0 °C
Funke Medien NRW
29. Spieltag
07.04.2018 13:00
Beendet
Aue
Erzgebirge Aue
2:1
1:1
FC St. Pauli
St. Pauli
Stadion
Erzgebirgsstadion
Zuschauer
14.700
Schiedsrichter
Christof Günsch

Liveticker

90
14:56
Fazit:
Und jetzt ist Party-Zeit: Aue ringt St. Pauli mit 2:1 nieder! Erzgebirge Aue bleibt im Abstiegskampf der 2. Liga das Team der Stunde und feiert den dritten Sieg in Serie! In einem spannenden und unterhaltsamen Duell waren die Sachsen heute das aktivere und aggressivere Team. Aue ging mit 1:0 in Führung und schaffte es dann fast über die komplette Spielzeit, die Offensiv-Bemühungen der Hanseaten im Zaum zu halten. Pauli kam zwar zum 1:1 kurz vor der Pause, enttäuschte im zweiten Durchgang aber erneut mit Harmlosigkeit. Aue investierte mehr und nutzte dann einen Elfmeter für den 2:1-Endstand. Bleibt das Erzgebirge in den restlichen Partien so schwungvoll, gibt es in Aue auch in der kommenden Spielzeit Zweit-Liga-Fußball!
90
14:52
Spielende
90
14:51
Das Erzgebigsstadion ist ein Hexenkessel! Unglaublich, wie laut das Rund jetzt ist. Die rund 10.000 machen Lärm wie 50.000 Fans!
90
14:50
Gelbe Karte für Aziz Bouhaddouz (FC St. Pauli)
St. Pauli kommt nicht nach vorn! Aue bleibt, angetrieben von den Fans, im Offensiv-Modus und holt ordentlich Zeit von der Uhr. Jetzt zupft Bouhaddouz am gegnerischen Trikot und fängt sich Gelb ein.
90
14:49
Aber eine Minute hat Aue schon überstanden: Rizzuto hat auf dem rechten Flügel viel Zeit und erkämpft sich dann eine Ecke. Diese spielt Aue natürlich kurz aus...
90
14:48
Es gibt vier Minuten Nachschlag!
90
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
14:48
Geblockt! Diamantakos verarbeitet das Spielgerät bei einer Hereingabe von links mit allerfeinster Technik und setzt halbrechts zum Drehschuss an. Tiffert wirft sich rein und verhindert mit einem Körper-Block Schlimmeres!
89
14:46
Einwechslung bei Erzgebirge Aue -> Albert Bunjaku
89
14:46
Auswechslung bei Erzgebirge Aue -> Pascal Köpke
87
14:45
Crunchtime! St. Pauli will den Last-Minute-Ausgleich und läuft an. Cenk Şahin treibt den Ball in die Spitze, setzt einen Verzweiflugs-Schuss aus rechten 18 Metern dann aber deutlichst vorbei.
86
14:44
Gelbe Karte für Calogero Rizzuto (Erzgebirge Aue)
86
14:43
Einwechslung bei Erzgebirge Aue -> Dominik Wydra
86
14:43
Auswechslung bei Erzgebirge Aue -> Ridge Munsy
84
14:42
Kauczinski nimmt seinen Unglücksraben vom Feld und bringt mit Sobiech einen Spieler für die Luftkämpfe. Der Verteidiger ist jetzt als Aushilfs-Stürmer gefordert.
83
14:42
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Lasse Sobiech
83
14:41
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Daniel Buballa
82
14:40
Tooor für Erzgebirge Aue, 2:1 durch Mario Kvesić
Lässt sich Aue nicht nehmen! Mario Kvesić steht am Punkt, läuft selbstbewusst los und hämmert den Ball dann auf der linken Seite ins Netz!
81
14:39
Gelbe Karte für Daniel Buballa (FC St. Pauli)
81
14:39
Aber jetzt gibt es Elfmeter für Aue! Köpke kommt an Buballa rechts vorbei und zieht dann in Richtung Fünfer. Buballa selbst kommt ebenfalls aus dem Tritt, steht quer in der Luft und schafft es trotzdem, den Gegner irgendwie am Torschuss zu hindern.
81
14:38
Hui, knifflige Szene! Park rutscht am linken Strafraum-Eck unglücklich weg und mäht dann im Fallen Kvesić um. Da der Auer nach Spüren des Kontakts völlig schlagartig zusammenbricht, hat der Schiedsrichter eher weniger Lust auf Elfmeter!
