0 °C
Funke Medien NRW
25. Spieltag
03.03.2018 13:00
Beendet
Holstein Kiel
Holstein Kiel
5:0
MSV Duisburg
Duisburg
2:0
  • David Kinsombi
    Kinsombi
    18.
    Rechtsschuss
  • Dominick Drexler
    Drexler
    20.
    Rechtsschuss
  • Kingsley Schindler
    Schindler
    51.
    Elfmeter
  • Rafael Czichos
    Czichos
    62.
    Rechtsschuss
  • Gerrit Nauber
    Nauber
    82.
    Eigentor
Stadion
Holstein-Stadion
Zuschauer
10.143
Schiedsrichter
Bastian Dankert

Liveticker

90
14:52
Fazit
Historisches Ereignis für Holstein Kiel, die Störche schicken den MSV Duisburg mit einem 5:0 nach Hause. Für den Verein ist es der höchste Erfolg, den man je in der eingleisigen zweiten Liga feiern konnte - und man hat es sich verdient! Die Kieler spielen attraktiven Fußball, dabei zeigt man sich bei Angriffen immer wieder variabel. Gleichzeitig bringt der MSV Duisburg überhaupt keine Leistung auf den Platz, es war wohl der schwächste Auftritt der Zebras in dieser Saison. Trainer Ilia Gruev und seine Mannschaft müssen dieses Spiel schnell abhaken, für Holstein Kiel ist es ein Hoffnungsschimmer: Der Kantersieg nach elf sieglosen Spielen in Folge ist womöglich der Befreiungsschlag, auf den man an der Förde sehnsüchtig wartete.
90
14:48
Spielende
88
14:46
Lewerenz zieht von der linken Seite ins Zentrum, 20 Meter vor dem Tor setzt er dann zur Flanke an. Das Leder segelt scharf vor den rechten Pfosten, dort verpasst Schindler. Abstoß MSV.
84
14:43
Einwechslung bei Holstein Kiel: Christopher Lenz
84
14:42
Auswechslung bei Holstein Kiel: Johannes van den Bergh
84
14:42
Dicke Chance von Seydel, der Kieler kommt aus sieben Metern zum Abschluss. Flekken taucht vor ihm ab und macht sich breit, damit pariert der Keeper.
82
14:39
Tooor für Holstein Kiel, 5:0 durch Gerrit Nauber (Eigentor)
Kiel hört nicht auf, 5:0! Lewerenz schlägt von der linken Seite seine erste Ecke, mit dem rechten Fuß befördert er den Ball scharf aufs Tor. Sowohl Mit- als auch Gegenspieler springen vorbei, Torhüter Flekken sieht unglücklich aus. Am zweiten Pfosten knallt der Ball an die Brust von Nauber, dann landet das Spielgerät im Netz.
81
14:38
Einwechslung bei Holstein Kiel: Steven Lewerenz
81
14:38
Auswechslung bei Holstein Kiel: Marvin Ducksch
80
14:38
Ungewohntes Bild, die Zuschauer bejubeln ein Solo von Rafael Czichos. Der Innenverteidiger treibt den Ball wuchtig bis in die rechte Strafraumhälfte, dann legt er quer. Seydel lauert, ihm kommt aber Blomeyer zuvor.
79
14:37
Einwechslung bei MSV Duisburg: Lukas Daschner
79
14:37
Auswechslung bei MSV Duisburg: Moritz Stoppelkamp
78
14:36
Alles klappt dann doch nicht bei den Störchen: Herrmann spielt den Ball flach in die Tiefe, Schindler erreicht das Leder kurz vor der Torauslinie. Per Hacke will es der Flügelflitzer im Feld halten, schießt sich aber selbst an - Abstoß.
76
14:34
Drexler befördert den Ball zu Mühling im Rückraum, der kann aus 18 Metern nicht abschließen. Deshalb versucht es der Joker mit einem Chip durch die Abwehrkette, damit hatten seine Mitspieler nicht gerechnet. Flekken packt zu.
74
14:32
Der Name von Marvin Ducksch fehlt heute noch in der Torschützenliste, dabei versucht der Stürmer viel. Nach einem Pass von Alexander Mühling taucht er in halbrechter Position auf, Gerrit Nauber ist aber eng an ihm dran. Dadurch kann der Verteidiger einen Schuss ins Aus lenken.
73
14:31
Nächster Angriffsversuch der Zebras, erneut ein Pfiff. Diesmal steht Iljutcenko im Abseits.
72
14:30
Einwechslung bei Holstein Kiel: Alexander Mühling
72
14:30
Auswechslung bei Holstein Kiel: David Kinsombi
70
14:28
Erstmals landet der Ball im Tor von Kronholm, Onuegbu steht nach Engin-Pass aber eineinhalb Meter im Abseits. Einfache Entscheidung für den Linienrichter.
