0 °C
Funke Medien NRW
Gruppe A
06.05.2017 20:15
Beendet
Deutschland
Deutschland
2:7
Schweden
Schweden
1:11:30:3
  • 0:1
    Oliver Ekman Larsson
    Ekman Larsson
    7.
  • 1:1
    Patrick Hager
    Hager
    17.
  • 1:2
    Victor Rask
    Rask
    21.
  • 2:2
    Philip Gogulla
    Gogulla
    26.
  • 2:3
    Linus Omark
    Omark
    36.
  • 2:4
    Jonas Brodin
    Brodin
    40.
  • 2:5
    Gabriel Landeskog
    Landeskog
    50.
  • 2:6
    William Nylander
    Nylander
    51.
  • 2:7
    William Nylander
    Nylander
    52.
Spielort
Lanxess Arena
Zuschauer
18.673

Liveticker

60
22:37
Fazit:
Schweden fertigt WM-Gastgeber Deutschland mit 7:2 ab und übernimmt zumindest vorübergehend die Führung in der Gruppe A. Mund abputzen und weitermachen: Das DEB-Team hat über weite Strecken sehr, sehr gut mitgehalten. Mit dem 2:4 in der 40. Spielminute hat Deutschland aber wohl den vorzeitigen K.o.-Schlag bekommen. Am Ende hat die deutsche Mannschaft mit einer der ganz großen Eishockey-Nationen nicht mehr auf Augenhöhe konkurrieren können. Zweimal hat der Gastgeber ausgleichen können, dann aber nicht den nächsten Schritt unternommen. Schweden hat überragend verteidigt und in den wichtigen Momenten einfach die richtigen Entscheidungen getroffen.
Deutschland spielt Montagnachmittag gegen Russland, Schweden am Abend gegen die USA. Bis dahin!
60
22:37
Spielende
59
22:35
In weniger als 120 Sekunden ist hier Feierabend...
58
22:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Moritz Müller (Deutschland)
Behinderung. Das Tor der Hausherren muss erst wieder festgebohrt werden, da es von einem heranrauschenden Schweden aus der Verankerung gerissen worden ist.
57
22:31
Morgen hat Deutschland spielfrei und muss "erst" Montag um 16:15 Uhr wieder ran - und zwar gegen Rekordweltmeister Russland. Dann sind die größten Brocken der Gruppe A erst einmal abgearbeitet.
57
22:30
Reimer und Reul scheitern an Viktor Fasth, der es bei zwei Gegentoren belässt.
55
22:27
Nach wie vor drücken die Blauen und wollen dem Gastgeber zeigen, wo der Hammer hängt. Nach diesem Spieltag wird Schweden die Tabelle der Gruppe A mit vier Punkten vorübergehend anführen. Deutschland ist aktuell noch Dritter.
53
22:23
Danny Aus den Birken bekommt seinen dritten Einsatz bei einem WM-Spiel und löst Thomas Greiss ab, der Standing Ovations vom Publikum bekommt.
52
22:21
Tor für Schweden, 2:7 durch William Nylander
Ohne Worte! Bei eigentlich stimmender Zuordnung, lässt sich Deutschland durch zwei schnelle Pässe komplett aushebeln. Gabriel Landeskog gewinnt den entscheidenden Zweikampf in der Angriffszone und legt für Nylander auf, der seinen dritten Scorerpunkt markiert. Respekt!
52
22:21
Natürlich ist der Kuchen hier gegessen. Ein Sieg gegen Schweden ist allerdings auch nicht zu erwarten und erst recht nicht eingeplant gewesen. Spielerisch haben die Gastgeber immer wieder mithalten, jedoch nicht den nächsten Schritt machen können.
51
22:19
Tor für Schweden, 2:6 durch William Nylander
Jetzt kommt es knüppeldick für die deutsche Mannschaft! Nach einem Fehler in der neutralen Zone werden die Deutschen par excellence ausgekontert. William Karlsson schickt William Nylander über die rechte Seite. Der zündet den Turbo und knallt das gummierte Spielgerät vom rechten Bullykreis am Kopf von Greiss vorbei in den linken Giebel!
50
22:16
Tor für Schweden, 2:5 durch Gabriel Landeskog
Das ist die Entscheidung! Victor Rask dreht sich im rechten Bullykreis mit der Scheibe am Schläger um die eigene Achse und spielt ins Zentrum. Dort versenkt Gabriel Landeskog problemlos und manifestiert die cleverere Spielweise der Schweden auch endgültig im Ergebnis. Geschickt bremsen die Skandinavier die deutsche Nationalmannschaft ein und spielen ihren Stiefel runter.
