Funke Medien NRW
2. Spieltag
23.07.2022 13:00
Beendet
Nürnberg
1. FC Nürnberg
2:0
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1:0
  • Christoph Daferner
    Daferner
    15.
  • Manuel Wintzheimer
    Wintzheimer
    81.
    Linksschuss
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Zuschauer
41.204
Schiedsrichter
Sascha Stegemann

Liveticker

90.
14:57
Fazit:
Feierabend im Frankenderby! Der 1. FC Nürnberg bezwingt den Erzrivalen SpVgg Greuther Fürth hochverdient mit 2:0. Nach der Pause nahm sich die Partie zwar keine Auszeit, das Tempo des kurzweiligen ersten Durchgangs nahm aber deutlich ab. Weiterhin waren es aber die Rot-Weißen, die den etwas besseren Eindruck machten. Lediglich in Minute 65 hatten sie Glück, als Mathenia stark gegen Raschl parierte. Anschließend deutete eigentlich viel auf ein Powerplay des Kleeblattes hin - Pustekuchen. Der FCN verteidigte souverän, nach dem 2:0 durch Wintzheimer war der Deckel endgültig drauf. Der Club präsentierte sich nach der Niederlage beim FC St. Pauli stark verbessert. Das soll am Freitag im DFB-Pokal beim FC Kaan-Marienborn bestätigt werden. Die heute ungefährlichen Gäste reisen am Samstag ebenfalls im Pokal zu den Stuttgarter Kickers.
90.
14:53
Spielende
90.
14:52
Die letzten Augenblicke laufen. Die Schneider-Elf kommt zwar nochmal, ernsthafte Gefahr entsteht jedoch nicht mehr.
90.
14:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
14:48
Die Stimmung im Rund des Max-Mohrlock-Stadions ist jetzt natürlich nochmal neu entfacht. Die Fans der Heimelf feiern den vermeintlichen Derbysieg.
86.
14:46
Fürth wechselt dennoch zwei neue Akteure ein. Raebiger und Mhamdi kommen für Tillman und Asta.
85.
14:45
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Sidney Raebiger
85.
14:45
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Timothy Tillman
85.
14:45
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Oualid Mhamdi
85.
14:45
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Simon Asta
85.
14:45
Gelbe Karte für Taylan Duman (1. FC Nürnberg)
84.
14:45
Hier scheint der Zug abgefahren zu sein für die Gäste. Zwei Tore innerhalb der verbleibenden Minuten sind eine Mammutaufgabe.
81.
14:40
Tooor für 1. FC Nürnberg, 2:0 durch Manuel Wintzheimer
Die Vorentscheidung! Über Møller Dæhli kommt das Leder zu Wekesser, der unter Bedrängnis auf links bis zur Torauslinie durchläuft und flach nach innen zu Duman gibt. Der 24-Jährige macht das super, vernascht seinen Gegenspieler mit einer Körpertäuschung und passt von halblinks an den Fünfer. Dort steht Wintzheimer frei und muss aus kurzer Distanz nur noch einschieben.
79.
14:39
Itter zieht aus der zweiten Reihe einfach mal wuchtig ab, Mathenia ist aber zur Stelle und pariert gut. Bislang eine klasse Begegnung des 30-Jährigen.
78.
14:38
Da ist der notwendig gewordene Wechsel. Fofana rein, Geis raus.
77.
14:38
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Sadik Fofana
77.
14:38
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Johannes Geis
75.
14:35
Geis liegt am Boden. Beim Mittelfeldakteur sieht es nicht so gut aus. Möglicherweise kann er nicht weitermachen.
73.
14:32
Auch der Absteiger tauscht: Sieb kommt für Ache.
72.
14:31
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Armindo Sieb
72.
14:31
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Ragnar Ache
71.
14:31
Klauß wechselt dreifach - und der eine Joker hat gleich die Möglichkeit. Duman dribbelt sich auf rechts in den Strafraum, scheitert aus spitzem Winkel aber an Linde.
70.
14:30
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Erik Wekesser
70.
14:30
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Kwadwo Duah
70.
14:30
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Manuel Wintzheimer
70.
14:30
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Christoph Daferner
70.
14:30
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Taylan Duman
70.
14:30
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Jens Castrop
68.
14:28
Langsam aber sicher beginnt die Schlussphase des Matches. Noch immer beträgt der Vorsprung der Hausherren lediglich ein Tor. Und Fürth könnte durch die Raschl-Chance neuen Mut geschöpft haben.
65.
14:24
Raschl! Der Ex-Dortmunder kommt aus sechs Metern von halbrechts zum Schuss, nachdem Ache den Ball zuvor in der Box gut festmachte und weiterleitete. Mathenia ist per Fußabwehr aber zur Stelle.
