0 °C
Funke Medien NRW
1. Spieltag
29.07.2017 13:00
Beendet
Ingolstadt
FC Ingolstadt 04
0:1
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0:0
  • Christopher Trimmel
    Trimmel
    59.
    Rechtsschuss
Stadion
Audi Sportpark
Zuschauer
10.870
Schiedsrichter
Sascha Stegemann

Liveticker

90
14:56
Fazit:
Schluss in Ingolstadt! Union gewinnt das erste Saisonspiel bei den Schanzern mit 0:1! Die Eisernen kamen sehr konzentriert aus der Kabine, hatten die zwingenderen Offensivaktionen und bestraften die Hausherren für ihre Lethargie folgerichtig mit dem Führungstreffer in der 59. Minute. Danach wachte der FCI auf und spielte mehr nach vorne, die letzte Konsequenz und Zielstrebigkeit fehlte aber und Union verteidigte aufopferungsvoll. Kutschke hatte dennoch den Ausgleich auf dem Kopf, zudem hätte es in der 90. Minute auch noch einen Elfmeter für die Gastgeber geben müssen. Letztlich hatten die Berliner in einer über die volle Spielzeit ausgeglichenen Partie aber auch das Quäntchen Glück auf ihrer Seite.
90
14:55
Spielende
90
14:54
Und jetzt wird es noch einmal hitzig: Sowohl Kutschke als auch Lezcano gehen im Strafraum zu Boden, der Pfiff von Referee Stegemann bleibt aber aus. Über einen Strafstoß hätten sich die Eisernen aber nicht beschweren können. Gerade Lezcano wurde deutlich umgerissen - Glück für Union!
90
14:52
Die Schanzer sind bemüht, aber bekommen einfach keinen richtigen Angriff mehr auf die Reihe.
90
14:51
Noch knapp zwei Minuten bleiben den Ingolstädtern, um hier noch den Ausgleich zu markieren. Union rührt derweil Beton an.
90
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
14:48
Für den Angreifer Skrzybski kommt bei Union nun Verteidiger Schösswendter.
89
14:48
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Christoph Schösswendter
89
14:47
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Steven Skrzybski
88
14:47
Gelbe Karte für Torrejón (1. FC Union Berlin)
Nach einem ruppigen Einsteigen gegen Lezcano an der rechten Außenbahn lässt Schiedsrichter Stegemann zunächst den Vorteil laufen, zeigt Torrejón dann aber im Nachgang noch korrekterweise die Gelbe Karte.
87
14:47
Die Gastgeber drücken, aber sind nicht zielstrebig genug in ihren Aktionen. Union verteidigt mit Mann und Maus und lauert nur noch auf Konter.
85
14:45
Walpurgis wechselt zum letzten Mal und bringt mit Leipertz eine Offensivkraft für den defensiven Schröck. Was bleibt ihm beim Stand von 0:1 und nur noch fünf verbleibenden Minuten auch anderes übrig?
85
14:43
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Robert Leipertz
85
14:43
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Tobias Schröck
83
14:43
Dicke Chance für Ingolstadt! Hadergjonaj bekommt die Kugel auf der rechten Seite und flankt schnörkellos in den Strafraum. Dort steht Kutschke zentral am Fünfer plötzlich völlig frei und kann unbedrängt köpfen, zielt aber über das Tor. Das muss es eigentlich sein!
81
14:41
Die Partie ist momentan unterbrochen weil Kreilach im Mittelkreis nach einem Zweikampf am Boden liegt und behandelt werden muss. Für ihn geht es aber wohl weiter.
79
14:40
Bei Union kommt Redondo für die letzten knapp zehn Minuten. Hedlund verlässt den Rasen.
79
14:38
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Kenny Redondo
79
14:38
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Simon Hedlund
77
14:37
Gelbe Karte für Kristian Pedersen (1. FC Union Berlin)
Pedersen sieht die Dunkelgelbe Karte! An der linken Außenbahn springt der Außenverteidiger Kittel mit beiden Beinen von hinten in die Beine. Da hätte man durchaus auch Rot geben können.
76
14:37
Auf der anderen Seite verlängert Kutschke eine Hereingabe per Kopf auf Kittel. Aus dem Rückraum zimmert dieser volley drauf, sein Schuss aus 15 Metern halbrechter Position wird aber gerade noch geblockt.