50
22:15
Victor Hedman, Anton Stralman, Oliver Ekman-Larsson, Jonas Brodin, Alexander Edler und John Klingberg: Die Defensivspieler der Schweden zählen zu den Besten ihres Fachs. Schweden hat 16 NHL-Spieler mit dabei – so viele wie noch nie.
48
22:12
Linus Omark zieht ab und Thomas Greiss packt den Handschuh drauf. 13 Minuten bleiben dem Mitgastgeber der 81. Eishockey-Weltmeisterschaft der Männer noch, um den Zwei-Tore-Rückstand zu drehen.
47
22:11
Denis Reul wirft sich spektakulär in einen wuchtigen Flachschuss und verhindert Schlimmeres. Danach geht der Puck lang raus. In wenigen Sekunden herrscht wieder Gleichzahl und dann muss Deutschland mehr riskieren.
46
22:10
Über Frank Hördler befreien sich die Deutschen und lassen die Zeit von der Uhr ticken. Noch eine Minute ist die DEB-Truppe Unterzahl!
45
22:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Frederik Tiffels (Deutschland)
Stockschlag
45
22:08
Frederik Tiffels drängt Jonas Brodin ab, sodass Schweden den Puck wieder zurückspielen muss.
44
22:07
Die Skandinavier wirken bei ihren offensiven Vorstößen weiterhin sehr überlegt. Deutschland übt mit aggressivem Forechecking Druck aus. Doch da muss noch mehr kommen.
42
22:04
Es ist erstaunlich, dass bei Deutschland mit Patrick Hager ausgerechnet ein Stürmer die meiste Zeit auf dem Eis verbracht hat. Das zeigt die taktische Ausrichtung der Gastgeber.
41
22:02
In der LANXESS Arena sind in dieser Sekunde die letzten 20 Minuten der regulären Spielzeit angebrochen.
41
22:02
Beginn 3. Drittel
40
21:47
Drittelfazit:
Nach 40 Minuten liegt WM-Gastgeber Deutschland mit 2:4 gegen Schweden zurück. Im zweiten Spielabschnitt hat die DEB-Auswahl die Scheibe wesentlich besser kontrolliert und dem Gegner in der neutralen Zone über weite Strecken den Zahn gezogen. In Überzahl hat Deutschland den erneuten Rückstand egalisieren können (26.). Doch zwei bockstarke Angriffe der Schweden haben zum aktuellen Zwei-Tore-Rückstand geführt. Gleich heißt es kämpfen!
40
21:47
Ende 2. Drittel
40
21:46
Tor für Schweden, 2:4 durch Jonas Brodin
Ganz, ganz bitteres Gegentor! 2,5 Sekunden vor Drittelende erhöht Jonas Brodin für seine Nation auf 4:2. Mit zwei überragenden Pässen haben Joel Eriksson Ek und William Nylander die deutsche Defensive ausgehebelt und ein weiteres Mal exzellente Schlittschuharbeit bewiesen.
39
21:44
Schade! Wirkungslos ist das Powerplay der Deutschen verpufft. Es laufen die letzten 60 Sekunden dieses Durchgangs.
37
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jonas Brodin (Schweden)
Halten. Gelingt dem DEB-Team der erneute Ausgleich in Überzahl? Daumen drücken!
36
21:37
Tor für Schweden, 2:3 durch Linus Omark
Wahnsinn! Marcus Krüger zieht von der rechten Außenbahn ins Zentrum und dicht vor das deutsche Tor. Einer der drei herbeigeeilten Verteidiger lenkt den Schuss des Schweden noch an den Pfosten, jedoch setzt der aufgerückte Linus Omark lässig nach und schraubt das Ding ins rechte Eck.
36
21:37
Mit 15:6 Torschüssen ist die Leistung der deutschen Mannschaft im zweiten Spielabschnitt zahlentechnisch gut zusammengefasst. Noch vier Minuten im Mitteldrittel.
34
21:33
William Nylander agiert in einer Zwei-gegen-Eins-Situation zu eigensinnig und hält selbst drauf. Thomas Greiss fängt den Puck gekonnt und beruhigt das Spiel erst einmal.
33
21:31
Auf den Rängen geben die Zuschauer Vollgas und peitschen ihre Mannschaft lautstark nach vorne. Es ist erstaunlich, wie gut Deutschland gegen die körperlich robusten und pfeilschnellen Schweden mithalten kann. Das gelingt vor allem, weil dem schwedischen "Zug" in der neutralen Zone der Zahn gezogen wird.
