0 °C
Funke Medien NRW
12. Spieltag
28.10.2017 13:00
Beendet
Regensburg
Jahn Regensburg
3:1
2:1
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
Stadion
Continental Arena
Zuschauer
10.081
Schiedsrichter
Arne Aarnink

Liveticker

90
14:55
Fazit:
Einen hoch verdienten Sieger fand das Kellerduell der 2. Bundesliga. Der SSV Jahn Regensburg behielt vor 10.081 Zuschauern in der Continental Arena gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 3:1 die Oberhand. Die Oberpfälzer waren von Beginn an im Spiel, ließen sich nur vom Gegentreffer eine Zeit lang verunsichern. Darüber hinaus strahlten die Männer von Achim Beierlorzer die deutlich größere Zielstrebigkeit aus, die letztlich mit drei Toren belohnt wurde. Auf der anderen Seite enttäuschten die Lauterer über weite Strecken. Zwar verzeichneten die Gäste durchaus ihre Spielanteile, wussten damit allerdings überhaupt nichts anzufangen. Die Elfmeterszene, die zum zwischenzeitlichen Ausgleich führte, kam aus heiterem Himmel. Darüber hinaus blieb der FCK völlig harmlos. Ohne jegliche Durchschlagskraft lag ein zweiter Treffer nicht einmal im Ansatz in der Luft. Nach drei Pflichtspielniederlagen in Folge scheint der Effekt des Trainerwechsel schon verpufft. Für Jeff Strasser und seine Jungs stehen weiter schwere Zeiten ins Haus. Die Rote Laterne bleibt in Kaiserslautern hängen.
90
14:51
Spielende
90
14:51
Mit Eigeninitiative halten die Gastgeber das Geschehen weit vom eigenen Tor fern. Am Regensburger Sieg gibt es keine Zweifel mehr.
90
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89
14:49
Marco Grüttner und Benedikt Saller sorgen noch einmal für Alarm im Lauterer Strafraum. Marius Müller wirft sich den beiden entgegen und wehrt alles ab, was die Zwei versuchen.
88
14:48
Mit der Auswechslung des zweiten mit Gelb vorbelasteten Spielers schöpft Achim Beierlorzer sein Wechselkontingent ebenfalls restlos aus.
88
14:47
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Benedikt Gimber
88
14:47
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Andreas Geipl
87
14:47
Beispielgebend ist dieser Eckstoß von Christoph Moritz von der linken Seite. Die Hereingabe des Gästekapitäns landet in den fangbereiten Armen von Philipp Pentke.
85
14:46
Da ist jetzt immerhin im Ansatz ein Aufbäumen der Gäste zu erkennen. Eine zwingende Schlussoffensive jedoch schaut anders aus. Noch hat die Jahn-Elf kaum etwas auszustehen.
84
14:44
Immerhin finden die Pfälzer jetzt den Weg zum Tor. Rechts in der Box verschafft sich Manfred Osei-Kwadwo Raum und flankt gut in die Mitte. Dort steigt Patrick Ziegler nach oben. Sein Kopfball aber ist zu wenig platziert. Den fängt Philipp Pentke ohne größere Mühe.
83
14:42
Den 10.081 natürlich überwiegend Regensburger Anhängern verdirbt der mäßige Auftritt der Lauterer die Laune nicht. Die sind glücklich mit der Leistung ihrer Lieblinge.
82
14:41
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Sebastian Freis
82
14:41
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Sargis Adamyan
80
14:41
Auf ein wirklich nennenswertes Aufbäumen des FCK warten wir weiter vergebens. Viel Hoffnung macht das den Gästefans nicht. Ohne Torabschlüsse kann das auch nichts werden. Vier offizielle Torschüsse der Gäste stehen zu Buche, das ist viel zu wenig.
78
14:38
Während Jeff Strasser schon längst alle möglichen Wechsel vorgenommen hat, schreitet Achim Beierlorzer erstmals zur Tat und holt den angeschlagenen Jonas Nietfeld vom Platz.
78
14:37
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Asger Sørensen
78
14:37
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Jonas Nietfeld
77
14:37
Gefährlich werden einzig die Regensburger. Über die rechte Seite zieht Benedikt Saller zur Mitte und in den Sechzehner. Mit dem rechten Fall bringt er die Kugel zum Tor. Marius Müller ist mit einer Hand dran. Am zweiten Pfosten verpasst Marco Grüttner den Ball ganz knapp.