67
14:25
Einwechslung bei MSV Duisburg: Tim Albutat
67
14:24
Auswechslung bei MSV Duisburg: Lukas Fröde
66
14:24
Schindler findet Ducksch mit einem Flachpass im Strafraum, einen Schuss sieht man danach nicht. Der Angreifer treibt das Leder ruhig durch die Gefahrenzone, legt dann aber wieder nach außen ab. Drexler versucht es daraufhin mit einer Flanke, die aber abgeblockt wird. Der letzte Biss fehlt nun.
65
14:22
Der Ball läuft nun durch die Kieler Reihen, viel Gegenwehr ist nicht da.
62
14:19
Tooor für Holstein Kiel, 4:0 durch Rafael Czichos
Das 4:0! Ducksch schlägt eine starke Ecke auf den ersten Pfosten, Seydel steigt hoch und köpft das Leder an die Querlatte. Der Abpraller landet bei Czichos, Kiels Kapitän köpft den Ball zunächst auf den Boden. Dann knallt er ihn aus einem Meter unter die Latte.
61
14:18
Beinahe erreicht Drexler einen verunglückten Rückpass der Duisburger, Flekken klärt in höchster Not.
60
14:17
Nun sucht Stoppelkamp sein Heil in Distanzschüssen, der nächste Versuch landet allerdings auf der Tribüne.
59
14:17
Eckball der Duisburger, Stoppelkamp schlägt die Kugel hart auf den ersten Pfosten. Fröde rennt ein, kommt aber einen Schritt zu spät.
57
14:15
Erster ordentlicher Torschuss der Gäste! Stoppelkamp verarbeitet das Leder in halblinker Position per Brust, dann lässt er es einmal aufticken. Aus 20 Metern folgt ein tückischer Schuss auf das rechte Eck, Kronholm segelt durch seinen Kasten. Der Schlussmann muss nicht eingreifen, der Ball landet neben dem Pfosten.
56
14:14
Gelbe Karte für Lukas Fröde (MSV Duisburg)
55
14:14
Einwechslung bei MSV Duisburg: Kingsley Onuegbu
55
14:13
Auswechslung bei MSV Duisburg: Borys Tashchy
54
14:13
Fast das 4:0! Drexler treibt die Kugel auf der rechten Seite, durch die Beine von Wolze gelangt der Ball dann zu Ducksch. Kurz bevor Kiels Stürmer abschließen kann, hüpft das Spielgerät leicht hoch. Dadurch wird es für Ducksch schwerer, er schiebt den Ball aus halbrechter Position am linken Pfosten vorbei.
51
14:08
Tooor für Holstein Kiel, 3:0 durch Kingsley Schindler
Sauber verwandelt von Schindler, 3:0! Der 24-Jährige schießt den fälligen Elfmeter in den rechten Torwinkel, Flekken ist in die andere Ecke abgetaucht.
50
14:07
Elfmeter für Kiel! Die Hintermannschaft des MSV kann kurze Pässe der Kieler im Strafraum nicht unterbinden, dann will Ducksch aus sechs Metern abschließen. Schnellhardt kommt von der Seite und touchiert den Stürmer am rechten Bein, dann kommt der Pfiff.
47
14:04
Drexler wird nach einem Dribbling am linken Strafraumrand zu Fall gebracht, den fälligen Freistoß schießt Ducksch direkt aufs Tor. Aus spitzem Winkel landet der Ball am Außennetz.
46
14:03
Gleich wieder nach vorne: Drexler kommt über die rechte Seite, dann folgt ein Flachpass in die Mitte. Ducksch will abschließen, tritt aber über den Ball.
46
14:02
...und weiter! Kiel darf diesmal anstoßen, Wechsel gibt es zunächst nicht. Mit Blick auf die Leistung der Gäste eine kleine Überraschung.
46
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:51
Halbzeitfazit
Pause im Holstein-Stadion, die Gastgeber führen nach 45 Minuten hochverdient mit 2:0. Duisburg enttäuscht heute auf ganzer Linie, die mitgereisten Fans aus dem Ruhrgebiet könnten beinahe eine Entschädigung fordern. In der Defensive ist der MSV absolut verunsichert, die Außenverteidiger gewähren viel zu viele Räume. Offensiv finden die Zebras überhaupt nicht statt. Auf der anderen Seite steht ein erstarktes Holstein Kiel, welches mit frischen Aktionen an die erste Saisonhälfte erinnert. Anführer Dominick Drexler, der in der 20. Minute das 2:0 markiert, kann die Bälle immer wieder ungestört verteilen. Auf den Flügeln machen Kingsley Schindler und Aaron Seydel mächtig Alarm. Einziger Vorwurf an die Kieler: Man muss hier eigentlich höher führen.
