0 °C
Funke Medien NRW
27. Spieltag
05.04.2015 13:40
Beendet
Darmstadt
SV Darmstadt 98
2:0
VfL Bochum
Bochum
1:0
  • Romain Brégerie
    Brégerie
    21.
    Kopfball
  • Leon Balogun
    Balogun
    77.
    Rechtsschuss
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Zuschauer
16.000
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90
15:37
Fazit
Darmstadt 98 triumphiert mit 2:0 über den formstarken VfL Bochum - mit den Lilien ist im Aufstiegsrennen also weiterhin zu rechnen! Die Hausherren erwischten einen starken ersten Durchgang, dominierten nach Belieben und führten zur Pause mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel gab es tolle Möglichkeiten auf beiden Seiten zu bestaunen, doch die beiden aufmerksamen Torhüter verhinderten eine Modifikation des Spielstands. Als die Hessen in der 77. Minute in Folge eines Eckballs dann allerdings doch trafen, war dieses insgesamt sehr attraktive Duell entschieden. Während der SVD weiterhin auf Wolke sieben schwebt, müssen die Gäste aus Westfalen einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Vielen Dank für das Interesse und einen schönen Tag noch!
90
15:32
Spielende
90
15:32
Die drei Minuten Nachspielzeit sind gleich vorüber. Darmstadt besiegt Bochum und zeigt, dass die Niederlage in Düsseldorf nur ein Ausrutscher war!
90
15:31
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Benjamin Gorka
90
15:31
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Marcel Heller
90
15:29
Gelbe Karte für Florian Jungwirth (SV Darmstadt 98)
Sicher ist sicher: Jungwirth zieht im Mittelfeld das taktische Foul, um bloß keinen Angriff der Gäste mehr zu riskieren. Die Karte ist verschmerzbar, schließlich wurde der Hesse im Lauf der Saison erst einmal verwarnt.
90
15:29
VfL-Schlussmann Esser klärt gegen den weit nach links abgedrängten Heller nochmal zur Ecke, denn der Offensiv-Spezialist probiert es aus spitzem Winkel. Doch der folgende Standard bringt nichts ein.
89
15:28
Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft. Die Stimmung im Merck-Stadion ist bestens und auf dem Rasen passiert nicht mehr allzu viel erwähnenswertes.
88
15:27
Die Partie trudelt nun nur noch aus. Jeder hier weiß, dass dieses zeitweise sehr attraktive Duell an den Aufsteiger aus Hessen gehen wird. Die Lilien in Liga eins - allmählich alles andere als undenkbar!
87
15:24
Die Partie war übrigens gut zwei Minuten lang unterbrochen, weil Florian Jungwirth behandelt werden musste. Für den ehemaligen Bochumer geht es allerdings weiter.
86
15:24
Weil diese Begegnung mit zehnminütiger Verzögerung angepfiffen worden ist, steht jetzt bereits fest, dass der KSC nicht über ein Remis in Aalen hinaus kommen konnte. Die Lilien haben nach diesem Spieltag also wohl drei Zähler Vorsprung auf den vierten Rang.
83
15:21
Noch acht Minuten bis zum Schlusspfiff. Können die Westfalen hier mit einem Anschlusstreffer nochmal für Spannung sorgen? Oder macht der SVD vielleicht sogar mit einem dritten Törchen endgültig den Sack zu?
82
15:20
Auch wenn sich der VfL zwischenzeitlich drei sehr gute Möglichkeiten erspielte, entspricht ein Zwei-Tore-Vorsprung für die Lilien dem Gesehenen am Böllenfalltor. Darmstadt ist heute einfach richtig gut drauf!
77
15:15
Tooor für SV Darmstadt 98, 2:0 durch Leon Balogun
Auch der zweite Treffer der Lilien fällt in Folge eines Eckballs! Nachdem Bochums Keeper Esser die Kugel über die Linie lenkt, obwohl es sonst Abstoß gegeben hätte, schlenzt Kempe das Leder hochkant in die Nähe des linken Strafraumecks. Balogun nimmt diese Vorlage einfach mal volley - eine gute Idee! Denn das Spielgerät setzt auf halber Strecke zum Tor noch einmal auf dem Rasen auf und hüpft unhaltbar oben links in die Maschen!
