aus spitzem Winkel vor dem leeren Tor (31.) hatten jeweils den Ausgleichstreffer auf dem Fuß. Die Jahnelf zeigte sich hingegen eiskalt: Albers stellte durch einen zumindest strittigen Elfmeter früh auf 1:0 (8.) und erhöhte kurz vor dem Pausenpfiff per Kopf auf 2:0 (40.).
45.
14:19
Ende 1. Halbzeit
45.
14:19
Irvines Flanke wird vom Jahn in die Füße von Paqarada verteidigt, der es per Distanzschuss von halblinks probiert. Den Schuss aufs kurze Eck kann Stojanović ohne große Probleme unter sich begraben.
45.
14:18
Aktuell ist das Tempo der Partie eher ruhig, zumindest die Regensburger könnten mit diesem Halbzeitstand natürlich auch mehr als gut leben.
45.
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
14:16
Heute läuft viel für den SSV Jahn, das Spielglück ist mal auf Seiten der Regensburger. Denn hochverdient ist das 2:0 sicherlich nicht.
42.
14:15
St. Pauli möchte die sofortige Antwort liefern und probiert es über die rechte Seite. Eggestein wird nach flacher Hereingabe im Sechzehner aber vom Ball getrennt.
41.
14:12
Tooor für Jahn Regensburg, 2:0 durch Andreas Albers
Doppelpack! Andreas Albers erhöht für den SSV auf 2:0 und lässt das Jahnstadion jubeln. Die Vorarbeit leistet abermals Christian Viet, der im linken Halbfeld unbedrängt die Flanke schlagen kann und den Ball maßgenau zu Albers bringt. Der Torschütze vom 1:0 nickt die Kugel aus etwa sieben Metern Distanz über Nikola Vasilj im Pauli-Tor hinweg - in hohem Bogen fliegt das Spielgerät in die Maschen.
39.
14:10
Amenyido wird steil geschickt, doch ein Regensburger ist im Weg. Der Ball fliegt hoch, Eggestein fährt im Luftduell mit Faber seinen Arm zu weit aus - Stürmerfoul.
36.
14:09
Faber macht auf dem rechten Flügel mal mit und rückt vor, seine scharfe Flanke ist gut. Owusu lässt die Kugel durch, hinter ihm kann Mees das Leder aber nicht kontrolliert genug Richtung gegnerischer Kasten bringen - Vaslij nimmt den Ball locker auf.
34.
14:07
Die ruhenden Bälle der Jahnelf sind bislang meist schwach getreten und nicht so gefährlich wie die der Gäste.
32.
14:05
Gelbe Karte für Jakov Medić (FC St. Pauli)
Gegen Prince Owusu sind Medić und Fazliji etwas ungestüm, der Innenverteidiger sieht Gelb - eine harte Verwarnung. Verdienter gehabt hätte den gelben Karton Fazliji, auch angesichts der bisherigen Summe seiner Vergehen.
31.
14:04
Der Kiezklub nun mal aus dem Spiel heraus! Eine Flanke von nahe des linken Strafraumecks rutscht nahe des Fünfmeterraums durch, Etienne Amenyido steht am zweiten Pfosten und muss das Spielgerät nur noch ins leere Tor bugsieren. Doch er ist überrascht, dass die Kugel durchgerutscht ist und trifft den anspruchsvoll aufgesprungenen Ball nicht richtig, aus spitzem Winkel segelt das Leder also am rechten Pfosten vorbei.
29.
14:01
Und die Oberpfälzer verteidigen die meisten Vorstöße der Hamburger bis dato leidenschaftlich und haben im Strafraum meist das Sagen. Dennoch sollten sie sich mal wieder mehr Spielanteile verschaffen und dem Gegner nicht komplett das Feld überlassen.
27.
13:59
Etienne Amenyido drischt die Kugel aus der zweiten Reihe drauf, der Versuch steigt jedoch früh viel zu hoch und fliegt so Richtung Tribüne.
25.
13:58
Die Gäste aus Hamburg werden also stärker. Wenngleich zur Wahrheit auch dazugehört, dass die beiden besten Chancen aus Standardsituationen resultierten und die Braun-Weißen aus dem Spiel heraus noch gefährlicher werden könnten.
23.
13:57
...welcher beinahe den Ausgleich für St. Pauli bringt! Hartels Flanke findet den Kopf von Amenyido, der den Ball vom zweiten Pfosten aus in die Nähe des langen Ecks nickt. Dort steht Eggestein und stochert die Kugel Richtung Tor, doch Stojanović hat rechtzeitig seine Hand dazwischen.