80
14:37
Der Pauli-Captain geht die Binde weiter, jetzt kommt Grieche Diamantakos.
80
14:37
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Dimitrios Diamantakos
80
14:37
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Sami Allagui
78
14:36
Noch ein Tor vor dem Schichtwechsel? Im Erzgebirgsstadion warten gleich die letzten zehn Minuten auf uns. Aue hat bereits in der Offensive gewechselt, gleich zieht Pauli nach...
76
14:34
Einwechslung bei Erzgebirge Aue -> Mario Kvesić
76
14:34
Auswechslung bei Erzgebirge Aue -> Dimitrij Nazarov
75
14:34
Nicht schlecht Herr Hertner! Der Sachse zieht von links mit Dampf in Richtung Gefahrenbereich und tanzt zu Beginn gleich mal Park und Buchtmann aus. 16 Meter vor der Kiste folgt dann der Abschluss, welcher knapp neben dem linken Alu in der Tor-Befestigung einschlägt.
73
14:30
...aber ein Tor nach einer Ecke sehen wir weiter nicht. Tiffert tritt an und Munsy steigt im Zentrum mit ganz viel Sprungkraft hoch. Der Angreifer der Hausherren hat viel Power, kommt dann aber etwas aus der Balance.
71
14:29
Ab in die spannende Schlussphase? Wir gehen in die letzten 20 Minuten und der Spielausgang ist weiterhin offen. Aue tut momentan mehr für das Spielerische und erhält erneut eine Ecke von rechts...
70
14:27
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Richard Neudecker
70
14:27
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Mats Møller Dæhli
69
14:26
Gelbe Karte für Sebastian Hertner (Erzgebirge Aue)
Jetzt hat auch das Erzgebirge seine erste Verwarnung. Hertner begeht ein klassisches taktisches Foul und sieht den Karton.
68
14:26
Da war mehr drin! Møller Dæhli schickt Bouhaddouz mit einem langen Pass hinter die gesamte Abwehr-Reihe der Aue und offeriert Bouhaddouz somit eine Schuss-Chance aus 13 Metern. Der Angreifer der Hamburger kann sein Glück aber nicht ganz fassen, checkt ob er nicht doch im Abseits steht und dann - ja, dann ist alles vorbei...
65
14:24
Aus der Distanz! Die Sachsen hauen den Ball hoch und weit in den Gefahrenbereich der Kiez-Kicker und nach einer Klärung darf Riese aus 25 Metern abziehen. Der Erzgebirgs-Kicker wirft sich selbstbewusst in die Kugel, trifft den Ball aber kaum und verzieht klar.
63
14:21
Was hat das Spiel noch im Ärmel? Es wirkt fast so, als ob das dritte Tor wieder aus dem Nichts fallen könnte. Jetzt sind wir wieder in einer ruhigen Phase und Aue probiert sich am Gang in die Spitze.
60
14:18
Es wird intensiver! Auch der FC St. Pauli kreiert wieder einen Abschluss: Bouhaddouz legt 20 Meter vor dem Tor nach links quer und Buchtmann traut sich den Distanz-Knaller zu. Der Schuss kommt mit Schmackes und driftet dann links vorbei.
57
14:16
Was für eine Szene! Rechter Pfosten, linker Pfosten und - kein Tor! Tiffert tritt zum Standard aus halbrechten 27 Metern an und zwirbelt das Leder an beide Alu-Stangen! Himmelmann sieht den Ball nur auf seiner Linie umherfliegen und großes Glück, dass dieses krumme Ding nicht einschlägt!
56
14:13
Gelbe Karte für Christopher Buchtmann (FC St. Pauli)
Aue ist im Vorwärtsdrang und schickt Fandrich auf die Reise. Buchtmann springt das Leder vom Fuß und muss dann 30 Meter vor der Kiste das taktische Foul ziehen. Gelb!
53
14:12
Von den Spielanteilen ist das Duell aber, wie schon im 1. Durchgang, ausgeglichen. Im ersten Durchgang hatten beide Teams ihre guten Minuten, die jedoch torlos blieben.
51
14:09
St. Pauli nimmt nun etwas Fahrt auf. Die Hanseaten entdecken ihre Spielfreude wieder und sind im Spielaufbau bissiger. Dudziak und Møller Dæhli suchen Zweikämpfe und sichern dann auch die zweiten Bälle.
