0 °C
Funke Medien NRW
33. Spieltag
08.05.2016 15:30
Beendet
Sandhausen
SV Sandhausen
2:2
MSV Duisburg
Duisburg
0:0
  • Philipp Klingmann
    Klingmann
    68.
    Kopfball
  • Korbinian Vollmann
    Vollmann
    75.
    Rechtsschuss
  • Nico Klotz
    Klotz
    80.
    Rechtsschuss
  • Giorgi Chanturia
    Chanturia
    83.
    Dir. Freistoß
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Zuschauer
8.023
Schiedsrichter
Knut Kircher

Liveticker

90
17:28
Fazit:
Nach müdem Beginn bot das 2:2 von Sandhausen gegen Duisburg eine Schlussphase, die nicht spannender hätte sein können! Nach Vollmanns 2:0 in der 75. Minute schien Duisburg bereits am Ende zu sein, aber innerhalb von drei Minuten kamen die Meidericher zurück und glichen zum 2:2 aus. Anschließend rannte nur noch der SVS an, schaffte aber trotz bester Chancen nicht mehr das 3:2. Am Ende können beide Teams irgendwie mit dem Ergebnis leben. Aufgrund der Ergebnisse in den anderen Stadien klettert Duisburg auf den Relegationsplatz, allerdings scheint die Fortuna als Tabellenfünfzehnter mit drei Punkten und sechs Toren Vorsprung bereits enteilt zu sein. Gegen Leipzig geht es für den MSV daher nur noch um die letzte Chance auf die Relegation. Mit den punktgleichen Frankfurtern und den auch nur um einen Punkt zurückliegenden Paderbornern werden wir nächste Woche auf alle Fälle ein packendes Abstiegsfinish erleben. Sandhausen reist nächste Woche zum bedeutungslosen Abschluss nach Fürth. Für heute war's das aus der zweiten Liga. Wir schnaufen einmal durch und wünschen noch einen schönen Sonntagabend!
90
17:21
Spielende
90
17:21
Über das Tor - es bleibt beim Unentschieden!
90
17:19
Gelbe Karte für Branimir Bajić (MSV Duisburg)
Um den vielleicht entscheidenden Konter zu verhindern, legt Bajić auf der linken Außenlinie Wooten. Die Nachspielzeit ist bereits abgelaufen, der Freistoß wird die letzte Aktion sein.
90
17:18
Schwartz wechselt noch einmal, viel wichtiger ist aber die anschließende Anzeige des vierten Offiziellen: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
90
17:17
Einwechslung bei SV Sandhausen: Ranisav Jovanović
90
17:17
Auswechslung bei SV Sandhausen: Aziz Bouhaddouz
89
17:17
Chancen im Minutentakt - für die Gastgeber! Pledl steht völlig blank am langen Pfosten, aber Ratajczak klärt mit dem Fuß. Die anschließende Ecke wird auf das kurze Eck verlängert, landet aber bloß am Außennetz. Kommt Duisburg noch einmal?
88
17:16
Sandhausen will den Sieg! Poggenberg springt unter dem Ball durch und auf einmal ist Bouhaddouz links alleine im Strafraum. Der Stürmer legt seine ganze Kraft in den Linksschuss und verpasst den langen Pfosten nur um Zentimeter!
87
17:14
...und fast zum dritten Mal! Aus sechs Metern prallt Roßbachs Kopfball auf den Boden und doch noch über die Latte. Bei Standardsituationen sieht Duisburgs Defensive heute besonders schlecht aus.
86
17:13
Nach Pledl-Flanke wird Thiede gut verteidigt, aber Sandhausen bekommt wieder einmal eine Ecke. Das ging heute bereits zweimal schief...
85
17:12
Duisburg wirft alles nach vorne, und Knaller pariert stark mit dem Fuß gegen Chanturia!
83
17:09
Tooor für MSV Duisburg, 2:2 durch Giorgi Chanturia
Was ist denn hier los! Der Wahnsinn regiert im Hardtwaldstadion! Und auf einmal ist das Glück zurück: Einen Freistoß aus zentraler Position haut Chanturia in die Mauer, aber von Klingmann prallt das Leder in die rechte Ecke. Knaller war schon auf dem Weg nach links und hat das Nachsehen.