74
14:34
Gelbe Karte für Sargis Adamyan (Jahn Regensburg)
Nach einem Foul an Osayamen Osawe kassiert Sargis Adamyan seine dritte Verwarnung der laufenden Saison.
73
14:33
Jetzt gehen die Lauterer wieder etwas zielgerichteter vor, spielen sich über rechts in die Box. Doch eine Abschlusshandlung entspringt diesen Bemühungen nicht.
70
14:30
Einen langen Ball nimmt Sebastian Stolze an der Strafraumgrenze an, schirmt die Kugel gut ab und schießt dann aus der Drehung. Der Rechtsschuss ist nicht platziert genug und wird von Marius Müller gefangen.
67
14:29
Somit geht die Führung der Jahn-Elf vollkommen in Ordnung. Es schaut derzeit nicht so aus, als können die Lauterer dem noch irgendetwas entgegensetzen. Aber ein wenig ist ja noch zu spielen.
65
14:27
Das erneut entwickelte Gefahrenpotenzial der Gastgeber beeindruckt den FCK, dem wieder der Faden verloren gegangen ist. So verrinnen natürlich wertvolle Minuten aus Gästesicht.
63
14:24
Es folgt eine Ecke von der linken Seite für Regensburg. Andreas Geipl schlägt den Ball vors Tor. Jonas Nietfeld köpft die Kugel aus zentraler Position über den Querbalken.
62
14:22
Großchance für den Jahn! Einen langen Ball legt Sargis Adamyan rechts im Sechzehner von der Grundlinie per Kopf zurück. Aus etwa sieben Metern zieht Marco Grüttner mit dem rechten Fuß ab. Mit einer Glanztat lenkt Marius Müller den Schuss links an seinem Kasten vorbei.
61
14:21
Andreas Geipl flankt von der linken Seite. Marius Müller ist mit einer Hand zur Stelle, bekommt die Kugel aber nicht weit genug weg. Am Torraum lauert Sebastian Stolze. Der zweifache Torschütze köpft das Spielgerät oben aufs Tornetz.
61
14:20
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Osayamen Osawe
61
14:19
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Nicklas Shipnoski
59
14:18
Im Anschluss erlangen die Lauterer ein optisches Übergewicht und nisten sich in den Gegners Hälfte ein. Regensburg zieht sich etwas zurück, lauert auf Konter.
57
14:16
Jetzt werden die Gäste mal wieder konstruktiv. Joel Abu Hanna flankt von der linken Seite. Im Zentrum ergattert Lukas Spalvis den Kopfball. Der gerät zu mittig und wird von Philipp Pentke locker gefangen.
54
14:14
Der Zwei-Tore-Vorsprung wirkt sich zunehmend auf das Selbstvertrauen der Hausherren aus. Die gestärkte Jahn-Elf spielt weiter nach vorn. Doch was ist mit dem FCK? Der lässt derzeit gar nichts von sich sehen.
53
14:11
Gelbe Karte für Andreas Geipl (Jahn Regensburg)
Andreas Geipl geht von hinten gegen Sebastian Andersson zu Werke und fängt sich für dieses Foul die erste Gelbe Karte dieser Begegnung ein. Eine Gelbsperre hat der Mittelfeldspieler bereits abgesessen, er steht nun bei sechs Verwarnungen in dieser Saison.
49
14:08
Tooor für Jahn Regensburg, 3:1 durch Sebastian Stolze
Den fälligen Freistoß tritt Andreas Geipl von der linken Seite in die Mitte. Ein Lauterer Kopf fälscht den Ball leicht ab. Am Elfmeterpunkt wirft sich Sebastian Stolze mit vollem Einsatz in die Hereingabe, liegt dabei waagerecht in der Luft. Mit dem rechten Fuß voran befördert der Ex-Wolfsburger die Kugel ins linke Eck zu seinem zweiten Treffer des Tages.
48
14:08
Mit einer Grätsche gegen Sargis Adamyan pflügt Patrick Ziegler nicht nur den Rasen um, reißt da ein großes Stück heraus, sondern verursacht auch einen Freistoß.
46
14:06
Während Jeff Strasser also einen Doppelwechsel vornimmt, schickt Achim Beierlorzer seine Mannschaft personell unverändert in den zweiten Spielabschnitt.
