Funke Medien NRW
17. Spieltag
12.12.2021 13:30
Beendet
Karlsruhe
Karlsruher SC
3:2
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
2:1
  • Tim Kleindienst
    Kleindienst
    6.
    Linksschuss
  • Malik Batmaz
    Batmaz
    8.
    Rechtsschuss
  • Malik Batmaz
    Batmaz
    39.
    Rechtsschuss
  • Marvin Wanitzek
    Wanitzek
    56.
    Elfmeter
  • Tim Kleindienst
    Kleindienst
    73.
    Kopfball
Stadion
BBBank Wildpark
Zuschauer
750
Schiedsrichter
Tobias Stieler

Liveticker

90.
15:27
Fazit:
Am 17. Spieltag in der 2. Bundesliga gewinnt der Karlsruher SC daheim gegen den 1. FC Heidenheim mit 3:2 und stellt damit den Anschluss an das obere Tabellendrittel her! Nach dem Wiederanpfiff legte der KSC dank des verwandelten Handelfmeters von Wanitzek den dritten Treffer nach (56.) und hatte das Spielgeschehen in der Folge absolut im Griff. In den letzten 20 Minuten starteten die Gäste aber nochmal eine Schlussoffensive. Kleindienst schnürte den Doppelpack und verkürzte auf 2:3 (73.). So entwickelte sich nochmal eine heiße Schlussphase, in der der FCH aber nicht mehr zum Ausgleich kam. Schlussendlich ist der KSC unter dem Strich der etwas glückliche Sieger. Die Heidenheimer Siegesserie von drei Spielen ist damit gerissen. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Tag!
90.
15:24
Spielende
90.
15:24
Die Nachspielzeit ist bereits abgelaufen. Der KSC erarbeitet sich eine Ecke. Das müsste es eigentlich gewesen sein.
90.
15:23
Gelbe Karte für Patrick Mainka (1. FC Heidenheim 1846)
Mainka rutscht resolut in Wanitzek rein und räumt seinen Gegenspieler voll ab. Klare Sache, Gelb.
90.
15:22
Eichner dreht nochmal etwas an der Uhr und bringt Kother für die letzten Sekunden.
90.
15:22
Einwechslung bei Karlsruher SC: Dominik Kother
90.
15:22
Auswechslung bei Karlsruher SC: Fabian Schleusener
90.
15:21
Der Ball liegt im Tor des KSC! Das 3:3? Nein! Mohrs Flanke aus dem linken Halbfeld verlängert Leipertz auf den langen Pfosten wo Kleindienst die Kugel über die Linie drückt. Allerdings stand der Stürmer einen Schritt im Abseits, weshalb der Treffer zu Recht nicht zählt.
90.
15:20
Es gibt nochmal vier Minuten obendrauf!
90.
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
15:18
Leipertz probiert es mal per Einzelaktion und zieht von rechts in die Mitte. Sein strammer Schuss aus 23 Metern geht aber links am Pfosten vorbei.
86.
15:16
Heidenheim hat die Doppelchance zum Ausgleich! Zunächst flankt Mohr von links auf den Kopf von Kleindienst, doch Gersbeck kann den zentralen Versuch parieren. Allerdings rollt sofort die zweite Welle. Erneut gibt Mohr die Kugel aus dem Halbfeld in die Box. Nun köpft Leipertz aus sieben Metern aufs linke Eck, doch Gersbeck fährt den rechten Arm aus und kann reflexartig parieren!
85.
15:14
Bis auf Angreifer Hofmann stehen alle KSC-Akteure im und um den eigenen Strafraum. Heidenheim rennt unentwegt an.
82.
15:12
Nach einem Foul von Leipertz an Schleusener kochen die Emotionen kurzzeitig etwas hoch. Schiedsrichter Stieler macht das aber gut, trennt die Streithähne sofort und kann die Situation so beruhigen.
79.
15:08
Schleusener wird von Heise links bis zur Grundlinie geschickt und hat das Auge für Wanitzek, der sich im Strafraum abgesetzt hat. Der Schuss des Mittelfeldmanns aus 14 Metern wird im letzten Moment von Hüsing geblockt!
78.
15:07
Das Momentum kippt jetzt wieder auf Seiten der Heidenheimer. Schaffen die Mannen von Frank Schmidt doch noch das Comeback?
75.
15:05
Gute Aktion von Malone! Der Heidenheimer Joker kommt links im Sechzehner ans Leder, lässt van Rhijn aussteigen und feuert aus 14 Metern aufs Tor. Gersbeck reißt im kurzen Eck die Fäuste hoch und wehrt den Versuch ab.
73.
