0 °C
Funke Medien NRW
11. Spieltag
22.10.2017 13:30
Beendet
Aue
Erzgebirge Aue
1:0
Jahn Regensburg
Regensburg
0:0
Stadion
Erzgebirgsstadion
Zuschauer
7.550
Schiedsrichter
Sven Waschitzki

Liveticker

90
15:28
Fazit:
Nach einem intensiven Spiel hat Erzgebirge Aue das bessere Ende für sich. In Unterzahl schlagen sie Jahn Regensburg mit 1:0. Aus einer recht kompakten Defensive heraus kamen sie in der regulären Spielzeit eigentlich nur einmal gefährlich vor das Tor und erzielten damit sofort den goldenen Treffer. Fortan musste die Jahnelf noch mehr riskieren, scheiterte allerdings weiterhin an ihrer Einfallslosigkeit. Der tief stehende Gegner war für die Oberpfälzer eine Nummer zu groß.
90
15:23
Spielende
90
15:23
Strauß steckt wunderbar auf Bunjaku durch, der an der rechten Ecke des Fünfers frei vor Pentke auftaucht, den Keeper aber nicht überwinden kann. Tolle Reaktion vom Schlussmann!
90
15:22
Die letzte Minute läuft.
90
15:22
Auf der Strafraumkante wird Lais von Riese bei einem Kopfballduell hart angegangen. Regensburg will einen Elfmeter, doch Schiedsrichter Waschitzki entscheidet darauf, dass Lais unterlaufen habe.
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
15:18
7550 Zuschauer sehen sich das Spiel in Aue an.
88
15:18
Abermals muss Pentke einen Steilpass der Veilchen abgrätschen, um eine Großchance zu vereiteln.
88
15:17
Rund drei Minuten bleiben der Jahnelf nur noch, um sich für die Bemühungen zu belohnen. Ein Ausgleich wäre verdient. Es müsste nur noch geklärt werden, wie die Abwehr der Auer zu knacken ist.
87
15:15
Einwechslung bei Erzgebirge Aue -> John-Patrick Strauß
87
15:15
Auswechslung bei Erzgebirge Aue -> Mario Kvesić
84
15:15
Da wäre er beinahe gewesen! Rizzuto spitzelt das Leder an einem Gegenspieler vorbei, verliert dabei aber ein wenig den Anschluss. In folgenden Duell um den Ball prallt er mit dem ebenfalls grätschenden Knoll unglücklich zusammen.
84
15:13
Aue macht nicht mehr als nötig. Offensiv lauern sie eigentlich nur noch auf den einen tödlichen Konter.
82
15:12
Ein Abpraller rollt in den Rückraum zu Vrenezi. Dessen Schuss aus 20 Metern fliegt ebenfalls drüber.
82
15:11
Mees kommt beim Schussversuch im Strafraum in Rücklage und drischt aus halblinker Position drüber.
80
15:10
Beinahe passiert ein halbherziger Versuch die Abwehrreihe der Hausherren. Doch Rapps langes Bein verhindert, dass Nietfeld im Rücken der Hintermannschaft frei vor dem Tor stehen kann. Der Ball fliegt in hohem Bogen auf Männel zu. Dieser packt zu.
79
15:08
Stetig erhöht der Jahn den Druck. Aue wird am eigenen Strafraum eingeschnürt, hält den Angriffen der Gäste allerdings noch stand.
76
15:07
In der linken Strafraumhälfte wird Mees gut freigespielt, kann die Kugel aber nicht sofort kontrollieren. Mit vereinten Kräften verteidigen die Veilchen.
76
15:05
Einwechslung bei Erzgebirge Aue -> Albert Bunjaku
76
15:05
Auswechslung bei Erzgebirge Aue -> Pascal Köpke
75
15:05
Gelbe Karte für Sargis Adamyan (Jahn Regensburg)
Der Jahn drückt, Aue kann kontern. Tifferts Tempogegenstoß wird von Adamyan mit einem taktischen Foul unterbunden.
75
15:05
Joshua Mees darf es erneut versuchen und zimmert aus 20 Metern drauf. Männel wehrt mit einer guten Flugeinlage zur Ecke ab. Tolle Aktion von beiden!
73
15:03
Grüttner leitet eine flache Flanke von der rechten Seite am Elfmeterpunkt mit einem Kontakt weiter. Aus dem Rückraum zieht Mees sofort ab, schlenzt allerdings drüber.