46
14:05
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Manfred Osei-Kwadwo
46
14:05
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Barış Atik
46
14:04
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Lukas Spalvis
46
14:04
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Leon Guwara
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:47
Halbzeitfazit:
Mit einer leistungsgerechten 2:1-Führung verschwindet die Mannschaft des SSV Jahn Regensburg in die Kabine. Hinsichtlich der Spielanteile ging es im ersten Durchgang sicherlich ausgeglichen zu. Aus Sicht des 1. FC Kaiserslautern jedoch war das weitgehend brotlose Kunst. Das gegnerische Tor fanden die Gäste aus dem Spiel heraus gar nicht. Ein Schuss wurde verzeichnet, der den Kasten verfehlte. Darüber hinaus brachte einzig der Elfmeter Erfolg. Weit mehr Durchschlagskraft entwickelte die zielstrebigere Jahn-Elf. Neben ihren beiden Treffern verbuchten die Männer von Achim Beierlorzer zumindest zwei weitere erstklassige Gelegenheiten.
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
45
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
13:46
Der FCK spielt da mit dem Feuer. Diesmal bringt Philipp Mwene Gegenspieler Sargis Adamyan zu Fall. Erneut gibt es einen Freistoß in aussichtsreicher Position. Marvin Knoll sucht mit einem gefühlvollen Ball den Kopf von Marc Lais, findet den aber nicht.
43
13:43
Knoll beim Freistoß! In dieser Position lag der Ball eben schon für Marvin Knoll bereit. Erneut zirkelt der gebürtige Berliner das Spielgerät über die Mauer. Diesmal springt die Kugel haarscharf am rechten Pfosten vorbei.
42
13:42
Patrick Ziegler geht gegen Sargis Adamyan forsch zu Werke. Die plumpe Zweikampfführung hat den nächsten Freistoß für Regensburg zur Folge.
40
13:41
Nietfeld per Kopf! Da schaut es beim Jahn erheblich besser aus. Benedikt Saller flankt aus dem rechten Halbfeld. Zehn Meter vor dem Tor und in zentraler Position schraubt sich Jonas Nietfeld nach oben und köpft die Pille um Zentimeter rechts am Gehäuse von Marius Müller vorbei.
37
13:39
Einigermaßen im Spiel sind die Gäste seit geraumer Zeit. Mit dem Wissen, wo das gegnerische Tor steht, ist es allerdings nicht so weit her.
35
13:37
Aufgrund der häufigeren und zielgerichteteren Aktionen zum Tor geht die Führung der Oberpfälzer in Ordnung. Nun ist es an den Lauteren, die zuletzt immerhin optische Gleichwertigkeit erreichten, mehr Durchschlagskraft zu entwickeln.
33
13:32
Tooor für Jahn Regensburg, 2:1 durch Marvin Knoll
In halbrechter Position legt sich Marvin Knoll den Ball zum Freistoß zurecht. Bis zum Tor sind es etwa 23 Meter. Der Innenverteidiger nimmt ganz genau Maß. Mit dem linken Fuß zwirbelt Knoll die Kunstleder über die Mauer und oben in den rechten Winkel. Beim dritten Saisontreffer des 26-Jährigen ist Marius Müller chancenlos.
31
13:32
Marvin Knoll kümmert sich um einen weiteren Eckstoß von der rechten Seite. Marc Lais leitet elegant mit der Hacke weiter. Im Zentrum reagiert Joel Abu Hanna am schnellsten und befördert die Kugel aus der Gefahrenzone.
30
13:30
Auf dem rechten Flügel setzt sich Sebastian Stolze gut durch. Die Flanke fischt Marius Müller vor einem Regensburger Stürmer weg und klärt zur Ecke.
28
13:29
Vielleicht sorgt eine Ecke für Erheiterung des Publikums. Marvin Knoll tritt diese von der rechten Seite mit dem linken Fuß in Die Mitte. Sechs Meter vor dem Tor holt sich Marco Grüttner den Kopfball und setzt diesen über die Querlatte.
26
13:27
Inzwischen verläuft die Partie ziemlich ausgeglichen. Beide Abwehrreihen zeigen sich gut organisiert, weshalb sich das Geschehen vornehmlich zwischen den Strafräumen abspielt.
24
13:26
Nun wieder Regensburg! Auf dem linken Flügel rutscht Alexander Nandzik weg. In seiner Not greift der Linksverteidiger nach dem Ball und angelt ihn dem Gegenspieler Philipp Mwene so vom Fuß. Die Pfälzer glauben, dass hierfür eine Gelbe Karte berechtigt wäre. Die aber lässt Arne Aarnink stecken.
