0 °C
Funke Medien NRW
32. Spieltag
09.05.2015 13:00
Beendet
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
0:2
FC St. Pauli
St. Pauli
0:0
  • Jan-Philipp Kalla
    Kalla
    47.
    Linksschuss
  • Marcel Halstenberg
    Halstenberg
    55.
    Elfmeter
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer
45.035
Schiedsrichter
Thorsten Kinhöfer

Liveticker

90
14:57
Fazit:
Der 1. FC Kaiserslautern kassiert die zweite Niederlage in Folge und verspielt langsam aber sicher seine gute Ausgangsposition im Aufstiegsrennen. Gegen das Kellerkind aus Hamburg waren die Pfälzer heute über 90 Minuten plus Nachspielzeit viel zu harmlos im Vorwärtsgang, offenbarten große spielerische Schwächen und auch die ein oder andere Unsicherheit in der Defensive. Diese wenigen Szenen nutzten die ansonsten auf die Abwehrarbeit konzentrierten Kiez-Kicker eiskalt: Kalla profitierte kurz nach Wiederanpfiff von einem unfreiwilligen Zuspiel Demirbays, Halstenberg verwandelte in der 55. Minute einen berechtigten Foulelfmeter.
Die Roten Teufel müssen nun morgen und übermorgen mit bangen Blicken auf Braunschweigs Auftritt in Nürnberg und das direkte Duell der Verfolger aus Darmstadt und Karlsruhe schauen. Spielt die Konkurrenz nicht kollektiv für den FCK, wird es noch enger und spannender im Kampf um die Bundesliga. Von diesen Tabellenregionen ist St. Pauli zwar weiterhin meilenweit entfernt. Die Hanseaten springen aber wieder auf Platz 15 und haben den Glauben an den Klassenerhalt dadurch noch lange nicht verloren. Das war's vom Liveticker dieses Zweitligaspiels. Einen schönen Samstag noch!
90
14:50
Spielende
90
14:50
... Schluss, aus, vorbei. Das Spiel ist zu Ende.
90
14:49
Die Fans aus Hamburg sind schon in Feierlaune. Wohl zu Recht, denn wo sollen noch zwei Lauterer Tore herkommen? 90 Sekunden Nachspielzeit sind noch auf der Uhr...
90
14:47
Hier dürfte nicht mehr viel anbrennen für St. Pauli. Auch wenn jetzt drei Minuten Nachspielzeit angezeigt werden...
88
14:46
Hofmann kann jetzt zumindest ansatzweise seine Kopfballstärke ausspielen. Der frühere Schalker schafft es aber nicht, die Flanke von links richtig zu drücken. Die Kugel segelt am rechten Kreuzeck vorbei.
87
14:43
Gelbe Karte für Daniel Buballa (FC St. Pauli)
Mit einem kleinen Foul nimmt Paulis Mittelfeldmann das Tempo aus dem Spiel. Ein weiterer Angriff der Gastgeber ist damit gestoppt. Mit der Gelben Karte kann Buballa also sicherlich leben.
86
14:43
Wieder ein halbgarer Versuch eines Lauterers! Stöger bekommt den Ball aus der Distanz nicht gefährlich aufs Tor. Es bleibt beim 0:2 aus Lauterer Sicht.
85
14:42
Karl flankt aus dem Halbfeld, Hofmann verlängert an den Fünfer, aber Koch ist hellwach und köpft die Kugel nach vorne weg. St. Pauli verteidigt nun mit Mann und Maus, sorgt nicht mehr für Entlastung. Bisher geht dieser Plan auf.
83
14:39
Kläglich! Der FCK vergibt die dicke Doppelchance! Erst taucht Zimmer mutterseelenalleine vor Paulis Keeper Himmelmann auf und schießt den Schlussmann mit der Picke an. Sekunden später hat Karl noch einmal völlig blank die Möglichkeit, scheitert aber erneut am Torwart. Zollers Nachschuss segelt in die Wolken. Wollen die etwa nicht in die Bundesliga?!
