0 °C
Funke Medien NRW
4. Spieltag
02.09.2018 13:30
Beendet
Heidenheim
1. FC Heidenheim 1846
0:1
SV Darmstadt 98
Darmstadt
0:1
  • Marcel Franke
    Franke
    11.
    Rechtsschuss
Stadion
Voith-Arena
Zuschauer
10.350
Schiedsrichter
Alexander Sather

Aufstellung

1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim 1846

Ersatzbank
33
Beermann
22
Eicher
35
Lankford
65.
27
Pusch
46.
32
Schmidt
74.
38
Skarke
29
Strauß
7
Schnatterer
30
Theuerkauf
1
Müller
21
Thiel
65.
18
Griesbeck
74.
4
Steurer
8
Andrich
2
Busch
10
Dovedan
45.
9
Glatzel
46.
6
Mainka
4
Sulu
32
Holland
45.
28
Franke
11.
21.
1
Heuer Fernandes
20
Heller
90.
5
Medojević
11
Kempe
21
Höhn
19
Dursun
3
Jones
89.
6
Mehlem
76.

SV Darmstadt 98 SV Darmstadt 98

Ersatzbank
18
Boyd
36
Kamavuaka
90.
40
Rieder
89.
17
Sirigu
25
Stark
31
Stritzel
9
Wurtz
76.

1. FC Heidenheim 1846
1. FC Heidenheim 1846

1
Kevin Müller
2
Marnon Busch
4
Oliver Steurer
6
Patrick Mainka
7
Marc Schnatterer
8
Robert Andrich
18
Sebastian Griesbeck
74.
21
Maxi Thiel
65.
30
Norman Theuerkauf
9
Robert Glatzel
46.
10
Nikola Dovedan
45.

SV Darmstadt 98
SV Darmstadt 98

1
Daniel Heuer Fernandes
3
Joevin Jones
89.
4
Aytaç Sulu
21
Immanuel Höhn
28
Marcel Franke
11.
21.
32
Fabian Holland
45.
5
Slobodan Medojević
6
Marvin Mehlem
76.
11
Tobias Kempe
20
Marcel Heller
90.
19
Serdar Dursun

Reservespieler

33
Timo Beermann
22
Vitus Eicher
35
Kevin Lankford
65.
27
Kolja Pusch
46.
32
Patrick Schmidt
74.
38
Tim Skarke
29
Robert Strauß

Reservespieler

18
Terrence Boyd
36
Wilson Kamavuaka
90.
40
Tim Rieder
89.
17
Sandro Sirigu
25
Yannick Stark
31
Florian Stritzel
9
Johannes Wurtz
76.

1. FC Heidenheim 1846

1. FC Heidenheim 1846 Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Heidenheim 1846
Stadt
Heidenheim an der Brenz
Land
Deutschland
Farben
blau-rot
Gegründet
14.08.1846
Sportarten
Fußball
Stadion
Voith-Arena
Kapazität
15.000

SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98 Herren
vollst. Name
Sportverein Darmstadt 1898
Spitzname
Die Lilien
Stadt
Darmstadt
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.05.1898
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Judo, Handball, Basketball, Leichtathletik
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Kapazität
17.400