0 °C
Funke Medien NRW
15. Spieltag
26.11.2017 13:30
Beendet
Aue
Erzgebirge Aue
1:1
VfL Bochum
Bochum
1:1
Stadion
Erzgebirgsstadion
Zuschauer
7.200
Schiedsrichter
Robert Schröder

Liveticker

90
15:28
Fazit:
Aue und Bochum trennen sich nach 90 Minuten leistungsgerecht mit 1:1. Die Veilchen starteten stark in die Partie und führten nach der ersten Möglichkeiten. Danach zogen sich die Hausherren weit zurück und kassierten noch vor der Pause den Ausgleich. In der zweiten Hälfte agierten die beiden Mannschaften auf Augenhöhe und kämpften um jeden Ball. Keines der Teams konnte sich, wie beim 1:1 der Bochumer, gefährlich in den Strafraum kombinieren, sondern versuchte es hauptsächlich aus der Distanz. Die Torhüter der beiden Parteien lieferten jeweils ein starkes Spiel ab und entschärften jeden Ball, der auf ihren Kasten zugeflogen kam. Das Remis hilft den Gästen aus Bochum nicht wirklich weiter, da die Konkurrenz aus Fürth ihre Partie mit 4:0 gewinnen konnte und bis auf drei Zähler an die Rasiejewski-Truppe heranrückt. Dresden hat noch ein Spiel in der Hinterhand und kann sogar mit dem VfL nach Punkten gleichziehen. Aue bleibt nach dem Unentschieden mit 19 Zählern im Mittelfeld der zweiten Liga hängen. Danke für die Aufmerksamkeit und einen schönen Sonntag noch!
90
15:22
Spielende
90
15:20
Beide Teams werfen kurz vor dem Ende nochmal alles in die Waagschale, können allerdings keine organisierten Angriffe aufziehen.
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
15:19
Nazarov wird auf der rechten Außenbahn auf die Reise geschickt und zieht kurz vor dem Strafraum nach innen. Mit einem Haken setzt er seinen Gegenspieler an der rechten Sechzehnerkante auf den Hosenboden. Sein Schuss segelt allerdings meilenweit links am Tor vorbei.
89
15:17
Einwechslung bei Erzgebirge Aue -> John-Patrick Strauß
89
15:17
Auswechslung bei Erzgebirge Aue -> Christian Tiffert
86
15:15
Die letzten fünf Minuten sind angebrochen. Gelingt einem Team der Lucky Punch, um drei Punkte aus der heutigen Partie mitzunehmen. Ein Remis würde beiden Leistungen gerecht werden.
84
15:14
Einwechslung bei VfL Bochum -> Johannes Wurtz
84
15:14
Auswechslung bei VfL Bochum -> Sidney Sam
83
15:13
Rizzuto dribbelt durch die Bochum-Hälfte und lässt mehrere Gegenspieler stehen. Aus 25 Metern vor dem rechten Strafraumeck nagelt der Aue-Spieler die Pille Richtung kurzes Eck. Das Leider streicht hauchdünn am rechten Pfosten vorbei.
82
15:11
Riese gewinnt die Kugel tief in der gegnerischen Hälfte und möchte aus halblinker Position kurz vor dem Strafraum Fandrich bedienen. Gleich mehrere Bochumer haben den Pass kommen sehen und können die Situation bereinigen.
79
15:08
Beide Teams haben in den letzten Minuten etwas den Faden verloren und verschludern zu viele Bälle im Mittelfeld. Zehn Minuten vor dem Ende ist es eine ausgeglichene Angelegenheit.
76
15:05
Einwechslung bei Erzgebirge Aue -> Sören Bertram
76
15:05
Auswechslung bei Erzgebirge Aue -> Pascal Köpke
75
15:05
Calogero Rizzuto flankt von der rechten Außenbahn auf Pascal Köpke im Strafraum der Gäste. Köpke bekommt in der Rückwärtsbewegung auf der linken Seite nicht mehr genug Druck hinter seinen Schädelstoß und wieder fängt Dornebusch die Kugel sicher ab.