31
21:28
Riesenchance für Deutschland! Yasin Ehliz zieht von hinter dem Tor vor den Kasten und macht den Puck scharf. Am Ende schießt Patrick Reimer seinem Kollegen Frederik Tiffels vor den Schuh und die gummierte Scheibe springt seitlich weg. Kurzzeitig hat es erst nach einem Pfostenschuss ausgesehen.
30
21:26
Die deutsche Mannschaft hat die Unterzahl gut überstanden, weil klare Zweikämpfe geführt worden sind und die Absprache untereinander gepasst hat. Zehn Minuten stehen für Durchgang zwei noch auf der Uhr.
29
21:25
Dass jeder Spieler überall spielen kann, zeigt Schweden in der Überzahl. Hier werden quasi gar keine festen Positionen besetzt.
28
21:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Frederik Tiffels (Deutschland)
Haken
27
21:20
Das Zwischenergebnis geht in Ordnung. Im zweiten Drittel liegt Deutschland nach Torschüssen mit 6:1 vorne, was natürlich auch den beiden Powerplay-Situationen geschuldet ist.
26
21:17
Tor für Deutschland, 2:2 durch Philip Gogulla
Der passt! Der passt! Matthias Plachta versperrt Keeper Viktor Fasth die Sicht und stiftet vorne Unruhe. Schütz hat das Auge und spielt den Puck scharf ins Zentrum. Philip Gogulla gelangt an das Spielgerät und bugsiert es humorlos in die Kiste. Die Halle kocht! Zu Recht!
25
21:17
William Karlsson und Joel Lundqvist kontern zusammen gegen Dennis Seidenberg, verlegen die Gummischeibe letztlich aber deutlich.
25
21:16
Wieder dürfen die Gastgeber in Überzahl ran. Die Hager-Reihe ist wieder auf dem Eis und will natürlich den 2:2-Ausgleich erzielen.
25
21:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Oliver Ekman Larsson (Schweden)
Behinderung
24
21:16
Marcus Krüger wirft sich in einen Schuss von Patrick Reimer, Sekunden später zögert der deutsche Angriff einen Tick zu lange und schließt gar nicht ab.
22
21:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Carl Klingberg (Schweden)
Stockschlag. Das Duell wird zunehmend unfairer. Es wird viel mit dem Stock gearbeitet.
22
21:11
Schade! Nach einem offenbar einstudierten Bully zwingt Brooks Macek den gegnerischen Goalie "nur" zu einer Parade. Deutschland steckt nach dem erneuten Rückstand nicht auf - im Gegenteil!
21
21:08
Tor für Schweden, 1:2 durch Victor Rask
Nach wenigen Sekunden nutzen die Skandinavier ihre Überzahl eiskalt aus. Anton Strålman spielt zu Victor Hedman, der sich gegen einen Onetimer und für einen Pass entschiedet. Im rechten Bullykreis nimmt Victor Rask den Puck zu frei an und vollendet gnadenlos.
21
21:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Moritz Müller (Deutschland)
Stockschlag. Es gibt nun also das erste Powerplay für Schweden.
21
21:06
In der neutralen Zone spielt Deutschland bisher besser als noch gestern gegen die USA. Nach Torschüssen steht es zwar 22:5 für Schweden, aber im Ergebnis eben 1:1. Allein das beweist, dass der Gastgeber in den wichtigen Momenten zur Stelle ist.
21
21:06
Weiter geht es in Köln!
21
21:06
Beginn 2. Drittel
20
20:50
Drittelfazit:
Nach einem spektakulären ersten Drittel steht es zwischen Deutschland und Schweden 1:1. Das Spektakel bei der Heim-WM geht aus deutscher Sicht weiter. Gegen eine defensiv- sowie offensivstarke schwedische Mannschaft ist die DEB-Truppe früh in Rückstand geraten (7.). Doch die Auswahl von Trainer Sturm hat sich aus einer soliden Abwehr heraus in diesen Kracher gefuchst und bei den wenigen Offensivvorstößen Gefahr ausgestrahlt. In der 17. Minute hat Hager dann sehenswert den Ausgleich erzielt.
Hier ist alles möglich, bis gleich!
20
20:50
Ende 1. Drittel
19
20:48
Die letzten 120 Sekunden sind angebrochen. Seit dem Ausgleich strahlt das deutsche Team konstanter Offensivgefahr aus, aber Schweden kontert immer wieder gefährlich.
