0 °C
Funke Medien NRW
29. Spieltag
08.04.2018 13:30
Beendet
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
1:1
Jahn Regensburg
Regensburg
0:1
  • Benedikt Saller
    Saller
    6.
    Rechtsschuss
  • Sebastian Andersson
    Andersson
    73.
    Rechtsschuss
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer
27.780
Schiedsrichter
Dr. Robert Kampka

Liveticker

90
15:31
Fazit:
Schluss in der Pfalz! Kaiserslautern und Regensburg trennen sich unterm Strich zu Recht 1:1. Nachdem Lautern am Ende der ersten Hälfte besser wurde, konnte es den Schwung zunächst nicht mitnehmen. Der Jahn kam schwungvoll aus der Kabine und hatte unter anderem durch Mees eine gute Chance. Als sich die von vielen Zweikämpfen und Fouls unter anderem durch viele Wechsel etwas beruhigte, schlug Andersson zu. Der Joker verwertete eine brillante Spalvis-Vorlage zum Ausgleich. Nach dem Treffer drückten die Roten Teufel auf das Führungstor. Nach kurzer Drangphase des Gegners war auch der SSV wieder da und dem Zweiten insgesamt vielleicht einen Ticken näher. Letzten Endes ist das egal, beide Mannschaften verharren ein wenig auf ihren Positionen. Nächste Woche geht es für den FCK zum VfL Bochum. Regensburg muss zeitgleich bei Greuther Fürth ran.
90
15:25
Spielende
90
15:24
Gelbe Karte für Markus Palionis (Jahn Regensburg)
Palionis bringt Osawe rustikal per Grätsche zu Boden. Damit unterbindet er nicht nur taktisch den Konter - das war auch so gelbwürdig.
90
15:22
Knoll tritt sie in die Mitte, findet dort auch einen Abnehmer. Palionis kriegt aber keinen Druck dahinter, am Ende kriegt Knoll das Spielgerät zurück und passt es nach hinten zu Pentke. Keine Gefahr.
90
15:21
In dieser körperbetonten und zweikampfintensiven Partie gibt es nochmal ordentlich Nachschlag. Fünf Minuten sind noch zu gehen, die Gäste erarbeiten sich auf Links eine Ecke.
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
88
15:18
George gibt von der rechten Seite nochmal in die Mitte. Dort findet er nur einen Lauterer. Nach der Kopfballabwehr aber foult Seufert einen Regensburger im Mittelfeld. Der anschließende Freistoß von Knoll aus den rechten Halbfeld findet am langen Pfosten zwar Palionis. Gefahr kommt dabei aber nicht auf.
87
15:17
Die letzten Minuten brechen an. Jetzt sieht es wieder so aus, als könnte die Begegnung mit dem Remis zu Ende gehen. Sucht hier noch eine der beiden Mannschaften das allerletzte Risiko? Einen Sieger - egal welchen - hätte das Spiel eigentlich verdient.
84
15:14
Die Partie ist richtig unterhaltsam. Auf beiden Seiten suchen die Teams den Entscheidungstreffer. Gelingt dieser noch? Möglich scheint es allemal.
82
15:13
Auf der Linie klärt Correia! Was ist denn hier jetzt los? Mees taucht alleingelassen an der linken Torauslinie auf. Sein flaches Zuspiel findet am Fünfmeterraum Al Ghaddioui. Dessen Versuch trudelt in Richtung Tor, wird vom Innenverteidiger aber gerade noch geblockt.
81
15:11
Fast knipst Mees! Eine abgewehrte Flanke landet an der Strafraumkante beim 21-Jährigen. Sein Rechtsschuss ist eigentlich zu lasch, doch der Ball wird abgefälscht und kullert haarscharf am rechten Pfosten vorbei. Die Ecke bringt nichts ein.
79
15:10
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Markus Palionis
79
15:10
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sargis Adamyan
79
15:09
Gelbe Karte für Benedikt Gimber (Jahn Regensburg)
Gimber holt sich wegen eines Ellenbogeneinsatzes gegen Andersson seine zehnte Gelbe Karte ab und fehlt nächste Woche.
78
15:09
Das wäre es gewesen. Al Ghaddioui läuft über die rechte Außenbahn und will eigentlich ins Zentrum flanken. Die Hereingabe wird aber zum sehr gefährlichen Schuss auf die lange Ecke. Müller hebt die Hand, weil er erkennt, dass die Pille auf das Tornetz fliegt.
