Funke Medien NRW
30. Spieltag
17.04.2022 13:30
Beendet
Darmstadt
SV Darmstadt 98
2:5
FC Schalke 04
Schalke
2:3
  • Phillip Tietz
    Tietz
    11.
    Rechtsschuss
  • Simon Terodde
    Terodde
    14.
    Kopfball
  • Simon Terodde
    Terodde
    29.
    Kopfball
  • Phillip Tietz
    Tietz
    34.
    Kopfball
  • Marius Bülter
    Bülter
    42.
    Linksschuss
  • Marius Bülter
    Bülter
    48.
    Rechtsschuss
  • Marius Bülter
    Bülter
    62.
    Linksschuss
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Zuschauer
14.500
Schiedsrichter
Tobias Reichel

Liveticker

90.
15:32
Fazit:
Der FC Schalke 04 feiert einen 5:2-Auswärtssieg beim SV Darmstadt 98, bleibt Tabellenführer der 2. Bundesliga und baut den Vorsprung auf den dritten Platz auf drei Punkte aus. Nach dem auf Treffern Tietz‘ (11., 34.), Teroddes (14., 29.) und Bülters (43.) beruhenden 2:3-Pausenstand bauten die Königsblauen ihren Vorsprung in einer weiterhin hektischen Partie schnell aus; Bülter traf in Minute 48. Die Lilien drängen daraufhin auf den schnellen Anschluss, verpassten aber klare Abschlüsse. Nachdem die Gäste durch Zalazars Lattenschuss wenig später die Vorentscheidung verpasst hatten (58.), gelang ihnen diese kurz nach der Stundenmarke; Bülter sicherte sich durch eine feine Einzelaktion seinen Dreierpack und verschaffte den Gelsenkirchenern auf dem Weg zum fünften Sieg im fünften Spiel unter Mike Büskens eine entspannte Schlussphase. Der SV Darmstadt 98 reist am Samstag zum FC St. Pauli. Der FC Schalke 04 empfängt in sechs Tagen den SV Werder Bremen. Einen schönen Sonntag noch!
90.
15:31
Spielende
90.
15:29
Bremen und Nürnberg haben sich übrigens mit einem 1:1-Remis getrennt. Darmstadt bleibt damit Tabellenvierter und liegt nun drei Punkte hinter Rang zwei.
90.
15:27
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag am Böllenfalltor soll 240 Sekunden betragen.
89.
15:27
Honsak an das Außennetz! Nachdem Luca Pfeiffer mit einem Schuss an Itakura hängen geblieben ist, landet der Abpraller beim Joker am linken Fünfereck. Der verfehlt die freie kurze Ecke mit seiner Direktabnahme per linkem Spann nur knapp.
88.
15:25
Kamiński probiert sich aus halbrechten 21 Metenr mit einem direkten Freistoß, will den Ball mit dem linken Innenrist im rechten Winkel unterbringen. Den verfehlt er deutlich.
85.
15:22
Gelbe Karte für Phillip Tietz (SV Darmstadt 98)
Am Ende kassieren beide Beteiligte vom stark beschäftigten Referee Reichel eine Verwarnung.
85.
15:21
Gelbe Karte für Martin Fraisl (FC Schalke 04)
Es kommt zu einer weiteren Nickeligkeit: Nach einem Eckstopfiff in der Gästehälfte schubst Tietz Keeper Fraisl zu Boden, der den Ball nicht sofort freigegeben hat.
82.
15:19
Darmstadt befindet sich zwar weiterhin im Vorwärtsgang, vermittelt aber nicht mehr den Eindruck, an eine späte Aufholjagd zu glauben. Für die Lilien geht es in den Schlussminuten wohl nur noch um Ergebniskosmetik.
79.
15:17
Zalazar, der einen Treffer direkt vorbereitet hat und der an fast allen Schalker Offensivszenen beteiligt war, sieht sich die Schlussphase von der Bank an. Flick ist der dritte Einwechselspieler Büskens'.
78.
15:15
Einwechslung bei FC Schalke 04: Florian Flick
78.
15:14
Auswechslung bei FC Schalke 04: Rodrigo Zalazar
77.
