0 °C
Funke Medien NRW
25. Spieltag
02.03.2018 18:30
Beendet
Dresden
Dynamo Dresden
0:2
SV Darmstadt 98
Darmstadt
0:1
  • Joevin Jones
    Jones
    29.
    Linksschuss
  • Tobias Kempe
    Kempe
    55.
    Kopfball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Zuschauer
26.053
Schiedsrichter
Tobias Reichel

Liveticker

90
20:29
Fazit:
Drei ganz wichtige Punkte: Der SV Darmstadt gewinnt in Dresden mit 2:0 und darf im Rennen um den Klassenerhalt wieder hoffen. Durch zwei punktgenaue Hereingaben von den Flügeln und den dankbaren Abnehmern Jones (29.) und Kempe (55.) zeigten sich die Gäste im Abschluss effizienter als Dynamo und erspielten sich zudem eine breite Brust. Nachdem die Hausherren anfangs alle Fäden in der Hand hielten, drehte sich die Dramaturgie dieses Duells nach dem Führungstreffer für die Lilien zu deren Gunsten. Fortan bestach die Elf von Dirk Schuster mit einem Auftritt, der nicht nach dritter Liga aussah. Nun rücken die Hessen erstmal bis auf einen Punkt an den Relegationsplatz heran und dürfen das Momentum in die nächsten Wochen mitnehmen. Dresden konnte sich nach dem Rückstand nicht mehr berappeln, muss sich nach starken Wochen allerdings auch keinen Form-Abfall attestieren lassen. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und ein schönes Wochenende.
90
20:24
Spielende
90
20:23
Dirk Schuster nimmt mit der Einwechslung des ehemaligen Bundesligisten Artur Sobiech noch etwas Zeit von der Uhr. Das dürfte wohl reichen für ihn und seine Elf.
90
20:23
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Artur Sobiech
90
20:23
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Joevin Jones
90
20:22
...doch der bleibt ohne Folgen. Gleich ist hier Feierabend.
90
20:21
Statt einer Dynamo-Offensive holt Ji einen Eckball für die Gäste heraus...
90
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
240 Sekunden müssen die Lilien ihre Reihen dicht halten.
90
20:18
Aytaç Sulu hält den Laden dicht. Der Kapitän der Gäste wirft sich in jeden Ball und sorgt für Frustration bei den Sachsen. Wie lange wird nachgespielt?
88
20:17
Langsam werden die Beine schwer: Dynamo kloppt das Leder nun pausenlos in die Spitze und hofft, dass hinten etwas dabei herunterfällt. Bislang bleibt der Wunsch hier Vater des Gedanken.
86
20:15
Die Darmstädter dürften sich daran erinnern, dass eine 2-Tore-Führung kurz vor Schluss noch lange keinen Sieg bedeuten muss. Im Hinspiel waren es die Lilien selbst, die in der Nachspielzeit noch zwei Treffer und damit den Ausgleich gegen Dresden erzielten. Wiederholt sich Geschichte heute andersherum?
84
20:12
Duljević tänzelt sich links im Sechzehner an Steinhöfer in eine aussichtsreiche Position für einen Abschluss. Beim Schuss gerät der Bosnier allerdings in Rücklage und jagt den Ball auf den Oberrang.
82
20:11
Uwe Neuhaus zieht sein letztes Ass aus dem Ärmel und bringt Aias Aosman für die letzten Minuten der Begegnung. Geht da noch was für die Gastgeber?
81
20:10
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Aias Aosman
81
20:10
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Manuel Konrad
80
20:09
Eine Kempe-Ecke von links kommt beim zweiten Versuch an den Fünfer, wo sich Ju zum Kopfball bewegen kann. Doch auch diese Möglichkeit bleibt ungenutzt.
78
20:07
Gelbe Karte für Niklas Kreuzer (Dynamo Dresden)
Der Dresdener zieht gegen den ihm davoneilenden Joevin Jones das taktische Foul und der Unparteiische die erste Gelbe Karte der Partie.
76
20:04
Bei seiner Auswechslung hält sich der junge Felix Platte den Oberschenkel, hoffentlich ist da nichts gerissen. Für ihn kommt der pfeilschnelle Terrence Boyd auf den Rasen.
75
20:04
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Terrence Boyd
75
20:03
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Felix Platte
74
20:03
Der eingewechselte Mlapa mit der Möglichkeit! Der Angreifer steigt höher als Sulu beim Eckstoß, doch sein Kopfball rauscht über den Querbalken.