82
14:39
Lautern versucht es nur noch mit der Brechstange und hohen, weiten Bällen in den Gästestrafraum. Das ist spielerisch unterste Schublade und erzeug weiterhin keine Gefahr. St. Pauli ist noch acht Minuten vom Sieg entfernt.
80
14:38
Ist das schlecht! Zimmer hat am rechten Flügel eigentlich alle Zeit der Welt für seine Flanke, pöhlt die Kugel aber irgendwo hinters Tor. Die Konsequenz ist ein Pfeifkonzert von den Rängen.
79
14:36
Bei besonders misslungenen Szenen der Gastgeber kommen nun auch schon deutlich hörbar die Pfiffe vom Publikum. Auf dem Betzenberg ist man absolut unzufrieden mit der schwachen Darbietung des Heimteams.
77
14:35
Ewald Lienen bringt seinen letztmöglichen frischen Mann. Der Trainer-Routinier nimmt Thy vom Platz und setzt in der Schlussviertelstunde auf Verhoek.
77
14:34
Einwechslung bei FC St. Pauli: John Verhoek
77
14:34
Auswechslung bei FC St. Pauli: Lennart Thy
77
14:34
Gelbe Karte für Willi Orban (1. FC Kaiserslautern)
Lauterns Kapitän begeht ein taktisches Foul und ist deswegen nun ebenfalls verwarnt.
76
14:33
Lautern spielt weiterhin keineswegs wie ein zukünftiger Bundesligist. Die Pfälzer erzeugen offensiv immer noch viel zu wenig Gefahr und wackeln bei St. Paulis wenigen Umschaltszenen doch ziemlich. Der Rückstand ist keineswegs unverdient.
74
14:32
Ewald Lienen bringt Koch anstelle von Sobiech in die Abwehrzentrale. Die Mainz-Leihgabe soll nun mithelfen, irgendwie den Sieg über die Zeit zu bringen.
74
14:31
Einwechslung bei FC St. Pauli: Julian Koch
74
14:31
Auswechslung bei FC St. Pauli: Lasse Sobiech
73
14:30
Zoller verschafft sich am linken Strafraumeck mit einer schönen Bewegung nach innen etwas Platz und dreht den Ball in die Mitte. Hofmann kann die Kugel nicht erreichen. Im Gegennzug haben die Roten Teufel sogar noch Glück, dass Rzatkowski die aussichtsreiche Konterszene seines Teams fahrlässig vergibt.
71
14:28
Das reicht nicht! Karl packt aus der zeiten Reihe den Hammer aus, verzieht aber deutlich. Da muss Himmelmann im Gästetor nicht einmal zucken. Der Ball fliegt ungefährlich ins Toraus. Wie schon letzte Woche in Darmstadt bekommt der FCK seine PS nicht wirklich auf den Rasen.
70
14:27
Die Sonne scheint inzwischen über dem Betzenberg, aber das spiegelt nicht die Stimmung der Gastgeber wider. Die rennen nämlich weiterhin fast blindlings an und erzeugen damit keinerlei Gefahr. St. Pauli verteidigt die Zwei-Tore-Führung derzeit ohne Probleme. 20 Minuten noch zu gehen.
68
14:25
Die Teams liefern sich nun zahlreiche direkte Duell mit Haken und Ösen im Mittelfeld. Für St. Pauli ist das überhaupt nicht verkehrt, weil so gar kein Spielfluss entsteht. Lautern ist relativ weit weg vom Anschlusstreffer.
66
14:23
Dritter und letzter Wechsel bei den Gastgebern: Demirbay bereitete unglücklich den ersten Gegentreffer vor und war auch ansonsten im Mittelfeld nicht so stark wie gewohnt. Klich soll es nun besser machen.