15:14
Der glücklose Skarke verabschiedet sich auf Seiten der Lilien in den vorzeitigen Feierabend. Er macht Platz für Honsak.
76.
15:13
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
76.
15:13
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tim Skarke
75.
15:11
Drexler aus spitzem Winkel! Nach Bülters Steilpass an die rechte Grundlinie feuert der Ex-Kölner den Ball aus schwieriger Position mit dem rechten Spann direkt auf den kurzen Pfosten. Behrens steht richtig und pariert zur Ecke. Die bringt Schalke nichts ein.
73.
15:09
Skarke fehlen Zentimeter zum dritten Heimtor! Nach zwei verunglückten Klärungsversuchen im Strafraum der Gäste zieht der Ex-Heidenheimer aus mittigen neun Metern in Bedrängnis mit links ab. Er verfehlt die rechte Stange nur knapp.
70.
15:07
Terodde scheitert mit einer freien Direktabnahme aus mittigen 15 Metern an Behrens. Er hat aber ohnehin im Abseits gestanden, so dass ein Treffer nicht gezählt hätte.
68.
15:05
Gelbe Karte für Frank Ronstadt (SV Darmstadt 98)
Ronstadt streckt Ex-Darmstädter Pálsson auf der halbrechten Abwehrseite bei erhöhtem Tempo nieder, um eine defensive Unterzahlsituation zu verhindern. Der Joker wird mit der Gelben Karte bestraft.
65.
15:05
Mike Büskens nimmt mit Çalhanoğlu seinen einzigen verwarnten Akteur vom Rasen. Er ersetzt ihn durch Vindheim. Bei den Hausherren kommen Mehlem und Ronstadt für Sobiech-Vertreter Isherwood und den ebenfalls mit einer Gelben Karte belasteten Manu.
64.
15:02
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Frank Ronstadt
64.
15:02
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Braydon Manu
64.
15:02
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Marvin Mehlem
64.
15:02
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Thomas Isherwood
64.
15:02
Einwechslung bei FC Schalke 04: Andreas Vindheim
64.
15:01
Auswechslung bei FC Schalke 04: Kerim Çalhanoğlu
62.
14:59
Tooor für FC Schalke 04, 2:5 durch Marius Bülter
Bülter schwingt sich zum Matchwinner auf! Nach Teroddes Flugball auf den rechten Flügel zieht der Ex-Unioner unweit der Grundlinie an Pfeiffer vorbei und in den Sechzehner ein. Aus spitzem Winkel bringt er den Ball mit dem linken Innenrist präzise in der flachen linken Ecke unter.
61.
14:58
Gelbe Karte für Kerim Çalhanoğlu (FC Schalke 04)
61.
14:58
Gelbe Karte für Braydon Manu (SV Darmstadt 98)
60.
14:58
Auch nach einer guten Stunde kommt das Spitzenspiel am Böllenfalltor äußerst hitzig daher. Ein Wortgefecht zwischen Manu und Çalhanoğlu zieht eine Rudelbildung vor den Trainerbänken nach sich. Nachdem Referee Reichel diese geschlichtet hat, sehen die beiden auslösenden Akteure die Gelbe Karte.
58.
14:53
Zalazar beinahe mit der Vorentscheidung! Der durch Terodde bediente Uruguayer visiert aus halbrechten 19 Metern mit dem rechten Spann das linke Kreuzeck an. Der Ball ist etwas zu hoch angesetzt und klatscht an die Oberkante der Latte.
55.
14:53
... Kempes weite Hereingabe befördert S04-Schlussmann Fraisl am langen Pfosten mit der linken Hand aus der Gefahrenzone.
54.
14:52
Die Hessen haben sich noch lange nicht aufgegeben, nehmen in dieser Phase den Anschlusstreffer in den Blick. Holland erzwingt über den rechten Flügel gegen Çalhanoğlu einen Eckstoß...
51.
14:49
Darmstadt erlaubt sich zu viele defensive Aussetzer, um trotz einer starken Angriffsleistung ernsthaft mit dem Tabellenführer mithalten zu können. Zum ersten Mal in der laufenden Saison kassieren die Lilien vier Gegentore.