71
19:59
Trotz der eisigen Temperaturen herrscht eine ausgelassene Stimmung im DDV-Stadion. Die Anhänger Dynamos sowie die mitgereisten Darmstädter heizen ihren Mannschaften von den Rängen aus richtig ein.
68
19:57
Ji aus der Distanz: Die Leihgabe aus Augsburg versucht sich aus der zweiten Reihe, doch der Schuss verabschiedet sich in den Dresdener Nachthimmel.
65
19:55
Keine halbe Stunde mehr zu spielen und bislang sind Dresdens Bemühungen, die Uhren auf Null zu stellen, mehr als vornehm zurückhaltend. Die Sachsen haben mehr Ballbesitz, kommen aber zu selten in aussichtsreiche Positionen zum Abschluss. Die Lilien sind gut zuwege und liegen aktuell verdient vorn.
62
19:51
Niklas Hauptmann mit der Chance auf den Anschluss! Doch der Schuss des Dresdeners scheitert am erneut wachsamen Daniel Heuer Fernandes zwischen den Pfosten der Gäste.
60
19:50
Beide Trainer drehen an den Stellschrauben: Uwe Neuhaus bringt Peniel Mlapa und investiert in die Offensive. Bei Darmstadt geht es für Romain Brégerie nicht weiter, für ihn kommt Jan Rosenthal, wodurch Wilson Kamavuaka wohl in die letzte Abwehrreihe rückt.
59
19:48
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Jan Rosenthal
59
19:48
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Romain Brégerie
59
19:48
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Peniel Mlapa
59
19:48
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Sascha Horvath
55
19:44
Tooor für SV Darmstadt 98, 0:2 durch Tobias Kempe
Und dann klappt es vorne auch noch: Darmstadt erhöht und schnuppert am Relegationsplatz. Fabian Holland marschiert auf der linken Flanke und wird nicht richtig von seinen Gegenspielern angegangen. Mit viel Platz hat der Routinier die Übersicht und bringt eine Hereingabe ins Zentrum vor den Kasten, wo Tobias Kempe sich durchsetzt und per Kopf die Führung ausbaut.
53
19:42
Darmstadts Defensive macht dicht. Die Gastgeber müssen immer wieder auf die Flügel ausweichen, da im Zentrum nichts zu holen ist. Der ein oder andere Versuch aus der Ferne durch die Neuhaus-Elf ist bisher nicht mehr als gut gemeint.
50
19:39
Dresden kommt mit Schwung aus der Kabine und drückt auf den Ausgleich. Die neue Offensive bringt natürlich Räume für Konter mit, die Darmstadt zu füllen sucht. Wir dürfen also auf eine unterhaltsame zweite Halbzeit hoffen.
47
19:35
Uwe Neuhaus bringt mit Haris Duljević ein Paar frischer Beine für die Aufholjagd.
46
19:35
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Haris Duljević
46
19:35
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Erich Berko
46
19:35
Die Gäste eröffnen den zweiten Durchgang personell unverändert.
46
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:20
Halbzeitfazit:
Mit einem etwas überraschenden 1:0 für Darmstadt geht es in Dresden zum Pausentee. Die Lilien haben für den größten Teil der ersten halben Stunde kaum eine Fuß aufs grüne Parkett bekommen, Dynamo konnte nach Belieben schalten und walten. Die Gastgeber verpassten es aber, die eigene Überlegenheit in Chancen umzumünzen und selbst in Führung zu gehen. Das erledigte dann Joevin Jones (29.) für die Lilien, indem er eine scharfe Hereingabe von Kempe in die Maschen drückte. Daraufhin erstarkte der Tabellenvorletzte und könnte mit einem Sieg heute wichtige Punkte im Ringen um den Klassenerhalt sammeln - wir sind gespannt auf Durchgang zwei, bis gleich!
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
...und der sitzt fast! Der England-Rückkehrer Marcel Franke setzt einen Kopfball nur haarscharf am Gehäuse vorbei.
45
19:15
Oder passiert noch was? Moussa Koné holt nochmal einen Eckstoß für die Hausherren heraus...
43
19:14
Kurz vor der Halbzeit sehen die Zuschauer in Sachsen keine Torabschlüsse mehr. Die Feuerpause wird hoffentlich nach Wiederanpfiff wieder aufgehoben, noch ist hier alles drin.