62.
14:21
Gelbe Karte für Christoph Daferner (1. FC Nürnberg)
59.
14:17
Ein neuer Mann beim Kleeblatt: Raschl ersetzt Green.
58.
14:17
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Tobias Raschl
58.
14:17
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
58.
14:16
Christiansen bleibt nach einem Zweikampf mit Duah liegen, kann danach aber weitermachen. Ein Beispiel dafür, dass beide Mannschaften noch immer aggressiv zu Werke gehen.
54.
14:13
Zunächst einmal geht es mit etwas weniger Tempo als zuvor weiter. Dafür ist die Stimmung im Stadion nach wie vor herausragend.
51.
14:10
In der Halbzeit haben im Übrigen beide Trainer gewechselt. Klauß brachte Valentini für den bereits verwarnten Gyamerah. Schneider schickte Dudziak für den unauffälligen Abiama ins Rennen.
48.
14:07
Das kann auch das 2:0 sein! Infolge einer abgewehrten Nürnberger Ecke landet eine Flanke aus dem Halbfeld am linken Fünfereck beim aufgerückten Hübner. Dessen Kopfball saust knapp drüber.
47.
14:05
Gelbe Karte für Simon Asta (SpVgg Greuther Fürth)
Asta legt gleich mal gut los. Der Fürther kommt mit seiner Grätsche zu spät und sieht Gelb.
46.
14:05
Der zweite Abschnitt läuft.
46.
14:05
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Enrico Valentini
46.
14:05
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Jan Gyamerah
46.
14:05
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jeremy Dudziak
46.
14:05
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
46.
14:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
13:51
Halbzeitfazit:
Halbzeit im Max-Mohrlock-Stadion, der 1. FC Nürnberg liegt mit 1:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth in Front. Die Rot-Weißen wirken dabei von Beginn an gallig, setzen ihren Erzrivalen konsequent unter Druck und generieren damit auch das Gros an Chancen. Eine davon nutzte Daferner in der 15. Minute, als er Duahs Kopfballvorlage aus kurzer Distanz verwerte. Auch in der Folge war es der Club, der über weite Strecken den Ton angab. Die Kleeblätter traten nur selten in Erscheinung - die beste Gelegenheit ließ Hrgota nach 36 Zeigerumdrehungen liegen. Insgesamt ist die Führung für die Gastgeber absolut verdient, noch ist aber alles drin für die Schneider-Truppe. Bis gleich!
45.
13:48
Ende 1. Halbzeit
45.
13:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
13:46
Im Mittelfeld rauschen Schindler und Christiansen zusammen. Der Nürnberger begeht hier in der Tat ein Foul, Christiansen windet sich allerdings unnötigerweise am Boden. So hart war das Einsteigen nicht, wenig später macht er weiter.
41.
13:43
Die Schlussphase des ersten Durchgangs läuft. Kommen die Fürther nochmal zu einer nennenswerten Gelegenheit?
38.
13:40
Und wieder die Gegenseite: Duah probiert sich mit einer Direktabnahme aus 17 Metern, legt die Murmel aber unten rechts am Kasten vorbei.
36.
13:38
Beste Gelegenheit für den Absteiger! Ein weiter Steilpass findet rechts im Sechzehnmeterraum den durchstartenden Hrgota. Der Torjäger bleibt gegen den herauseilenden Mathenia aber nur zweiter Sieger.
35.
13:37
Der Club macht immer weiter! Nach katastrophalem Fehler im Spielaufbau gelangt die Pille zu Duah. Der Neuzugang vom FC St. Gallen schießt aus 15 Metern zentraler Position aus der Drehung, sein Versuch wird zur Ecke abgeblockt. Die sorgt nicht für Gefahr.
32.
13:34
Gelbe Karte für Ragnar Ache (SpVgg Greuther Fürth)
Auch Ache ist etwas zu spät dran und wird verwarnt.
31.
13:32
Geis gegen Linde! Der Standardspezialist schickt einen Freistoß aus 22 Metern von halbrechts auf die Reise. Linde wehrt sicherheitshalber mit einer Hand zur Ecke ab, die nichts einbringt.
28.
13:30
Gelbe Karte für Florian Hübner (1. FC Nürnberg)
Hübner holt Abiama unsanft von den Beinen. Er sieht Gelb.
26.
13:27
Ein weiteres Beispiel: Diesmal steht Tillman für einen Freistoß von halblinks aus 28 Metern parat. Seine Hereingabe landet direkt in den Armen von Mathenia.
24.
13:26
Von den Grün-Weißen ist bis dato kaum etwas zu sehen. Lediglich der Green-Freistoß aus Minute 13 entfachte sowas wie Gefahr.