80
17:08
Einwechslung bei MSV Duisburg: Thomas Bröker
80
17:08
Auswechslung bei MSV Duisburg: Rolf Feltscher
81
17:07
Duisburg verpasst um Haaresbreite das 2:2! Auf der Linie klärt Klingmann einen Knaller von Bröker und verlängert das Leder gerade noch über die Latte. Es gibt jetzt keine Atempause mehr in Sandhausen!
80
17:07
Tooor für MSV Duisburg, 2:1 durch Nico Klotz
Obinna schickt Klotz steil, der frei vor Knaller cool bleibt und das Leder lässig in die linke Ecke schiebt. Der MSV lebt wieder!
80
17:07
Einwechslung bei SV Sandhausen: Andrew Wooten
80
17:07
Auswechslung bei SV Sandhausen: Korbinian Vollmann
79
17:07
Neugikeiten aus München: Der TSV 1860 führt mit 1:0 gegen Paderborn. Duisburg ist daher aktuell 17. mit einem Punkt Rückstand auf den 16. aus Frankfurt.
76
17:04
Mit Iljutcenko kommt noch ein weiterer Offensiver. Man kann für den MSV nur hoffen, dass damit auch endlich die Inspiration ins Spiel der Gäste einkehrt.
75
17:02
Einwechslung bei MSV Duisburg: Stanislav Iljutcenko
75
17:02
Auswechslung bei MSV Duisburg: James Holland
75
17:02
Tooor für SV Sandhausen, 2:0 durch Korbinian Vollmann
Wieder sind die Duisburger nach einer Ecke zu unsortiert und bekommen die Pille nicht weg. Bouhaddouz spielt kurz vor dem Kasten noch einmal quer und Vollmann grätscht irgendwie in den Ball hinein. Wieder bekommen die Sandhäuser keinen Schönheitspreis für ihren Treffer - aber wen interessiert das schon, es steht 2:0!
73
17:01
Ein schlimmer Fehlpass von Ogbinna lässt die Hausherren kontern. Wieder ist das Ergebnis bloß eine Ecke - aber dass sich das auszahlen kann, wissen wir spätestens seit dem Führungstor.
70
17:00
Coach Gruev reagiert sofort und bringt Klotz für Wolze. 20 Minuten bleiben den Meiderichern noch, sonst läuft es wohl auf einen zwingend nötigen Heimsieg gegen Leipzig hinaus.
69
16:58
Einwechslung bei MSV Duisburg: Nico Klotz
69
16:57
Auswechslung bei MSV Duisburg: Kevin Wolze
68
16:57
Tooor für SV Sandhausen, 1:0 durch Philipp Klingmann
Die erste Ecke wird noch geklärt, bei der zweiten erwischt es aber den MSV! Linsmayer köpft von der Strafraumgrenze nochmal an den zweiten Pfosten, wo Bouhaddouz die Kugel artistisch an den Innenpfosten des linken Winkels befördert. Der Ball tanzt über die Linie und erreicht Klingmann, der am rechten Pfosten gewartet hat und per Kopf das 1:0 erzielt. Für den 28-Jährigen ist es sein erstes Zweitligator. Der Abstieg naht - Duisburg ist nun gefordert!
67
16:54
Sandhausen versucht weiterhin, das letzte Heimspiel der Saison für sich zu entscheiden. Bouhaddouz will zentral abziehen, aber Wolze macht den wichtigen Weg zurück. Es gibt Ecke.
65
16:52
In Sachen Kampf schenken sich beide Farben nichts. Obinna erwischt Kister mit der Hand im Gesicht, der Abwehrmann kann aber weiterspielen. Aktuell erleben wir viele Pfiffe und wenig Spielfluss.
63
16:51
Kevin Wolze bekommt gleich zwei Mal einen mit. Beim ersten Mal lässt Kircher noch den Vorteil laufen, danach gibt es aber Duisburger Freistoß aus 30 Metern halblinks. Allerdings zielt Obinna zu sehr in die Mitte. Das abgefälschte Leder pflückt sich Knaller aus der Luft.