40
19:11
Es läuft rund bei den Lilien: Die Gäste bringen die Pässe nun genauer an den Adressaten und erspielen sich so gute Möglichkeiten. In der Defensive halten der zuletzt angeschlagene Brégerie und sein Kollege Sulu den Vordermännern den Rücken frei.
37
19:08
Dresden wirkt etwas angeschlagen und weiß sich noch nicht Recht von dem Schock des Rückstands zu erholen. Damit war nach der ersten Hälfte dieses Durchgangs auch nicht zu rechnen. Darmstadt hingegen hat endlich den Mut gefunden, dem Spiel den eigenen Stempel aufzudrücken.
34
19:05
Platte legt fast noch einen drauf! Ein guter, von dem jungen Angreifer selbst eingeleiteter Vorstoß über die linke Seite endet mit einem Flachpass auf Platte, dessen Direktabnahme vom jungen Markus Schubert gerade noch am Pfosten vorbeigelenkt werden kann!
32
19:03
Beim Gegentreffer sieht Dresdens Defensive überhaupt nicht gut aus. Dieser Ball von Kempe passierte eigentlich genug Gelbe, die das Leder hätten klären können. So geht es plötzlich ganz schnell und die Gäste liegen in Front!
29
19:00
Tooor für SV Darmstadt 98, 0:1 durch Joevin Jones
Die Anweisungen des Trainers haben gefruchtet: Dresden geht in Führung. Mit starkem Gegenpressing knöpft der ehemalige Schalker Felix Platte dem unvorsichtigen Philip Heise das Spielgerät ab und startet den Angriff über rechts. Dort bringt Tobias Kempe eine scharfe Flanke vor den Kasten, wo Joevin Jones am zweiten Pfosten unbedrängt einschieben kann.
26
18:57
Dirk Schuster gibt den Dirigenten: Der Rückkehrer und ehemalige Erfolgscoach der Hessen gibt seinen Mannen zu verstehen, die defensive Haltung aufzugeben und sich aus der eigenen Hälfte zu befreien. Noch mit mäßigem Erfolg.
23
18:54
Zeitgleich spielt der 1. FC Kaiserslautern gegen Union Berlin und führt bereits mit 1:0. Damit ziehen die Pfälzer aktuell mit Darmstadt gleich und könnten die rote Laterne sogar an die Lilien abgeben, sollten diese heute verlieren.
20
18:51
20 Minuten sind rum und Darmstadt hat Probleme, sich aktiv in dieses Duell einzubringen. Dresden hat nach kurzer Anlaufphase komplett die Zügel in der Hand und bestimmt das Spieltempo, bringt immer wieder gute Kombinationen auf den Rasen.
17
18:47
...doch die Lilien können im dritten Versuch den Ball aus der kritischen Zone bringen.
16
18:47
Vom linken Strafraumeck gibt es den nächsten Freistoß für Dresden. Die positionieren sich erstmal um den Sechzehner herum...
14
18:45
Darmstadt baut bereits etwas ab, Dresden wird hingegen zunehmend stärker. Vor allem in Ballbesitz schalten die Gastgeber den Turbo ein und dringen immer wieder in den Strafraum der Hessen. Wie lange geht das gut für den Tabellenvorletzten?
12
18:44
Fast der Führungstreffer für die Hausherren! Angreifer Koné hat bei einer Hereingabe nach ruhendem Ball den richtigen Riecher und kommt per Seitfallzieher zum Abschluss. Nur die flinke Reaktion von Heuer Fernandes im Kasten der Gäste verhindert das Erklingen der Tor-Melodie im DDV-Stadion.
9
18:40
Vor dem K-Block kommt es zum ersten Aufreger: Markus Steinhöfer grätscht im Strafraum nahe der Grundlinie den schnellen Erich Berko ab, die Fans fordern den Strafstoß. Schiedsrichter Tobias Reichel entscheidet auf weiterspielen, doch lag damit womöglich nicht richtig!
6
18:36
Die Lilien müssen heute punkten, um im Rennen um die Klassen-erhaltenden Plätze nicht ins Hintertreffen zu geraten. Bisher machen die Hessen etwas mehr Druck, kommen aber kaum mal gefährlich ins letzte Drittel.