75
15:13
Beide Teams wechseln. Mit Mikael Forssell kommt das Schreckgespenst des Hinspiels in diese Partie: Der Finne erzielte den 1:1-Ausgleichstreffer erst in der 95. Minute. Bei den Hausherren soll Hanno Behrens führ Unruhe im Bochumer Strafraum sorgen.
74
15:12
Einwechslung bei VfL Bochum: Mikael Forssell
74
15:12
Auswechslung bei VfL Bochum: Thomas Eisfeld
74
15:12
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Hanno Behrens
74
15:12
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Marco Sailer
73
15:11
Kurzer Blick auf die anderen Plätze: Der KSC hat sich den Ausgleich gefangen. Ein Sieg der Lilien würde den Hessen also drei Punkte Vorsprung auf Karlsruhe bescheren.
72
15:10
Zwanzig Minuten noch! Gefühlt ist nun wieder alles drin. Wenn sich die Lilien dieses Ding noch nehmen lassen, würde sich dies aus hessischer Sicht sicherlich richtig böse anfühlen. Denn im ersten Durchgang war man derart dominant!
70
15:08
Die Gäste aus Westfalen zeigten nun mehrfach, warum in der Vergangenheit so viele Treffer erzielt werden konnten. Der VfL hat sich längst noch nicht aufgegeben, diese Partie ist urplötzlich richtig spannend!
68
15:06
Wie oft eine der beiden Anhängerschaften hier nun den Torschrei auf den Lippen hatte... Wahnsinn! Tolle zweite Halbzeit!
66
15:05
Nächste Großchance! Diesmal sind die Hausherren wieder an der Reihe: Stroh-Engel hält die Kugel mit dem Rücken zum Tor gegen gleich drei Kontrahenten und entschließt sich überraschend dazu, es aus der Drehung zu probieren. Der schöne Heber geht ganz knapp links vorbei!
64
15:04
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
64
15:04
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Milan Ivana
64
15:03
Terodde steht frei vor dem Tor! Der Führende der Torschützenliste wird mit einem hohen Ball aus dem linken Mittelfeld in Szene gesetzt und kann sich rechts im Strafraum die Ecke praktisch aussuchen. Er entscheidet sich für einen wuchtigen Schuss in Mitte, doch Schlussmann Mathenia reißt eine Hand in die Höhe und verhindert den Ausgleich!
61
15:01
Auf der Gegenseite ist Mathenia zur Stelle! Terrazzino nimmt einen Abpraller rechts vor dem Kasten der Hausherren volley! Das Spielgerät fliegt stramm aufs kurze Eck, doch der Schlussmann der Lilien blockt den Ball mit dem Oberschenkel!
60
15:00
Wahnsinn! Den hat wohl jeder hier im Stadion bereits drin gesehen! Sailer beweist im Zentrum viel Übersicht und hebt das Leder über den eigenen Kopf hinweg rechts in den Sechzehner, wo Heller mutterseelenallein lauert! Der Hesse nimmt das lange Eck per Dropkick unter Beschuss, doch der Knaller streift nur den Pfosten!
59
14:59
Einwechslung bei VfL Bochum: Michael Gregoritsch
59
14:59
Auswechslung bei VfL Bochum: Danny Latza
59
14:57
Gleich ist die erste Stunde rum. Die zweite Halbzeit ist nicht mehr derart einseitig wie der erste Spielabschnitt, allerdings macht der SVD den nach wie vor stärkeren Eindruck.
58
14:56
Die Lilien könnten ohnehin davon profitieren, dass die Gäste nun öffnen müssen, um hier irgendwann zu Torchancen zu kommen. Denn dass man es in Darmstadt versteht, effektiv zu kontern, steht außer Frage.
57
14:54
Nein, aus Bochumer Sicht sieht die Angelegenheit nun nicht mehr ganz so bitter aus wie vor dem Seitenwechsel. Die Westdeutschen halten zeitweise munter mit, erspielen sich aktuell jedoch keine Strafraumszenen.