61
16:49
Trotzdem: In einer Viertelstunde hat Duisburg bisher wenig Zählbares zustandebekommen. Die Fans geben angesichts der limitierten fußballerischen Möglichkeiten die Marschrichtun vor: "Kämpfen bis zum Ende" erschallt es von den tausenden Duisburger Fans im Sandhäuser Rund.
59
16:47
Nach langer Zeit steht Aziz Bouhaddouz wieder einmal im Mittelpunkt des Gescheehns. Das allerdings nicht wegen eines gefährlichen Abschlusses - nein, der Marokkaner befindet sich bei einem langen Ball im Abseits.
56
16:45
Fußballerisch bekommen die Zuschauer seit Wiederanpfiff Magerkost geboten. Von Hübners allerdings riesiger Chance abgesehen, lebt die Partie eher von der Spannung im Abstiegskampf.
53
16:42
Mittlerweile hat sich der MSV etwas berappelt. Ein feiner Ball findet Obinna links frei im Strafraum, doch der Nigerianer steht einen halben Meter im Abseits. Kurz danach versucht es Chanturia aus der Distanz, aber Knaller ist in der kurzen Ecke und hat die Pille sicher.
51
16:40
Trotz der eigenen Sorglosigkeit geht es aufwärts für Duisburg: Düsseldorf führt inzwischen gegen den FSV Frankfurt. Aufgrund des leicht besseren Torverhältnisses rutscht der Verein aus dem südwestlichen Ruhrgebiet um einen Rang nach oben auf Position 16.
48
16:38
Was für eine Riesenchance für Sandhausen! Nachdem Holland in aussichtsreicher Position den Ball verloren hat, zieht der SVS recht gemächlich in die gegnerische Hälfte. Eine scharfe Flanke ins Zentrum überrascht die Abwehr komplett, sodass der mitgelaufene Hübner frei zum Schuss kommt. Trotz jeweils eines freien Mitspielers links und rechts zieht der Verteidiger ab, aber Ratajczak macht sich ganz groß und wehrt Hübners Linksschuss in größter Not ab. Wieder heißt es für die MSV-Fans: Durchatmen!
47
16:34
Sofort brennt es lichterloh im Strafraum der Gäste! Das zweite Missverständnis binnen Sekunden eröffnet den Weißen eine gute Flankensituation, welche die Meidericher nur mit großer Mühe klären können.
46
16:32
Beide Teams gehen personell unverändert in die zweite Halbzeit. Sandhausen stößt diesmal an - die Partie läuft!
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Ein sommerlicher, aber keineswegs müder Kick geht mit einem 0:0 in die Pause. Beide Teams hatten ihre Chancen. Duisburg hatte bei Onuegbus Pfostenschuss Pech, allerdings verpassten die Sandhäuser das Tor gleich mehrfach nur knapp. Bei deutlich mehr Ballbesitz müssen die Duisburger wie so oft zwingender in die Spitze spielen, um am Ende vielleicht tatsächlich einen Auswärtssieg mitnehmen zu können. Die Sandhäuser halten aber gut dagegen, sodass das Spiel nach wie vor völlig offen ist. Wir freuen uns auf die Fortsetzung, bis gleich!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
44
16:16
Obinna behauptet den Ball mit etwas Glück im Mittelfeld und nimmt im Mittelfeld Tempo auf. Der Nigerianer schickt links Landsmann Onuegbu in den Strafraum, aber aus spitzem Winkel kann Knaller den Linksschuss parieren.
43
16:14
Kurz vor der Pause gibt es übrigens weder aus Düsseldorf noch aus München Besonderes zu vermelden. Beide Partien verharren bei 0:0, und auch in Sandhausen sieht es stark nach diesem Halbzeitergebnis aus.
41
16:13
Diese Standardsituation wird abgefälscht und landet bei Kister, der aus zwölf Metern noch den Fuß reinhält, aber zu sehr in Rücklage ist. Nach zwei Minuten reiner Defensive können sich die Duisburger wieder sortieren.
40
16:12
Sandhausen erarbeitet sich in Person von Linsmayer einen Freistoß von links. Pledl zieht diesen scharf in die Mitte, wo Bajić zur Ecke klärt.