77
15:07
Erneut Osawe auf dem linken Flügel. Gegen Saller kommt er durch und bringt die Kugel irgendwie nach innen. Dort rutscht sie bis zum rechten Strafraumeck durch, wo sich Fechner an einem Schuss probiert. Das Ding geht ihm aber über den Schlappen, Spalvis bekommt seinen Fuß auch nicht mehr ran. Keine Gefahr.
75
15:05
Und die Hausherren machen weiter! Wieder bricht Osawe über links durch und zieht in den Sechzehner. Dann schießt er aus spitzem Winkel, doch sein Abschluss ist etwas zu harmlos. So kann Pentke sicher parieren.
73
15:03
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:1 durch Sebastian Andersson
Ein wunderbarer Treffer bringt den FCK zurück! Von wegen hier geht wenig. Spalvis hat nahe der linken Seitenauslinie eine klasse Idee. Mit einem Diagionalball auf die rechte Seite findet er den eingewechselten Andersson. Der Joker ist völlig blank und behält halbrechts vor Pentke die Nerven. Aus 13 Metern schießt der das Leder über den Schlussmann hinweg ins lange Eck. Der Betze bebt!
72
15:02
Gelbe Karte für Marcel Correia (1. FC Kaiserslautern)
Correia meckert. Unnötig - Gelb.
72
15:02
Inklusive Nachspielzeit sind es wohl etwas mehr als 20 Minuten. Kaiserslautern fällt derzeit recht wenig ein. Andererseits macht auch der Jahn nicht wirklich viel. Die Partie droht ein bisschen dahinzuplätschern. Die Wechsel tun dafür ihr übriges.
70
15:00
Osawe setzt sich klasse an der linken Torauslinie gegen zwei Mann durch. Vom Matchwinner der Begegnung in Duisburg ist bis dato sehr wenig zu sehen. Dann gibt er ab zu Seufert, der es von halblinks aus 17 Metern versucht. Herauskommt aber nur ein Schüsschen. Keine Gefahr, auch wenn Pentke nur im Nachfassen zupackt.
67
14:57
Nicht ungefährlich. Nach einem Chip an den Elfmeterpunkt steht Al Ghaddioui mit dem Rücken zum Tor. Er nimmt die Kugel gut mit und probiert es aus der Drehung. Dabei trifft er sie nicht richtig und wird zudem von Vučur geblockt.
65
14:56
Und gleich der nächste Wechsel. Der 35-jährige Routinier Altintop ersetzt Guwara, für den es doch nicht weitergeht. Gute Besserung von dieser Stelle.
65
14:55
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Halil Altintop
65
14:55
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Leon Guwara
64
14:55
Stolze geht nach mäßiger Leistung runter. Für ihn kommt der etatmäßige Außenbahnspieler George.
64
14:54
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Jann George
64
14:54
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sebastian Stolze
62
14:52
Andersson! Langsam muss es das doch sein. Seufert läuft unbedrängt in Richtung Sechzehner und spielt aus dem Zentraum nach halblinks in die Box zu Andersson. Der gerade gekommene Stürmer ist frei vor Pentke, schiebt die Kirsche diesem aber aus 13 Metern mit der Picke in die Beine. Da hätte der 26-Jährige besser lupfen sollen.
59
14:50
Kleines Wechselfestival am Betzenberg: Frontzeck tauscht doppelt und wird mit Andersson und Fechner für Jenssen und Moritz deutlich offensiver. Auch Beierlorzer wechselt und bringt Al Ghaddioui für Nietfeld.
59
14:49
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Hamadi Al Ghaddioui
59
14:49
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Jonas Nietfeld
58
14:48
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Gino Fechner
58
14:48
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Christoph Moritz
58
14:48
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Sebastian Andersson
58
14:48
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Ruben Jenssen
58
14:48
Knoll bringt einen Freistoß mit Links vom rechten Flügel in die Mitte. Nietfeld steigt am Fünfmeterraum gegen Müller hoch und foult ihn dabei. Zudem bekommt er den Arm des Keepers ins Gesicht. Das hat eine kurze Unterbrechung zur Folge.
56
14:46
Gelbe Karte für Stipe Vučur (1. FC Kaiserslautern)
Ungeschickt stellt Vučur sein Bein in Stolze und sieht den gelben Karton.
54
14:45
Müller rettet gegen Mees! Der 21-Jährige Regensburger taucht nach einer Freistoßvariante links im Strafraum auf und zieht dort nach innen. Aus zwölf Metern und leicht spitzem Winkel schlenzt er das Leder mit Rechts aufs Tor. Müller greift über und klärt das von Correia abgefälschte Ding zur Ecke. Die bringt nichts ein.