22
13:24
Immerhin zeigt sich der FCK mittlerweile bemüht, ein aktiver Teil dieser Begegnung zu werden. Die Gäste spielen inzwischen mit, ohne dabei in Tornähe zu gelangen.
19
13:21
Benedikt Saller versucht sich aus der zweiten Reihe. Der Rechtsschuss jedoch kommt nicht durch, wird von der Lauterer Verteidigung geblockt.
18
13:20
Da sich der FCK nun aber zunächst mit dem 1:1 begnügt, erhalten die Hausherren wieder mehr Spielanteile. Damit kehrt ein wenig die Sicherheit zurück. Die optische Überlegenheit immerhin ist wieder da.
16
13:19
Eine knappe Viertelstunde zeigte sich der Jahn dominant und belohnte sich mit dem Führungstreffer. Doch der Elfmeter brachte das fragile Gebilde zum Wanken. Die Oberpfälzer haben erst einmal zu kauen, benötigen einige Zeit, um diesen Ausgleich zu verdauen.
14
13:14
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:1 durch Christoph Moritz
Der Kapitän übernimmt die Verantwortung. Christoph Moritz führt den Strafstoß überaus abgebrüht aus, verzögert kurz und hebt die Kugel mit der rechten Innenseite lässig und frech in die Tormitte. Keeper Philipp Pentke ist da bereits ins rechte Eck unterwegs und ohne Chance. Für den Ex-Schalker ist es der erste Saisontreffer.
13
13:13
Elfmeter für Kaiserslautern! Über die linke Seite zieht Leon Guwara in den Strafraum und wird von Benedikt Saller gefoult. Klare Sache!
10
13:09
Tooor für Jahn Regensburg, 1:0 durch Sebastian Stolze
Von der linken Seite tritt Alexander Nandzik einen flachen Diagonalball in Richtung Sechzehner. Marco Grüttner lässt den clever passieren, verwirrt damit die komplette Gäste-Abwehr. Unter anderem verpasst Stipe Vučur den Ball. Auch Jonas Nietfeld kommt nicht ran. Die Kugel rutscht durch bis zu Sebastian Stolze, der plötzlich ganz frei halbrechts in der Box auftaucht. Der gebürtige Thüringer behält die Nerven, schießt den Ball aus etwa zehn Metern mit dem rechten Fuß ins lange Eck und markiert sein erstes Saisontor.
8
13:09
Weiterhin zeigt sich die Jahn-Elf deutlich aktiver. Einzig die Gastgeber machen sich ums Spielgeschehen verdient.
7
13:07
Nun probiert sich Sargis Adamyan selbst. Dem Rechtsschuss aus halblinker Position fehlt es ebenfalls noch deutlich an Präzision. Die Pille fliegt mindestens drei Meter am kurzen Eck vorbei.
4
13:05
Die erste Abschlusshandlung der Partie arbeiten sich die Hausherren über die linke Seite heraus. Sargis Adamyan bringt den Ball flach in die Mitte. Marco Grüttner kommt kurz, genießt zwei Meter Freiraum und schießt mit dem linken Fuß. Letztlich springt die Kugel deutlich links am Kasten von Marius Müller vorbei.
2
13:02
Es ist recht windig – auch in Regensburg. Die Temperaturen bewegen sich um zehn Grad. Immerhin wird im Spielverlauf nicht mit Niederschlägen gerechnet. Und der Rasen präsentiert sich in einer sehr guten Verfassung.
1
13:00
Spielbeginn
12:59
Inzwischen tummeln sich die Akteure auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Marco Grüttner und Christoph Moritz stehen zur Platzwahl bereit. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
12:59
Kurz vor Spielbeginn widmen wir uns dem Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Arne Aarnink. Der 32-Jährige Referee leitet sein 28. Zweitligaspiel und erhält dabei Unterstützung von den Assistenten Eric Müller und Andreas Steffens.
12:57
Oberpfälzer gegen Pfälzer – was auf den ersten Blick ein Nachbarschaftsduell vermuten lässt, hat geografisch in Wahrheit nichts miteinander zu tun. Der Regierungsbezirk in Bayern befindet sich im Osten Deutschlands an der Grenze zur Tschechischen Republik. Kaiserslautern hingegen liegt am Pfälzerwald und natürlich in Rheinland-Pfalz im Südwesten der Bundesrepublik.