15:02
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 3:2 durch Tim Kleindienst
Es wird nochmal spannend in Karlsruhe! Nach einer Mohr-Ecke von der linken Seite löst sich Kleindienst im Zentrum stark von seinem Gegenspieler Gordon und köpft aus fünf Metern im Zurücklaufen aufs Tor. Gersbeck kann den Aufsetzer auf das rechte Eck nicht mehr parieren. Nur noch 2:3!
71.
15:00
Dritter Personaltausch bei den Gästen. Malone rückt für Burnić ins Mittelfeld.
71.
14:59
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Maurice Malone
71.
14:59
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Dženis Burnić
69.
14:59
Nach einer halbhohen Hereingabe von Leipertz schlägt Kobald im Zentrum eine Bogenlampe. Gersbeck kommt raus, will den Ball sichern, wird dann aber von Kleindienst etwas geschubst. Stieler pfeift Stürmerfoul.
67.
14:56
Gordon und Wanitzek prallen im Getümmel unglücklich mit den Köpfen aneinander. Beide KSC-Spieler müssen sich kurz sammeln, stehen aber schnell wieder auf den Beinen.
66.
14:56
Kobald schenkt dem FCH die Großchance! Der Innenverteidiger geht völlig unnötig am eigenen Strafraum gegen Kleindienst und Schimmer ins Dribbling. Am Ende springt die Kugel in den Lauf des eingewechselten Schimmers, der Gersbeck aus spitzem Winkel aber nicht überwinden kann. Der Ball geht links am Tor vorbei.
63.
14:52
Heidenheim wirkt nach dem dritten Gegentreffer etwas angeknockt. Kann die Schmidt-Elf sich von diesem Rückstand nochmal erholen?
60.
14:49
Die Gastgeber haben jetzt Oberwasser. Heise treibt das Spiel über links an und spielt flach zurück an die Strafraumkante. Dort nimmt Gondorf den Ball direkt, zielt aber rechts am Gehäuse vorbei.
58.
14:48
Schmidt reagiert sofort auf den Zwei-Tore-Rückstand und bringt mit Schimmer einen Angreifer für den Defensivmann Föhrenbach.
57.
14:47
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Stefan Schimmer
57.
14:47
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Jonas Föhrenbach
56.
14:45
Tooor für Karlsruher SC, 3:1 durch Marvin Wanitzek
Wanitzek übernimmt die Verantwortung und bleibt ganz cool! Der Karlsruher verwandelt sicher unten links ins Eck während Müller zur anderen Seite gesprungen war.
55.
14:44
Es gibt Elfmeter für Karlsruhe! Schleusener macht über den linken Flügel Tempo und will aus vollem Lauf ins Zentrum flanken. Im Strafraum blockt Busch die Kugel mit dem ausgestrecken Arm ab. Stieler zögert keine Sekunde und zeigt zu Recht auf den Punkt!
54.
14:43
Burnić bleibt zunächst mit einem Steilpass links zu Leipertz an van Rhijn hängen, bekommt dann aber nochmal die zweite Chance. Dieses Mal sucht er den Abschluss, setzt den Ball aus 25 Metern aber ein gutes Stück links vorbei.
51.
14:40
Gelbe Karte für Tobias Mohr (1. FC Heidenheim 1846)
Mohr steigt Wanitzek im Zweikampf voll auf den Fuß. Stieler zückt sofort Gelb.
50.
14:39
Gute Chance für Heidenheim! Mohr zirkelt eine Ecke von der rechten Seite scharf auf den kurzen Pfosten. Mainka hat sich im richtigen Moment gelöst, köpft die Kugel aber nur ans Außennetz.
47.
14:37
Heise feuert einen ersten Warnschuss ab. Sein Versuch aus 25 Metern halblinker Position fliegt aber klar über den Querbalken.
46.
14:35
Der zweite Durchgang läuft! Beide Trainer bringen eine frische Kraft ins Spiel. Während Leipertz bei Heidenheim dabei ist, muss Doppeltorschütze Batmaz beim KSC angeschlagen in der Kabine bleiben. Cueto ist nun mit von der Partie.
46.
14:34
Einwechslung bei Karlsruher SC: Lucas Cueto
46.
14:34
Auswechslung bei Karlsruher SC: Malik Batmaz
46.
14:34
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Robert Leipertz
46.
14:34
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Christian Kühlwetter
46.
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:19
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten führt der Karlsruher SC mit 2:1 gegen den 1. FC Heidenheim! Dabei legten beide Mannschaften einen Blitzstart in die Partie hin. Nachdem Kleindienst mit einer tollen Einzelaktion nach sechs Minuten für die Führung Heidenheims sorgte, konterte Batmaz für den KSC nur zwei Minuten später mit dem Ausgleich. In der Folge übernahm der FCH das Kommando, ließ aber einige gute Chancen zur erneuten Führung liegen. Das sollte sich vor der Halbzeit nochmal rächen. Wanitzek steckte für Batmaz durch, der den Doppelpack schnürte (39.). Somit geht die Eichner-Elf mit einer etwas glücklichen Führung in die Kabinen. Für den zweiten Durchgang ist somit Spannung garantiert. Bis gleich!