66
14:22
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mateusz Klich
66
14:22
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kerem Demirbay
64
14:21
Einwechslung bei FC St. Pauli: Marc Rzatkowski
64
14:21
Auswechslung bei FC St. Pauli: Christopher Buchtmann
64
14:21
Gelbe Karte für Dominique Heintz (1. FC Kaiserslautern)
Die Partie wird härter. Heintz langt im Mittelfeld hin und sieht Gelb.
62
14:20
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kevin Stöger
62
14:20
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Alexander Ring
62
14:19
Stöger kommt beim FCK. Der ist übrigens als Einwechselspieler schon verwarnt, weil er sich vorhin beim gegnerischen Elfmeter hinterm Tor daneben benahm. Ring verlässt den Platz.
61
14:19
Gelbe Karte für Enis Alushi (FC St. Pauli)
Auch Alushi wird verwarnt. Es ist seine fünfte Gelbe in dieser Saison und er fehlt damit nächste Woche gegen Bochum.
60
14:19
Demirbay scheitert aus spitzem Winkel an Himmelmann. Das war Lauterns beste Möglichkeit nach dem Seitenwechsel. Der Druck der Gastgeber nimmt wieder zur. Jetzt muss aber auch etwas kommen vom Aufstiegsaspiranten.
59
14:18
Gelbe Karte für Lennart Thy (FC St. Pauli)
Thy unterbindet einen Lauterer Konter und kassiert dafür die Gelbe Karte.
57
14:15
... Dann kommt die Ecke, aber sie bringt keine Gefahr. Eine gute halbe Stunde bleibt dem FCK noch und eigentlich müssen drei Tore her, um die guten Ausgangsposition im Aufstiegsrennen nicht herzuschenken.
57
14:14
Zunächst noch der Wechsel: Der unglücklich agierende Matmour ist nun auch noch angeschlagen und macht Platz für Hofmann, der sich als echter Stoßstürmer vorne reinhauen soll.
57
14:14
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Philipp Hofmann
57
14:14
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Karim Matmour
57
14:13
Vielleicht jetzt. Zimmer holt einen Eckstoß heraus und nimmt damit auch die Fans wieder ein wenig mit...
55
14:12
Tooor für FC St. Pauli, 0:2 durch Marcel Halstenberg
... So schnell kann's gehen! Die Gäste stellen auf 2:0! Halstenberg verlädt Marius Müller und zimmert die Kugel vom Punkt einfach mittig in die Maschen. Und urplötzlich ist St. Pauli tatsächlich auf dem Weg zu diesem überlebenswichtigen Auswärtsdreier. Wann kommt die Antwort der Roten Teufel?
54
14:11
Elfmeter für St. Pauli! Die Hamburger kontern, Heintz kann Buchtmann im Sechzehner nur mit einem Griff auf die Schulter stoppen und jetzt haben die Gäste die Riesenchance zum zweiten Treffer...
52
14:09
Die Gastgeber profitieren fast von einem dicken Bock in der Pauli-Abwehr! Sobiech will den Ball am eigenen Fünfer einfach ins Toraus rollen lassen, hat die Rechnung aber ohne Löwe gemacht, der nachsetzt und das Ding von der Linie kratzt. Zum Glück für die Gäste ist Himmelmann in der Mitte auf dem Posten und vor Matmour an der Kugel.
51
14:08
Zimmer fasst sich halblinks vor der Strafraumgrenze ein Herz, schießt aber knapp am Eck vorbei. Lautern fängt sich langsam wieder.
49
14:07
Auf dem Betzenberg herrscht immer noch Schockzustand. Von den FCK-Fans hört man nichts. Stattdessen sind die mitgereisten Paulianer jetzt richtig laut. Das wäre natürlich ein absoluter Coup für den Abstiegskandidaten, wenn man hier tatsächlich drei Punkte entführen könnte. Aber noch dauert die Partie sehr, sehr lange.