75
14:36
Riesenchance für Union! Fürstner legt eine Hereingabe in den Strafraum per Kopf rüber an den langen Pfosten. Dort steht Kreilach völlig frei und köpft aus fünf Metern rechter Position unbedrängt knapp links am Tor vorbei. Den muss er eigentlich machen.
73
14:34
Auch Keller wechselt zum ersten Mal: Für Hartel kommt nun der defensivstärkere Fürstner.
73
14:33
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Stephan Fürstner
73
14:33
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Marcel Hartel
71
14:32
Riesenchance für Ingolstadt! Kutschke wird im zentral Strafraum flach angespielt. Torrejón ist dazwischen und stochert den Ball zurück zu Busk, der das Leder unter Bedrängnis einfach nur per Befreiungsschlag weghauen will. Mit seinem Schuss trifft er allerdings Lezcano, von dessen Arm die Kugel nur wenige Zentimeter am rechten Pfosten vorbeikullert. Glück für Union, das wäre ein ganz krummes Ding gewesen.
69
14:30
Lezcano stürmt über die linke Seite und hat viel Platz, stoppt dann aber am Strafraum plötzlich ab und spielt wieder weit in den Rückraum. Das ist alles etwas zu kompliziert, dem FCI fehlt der letzte Zug zum Tor.
67
14:28
Walpurgis wechselt zum ersten Mal: Für Cohen und Neumann sind nun Kittel und Hadergjonaj in der Partie.
67
14:27
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Florent Hadergjonaj
67
14:27
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Phil Neumann
67
14:27
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Sonny Kittel
67
14:26
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Almog Cohen
66
14:26
Skrzybski sucht Trimmel am Fünfer mit einer langen Flanke aus dem Halbfeld, die Flanke ist allerdings einen Tick zu hoch und Trimmel kann keinen Druck mehr hinter den Ball bringen.
63
14:24
Entsprechend wütender werden nun die Aktionen der Schanzer. Der Gegentreffer hat den FCI aus seiner Lethargie gerissen, die er nach Wiederanpfiff an den Tag gelegt hatte.
61
14:22
Jetzt sind die Hausherren natürlich gefordert. Eine Heimniederlage zum Auftakt - das genügt den Ansprüchen des Absteigers bestimmt nicht.
59
14:18
Tooor für 1. FC Union Berlin, 0:1 durch Christopher Trimmel
Einen weiten Einwurf in den Strafraum legt Polter per Kopf in den Rückraum ab. Dort rauscht Trimmel heran und zimmert das Leder von der Strafraumkante aus zentraler Position volley unhaltbar in den rechten Winkel. Ein klasse Tor, Hansen bleibt nur das Nachsehen!
58
14:17
Gelbe Karte für Sebastian Polter (1. FC Union Berlin)
Da es das dritte Foul von Neumann innerhalb von wenigen Minuten war, fordert Polter Gelb - und sieht dafür Gelb.
57
14:17
Hartel wird wieder einmal von Neumann an der linken Außenbahn gelegt und es gibt Freistoß für Union.
55
14:15
Die Gäste pressen wirklich extrem früh und bringen die Ingolstädter Defensive immer wieder in Bedrängnis. Der FCI ist noch nicht wieder so im Spiel wie in Halbzeit eins.
52
14:12
Kroos spielt wieder flach, dieses Mal in den Rückraum auf Skrzybski. Knapp 18 Meter zentral vor dem Tor hält dieser drauf, sein harter Flachschuss wieder allerdings von gleich mehreren Beinen geblockt.
51
14:11
Neumann hält einen Meter links neben dem Strafraum Pedersen mit unfairen Mitteln auf und es gibt Freistoß. Das ist eine sehr gute Situation für Kroos.
49
14:10
Es geht weiter wie in der ersten Hälfte: Es ist ein intensives Spiel mit sehr harten Zweikämpfen. Bereits in diesen Anfangsminuten der zweiten Halbzeit gab es schon einige Pfiffe von Schiedsrichter Stegemann.
47
14:07
Beide Teams sind übrigens unverändert aus den Kabinen gekommen.
46
14:06
Was für ein Start: Nach 20 Sekunden setzt sich Polter in einem Luftduell an der linken Seite gegen Matip durch und schickt Hedlund in den Strafraum. Der wurschtelt sich durch gleich zwei Ingolstädter an der Grundlinie und versucht die Kugel dann aus spitzem Winkel an Hansen vorbeizubringen, der FCI-Keeper stoppt das Leder aber im letzten Augenblick.
