Funke Medien NRW
31. Spieltag
22.04.2022 18:30
Beendet
Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf
2:2
Dynamo Dresden
Dresden
2:0
  • Shinta Appelkamp
    Appelkamp
    26.
    Rechtsschuss
  • Jordy de Wijs
    de Wijs
    31.
    Linksschuss
  • Paul Will
    Will
    71.
    Kopfball
  • Ransford Königsdörffer
    Königsdörffer
    80.
    Rechtsschuss
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Zuschauer
25.264
Schiedsrichter
Martin Petersen

Liveticker

90.
20:27
Fazit:
Rouwen Hennings vergibt noch zwei weitere Möglichkeiten für die Fortuna, dann pfeift Martin Petersen die Partie ab. Fortuna Düsseldorf und Dynamo Dresden trennen sich mit einem 2:2-Unentschieden, das am Ende niemanden so richtig weiter bringt. Lange sah es so aus als könnte die Hausherren heute den Klassenerhalt besiegeln. Bis zur 70. Minute hatte F95 alles im Griff und die 2:0-Führung war nie in Gefahr. Nachdem der eingewechselte Will dann für Dynamo nach einer Ecke verkürzt hatte, flatterten dann aber die Düsseldorfer Nerven und Königsdörffer sorgte für den Ausgleich. In einer wilden Schlussphase hatten beide Teams die Chance zum Sieg, der Ball wollte aber nicht mehr rein. F95 tritt auch nächste Woche wieder freitags an und gastiert dann in Heidenheim, Dresden hat einen Tag später Jahn Regensburg zu Gast. Tschüss aus Düsseldorf und noch einen schönen Abend!
90.
20:22
Spielende
90.
20:22
Löwe findet mit seiner Hereingabe den Kopf von Knipping, der seinen Kopfball aber nicht gut trifft. Kein Problem für Kastenmeier!
90.
20:21
Es gibt noch mal eine interessante Freistoßsituation für die Gäste im linken Halbfeld.
90.
20:20
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Heinz Mörschel
90.
20:20
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Patrick Weihrauch
90.
20:20
Gelbe Karte für Nicolas Gavory (Fortuna Düsseldorf)
Gavory kommt in der eigenen Hälfte beim Tackling deutlich zu spät und holt sich auch noch eine Karte ab.
90.
20:20
Bei Rouwen Hennings will es heute einfach nicht klappen. Diesmal kommt der Düsseldorfer Torjäger aus zwölf Metern mit rechts zum Abschluss, rutscht dabei aber aus.
90.
20:18
Vier Minuten gibt es obendrauf! Gelingt hier noch einem Team der Lucky Punch?
90.
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
20:17
Jakub Piotrowski zieht für F95 nochmal aus der Distanz ab, zielt aber genau in die Arme von Broll.
88.
20:15
Gelbe Karte für Ransford-Yeboah Königsdörffer (Dynamo Dresden)
Königsdörffer steigt Prib im Mittelfeld auf den Fuß, sieht Gelb und schenkt den Hausherren mit seinem Foul eine Minute.
86.
20:15
Düsseldorf bekommt nun mehr und mehr Räume zum Kontern, nutzt diese bisher aber nicht konsequent. Der eingewechselte Róbert Boženík schießt aus acht Metern ein gutes Stück links vorbei.
85.
20:13
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Róbert Boženík
85.
20:12
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Shinta Appelkamp
85.
20:12
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Tim Oberdorf
85.
20:12
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Khaled Narey
82.
20:12
Plötzlich ist Dynamo hier sogar drauf und dran, das Spiel komplett zu drehen! Der eingewechselte Agyemang Diawusie macht auf dem rechten Flügel mächtig Alarm und holt die nächste Ecke heraus. Diesmal kommt aber kein Dresdener heran.
80.