73
15:02
Immer weiter drängen die Regensburger die Gastgeber in den Strafraum zurück. Es wird noch eine spannende Schlussphase.
70
14:59
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Benedikt Saller
70
14:59
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Sebastian Stolze
69
14:59
Der folgende Eckball wird schon von Rizzuto per Kopf abgewehrt. Er war der erste Verteidiger, an dem die Kugel vorbeifliegen musste.
69
14:59
Vrenezi dribbelt sich über rechts durch den Strafraum. Dabei legt er sich den Ball mehrfach zu weit vor und hat danach großes Glück, dass er noch eine Ecke herausholt.
67
14:57
Endlich mal wieder ein Abschluss der Gäste. Nandzik flankt aus dem linken Halbfeld vor das Tor. Dort wird Adamyan vom eigenen Mann noch gestört, weshalb er aus fünf Metern über die Latte köpft.
66
14:56
Kempe drischt den Ball einfach mal nach vorne. Das Leder wird von keinem Regensburger geklärt und rutscht somit in den Lauf von Kvesić. Keeper Pentke kommt aus seinem Strafraum und grätscht den Angriff ab.
65
14:54
Der Jahn ist nervös. Es klappt nun offensiv noch weniger als zuvor. Zur Einfallslosigkeit gesellen sich nun auch noch einfache technische Fehler.
63
14:53
Erneut verlieren die Oberpfälzer den Ball im Aufbau. Torschütze Kvesić schaltet schnell und sieht, dass Pentke weit vor seinem Kasten steht. Doch der Heber aus dem Mittelkreis fliegt weit am Tor vorbei.
63
14:52
Jetzt wird sich Aue natürlich noch weiter zurückziehen. Regensburg muss mehr riskieren, um irgendwie in den Sechzehner zu kommen.
59
14:48
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:0 durch Mario Kvesić
Mit ihrer ersten echten Chance machen die Gastgeber das 1:0. Stolze verliert das Leder in der Vorwärtsbewegung an Kempe, der vom linken Flügel zu Kvesić ablegt. Dieser dribbelt an der Strafraumkante entlang und schlenzt aus 16 Metern flach unten links ins Netz. Pentke war in die andere Richtung unterwegs und hat keine Abwehrchance.
58
14:47
Köpke wird aus der eigenen Hälfte steil geschickt, kommt aber nicht an die Kugel, weil Pentke den Ball abläuft.
57
14:46
Eine Ecke der Jahnelf segelt von der rechten Eckfahne durch den Strafraum. Am zweiten Pfosten verpasst Grüttner deutlich.
55
14:45
Die Gastgeber lassen das Leder gut laufen. Es ist nicht erkennbar, wer hier einen Mann weniger auf dem Platz hat.
53
14:42
Obwohl die Veilchen in Unterzahl sind, begegnen sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Hoch ist das Augenhöhenniveau aber nicht.
49
14:38
Gelbe Karte für Alexander Nandzik (Jahn Regensburg)
Tiffert erhöht im Mittelfeld das Tempo, Nandzik lässt das Bein stehen und bringt den Auer so zu Fall. Dafür gibt es die nächste Gelbe Karte.
48
14:38
In den ersten Minuten bleibt es so zerfahren, wie es im ersten Durchgang war. Innerhalb der Strafräume passiert nichts.
46
14:34
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Jonas Nietfeld
46
14:34
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Asger Sørensen
46
14:34
Weiter geht's! Wird die Partie auch wieder sportlich ansehnlicher?
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:22
Halbzeitfazit:
In einer hitzigen Partie steht es zur Pause noch 0:0. Nachdem beide Mannschaften anfangs ihre Chancen suchten, war Jahn Regensburg im zweiten Teil der ersten Hälfte deutlich spielbestimmend. Schließlich waren die Oberpfälzer nach einem berechtigten Platzverweis gegen Nazarov nach der 20. Spielminute in Überzahl. Der Stürmer hatte sich in einem zerfahrenen Abschnitt mit vielen Fouls zu einer Tätlichkeit hinreißen lassen. Allerdings hat die Qualität danach deutlich nachgelassen, da sich Aue immer weiter zurückzog, während sich Regensburg an der Abwehr der Erzgebirgler die Zähne ausbiss.