47
14:03
Tooor für FC St. Pauli, 0:1 durch Jan-Philipp Kalla
Blitzstart für den FC St. Pauli nach der Pause! Ein Billlard-Tor der Hamburger! Demirbay daddelt am eigenen Sechzehner einen eigentlich völlig harmlosen Ball genau in den Lauf von Kalla halblinks. Der taucht alleine vor Marius Müller auf und überwindet den Keeper im Stile eines echten Torjägers. St. Pauli feiert und in weiten Teilen des Fritz-Walter-Stadions kehrt eine gespenstische Ruhe ein.
46
14:02
In Lautern rollt der Ball wieder. Wechsel gab es in der Pause nicht.
46
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:50
Halbzeitfazit:
Kaiserslautern kommt gegen den FC St. Pauli zur Pause nicht über ein 0:0 hinaus. Der Tabellenzweite konnte über weite Strecken des ersten Spielabschnitts die gut organisierte Defensive des Abstiegskandidaten kaum vor ernsthafte Probleme stellen. Zu durchsichtig, langsam und vor allem unpräzise war das Angriffsspiel der Roten Teufel, die unermüdlich und ziemlich ineffektiv anrannten. Dennoch verbuchte Zoller kurz vor dem Kabinengang die mit Abstand beste Tormöglichkeit der Partie bislang. Die Gäste aus Hamburg fanden offensiv fast gar nicht statt, konzentrieren sich wenig überraschend auf die Abwehrarbeit. Ob das noch einmal 45 Minuten gut gehen kann und Pauli hier ein Zähler reicht, oder ob die Lienen-Elf nicht doch auch irgendwann mehr für den Auswärtsdreier tun will, wird Durchgang zwei zeigen.
45
13:45
Ende 1. Halbzeit
45
13:45
Auf die Sekunde pünktlich bittet Schiedsrichter Kinhöfer die Mannschaften zum Pausentee.
44
13:45
... Erneut Gefahr für St. Pauli! Heintz kommt nach der hohen Hereingabe zumk Kopfball, zielt aber am rechten Knick vorbei. Die Gastgeber schnuppern kurz vor der Pause doch noch am Führungstreffer.
43
13:42
Beste Chance der Partie für den FCK! Der starke Schulze bereitet von der rechten Strafraumkante klasse vor. Zoller spritzt zentral hellwach zum Ball und drückt diesen in Bedrängnis einen knappen halben Meter über den Querbalken. Da fehlte jetzt aber mal wirklich nicht viel zum 1:0. Ecke für Lautern...
41
13:41
Schulze wirft rechts in der eigenen Hälfte nach einem gegnerischen Ballverlust den Turbo an, rennt sich knapp hinter der Mittellinie dann aber schon fest. Vorbei ist die aussichtsreiche Kontersituation für die Roten Teufel, die sich weiterhin sehr, sehr schwer tun.
40
13:40
Die erste Halbzeit neigt sich bereits ihrem Ende entgegen und momentan liegt hier immer noch kein Tor in der Luft. Fünf Minuten bleiben den Teams noch, wenn sie treffen und damit eine gute Ausgangsposition in den zweiten Spielabschnitt mitnehmen wollen.
37
13:38
Matmour will nach einem Pass in den Lauf links im Sechzehner für Zoller in der Mitte vorbereiten, bekommt die Kugel aber nicht am Gegenspieler vorbei. Die Gäste können allerdings nicht klären und Demirbay zieht aus spitzem Winkel ab. Der Versuch der HSV-Leihgabe landet am Außennetz.
36
13:37
Harmlosigkeit auch auf der Gegenseite: Kalla packt im Anschluss an einen Abpraller aus mehr als 16 Metern den Flugkopfball aus, setzt diesen aber haargenau in die Arme von Marius Müller.