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
45
13:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
13:45
Feiner Doppelpass zwischen Drexler und Schindler, Letzterer kann dann aus 13 Metern schießen. Der Ball rollt auf das linke Eck zu, wäre aber wohl daneben gegangen. Blomeyer hält vorsichtshalber den Fuß rein.
43
13:44
Drexler hat auf der rechten Seite viel Platz, Wolze kann dem Kieler nur hinterherlaufen. Im Zentrum bietet sich Ducksch an, Drexler wählt allerdings den Flachpass zu Kinsombi. Der wartet im Rückraum, vor ihm läuft aber Schindler in die Hereingabe. Vom Fuß des Flügelflitzers landet der Ball meilenweit neben dem Tor.
42
13:41
Gelbe Karte für Borys Tashchy (MSV Duisburg)
Tashchy unterbricht einen Kieler Konter, indem er Schindler auf der rechten Seite zu Boden reißt.
41
13:41
Jetzt aber! Poggenberg mit einem Einwurf in den Strafraum, dann verlängert Tashchy den Ball. Iljutcenko setzt zum Fallrückzieher an, aus neun Metern Torentfernung fabriziert er einen Kullerball in die Arme von Kronholm.
40
13:40
Die Statistik spricht Bände: Der MSV hatte noch keine einzige Ballaktion im Kieler Strafraum.
37
13:38
Ducksch bedient auf der rechten Seite Schindler, der lässt Wolze daraufhin mit einem Übersteiger mächtig alt aussehen. Es zieht den 24-Jährigen in halbrechter Position in den Strafraum, dann hebt Schindler das Leder auf den zweiten Pfosten. Den Torhüter kann er damit überspielen, allerdings findet sich kein Kieler Kopf.
34
13:34
Harter Zweikampf zwischen Schnellhardt und Peitz, beide Akteure gehen im Mittelfeld mit gestreckten Bein zum Ball. Der Kieler erreicht die Kugel zuerst, dann wird er von Schnellhardt getroffen. Die erste gelbe Karte lässt Referee Dankert noch stecken.
31
13:32
Nach einer Duisburger Ecke, die erneut nicht in einem Abschluss endet, kontern die Kieler. Schmidt erhält den Ball auf der rechten Seite, mit einem Diagonalball will er dann Drexler in Szene setzen. Das Leder rutscht ihm über den Schlappen, Durchatmen bei den Abwehrspielern des MSV.
29
13:29
Kiel bleibt hier die aktivere Mannschaft, immer wieder schiebt man über Aaron Seydel an. Diesmal wird der Hüne vom Ball getrennt, weil ihn mittlerweile zwei Gegenspieler anlaufen. Schnellhardt holt sich das Spielgerät.
25
13:26
Kinsombi legt die Murmel aus dem Zentrum nach Rechts raus, dann taucht Ducksch im Strafraum auf. Aus spitzem Winkel zieht Kiels Stürmer ab, der Ball rutscht ihm aber über den Spann.
23
13:25
Nächste dicke Chance der Hausherren: Wieder kann Seydel nicht gestoppt werden, von der linken Seite legt er in die Mitte ab. Am ersten Pfosten kann die Flanke von Ducksch nicht verarbeitet werden, anschließend landet der Ball im Rückraum. Schindler steht dort, nimmt in Ruhe an und zielt auf das linke Toreck. Sein Flachschuss wird von Nauber aufgehalten.
20
13:20
Tooor für Holstein Kiel, 2:0 durch Dominick Drexler
Gleich der nächste Treffer, 2:0! Seydel wird auf der linken Seite von Engin viel zu passiv angegriffen, nach einem schnellen Schritt knallt der Kieler die Murmel flach auf den zweiten Pfosten. Die Abwehrspieler kommen allesamt nicht an die Hereingabe, Drexler bedankt sich dann aus zwei Metern Torentfernung. Nach dem Treffer gibt es zahlreiche Beschwerden seitens der Gäste,weil Ducksch während der Entstehung ein Foul begangen hat. Dieses wurde von Referee Dankert aber übersehen.
18
13:17
Tooor für Holstein Kiel, 1:0 durch David Kinsombi
Die verdiente Führung für Kiel! Ein langer Ball von Schmidt kommt bei Ducksch runter, der Stürmer steigt in die Luft und verlängert. Plötzlich ist Kinsombi durch, für den Mittelfeldmann steht noch ein Laufduell mit Wolze an. Beide setzen ihre Körper ein, dann geht der Duisburger zu Boden. Kinsombi beginnt zu straucheln, kann Flekken aber trotzdem aus 12 Metern überwinden.