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
Gelbe Karte für Christian Tiffert (Erzgebirge Aue)
Lais will einen Angriff einleiten, wird beim Pass allerdings von Tiffert abgeräumt. Auch hier bewertet der Schiedsrichter Waschitzki die Situation vollkommen richtig: Gelb!
45
14:16
Das Schiri-Gespann lässt nach unzähligen Unterbrechungen nur zwei Minuten nachspielen.
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
14:15
Vereinzelte Entlastungsangriffe der Hausherren verpuffen, bevor sie in den Strafraum kommen.
41
14:11
Gelbe Karte für Nicolai Rapp (Erzgebirge Aue)
Kurz vor dem Pausenpfiff wird es wieder intensiver. An der rechten Eckfahne räumt Rapp Vrenezi rustikal um. Dafür sieht er zurecht Gelb, was aber der Stimmung auf den Rängen nicht hilft. Die Auer Anhänger fühlen sich betrogen. Hitzige Situation.
39
14:09
Wieder Aufregung auf den Rängen. Mees steht auf der linken Außenbahn völlig frei, weil die Hintermannschaft der Gastgeber wieder gepennt hat. Das ganze Stadion fordert einen Abseitspfiff, obwohl Mees deutlich nicht im Abseits stand.
38
14:09
Der Platzverweis hat den Fluss der Partie unterbrochen. Während zuvor beide Teams offensiv gespielt haben, ist der Jahn nun nur noch in Ballbesitz. Gegen die tief stehenden Auer finden sie aber kein Durchkommen.
35
14:05
Allerdings hat sich das Spiel etwas abgekühlt. Die Zahl der Fouls hat abgenommen.
33
14:04
Regensburg gibt in Überzahl den Ton an. Aue steht ganz tief und scheint sich erstmal in die Pause retten zu wollen. Ohne Männel wären sie schließlich schon in Rückstand. Offensiv geht bei den Veilchen wenig.
30
14:03
Wieder hält Männel seine Mannschaft im Spiel! Auf der Strafraumkante setzt sich Adamyan gegen zwei durch, dreht sich in Richtung des Tores und zieht im Anschluss flach ab. Der Keeper macht sich lang und fischt den Ball sensationall aus der linken Ecke. Später wird Vrenezis möglicher Nachschuss wird wegen einer Abseitsstellung abgepfiffen.
29
14:01
In der Abwehr der Veilchen herrscht Unordnung. Jeder glaubt, dass der Mitspieler zum Ball geht. Im Endeffekt schnappt sich kein Auer den Ball, sodass Grüttner halbrechts frei zum Schuss kommt. Den wuchtigen Abschluss auf die kurze Ecke wehrt Männel grandios ab.
27
13:58
Kvesić zimmert den Freistoß aus 25 Metern direkt drauf, kann Pentke allerdings nicht überwinden. Er lässt einmal abtropfen und hat die Kugel dann sicher.
27
13:57
Gelbe Karte für Asger Sørensen (Jahn Regensburg)
Im Halbfeld kommt der Däne gegen Tiffert klar zu spät. Auch er bekommt zurecht die Gelbe Karte.
26
13:56
Auch der Schiedsrichter macht seinen Job bislang sehr gefasst und lässt sich nicht aus dem Konzept bringen. Aber bei einem so emotionalen Publikum kann das noch eine harte Aufgabe für ihn werden.
25
13:55
Der Jahn bleibt ruhig und will aus der Wut des Gegners Profit schlagen.
24
13:54
Jetzt ist hier natürlich Feuer drin! Die Auer Fans fühlen sich benachteiligt und kritisieren jede Entscheidung von Schiedsrichter Waschitzki.
20
13:50
Rote Karte für Dimitrij Nazarov (Erzgebirge Aue)
Es gibt einen Einwurf für die Hausherren auf der linken Außenbahn. Nazarov will ihn schnell ausführen, wird aber von Stolze daran gehindert, der den Weg zustellt. Aus Frust wirft Nazarov ihm den Ball aus kurzer Distanz ins Gesicht. Zwar reklamiert er darauf, dass es ein normaler Einwurf war und Stolze nur im Weg stand, aber die Absicht war deutlich erkennbar.
19
13:50
Das Spiel ist durch viele Fouls immer wieder unterbrochen. Es ist ein Arbeitsspiel!
18
13:49
Nach einer Ecke faustet Männel das Leder zwar heraus, jedoch können seine Vorderleute nicht wirklich klären. Mees' Schuss aus 17 Metern wird von Kempe abgeblockt, mit dem Nachschuss verzieht aus der Distanz Stolze deutlich.