37
16:10
Die rechte Defensivseite der Schwarz-Roten steht bisher sicher. Vollmann zerrt an Meißner, der lässt sich das nicht bieten und schüttelt den Sandhäuser mit einer aktiven Armbewegung ab. Vollmann beschwert sich beim Schiedsrichter, der den Duisburger aber nur kurz zur Seite nimmt und ansonsten weiterspielen lässt. Bisher hat Kircher das Spiel sehr gut im Griff.
36
16:07
Paqarada schlägt halb am Ball vorbei, trifft ihn halb. Das gibt Einwurf in guter Position, aber nicht zum ersten Mal gestalten die Meidericher ihr Angriffsspiel zu ungenau. Die gute Phase der Gastgeber ist jedenfalls wieder verpufft.
32
16:04
Duisburg kommt wieder nach vorne! Wie schon häufiger geht es über links, wo Wolze in die Mitte durchsteckt, aber wieder ein Abwehrbein eine Großchance verhindert. Erneut bleibt die anschließende Ecke folgenlos.
30
16:02
Die körperliche Präsenz von Onuegbu ist schon beeindruckend. Der Angreifer wird lang angespielt und hat Platz, weil Klingmann einfach an ihm abprallt. Zwei Schritte braucht der MSV-Profi noch bis zum Abschluss, und das ist einer zu viel: Von rechts rauscht Hübner heran und wirft sich klasse in den Schuss.
29
16:00
Sandhausen kommt dem Treffer immer näher! Wieder geht es über rechts, wo Damian Roßbach in der Folge eines Einwurfs am Sechzehnereck frei zum Schuss kommt. Sein strammer Linksschuss streicht nur ganz knapp über das Gehäuse.
26
15:59
Keine Minute später bekommt Bouhaddouz mal einen Ball, und fast steht es 1:0! Thiede flankt von rechts in die Mitte, wo sich der Marokkaner gut freigelaufen hat und unbedrängt zum Kopfball kommt. Der Stürmer zielt auf den rechten Pfosten, doch sein Versuch geht knapp am Tor vorbei. Da war mehr drin!
25
15:57
Pledl nimmt Wolze den Ball am eigenen rechten Strafraumrand ab und legt dann selbst den Vorwärtsgang ein. Kurz vor der Mittellinie will der rechte Außenspieler Bouhaddouz schicken, aber sein Pass gerät zu ungenau.
23
15:56
Ein Fehler von Roßbach bei der Ballannahme beendet eine der Angriffsbemühungen des SVS. Zwar spielen die Badener wirklich keinen Vollgasfußball, ab und an geht es aber sehr flott durch die Mitte. Duisburg hat zwar immer noch mehr vom Spiel, sollte sich aber gerade aufgrund der anfälligen eigenen Defensive nicht in Sicherheit wiegen.
21
15:52
Onuegbu trifft den Pfosten! Nach einem gut gegebenen Vorteil legt sich der Nigerianer den Ball auf den rechten Schlappen und schlenzt flach auf das lange Eck. Die Kugel dreht sich an Torwart Knaller vorbei, klatscht aber bloß an den Pfosten. Pech für die Gäste!
21
15:51
Abstiegsreif ist auch, wie Hajri an einem langen Ball vorbeiköpft. Der Abwehrmann hat Glück, dass Poggenberg hinter ihm das Spielgerät aus der MSV-Hälfte kloppt.
20
15:51
In Düsseldorf und München steht es übrigens ebenfalls 0:0, sodass sich an der Tabellensituation des MSV nichts geändert hat. Die Meidericher belegen folglich weiterhin einen Abstiegsplatz.
18
15:49
Nach der lebhaften Anfangsphase ist der Spielfluss zuletzt ein wenig ins Stocken geraten. Viele Fouls prägen das Spiel, das gleichzeitig sehr ausgeglichen ist.
16
15:47
Victor Obinna versucht es aus der Distanz mit links, aber ein Sandhäuser grätscht noch entscheidend dazwischen. Das gibt Eckball, der allerdings wegen eines Fouls von Hajri an Bouhaddouz keine Folgen zeitigt.