21.
13:23
Immer wieder geraten die Spieler aneinander. Kaum gibt es ein Foul, entwickelt sich eine kleine Rudelbildung. Es ist und bleibt nun mal ein Derby!
18.
13:21
Der Vorsprung für die Klauß-Truppe ist nicht unverdient. Sie ist deutlich gefährlicher und setzt den Gegner kontinuierlich unter Druck.
15.
13:16
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:0 durch Christoph Daferner
Daferner bringt den Club in Führung! Handwerker taucht auf dem rechten Flügel auf, seine Flanke auf den zweiten Pfosten nickt Duah per Kopf vor den Kasten. Weil Linde nicht beweglich genug ist und den Ball nur minimal mit der Hand erreicht, kann Daferner aus kürzester Distanz mit der Hüfte einschieben. Da haben die Kleeblätter gepennt.
14.
13:15
...den Standard kriegen die Glubberer aber geklärt.
13.
13:15
Nun muss auch mal Mathenia mal ran! Green zirkelt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld hoch und lang auf den zweiten Pfosten. Nürnbergs Keeper wischt das Ding artistisch zur Ecke...
13.
13:14
Gelbe Karte für Jan Gyamerah (1. FC Nürnberg)
11.
13:13
Der Club macht den etwas aktiveren Eindruck in der Anfangsphase. Fürth mischt zwar auch mit, kommt aber kaum einmal in Strafraumnähe.
8.
13:11
Doppelchance Nürnberg! Bei einem Einwurf auf der rechten Seite segelt zunächst eine unkonventionelle Hereingabe von Castrop von der rechten Torauslinie an den Innnepfosten - Linda war offenbar verdutzt. Im Nachsetzen scheitert Daferner aus sieben Metern per Drehschuss am 28-jährigen Schlussmann.
5.
13:07
Das Tempo in den ersten Augenblicken ist hoch. Beide Mannschaften haben das Visier heruntergeklappt und gehen mit viel Intensität in die Zweikämpfe.
2.
13:04
Der FCN nähert sich erstmals an. Gyamerah flankt von rechts an den Fünfer, wo Daferner die Kugel über den Scheitel rutschen lässt. Linde fängt lässig ab.
1.
13:02
Auf geht's!
1.
13:02
Spielbeginn
12:49
Auf den warten auch die Kleeblätter noch. Trotz spielerischer Überlegenheit reichte es daheim gegen Holstein Kiel nur zu einer Punkteteilung (2:2). Das große Problem der Elf vom neuen Coach Marc Schneider: die Chancenverwertung. Insbesondere in der Schlussphase hatten sie zahlreiche Großchancen, um die Partie auf ihre Seite zu ziehen. Nun soll es also gegen die Nürnberger klappen.
12:28
Apropos gewinnen: Das hat der Club am letzten Spieltag nicht. Zum Saisonauftakt gab es im Topduell beim 1. FC St. Pauli eine Pleite (2:3). Dabei sah es zwischenzeitlich gar nicht gut aus, zur Pause lagen sie mit 0:3 zurück, kamen aber kurz vor dem Abpfiff nochmal ran. Heute steht nun also gleich die nächste hochinteressante Begegnung an – reicht es ausgerechnet gegen den Erzrivalen zum ersten Sieg der neuen Spielzeit?
12:13
Nach einem Jahr der Fürther Bundesligazugehörigkeit ist es mal wieder so weit: Das Frankenderby steht an! Zum insgesamt 86. Mal treffen die beiden Vereine in einem Pflichtspiel aufeinander – erstmals war das übrigens 1945/46 der Fall, als sich beide Teams in der damaligen Oberliga Süd remis trennten (2:2). Insgesamt liegt dabei der FCN vorne: Bei 22 Unentschieden fuhr er 37 Siege ein, die Spielvereinigung gewann dagegen nur 27 Mal.
12:00
Hallo und herzlich willkommen zum 2. Spieltag in der 2. Bundesliga! Heute kommt es in Franken zum Derby: Der 1. FC Nürnberg hat die SpVgg Greuther Fürth zu Gast. Anstoß am Valznerweiher ist um 13:00 Uhr.

1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Nürnberg Verein für Leibesübungen
Spitzname
Club
Stadt
Nürnberg
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
04.05.1900
Sportarten
Fußball, Boxen, Handball, Hockey, Roll- und Eissport, Schwimmen, Ski, Tennis
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Kapazität
50.000

SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Greuther Fürth 1903
Stadt
Fürth
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
23.09.1903
Sportarten
Fußball, Schwimmen, Tennis, Volleyball, Gymnastik, Handball, Basketball, Tischtennis, Hockey, Badminton
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Kapazität
18.000