46
14:04
Sascha Stegemann eröffnet den zweiten Durchgang! Wer macht das Rennen, Ingolstadt oder Union? In 45 Minuten sind wir schlauer. Der Ball rollt!
46
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:53
Halbzeitfazit:
Pünktlich geht's in die Kabinen! Zur Halbzeit steht es zwischen Ingtolstadt und Union Berlin noch 0:0. Die Gastgeber starteten temporeich in die Partie, übernahmen die Initiative und erspielten sich einige gute Möglichkeiten, Union kam kaum hinterher. In der Folge wurde das Spiel dann aber immer ruppiger und die Gäste kamen besser rein. Der Spielfluss fand nach gut 25 Minuten zurück auf den Rasen und seitdem ist es ein richtig gutes Zweitligaspiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Einzig die Treffer fehlen noch, wenn es aber so weiter geht, kann hier noch einiges passieren.
45
13:47
Ende 1. Halbzeit
44
13:47
Dicke Chance für Union! Trimmel bedient im rechten Halbfeld Kroos. Der Mittelfeldspieler schaut einmal hoch, hat Platz und zimmert dann aus 25 Metern einfach mal drauf. Sein Schuss zischt nur ganz knapp am linken Knick vorbei.
42
13:44
...und bringt die Kugel hoch an den Elfmeterpunkt. Dort klären die Ingolstädter dann aber mit vereinten Kräften per Kopf aus der Gefahrenzone.
41
13:43
Es gibt Eckball für Union! Kroos läuft an...
39
13:42
Auf der Videotafel wird die Blitztabelle eingeblendet. Ob das in der ersten Halbzeit des zweiten Saisonspiels nötig ist, soll dann einfach jeder selbst entscheiden.
38
13:40
Gaus tritt an, seine halbhohe Hereingabe wird aber schon an der Strafraumkante geblockt. Schwache Ausführung des Neuzugangs!
37
13:39
Hedlund schubst Morales an der rechten Außenbahn auf Strafraumhöhe. Es gibt Freistoß aus guter Position für den FCI!
35
13:38
Zehn Minuten sind noch zu gehen im ersten Durchgang. Ingolstadt startete besser, inzwischen ist Union aber ebenbürtig und hält gut dagegen.
32
13:36
Ingolstadt kommt mal wieder: Morales zaubert sich an der Eckfahne schön durch und legt mit viel Übersicht zurück auf Schröck. Der kommt beim Schuss von der rechten Strafraumkante aber in Rücklage und zimmert die Kugel auf die Tribüne.
29
13:34
Kreilach zieht aus 20 Metern halblinker Position mal ab. Der Schuss ist eigntlich ungefährlich, wird aber von Schröck abgefälscht und kullert nur ganz knapp am rechten Pfosten vorbei.
27
13:32
Brégerie fast mit dem Traumtor - Traum-Eigentor! Der Franzose spielt unter Bedrängnis von der linken Abwehrseite hoch zurück auf sein eigenes Tor. Er hat aber nicht gesehen, dass Torwart Hansen schon weit aus seinem Kasten gekommen ist. Der Keeper eilt zurück, der hohe Ball dreht sich aber noch knapp neben den rechten Pfosten.
25
13:28
Wenn Ingolstadt das Tempo anzieht, hat Union Probleme, mitzuhalten. Die Gäste versuchen daher den Spielfluss zu unterbinden und vorne Konter zu setzen. Über eine Führung der Hausherren dürften sich die Berliner aber nicht beschweren.
23
13:26
Für Kreilach geht es weiter, der Mittelfeldspieler ist zurück auf dem Feld.
21
13:25
Doppelchance! Kroos führt den Freistoß nach dem Foul an Kreilach flach aus und passt an die rechte Strafraumecke zu Skrzybski. Der bringt die Kugel direkt vorher, wo Hartel am Fünfer nur um eine Haaresbreite verpasst. Hansen nimmt die Kugel auf und schlägt das Leder direkt nach vorne. Lezcano schubst Trimmel im Laufduell ein bisschen weg und erläuft sich links im Strafraum die Kugel, geht an Keeper Busk vorbei in die Mitte und zieht ab, zwei mitgelaufene Gäste klären aber auf der Linie.