53
14:43
Gelbe Karte für Nils Seufert (1. FC Kaiserslautern)
Seufert grätscht im Mittelfeld Nandzik um und sieht zu Recht Gelb.
51
14:41
Nach einer abgewehrten Flanke haben die Gastgeber eigentlich die Gelegenheit, über Spalvis zu kontern. Der 23-Jährige aber verschleppt das Tempo und spielt zurück zu Correia, dazu noch in den Rücken. Chance vertan.
49
14:38
Der Beginn der zweiten Hälfte ist deutlich ruhiger als der in Durchgang Eins. Regensburg läuft wieder höher an und hält die Gefahr fern vom eigenen Tor. Lautern muss erst erneut reinfinden.
46
14:35
Ohne personelle Wechsel geht es weiter in Kaiserslautern.
46
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:21
Halbzeitfazit:
Pause in Kaiserslautern, der FCK liegt insgesamt verdient mit 0:1 gegen Jahn Regensburg hinten. Die Süddeutschen legten einen Start nach Maß hin und gingen früh durch Saller in Front. Im Anschluss daran blieben sie zwar lange die bessere Mannschaft, zogen sich aber immer weiter zurück. Nach etwa einer halben Stunde berappelte sich Lautern dann und hatte durch Spalvis und Osawe zwei dicke Möglichkeiten zum Ausgleich. Die Frontzeck-Elf sollte an die letzte Viertelstunde anknüpfen, dann geht hier noch was. Der Jahn hingegen muss dringend wieder aktiver werden. Bis gleich!
45
14:19
Ende 1. Halbzeit
45
14:19
Nachdem sich Nietfeld im Mittelfeld durchsetzt, darf sich Stolze nochmal aus 22 Metern zentraler Position versuchen. Sein Schuss geht drei Meter drüber. Dann ist Halbzeit.
45
14:18
Wegen der Unterbrechung nach dem Zweikampf mit Guwaras Beteiligung und der anschließenden Behandlungspause gibt es drei Minuten oben drauf. Zwei sind davon schon rum, beide Teams scheinen mit dem Ergebnis in die Katakomben gehen zu wollen.
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45
14:15
Osawe hat den Ausgleich auf dem Fuß! Nachdem er Rechts auf die Reise geschickt wurde, raucht er acht Meter vor Pentke frei in der Box auf. Mit seinem Flachschuss scheitert er aber an der guten Fußabwehr des Keepers.
44
14:14
Schiri Kampka muss aufpassen, dass ihm die Partie nicht aus den Händen flutscht. Immer wieder gehen die Akteure auf dem Feld hart in die Duelle. Noch hat der Unparteiische keine Karte gezückt. Lange dürfte das aber nicht mehr dauern.
41
14:12
Bezeichnend. Aus dem rechten Halbraum setzt Saller zu einer Flanke an. Die landet aber meilenweit hinter dem Tor von Müller. Da geht zurzeit wenig zusammen beim Jahn.
40
14:10
Auf der Gegenseite sind die Regensburger extrem passiv geworden. Nach vorne geht aktuell gar nichts. Damit laden sie den Gegner natürlich ein, selbst die Offensive zu suchen. Coach Beierlorzer ist sichtlich unzufrieden.
37
14:08
Spalvis hat die erste dicke Chance für die Gastgeber! Nach einer Kessel-Flanke aus dem rechten Halbfeld kommt der Stürmer aus fünf Metern zum Kopfball. Von halblinks setzt er ihn aber ein gutes Stück rechts neben den Pfosten. Das war doch mal was.
35
14:06
Im Vergleich zur Anfangsviertelstunde sind die Pfälzer zwar bemüht, offensiver zu werden. Etwas wirklich Nennenswertes ist aber noch nicht dabei herumgekommen. Das ist einfach zu wenig, wollen die Teufel Punkte gut machen.
32
14:02
Nun kehrt der Linksverteidiger zurück auf das Feld. Zum Glück ist bei ihm alles okay. Der Standard bringt unterdessen nichts ein.
31
14:01
Guwara steht wieder! Am Seitenrand werden letzte Checks vom Mannschaftsarzt durchgeführt. Lautern ist aktuell zu Zehnt, und Regensburg erobert gleich mal über die rechte Offensivseite eine Ecke heraus.