73
15:02
Wieder zurück vor das Bochum-Tor. Erneut zieht Nazarov von rechts nach innen und schießt den Ball aus 20 Metern Richtung Dornebusch. Auch dieser Versuch landet in den Händen des Keepers.
72
15:01
Ab auf die andere Seite. Stöger hämmert die Pille aus 20 Metern halblinker Position ansatzlos auf den Kasten. Der Ball rauscht nur knapp über das linke Kreuzeck.
71
15:00
Dominik Wydra prüft den frisch eingewechselten Torwart mit einem Schuss aus etwa 35 Metern von der rechten Seite. Der Bochumer kann das Spielgerät aber souverän vor dem rechten Pfosten auffangen.
70
14:59
Gelbe Karte für Clemens Fandrich (Erzgebirge Aue)
69
14:58
Calogero Rizzuto bedient von der rechten Außenbahn Clemens Fandrich, der zwölf Meter vor dem Tor zum Kopfball hochsteigt. Sein Versuch landet allerdings in den Händen von Felix Dornebusch.
67
14:57
Nazarov möchte von rechts Köpke auf der linken Seite bedienen, doch Hoogland bekommt sein Knie dazwischen und kann den Pass unterbinden. Das war wichtig, da Köpke sonst alleine auf Dornebusch zugelaufen wäre.
67
14:56
Beide Teams können in der zweiten Hälfte jeweils einen starken Fernschuss vorweisen. Ansonsten sind Großchancen nach dem Pausentee Mangelware. Auch im Stadion ist es sehr leise geworden.
65
14:53
Ohne sich aufwärmen zu können muss Felix Dornebusch in den Kasten. Bleibt abzuwarten, ob er mit dem Kaltstart direkt ins Spiel findet.
64
14:53
Einwechslung bei VfL Bochum -> Felix Dornebusch
64
14:52
Auswechslung bei VfL Bochum -> Manuel Riemann
63
14:52
Nach einem Zusammenprall von Riemann mit Nazarov, hat sich der Gästekeeper schwerer verletzt und muss ausgewechselt werden. Die beiden Akteure sind mit ihren Knien aufeinandergekracht.
61
14:50
Den Freistoß übernimmt Nazarov, doch seinen Ball schenkt er einem Zuschauer im zweiten Rang. Das war ein ganz schwacher Versuch des Aue-Spielers.
60
14:48
Gelbe Karte für Danilo Soares (VfL Bochum)
Danilo Soares räumt seinen Gegenspieler Pascal Köpke Zentimeter vor dem eigenen Strafraum um und sieht die Gelbe Karte.
58
14:48
Über Umwege gelangt der Ball im Strafraum der Hausherren zu Hinterseer, der aus der Drehung aus halbrechter Position abzieht und mit seinem Schuss aus etwa elf Metern an Männel scheitert.
57
14:46
Sebastian Hertner verliert in der Vorwärtsbewegung die Kugel an Felix Bastians, der sofort auf den Kasten von Martin Männel zusprintet. Aus 20 Metern zentraler Position will der Bochumer abziehen, doch er kann im letzten Moment von Dominik Wydra gestoppt werden.
54
14:44
Danilo kann von zwei Gegenspielern auf der linken Außenbahn nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Freistoß setzte Kruse zu hoch an und das Spielgerät landet harmlos in den Händen von Männel.
51
14:40
Nazarov zieht von der rechten Seite in Robben-Manier nach innen und drischt das Spielgerät aus 20 Metern zentral vor dem Strafraum auf das Gehäuse von Riemann. Der Schuss zischt einen halben Meter am rechten Pfosten vorbei.