17
20:44
Tor für Deutschland, 1:1 durch Patrick Hager
Ausgleich! Bockstarke Bude der Nummer 50! Yasin Ehliz bedient Dennis Seidenberg, der das Auge für den nunmehr zweifachen Turniertorschützen hat. Patrick Hager läuft durch und macht einen feinen Move von links ins Zentrum. Halbrechts neben dem linken Bullykreis packt er den Hammer aus und wuchtet die gummierte Scheibe unhaltbar in die gegnerischen Maschen. Der Puck schlägt hoch im kurzen Eck ein.
16
20:44
Greiss bügelt einen dicken Patzer seiner Vordermänner hinter dem DEB-Kasten glänzend aus und zeigt auf der Linie einen Monstersave! Im direkten Gegenzug generiert Deutschland wieder offensive Gefahr.
15
20:42
Knappe Kiste! Erst scheitert Matthias Plachta aus kurzer Distanz, dann verlegt Frederik Tiffels den Nachschuss.
15
20:42
Läuferisch sind die Skandinavier brillant ausgebildet und spielen vom Stil her ganz anders als z.B. die USA. Das ist sicherlich ein Grund, warum Deutschland hier massivste Probleme mit den Schweden hat.
14
20:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joel Lundqvist (Schweden)
Übertriebene Härte
14
20:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Hager (Deutschland)
Übertriebene Härte
14
20:41
Dennis Seidenberg packt sich Joel Lundqvist, von dem er Sekunden zuvor einen sehr harten Check kassiert hat. Allmählich häufen sich die Rangeleien. Die Emotionen sind längst da.
13
20:35
Die Schiedsrichter lassen viele grenzwertige Aktionen laufen. Insgesamt ist das Geschehen auf dem Eis sehr physisch, aber nicht wirklich unfair. In dieser Szene rettet Greiss mit der Fanghand.
11
20:34
Konrad Abelsthauser schießt drauf und Patrick Hager hält die Kelle rein. Jedoch kratzt Viktor Fasth den Puck noch aus dem Eck und es bleibt beim 1:0 für die Favoriten.
11
20:33
Schön ist, dass die DEB-Auswahl die neutrale Zone dichtmacht und hier nah am Gegner steht. Inzwischen steht es nach Torschüssen 10:3 für Schweden.
9
20:31
Die Skandinavier sind auch in Unterzahl wahnsinnig aggressiv und lassen Deutschland kaum Raum zum Kombinieren. Das 1:0 geht bis dato absolut in Ordnung, aber Deutschland beißt und hat natürlich noch alle Optionen.
8
20:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für John Klingberg (Schweden)
Beinstellen. Damit gibt es die erste Überzahl für die deutsche Mannschaft. Zu Erinnerung: Gestern ist der Siegtreffer gegen die USA im Powerplay gefallen.
7
20:28
Tor für Schweden, 0:1 durch Oliver Ekman Larsson
Und da ist die (verdiente) Führung für die offensiv überlegenen Schweden! Gabriel Landeskog spielt die Gummischeibe zu Oliver Ekman Larsson, der noch ein wenig zurückfährt und ca. zwei Meter vor der blauen Linie abzieht. Sein Schlenzer wird im Slot noch abgefälscht und ist daher unhaltbar für Greiss.
6
20:25
Linus Omark nimmt dem Gastgeber die Scheibe im Aufbau ab und fährt frei auf Greiss zu, der den Rückstand verhindern kann.
6
20:24
Früh haben die favorisierten Schweden ihre brutale Offensivmaschinerie angeworfen und kesseln Deutschland ganz schön ein. Defensiv müssen die Deutschen Vollgas geben und auf ihren bärenstarken Goalie vertrauen. Derweil scheitert William Karlsson an NHL-Keeper Thomas Greiss. 6:0 Schüsse für Schweden.
4
20:22
Gute Chancen für die Schweden! Mit der Spitze des Beinschoners fischt Greiss einen böse abgefälschten Ekmann-Larsson-Schuss aus dem rechten Eck. Zuvor hat er bereits einen verdeckten Flachschuss der Skandinavier abgewehrt.
3
20:20
Dennis Seidenberg will seinen Bruder Yannic steil auf die Reise schicken, aber der Puck springt über die Scheibe ins Aus.
3
20:20
Oliver Ekman Larsson zieht die Kelle am linken Bullykreis durch, allerdings pariert Thomas Greiss wieder blendend!