20:07
Tooor für Dynamo Dresden, 2:2 durch Ransford-Yeboah Königsdörffer
Die Gäste komme tatsächlich zum Ausgleich! Ransford-Yeboah Königsdörffer leitet seinen Treffer selbst ein als er sich im Mittelfeld gegen zwei Düsseldorfer stark behauptet und Batista-Meier mitnimmt. Der lupft die Kugel schön hinter die Kette und in den Lauf des durchstartenden Königsdörffer, der aus 17 Metern trocken flach ins linke Eck trifft.
78.
20:07
Dynamo wirft jetzt alles nach vorne! Kastenmeier muss sich zunächst bei einer Diawusie-Flanke ganz lang machen und wenig später dann nicht eingreifen, weil Hoffmann einen Königsdörffer-Kracher mit dem Kopf klärt.
76.
20:04
Daniel Thioune wird mit seinem Doppelwechsel nominell etwas defensiver, doch sein Team macht weiter Dampf. Narey, Hennings und Tanaka bringen den Ball scharf rein, finden aber nicht zum Mitspieler.
74.
20:02
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jakub Piotrowski
74.
20:02
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Emmanuel Iyoha
74.
20:02
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Christoph Klarer
74.
20:02
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jordy de Wijs
73.
20:01
Gelbe Karte für Oliver Batista-Meier (Dynamo Dresden)
Batista-Meier erwischt Tanaka mit dem hohen Bein und wird verwarnt.
72.
20:01
Fortuna hat fast die Antwort parat, doch Hennings scheitert auch vom linken Fünfereck an Broll.
71.
19:59
Tooor für Dynamo Dresden, 2:1 durch Paul Will
Auf einmal ist wieder Spannung drin, weil die beiden gerade eingewechselten Akteure sofort einschlagen! Oliver Batista-Meier bringt einen Eckball von der rechten Seite auf den Kopf von Paul Will, der aus sechs Metern ziemlich unbedrängt per Aufsetzer einnickt.
70.
19:58
Mit zwei weiteren frischen Kräften auf Dresdener Seite geht es in die letzten 20 Minuten. Düsseldorf verwaltet den Vorsprung aktuell souverän.
67.
19:56
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Oliver Batista-Meier
67.
19:56
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Brandon Borrello
67.
19:55
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Paul Will
67.
19:55
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Yannick Stark
66.
19:55
Im Gegenzug ist es dann Hennings, der zunächst ein Kopfballduell gewinnt, sich dann Raum verschafft und aus 18 Metern von links mit seinem starken Linke ans Außennetz feuert.
65.
19:54
Per Standardsituation werden die Gäste zumindest mal wieder ansatzweise gefährlich. Ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld landet über Umwege bei Daferner, dessen Abschluss aus sieben Metern aber geblockt wird.
62.
19:50
Auf der anderen Seite sieht das so aus: Borrello setzt sich vor dem Strafraum stark durch und kann dann entweder abschließen oder in die Box durchstecken, entscheidet sich aber für einen Pass zum Gegner.
59.
19:48
Guerino Capretti versucht nun, mit neuem Personal etwas zu bewegen und bringt mit Königsdörffer und Diawusie zwei frische Offensivkräfte.
58.
19:47
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Agyemang Diawusie
58.
19:47
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Morris Schröter
58.
19:47
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Ransford-Yeboah Königsdörffer
58.
19:46
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Julius Kade
57.
19:46
Das muss das 3:0 sein! Düsseldorf kombiniert sich über die linke Seite herrlich durch bis in den Strafraum und Iyoha legt vor dem Tor quer auf Rouwen Hennings. Sieben Meter vor dem Ziel kommt der Goalgetter frei zum Abschluss und jagt das Leder tatsächlich drüber!
56.
19:44
Mal wieder schalten die Hausherren nach einer Balleroberung schnell um und werden gefährlich. Emmanuel Iyohas Versuch aus 20 Metern wird im letzten Moment geblockt.
54.