49
14:07
Nazarov etwas zu stürmisch! Der Angreifer Auer geht bei einem hohen Ball in die gegnerische in den Luftkampf und nutzt dabei seine Arme als Tempo-Macher. Da ein Arm im Gesicht des Gegners landet, gibt es aber Stürmerfoul.
47
14:05
Ruhiger Wiederbeginn. Beide Teams gehen den zweiten Durchgang entspannt an und probieren mit ersten, sicheren Pässen wieder auf Betriebstemperatur zu kommen.
46
14:04
Abfahrt für die zweiten 45 Minuten!
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:50
Halbzeitfazit:
Dank eines späten Ausgleichstreffers geht der FC St. Pauli nach eher schwachen 45 Minuten mit einem 1:1 in die Bergwerk-Kabine im Erzgebirge. Das Zweit-Liga-Match wusste zu jedem Zeitpunkt mit engagierten Akteuren zu überzeugen und nahm mit dem Treffer zum 1:0 dann auch vor den Toren langsam Fahrt auf. Aue kam dank eines Glückstreffers zur Führung und hatte ideenlose Hamburger dann eigentlich gut unter Kontrolle. Die Gäste hatten lange kein Konzept für den Angriff, legten kurz vor der Pause aber nochmal einen höheren Gang ein und wurden prompt belohnt.
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
44
13:44
Tooor für FC St. Pauli, 1:1 durch Aziz Bouhaddouz
Eiskalte Hamburger! Der FCSP dreht kurz vor der Pause nochmal auf und belohnt sich sofort. Buchtmann verliert den Ball vor dem Eintritt in den Sechzehner, bleibt aber dran und leitet so den Ausgleich ein. Der Hamburger legt quer rüber und Bouhaddouz zimmert das Leder aus linken 13 Metern mit einem Direktschuss allerfeinst ins Netz.
43
13:43
Gute Idee! Pauli zeigt nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder eine gute Kombination: Buchtmann lässt für Dudziak abprallen, der dann aus 16 Metern hinter die Abwehrkette der Aue schlenzt. Bouhaddouz will am rechten Pfosten das Leder aus der Luft direkt verarbeiten, verliert dann aber die Balance und tritt ein Luftloch.
40
13:41
Einer für Himmelmann. Aue bringt die momentane Überlegenheit auch über die Eckball-Statistik rüber (5:0) und Tiffert darf abermals zum Standard antreten. Der Ball fliegt einmal durch den Fünfer und hinten rechts köpft Riese dann hoch in Richtung Kiste. Himmelmann steht gut, nimmt die Hände hoch und entschärft die halbe Rückgabe sicher.
38
13:38
Gelbe Karte für Jeremy Dudziak (FC St. Pauli)
St. Pauli hat keine Antwort parat! Die Hanseaten kommen mit selbstbewussten und einsatzfreudigen Auern nicht zurecht und sind stets einen Schritt zu spät. Dudziak verliert im Mittelfeld Munsy aus den Augen und muss dann den Trikot-Test begehen.
35
13:36
Munsy-Show! Der auffällige Angreifer der Auer tunnelt am eigenen Sechzehner erst Şahin und wenig später Ziereis weiter vorne. Munsy ruft voller Selbstvertrauen zum Konter auf und wird vom ganzen Stadion dafür gefeiert. Der Ball kommt links zu Nazarov, dem dann die Pass-Präzision abhanden kommt.
33
13:33
Für das Erzgebirge sieht es gut aus. Die Hausherren führen mit 1:0, überlassen den harmlosen Hamburgern das Spielgerät und warten dann auf den schnellen Umschalt-Moment.
30
13:30
St. Pauli sichert sich nach dem Gegentor das Spielgerät und verteilt es momentan sicher im Mittelfeld. Park zwirbelt einen Heber rechts an den Fünfer, doch Bouhaddouz hat keine Chance das Leder zu erlaufen. Insgesamt fehlt den Hanseaten auf den letzten Metern aber der Zug zum Tor.
27
13:28
Für St. Pauli ist das Tor vor allem zu diesem Zeitpunkt ärgerlich. Just als sich das Spiel etwas beruhigt hat, trifft Erzgebirge. Wie reagierten die Hamburger? Noch ist nichts verloren: Bislang schienen die Mannen von Markus Kauczinski schon etwas spielstärker und kombinationssicherer.