22.
13:55
Bei einem St. Paulianer Flankenlauf auf der rechten Seite bekommt Jahn-Innenverteidiger Scott Kennedy seinen Fuß noch dazwischen und klärt zum Eckstoß...
21.
13:54
Dejan Stojanović, ehemals Keeper bei den Kiezkickern und jetzt beim SSV Jahn angestellt, kommt bei einem tiefen Steilpass von Daschner von der Linie und fängt die Kugel kurz vor dem tief gestarteten Eggestein ab.
20.
13:51
Pauli übernimmt nun mehr und mehr Spielkontrolle, ist im letzten Drittel aber noch zu unpräzise.
18.
13:49
Viets Hereingabe aus dem linken Halbfeld findet keinen Abnehmer.
17.
13:48
Den Hausherren hat der Führungstreffer sichtlich gutgetan, sie sind nun stärker in den Zweikämpfen und strahlen in Ballbesitz mal wieder Selbstbewusstsein aus.
15.
13:47
...bis zur Ausführung dauert es ein wenig. Nicklas Shipnoski probiert es mit einem Flachschuss unter der Mauer hindurch. Fazliji, aus Sicht seines Keepers ganz links in der Mauer platziert, fälscht die Kugel noch leicht ab und nimmt so etwas Tempo vom Schuss heraus. So kann Nikola Vasilj den nun mittig platzierten Abschluss einigermaßen entspannt aufnehmen.
13.
13:45
Fazliji rammt Mees ungestüm, etwa 22 Meter vor dem FCSP-Kasten. Leicht nach links versetzt also nun eine super Freistoßposition für den Jahn...
11.
13:43
Im Jahnstadion herrscht so mal wieder eine zufriedene Stimmung, zumindest nach zehn Minuten. Bisher hat es das Spielglück gut mit dem SSV Jahn gemeint - zuerst der Pfostentreffer beim St. Paulianer Freistoß, dann die Elfmeterentscheidung zu seinen Gunsten.
8.
13:40
Tooor für Jahn Regensburg, 1:0 durch Andreas Albers
Andreas Albers bringt die Seinen in Führung, das erste Tor der Regensburger seit etwa 550 Zweitliga-Minuten! Den Strafstoß schickt der Däne platziert unten rechts ins Eck - knapp am Kiezkeeper Nikola Vasilj vorbei, der zumindest in die richtige Seite abgetaucht war.
7.
13:40
Elfmeter für die Jahnelf! Der VAR schreitet ein, nachdem Viet nahe der linken Grundlinie nach einem Kontakt am Unterschenkel von Fazliji fällt. Winter schaut sich die Sache selber an und zeigt auf den Punkt. Aus St. Pauli-Sicht eine eher harte Entscheidung, denn ob der Kontakt von Fazliji ursächlich für den Fall Viets war, ist strittig.
5.
13:38
Auf der aus Jahn-Sicht rechten Seite gibt Nemeth Gegenspieler Owusu einen kleinen Schubser mit, der Regensburger fällt über die Bande hinweg. Nach dem fälligen Freistoß kommt es zum Distanzschuss, der weit über den Kasten gejagt wird.
3.
13:36
Leart Paqarada nimmt sich der Sache an und zirkelt das Leder mit links an der Mauer vorbei, sein Schuss aus etwa 18 Metern Entfernung knallt an den linken Pfosten! Eggestein reagiert am schnellsten, sein zu lascher Nachschuss wird kurz vor der Linie von Viet geklärt.
2.
13:33
Gelbe Karte für Maximilian Thalhammer (Jahn Regensburg)
Maximilian Thalhammer geht im Halbkreis des Sechzehners mit einer Grätsche zu Boden und bringt Etienne Amenyido, der zuvor einen Haken geschlagen hat, zu Fall. Exzellente Freistoßposition für die Kiezkicker...
1.
13:32
Die Gäste aus St. Pauli starten wie gewohnt in braunen Outfits, der Jahn spielt in Weiß-Rot.
1.
13:31
Spielbeginn
13:31
Beide Mannschaften sind eingelaufen, gleich kann es losgehen! Nicolas Winter ist Schiedsrichter der Partie, im Kölner Keller schaut VAR Felix Zwayer ihm über die Schulter.