55
14:52
Ingolstadt und der KSC führen, Kaiserslautern triumphierte bereits gestern mit 4:0 über Heidenheim. Die Konkurrenz scheint zu punkten, doch auch Darmstadt schickt sich an, hier die bestmögliche Punkteausbeute einzufahren.
53
14:51
Obwohl die ersten Minuten danach aussahen, dass hier nun ein Duell auf Augenhöhe statt finden könnte, setzen sich die Lilien aktuell wieder in der Hälfte der Westfalen fest. Entwickelt sich erneut das Spiel auf ein Tor?
51
14:49
Welch ein Auftakt in diese zweite Halbzeit! Beide Torhüter konnten sich bereits auszeichnen. Die Gäste sind nun deutlich ballsicherer als noch vor dem Seitenwechsel.
48
14:48
Auch Esser muss in allerhöchster Not retten! Ivana schickt Stroh-Engel unwiderstehlich steil und der Angreifer taucht rechts im Sechzehner des VfL auf! Der letztjährige Torschützenkönig der 3. Liga packt einen feinen Schlenzer aufs lange Eck aus, doch Bochums Schlussmann fliegt großartig durch sein Hoheitsgebiet und pariert mit einer Hand!
46
14:46
Sofort eine riesige Möglichkeit für Bochum! Nach nur 13 Sekunden ist Bulut auf dem linken Flügel auf und davon. Kurz vor der Grundlinie leitet der neue Mann die Kugel in den Rücken der Innenverteidigung, wo Abdat blank auftaucht und sogleich flach aufs lange Eck feuert. Doch SVD-Keeper Mathenia macht sich lang und pariert mit den Fingerspitzen!
46
14:44
Der zweite Durchgang läuft! Während die Lilien personell unverändert auf dem Rasen stehen, kommt auf Seiten des VfL Bulut für Šesták.
46
14:43
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:43
Einwechslung bei VfL Bochum: Onur Bulut
46
14:43
Auswechslung bei VfL Bochum: Stanislav Šesták
45
14:32
Halbzeitfazit
Darmstadt 98 spielte den VfL Bochum zeitweise an die Wand und liegt zur Pause mit 1:0 in Front! Die Lilien begannen engagiert, hatten bereits wenige Sekunden nach dem Anpfiff die erste gute Torchance und dominierten das Geschehen auf dem Rasen über weite Strecken dieses ersten Durchgangs nahezu nach Belieben. Das Tor von Brégerie fiel in Folge eines Eckballs. Neben besagtem Treffer erarbeiteten sich die Hessen teils gute Möglichkeiten, zielten jedoch häufig knapp neben das Tor des VfL. Die Gäste sind mit dem knappen Rückstand also im Grunde genommen noch ganz gut bedient. Ob sich das Kraftverhältnis nach dem Seitenwechsel ändert? Bis gleich!
45
14:28
Ende 1. Halbzeit
45
14:28
Der folgende Freistoß bringt dann allerdings nichts ein. Pause am Böllenfalltor!
45
14:26
Gelbe Karte für Nicolas Abdat (VfL Bochum)
Der Freistoß landet, wie eigentlich immer, direkt bei den Lilien. Heller wird wenig später im rechten Halbfeld auf die Reise geschickt und wird kurz vor Erreichen des Sechzehners von Abdat zu Boden gedrückt. Es gibt Gelb für den jungen Verteidiger.
45
14:26
Die letzte Minute vor dem Pausenpfiff läuft. Bochum bekommt nach einer Grätsche von Heller nochmal einen Freistoß im linken Mittelfeld zugesprochen. Außerdem wird die Nachspielzeit angezeigt: Der Nachschlag beträgt 60 Sekunden.
44
14:24
Die anwesenden Zuschauer sind mehrheitlich natürlich hoch zufrieden mit dem Geschehen auf dem satten Grün und tun dies auch lautstark kund. Ob man hier in gut einer Stunde den nächsten Heimsieg bejubeln darf?