48.
14:45
Tooor für FC Schalke 04, 2:4 durch Marius Bülter
Auch Bülter schnürt einen Doppelpack! Nach einer durch einen Kopfball Drexlers produzierten Bogenlampe ist der Schalker Mann mit der Rückennummer elf im Strafraumzentrum gedankenschneller als Abwehrmann Pfeiffer. Nach einer Mitnahme per Brust zieht er links an Keeper Behrens vorbei und schiebt in den leeren Kasten ein.
47.
14:45
Weder Torsten Lieberknecht noch Mike Büskens haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46.
14:43
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang am Böllenfalltor! Nach einem erschreckend passiven Auftakt hat Schalke seinen Zugriff im Mittelfeld deutlich erhöht, kann in Ballbesitz aber bislang gar nicht überzeugen. Da er seine individuelle Klasse in seinen Offensivsituationen aber perfekt umsetzt, ist er trotz der zudem bestehenden Abwehrprobleme auf einem guten Weg zum fünften Sieg in Serie.
46.
14:42
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:25
Halbzeitfazit:
Der FC Schalke 04 führt zur Pause eines spektakulären Spitzenspiels beim SV Darmstadt 98 mit 3:2. Die Lilien erwischten den deutlich besseren Beginn und kamen durch Bader (4.), Sobiech (6.) und Manu (10.) zu frühen Gelegenheiten. Durch einen Abstauber Tietz‘ gelang ihnen in Minute elf dann auch die verdiente Führung. Die hatte allerdings nicht lange Bestand, denn die Königsblauen egalisierten den Spielstand mit ihrem ersten Vorstoß; Terodde vollendete aus kurzer Distanz (14.). In der Folge war das Geschehen am Böllenfalltor von vielen Unterbrechungen geprägt; verletzungsbedingt mussten beide Trainer jeweils einmal wechseln. Das Büskens-Team blieb effizient: Wieder war es ein Kopfball des Teroddes, durch den es den Spielstand auf seine Seite zog (29.). Bei nun deutlich ausgeglicheneren Kräfteverhältnissen schlugen die Hessen Tietz‘ per Kopf erzieltem zweiten Treffer zwar schnell zurück (34.), fingen sich aber in Minute 43 noch das dritte Gegentor: Bülter sorgte für den neuerlichen Vorteil der eiskalten Gelsenkirchener. Bis gleich!
45.
14:24
Ende 1. Halbzeit
45.
14:22
Durch den aktuellen Rückstand und Nürnbergs Pausenvorsprung in Bremen fallen die Hessen in der Live-Tabelle übrigens auf den fünften Platz zurück. Rang drei ist momentan zwei Punkte entfernt.
45.
14:20
Der Nachschlag geht nach 180 Sekunden klar an die Königsblauen. Erstmals an diesem Nachmittag sind sie in der Lage, Ball und Gegner dauerhaft laufen zu lassen.
45.
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Satte sieben Minuten werden wegen der vielen Unterbrechungen in der ersten Halbzeit nachgespielt.
43.
14:14
Tooor für FC Schalke 04, 2:3 durch Marius Bülter
Schalke ist wieder vorne! Im Rahmen eines Gegenstoßes treibt Bülter den Ball über halbrechts nach vorne. Im Sechzehner angekommen, schlägt er einen Haken und zieht aus etwa zwölf Metern mit dem linken Spann ab. Der grätschende Isherwood fälscht den Ball so ab, dass Lilien-Keeper Behrens machtlos ist.
40.
14:11
Manu taucht einmal mehr im Sechzehner unweit der Grundlinie auf. Er will Tietz mit einer halbhohen Hereingabe in Szene setzen, doch Kamiński kann vor dem Darmstädter Angreifer klären.
37.
14:09
In Sachen Unterhaltungswert wird dieses Spitzenspiel den Erwartungen zweifellos gerecht. Die defensiven Fehler bei hohen Hereingaben sind hüben wie drüben allerdings haarsträubend und weit davon entfernt, bundesligareif zu sein.
34.