48
14:38
Sidney Sam legt Kevin Stöger zentral vor dem gegnerischen Kasten den Ball auf und Stöger zögert nicht lange. Der Bochumer drückt aus 25 Metern ab und zwingt Martin Männel zu einer Glanzparade.
46
14:35
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter im zweiten Durchgang.
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:21
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es im Sparkassen-Erzgebirgsstadion 1:1 zwischen Aue und Bochum. Die Sachsen starteten frech in die Partie und erzielten mit dem ersten Angriff das 1:0. Nach dem Führungstreffer kontrollierten die Hausherren das Geschehen und drängten auf das 2:0. Mitte des ersten Durchgangs zog sich die Drews-Truppe immer weiter zurück und wollte den Vorsprung in die Halbzeit retten. Die Passivität wurde von den Bochumer mit einem wunderbar vorgetragenem Angriff bestraft. So müssen sich die Veilchen mit einem Unentschieden zur Halbzeit begnügen. Kurze Pause und bis gleich!
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
45
14:18
Tiffert flankt von der rechten Außenbahn in den Strafraum der Gäste, wo Köpke das Leder auf dem Elfmeterpunkt Richtung langes Eck verlängert. Rapp kommt kurz vor dem linken Pfosten einen Schritt zu spät und die Kugel trudelt ins Toraus.
45
14:17
Gelbe Karte für Vitaly Janelt (VfL Bochum)
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
14:16
Sebastian Hertner springt Sidney Sam kurz vor dem eigenen Sechzehner in halbrechter Position in den Rücken und ermöglicht den Gästen nochmal eine aussichtsreiche Standardmöglichkeit. Nach dem Freistoß landet das Leder ungefährlich in den Armen von Martin Männel.
42
14:15
Der Ausgleich ist nicht unbedingt verdient, kommt allerdings auch nicht aus dem Nichts, da sich die Sachsen in den letzten Minuten viel zu weit zurückgezogen haben. Aue wollte die Führung unbedingt in die Halbzeit bringen und bestraft sich selbst mit der eigenen Passivität.
41
14:14
Gelbe Karte für Robbie Kruse (VfL Bochum)
39
14:09
Tooor für VfL Bochum, 1:1 durch Felix Bastians
Ein überragender Spielzug führt zum Ausgleich der Gäste. Robbie Kruse steht 20 Meter in zentraler Position vor dem Tor der Veilchen und spielt zurück auf Danilo Soares. Der sieht, dass Vitaly Janelt halblinks in den Strafraum eindringt und bedient seinen Kollegen mit einem sehenswerten Pass. Janelt behält die Übersicht und spielt die Kugel parallel zur Grundlinie von der linken Seite auf Felix Bastians, der von der zentralen Fünfmeterkante nur noch einschieben muss.
37
14:08
Aue nimmt bei jeder Unterbrechung so viel Zeit wie möglich von der Uhr. Die Jungs von Hannes Drews würden gerne mit der 1:0-Führung in die Katakomben verschwinden.
34
14:07
Jens Rasiejewski muss schon im ersten Durchgang verletzungsbedingt reagieren. Anthony Losilla greift sich bei seiner Auswechslung an den unteren Rücken.
34
14:04
Einwechslung bei VfL Bochum -> Vitaly Janelt
34
14:04
Auswechslung bei VfL Bochum -> Anthony Losilla
33
14:03
Philipp Riese schlägt das Leder von der rechten Seite ins Zentrum, wo Danilo Soares auf Höhe des Elfmeterpunktes an der Hereingabe vorbeirauscht. Pascal Köpke ist sichtlich überrascht und kommt mit dem rechten Fuß nicht mehr an den Ball.
30
14:01
Die Bochumer können den Ball nun vermehrt in den eigenen Reihen behalten, verfangen sich mit ihren Angriffen aber noch zu oft in der Hintermannschaft der Hausherren.