19:43
Die Fortuna-Fans haben bereits angefangen zu feiern und verdenken kann man ihnen das nicht, denn Dresden scheint hier heute nicht in der Lage zu sein, den Düsseldorfer Klassenerhalt nochmal in Frage zu stellen. Die Fans der Gäste stört das aber kaum und auch sie geben hier ordentlich Gas.
51.
19:39
Dynamos Spiel wirkt auch nach der Pause kraft- und ideenlos. Den Sachsen scheint ein wenig der Glaube daran zu fehlen, hier noch etwas bewegen zu können.
48.
19:36
Düsseldorf macht gleich wieder Dampf! Zimmermann steckt recht im Strafraum durch auf Tanaka, der aus spitzem Winkel das lange Eck knapp verfehlt. Hennings hatte in der Mitte auch noch knapp verpasst.
46.
19:34
Mit altbewährtem Personal geht es in den zweiten Durchgang.
46.
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:21
Halbzeitfazit:
Fortuna Düsseldorf trennen noch 45 Minuten vom Besiegeln des Klassenerhalts! Zur Pause führt F95 gegen Dynamo Dresden mit 2:0. Die Gäste kamen gut ins Spiel und hatten die ersten Möglichkeiten, konnten sich für einen starken Auftakt aber nicht belohnen. Mit der Zeit wurde Düsseldorf dann immer stärker und war vor dem Tor deutlich effizienter als die Sachsen. Zunächst schloss Appelkamp einen perfekten Konter sicher ab, dann traf de Wijs nach einer Ecke aus dem Gewühl zum Pausenstand. Narey hätte wenig später sogar noch erhöhen können, verfehlte die Kiste aber knapp. Die Gäste müssen im zweiten Durchgang mächtig zulegen, wenn sie hier noch was Zählbares ergattern wollen. Bis gleich!
45.
19:16
Ende 1. Halbzeit
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
19:15
Gelbe Karte für Guram Giorbelidze (Dynamo Dresden)
Giorbelidze fehlt im Zweikampf das Timing und er kommt mit seiner Grätsche deutlich zu spät.
43.
19:15
Üble Szene! Düsseldorfs Matthias Zimmermann und Dresdens Brandon Borrello haben beiden die Augen auf dem Ball und rauschen dann voll mit den Köpfen zusammen. Vor allem der Düsseldorfer bleibt lange liegen und muss ausgiebig behandelt werden, ehe er weitermachen kann.
41.
19:13
Wieder Düsseldorf! Tanaka und Appelkamp kombinieren sich mit einem doppelten Doppelpass stark in den Strafraum, wo Tanaka noch einen Haken schlägt und aus 13 Metern mit rechts abzieht. Am Fünfer wird sein Versuch von einem Dresdener geblockt, ehe es richtig gefährlich werden kann.
39.
19:10
Da hat nicht viel gefehlt! Die Gastgeber kombinieren sich bis vor den Strafraum, dann steckt Tanaka herrlich durch in den Lauf von Narey. Fast genau vom Elfmeterpunkt zieht der 27-Jährige mit links ab und jagt das Leder knapp über den Querbalken.
37.
19:08
Zunächst mal kommt wenig von den Gästen, die den doppelten Schock erstmal verdauen müssen. Düsseldorf hat alles im Griff und spielt kontrolliert weiter auf das dritte Tor.
34.
19:06
Dynamo hat hier in der ersten halben Stunde ordentlich mitgehalten und deutlich mehr Torschüsse verbucht als F95, liegt nu aber mal wieder hinten. Wie reagieren die Sachsen nun auf diesen herben Rückschlag?
31.
19:01
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 2:0 durch Jordy de Wijs
Die Ecke führt zum 2:0! Hennings verlängert die Hereingabe von links am ersten Pfosten in den Fünfer, wo der Ball zwischen de Wijs und Stark runterkommt und irgendwie aufs Tor bugsiert wird. Broll reagiert stark, hat dann aber gegen den Nachschuss des gedankenschnellen Niederländers aus zwei Metern keine Chance mehr. Premierentreffer für Jordy de Wijs im Fortunatrikot!