42
14:22
Noch knapp drei Minuten bis zur Pause. Bochum ist mit dem knappen Rückstand eigentlich noch ganz gut bedient. Darmstadt rennt hingegen immer wieder an, um am besten noch vor dem Seitenwechsel einen großen Schritt in Richtung des angestrebten Dreiers zu machen.
39
14:20
Bochums Keeper Esser pariert reaktionsschnell! Ivana steht nach einem simplen Heber aus dem Mittelfeld plötzlich links frei vor dem Gehäuse der Gäste! Der Hesse nimmt aus spitzem Winkel das kurze Eck ins Visier, doch der Torhüter reist die Fäuste in die Luft und boxt die Kugel aus der Gefahrenzone!
38
14:18
Darmstadt wird meist in Folge eines Standards gefährlich. Dass es die Lilien nach ruhenden Bällen drauf haben, war vor dieser Begegnung hinlänglich bekannt. Trotzdem finden die Gäste momentan kein Gegenmittel.
37
14:17
Insgesamt sieht das Publikum eine sehr flotte Partie. Natürlich geht dies größtenteils auf das Konto der Hausherren, doch auch der VfL bemüht sich nach einem Ballgewinn zumeist häufig, fix nach vorne zu spielen.
35
14:15
Bochum ist verunsichert! Fehlpässe, zögerliche Antritte und unnötige Fouls prägen das Spiel der Gäste. Die Lilien sind das klar bessere Team. Doch wie bereits erwähnt: Diese Westfalen sind jederzeit für ein Törchen gut!
31
14:13
Wieder der SVD! Ein Freistoß aus der eigenen Hälfte flattert einmal quer über den Platz und landet links im Fünfer der Gäste. Obgleich Celozzi zur Stelle ist, gelingt es Ivana, das Leder noch irgendwie mit der Fußspitze auf den Kasten zu feuern. Dieser Schuss geht ans Außennetz!
30
14:10
Von dem gefürchteten Gäste-Sturm um Simon Terodde und Stanislav Šesták war noch nicht allzu viel zu sehen. Dies liegt vor allem daran, dass sich die Kugel aktuell so gut wie exklusiv in der Hälfte des VfL aufhält.
29
14:09
Doch natürlich ist hier noch über eine Stunde zu absolvieren. Im Hinspiel traf Bochum erst in der 95. Minute zum 1:1 - man sollte die Westfalen also nicht zu früh abschreiben.
26
14:08
Darmstadt spielt weiterhin nach vorne und spürt, dass der VfL momentan verwundbar ist. Ein zweites Tor könnte hier für eine frühe Vorentscheidung sorgen. Die Gäste schwimmen nun etwas.
24
14:05
Der Führungstreffer hatte sich durchaus angekündigt. Für die Lilien war dies bereits der elfte Treffer in Folge eines ruhenden Balls - Ligabestwert!
21
14:02
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:0 durch Romain Brégerie
Ein Eckball führt zum ersten Tor der Partie! Zwar können die Gäste den Standard im ersten Versuch abwehren, doch da der Kopfball von Bastians am rechten Strafraumeck vor den Füßen von Heller landet, ist die Szene nach wie vor heiß! Der Hesse hebt das Leder unwiderstehlich links vor den Kasten, wo Brégerie plötzlich mit dem Kopf zur Stelle ist und das Spielgerät wuchtig ins kurze Eck nickt!
20
14:00
Gelbe Karte für Milan Ivana (SV Darmstadt 98)
Ivana setzt unfair in einem Zweikampf mit Šesták nach, trifft den Bochumer am Fuß und kann sich anschließend nicht über die Gelbe Karte beschweren.
17
13:59
Erster guter Schuss der Gäste! Latza marschiert zentral durch das Mittelfeld und legt die Kugel gut 20 Meter vor dem Kasten links raus zu Terrazzino. Weil sich die gesamte Defensiv der Hessen nach außen orientiert, hat Eisfeld zentral an der Strafraumgrenze plötzlich keinen Gegenspieler mehr. Die Leihgabe aus London wird in Szene gesetzt, schlenzt die Kugel jedoch knapp über den Querbalken!