19
13:21
Kreilach bleibt nach einem Zweikampf mit Schröck und Cohen im Mittelfeld liegen. Die Partie ist unterbrochen, der Berliner wird erst einmal behandelt.
17
13:19
Und während man den Hausherren auf dem Rasen noch immer ein Chancenplus attestieren muss, haben auf den Rängen die Berliner die Nase vorn. Man hört fast nur die Fans von Eisern Union.
15
13:17
Immerhin haben die Jungs von Jens Keller den Spielfluss der Hausherren durch eine gute und harte Zweikampfführung stören können. Der FCI kombiniert nicht mehr so flüssig wie noch in den ersten zehn Minuten.
12
13:16
Das Spiel wird langsam ruppiger: Union kämpft sich vor allem mit körperlicher Härte in die Partie, aber auch die Schanzer sind keine Unschuldslämmer und halten ordentlich dagegen.
10
13:13
Union zeigt sich beeindruckt von dem hohen Tempo, das die Ingolstädter vorgeben. Dennoch sind die Köpenicker sichtlich gewillt dagegenzuhalten.
8
13:11
Kreilach stoppt Kutschke mit unfairen Mitteln im Mittelkreis. Es gibt ein kurzes Gerangel zwischen den beiden, am Ende geben sie sich aber die Hand und es geht weiter. Die Gelben Karten lässt Referee Stegemann erst einmal stecken,
6
13:08
Der FCI übernimmt langsam die Kontrolle! Lezcano wagt einen Vorstoß, lässt 20 Meter halblinks vor dem Union-Tor Kroos mit einem Haken aussteigen und versucht den Kunstschuss. Der Schlenzer fliegt aber etwa einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
4
13:06
Der anschließende Eckball segelt über Freund und Feind hinweg und bringt somit keine Gefahr.
3
13:05
Ingolstadt hat die erste Chance der Partie: Morales steckt schön in den Strafraum durch, Kutschke zieht aus 14 Metern halbrechter Position direkt ab. Sein Schuss wird aber von Torrejón zur ersten Ecke geblockt.
2
13:04
Beide Teams starten engagiert und konzentriert in die neue Saison, niemand will sich hier einen Fehler erlauben.
1
13:02
Schiedsrichter Sascha Stegemann aus Niederkassel gibt den Ball frei! Los geht das zweite Spiel der neuen Saison zwischen den Hausherren vom FC Ingolstadt und den Gästen von Union Berlin!
1
13:01
Spielbeginn
12:58
Der Himmel über Ingolstadt ist teils bewölkt bei 24 Grad Außentemperatur. Die Mannschaften kommen auf den grünen Rasen, die Tribünen sind sehr gut gefüllt, die Spannung steigt – noch wenige Minuten bis zum Anpfiff. Beste Bedingungen für ein packendes Zweitligaspiel!
12:43
"Wir freuen uns natürlich, dass wieder Fußball gespielt wird. Es geht endlich wieder um Punkte", so Maik Walpurgis auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. "Wir verspüren natürlich große Lust auf den Start, auf unsere Fans. Wir wollen mit einem Heimspiel möglichst erfolgreich beginnen." Der Ingolstädter Trainer senkte jedoch gleich zu Beginn die Erwartungen: "Wir starten gegen eine der stärksten Mannschaften der Liga. Wir freuen uns, gleich zu Hause so eine hohe Messlatte zu haben.“
12:38
"Das ist jetzt kein Problem für uns", sagt Jens Keller über den schweren Gegner gleich zu Beginn der Saison. "Es ist nur so, dass beide Teams noch nicht wissen, wo sie stehen." Das Spiel werde dadurch unberechenbar, aber eben auch interessant. Die Stärken der Ingolstädter sieht Keller vor allem hinten: "Im Defensivbereich ist das Team sicherlich eines der stärksten der Liga. Vorne haben sie nun noch Stürmer Steffen Kuttschke dazu bekommen, das ist eine Menge Qualität."