30.
19:01
Zimmermann kann nach kurzer Behandlung weitermachen und sieht, wie seine Mannschaft diesmal über links angreift und einen weiteren Eckball herausholt.
28.
18:58
Gelbe Karte für Tim Knipping (Dynamo Dresden)
Knipping will offenbar ein Zeichen setzen, übertreibt es dabei aber und grätscht in der gegnerischen Hälfte mit gestrecktem Bein in Zimmermann rein. Diese Gelbe Karte ist wohlverdient, viel darf sich der Kapitän der Gäste jetzt wohl nicht mehr erlauben.
26.
18:56
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:0 durch Shinta Appelkamp
Fortuna geht in Führung! Erneut schalten die Hausherren nach einem Ballgewinn auf der rechten Seite schnell um und Iyoha setzt sich stark gegen zwei Dresdener durch, ehe er das Leder in den Lauf von Narey spielt. Dieser geht von links auf Broll zu, bedient mit viel Übersicht den in der Mitte lauernden Appelkamp und der schiebt dann lässig ins verlassene Tor ein.
23.
18:54
Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld geht es bei F95 mal schnell und Hennings schickt vor dem Sechzehner Narey rechts raus. Aus 19 Metern zieht der ehemalige Hamburger aus vollem Lauf ab, trifft den Ball dabei aber nicht voll und verfehlt die Kiste deutlich.
21.
18:53
Jetzt gönnen sich auch die Gäste mal eine Pause und schieben den Ball gemächlich durch die eigenen Reihen. Nach unterhaltsamem Beginn ist die Partie in den letzten zehn Minuten zunehmend verflacht.
18.
18:49
Düsseldorf hat sich jetzt ein wenig zurückgezogen und setzt auf Umschaltsituationen. Dresden hat bis dato fast 60% Ballbesitz, ist im letzten Drittel aber ziemlich ideenlos unterwegs.
15.
18:46
Bei Dynamo geht viel über die linke Seite. Brandon Borrello hat dort Raum zum flanken, schießt aber den einzigen in der Nähe stehenden Düsseldorfer André Hoffmann an. Immerhin kommt eine Ecke dabei heraus, diese bringt aber keine Gefahr.
12.
18:43
Wir erleben hier insgesamt ein sehr munteres Spielchen, in dem beide Teams den Weg nach vorn suchen. Vor allem den Gästen bleibt natürlich auch gar nichts anderes übrig.
9.
18:40
Die Möglichkeit von Hennings war so ein bisschen der Startschuss für die Fortuna, die nun deutlich höher steht und mehr für die Offensive tut. Erneut initiiert Iyoha, Appelkamp schießt dann aus 20 Metern mit links ein Stückchen rechts vorbei.
6.
18:37
Die erste Großchance haben dann aber die Gastgeber! Emmanuel Iyoha geht auf dem linken Flügel durch bis an die Grundlinie und flankt dann scharf auf den ersten Pfosten. Rouwen Hennings setzt sich gegen Tim Knipping durch und köpft einen Aufsetzer aufs kurze Eck, den Kevin Broll stark zur Ecke pariert.
5.
18:35
Brandon Borrello tankt sich beim Wiedersehen mit den ehemaligen Kollegen an alter Wirkungsstätte von links durch in die Box, kommt aber nicht zum Abschluss. Dresden ist in dieser Anfangsphase das deutlich aktivere Team.
3.
18:34
Dynamo beginnt mutig und schiebt über die rechte Seite an. Die ersten Hereingaben von Morris Schröter sind aber noch zu ungenau und landen beim Gegner bzw. im Aus.
1.