16
13:56
Bochum konnte sich noch keine echte Torchance erspielen. Dagegen war im Strafraum der Westfalen schon so einiges los. Dass die Gäste jedoch so gut wie jederzeit für einen Treffer gut sind, weiß hier am Böllenfalltor wohl jeder.
13
13:55
Plötzlich macht der SVD wieder ordentlich Druck. Gute Phase der Hausherren nun!
11
13:52
Gelbe Karte für Thomas Eisfeld (VfL Bochum)
Ivana wird auf dem linken Flügel auf die Reise geschickt und von Eisfeld zu Boden gedrückt, bevor eine Flanke ins Zentrum geschlagen werden kann. Dieses taktische Foul zieht die erste Gelbe Karte der Partie nach sich.
10
13:51
Darmstadts hervorragende Defensive gegen Bochums Topstürmer - bisher ist diesbezüglich noch kein Punktgewinner auszumachen. Strafraumszenen waren in den vergangenen Minuten Mangelware.
10
13:51
Die Lilien bekommen den Handelfmeter nicht! Im Sechzehner der Gäste bekommt Bastians das Spielgerät an den komplett ausgestreckten Arm. Glück für den VfL, dass dies keinen Pfiff nach sich zieht! Die meisten Schiedsrichter hätten wohl auf den Punkt gezeigt.
8
13:49
Es geht hin und her. Allerdings ist nicht zu übersehen, dass sich vieles nun in der Hälfte der Lilien abspielt. Bochum beginnt, langsam das Kommando zu übernehmen.
7
13:48
Die krasse Drangphase der Hessen ist vorüber. Nun liefern sich beide Mannschaften einen heißen Fight. Einsatz und Leidenschaft wird vorgelebt, gute Partie bisher!
5
13:46
Langsam finden auch die Gäste ins Spiel! Terrazzino marschiert bis an die linke Strafraumgrenze und sieht, dass Eisfeld zentral in den Sechzehner startet. Der folgende Flachpass rollt in Richtung Elfmeterpunkt, doch Jungwirth passt auf und fängt die Kugel per Grätsche gerade noch rechtzeitig ab.
3
13:44
Die Lilien legen los wie die Feuerwehr und kontrollieren die ersten Minuten nach belieben. Der Zug zum Tor ist enorm, weshalb das Publikum natürlich voll mitgenommen wird und für eine tolle Stimmung sorgt.
1
13:42
Sogleich die erste dicke Chance für die Hausherren! Ein langer Ball landet am linken Strafraumeck der Westfalen, wo sich Cacutalua und Bastians gegenseitig auf den Füßen stehen und nicht verhinder können, dass sich Sailer das Leder schnappt und sogleich abzieht. Das Geschoss knallt allerdings nur links ans Außennetz!
1
13:41
Jetzt rollt auch die Kugel in Darmstadt! Während die Lilien in blau und weiß auf dem Rasen stehen, präsentiert sich Bochum im komplett schwarzen Dress.
1
13:41
Spielbeginn
13:40
Unter großem Applaus laufen die beiden formstarken Teams ins altehrwürdige Merck-Stadion am Böllenfalltor ein. Die Stimmung ist wirklich hervorragend. Neben zahlreichen Heimfans ist auch ein eine nennenswerte Masse an Anhängern aus dem Ruhrgebiet angereist. Die gesamte Szenerie macht richtig Lust auf Fußball, in gut einer Minute geht es endlich los!
13:35
Die Fans vertreiben sich die Wartezeit am Böllenfalltor mit dem Anstimmen von Sprechchören und zahlreichen Gesprächen, welche ein dauerhaftes Raunen im weiten Rund verursachen. Die Sonne lässt sich ab und zu blicken und ist 8° C warm. So mancher wird sich bei diesen Bedingungen beinah an den Frühling erinnert fühlen.
13:26
Die Partie wird aufgrund eines Notarzteinsatzes im Eingangsbereich des Stadions ungefähr zehn Minuten später angepfiffen. Die Pfeife dürfte also erstmals um ca. 13.40 Uhr ertönen.