14:05
Tooor für SV Darmstadt 98, 2:2 durch Phillip Tietz
Auch Darmstadt beweist Comebackqualitäten! Manus hohe Hereingabe vom rechten Strafraumeck ist für die lange Ecke bestimmt. Tietz enteilt Matriciani und nickt aus gut sechs Metern in die obere linke Ecke ein.
32.
14:04
Kempe will einen Freistoß aus mittigen 24 Metern direkt im Netz hinter Fraisl unterbringen. Drexler, ganz rechts in der Mauer stehend, blockt den Ball mit dem Hinterkopf. Auch er benötigt danach medizinische Hilfe.
29.
14:01
Tooor für FC Schalke 04, 1:2 durch Simon Terodde
Der doppelte Terodde dreht den Spielstand im Alleingang! Zalazars Flugball aus dem halblinken Offensivkorridor erreicht Schalkes Goalgetter kurz vor der mittigen Fünferkante vor seinem Bewacher Isherwood. Er vollendet mit dem Kopf erneut in die rechte Ecke.
28.
13:59
In den Nachwehen eines Freistoßes, den die Gästeabwehr nicht auf Anhieb geklärt bekommt, zieht Skarke aus halbrechten 14 Metern mit dem rechten Spann ab. Kamiński steht im Weg und blockt den wuchtigen Versuch.
25.
13:57
Latza hat sich allem Anschein nach schwerwiegend verletzt und wird wohl direkt ins Krankenhaus gebracht. Neuer Schalker auf dem Rasen ist der Ex-Darmstädter Pálsson.
24.
13:56
Einwechslung bei FC Schalke 04: Victor Pálsson
24.
13:56
Auswechslung bei FC Schalke 04: Danny Latza
24.
13:55
Derweil sind Sobiechs Kopfschmerzen wohl doch zu stark, als dass er weitermachen könnte. In der Innenverteidigung wird er durch Isherwood ersetzt.
23.
13:55
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Thomas Isherwood
23.
13:54
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Lasse Sobiech
21.
13:54
Mit Latza hat es nun den Schalker Kapitän erwischt. Der Ex-Mainzer ist von einer Grätsche Hollands am rechten Knächel getroffen worden. Das Spitzenspiel der 2. Bundesliga kommt zu diesem frühen Zeitpunkt bereits sehr hitzig daher.
18.
13:50
Infolge eines Luftduells mit Terodde ist Sobiech unglücklich auf dem oberen Rücken gelandet. Der Darmstädter Verteidiger muss auf dem Rasen behandelt werden, scheint aber kein Kandidat für eine frühe Auswechslung zu sein.
15.
13:46
Gelbe Karte für Torsten Lieberknecht (SV Darmstadt 98)
Wegen Meckerns zeigt Schiedsrichter Reichel dem Heimtrainer die Gelbe Karte. Was der Auslöser für die Beschwerden des erfahrenen Coaches waren, ist nicht ersichtlich.
14.
13:45
Tooor für FC Schalke 04, 1:1 durch Simon Terodde
Schalke gleicht mit seinem ersten Angriff aus! Zalazar gibt den Ball von der tiefen rechten Außenbahn hoch vor den kurzen Pfosten. Bülter verlängert mit dem Kopf vor die lange Ecke. Dort nickt Terodde aus vier Metern in die halbhohe rechte Ecke ein.
13.
13:45
Da zwischen Bremen und Nürnberg noch keine Tore gefallen sind, setzen sich die Hessen in der Live-Tabelle an die Spitze. S04 fällt vorerst auf Rang zwei zurück.
11.
13:42
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:0 durch Phillip Tietz
Tietz bringt die Lilien in Führung! Infolge einer hohen Verlagerung auf den linken Flügel flankt Skarke mit viel Effet in das Strafraumzentrum. Tietz trifft mit dem Kopf aus acht Metern zunächst nur den rechten Pfosten. Von der Fünferkante staubt er dann erfolgreich ab.
9.
13:40
Der Spitzenreiter sucht noch nach seinem aktiven Einstieg in die Partie. Im dichten Mittelfeld mangelt es ihm noch an der nötigen Passpräzision, um den ersten Angriff einzuleiten.
6.