3
20:19
Schweden, in blauen Trikots von links nach rechts, wird sofort aggressiv vom DEB-Team attackiert. Felix Schütz öffnet mit einem feinen Pass den Raum für Philip Gogulla, der aber abgekocht wird.
1
20:17
Sturm schickt gegen Schweden dieselbe Mannschaft ins Rennen wie gegen die USA.
1
20:17
Und damit rein ins Geschehen! Die Schiedsrichter haben kurz auf sich warten lassen, weshalb der Spielbeginn minimal verzögert gewesen ist. Hauptschiedsrichter dieses Krachers sind Roman Gofman sowie Eduards Odins. Als Linesmen fungieren Ivan Dedioulia sowie Brian Oliver.
1
20:17
Spielbeginn
20:10
Gleich geht es auf dem Eis zur Sache. Freuen wir uns auf krachende Checks und Buden vom Feinsten! Es wird sich zeigen, ob Deutschland das "Eismärchen" von gestern bestätigen kann.
20:02
Schweden gehört mit neun WM-Titeln sowie zwei Olympiasiegen zu einer der erfolgreichsten Eishockeynationen. 2013 kamen die Skandinavier zum erneuten WM-Titel. In Sotschi 2014 gab es Silber, bei der vergangenen Weltmeisterschaft war "nur" Platz sechs drin. Gecoacht wird Schweden von Rikard Grönborg.
19:59
Mit Schweden wartet heute ein weiterer dicker Brocken auf das DEB-Ensemble. Zwar verloren die Skandinavier ihr Auftaktspiel mit 1:2 n.P. gegen Rekordweltmeister Russland, aber die Nordeuropäer gehören zum Kreis der heißen Medaillenanwärter. "Das sind keine Blinden, sondern eine super Mannschaft, gespickt mit guten NHL-Spielern", warnte Konrad Abeltshauser von Meister EHC Red Bull München.
19:51
"Er ist der Fels in der Brandung und wir wissen, dass er auch mal einen Unmöglichen hält. Wir sind froh, dass wir ihn hier haben", meinte Hager zur deutschen Nummer eins. "Er war das A und O unserer Mannschaft", lobte Bundestrainer Marco Sturm seinen Goalie.
19:45
Ausschlaggebend für den Sieg war die unbändige Leidenschaft der deutschen Mannschaft. Die Defensive wurde vom überragenden Goalie Thomas Greiss getragen. "Wenn wir Thomas heute nicht im Tor gehabt hätten, dann hätten wir das Spiel nicht gewonnen. Er war überragend und hat seine Klasse gezeigt", so Tobias Rieder über seinen NHL-Kollegen von den New York Islanders.
19:40
Man hätte es nicht schöner malen können: Zum Auftakt der 81. Eishockey-WM schlug Deutschland die klar favorisierten USA mit 2:1 (1:0, 0:0, 1:1). "Es ist immer was Schönes, den Siegtreffer zu schießen. Noch etwas mehr, wenn es in der eigenen Halle ist und die Kulisse dann explodiert", erklärte Haie-Akteur Patrick Hager, der in der 54. Minute 18.688 enthusiastischen Zuschauern die entscheidende Bude zum 2:1 erzielte.
19:34
Guten Abend und ein herzliches Willkommen aus Köln, Freunde des Kufensports. Am zweiten Tag der Heim-WM 2017 bekommt es Deutschland mit Großkaliber Schweden zu tun. Ab 20:15 Uhr will die DEB-Auswahl in der LANXESS Arena nachlegen.

Aktuelle Spiele

16.05.2017 20:15
Deutschland
Deutschland
GER
Deutschland
Lettland
LAT
Lettland
Lettland
n.P.
18.05.2017 16:15
Russland
Russland
RUS
Russland
Tschechien
CZE
Tschechien
Tschechien
USA
USA
USA
USA
Finnland
FIN
Finnland
Finnland
18.05.2017 20:15
Schweiz
Schweiz
SUI
Schweiz
Schweden
SWE
Schweden
Schweden
Kanada
Kanada
CAN
Kanada
Deutschland
GER
Deutschland
Deutschland

Deutschland

Deutschland Herren
vollst. Name
Deutscher Eishockey Bund

Schweden

Schweden Herren
vollst. Name
Svenska Ishockeyförbundet
Spitzname
Tre Kronor
Farben
Blau, Gelb
Gegründet
17.11.1922
Sportarten
Eishockey