27
13:59
Stefano Celozzi sucht erneut von der rechten Außenbahn Lukas Hinterseer im gegnerischen Strafraum. Die Gastgeber klären das Spielgerät zentral vor den eigenen Kasten und haben Glück, dass Hoogland die Kugel verspringt.
25
13:55
Die Begegnung wird nun etwas zerfahrener. Viele kleine Fouls bestimmen das aktuelle Spielgeschehen. Noch kommt der Unparteiische ohne Gelbe Karte zurecht.
22
13:54
Die Gäste wirken nun etwas wacher und spielen zielstrebiger in die Spitze. In den letzten drei Partien gelang den Westfalen nur ein Törchen. Die Jungs von Rasiejewski müssen sich in der ungefährlichen Offensive etwas einfallen lassen.
20
13:52
Hinterseer bekommt an der zentralen Strafraumkante den Ball von Celozzi aus dem rechten Halbfeld und schüttelt seinen Gegenspieler Kalig lässig ab. Der Bochumer zieht nach rechts und versucht sich mit einem Schuss aus etwa zehn Metern. Hinterseer scheitert an einer starken Fußabwehr von Männel mittig im Aue-Kasten.
19
13:50
Bei miesen Temperaturen sind etwa 8000 Zuschauer zum Anfeuern ins Stadion gekommen. Im wolkenverhangenen Aue ist es mit drei Grad ganz schön kalt.
16
13:47
Robbie Kruse schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner der Sachsen. Anthony Losilla kommt zwölf Meter zentral vor dem Tor an die Pille und setzt zum Schuss an. Philipp Riese spritzt dazwischen und kann den Bochumer vom Spielgerät trennen.
16
13:45
Der VfL sollte seine Körpersprache nach den ersten 15 Minuten schleunigst überdenken. In fast allen Zweikämpfen kommt die Rasiejewski-Truppe viel zu spät und offenbart in der Defensive riesige Lücken.
13
13:44
Fast das 2:0! Calogero Rizzuto flankt von der rechten Seite punktgenau auf den Elfmeterpunkt im Bochum-Strafraum und findet den Schädel von Clemens Fandrich. Der Torschütze zum 1:0 steigt zum Kopfball hoch und nickt das Leder nur haarscharf am linken Pfosten vorbei.
12
13:43
Nach den Anfangsminuten haben die Gastgeber ordentlich Selbstvertrauen getankt und drängen weiter auf das 2:0. Aktuell stehen die Veilchen sogar auf dem siebten Tabellenplatz und hätten mit dem Abstiegskampf fürs Erste nichts zu tun.
9
13:40
Sebastian Hertner pflückt auf der linken Seite einen langen Ball aus der Luft und steckt durch auf Nicolai Rapp, der sofort ins Zentrum flanken möchte. Die Bochumer können die Hereingabe zur Ecke klären, die keine Gefahr erzeugt.
7
13:38
Jens Rasiejewski hatte vor dem Spiel angesprochen die ganzen negativen Ereignisse auszublenden. Bei einem Rückstand nach vier Minuten dürften die jüngsten Ereignisse allerdings wieder aufblitzen.
4
13:34
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:0 durch Clemens Fandrich
Traumstart für Aue! Robbie Kruse verliert in der gegnerischen Hälfte die Kugel, die über Umwege zu Christian Tiffert auf der rechten Außenbahn gelangt. Keiner der Bochumer hat Interesse den Aue-Spieler anzugreifen und Tiffert passt genau in den Lauf von Clemens Fandrich, der halbrechts in den Strafraum eindringt und aus etwa zehn Metern abzieht. Manuel Riemann ist mit dem rechten Fuß noch dran, kann den Einschlag in der langen Ecke aber nicht verhindern.
1
13:32
Der Ball rollt im Erzgebirge. Bochum spielt in weißen Trikots von links nach rechts, während die Hausherren gewohnt im violetten Dress auflaufen.