29
13:59
Nach einem Luftduell liegt Guwara am Boden. Heftig winken seine Mitspieler Helfer heran. Torwart Müller ist dabei und schaut hastig nach, ob er seine Zunge verschluckt hat. Möglicherweise war Guwara sogar kurz ohnmächtig. Hoffen wir, dass alles in ordnung ist.
27
13:57
Es wird ein bisschen hitziger. Zwar ist das Spiel keinesfalls unfair, die Zweikämpfe werden aber mit ordentlich Biss geführt. Dabei verschleppt der Jahn immer wieder klug das Tempo. Der FCK ist gut beraten, kämpferisch dagegen zu halten.
24
13:54
...schöne Variante. Knoll flankt die Murmel hoch und weit auf den zweiten Pfosten. Dort steht Saller parat und nimmt das Ding direkt. Dabei rutscht es ihm über den Schlappen. Überdies bleibt er in der Defensive hängen.
23
13:53
Kessel foult Nandzik auf der rechten Abwehrseite und gewährt dem SSV eine aussichtsreoche Freistoßgelegenheit...
21
13:52
Der Jahn wäre gut beraten, hier auf auf den zweiten Treffer zu gehen. Noch sind die Lauterer nicht auffällig geworden und wohl noch geschockt. Genau in diese Verunsicherung müssten die Gäste reinspielen. Momentan ziehen sie sich aber etwas zurück.
19
13:49
Nicht schlecht! Adamyan wird auf der linken Seite angespielt. Im Eins-gegen-Eins gegen Guwara setzt er sich in der Box durch. Mit Rechts zieht er aus 13 Metern ab, trifft aber nur das Außennetz.
16
13:47
Eine Viertelstunde ist durch, die Frontzeck-Elf ist noch nicht richtig drin. Zu ihrem Glück haben die Oberpfälzer den Druck etwas herausgenommen. Bis zum Tor wurden sie regelrecht eingeschnürt.
13
13:44
Immerhin: Oswae wühlt am Strafraum und erkämpft die erste Ecke für sein Team. Der Jahn wehrt die viel zu flache Ecke ins Zentrum ab. Mwene nimmt sich der Sache an und hält aus 20 Metern mit Links drauf. Weit drüber.
11
13:41
Erstmals ist der FCK am gegnerischen Sechzehnmeterraum präsent. Osawe verliert die Kugel aber mit dem Rücken zum Tor gegen drei Regensburger. Noch befinden sich die Hausherren in einer Art Schockstarre.
8
13:38
Nach acht Minuten liegt das Tabellenschlusslicht also schon zurück. Regensburg erwischte wirklich einen tollen Start und ist bereits jetzt verdient in Front. Es bleibt abzuwarten, wie die Roten Teufel damit umgehen werden.
6
13:36
Tooor für Jahn Regensburg, 0:1 durch Benedikt Saller
Das hat sich angebahnt! Mees tanzt sich an der linken Torauslinie viel zu einfach an der Lauterer Abwehr vorbei. Seine Flanke aufs Tor lenkt Müller mit einer Pranke in die Mitte. Etwa aus zwölf Metern darf Saller dann unbedrängt schießen. Mit Rechts trifft er genau ins linke untere Eck.
4
13:34
Knoll schießt einen Freistoß aus 35 Metern direkt auf den Kasten. Damit hat Müller aber absolut keine Probleme.
3
13:34
Das ist gleich mal richtig gefährlich! Knoll führt die Ecke kurz auf Stolze aus. Dessen flache Hereingabe in den Rückraum überrascht die FCK-Defensive total. Aus 14 Metern zentraler Position kommt dann Lais zum Schuss. Er trifft den Ball zwar nicht richtig, zwingt Müller dennoch zu einer guten Parade. Der Nachschuss fliegt dann einige Meter drüber.
2
13:32
Die ersten Minuten gehören definitiv den Gäste, die sich an der rechten Außenbahn schnell Ecke Nummer Eins erarbeitet haben.
1
13:30
Das Bällchen rollt.
1
13:30
Spielbeginn
13:21
Mit der Leitung des Matches ist Dr. Robert Kampka betraut. Der 36-Jährige pfiff bereits das 1:1 zwischen dem FCK und Eintracht Braunschweig sowie die 0:2-Niederlage vom SSV beim SV Sandhausen. An den Seitenlinien heben heute Jonas Weickenmeier und Marcel Göpferich die Fähnchen.