17
13:47
In einem kämpferischen Spiel kommt die Jahnelf nun immer besser rein.
16
13:46
Nun muss Kempe behandelt werden, weil er in einem Kopfballduell mit seinem Gegenspieler zusammengeprallt war. Für ihn geht es aber weiter.
15
13:45
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Albion Vrenezi
15
13:45
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Jann George
14
13:45
Jann George wurde vor einigen Minuten ebenfalls gefoult. Nun humpelt er vom Platz. Die Blessur scheint doch etwas gravierender zu sein.
13
13:43
Gelbe Karte für Dennis Kempe (Erzgebirge Aue)
Aue bleibt Spitzenreiter, was Gelbe Karten angeht. An der Seitenlinie kommt Kempe gegen Stolze zu spät und steigt ihm auf den Fuß. Es wird ruppiger.
12
13:42
Knoll will einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit links auf das Tor zirkeln, scheitert jedoch schon am ersten Abwehrspieler, der per Kopf klärt.
11
13:41
Nach der zuvor guten Anfangsphase der Gäste zieht sich die Mannschaft von Trainer Achim Beierlorzer nun allerdings weit zurück. Aue hat mehr vom Spiel.
8
13:40
Kvesić wird links geschickt, nimmt aber Tempo raus, weil er sich in Abseitsstellung wähnt. Er hat zwar recht, allerdings blieb die Fahne unten. Somit hätte er durchziehen und das Tor unbedrängt angreifen können.
5
13:36
Nach einer langen Drangphase der Gäste nimmt Aue nun auch offensiv am Spiel teil. Köpkes harmloser Flachschuss von der rechten Strafraumkante ist aber kein Problem für Pentke.
2
13:34
Männel wird nach seinem kurzen Abstoßpass wieder bedient. Der Keeper nimmt den Ball an und will ihn kontrollieren. Allerdings sieht er erst spät, dass Adamyan von der Seite angreift. Sein folgender panischer Abschlag trifft den Regensburger und fliegt von dort haarschaft am leeren Kasten vorbei. Großes Glück für Aue!
2
13:32
Stolze setzt sich rechts durch und hebt die Kugel an den Fünfer. Dort fliegt Mees herein, köpft aber knapp drüber.
2
13:31
Temporeiche Anfangsphase. Beide spielen schnell nach vorne.
1
13:30
Auf geht's! Regensburg hat angestoßen.
1
13:30
Spielbeginn
13:28
Aue wird ganz in lila spielen. Die Gäste treten in weißroten Trikots und roten Hosen an.
13:27
Die Mannschaften kommen auf das Feld. Gleich geht es los!
13:19
Heidenheim wird mit einer hohen 0:3-Niederlage im Gepäck nach Regensburg reisen. Allerdings hatten sie auch zwei Tage länger Pause als der Jahn. Womöglich wäre ein Sieg gegen Aue das benötigte Mittel, um am Mittwoch mit Rückenwind antreten zu können.
13:09
Es bleibt abzuwarten, wie ernst der Jahn das heutige Spiel nimmt. Schließlich geht es am Mittwoch zuhause gegen Heidenheim im DFB-Pokal um den Einzug in die nächste Runde. Da Regensburg in dieser Saison schon gegen den FCH gewonnen hat, ist das eine durchaus machbare Aufgabe. Vielleicht wollen die Oberpfälzer heute in Aue ein paar Kräfte sparen?
13:03
Regensburg hingegen tauscht nur zweimal. Der zuletzt gelbrotgesperrte Sørensen kommt für den nun gelbgesperrten Geipl in die erste Elf. Außerdem vertraut Trainer Beierlorzer dem Wechsel, den er schon gegen Union vollzogen hatte: Freis raus, Mees rein.
12:57
Im Vergleich zur Niederlage beim Schlusslicht aus Fürth verändert Hannes Drews seine Startelf auf vier Positionen. Taktisch bedingt ist allerdings nur eine Veränderung: Auf der linken Abwehrseite darf sich Kempe für Hertner versuchen. Zu den anderen Wechseln wird Aue gezwungen: Der gelbgesperrte Innenverteidiger Kalig wird von Cacutalua ersetzt. Fandrich fällt mit einer Schulterverletzung aus und räumt den Platz für Riese. Zudem zog sich Bertram in Franken einen Nasenbeinbruch zu, sodass er heute nicht auflaufen kann. Kempe kommt für ihn rein.