1
13:30
Spielbeginn
13:30
Die Mannschaften betreten unter großem Jubel der Zuschauer das grüne Parkett. Da das Stadion zur Zeit noch umgebaut wird, kann die volle Kapazität der Arena nicht ausgeschöpft werden.
13:26
Geleitet wird die heutige Partie von Robert Schröder, der in Aue von seinen zwei Linienrichtern Franz Bokop und Daniel Riehl unterstützt wird. Die vierte Schiedsrichterin ist die 35-jährige Katrin Rafalski.
13:19
Nach der bitteren 3:0-Niederlage in Duisburg, tauscht Hannes Drews seine Elf auf drei Positionen: Sebastian Hertner, Dimitrij Nazarov und Philipp Riese stürzen sich heute für Dennis Kempe, Mario Kvesić und Sören Bertram in den Kampf um die wichtigen drei Punkte.
13:13
Damit die Anspannung bei den Gästen weiterhin verfliegt, wechselt Jens Rasiejewski auf gleich vier Positionen: Für Maxim Leitsch, Selim Gündüz, Vitaly Janelt und Dimitrios Diamantakos starten Tim Hoogland, Sidney Sam, Robbie Kruse und Kevin Stöger.
13:05
„Um die allgemeine Stimmungslage zu verbessern, müssen wir uns von dem befreien, was wir nicht mehr verändern können. Ich finde, und da wähle ich gerne auch einmal drastischere Worte, dass wir genug auf die Fresse bekommen haben und uns nun dagegen zur Wehr setzen. Das ist die Erkenntnis, die sich in den jüngsten Tagen verfestigt hat – sowohl bei mir als auch bei den Spielern, die das ähnlich geäußert haben“, erklärte der Bochum-Coach die Entwicklung seiner Mannschaft.
12:57
Die Wege der heutigen Kontrahenten kreuzen sich bereits zum 15. Mal in der zweithöchsten Spielklasse. Aus den 14 Partien ging Bochum siebenmal als Sieger hervor, während die Violetten fünfmal jubeln durften. Das Torverhältnis fällt mit 25 zu 19 leicht zugunsten der Gäste aus.
12:50
Nach zwei torlosen Unentschieden gegen Düsseldorf und Kaiserslautern, folgte für den VfL am letzten Wochenende ein 1:1 gegen Fürth. In den drei Duellen wurde deutlich, dass die Westfalen zur Zeit große Probleme haben, das Spielgerät ins gegnerische Tor zu befördern. Mit 13 Treffern stellen die Bochumer nach Kaiserslautern den schlechtesten Angriff der 2. Bundesliga.
12:44
Die Sachsen mussten am vergangenen Spieltag eine empfindliche 3:0-Niederlage in Duisburg hinnehmen. Mit einer ähnlich harmlosen Leistung dürfte es für Erzgebirge Aue auch in den folgenden 90 Minuten schwer werden, etwas Zählbares zu behalten.
12:37
Beide Teams benötigen im heutigen Kräftemessen dringend einen Dreier, um sich etwas Luft auf die Abstiegsränge zu verschaffen. Während die Hausherren immerhin vier Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz haben, spüren die Gäste mit einem Zwei-Punkte-Pölsterchen den Atem von den auf Rang 16 liegenden Dresdnern.
12:30
Hallo und ein herzliches Willkommen aus Aue! Am 15. Spieltag duelliert sich die Drews-Truppe mit den Gästen aus Bochum um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Anpfiff der Begegnung ist um 13:30 Uhr im Sparkassen-Erzgebirgsstadion.

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue Herren
vollst. Name
Fussball Club Erzgebirge Aue
Spitzname
Die Veilchen
Stadt
Aue
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
04.03.1946
Sportarten
Ringen, Volleyball, Leicht-athletik, Billard, Schwimmen, Bogenschießen, Tennis, Fußball, Badminton, Ski, Basketball, Judo, Versehrten-sport
Stadion
Erzgebirgsstadion
Kapazität
16.500

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzsport, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599