18:31
Der Ball rollt! Die Hausherren spielen traditionell in Rot-Weiß, Dresden ebenso klassisch in Gelb-Schwarz.
1.
18:30
Spielbeginn
18:24
Geleitet wird die Partie von Martin Petersen, der an den Linie von Marcel Pelgrim und Lars Erbst unterstützt wird. Für den Videobeweis ist Dr. Matthias Jöllenbeck verantwortlich.
18:18
SGD-Trainer Guerino Capretti gab sich vor der Reise an den Rhein betont kämpferisch. "Hier gibt keiner auf, keiner!", stellte der 40-Jährige klar und legte nach: "Ich bin hierher gekommen, damit wir in der nächsten Saison Zweitligist sind. Das ist mein Ziel und das werden wir auch schaffen!" Dazu muss aber erstmal der erste Sieg unter seiner Regie her. Und das gegen "eine der spielstärksten Mannschaften der Liga", über die Capretti sagt: "Wenn ich die Tabelle nicht kennen würde, dann würde ich tippen, dass Düsseldorf ein Topteam ist."
18:09
Trotz beruhigender acht Punkte Vorsprung stellte Daniel Thioune zuletzt nochmal die Bedeutung der Partie heraus. "Alle können die Tabelle lesen. Wir haben die Jungs sensibilisiert, dass wir morgen viel gewinnen und danach den Druck etwas rausnehmen können", so der 47-Jährige, der mit einer knifflige Aufgabe für seine Elf rechnet. "Es wartet ein Gegner, der viel von uns fordern wird. Sie werden mit viel Herz auf dem Platz kämpfen", glaubt Thioune.
17:51
Zum Personal: F95-Coach Daniel Thioune muss heute auf Marcel Sobottka verzichten, der mit einer Rippenprellung ausfällt. Für ihn läuft im Mittelfeld Edgar Prib auf. Bei den Gästen hingegen gibt es gleich fünf Veränderungen. Sebastian Mai verletzte sich unter der Woche im Training, Michael Akoto ist nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt, zudem rotieren Agyemang Diawusie, Paul Will und Ransford-Yeboah Königsdörffer auf die Bank. Dafür starten Guram Giorbelidze, Brandon Borrello, Morris Schröter, Patrick Weihrauch und Julius Kade.
17:46
Für die Gäste aus Sachsen hingegen ist das heutige Spiel wohl die letzte Chance, um nochmal Kontakt zum rettenden Ufer aufzunehmen. Aktuell liegt Dresden sechs Punkte hinter dem auf Platz 15 rangierenden SV Sandhausen. Dynamo ist das einzige Team im Profibereich, das auch Ende April noch immer auf den ersten Sieg im Jahr 2022 wartet. Zuletzt kam die SGD im Heimspiel gegen Holstein Kiel vor einer Woche nicht über ein torloses Remis hinaus.
17:33
Am vergangenen Wochenende hat Düsseldorf es verpasst, einen weiteren großen Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. Trotz 75-minütiger Überzahl kam man in Hannover nicht über ein 0:0 hinaus. Heute bekommen die Rheinländer ihre nächste Chance, den Ligaverbleib zu besiegeln, diesmal sogar auch rechnerisch. Bei einem Erfolg gegen Dresden kann die Fortuna, die in neun Partie unter Coach Daniel Thioune noch immer ungeschlagen ist, für ein weiteres Jahr in der zweiten Liga planen.
17:32
Hallo und herzlich willkommen zum Freitag in Liga zwei! Fortuna Düsseldorf und Dynamo Dresden eröffnen um 18:30 Uhr in der Merkur-Spiel-Arena den 31. Spieltag im Unterhaus!

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf Herren
vollst. Name
Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
05.05.1895
Sportarten
Fußball, Handball
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Kapazität
54.600

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Dynamo Dresden
Stadt
Dresden
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
12.04.1953
Sportarten
Fußball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Kapazität
32.066