25
13:25
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:0 durch Clemens Fandrich
Sie wollen Chancen? Es gibt Tore! Fandrich zieht von links in Richtung FCSP-Gefahrenzone und wird von St. Pauli kaum angegriffen. Der Auer gelangt immer mehr in Richtung Zentrum und darf dann aus vollem Lauf abziehen. Der Schuss kommt hart, Avevor bekommt den Fuß dran und wenig später schlägt der Ball neben Himmelmann abgefälscht ein. Keine Chance für den Keeper, Aue feiert!
24
13:24
Das 2.Liga-Duell zwischen Aue und St. Pauli ist momentan eines der besseren Sorte. Beide Teams sind bemüht offensiv zu spielen und zeigen sich. Einzig ganz klare und gute Torchancen fehlen noch etwas.
24
13:23
Nicht genutzt! Buchtmann darf ausführen und hämmert den Ball direkt auf die Köpfe der Mauer. Aue atmet auf!
22
13:22
Gute Freistoß-Chance für Pauli! Allagui reibt sich an Kalig auf und setzt sich mit schnellen Bewegungen schlussendlich durch. Kalig kommt nicht hinterher und zieht dann 20 Meter vor der Bude das Foul.
20
13:20
Köpke zu hektisch! Der etatmäßige Torjäger der Sachsen macht links am Sechzehner-Rand Meter und probiert dann den Fernschuss aus 14 Metern. Köpke hat eigentlich genügend Zeit, kommt jedoch aus der Balance und jagt das Bällchen dann fast aus dem Stadion.
18
13:18
Munsy mit dem Kopf durch die Wand! Der Angreifer der Auer setzt im Zentrum seine körperlichen Vorteile an und kämpft sich irgendwie durch die letzte Abwehrkette der Hamburger. Nach einem Schwenker nach rechts zieht Munsy dann aus der Drehung ab und legt das Leder zwei Meter neben den rechten Pfosten.
16
13:15
Das Momentum dreht wieder ab! Aue übernimmt wieder die Initiative und erzwingt in der Anfangs-Viertelstunde besonders gerne Ecken (4:0). Tiffert von links und JETZT wird es heiß: Kalig verlängert am ersten Alu mit dem Hinterkopf und die Kugel wird länger und länger. Buchtmann steht rechts auf der Linie und entschärft dann im letzten Augenblick mit der Birne!
14
13:14
Ja, warum denn nicht? Rizzuto zeigt ein feines Tänzchen auf der Sechzehner-Linie und setzt dann zum Schlenzer aus 16 Metern an. Der Ball hat eine schöne Flugkurve und geht dann halbrechts auf die Kiste. Männel sieht wegen der tiefen Sonne nicht besonders viel, sichert das Leder aber im Nachgreifen.
12
13:12
Tiffert darf nach zwölf Minuten die dritte Wismut-Ecke schlagen und begibt sich erneut zum rechten Virtelkreis. Der Ball kommt auf den ersten Pfosten und wird dort von Avevor weggeschlagen. Ähnlich wie Pauli, kommt auch Aue gern über die Außen.
10
13:10
Und erzwingt jetzt, erneut aus ganz spitzem Winkel, die erste bessere Möglichkeit des Spiels: Allagui geht nach einem Doppelpass schnell auf den linken Pfosten und zwirbelt von dort einen echten Hammer in Richtung Bude. Männel muss ins kurze Eck und erschärft den frechen Versuch dann mit den Fingern.
9
13:09
Nach einer eher kurzen Abtastphase wandert die Kugel nun mehr und mehr in Richtung der Kiez-Kicker. St. Pauli findet Gefallen an der Kombinations-Lust über links und gibt mehr Gas als Aue.
7
13:06
Die Hamburger setzen in den Anfangsminuten auf überraschendes Pressing und haben damit durchaus Erfolg. Mats Møller Dæhli zeigt sich erneut und läuft am linken Strafraum-Eck früh auf die Viererkette. Kalig ist unter Druck und kann den Ball nur ins Niemandsland schlagen.
5
13:05
Erste gute Kombination der Gäste: Allagui und Bouhaddouz kombinieren sich filigran über die linke Flügelseite und schicken dann Møller Dæhli in den Fünfer. Der Norweger zieht aus spitzem Winkel sofort ab und Männel zeigt seine erste Parade mit den Händen.
4
13:03
Wieder Munsy! Tiffert darf kurz darauf wieder zur Eckfahne, diesmal von links. Nun kommt Munsy an der Spielgerät, setzt es mit einem Kopfball von halblinks aber klar vorbei. Sagen wir so: Die Annäherung gelingt.