15
15:46
Lange Bälle auf Bouhaddouz sind weiterhin eine echte Gefahr für die meist sehr hoch stehende Duisburger Abwehr. Diesmal gerät das Langholz einen Tick zu weit, sodass Ratacjzak das Leder ablaufen kann.
14
15:45
Den Sandhäusern ist jedenfalls nicht anzumerken, dass es um nihcts mehr geht. Im Gegenteil: Das Team mit den meisten Fouls der Liga arbeitet auch heute fleißig an dieser Statistik, ohne allerdings bisher besonders unfair zu spielen.
12
15:44
Im Sturmzentrum der Duisburger rackert der kntige Kingsley Onuegbu. Sein Fleiß wird allerdings noch nicht belohnt, diesmal findet der Versuch einer Ablage nur ein Sandhäuser Abwehrbein.
9
15:40
Bei allem Willen: Solche Schläfrigkeit kann tödlich sein! Die Innenverteidiger fühlen sich nach einem langen Ball sicher, aber aus dem Hintergrund rauscht Pledl heran und erkämpft sich die Kugel links am Strafraum. Seine Flanke aus der Mite findet den recht freien Vollmann in der Mitte, der in leichter Rücklage allerdings nicht genug Druck hinter seinen Kopfball bekommt. Auch die Sandhäuser nähern sich also langsam an des Gegners Kasten an.
7
15:38
Mittlerweile sind auch die Heimfans etwas aufgewacht und beklatschen eifig einen 20-Meter-Versuch von Korbinian Vollmann, der allerdings deutlich über Ratajczaks Kasten fliegt.
6
15:37
Die Gäste setzen sich das erste Mal in der gegnerischen Hälfte fest. Feltschers lange Flanke von rechts findet Wolze am Elfmeterpunkt, dessen erster Torschussversuch jedoch abgeblockt wird.
4
15:36
Egal, wie viele Fans die Meidericher am Ende genau mitgebracht haben: Die Unterstützung ist zahlreich und laut. Entsprechend ist ein wenig verkehrte Welt im Hardtwaldstadion: Die Aktionen der heute Schwarz-Roten werden von deutlich mehr Szenenapplaus begleitet als gute Aktionen des Heimteams.
2
15:34
Sandhausen tritt dagegen in den gewohnten weißen Dressen an und wartet wie so oft erst einmal ab. Aziz Bouhaddouz soll in die Tiefe geschickt werden, aber die ersten beiden Versuche finden noch nicht ihr Ziel.
1
15:32
Duisburg läuft heute n schwarz-rot auf und stößt an. Der Ball rollt!
1
15:31
Spielbeginn
15:30
Sandhausen dagegen spielt wie erwähnt eher um die goldene Ananas: Theoretisch ist bei zwei Siegen noch der achte Platz drin, schlechter als auf Rang 13 wird der SVS am Ende dieser Saison sicher nicht stehen. Bereits fix ist der Wechsel von Aziz Bouhaddouz zum FC St. Pauli, der auch heute in der Startelf steht.
15:30
Für den Überblick von neutraler Seite ist heute Bundesliga-Schiedsrichter Knut Kircher zuständig. Unterstützt von seinen Assistenten Thorsten Schiffner und Dominik Schaal darf sich der Fast-schon-Rentner zunächst mit zündelnden MSV-Fans auseinandersetzen. Noch sieht der Unparteiische aber keinen Grund zur Aufregung auf der Zielgeraden seiner letzten Bundesliga-Saison.
15:28
Sandhausen tritt im gewohnten 4-2-3-1 an, während die Gäste mit einem auf dem Papier etwas offensiveren 4-2-2-2 dagegenhalten wollen. Mal sehen, wie das am Ende auf dem Rasen aussehen wird.
15:24
Deutschlands Südwesten sieht einer kleinen Invasion entgegen: Bis zu 5000 Auswärtsfans werden heute im Hardtwaldstadion erwartet und wollen ihre Jungs zum so wichtigen Punktgewinn treiben.
15:20
Im Rhein-Neckar-Kreis herrscht im Vergleich dazu fast paradiesische Planungssicherheit. Auch sportlich macht sich das bereits bemerkbar: Von Borussia Mönchengladbach II wurde Innenverteidigertalent Tim Knipping ablösefrei verpflichtet.