35
13:36
Schulze tankt sich an der rechten Seite bis zur Grundlinie durch und flankt hoch in den Sechzehner. Matmour rauscht vom Flügel aus heran, stützt sich bei seinem Kopfballversuch aber beim Gegenspieler auf. So gibt es natürlich Freistoß für St. Pauli. Es bleibt dabei: Echte Tormöglichkeiten spielt sich der FCK nicht heraus.
32
13:33
Immerhin mal wieder ein Abschluss für die Roten Teufel: Karl kommt aus 14 Metern zum Schuss, befindet sich aber in Rücklage und feuert die Kugel ins Fangnetz hinter dem Gästetor. Da war mehr drin für den Mittelfeldmann.
31
13:32
Das Spiel plätschert gerade etwas vor sich hin. St. Pauli konzentriert sich weiterhin fast nur aufs Verteidigen. Der FCK hat noch eine deutlich zu große Streuung in seinem Passspiel, wenn es in die Nähe des gegnerischen Strafraums geht.
29
13:30
So oder so ähnlich kann es gehen für den FCK: Zoller hat an der Sechzehnmetermarkierung einen Geistesblitz und überlupft die Abwehrkette der Hanseaten. Löwe jagt im Vollsprint dem Ball hinterher und kommt gegen den aufmerksamen Torwart Himmelmann nur einen Schritt zu spät.
28
13:28
Lautern spielt derzeit oft ohne Tempo und kann die nach wie vor gut sortierte Hintermannschaft des Abstiegskandidaten so nicht in Bedrängnis bringen. Ein bisschen mehr Direktspiel und Überraschungsmomente sind aus Sicht der Pfälzer gefragt.
25
13:26
... Was ein Pfund von Michael Schulze! Die Paulianer wehren die Ecke viel zu kurz und genau in den Fuß des FCK-Rechtsverteidigers an der Sechzehnergrenze ab. Der probiert es direkt und scheppert die Murmel nicht einmal einen Meter links am Tor vorbei. Das war sicherlich Kaiserslauterns beste Möglichkeit bislang.
24
13:24
Insgesamt sind die Pfälzer schon das klar bessere Team. Sie setzen sich wieder in der Hälfte der Gäste fest und holen nun die nächste Ecke heraus...
23
13:24
Die nächste unglückliche Situation von Karim Matmour: Wieder überbrücken die Gastgeber schnell das Mittelfeld und der Algerier läuft zentral im Strafraum eigentlich gut in Position und bekommt perfekt den Ball serviert. Beim Schussversuch tritt er allerdings am Spielgerät vorbei. Das wäre sonst eine richtig gute Chance für Lautern gewesen.
22
13:22
Die Roten Teufel kontern den zur Abwechslung mal recht hochstehenden Gegner aus. Matmour fordert halbrechts den Steilpass und startet - allerdings deutlich zu früh. So rennt der Offensivmann ins Abseits und wird zurückgepfiffen.
20
13:20
Die Hamburger können sich auch dank einiger Unkonzentriertheiten der Hausherren wieder etwas aus der Umklammerung befreien und verlagern das Spielgeschehen vom eigenen Tor weg. Der FCK versäumt es nun ein wenig, weiter Gas zu geben und noch vehementer auf die Führung zu drängen.
18
13:19
... Demirbay zieht den Eckball direkt aufs Tor. So traf er letzte Woche in Darmstadt. Hier ist Gästekeeper Robin Himmelmann aber auf dem Posten und boxt das Kunstleder mit beiden Fäusten ganz souverän aus der Gefahrenzone.
18
13:17
... Die hohe Hereingabe wird zur Ecke abgewehrt. Der FCK erhöht den Druck...
17
13:16
Gelbe Karte für Sebastian Schachten (FC St. Pauli)
St. Paulis Defensivmann muss gegen den links durchbrechenden Zoller einen Klammergruff auspacken und sieht die erste Karte des Nachmittags. Freistoß für Lautern aus dem linken Halbfeld gibt es obendrauf...