12:22
Seit vielen Monaten gilt für Jahn Regensburg das "Ganz oder gar nicht"-Prinzip. Im Hinspiel der Relegation gegen 1860 München spielte der Jahn zuletzt unentschieden. Das war Ende Mai. Somit hat der neue Cheftrainer Achim Beierlorzer mit seiner Mannschaft in einem Pflichtspiel noch nicht Remis gespielt.
12:16
Aue hingegen ist dem Essener Schiedsrichter noch nicht begegnet.
12:16
Sven Waschitzki ist der Schiedsrichter der Begegnung. Der 30-Jährige aus Essen ist in seiner ersten Zweitligasaison und leitet dort sein mittlerweile drittes Spiel. Bei seinem ersten Einsatz sah er, wie Jahn Regensburg in Heidenheim mit 3:1 gewann. Es war Waschitzkis vierte Begegnung mit den Oberpfälzern. Zuvor hatte Regensburg in der 3. Liga unter ihm erst ein Spiel gewonnen, ging aber zweifach als Verlierer vom Platz. Somit ist die Bilanz unter Waschitzki nun ausgeglichen.
12:10
Die Vereine trafen schon achtmal aufeinander. Vier dieser Duelle konnte Aue für sich entscheiden. Zwei endeten mit dem Vorteil für den Jahn. Im bisher letzten Spiel beider Mannschaften trennten sie sich im März 2013 mit 1:1 unentschieden. Schlitte traf zur Führung der Auer (13.), die Koke wenig später ausglich (26.).
12:02
Bei den Hausherren fehlt Fabian Kalig mit einer Gelbsperre. Gegen Fürth hatte er zum fünften Mal den gelben Karton gesehen.
12:00
Nach dem 0:2 in Sandhausen verlor Regensburg auch gegen Union Berlin mit 0:2. In der ersten Hälfte hätte Geipl das Spiel in eine andere Richtung lenken können, doch er scheiterte per Elfmeter. Sekunden später ging Union mit 1:0 in Führung. Zudem sah Geipl in diesem Spiel noch seine fünfte Gelbbe Karte, weshalb er heute gesperrt ist.
11:58
Auch Jahn Regensburg hat die vergangenen zwei Spiele verloren. Allerdings sieht es leider fast so aus, als sei der Sieg vor drei Duellen ein Ausrutscher gewesen. Aus den vergangenen fünf Partien wurden vier verloren. Erst wenn es der Jahn schafft, dauerhaft gute Leistungen auf den Platz zu bringen, wird er dem Abstiegskampf entrinnen.
11:49
Aue hat die beiden vergangenen Partien in der Liga verloren. Nach einem guten Zwischenspurt aus vier Siegen aus fünf Spielen müssen die Auer aufpassen, jetzt nicht wieder auf eine Durststrecke zu kommen. Zuletzt unterlagen die Kicker aus dem Erzgebirge dem Tabellenletzten Greuther Fürth mit 1:2. Bunjaku traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Erst in der 87. Minute traf Steininger dann zum Fürther Sieg.
11:44
Durch die Erfolge von Ingolstadt und Braunschweig an Freitag und Samstag ist Aue nun auf den zwölften Platz abgerutscht. Zwei Ränge dahinter steht der heutige Gegner aus Regensburg. Beide trennen vier Zähler.
11:36
Herzlich willkommen zu einem spannenden Fußballspiel. In der 2. Bundesliga empfängt die Mannschaft von Erzgebirge Aue die Elf von Jahn Regensburg. Anstoß ist um 13:30 Uhr.

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue Herren
vollst. Name
Fussball Club Erzgebirge Aue
Spitzname
Die Veilchen
Stadt
Aue
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
04.03.1946
Sportarten
Ringen, Volleyball, Leicht-athletik, Billard, Schwimmen, Bogenschießen, Tennis, Fußball, Badminton, Ski, Basketball, Judo, Versehrten-sport
Stadion
Erzgebirgsstadion
Kapazität
16.500

Jahn Regensburg

Jahn Regensburg Herren
vollst. Name
SSV Jahn Regensburg
Stadt
Regensburg
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
1886
Sportarten
Fußball
Stadion
Continental Arena
Kapazität
15.210