2
13:02
Guter Start der Sachsen! Schon nach 1:15 Minuten darf Tiffert die erste Ecke schlagen. Der Ball kommt von rechts in die Box und Munsy springt im Zentrum knapp vorbei.
1
13:00
Auf geht's! Glück Auf oder Hummel, Hummel - Mors, Mors?
1
13:00
Spielbeginn
12:56
Was für eine Stimmung! Im Erzgebirgsstadion herrschen angenehme 17 Grad, das Berg-Panorama grüßt und über 10.000 Fans sorgen für eine wunderbare Atmosphäre!
12:51
Und wer heute einen Satz nach vorn macht, zeigen die nächsten 90 Minuten! Gleich geht es los.
12:51
Der Coach kann die Auf und Abs seiner Mannschaft verstehen, blickt aber ebenso ernst der Zukunft entgegen. Die restlichen sechs Saisonspiele seien für den FCSP alle "Endspiele". Endspiele, bei denen Pauli sein "Schicksal in der eigenen Hand hält."
12:45
Durch das 1:1, bei dem St. Pauli eine Führung und einen Strafstoß vergab, tritt die Mannschaft von Markus Kauczinski weiterhin auf der Stelle und verpasste – erneut – einen wichtigen Schritt nach vorn. Für Trainer Kauczinski sind diese Aussetzer aber vollkommen verständlich: "Wir leiden wie alle anderen Teams an Formschwankungen."
12:37
Jener tolle Verein von der Reeperbahn ist in dieser Saison jedoch ebenfalls im Keller. Die Kiez-Kicker erleben in der 2. Liga ein Auf und Ab und sind ebenfalls mitten im flächenbrandartigen Abstiegskampf. Gegen Braunschweig, Kaiserslautern und Sandhosen holte der FCSP zuletzt jeweils einen Zähler. Besonders die verpassten Siege gegen Lautern und Sandhausen tun extrem weh – in beiden Spielen ging St. Pauli mit 1:0 in Front und hatte den Sieg eigentlich schon fast in der Tasche.
12:32
Wismut-Coach Drews erwartet ein enges Spiel und warnte vor der Qualität der Hanseaten: "St. Pauli wird eine gute Mannschaft aufs Feld schicken, da gibt es keine Zweifel." Hannes Drews kennt sich an der Elbe aus und absolvierte in seiner Ausbildung zum Fußballlehrer ein Praktikum beim FCSP. Über die damalige Zusammenarbeit mit Ewald Lienen und dem Club sagt er: "Ein toller Verein mit großartigen Leuten. Ewald Lienen ist ein überragender Mensch."
12:23
Aue ist also im Soll und kann sich zudem auf ein volles Stadion freuen. Erstmals strömen heute mehr als 10.000 Zuschauer in das neue Erzgebirgsstadion. Abstiegskampf und Support? Das passt! Meint auch Stürmer: "Das wird ein echter Hexenkessel", meint der Aserbaidschaner.
12:14
Sucht man nach einem Keller-Team im Formhoch, so sind die Veilchen sicherlich eine gute Antwort. Erzgebirge Aue behält in der Nervenschlacht Abstiegskampf momentan kühlen Kopf und sieben Partien unbesiegt. Am vergangenen Spieltag holten die Sachsen einen 3:1-Sieg in Regensburg und verließen so, erstmals nach langer Zeit, wieder den Relegationsplatz.
11:53
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Liga! Im total verrückten Unterhaus empfängt Erzgebirge Aue heute den FC St. Pauli. Beide Teams sind maximal drei Punkte vom Relegationsrang entfernt und brauchen daher dringend einen Dreier. Wer behält die Nerven?

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue Herren
vollst. Name
Fussball Club Erzgebirge Aue
Spitzname
Die Veilchen
Stadt
Aue
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
04.03.1946
Sportarten
Ringen, Volleyball, Leicht-athletik, Billard, Schwimmen, Bogenschießen, Tennis, Fußball, Badminton, Ski, Basketball, Judo, Versehrten-sport
Stadion
Erzgebirgsstadion
Kapazität
16.500

FC St. Pauli

FC St. Pauli Herren
vollst. Name
Fußball Club Sankt Pauli von 1910
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
braun-weiß
Gegründet
15.05.1910
Sportarten
American Football, Bowling, Boxen, Fußball, Handball, Kegeln, Radsport, Rugby, Schach, Schiedsrichter, Tischtennis, Torball
Stadion
Millerntor-Stadion
Kapazität
29.546