15
13:16
Nach einer knappen Viertelstunde zappelt die Kugel erstmals heute im Netz - und zwar im Netz der Gäste! Doch der Treffer zählt zu Recht nicht! Ring verwandelt zwar wunderschön per Fallrückzieher, steht dabei aber im Abseits. Es steht weiter 0:0.
14
13:14
... Matmour zimmert den Ball ziemlich einfallslos aufs kurze Eck. Kein Mitspieler kann der Flugkurve des Spielgeräts eine entscheidende Wendung geben. Die Paulianer klären problemlos.
13
13:13
Kalla langt mal wieder hin und knallt diesmal Zimmer an der linken Strafraumkante um. Nun also ein ruhender Ball für den FCK...
13
13:12
Viele intensive Mittelfeldzweikämpfe prägen diese Partie. Vor den Toren ist nahezug gar nichts los. St. Paulis Freistoßmöglichkeit von eben bleibt die einzige Annäherung überhaupt in diesem Spiel.
11
13:11
... Nicht so schlecht! Halstenberg schnibbelt die Kugel über die Mauer und mit Wucht auf den linken Knick. FCK-Schlussmann Marius Müller fliegt sehenswert ins Eck und pariert. Das war die erste Tormöglichkeit der Partie - für den Außenseiter aus der Hansestadt!
10
13:10
Klares taktisches Foul von Ring, der nach einem Lauterer Ballverlust in der eigenen Hälfte Buchtmann zu Fall bringt. Wieder gibt's keine Karte. Aber dafür jetzt Freistoß für St. Pauli aus vernünftiger Position, gut 25 Meter annähernd zentral vor dem Kasten...
8
13:09
Erste richtig emotionale Szene auf dem Platz: Nach einem Foul von Kalla an Demirbay gibt es eine kleine Rudelbildung. Das war durchaus ein Vergehen der härteren Sorte, aber Kinhöfer lässt die Karte noch stecken. Zur Beruhigung der Gemüter braucht der erfahrene Referee nur ein paar Worte mit den Beteiligten zu wechseln.
7
13:07
St. Pauli wagt sich erstmals mit mehr als zwei, drei Leuten nach vorne. An der Sechzehnergrenze ist dann aber Schluss. Die Roten Teufel verteidigen hellwach und unterbinden den Angriff, bevor es wirklich gefährlich wird.
6
13:06
Die Gäste stehen gut in dieser Anfangsphase und lassen Kaiserslautern offensiv überhaupt nicht zum Zug kommen. Ähnlich defensivstark präsentierten sich auch letztes Wochenende die Darmstädter gegen den FCK und fuhren am Ende die drei Punkte ein...
4
13:04
... Schlecht ausgespielte Ecke. Erst versuchen es die Pfälzer kurz. Dann schlagen sie doch von der rechten Seite die Kugel in den Strafraum. Am Fünfer ist Matmour allerdings deutlich im Abseits. Kinhöfer pfeift Freistoß für den FC St. Pauli.
4
13:04
Eckball Nummer eins in diesem Spiel, für Lautern. Ein von einem Gästespieler abgefälschter Schuss von Demirbay landet im Toraus...
3
13:03
Die Gastgeber übernehmen in den ersten Sekunden die Initiative, die Hamburger agieren noch recht abwartend. Das war so zu erwarten.
1
13:01
Von Schiri-Routinier Thorsten Kinhöfer freigegeben ist diese für beide Teams so immens wichtige Partie jetzt unterwegs. Der FCK spielt wenig überraschend ganz in rot, St. Pauli in weiß.
1
13:00
Spielbeginn
12:59
Die Mannschaften betreten den Innenraum im sehr stimmungsvollen Fritz-Walter-Stadion. Die Atmosphäre hier ist natürlich einmal mehr erstligareif. Mal schauen, ob die Mannschaft des FCK da heute mithalten kann...