13:22
Beide Trainer verändern ihre Startelf im Vergleich zum letzten Spieltag auf jeweils einer Position. Auf Seiten der Lilien muss Behrens für Sailer auf die Ersatzbank weichen, in Bochums Viererkette ersetzt Cacutalua den verletzten Fabian.
13:14
Darmstadt gegen Bochum – diese Paarung beinhaltet das Duell der besten Defensive gegen die stärkste Offensivabteilung der Liga. Während die Hessen erst 19 Gegentreffer hinnehmen mussten, netzte der VfL bereits 43 Mal ein. Es wird also spannend zu beobachten, inwiefern sich die Angriffsreihe der Gäste hier und heute gegen das Bollwerk der Lilien durchsetzen kann.
13:11
Das Hinspiel hatte es übrigens in sich: Darmstadt ging im ehemaligen Ruhrstadion früh in Führung und hatte die Blau-Weißen anschließend über weite Strecken der Partie im Griff. Zu einem Dreier langte es trotzdem nicht, denn Routinier Mikael Forssell erzielte in der fünften Minute der Nachspielzeit noch den umjubelten Ausgleich. Auf Seiten der Lilien trug sich Romain Bregerie in die Torschützenliste ein.
13:05
Der VfL aus dem Westen der Republik ist derzeit richtig gut drauf. Die Blau-Weißen sind seit sechs Spielen ungeschlagen, erkämpften sich Punktgewinne in Karlsruhe und Düsseldorf und gewannen die letzten beiden Duelle. Besonders beim Gastspiel in Nürnberg präsentierte Bochum dem mitgereisten Anhang eine fast schon vergessen geglaubte Qualität: Die Westdeutschen überstanden eine heiße Schlussviertelstunde ohne Gegentor und entschieden das knappe Duell mit 2:1 für sich.
12:55
Die heutigen Gastgeber mussten vor der Länderspielpause einen kleinen Rückschlag hinnehmen: Die Lilien unterlagen mit 0:2 in Düsseldorf. Doch da die Hessen zuvor 16 Partien ohne Niederlage absolvierten, wurde Darmstadt trotz der Pleite nicht von den Aufstiegsplätzen verdrängt.
12:51
Ein Trainerwechsel brachte dann allerdings die Wende: Seitdem Gertjan Verbeek an der Seitenlinie steht, kann sich die Bilanz des VfL sehen lassen: Drei Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage. Unter Vorgänger Peter Neururer und Interimscoach Frank Heinemann fuhren die Westfalen zuvor nur einen Dreier aus insgesamt 13 Begegnungen ein.
12:42
In Bochum rief man zu Beginn dieser Spielzeit ein recht bescheidenes Ziel aus: Man wollte diesmal nichts mit dem Abstiegskampf zu tun bekommen und am liebsten eine einstellige Platzierung erreichen. Obgleich es nach furiosen Saisonstart danach aussah, als wäre für Blau-Weiß diesmal deutlich mehr drin, erfolgte irgendwann der Absturz bis an die Pforten des unteren Tabellendrittels.
12:38
Die Erfolgsstory der Lilien scheint einfach kein Ende zu nehmen. Zunächst verblieb man nur aufgrund des Lizenzentzugs der Kickers Offenbach in der 3. Liga, eine Saison später stieg der SVD dann in die Zweite Bundesliga auf. Aktuell belegt Darmstadt den dritten Tabellenplatz, ein potentieller Aufstieg in Deutschlands höchste Spielklasse nimmt also immer konkretere Züge an.
12:30
Schönen guten Tag und herzlich willkommen zum Duell zwischen Darmstadt und dem VfL Bochum! Während die Hausherren um einen Platz an der Sonne kämpfen, schleicht sich das Team aus dem Revier langsam, aber sicher ins obere Tabellendrittel.

SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98 Herren
vollst. Name
Sportverein Darmstadt 1898
Spitzname
Die Lilien
Stadt
Darmstadt
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.05.1898
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Judo, Handball, Basketball, Leichtathletik
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Kapazität
17.400

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599