12:32
Die Eisernen haben einzig Puncec aus ihrer Stammelf gehen lassen, dafür aber mit Torrejon, Gogia, Hartel, Kurzweg, Prömel und Schösswendter gleich sechs Spieler verpflichtet, die den Kader auf das nächste Level heben sollen. Da fast alle Spieler topfit sind, hat Coach Keller die Qual der Wahl. Die aufsehenerregendste Personalentscheidung ist aber wohl der Torwartwechsel: Zur neuen Saison darf Busk wieder in der Liga ran, Mesenhöler spielt im Pokal.
12:31
Ingolstadt hat einen kleinen Umbruch zu verkraften: Mit Suttner, Roger, Groß und Leckie haben nach dem Abstieg vier Stammspieler den Klub verlassen. Trotzdem bleibt der Kern eingespielt und mit Neuverpflichtungen wie Kutschke, Schröck und Gaus komplettiert. Die drei letztgenannten stehen heute auch direkt in der Startelf mit der neu einstudierten 3-5-2-Formation. Überraschend fit geworden ist Cohen, der ebenfalls beginnt. Erstligastützen wie Tisserand oder Hadergjonaj sitzen zunächst auf der Bank.
12:29
"Wenn man Vierter wird und wenig Stammspieler abgibt, ist es normal, dass man zum Favoritenkreis gehört", betont Jens Keller die Rolle seiner Eisernen. Den Aufstiegsdruck haben er und sein Team nicht von außen auferlegen lassen, diesen Anspruch hätten sie an sich selber. So sieht es auch Unions Top-Stürmer Sebastian Polter: "Unser Ziel ist es, in den Top drei zu landen. Alle Mitarbeiter sind stolz, aber hier flippt keiner aus. Es ist einfach jetzt die Zeit, in der sich der Klub stark entwickelt." Auf der anderen Seite schlägt Maik Walpurgis im „kicker“ eher mahnende Worte an: "Wenn wir glauben, wir haben zwei Jahre Bundesliga gespielt und spielen die 2. Liga mit links, dann werden wir ganz, ganz hart aufschlagen."
12:21
Ihren Status als Top-Klubs der 2. Bundesliga haben Union und der FCI in der Vorbereitung untermauert: Die Schanzer haben keines ihrer sechs Testspiele verloren. Unter anderem gewannen die Ingolstädter ihre Generalprobe gegen den französischen Erstligisten FC Nantes (2:0) und spielten 2:2-Unentschieden gegen Sparta Prag. Die Eiserenen können diese Bilanz sogar noch toppen: Sie haben alle ihre acht Vorbereitungspartien gewonnen. Beispielsweise gewann Union gegen die englischen Zweitligisten Birmingham City (1:0) und Queens Park Rangers (2:1), den Halleschen FC (5:1) und den SV Babelsberg (3:0).
12:11
So sehen sich beide Klubs auch selbst: "Wir möchten gut und erfolgreich Fußball spielen. Ziel ist es, uns weiter zu verbessern", so Union-Coach Jens Keller, der schmunzelnd ergänzt: "Nach Platz 4 in der letzten Saison bleiben da ja nicht mehr allzu viele Plätze übrig." Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis formuliert es etwas zurückhaltender: "Wir wollen fußballerisch richtig gut vorbereitet in die Saison gehen. Unser absoluter Fokus steht nun auf einem bestmöglichen Start, Ziele können wir später auch noch definieren."
12:04
Ingolstadt gegen Union – dieses Duell hätte auch durchaus in der neuen Saison in der 1. Bundesliga stattfinden können. Die Schanzer konnten den Abstieg nach ihrem zweijährigem Intermezzo im Oberhaus letztlich aber nicht mehr abwenden, den Eisernen ging im Aufstiegsrennen am Ende die Puste aus, sodass nur der undankbare vierte Platz blieb. Mit dieser Vorgeschichte zählen nun aber beide Klubs zu den Aufstiegsaspiranten!
12:03
Einen schönen guten Tag und herzlich willkommen zur neuen Saison der 2. Bundesliga! Es beginnt direkt mit einem Spitzenspiel: Der FC Ingolstadt empfängt heute zum Auftakt den 1. FC Union Berlin im Audi Sportpark! Los geht es um 13 Uhr!

FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Ingolstadt 04
Spitzname
Die Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
schwarz-rot-weiß
Gegründet
05.02.2004
Sportarten
Fußball
Stadion
Audi Sportpark
Kapazität
15.800

1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Union Berlin
Spitzname
Eisern Union
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
20.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
An der Alten Försterei
Kapazität
22.012