3
18:34
Darmstadt mit dem ersten Vorstoß über den Flügel, doch noch ohne Erfolg. In der Anfangsphase tasten sich die beiden Kontrahenten erstmal vorsichtig an diese Begegnung heran.
1
18:31
Anpfiff in Dresden: Die Hausherren treten im traditionellen Gelb-Schwarz an, die Gäste in Blau.
1
18:31
Spielbeginn
18:24
Auch von der Qualität und der Kampfbereitschaft der Hessen ist Neuhaus überzeugt: "Personell ist Darmstadt hochkarätig besetzt. Wir haben im Hinspiel erlebt, dass diese Mannschaft in der Lage ist, Spiele zu drehen oder auszugleichen", und sein Mittelfeldspieler Sascha Horvath pflichtet bei: "Darmstadt ist eine sehr erfahrene Mannschaft, ich glaube, da hat jeder Bundesliga gespielt. Für beide Mannschaften geht es um sehr viel, es wird 90 Minuten ein Kampf." Verstecken müssten sich die Hausherren aber auch nicht: "Ich glaube, wir können das Selbstbewusstsein aus den letzten Spielen mitnehmen und mit einer breiten Brust auftreten."
18:10
Bei Gastgeber Dynamo Dresden hingegen sieht die Welt bei fünf Punkten Abstand auf den Relegationsplatz etwas angenehmer aus. Vor allem der Sieg bei Arminia Bielefeld vom vergangenen Freitag dürfte der Neuhaus-Truppe Antrieb geben. Sollten die Sachsen heute wieder gewinnen, wäre es bereits der vierte Erfolg im fünften Spiel. Doch der Fußballehrer mahnt: "Das wird eine hammerschwere Aufgabe. Sie werden alles versuchen, zumindest einen Punkt zu entführen."
17:53
Doch nicht der Angriff, sondern die Defensive bereiten Schuster vor dem Freitagabend-Spiel in Sachsen Kopfzerbrechen. Weltmeister Kevin Großkreutz ist wegen der fünften Gelben Karte nicht dabei, Immanuel Höhn muss wegen einer Rotsperre zusehen. Peter Niemeyer fällt ohnehin länger aus. Der Trainer versprach, seine Mannschaft werde bis an die Grenzen der Leistungsbereitschaft gehen und sich nicht unter Wert verkaufen: "Wir fahren mit Respekt dorthin, aber definitiv ohne Angst."
17:42
Vergangene Woche konnte die Elf von Dirk Schuster trotz über 70-minütiger Unterzahl zumindest einen Punkt im Abstiegskampf ergattern: Gegen Heidenheim reichte es für ein 1:1-Unentschieden. Nun reisen die von Personalproblemen geplagten Lilien nach Dresden, um dort möglichst Zählbares einzufahren, wenn die Hoffnung auf den Klassenerhalt nicht schon im März schwinden soll. Im Hinspiel bewiesen die Hessen definitiv Moral, als sie einen 1:3-Rückstand aus der 80. Minute noch mit einem Doppelpack in der Nachspielzeit ausgleichen.
17:37
Quo vadis, SV Darmstadt? Aus den letzten 18 (!) Partien konnten die Lilien nur ein einziges für sich entscheiden. Nach einem starken Auftakt zu Saisonbeginn befinden sich die Hessen seit September im freien Fall und rangieren aktuell nur zwei Zähler vor Schlusslicht Kaiserslautern auf Platz 17. Nachdem die ehemaligen Feierabendfußballer vom Böllenfalltor den Durchmarsch aus Liga drei bis ins deutsche Oberhaus hinlegten, sieht es nun so aus, als würden sie nach ihrem Abstieg direkt in die Drittklassigkeit durchgereicht werden.
17:27
Hallo und herzlich willkommen zum 25. Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga. Ab 18:30 Uhr berichten wir an dieser Stelle live vom Duell zwischen Dynamo Dresden und dem SV Darmstadt 98. Wir wünschen beste Unterhaltung bei einem hoffentlich interessanten Fußballabend!

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Dynamo Dresden
Stadt
Dresden
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
12.04.1953
Sportarten
Fußball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Kapazität
32.066

SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98 Herren
vollst. Name
Sportverein Darmstadt 1898
Spitzname
Die Lilien
Stadt
Darmstadt
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.05.1898
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Judo, Handball, Basketball, Leichtathletik
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Kapazität
17.400