15
13:15
Im Anschluss an einen Kieler Eckball will die Kugel nicht aus dem Gefahrenbereich, schließlich kann Dominic Peitz aus 17 Metern abschließen. Der Mittelfeldmann schießt weit über die Querlatte.
12
13:12
Aktivposten Drexler nun mal über die linke Seite, nach einem Übersteiger zieht er an Poggenberg vorbei. Mit dem Außenrist sucht Drexler dann einen Kollegen in der Gefahrenzone, die Hintermannschaft kann klären.
9
13:09
Marvin Ducksch hämmert den Freistoß aus halblinker Position in die Mauer.
8
13:08
Knappe 25 Meter vor dem Kasten schirmt Lukas Fröde den Ball ab, dann greift ihn Dominick Drexler an. Der Duisburger fährt den Ellbogen aus, Freistoß für die Hausherren. Attraktive Position.
5
13:06
Drexler kommt über die rechte Seite, die Abwehrspieler decken den Raum im Strafraum. Deshalb kommt ein Pass in den Rückraum, allerdings hoppelt die Kugel extrem. Ducksch nimmt aus 17 Metern direkt ab, feuert den Ball aber weit über den Kasten.
2
13:02
Erstmals taucht Drexler vor dem Kasten auf, er wird von Herrmann mit einem Steilpass gefunden. Dann geht die Fahne hoch, klares Abseits.
1
13:00
Der Ball rollt! Duisburg hat in roten Trikots angestoßen, Kiel ist in blauen Jerseys unterwegs.
1
13:00
Spielbeginn
12:43
Schiedsrichter der Partie ist Bastian Dankert. Der 37-Jährige leitete in dieser Saison fünf Spiele in der 2. Bundesliga, die heutigen Mannschaften waren dabei nicht involviert. An den Seitenlinien assistieren Markus Häcker und Holger Henschel, vierter Offizieller ist Patrick Schult.
12:40
Das Hinspiel in Duisburg ging mit 3:1 an die Kieler. Kingsley Schindler und Doppelpacker Dominick Drexler entschieden die Partie, Lukas Fröde milderte in der Schlussminute ab.
12:25
Ilia Gruev spricht von einer "Ergebniskrise" des Gegners. "Die Psychologie spricht für uns. Trotzdem hat Kiel eine starke Mannschaft", sagt Duisburgs Cheftrainer. Seiner Mannschaft winkt heute nicht nur der Sprung auf Platz drei, man kann auch das eigene Saisonziel erreichen: Die obligatorische 40-Punkte-Marke. Und das bereits am 25. Spieltag! "Das zeigt, was für eine außerordentlich gute Saison wir spielen", freut sich Gruev.
12:18
Noch können die Kieler nicht an die Ergebnisse anknüpfen, die sie in der Hinrunde einfuhren. In den jüngsten zwei Spielen gegen Aue (2:2) und St. Pauli (3:2) gab man jeweils die zwischenzeitliche Führung aus der Hand. "Es gibt keinen Anlass, an den Jungs zu zweifeln. Wir haben uns nicht für unsere Spielweise belohnt", sagt KSV-Coach Markus Anfang. Nun kommt der Tabellennachbar aus dem Ruhrgebiet ins Holstein-Stadion, die Störche könnten heute ihren Relegationsrang verlieren. "Duisburg ist eine der besten Mannschaften der Rückrunde. Ich erwarte ein ähnliches Spiel wie gegen St. Pauli", so Anfang.
12:10
Beide Trainer schicken heute eingespielte Mannschaften auf den Rasen. Die Kieler verloren zuletzt mit 3:2 beim FC St. Pauli, trotzdem nimmt Trainer Markus Anfang keinerlei Änderungen an seiner Startformationen vor. Auf der anderen Seite gibt es einen Wechsel, Enis Hajri hat die Grippe erwischt. Der Außenverteidiger hatte beim jüngsten 2:1-Heimerfolg über den FC Ingolstadt noch angespielt, er wird von Rückkehrer Kevin Wolze vertreten.
11:58
Herzlich willkommen zum 25. Spieltag der 2. Bundesliga! Im hohen Norden steht das Duell zwischen Holstein Kiel und dem MSV Duisburg auf dem Plan, Anstoß der Partie ist um 13:00 Uhr.

Holstein Kiel

Holstein Kiel Herren
vollst. Name
Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900
Spitzname
Störche
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.10.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tennis, Cheerleading
Stadion
Holstein-Stadion
Kapazität
11.386

MSV Duisburg

MSV Duisburg Herren
vollst. Name
Meidericher Spielverein Duisburg e.V.
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Duisburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
17.09.1902
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Turnen, Handball, Hockey, Judo, Volleyball
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Kapazität
31.502