12:56
Achim Beierlorzer hat die Gesamtsituation beider Vereine im Hinterkopf: "Es ist keine Vorentscheidung, aber es wäre für uns wichtig, zu punkten und vor Kaiserslautern zu bleiben. Die Situation dort ist noch ein bisschen prekärer alls bei uns. Und trotzdem ist Kaiserslautern eine Mannschaft, die in der Sturmspitze wahnsinnig gute Spieler hat. Auch ihre Defensive hat schon viele Bundesligaspiele auf dem Buckel. Aber sie sind auch nicht so stabil, wie sie es sich wünschen."
12:51
Genau darauf möchte der Luxemburger aufbauen: "Um gut ins Spiel zu starten und in Führung zu gehen, müssen wir Tore erzielen. Dafür ist die Spielweise der Mannschaft ganz entscheidend. Mit der Mentalität aus den ersten beiden Spielen und dem Pokalspiel gegen Stuttgart können wir erfolgreich spielen. Wir müssen mutig und mit Selbstvertrauen in die Partie gehen."
12:48
Auch der FCK hat sich aus dem DFB-Pokal verabschiedet, musste sich auf dem Betzenberg dem VfB Stuttgart beugen (1:3). In der Liga gab es zuvor eine 0:1-Heimpleite gegen Duisburg. Davor jedoch punkteten die Pfälzer – beim 1:1 auf St. Pauli und beim 3:0 zu Hause gegen Fürth. Dieser Aufwärtstrend ging auf das Konto von Jeff Strasser, denn es waren seine ersten Spiele als Trainer in Kaiserslautern.
12:43
Vier Pflichtspiele in Folge haben die Regensburger zuletzt verloren. Dabei blieben die Oberpfälzer in der Liga drei Partien ohne eigenen Treffer. Den letzten und eben auch einzigen Sieg hier in der Continental Arena feierte der Klub vor gut einem Monat gegen Braunschweig. Das Pokalspiel unter der Woche ging an gleicher Stelle gegen die Ligakonkurrenz aus Heidenheim mit 2:5 verloren.
12:41
Doch selten waren die Aussichten für die Männer vom Betzenberg derart günstig wie heute, denn die Jahn-Elf gehört zu den heimschwächsten Mannschaften. Ein Erfolg und die daraus resultierenden drei Punkte stehen zu Buche. Einzig der MSV Duisburg enttäuschte sein Publikum noch mehr. Zudem sind drei spärliche Heimtore Minusrekord in der 2. Liga.
12:30
Tabellarisch bewegen wir uns im Tabellenkeller der 2. Liga. Jahn Regensburg steht mit neun Zählern geradeso über dem Strich. Der Fünfzehnte hat das Schlusslicht zu Gast, das drei Punkte weniger als Guthaben aufweist. Zu verdanken hat das der FCK dem mit sieben Saisontoren schwächsten Sturm der Liga und seiner eklatanten Auswärtsschwäche. In der Fremde trafen die Pfälzer gar nur zweimal, kassierten dafür 14 Treffer und ergatterten einen kümmerlichen Punkt.
12:23
Auch der FCK war am Mittwoch im DFB-Pokal tätig. Jeff Strasser tauscht drei Profis aus. Benjamin Kessel steht aufgrund muskulärer Probleme nicht zur Verfügung. Darüber hinaus macht Pokaltorhüter Jan-Ole Sievers Platz zwischen den Pfosten und schaut genau wie Lukas Spalvis von der Bank aus zu. In den Kasten kehrt Marius Müller zurück. Mit ihm rücken Patrick Ziegler und Sebastian Andersson in die Startelf.
12:16
Im Vergleich zum Pokalspiel unter der Woche nimmt Achim Beierlorzer zwei Änderungen vor. Bei Joshua Mees sieht sich der Jahn-Coach wegen dessen Knieverletzung zum Handeln gezwungen. Darüber hinaus muss Benedikt Gimber auf der Bank Platz nehmen. Neu im Team sind Alexander Nandzik und Sebastian Stolze.
12:10
Herzlich willkommen zu den Samstagsspielen der 2. Bundesliga! Zum Programm des Tages gehört unter anderem die Begegnung zwischen dem SSV Jahn Regensburg und dem 1. FC Kaiserslautern, der wir uns an dieser Stelle ab 13 Uhr in aller Ausführlichkeit widmen.

Jahn Regensburg

Jahn Regensburg Herren
vollst. Name
SSV Jahn Regensburg
Stadt
Regensburg
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
1886
Sportarten
Fußball
Stadion
Continental Arena
Kapazität
15.210

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Running, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780