45.
14:16
Ende 1. Halbzeit
43.
14:14
Wenige Minuten noch bis zur Pause. Die Mannschaft von Christian Eichner will den Spielstand nun mit in die Kabine nehmen.
41.
14:12
Gelbe Karte für Jérôme Gondorf (Karlsruher SC)
Nun wird Gondorf doch verwarnt. Stieler zückt Gelb, weil der KSC-Akteur im Mittelfeld zu spät in den Zweikampf kam.
39.
14:09
Tooor für Karlsruher SC, 2:1 durch Malik Batmaz
Karlsruhe hat das Spiel gedreht und geht etwas überraschend in Führung! Hofmann gewinnt in der FCH-Hälfte das Leder und treibt dann über Wanitzek sofort den Konter an. Karlsruhes Nummer zehn führt die Kugel bis kurz vor den Strafraum und schickt dann Batmaz rechts durch. Der Stürmer hebt den Ball gefühlvoll am Fünfmetereck über Müller hinweg in die Maschen! Mainka und Hüsing kommen mit ihren Klärungsversuchen auf der Linie zu spät!
38.
14:09
Gondorf zögert vor dem Heidenheimer Strafraum zu lange mit dem Abschluss. Burnić geht dazwischen und muss dann vom KSC-Kapitän am schnellen gegenstoß gehindert werden. Stieler belässt es bei einer Ermahnung.
35.
14:06
Karlsruhe scheint sich in den letzten Minuten etwas vom Druck der Gäste befreien zu können. Dennoch sind weiterhin 8:3 Torschüsse für Heidenheim Ausdruck der Kräfteverhältnisse bis hierhin.
32.
14:03
Wanitzek hebt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld an den langen Pfosten. Gordons Kopfball ist aber zu unpräzise und kein Problem für Müller.
29.
14:01
Fast kommt der KSC unverhofft zum 2:1! Gondorf wird von Kobald mit einem langen Ball links in die Box geschickt. Der Kapitän schlägt an der Grundlinie nochmal einen Haken und chippt das Leder dann auf den Fünfer. FCH-Keeper Müller kommt raus und boxt den Ball genau ins Gesicht von Hofmann. Von da aus trudelt die Kugel nur denkbar knapp am linken Pfosten vorbei!
27.
13:59
Schöppner schickt Kühlwetter mit einem tollen Steilpass aus dem Mittelfeld rechts in den Sechzehner. Dem Angreifer springt der Ball bei der Annahme aber etwas zu weit weg. So kann Gersbeck aus dem Kasten stürzen und die Kugel sichern.
26.
13:58
Wanitzek lässt Theuerkauf im Mittelfeld beim Luftzweikampf auflaufen, was dem Heidenheimer gar nicht gefällt. Nach einer kurzen Diskussion geht es aber schnell weiter.
24.
13:55
Der FCH dominiert inzwischen die Partie und hätte sich das 2:1 verdient. Karlsruhe wirkt gerade etwas verunsichert und leistet sich im Spielaufbau viele einfache Fehlpässe.
21.
13:53
Nächster Abschluss für die Schmidt-Elf. Kleindienst dribbelt sich von der rechten Seite ins Zentrum und zieht aus 22 Metern per Aufsetzer ab. Keeper Gersbeck packt im langen Eck sicher zu.
19.
13:51
Heidenheim will den erneuten Führungstreffer! Kleindienst hat halblinks vor dem Strafraum sehr viel Freiraum und steck für Mohr in den Strafraum durch. Gersbeck hat mit dem Aufsetzer auf die rechte Ecke leichte Probleme, aber der KSC bekommt den Abpraller schlussendlich verteidigt.
18.
13:49
Dicke Chance für die Gäste! Mohr chippt das Leder aus dem Zentrum nach rechts in die Box zum einlaufenden Kühlwetter. Der Offensivmann nimmt das Zuspiel stark mit und versucht Gersbeck dann aus spitzem Winkel per Lupfer zu überwinden. Der Ball geht aber ans rechte Außennetz.
16.
13:47
Van Rhijn spielt im Aufbau einen schlimmen Fehlpass genau in die Füße von Schöppner, der von der Mittellinie startet und Dampf in Richtung Gersbeck macht. Am Ende zögert der Mittelfeldmann aber zu lange und wird durch Breithaupt vom Ball getrennt.
14.
13:45
Temporeiche Anfangsviertelstunde in Karlsruhe. Beide Mannschaften suchen mit offenem Visier den Weg nach vorne.
11.