13:24
Bei den Regensburgern muss Mersad Selimbegović auf zwei Sperren reagieren. Früh in der Saison hat Gimber beim 0:3 in Paderborn bereits seine fünfte Gelbe Karte gesehen, an seiner Stelle wird Christian Viet auflaufen. Rotgesperrt fehlt Innenverteidiger Breitkreuz, dazu fehlt Saller im Kader. Für die beiden rücken Shipnoski und Owusu in die startende Jahnelf, wodurch sich das taktische System wohl auch ändern wird.
13:17
Weil Eric Smith den Gästen leicht erkrankt fehlt, schickt FCSP-Coach Timo Schultz Betim Fazliji in die Startelf. Ansonsten gibt es bei St. Pauli keine Änderungen im Vergleich zur Startformation beim 1:1 gegen Sandhausen.
13:13
Während St. Pauli schon letzte Saison auf die Festung Millerntor vertrauen konnte, auswärts aber eher schwach agierte, setzt sich dieser Trend auch in dieser Spielzeit fort. In Reeperbahnnähe sind die St. Paulianer noch ungeschlagen, auswärts hingegen noch sieglos. Letzteres wollen sie heute natürlich gerne ändern.
13:04
Und so wartet der SSV seit nunmehr sechs Spielen auf einen Torerfolg, der letzte Treffer liegt also bereits über 540 Minuten - und damit neun Stunden an Spielzeit (!) - zurück. Trainer Mersad Selimbegović erläuterte im Vorfeld der Partie, man dürfe "nicht in Panik geraten", forderte von seiner Truppe aber auch "mehr Zuversicht, mehr Entschlossenheit, mehr Kampfgeist."
13:00
Während St. Pauli zuletzt also eher strauchelte, ist der Begriff Krise bei den Regensburgern richtigerweise anzusiedeln. Aktuell verweilt der SSV Jahn auf dem Relegationsplatz mit acht Punkten. Dem beflügelten Saisonstart mit der maximalen Punkteausbeute von sechs Zählern in zwei Spielen und der Pokalüberraschung gegen den 1. FC Köln ließen die Oberpfälzer sechs schwache Spiele folgen. Zwei torlose Unentschieden gegen Nürnberg und Holstein Kiel brachten immerhin zwei Punkte ein, daneben gab es vier - teils deftige - Niederlagen: 0:1 bei Hannover 96, 0:6 gegen den KSC, 0:4 in Düsseldorf und ein 0:3 in Paderborn.
12:51
Bei den Kiezkickern sieht es nicht ganz so dramatisch aus wie bei der Jahnelf. Zwar ist der FC St. Pauli seit vier Spielen ohne Sieg, allerdings gab es in dieser Zeit auch nur eine Niederlage bei Hansa Rostock (0:2). Zuletzt teilte man sich mit dem SC Paderborn, Greuther Fürth und dem SV Sandhausen dreimal die Punkte. Bei den Norddeutschen ist das Wort Krise also zu hart, dennoch würde die Truppe von Timo Schultz mehr als ein Monat nach dem letzten Erfolg mal wieder drei Punkte einfahren.
12:45
Zwischen dem SSV Jahn und den St. Paulianer ist es ein Duell der Enttäuschten. Dabei hatte es nach den ersten Spielen noch gar nicht danach ausgesehen, das Wort "Fehlstart" traf auf Regensburger und Hamburger nicht zu. Noch am vierten Spieltag waren die beiden Klubs Tabellennachbarn im oberen Teil der Tabelle, sieben Punkte aus vier Spielen sorgten für Zufriedenheit in beiden Lagern. (Spätestens) seitdem lief jedoch nicht mehr viel zusammen, in den nächsten vier Spielen gesellte sich bei beiden Vereinen kein einziger Sieg mehr dazu und so ist es eine Partie zweier kriselnder Teams.
12:31
Hallo und herzlich willkommen zum Zweitliga-Sonntag! Der SSV Jahn Regensburg empfängt den FC St. Pauli, um 13:30 Uhr wird der Ball im Jahnstadion rollen.

Jahn Regensburg

Jahn Regensburg Herren
vollst. Name
Sport- und Schwimmverein Jahn Regensburg e.V.
Stadt
Regensburg
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
1886
Sportarten
Fußball
Stadion
Jahnstadion Regensburg
Kapazität
15.210

FC St. Pauli

FC St. Pauli Herren
vollst. Name
Fußball Club Sankt Pauli von 1910
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
braun-weiß
Gegründet
15.05.1910
Sportarten
American Football, Bowling, Boxen, Fußball, Handball, Kegeln, Radsport, Rugby, Schach, Tischtennis
Stadion
Millerntor-Stadion
Kapazität
29.546