13:19
Statistisch gesehen ist nicht viel Aussagekräftiges zu sagen. Bislang trafen beide Klubs drei Mal in Pflichtpartien aufeinander. Dabei gab es je einen Sieg für beide Mannschaften sowie ein Remis. Das Hinspiel in Regensburg gewannen die Oberpfälzer mit 3:1, Stolze knipste damals doppelt.
13:12
Frontzeck hat ebenfalls Lob für den Verein auf der anderen Seite übrig. Regensburg spiele “als Aufsteiger eine außerordentliche Saison, ist sehr stabil“. Gegen diese selbstbewusste Truppe solle vor allem an die zweite Hälfte vom Duell in Duisburg angeknüpft werden. “Wir haben zuletzt richtig gute Heimspiele abgeliefert. Das muss auch unser Anspruch sein. Das ist auch gegen den Jahn enorm wichtig“, so der 54-Jährige. Dass er und seine Elf unter Druck stehen, sei nichts Neues für ihn: “Wir werden wieder alles reinlegen, um zu punkten“.
13:08
Jahn-Trainer Achim Beierlorzer hat Respekt vor dem Aufschwung unter Coach Michael Frontzeck. “Jetzt hat es den Anschein, dass die Mannschaft wieder an sich glaubt, ein klares System spielt. Wir dürfen sie auf gar keinen Fall unterschätzen, das machen wir auch überhaupt nicht“. Wie er den Gegner knacken will, verrät der 50-Jährige auch: “Wir kommen mit unseren Tugenden, mit unserer Motivation. Wir wollen diese drei Punkte für uns verbuchen und das können wir schaffen, das wissen wir“. Verzichten muss er dabei auf Kapitän und Top-Torschütze Marco Grüttner, der gelbgesperrt ausfällt.
13:04
Regensburg hingegen agierte in den letzten Wochen relativ unkonstant. Nachdem auch hier immer eine Pleite nach einem Erfolg stand, endete vor einer Woche die beeindruckende Heimserie von fünf Maximalausbeuten am Stück vor eigenem Publikum. Gegen Erzgebirge Aue setzt es ein 1:3. Nach zwei sieglosen Spielen soll das heute natürlich geändert werden.
12:56
Dabei spricht die Formkurve tendenziell eher für die Pfälzer. Zwar wechselten sich Sieg und Niederlage immer wieder ab, doch aus den jüngsten drei Begegnungen wurden sieben Zähler ergattert. Dabei sind sie auch zwei Mal in Folge ungeschlagen geblieben. Am vergangenen Spieltag nahmen sie dabei den MSV Duisburg in Meiderich mit 4:1 auseinander. Das dürfte Auftrieb gegeben haben.
12:50
Dementgegen steht der Aufsteiger aus Bayern, der eine prima Saison spielt. Aktuell rangieren die Süddeutschen als Fünfter im oberen Drittel des Klassements. Was sich wie eine komfortable Ausgangssituation anhört. Ist in Wirklichkeit sehr gefährlich. Sowohl auf die Relegation mit Blick auf den Aufstieg als auch auf den Abstieg sind es jeweils sechs Punkte. Damit ist der Jahn sowohl mittendrin im Kampf um die ersten wie auch um die letzten drei Plätze. Ein Dreier würde zumindest die Abstiegssorgen ein gutes Stück lindern.
12:43
Unterschiedlicher könnten die Voraussetzungen tabellarisch wohl kaum sein. Auf der einen Seite haben wir den FCK, der seit gefühlten Ewigkeiten auf dem 18. Platz feststeckt. Nachdem es zwischenzeitlich aber so aussah, als die Roten Teufel sich langsam mit der Dritten Liga anfreuden müssten, schlugen diese nach und nach zurück. Aus den letzten neun Partien holten sie starke 16 Punkte. Ein Siege heute, und der Abstand auf den 1. FC Heidenheim auf Position 16 wäre auf drei Zähler verkürzt.
12:37
Hallo und herzlich willkommen zum Sonntag am 29-Spieltag der Zweiten Bundesliga. Heute wartet ein hochspannendes Match auf uns: Das Tabellenschlusslicht Kaiserslautern bittet den Aufstiegsaspiranten Jahn Regensburg zum Tanz. Schließen die Gastgeber weiter auf oder treten sie dank der Gäste auf der Stelle? Um 13:30 ist Anpfiff auf dem Betzenberg.

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780

Jahn Regensburg

Jahn Regensburg Herren
vollst. Name
SSV Jahn Regensburg
Stadt
Regensburg
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
1886
Sportarten
Fußball
Stadion
Continental Arena
Kapazität
15.210