15:19
Außerdem gab es unter der Woche eine weitere positive Nachricht: Der Verein konnte seine Verschuldung deutlich reduzieren, steht nun noch mit "nur" noch 3 Millionen Euro in der Kreide. Fakt ist: Ein Abstieg wäre für den schon länger angeschlagenen Klub finanziell kaum zu stemmen.
15:17
Auf Seiten der Duisburger regiert also die Hoffnung - dabei könnte ganz schnell vergessen werden, dass im Falle einer Niederlage beim nicht umsonst schon seit zwei Wochen geretteten SVS ganz schnell Katerstimmung folgen könnte. Die Statistik macht jedenfalls Mut: Von den bisherigen drei direkten Duellen konnte der MSV alle drei gewinnen. Zuletzt schlugen die Zebras die Schwarz-Weißen am 16. Spieltag der laufenden Saison 3:0 durch Tore von Feltscher, Albutat und Janjić.
15:14
Ilia Gruev sah nach dem immens wichtigen 2:1-Erfolg im Derby gegen Konkurrent Düsseldorf keinen Grund zum Wechseln. Lediglich Barış Özbek steht nach seiner dort erlittenen Muskelverletzung nicht zur Verfügung und wird durch Enis Hajri ersetzt. Zudem steht Steffen Bohl anstelle von Dustin Bomheuer im Kader.
15:08
Im Vergleich zur folgenlosen 0:3-Pleite bei Nachbar Karlsruhe verändert Schwartz die Aufstellung auf drei Positionen: Seyi Olajengbesi und Alexander Bieler nehmen heute auf der Bank Platz, Kapitän Stefan Kulovits steht gar nicht im Kader. Dafür dürfen sich an diesem sonnigen Sonntagnachmittag Leart Paqarada, Florian Hübner und Philipp Klingmann von Anfang an beweisen.
14:59
Konkret heißt das: Zeitgleich empfängt 1860 München (14./31 Punkte) den SC Paderborn (18./28) sowie Fortuna Düsseldorf (15./29) den FSV Frankfurt (16./29.). Für die MSV-Fans bedeutet das vor allem: Bei einem Sieg stünde die Elf vom Niederrhein vor dem finalen Spieltag definitiv auf dem Relegationsplatz.
14:56
Allerdings gibt das Duisburger Auftreten selbst den Fans der Zebras die meiste Hoffnung. Von den letzten vier Spielen gewann der schon vermeintlich sichere Absteiger deren drei und verlor nur gegen den bereits feststehenden Aufsteiger aus Freiburg. Aktuell stehen die Duisburger zwar noch auf einem Abstiegsplatz und punktgleich mit dem Tabellenletzten aus Paderborn, jedoch spielen alle vier direkten Konkurrenten um die letzten zwei Nichtabstiegsplätze und die Relegation am heutigen Spieltag gegeneinander.
14:53
Damit sicherten sich die Badener ihre fünfte Zweitliga-Saison in Serie und spielen die letzten zwei Spieltage nur noch für die Galerie. Da es für einige Spieler jedoch noch um Verträge geht, vor allem aber wegen der Fairness gegenüber den Duisburger Konkurrenten, hoffen wir auf ein weiterhin engagiertes Auftreten der Spieler von Alois Schwartz.
14:48
Euphorie in Sandhausen und Zuversicht in Duisburg - beim Aufeinandertreffen des 12. und des 17. war diese Stimmungslage eher nicht zu erwarten. Doch die Gäste verbuchten letzte Woche einen überlebenswichtigen Dreier gegen den 15. Düsseldorf, und Sandhausen sicherte sich ohne eigenes Zutun den Klassenerhalt.
14:42
Willkommen in Sandhausen! Am 33. Spieltag der 2. Bundeliga empfängt der heimische SVS den MSV Duisburg. Der Ball rollt ab 15.30 Uhr, viel Spaß!

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414

MSV Duisburg

MSV Duisburg Herren
vollst. Name
Meidericher Spielverein Duisburg e.V.
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Duisburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
17.09.1902
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Turnen, Handball, Hockey, Judo, Volleyball
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Kapazität
31.502