12:36
Eine erzwungene Änderung nur bei St. Pauli, das vergangenes Wochenende überraschend 1:0 gegen Leipzig gewann: Kapitän Gonther sitzt eine Gelbsperre ab. Ziereis rückt in die erste Elf.
12:34
Runjaic nimmt nach dem insgesamt enttäuschenden Auftritt seines Teams in Darmstadt drei Startelf-Wechsel vor: Der wiedergenesene Heintz ersetzt in der Viererkette den angeschlagenen Heubach. Zudem rotieren in der Offensive Stöger und Hofmann zugunsten von Matmour und Zoller auf die Bank. Der etatmäßige Stammkeeper Sippel ist zwar wieder fit, sitzt aber draußen. Wie zuletzt beginnt Marius Müller im Tor des FCK.
12:29
Neben der aktuellen sportlichen Situation spricht auch die Bilanz der jüngeren Vergangenheit heute klar für die Roten Teufel: Lautern gewann die letzten drei Spiele gegen St. Pauli allesamt und mit einer Tordifferenz von insgesamt 10:3. In der Hinrunde gab es in Hamburg einen 3:1-Erfolg, durch den die Nordlichter erstmals in dieser Spielzeit auf den letzten Tabellenplatz abrutschten.
12:22
Die Heimstärke seines Teams und die Unterstützung der Zuschauer sind auch für FCK-Coach Kosta Runjaic wichtige Faktoren, um den fest eingeplanten Erfolg gegen den Abstiegskandidaten einzufahren. "Der Betze wird beben! Wir werden 90 Minuten lang eine Einheit mit unseren Fans bilden, solange bis der Schiedsrichter abpfeift", stellte der 43-Jährige in Aussicht.
12:20
Dass den Hanseaten ein Sieg gelingt, ist jedoch äußerst unwahrscheinlich. "Im Grunde genommen ist es aussichtslos", kommentierte Trainer Ewald Lienen im Vorfeld die Auswärtsreise zu den daheim noch ungeschlagenen Lauterern. "Der FCK ist am Sonnabend um Längen Favorit. Für mich gehören sie zu den besten Teams in der Zweiten Liga."
12:15
Absetzen von der Abstiegszone könnte sich der FC St. Pauli zwar aufgrund der gestrigen Erfolge von Aalen und 1860 München nicht einmal mit einem Auswärtsdreier. Der Kiez-Klub würde aber immerhin wieder an den beiden Konkurrenten vorbei auf den Nicht-Abstiegsplatz 15 springen und damit viel Schwung in die letzten beiden Spiele gegen Bochum und in Darmstadt mitnehmen.
12:11
Keine Frage: Der FCK geht als haushoher Favorit in diese Partie. Einen Punkt Vorsprung hat der vierfache deutsche Meister noch auf Verfolger Darmstadt, trotz der bitteren 2:3-Schlappe vergangene Woche im direkten Duell. Da sich die Hessen und Karlsruhe - derzeit auf Platz vier - am Montag im Spitzenspiel gegenseitig die Punkte wegnehmen, haben die Roten Teufel heute die Möglichkeit, sich ein wenig abzusetzen.
12:07
Herzlich willkommen zum ungleichen Zweitligaduell zwischen dem Tabellenzweiten aus Kaiserslautern und dem Siebzehnten St. Pauli am 32. Spieltag! Legen die Hausherren im Aufstiegsrennen vor oder gelingt den Gästen aus der Hansestadt ein Überraschungscoup im Abstiegskampf?

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780

FC St. Pauli

FC St. Pauli Herren
vollst. Name
Fußball Club Sankt Pauli von 1910
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
braun-weiß
Gegründet
15.05.1910
Sportarten
American Football, Bowling, Boxen, Fußball, Handball, Kegeln, Radsport, Rugby, Schach, Tischtennis
Stadion
Millerntor-Stadion
Kapazität
29.546