13:37
Sobiech mit dem Kopf! Kempes Eckstoßflanke von der linken Fahne erreicht der aufgerückte Abwehrmann am nahen Fünfereck. Er befördert es mit der Stirn knapp über den Querbalken hinweg.
4.
13:35
Die erste Chance gehört den Lilien! Manu bricht auf links durch und flankt auf Höhe der Fünferkante vor den langen Pfosten. Bader produziert unbedrängt aus gut zwölf Metern nur einem unplatzierten Aufsetzer, den Fraisl in der linken Ecke stoppt.
3.
13:35
Nach einem Kurzpass Skarkes taucht Tietz im mittigen Offensivbereich unmittelbar vor der gegnerischen Abwehrkette auf. Er probiert sich aus gut 20 Metern mit einem Rechtsschuss. Wegen starker Rücklage fliegt der Ball über das Tor.
1.
13:32
Darmstadt gegen Schalke – das Spitzenspiel der 2. Bundesliga ist eröffnet!
1.
13:32
Spielbeginn
13:29
Soeben haben die Mannschaften vor ausverkauften Rängen den Rasen betreten.
13:02
Bei den Gelsenkirchenern, die in der Fremde erst 13 Gegentore zugelassen haben und die den Vorsprung auf Platz vier mit einem eigenen Erfolg bis auf sechs Punkte ausbauen könnten, verzichtet Coach Mike Büskens nach dem 3:0-Heimsieg gegen den 1. FC Heidenheim 1846 auf Änderungen seiner Startelf. Im 4-2-3-1 nimmt Bülter erneut die Rolle des Spielmachers ein.
12:54
Auf Seiten der Hessen, die das Hinspiel Anfang November in der Veltins-Arena dank der Treffer Tietz‘ (11., 63.), Honsaks (22.) und Gollers (89.) mit 4:2 für sich entschieden und die heute mit einem Dreier im Optimalfall auf Rang eins zurückkehren, hat Trainer Torsten Lieberknecht im Vergleich zur 1:3-Auswärtsniederlage beim 1. FC Nürnberg drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Schuhen (Oberschenkelprobleme), Mehlem (Bank) und Seydel (Wadenzerrung) beginnen Behrens, Gjasula und Tietz.
12:44
Der FC Schalke 04 reitet nach der Anstellung Mike Büskens‘ auf einer Erfolgswelle, gewann er unter Interimstrainer doch alle bisherigen vier Spiele. Waren die Königsblauen Anfang März auf den sechsten Tabellenplatz abgerutscht, übernahmen sie am vergangenen Wochenende durch einen 3:0-Heimsieg gegen den 1. FC Heidenheim 1846 die Tabellenspitze. Das Momentum ist zweifellos Schalkes Seite – S04 ist der Favorit auf den direkten Aufstieg.
12:36
Der SV Darmstadt 98 befindet sich als Tabellenvierter im Aufstiegsrennen in einer Verfolgerrolle. Durch schwankende Leistungen in den letzten Wochen gehen die Lilien mit einem kleinen Nachteil in die letzten fünf Spieltage; lediglich eines ihrer jüngsten vier Matches gestalteten sie siegreich. Der 3:1-Heimerfolg gegen die KSV Holstein war eingebettet zwischen Auswärtspleiten beim SV Werder Bremen (0:1) und beim 1. FC Nürnberg (1:3).
12:32
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Sonntagnachmittag! Der SV Darmstadt 98 fordert im Spitzenspiel den Tabellenführer FC Schalke 04 heraus. Hessen und Gelsenkirchener stehen sich ab 13:30 Uhr auf dem Rasen des Merck-Stadions am Böllenfalltor gegenüber.

SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98 Herren
vollst. Name
Sportverein Darmstadt 1898
Spitzname
Die Lilien
Stadt
Darmstadt
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.05.1898
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Judo, Handball, Basketball, Leichtathletik
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Kapazität
17.400

FC Schalke 04

FC Schalke 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Gelsenkirchen-Schalke 04
Spitzname
Die Knappen
Stadt
Gelsenkirchen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
04.05.1904
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Leichtathletik, Tischtennis
Stadion
Veltins-Arena
Kapazität
62.271