13:42
Beinahe das 2:1 für Heidenheim! Busch hat auf dem rechten Flügel etwas Platz und flankt aus dem Halbfeld nach innen. Dort ist Kühlwetter mit dem langen Bein vor Gordon am Leder und verlängert die Hereingabe aufs lange Eck. Doch der Ball hüpft ganz knapp am linken Pfosten vorbei!
8.
13:39
Tooor für Karlsruher SC, 1:1 durch Malik Batmaz
Dem KSC gelingt die prompte Antwort! Eine Ecke von der linken Seite wird lang auf den zweiten Pfosten gezogen, wo sich Breithaupt im Kopfballduell durchsetzt und nochmal quer ins Zentrum köpft. Auf Höhe des Elfmeterpunkts steht Batmaz völlig frei, nimmt die Kugel per Dropkick und vollendet damit unten links ins Netz! Müller ist noch leicht dran, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern.
6.
13:37
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 0:1 durch Tim Kleindienst
Die frühe Führung für Heidenheim! Kühlwetter behauptet das Leder zentral vor dem Strafraum und legt nach links rüber zu Kleindienst. Der FCH-Stürmer lässt Gondorf und Wanitzek aussteigen und schließt danach wuchtig mit links ab. Der Flachschuss landet präzise neben dem Innenpfosten im rechten Eck. Gersbeck hat keine Chance!
3.
13:34
Nach Mohrs Ecke von der rechten Seite hält Föhrenbach am kurzen Pfosten den Kopf rein. Die Kugel fliegt aber recht deutlich drüber. Gersbeck muss nicht eingreifen.
1.
13:31
Referee Tobias Stieler hat das Spiel angepfiffen! Heidenheim hat in roten Trikots angestoßen, Karlsruhe ist ganz in Blau unterwegs.
1.
13:31
Spielbeginn
13:23
Statistisch gesehen sind die Heidenheimer im Vorteil. Karlsruhe gewann nur zwei der letzten zehn Duell in der zweiten Liga bei fünf Remis und drei Siegen für den FCH. Zudem gelang dem KSC in fünf Heimspielen gegen Heidenheim noch kein Sieg.
13:11
Bei den Heidenheimern belässt es Schmidt gegenüber dem 3:0 gegen Regensburg bei einer Änderung. Burnić startet im defensiven Mittelfeld anstelle von Geipl.
12:57
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen. KSC-Trainer Eichner wechselt im Vergleich zum 1:3 in Dresden zweimal. Neben van Rhijn, der hinten rechts für Thiede (verletzt) verteidigt, rückt Batmaz für den gesperrten Choi auf den rechten Flügel.
12:50
Die Heidenheimer hingegen haben sich in den letzten Wochen wieder an die Aufstiegsränge herangepirscht. Mit zuletzt drei Siegen in Folgen ist der FCH auf Platz sieben geklettert und könnte bei einem Auswärtserfolg in Karlsruhe sogar auf den Relegationsplatz klettern und die Hinrunde damit auf dem dritten Rang beenden. Heidenheims Cheftrainer Frank Schmidt erwartet aber ein intensives Spiel: "Es wird ein enges Duell auf Augenhöhe. Die Kleinigkeiten werden entscheiden. Es wird wichtig sein, dass wir in der Defensive ein gutes Positionsspiel haben. Wir müssen die Offensivbemühungen des Gegners frühzeitig unterbinden."
12:39
Vor dem letzten Spieltag der Hinrunde rangiert der Karlsruher SC im Mittelfeld der Tabelle. Mit bisher 21 Punkten steht der KSC auf Rang 10. Nach dem bitteren 1:3 in Dresden in der Vorwoche will die Mannschaft von Christian Eichner den letzten Saisonsieg einfahren und damit zumindest mal wieder den Anschluss an das obere Tabellendrittel herstellen. "Trotz unserer Ausfälle bin ich überzeugt, dass wir am Sonntag eine Mannschaft auf dem Platz sehen werden, die wieder eine Reaktion zeigt. Heidenheims Spielweise ist robust, sie bringen das Woche für Woche auf den Platz. Sie sind unaufgeregt und sie wissen was notwendig ist", blickte KSC-Trainer Eichner voraus.
Herzlich willkommen zum Spiel Karlsruher SC - 1. FC Heidenheim 1846! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 17. Spieltag der 2. Bundesliga.

Karlsruher SC

Karlsruher SC Herren
vollst. Name
Karlsruher Sport-Club Mühlburg-Phönix
Spitzname
KSC
Stadt
Karlsruhe
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
06.06.1894
Sportarten
Boxen, Fußball, Leichtathletik
Stadion
BBBank Wildpark
Kapazität
20.740

1. FC Heidenheim 1846

1. FC Heidenheim 1846 Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Heidenheim 1846
Stadt
Heidenheim an der Brenz
Land
Deutschland
Farben
blau-rot
Gegründet
14.08.1846
Sportarten
Fußball
Stadion
Voith-Arena
Kapazität
15.000